Templer vor Christoph Kolumbus in Amerika ?

Der mysteriöse Heilige Gral. In diesem Forum wird die Suche nach dem Heiligen Gral, mögliche Orte wie Glastonbury, Personen wie Maria Magdalena und Begriffe wie San Greal diskutiert.


Illuminaten-Jan
Chief Area51-Admin
Chief Area51-Admin
Beiträge: 130
Registriert: 02.03.2003 - 14:26
Wohnort: Illuminaten-Town

Templer vor Christoph Kolumbus in Amerika ?

27.09.2005 - 18:38

Es gibt ja die Theorie, dass die Templer vor Christoph Kolumbus in Amerika waren.

Den Überlieferungen zufolge verließen unmittelbar vor der Zerschlagung der Tempelritter 18 Schiffe den Hafen La Rochelle in Frankreich, und wurden nie wieder gesehen.

Unter den Templern gab es erstklassige Baumeister, wie zahllose Kirchen und Festungen belegen, aber vor allem gab es hervorragende Seeleute.
Der Orden verfügte über eine große Flotte und erfahrene Kapitäne.

Es gibt keine Argumente, die diese These stützen. Fakt ist aber: Irgendwo müssen die Templer mit ihren Schiffen gelandet sein. Im Zusammenhang mit dieser Theorie steht auch der mögliche Schatz von Oak Island.

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

27.09.2005 - 21:11

Soweit ich weiß soll der wahrscheinlichste Ziel für die geflüchteten Templer Schottland gewesen sein, weil der damalige Herrscher Bruce sowieso von der Kirche exkomuniziert war und deshalb keine weisungen von ihr entgegenzunehmen brauchte.

Es gibt die Theorien das in Schottland das Bindeglied von Templern und Freimaurern liegt.

Als Columbus in Amerika ankam sollen ihn Eingeborene mit einem anderen weißen Blonden blauäugigen Mann identifiziert, der früher schon dort gewesen sein soll.

Eine weitere theorie besagt, das die Templer schon lange vorher nach Amerika kontakt hatten und von dort silber nach europa brachten.

Ich für meinen Teil bin so frei eine neue Theorie in den Raum zu stellen.
Meiner Meinung nach sind die mit Reichtümern vollgepackten Schiffe einfach irgendwo in einem Sturm abgesoffen.

Illuminaten-Jan
Chief Area51-Admin
Chief Area51-Admin
Beiträge: 130
Registriert: 02.03.2003 - 14:26
Wohnort: Illuminaten-Town

28.09.2005 - 19:26

Ok das mit dem Sturm ist natürlich auch eine mögliche Theorie, wobei ich glaube dass 18 Schiffe nicht einfach so absaufen, wenn die Schiffe gut sind und die Seeleute erfahren.

Sperber
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 12.10.2005 - 18:21

22.10.2005 - 12:56

und wenn schon so besonders wäre es nicht wenn die tempelritter vor columbis in Amerika gewesen wäre
Die Wikinger sind schon in Nordamerika gelandet

Benutzeravatar
Jennifer
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 256
Registriert: 08.10.2005 - 16:17

22.10.2005 - 13:34

Sperber hat geschrieben:und wenn schon so besonders wäre es nicht wenn die tempelritter vor columbis in Amerika gewesen wäre
Die Wikinger sind schon in Nordamerika gelandet
Ich denke das wäre schon besonders, der Großteil der Amerikaner wären dann Erben der Tempelritter.

Dazu würde dann noch die skurille Verschwörungstheorie passen, dass der Heilige Gral später zur Area 51 gebracht wurde :lol:

ahvaa19
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 22
Registriert: 24.10.2005 - 21:09

26.10.2005 - 00:04

Das die Templer Interesse an Amerika hatten glaube ich nicht denn eigentlich spielte sch ja alles zwischen Frankreich und dem heiligen Land also Jerusalem ab.
Die Theorie das die Schiffe alle gesunken sind klingt nicht besonders glaubwürdig vorallem nicht weil verschiedene Quellen besagen das die SChiffe tatsächlich bis nach Schottland gekommen sind. jeder der schoneinmal Braveheart mit Mel Gibson gesehen hat kennt ja die berühmte Schlcht bei Bannockburn. Es ist schon kurios das die SChotten gegen die Kampferprobten Briten gewonnen haben und auch daruf bezieht sich eine Theorie . Angeblich sollen in die SChlacht Templer mit Ihren Pferden und den typischen Uniformen oder Rüstungen aufgetaucht sein. Da der Ruf der Templer auch in England bekannt war und man sich nicht auf einen kampf mit diesen Heroen des SChlachtfelds einlasen wollte kam es zu dem siegrechen Ausgang für de SChotten. Verschiedene Friedhöfe erinnern auch heute noch an ene große Zahl von Tempelrittern in Schottland.

Das der heilige Gral etwas mt Area 51 zu tun hat möchte ich auch einmal ausschließen. Man muss zunächst einmal ergründen was der Gral eigentlich ist. Ist es das Gefäß welches das Blut Jesu aufgenommen hat oder ist es die Maria Magdalena welche den Sohn des Jesu in sich trägt ? Die letztere Theorie wird vor allem durch den Roman Sakrileg propagiert und war der eingefleischten gemeinde vorher bereits durch "Der Heilige Gral und seine Erben" bekannt . Demnach sollen nach jesu Tot die Jünger zusammen mit der schwangeren Maria in Frankreich gelandet sein und das Geschlecht der Merowinger Könige gegründet haben. Der Sohn Jesu wäre demnach der erste Merowinger König.e
Die Templer verehren ja angeblich einen Kopf mit langen Haaren (Baphomet) welcher
entweder der Kopf des Jesu oder von Maria oder eben von deren Sohn sein kann.

Benutzeravatar
Jennifer
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 256
Registriert: 08.10.2005 - 16:17

27.10.2005 - 18:37

was denkst du denn, was der Gral ist?

Panzerfaust
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 20
Registriert: 31.10.2005 - 12:33

31.10.2005 - 12:37

Wie ahvaa19 schon gesagt hatte: Dieser Theorie zur Folge wäre der Gral kein Gefäß oder Ähnliches, sondern die Nachkommen Jesu selbst.
Begründung:

ursprünglich soll "San Graal" (der Heilige Gral) wohl "Sang Raal" geheißten haben. Das Wort "Raal" heißt "königlich" (findet sich z.B. noch bei "Real Madrid"), während "Sang" einfach nur "Blut" heißt. Entsprechend nicht "Heiliger Gral", sondern "Königliches Blut". Und welches königliche Blut, wenn nicht das Blut des himmlischen Königs sollte da gemeint sein? Warum letztendlich aus "Sang Raal" "San Graal" wurde (wenn man dieser Theorie glaubt), lässt wieder viele Spekulationen offen...

Vielleicht wollten ja ein paar Leute aus der Kirche ihre Macht nicht mit den echten Nachfolgern Christi teilen. ^^

Benutzeravatar
Jennifer
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 256
Registriert: 08.10.2005 - 16:17

31.10.2005 - 13:08

was war dann aber in den 4 großen Truhen der Templer? :D

ahvaa19
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 22
Registriert: 24.10.2005 - 21:09

01.11.2005 - 15:36

was war dann aber in den 4 großen Truhen der Templer?
Im Prinzip kann in den Kisten alles gewesen sein sofern Sie denn existent waren bzw. sind.
Wir sprechen hier von der Vertreibung zumindest hunderter Menschen die Ihr ganzes Hab und gut und auch wie zu erwarten ist Ihre Kultgegenstände mitgenommen haben. Ob in den Kisten wie einige vermuten der sagenumwobene Baphomet zu finden ist oder andere Gegenstände und in welchem Besitz diese heute sind wird wohl ein Geheimnis bleiben.

Sicher ist das die Tempelritter eine lukrative Geldmaschine war und das diese in der ganzen damiligen Welt Handel trieben. Man schreibt Ihnen sogar die Erfindung des Schecks zu. Das heisst es müssen Wertgegenstände und Zahlungsmittel zur verfügung gestanden haben welche die tempelritter natürlich versucht hätten zu retten also könnten die Kisten dann auch voller Gold/Geld gewesen sein so unromantisch das auch klingen mag :-)

Benutzeravatar
Weezer25
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 356
Registriert: 22.08.2005 - 21:51
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

01.11.2005 - 19:03

Für alle einschliesslich mir, die nicht wissen, was ein Baphomet ist / war :


http://www.rafa.at/11_bapho.htm



:lol:
Der Neid eines Feindes ist besser,
als das Mitleid eines Freundes.

Lehrer haben vormittags recht, und nachmittags frei.

Panzerfaust
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 20
Registriert: 31.10.2005 - 12:33

02.11.2005 - 02:07

Ja, die Seite ist bezüglich solcher Infos sehr gut. :) Einzige echte Konkurrenz wäre hier www.daemonen.de

Ich frage mich jetzt nur, ob die Diskussion hier schon ein Ende gefunden hat... Mir fällt im Augenblick weder eine provokative Äußerung ein, noch eine sinnvolle Frage... Und Antworten werden derzeit wohl nicht wirklich benötigt...

Benutzeravatar
Wegi
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 15.11.2005 - 14:39

15.11.2005 - 15:29

Ich glaube der Heilige Gral ist wirklich Maria Magdalenas gebeine.

ich glaube mit keinem funken daran das Jesus der Sohn gottes gewesen ist ich glaube eher das er ein normaler gütiger sterblicher war und somit auch nicht ausgeschloßen wäre das er Kinder und eine Frau hatte.
Quis custodiet ipsos custodes?

Ich glaube an Gott! Nicht an die Kirche!

Bild

Lithian
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14.02.2006 - 20:22

15.02.2006 - 21:47

Hallo erst mal, bin neu hier :wink:
Jesus war ein sterblicher! Er ist gestorben, nur ist er halt nach 3 Tagen wieder auferstanden.

Mal ne Frage:
Bin net grad der Fachman für sowas also würd ich gern mal wissen wer genau diese Tempelritter waren. Sind des irgendwelche Fanatische Christen, die auch bei den Kreuzzügen auf Seiten der Kreuzritter gekämpft haben? Oder waren des eher Juden, die ihr allerheiligstes in sicherheit bringen wollten?

kann mich bitte einer aufklären?

Gruß
Lithian

Benutzeravatar
Gabriel Langdon
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 21
Registriert: 21.12.2006 - 16:52

Antwort auf die Frage von Lithian

21.12.2006 - 17:18

Die Templer waren mit sicherheit keine Fanaten. Sie waren meiner Meinung nach eine kleine kampfstarke Gruppe der Prieure de Sion. Der Großteil der Bevölkerung auf der Erde denkt das die Templer zum Schutz der Pilger ins heilige Land zogen doch das stimmt nicht. Sie gruben sich hinunter zum Tempel des Königs Salomon und dort fanden sie den Heiligen Gral

Benutzeravatar
celtic
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 10.08.2007 - 02:53
Wohnort: Im Nebel Aus Raum Und Zeit

Um noch malauf Columbus zurück zu kommen

11.08.2007 - 03:24

Wer weiß was Columbus' Schiffe auf den Segeln hatte??
EIN TATZENKREUZ
So wie ist das jetzt mit den Templern und Amerika? Vor Columbus oder mit Columbus?
Könnte es sein das Columbus auf dem Weg nach Indien eventuell sogar unwissentlich einen Autrag der Templer ausgeführt hat? ich denke das werden wir wohl nie erfahren :roll:
Alles was ich hier schreibe, schreibe ich aus dem Gedächtnis, weil vieles hängen bleibt was ich mal gelesen habe. Sollte ich etwas falsch wiedergeben so bitte ich, mir das mitzuteilen. :-)

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

12.08.2007 - 00:43

Die Templer wahren die Wahrheit trugen
und weiter verschleierten
so das Die Wahrheit Irgend wann gefuden wird
So wahren ihre Bauten ,die Wahrheit Verbergen
und so wurden auch in Südamerika
In den Kirchen eigebaut
weil sie wahren auch wissen der Navigtion
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Zurück zu „Tempelritter & Der Heilige Gral - Templer Orden“