weiß nicht was los ist..

Träume und ihre mögliche Bedeutung. Erzähle im Traumdeutung Forum deine unglaublichsten Träume und lasse sie deuten. Träume sind Schäume?


CyRoX
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 19.05.2008 - 23:07
Wohnort: FFM

weiß nicht was los ist..

19.05.2008 - 23:19

vorgeschichte: als ich 8 jahre alt war ist mein Vater an Krebs gestorben nun ist das 10 jahre her und ich hatte es nicht grad leicht (schule, Familie, usw)

und diesen traum hab ich ungefähr 2 mal im Jahr oder öffters


Traum: ich träume ab und zu das ich aufwache und allein bin und ich vor irgendwas weg laufe und ich weiß nicht vor was... und ich wach dann mitten in der nacht komplett geschwitzt auf und kann dann einfach nicht mehr schlafen

ich hab eh voll den unruhigen schlaf meinte meine freundin,

kann mir einer sagen an was das liegen kann ?

Benutzeravatar
PAWFanatics
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 441
Registriert: 15.03.2008 - 02:06

Re: weiß nicht was los ist..

19.05.2008 - 23:25

Weshalb schreibst du das mit deinem Grossvater so ausführlich? Jeder hier (vermut ich mal) hat miterlebt, ein Familienteil zu verlieren. Evt weisst du schon die Antwort auf deine Frage!?
Nein!

CyRoX
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 19.05.2008 - 23:07
Wohnort: FFM

19.05.2008 - 23:27

es war nicht mein "GroßVater"

und ich dachte hier bekommt man wenigstens Hilfe !

Benutzeravatar
PAWFanatics
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 441
Registriert: 15.03.2008 - 02:06

20.05.2008 - 00:37

CyRoX hat geschrieben:es war nicht mein "GroßVater"

und ich dachte hier bekommt man wenigstens Hilfe !
Och sorry, mein Fehler!

Aber du könntest etwas mehr Auskunft geben.

Das einzige was ich dir sagen kann (und auf das wohl du, als auch manch anderer User hier dir als Antwort sagen wird), etwas macht dir Angst, und du weisst nicht was.
Nein!

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 768
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

20.05.2008 - 01:30

ich träume ab und zu das ich aufwache und allein bin
Nun ja wenn ich hier meine unprofessionelle Meinung dazu geben darf, ich denke deine ANgst alleine zu sein kommt einfach daher das dein Vater als du jung warst gestorben ist. Dadurch hat er dich quasi ,,alleine,, gelassen. Was bei dir warscheinlich (verstaendliche) Aengste aus geloest hab die jetzt vllt zurueckkommen oder einfach noch nicht verarbeitet wurden.


Nun ja, wenn dich diese Angst aber so einschraenkt wueder ich eher professionelle hilfe suchen....
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
PAWFanatics
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 441
Registriert: 15.03.2008 - 02:06

20.05.2008 - 03:38

Wie gesagt, ich denke jeder (einschlisslich du dir selbst) kann dies so beantworten.
Nein!

CyRoX
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 19.05.2008 - 23:07
Wohnort: FFM

20.05.2008 - 21:50

Okay danke

Benutzeravatar
Gabrielle3
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 17
Registriert: 04.09.2009 - 20:48

15.09.2009 - 20:59

nimms mir nicht übel und ich weiß wie schwer es ist jemanden zu verlieren aber vileich solltest du zum psyhater gehen das mit dienem vater is nun schon ne weile her aber du scheinst es immer noch nicht verarbeitet zu haben.das is ein gut gemeinter rat nimm ihn an oder lass es.ich hoffe es wird besser. :wink:

Ein Jahr und vier Monate... - Dhe
ich bin wie ich bin und bin stolz drauf=)

Zurück zu „Traumdeutung Forum - Träume sind Schäume?“