2 Träume (Evt. sterben - Neubeginn?)

Träume und ihre mögliche Bedeutung. Erzähle im Traumdeutung Forum deine unglaublichsten Träume und lasse sie deuten. Träume sind Schäume?


mir-faellt-kein-name-ein
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 13
Registriert: 26.02.2009 - 09:22

2 Träume (Evt. sterben - Neubeginn?)

20.03.2009 - 19:08

Hallo,

folgenden Traum hatte eine gute Freundin von mir vor kurzem:
Ich war mit Sonja, eine Kollegin, in der Lagerhalle, warum weiß ich nicht mehr. Jedenfalls sahen wir ganz hinten in der Ecke Rauch und dachten uns erst nichts weiter dabei. Es fühlte sich alles normal an. Wir unterhielten uns über Klatsch. Doch dann merkte ich, wie die Mitarbeiter da hinten unruhig wurden. Ich bin mit Sonja in eines der Büroräume gegangen und sah dort Martin, unseren Vorarbeiter. Er sah sehr besorgt aus und ich fragte ihn "12?" (das is unser interner code, wenn die Firma wegen einem Notfall evakuiert wird.) Und er sagte nur "ja" und rief bei der Empfangsdame an, die das Mikro bedient. Er sagte ihr, dass sie den Code 12 durgeben soll. aber sie machte die falsche durchsage, sie meldete irgendwas falsches, was weiß ich nicht mehr. Martin ging dann einen Stock höher um da die Leute zu holen und sagte, wir sollen die Leute hier mitnehmen. Die liefen aber alle kreuz und quer rum und hörten nicht auf uns. Flammen hab ich keine gesehen nur Rauch, der langsam dichter wurde. Ich konnte im Traum normal atmen, der Rauch reizte mich nicht, so wie es in der Realität eigentlich wäre. Jedenfalls trommelten Sonja und ich ein paar Leute zusammen und liefen nach links zum Notausgang. Aber die Tür war abgesperrt. Dann sind wir wieder ins Büro zurück und sind aus dem Fenster gesprungen.

Ich denke da war der Traum vorbei, jedenfalls erinnere ich mich nicht an mehr. Es waren nur diese paar Sekunden. Ich bin ganz normal morgens aufgewacht, erst nach dem Zähneputzen fiel mir der Traum wieder ein.
Zweiter Traum (war schon etwas länger her):
Ich war mit meiner Cousine in der Einkaufspassage und es kam ein Mann her mit einem kleinen Jungen und einem frischgeborenem Mädchen im Kinderwagen. Er bat uns, kurz auf seine Kinder aufzupassen weil er in den Laden reingehen will und er den Wagen nicht die Treppe hochschleppen will. Meine Cousine und ich warten und warten und er kommt nicht wieder. Was dann genau geschah weiß ich nimmer, jedenfalls war der Mann tot und war es in meinem Traum irgendwie so das Gesetz, dass wir uns jetzt um die Kinder kümmern müssen, wenn es keine anderen Angehörigen mehr gibt und weil wir die letzten waren, mit denen die Kinder Kontakt hatten. Völlig absurd. Jedenfalls hatten dann meine Cousine und ich das Sorgerecht für die zwei Kinder und wir gingen mit ihnen im Park spazieren und jeder der uns kannte kam her und "och wie süß habt ihr jetzt kinder blabla". Es war ein komischer Traum... ???
Auch sagte sie mir, dass sie z. Z. etwas unter Druck stehe (Familie, Liebe, Job, Krankheit, etc.).

Ich deute die Träume als Neubeginn. Was würdet ihr dazu sagen? (Bitte etwas ausführlicher beschreiben, wenn es geht).

Vielen Dank schonmal! :)

Gruß und ein schönes Wochenende noch!

mir-faellt-kein-name-ein
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 13
Registriert: 26.02.2009 - 09:22

21.03.2009 - 10:57

Hallo,

Heute hat sie mich wieder angeschrieben, das könnt ihr nicht glauben :D
Ich hatte euch doch von meinem Traum mit dem Brand erzählt, den ich von vorgestern auf gestern hatte. Heute morgen erzählt mir mein Chef, dass gestern Spätnachmittag die Durchsage "12" kam und die ganze Firma evakuiert wurde! Es war ein bisschen Chaos aber das legte sich nach ein paar Minuten wieder und der Fluchtplan funktionierte ohne Probleme. Die Heizung war irgendwie kaputt und Stickstoff war in die Belüftunsanlage der Firma gelangt.

KRASS ODER ??? Einen Tag vorher träum ich noch, dass die Firma evakuiert wird und es passiert sowas ähnliches! Ich muss dazu sagen, dass es alles andere als Häufig bei uns vorkommt. Ich könnts ja verstehen wenn es öfter schon vorkam, dass ich das dann mal träume, aber das letzte mal als das Gebäude evakuiert wurde war vor 15 Jahren bei Eröffnung des Betriebes der Probe-Fluchtweg...

Kann es so nen Zufall geben... ???
Gruß!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

Re: 2 Träume (Evt. sterben - Neubeginn?)

21.03.2009 - 17:11

Hi
mir-faellt-kein-name-ein hat geschrieben:
Zweiter Traum (war schon etwas länger her):
Ich war mit meiner Cousine in der Einkaufspassage und es kam ein Mann her mit einem kleinen Jungen und einem frischgeborenem Mädchen im Kinderwagen. Er bat uns, kurz auf seine Kinder aufzupassen weil er in den Laden reingehen will und er den Wagen nicht die Treppe hochschleppen will. Meine Cousine und ich warten und warten und er kommt nicht wieder. Was dann genau geschah weiß ich nimmer, jedenfalls war der Mann tot und war es in meinem Traum irgendwie so das Gesetz, dass wir uns jetzt um die Kinder kümmern müssen, wenn es keine anderen Angehörigen mehr gibt und weil wir die letzten waren, mit denen die Kinder Kontakt hatten. Völlig absurd. Jedenfalls hatten dann meine Cousine und ich das Sorgerecht für die zwei Kinder und wir gingen mit ihnen im Park spazieren und jeder der uns kannte kam her und "och wie süß habt ihr jetzt kinder blabla". Es war ein komischer Traum... ???
Auch sagte sie mir, dass sie z. Z. etwas unter Druck stehe (Familie, Liebe, Job, Krankheit, etc.).

Ich deute die Träume als Neubeginn. Was würdet ihr dazu sagen? (Bitte etwas ausführlicher beschreiben, wenn es geht).

Vielen Dank schonmal! :)

Gruß und ein schönes Wochenende noch!
Nu ich deute deinen Traum so:

Du fühlst dich zu deiner Cousine sehr hingezogen. Darum der Wunsch eine Familie mit ihr zu gründen, vorzugsweise mit adoptierten Waisenkindern. Dem kann ich nur zustimmen den je enger die Blutsbande um so höher die Gefahr von Erbkrankheiten. Den Spaziergang im Park, nu deute ich als zukünftigen Wohnort im grünen (kleines Dorf mit viel unberührter Landschaft^^). Das sich alle über eurer kleines Familienglück freuten, sehe ich als positives Signal und als ein Zeichen, dass es unter einem guten Stern steht.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen....

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

mir-faellt-kein-name-ein
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 13
Registriert: 26.02.2009 - 09:22

21.03.2009 - 19:37

Das stimmt allerdings meine Cousine und ich stehen uns sehr nah, auch wenn wir nicht viel Zeit verbringen oder auch nicht so wahnsinnig oft Telefonieren. Aber wenn wir Zeit miteinander verbringen kommt es oft zu so witzigen Situationen, die nur wir verstehen. Wenn wir Außenstehenden davon erzählen, die kapieren nicht, warum das für uns so witzig war. Aber wir sehen uns oft nur an und dann lachen wir los :)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Traumdeutung Forum - Träume sind Schäume?“