Area 51 ( angebliche Informationen )

Area 51 - Dreamland. Area 51 ist die mysteriöse US-Geheimanlage in der Wüste von Nevada. Die Geschehnisse rund um Area 51 sind Ausgangspunkt zahlreicher Verschwörungstheorien. Was ist der Zweck von Area 51? Welche Technologien werden in Area 51 entwickelt? Wie sind die Koordinaten in Google Earth und Google Maps?
Was hat es mit Bob Lazar auf sich?


Acker88
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 122
Registriert: 25.02.2009 - 03:41

Area 51 ( angebliche Informationen )

25.02.2009 - 03:46

Hallo Ich beschäftige mich schon Länger mit dem Thema Area 51 und übernatürlicher dinge und habe dazu auch einige Leute kennen gelernt und mit diesen Telefonisch oder über das Internet Kontakt gepflegt eine meiner Kontakte schickte mir Letztens dies per Email:

Code: Alles auswählen

Area 51 ist ein geheimer Militär Stützpunkt der USA.
Dieser Stützpunkt wurde 1926 gegründet und befasst sich
Mit der Erforschung übernatürlicher und außerirdischer Gegenstände.
Nach außen scheint der Stützpunkt wie ein ganz einfaches Testgelände
Für Kampfjets und Co.
Jedoch bevor Google Earth erschien und den Standort 2005 ausmachte
Wurde Area 51 von der USA verleugnet und als Hirngespinst erklärt.
3 Tage nach der Entdeckung wurde Area 51 als Real erklärt und als
Testgelände bezeichnet.
Jedoch dürfen Seit 2004 ( letztem Satellitenbild ) keine neuen
Bilder von Area 51 veröffentlicht werden.
Außer der Erforschung des Raumschifes das 1947 in Roswell abstürzte
Beschäftigt sich Area 51 mit der Untersuchung von Artefakten die in der Antarktis, Amazonas und im Atlantis gefunden worden sind.
Desweiteren befindet sich Der Speer mit dem Jesus getötet wurde
Und Tors Hammer dort diese beiden Artefakte wurden 1945 aus Deutschland dort eingeliefert.
Laut Gerüchten befinden sich auch ein Vampir und ein Lykanthrop dort diese werden von Genforschern auf das genauste studiert.
Da über 90% von Area 51 unterirdisch ist und man nur zutritt bekommt wenn man ein Forscher, Wissenschaftler oder Sicherheitsbeamter ist konnten wir nicht mehr herausfinden bis auf dies jedoch versuchen wir mehr Informationen von unseren streng Vertraulichen Quellen zu bekommen.
Bis vor kurzen besaßen wir noch ein Original Video aus dem Jahr 1947 worauf Aufnahmen vom Fundort des Ufos waren und auf Aufnahmen der 2 Insassen des verstorbenen Wesens und des Lebenden.
Die Aufnahmen wurden uns Jedoch gestohlen es war ein altes Filmband das in Basel bei einer Quelle aufbewahrt wurde.
Als ich ihn fragte woher er es habe antwortete er mir das es ein Anonymer Brief an ihn war er weiss nicht woher diese Informationen stammen jedoch denkt er das er weitere Briefe bekommen wird von dem Absender.
Was haltet ihr von diesem Text ?

Benutzeravatar
twix12
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 398
Registriert: 09.11.2007 - 16:53

25.02.2009 - 13:08

Keine Quelle ist vertrauenswürdiger als eine Person, die den griechischen Begriff für einen Werwolf kennt. dazu noch Vampire in der Area und Mjöllnir (Thors Hammer).

Die Heilige Lanze liegt übrigens meines Wissens in Wien in der Hofburg, man kann sie auch besichtigen.
"Viel quälender wird für dich später die Frage sein: Hättest du die Vase auch zerbrochen, wenn ich nichts gesagt hätte?"

Acker88
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 122
Registriert: 25.02.2009 - 03:41

25.02.2009 - 13:33

nehmen wir an die Heilige Lanze in Wien ist eine Fälschung.
Da ja über 50% der Dinge in Musen nur kopien von den Originalen sind weil diese zu kostbar sind um sie dort zu lagern

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

Re: Area 51 ( angebliche Informationen )

25.02.2009 - 14:35

Acker88 hat geschrieben:Was haltet ihr von diesem Text ?
Abstand ;). Eine weitere Vermischung altbekannter Thesen, aber keinerlei Substanz.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Tronamdo
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 17.10.2008 - 00:30

25.02.2009 - 15:06

a) Die Rechtschreibfehler entsprechen in etwa dem, die vom Autor der Beschreibung gemacht worden sind.

b)
Außer der Erforschung des Raumschifes das 1947 in Roswell abstürzte
Beschäftigt sich Area 51 mit der Untersuchung von Artefakten die in der Antarktis, Amazonas und im Atlantis gefunden worden sind.[/quote}

Wenn überhaupt, dann Atlantik und nicht Atlantis.

Desweiteren befindet sich Der Speer mit dem Jesus getötet wurde
Und Tors Hammer dort diese beiden Artefakte wurden 1945 aus Deutschland dort eingeliefert.
Jesus wurde laut Geschichtsschreibung gekreuzigt..
__

Ich bestitze auch alte Filmbänder vom Roswell Absturz. Diese wurden mir gestohlen. Aber man hat mich fairerweise nicht gleich umgebracht. Anscheinend mögen sie es, wenn man solch geheimen Sachen auffliegen lässt.
Was haltet ihr von diesem Text ?
Fake.

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

25.02.2009 - 16:01

Rofl ... Da ist ja alles versammelt was Rang und Namen hat. Fehlt noch Frankensteins Monster, der Mottenmann und öhm wie wärs mit Nessi.
Ne mal ehrlich das is so abgefahren das es fast schon wieder cool is.
Könnte auch aus ner Anleitung für nen echt lustiges Spiel sein oder so ....
So entschuldigung noch das ich mich jetzt darüber so köstlich amüsiert habe :wink:
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

25.02.2009 - 16:30

Hi

Tronamdo hat geschrieben:
Desweiteren befindet sich Der Speer mit dem Jesus getötet wurde
Und Tors Hammer dort diese beiden Artefakte wurden 1945 aus Deutschland dort eingeliefert.


Jesus wurde laut Geschichtsschreibung gekreuzigt.


Nu klar wurde Jesus gekreuzigt, aber der Legende nach durchbohrte der römischen Söldner Longinus mit seinem Speer Christi...^^
Daran starb er schließlich....

Es gibt mehrere von den Dingerchen aber höchstwahrscheinlich geht es hier um die Mauritiuslanze oder Longinuslanze. Das älteste der Reichskleinodien des heiligen römischen Reich deutscher Nationen.

Ein Herrscher, der diese Lanze besaß, galt als unbesiegbar. Sie war das sichtbare Zeichen dafür, dass seine Macht von Gott ausging, dass er der Stellvertreter Christi war.

Napoleon, Hitler usw, glaubten daran und nach dem Krieg wurde sie v. den Alliierten zurück nach Wien gebracht... Wo man sie noch heute bewundern kann.

Ach ja der Rest der Geschichte ist witzig und völliger Dumfug... *gg*



lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Area 51“