Der Kern der Estorik

Esoterik allgemein. Esoterische Themen wie Alternative Medizin, Astrologie oder Engel sowie Reinkarnation, die nicht in die anderen Foren passen.
Weitere Themen sind Wiedergeburt, Tarotkarten / Tarot sowie Mystik und Wahrsagen. Aber auch Esoterik Schmuck wie Edelsteine werden diskutiert.


Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

Der Kern der Estorik

16.09.2008 - 01:07

Leider wird jeder Kritiker an der Estorik gleich beschimpft er würde sich über alles lustig machen und er wäre ein Ignorant. Aber was ist überhaupt Estorik und was ist der Kern ihrer Aussage?

Nehmen wir mal an ich schreibe folgenden Text (und würde das wirklich so meinen):
Die Juden sind für ihr Schicksal im 2. Weltkrieg selbst verantwortlich. Es war ihnen vorherbestimmt dezimiert zu werden, weil sie nicht zu den Auserwählten gehören. Hitler war also nur ein Werkzeug der Vorhersehung.

Der Protest wäre zurecht sehr groß. Gleichzeitig wird aber genau diese Einstellung derzeit massenhaft verkauft. Im Fernsehen tummeln sich massenweise Kartenleger und andere Betrüger die gutgläubigen Menschen ihr Geld abnehmen. Was die Estorik für clevere Geschäftemacher so interessant ist, das sie keine oder fast keine Gegenleistung für ihre Einnahmen geben müssen und man kann meistens nicht nachprüfen ob die Leistung wirklich erbracht wurde.
Wenn ich einen Maler bestelle, ihn anweise mein Zimmer blau zu streichen und er würde nach zwei Stunden wieder heraus kommen, mir die Augen verbinden und behaupten er hätte es getan , dann würde ich ihm kein Geld geben bevor ich mich nicht selbst überzeugt habe.
Wenn ich aber jemanden bestelle der einen Geist aus meiner Wohnung vertreibt und danach 800 Euro verlangt dann würde ich ihn bezahlen müssen (es sei denn ich will mich auf einen Rechtsstreit einlassen) Denn ich kann weder nachprüfen ob er wirklich den Geist vertrieben hat und ob es überhaupt ein Geist war. Gleichzeitig ist Schamane usw. kein anerkannter Beruf, weshalb ich nicht weiß ob er wirklich besondere Fähigkeiten hat oder nicht.
Nehmen wir mich. Im normalen Leben bin ich ein ganz normaler Mensch der einen normalen Beruf erlernt hat. Aber wenn ich mir auf einmal ein langes Gewand anziehen würde, mich Großer Mulumulu nennen würde und pro Geistervertreibung 200 Euro verlangen würde, könnte ich mit ein bisschen Glück eine Menge Geld machen obwohl ich sicherlich keine übernatürlichen Fähigkeiten habe.
Prophetische Vorhersagen (auch von Nostradamus) sind alle immer sehr allgemein gehalten und immer erst im Nachhinein werden da Sachen herein interpretiert. Ein gutes Beispiel dafür ist die Vorhersage vom zweiten Weltkrieg und Hitler. Bei genauerer Betrachtung findet man heraus das einige Sachen davon gar nicht auf den 2. WK und Hitler zutreffen und die anderen viel zu allgemein gehalten sind.
Einen wirklichen Beweis oder auch nur ein stichhaltiges Indiz dafür das es jemanden mit übernatürlichen Fähigkeiten usw. gibt. Trotzdem sehen fast alle Menschen es als gegeben hin.

Und nun zu den anti-humanistischen Leeren der Estorik.
Niemand ist für etwas verantwortlich sondern es ist alles vorherbestimmt.
Diejenigen die sterben gehören eben nicht zu den Auserwählten. Im Prinzip kann man damit jeden Genozid rechtfertigen. Gerettet werden nur diejenigen die Auserwählt sind oder die sich durch die Mitgliedschaft in irgendeiner Sekte oder ähnliches retten. Alle anderen müssen für ihre Sünden büßen. Oder nehmen wir einen Kinderschänder. Die Kinder sind also Sünder und haben den Tod verdient, denn sie haben sich nicht auf die Geheimlehren der Estorik eingelassen. Ihre Ich frage mich allerdings was für eine Sünde ein 5-jähriges Mädchen begannen haben kann, das es verdient vergewaltigt und getötet zu werden. Wenn von 100 Menschen nur einer einen Flugzeugabsturz überlebt dann ist er ein Auserwählter und die anderen 99 haben den Tod verdient. Ich denke das sind genug Beispiele, oder?
Nicht nur deshalb wird die Szenen derzeit so stark von Rechtsextremen Kreisen unterwandert.

Nebenbei wird auch gegen die Medizin gewettert. Ein gewisser Dr. Matthias Rath verdient sich daran eine goldene Nase. Da werden anstatt auf bewährte, medizinische Methoden auf Vitaminpillen usw. gesetzt. Der bekannteste Fall war wohl der des Dominik Feld dessen Eltern Anhänger von Rath waren. Dominik hatte Knochenkrebs aber er bekam nur Vitaminpillen. Rath behauptete steif und fest der Junge sein geheilt und die letzten Tage seines jungen Lebens verbrachte Dominik damit auf Veranstaltungen wie ein Stück Vieh vorgezeigt zu werden. Allerdings wuchs der Krebs (der natürlich nicht durch die Pillen besiegt war) weiter und Dominik starb im November 2004 qualvoll im Alter von 9 Jahren. Rath behauptete daraufhin steif und fest das daran nur die Ärzte schuld waren die Dominik vor ihm behandelt haben, obwohl die Obduktion das Gegenteil bewies. Aber ich vergaß, er hatte es ja verdient zu sterben weil er nicht zu den Auserwählten gehörte.

Also fassen wir zusammen. Estorik ist eine menschenverachtende und gefährliche Abzocke und sollte nicht länger nur als harmlose New-Age Religon hingestellt werden.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

oOnoirOo
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 55
Registriert: 09.03.2008 - 16:27

16.09.2008 - 14:04

wow....viel text...
aber kann dem nur zustimmen :)
When you're taught to love everyone, to love your enemies, then what value does that place on love?

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

16.09.2008 - 15:07

Ich weiß nicht ob der Bezug auf Esoterik ein bisschen zu kurz gedacht ist, in Indien ist ja auch die Karma-Lehre und der Reinkarnationsglaube weit verbreitet, obwohl ich sie dort nicht zu Esoterik, was ja soviel wie im inneren Kreis bedeuten soll, zählen würde.

Ich hab vor kurzer Zeit mal angefangen mir das Bhagavad Gita durchzulesen, weil mir das ein Hare Krishna-Anhänger auf der Straße für Lau gegeben hat.
Ich war schon recht überrascht, als ich in den ersten Versen lesen konnte wie Krischna Arjuna erklärt, das es ja kein Problem ist Menschen in der Schlacht zu töten, weil sie als Lebewesen (im Westen würde man wohl "Seele" sagen) unsterblich sind und die materielle Welt nur Illusion.

Ich denke hier im Westen ist es teils auch so, das die etablierten Religionen in der Jetztzeit recht zweifelhafte Sachen treiben. Bis heute werden ja im verborgenen Exorzismen betrieben, was ja im gewissen Sinne auch eine Form von "Alternativ Medizin" ist. Und wenn ein Gläubiger Exorzismen anzweifelt, muss er auch nur mal in das Neue Testament schauen wie viele Menschen dort exorziert wurden.

Also wenn wir wirklich vor einem New-Age stehen, dann sollten wir uns in diesem neuen Zeitalter von diesem irrationalen Ballast befreien und eine humane Ethik vertreten.

Benutzeravatar
PAWFanatics
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 441
Registriert: 15.03.2008 - 02:06

16.09.2008 - 17:19

Solche Texte schrieb ich einst auch, leider im falschen Forum... in einem Esoterik-Forum. Mir wurde auch nur klar gemacht, dass nicht Esoteriker das gar nicht verstehen könnten. Jedoch war es eher umgekehrt, Esoteriker bilden sich ihre Welt, in der sie 'Gott' sind. Nichts weiter, als ein Fantasiegebilde, das sie sich schufen, um doch was 'Besonderes' zu sein.
Nein!

Benutzeravatar
Das Schwert
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 75
Registriert: 01.09.2008 - 10:41
Wohnort: Nordbayern

Im Grunde genommen

17.09.2008 - 00:47

ist doch jeder ein Esoteriker (ein Eingeweihter mit einem persönlichen geheimen Wissen).

Wenn nun jemand damit ein Geschäft macht und es ist legal, ist dagegen nichts einzuwenden.

Es gibt ja auch Astrologen. Die Astrologie ist zwar ein großer Humbug, aber viele Menschen glauben nunmal an diese nicht anerkannte Grenzwissenschaft.

Es ist ja auch nicht verboten, Lotto- oder Roulettesysteme zu verkaufen. Auch wenn es kein adäquates Spielsystem gibt.

Unter den "Hellsehern :idea: " (gleich welche Medien sie benutzen) gibt es gute und weniger gute. :D

LG
"Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden" (Matthäus 5, 9)

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

17.09.2008 - 02:05

@Das Schwert

Ist das nicht ein bisschen einfach gedacht?

Klar hat jeder das recht sein Geld unter die Leute werfen, wie er lustig ist.

Aber wenn Kinder zu Tode kommen, nur weil ein Dr. Rath meint das man alles behandeln kann indem man die Menschen mit Vitaminen zuschüttet oder ein Geerd Ryke Hamer meint das alle Krankheiten eine psychologische Ursache haben, dann hört doch der Spaß letztendlich auf.

Sowas setzt sich dann fort in Eltern die lieber ihre Kinder selbst mit Masern infizieren, als sie zu impfen, weil man ja der Pharmaindustrie nicht trauen könne.

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

Re: Im Grunde genommen

17.09.2008 - 08:53

Das Schwert hat geschrieben: Es ist ja auch nicht verboten, Lotto- oder Roulettesysteme zu verkaufen. Auch wenn es kein adäquates Spielsystem gibt.
Im Gegenzug zu Esoterik kann bei Lottosystemen allerdings nachweisen, dass sie funktionieren. Bei Lottosystem wird ausserdem nichts versprochen, was nicht auf gehalten wird. Es wird einzig eine Chancensteierung auf einen Gewinn garantiert - was auch stimmt.

Du hast ein ziemlich verschobenes Weltbild, oder? Astrologie hältst du für einen riesen Humbug aber die Esoterik ist das normalste der Welt?

Zurück zu „Esoterik Forum“