STRENG GEHEIM | Area 51 und die Schwarze Welt

Area 51 - Dreamland. Area 51 ist die mysteriöse US-Geheimanlage in der Wüste von Nevada. Die Geschehnisse rund um Area 51 sind Ausgangspunkt zahlreicher Verschwörungstheorien. Was ist der Zweck von Area 51? Welche Technologien werden in Area 51 entwickelt? Wie sind die Koordinaten in Google Earth und Google Maps?
Was hat es mit Bob Lazar auf sich?


Benutzeravatar
#_V!sTa
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 29.10.2009 - 03:01
Wohnort: Virginia Beach, VA
Kontaktdaten:

STRENG GEHEIM | Area 51 und die Schwarze Welt

05.11.2009 - 02:27

Hallo! :)

mein name is Till, und ich bin momentan in den USA, als Austauschschüler ich interessiere mich sehr für die Area51 und finde das forum richtig gut hier.

Wollte mal fragen ob hier nen paar das BUch STRENG GEHEIM, Area51 und die Schwarze welt kennen oder haben. Es ist von Andreas von Rétyi. Ich habs mir bestellt und gestern nachmittag ists angekommen. Habs jetzt zur Hälfte durch, und ich finds super :)...

was haltet ihr vom Buch?

btw: Die ISBN is : 3-930219-40-9
- VIRGINIA -

Benutzeravatar
dr.Jones
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 30.10.2009 - 20:26

Re: "STRENG GEHEIM | Area 51 und die >Schwarze Welt&

05.11.2009 - 06:14

#_V!sTa hat geschrieben:Hallo!
mein name is Till, und ich bin momentan in den USA, als Austauschschüler ich interessiere mich sehr für die Area51 und finde das forum richtig gut hier. Wollte mal fragen ob hier nen paar das BUch STRENG GEHEIM, Area51 und die Schwarze welt kennen oder haben. Es ist von Andreas von Rétyi. Ich habs mir bestellt und gestern nachmittag ists angekommen. Habs jetzt zur Hälfte durch, und ich finds super ... was haltet ihr vom Buch?
Also von vRetyi habe ich schön öfters Beiträge gelesen. Zum Beispiel hier gibt's was: http://info.kopp-verlag.de/redakteure/a ... retyi.html

Übrigens gibt's noch einen interessanten deutschsprachigen Autor/Forscher auf dem gleichen Gebiet, der ebenfalls die Namensbuchstaben A.R. hat: Armin Risi. Ich kenne aber beide nicht so genau, d.h. ich müsste zuerst noch mehr von ihnen lesen, um sie beurteilen zu können.

Aber nachdem Du ja jetzt gerade am Lesen des Buches bist, kannst Du uns vielleicht mal ein paar interesssante Infos rüberwerfen, betreffend das was im Buch steht. Das Buch ist ja relativ neu, d.h. von 2008 http://www.weltbild.de/3/13651527-1/buc ... -welt.html Ich kenne es aber nicht. Also dass es in Area 51 Aliens gibt, dürfte wohl klar sein. Ferner ist klar, dass Area51 weitgehend unter der Kontrolle der US-Regierung steht, ferner dass dort an Techniken gearbeitet wird, die sich die meisten Menschen nicht einmal vorstellen können. Also beispielsweise hat bereits Steven Greer vom "Disclosure Project" ganz klar bestätigt, dass die US-Regierung Überlicht(!!!)geschwindigkeits-Raumfahrzeuge im Geheimen entwickelt hat (mit Alien-Hilfe natürlich; allein könnten die das nie).

Übrigens, Area 51 ist ja im US-Bundesstaat Nevada (Wiki: "Area 51 is a nickname for a military base that is located in the southern portion of Nevada in the western United States"), während die ebenfalls berühmte "Dulce base" im US-Bundesstaat New Mexico liegt (Wiki: "Dulce Base is the name for an alleged secret underground facility under Archuleta Mesa, Dulce, New Mexico"). Beide "bases" sind ja ziemlich "geheim". Hast Du schon mal das Interview mit Thomas Costello bezüglich der Dulce Base gelesen? http://www.thewatcherfiles.com/dulce/chapter11.htm Eines der faszinierendsten aber auch schockierendsten Dokumente, die es überhaupt gibt. Costello ist übrigens kurz nachdem er als "whistleblower" Interviews gab, spurlos verschwunden, also wahrscheinlich ermordet oder zumindest "beseitigt" worden. Ein relativ klarer Beweis dafür (neben Anderem), dass er die Wahrheit erzählte.

Benutzeravatar
ghostbuster
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 93
Registriert: 06.03.2009 - 15:45

05.11.2009 - 17:05

Also dass es in Area 51 Aliens gibt, dürfte wohl klar sein.
(mit Alien-Hilfe natürlich; allein könnten die das nie).
Ich habe das Gefühl jeden Monat fangen wir hier von vorne an, mit diesem Area51 Aliengelaber. :roll:
"Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer." <b>Thomas Alva Edison</b>
<script language="javascript" type="text/javascript" src="http://www.weltuntergang-2012.de/countd ... "></script>

Benutzeravatar
dr.Jones
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 30.10.2009 - 20:26

05.11.2009 - 17:29

ghostbuster hat geschrieben:Ich habe das Gefühl jeden Monat fangen wir hier von vorne an, mit diesem Area51 Aliengelaber.
Auf weja, ist das in diesem Diskussionforum etwa auch so, dass gewisse "spezielle" Teilnehmer sich darauf spezialisieren, Diskussionen mit idiotischen Bemerkungen und Beleidigungen ZU STÖREN UND KAPUTTZUMACHEN? Es ist ja wohl eine absolute Unverschämtheit, so in eine neue Diskussion hineinzufahren und Worte wie "Affengelaber" zu verwenden. WENN hier jemand "Affengelaber" präsentiert, dann ist das allein dieser unverschämte "ghostbuster". Also wenn ich Mod wäre, würde ich diesen Typen sofort sperren. Wenn dem Typen die Diskussion nicht passt, dann soll er sich doch einfach vom Acker machen und in einen Thread gehen, wo ein Thema behandelt wird, das ihm passt.

Bei der Gelegenheit stellt sich allerdings folgende Frage, die ich den zuständigen Mod ehrlich zu beantworten bitte: Also ich weiss natürlich aber auch, dass es Diskussionsforen gibt, bei denen Diskussionen über die Wahrheit nicht erwünscht sind, weil man wichtige Tatsachen vor der Bevölkerung unter anderem im Auftrag der Regierung ganz bewusst verstecken will. Also wenn das auf www.REA51.de auch so ist, dass "Weisungen" bestehen, entsprechende Threads, in denen Geheimnisse diskutiert werden, kaputtzumachen, daran Teilnehmende mit dümmlichen Bemerkungen zu beleidigen, u.s.w., sowie Weisungen, dass diese massiven Störer (anstatt sie aus den Foren zu werfen, wie es richtig wäre) dann von den Mods sogar noch geschützt werden, dann kein Problem!!! Aber dann sagt es doch bitte einfach gleich am Anfang, damit man weiss, woran man ist und damit ich hier keine Zeit mehr vergeude. Dann mache ich mich doch gleich selber vom Acker. Ich bin ausschliesslich an einem Diskussionsforum interessiert, in dem man in Ruhe diskutieren kann und nicht wie im früheren/heutigen Russland oder China nur das, was der Regierung in den Kram passt.

Benutzeravatar
ghostbuster
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 93
Registriert: 06.03.2009 - 15:45

05.11.2009 - 19:04

Ich habe das Wort "Affengelaber" nicht einmal benutzt...

Naja aber das Problem liegt darin das immer wieder hier "Alien Spezialisten" ankommen und mit Worten wie "Es sollte wohl klar sein das Alien in Are51 sind" oder "Es liegt ganz außer Frage das Aliens existieren" rumwerfen.
Bringe Beweise über deine angeblichen "ganz klaren" Fakten ( jetzt komm mir nicht mit solchen Erich von Däniken Büchern) und ich werde vernünftig mit dir disskutieren können!
"Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer." <b>Thomas Alva Edison</b>
<script language="javascript" type="text/javascript" src="http://www.weltuntergang-2012.de/countd ... "></script>

Benutzeravatar
dr.Jones
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 30.10.2009 - 20:26

05.11.2009 - 19:09

Also so wie ich gerade gesehen habe, hat da jemand um ca. 17 Uhr unter meinem schönen Bild die Formulierung „Area 51 Kloputzer“ angebracht. Ist das eine bewusste Beleidigung oder eine Bezeichnung für „Anfänger“?

EDIT: Ok, wenn das so ist, habe ich nichts dagegen. Bin da überhaupt nicht empfindlich. Ist sogar noch irgendwie amüsant, hehe. Also nullo Problemo.
Zuletzt geändert von dr.Jones am 05.11.2009 - 19:56, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
ghostbuster
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 93
Registriert: 06.03.2009 - 15:45

05.11.2009 - 19:13

Also so wie ich gerade gesehen habe, hat da jemand um ca. 17 Uhr unter meinem schönen Bild die Formulierung „Area 51 Kloputzer“ angebracht. Ist das eine bewusste Beleidigung oder eine Bezeichnung für „Anfänger“?
Es ist über deinen Bild und es ist ein Rang der ein Anfänger in diesem Forum erhält.
Man sollte es eher als einen Witz ansehen und nicht als Beleidigung. ;)
"Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer." <b>Thomas Alva Edison</b>
<script language="javascript" type="text/javascript" src="http://www.weltuntergang-2012.de/countd ... "></script>

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

05.11.2009 - 19:22

Ich wünschte ich hätte einen Euro für jedes Mal wenn jemand sich mockiert weil er hier Kloputzer ist. Das wünschte ich wirklich.

Aber egal, zurück zum Thema.
Also dass es in Area 51 Aliens gibt, dürfte wohl klar sein
Wieso?
: &#1492;' &#1512;&#1506;&#1497; &#1500;&#1488; &#1488;&#1495;&#1505;&#1512;

&#1493;&#1488;&#1501; &#1500;&#1488; &#1506;&#1499;&#1513;&#1493; &#1488;&#1497;&#1502;&#1514;&#1497;

Benutzeravatar
dr.Jones
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 30.10.2009 - 20:26

05.11.2009 - 19:54

ghostbuster hat geschrieben:Ich habe das Wort "Affengelaber" nicht einmal benutzt...
1. Habe ich falsch gelesen, aber es ist ja fast das gleiche Wort wie "Aliengelaber". Kein so grosser Unterschied. Unhöflich bleibt:

- Der Ausdruck "...gelaber".
- Die ganze abschätzige Art und Weise Deines "Beitrages".
- Dass Du überhaupt keine Argumente bringst, sondern Dich nur abschätzig äusserst.

2. Zudem wäre GRUNDSÄTZLICH anzumerken:

- Wenn Du eine solche Diskussion persönlich nicht magst, dann lass doch die Leute trotzdem in Ruhe darüber diskutieren. Dann gehe doch einfach in andere Threads diskutieren, die Dich interessieren.

- Ferner, WO sind wir hier eigentlich, verdammte Hacke? Wir sind doch hier in einem Diskussionsforum wo GERADE ÜBER SOLCHE DINGE wie Aliens diskutiert wird!!!!!!! Das heisst also: Wenn Dir solche Themen nicht passen oder wenn Du gerne alles in Zweifel ziehst, warum bist Du hier überhaupt Mitglied und redest von "Aliengelaber"??? Wenn Dir das Thema "Alien" nicht passt, dann bist DU(!) hier an der falschen Adresse, sorry. Dann geh doch in ein Blümchenzüchterverein-Forum oder was ähnliches.

3.
ghostbuster hat geschrieben:Naja aber das Problem liegt darin das immer wieder hier "Alien Spezialisten" ankommen und mit Worten wie "Es sollte wohl klar sein das Alien in Are51 sind" oder "Es liegt ganz außer Frage das Aliens existieren" rumwerfen. Bringe Beweise über deine angeblichen "ganz klaren" Fakten ( jetzt komm mir nicht mit solchen Erich von Däniken Büchern) und ich werde vernünftig mit dir disskutieren können!
Ach, dem verehrten Herrn gefallen die Formulierungen nicht? Ist ja interessant. Warum soll ich denn nicht schreiben, dass es "klar" ist, dass es Aliens etc. gibt, wenn es doch eben tatsächlich völlig klar ist, dass es solche gibt? Leider bin ich äusserst gut über die Hintergründe informiert. Versuche also nicht irgendwelche Spielchen mit mir.

Betreffend "Beweise":

- Jeder der selber auf dem Internet intensiv recherchiert, findet zehntausende(!) von Beweisen dafür, dass Aliens heute und bereits vor tausenden von Jahren die Erde besucht haben. Also ich fange mal erst gar nicht mit dem Aufzählen an. Ich kann das aber SEHR GERNE tun, wenn das jemand wirklich wünscht. Nur fragt sich, ob das hier wirklich der richtige Thread dafür ist.

- Ich habe hier im Übrigen auch keinen entsprechenden Thread aufgemacht, sondern nur die von Till begonnen Diskussion weitergeführt. Er wollte ja andere Meinungen zum Thema kennenlernen. Und er weiss offenbar wahrscheinlich auch selber Bescheid, dass es diese Dinge gibt. Warum soll ich ihn also lange "überzeugen"?

- Im Übrigen habe ich ja immerhin zwei Links resp. Erwähnungen gebracht, eine zum Costello-Interview und die Erwähnung des Disclosure Projects. Während Du ausser deiner beleidigenden "...gelaber"-Bemerkung absolut NULL, NADA, NICHTS gebracht hast. Wenn Du Dich wirklich an der Diskussion beteiligen wollen würdest, dann könntest Du ja mal erklären, warum das Costello-Interview oder das Disclosure Projekt nicht überzeugend sein sollen? Das kannst Du aber nämlich gar nicht, weil die dort präsentierten Fakten äusserst überzeugend sind.
Zuletzt geändert von dr.Jones am 05.11.2009 - 20:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

05.11.2009 - 20:08

Jeder der selber auf dem Internet intensiv recherchiert, findet zehntausende(!) von Beweisen dafür, dass Aliens heute und bereits vor tausenden von Jahren die Erde besucht haben.
Nenne mir nur fünf Beweise!
: &#1492;' &#1512;&#1506;&#1497; &#1500;&#1488; &#1488;&#1495;&#1505;&#1512;

&#1493;&#1488;&#1501; &#1500;&#1488; &#1506;&#1499;&#1513;&#1493; &#1488;&#1497;&#1502;&#1514;&#1497;

sebi016
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 23.10.2009 - 16:50
Wohnort: Aachen

05.11.2009 - 21:12

Ich erinnere euch daran das dies ein "Forum" ist.
Meiner Meinung nach sind Foren da um dort über bestimmte Themen zu diskutieren.. oder wollt ihr dafür einen beweis? ;)

Jeder hier hat seine eigene Meinung und die sollte meiner Meinung nach respektiert werden, und wer das nicht kann der sollte das Forum einfach verlassen.

Die einen glauben an Aliens, die andren glauben an Elfen, oder was weiß ich.
Natürlich kann Niemand beweisen ob es nun Aliens gibt, ob diese ganzen "Verschwörungen" der Wahrheit entsprechen, aber dennoch sollte hier jeder seine eigene Meinung haben dürfen ganz egal wie realistisch sie auch sein mag.
Bei fragen an mich einfach eine Pn schreiben..

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

05.11.2009 - 21:33

Meinetwegen kann jeder an Aliens glauben oder auch daran das nachts unsichtbare, grün gepunktete Socken von Baum zu Baum hüpfen. Aber wenn jemand behauptet er hätte dazu Beweise, würde ich die gerne sehen.
: &#1492;' &#1512;&#1506;&#1497; &#1500;&#1488; &#1488;&#1495;&#1505;&#1512;

&#1493;&#1488;&#1501; &#1500;&#1488; &#1506;&#1499;&#1513;&#1493; &#1488;&#1497;&#1502;&#1514;&#1497;

sebi016
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 23.10.2009 - 16:50
Wohnort: Aachen

05.11.2009 - 22:20

Da spricht auch gar nichts gegen,denn die Beweise würde ich genausogerne sehen wie du.
Bei fragen an mich einfach eine Pn schreiben..

Benutzeravatar
dr.Jones
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 30.10.2009 - 20:26

06.11.2009 - 00:58

alarich hat geschrieben:
Jeder der selber auf dem Internet intensiv recherchiert, findet zehntausende(!) von Beweisen dafür, dass Aliens heute und bereits vor tausenden von Jahren die Erde besucht haben.
Nenne mir nur fünf Beweise!
Erstens, ich wiederhole zum 2. Mal, dass ich zumindest bereits ein paar Beweise resp. zumindest interessante/substantielle Links gebracht habe (z.B. das Costello-Interview sowie Verschiedenes in meinem neuen Thread, vgl. http://www.rea51.de/mystery5083.html ). Interessiert sich da eigentlich überhaupt jemand dafür? Diskutiert doch zuerst einmal diese Punkte, anstatt immer nach noch mehr und noch mehr Beweisen zu fragen. Die angeblichen Kritiker wollen aber offenbar weder diese Punkte diskutieren, noch haben Sie materielle Gegenbeweise gebracht. Nicht gerade ein sehr interessanter Diskussionsverlauf.

Zweitens, gerade weil es - wenn Du ganz allgemein nach Beweisen fragst - so viele Beweise gibt, möchte ich nicht nur fünf bringen, sondern gleich ca. zwanzig. Um aber alles sauber mit Links, Videos, etc. zusammenzustellen und zu kommentieren braucht es ((edit:)) ca. 10-30 oder gar noch mehr Stunden. Gerade WEIL hier kaum jemand konstruktiv kommentiert, WEIL man sofort massiv kritisiert wird, muss ich, bevor ich Links etc. angebe, zuerst die entsprechenden Videos, Interviews, Dokumente, etc. nochmals genau ansehen, um zu checken, was wo genau gesagt/geschrieben/abgebildet wird/ist. Wenn ich es mache, dann mache ich es richtig. Zum Beispiel gibt es allein von Bob Lazar ca. 10 Interviews. Die müsste man eigentlich alle zuerst genau ansehen und dann entscheiden: wo sagt er was und welches ist das aussagekräftigste Interview. Ferner müsste man z. B. bei längeren Videos eventuell auch noch kontrollieren/angeben, an welchen Stellen was genau gesagt wird und dann beim Verlinken gleich auf diese Stellen verweisen. Das ist alles eine Riesenarbeit. Entsprechend wäre es dann auch besser, diese Beweis-/Indizensammlung gleich als eigene Diskussion zu bringen, also nicht nur hier einfach so schnell in irgend einen Thread reinzuschieben. Und es muss auch nicht gleich alles in den ersten Tagen sein. Das ganze, d.h. mit Links, Kommentaren, etc. werde ich also evtl. in einem eigenen Thread bringen, falls ich dann noch auf diesem Forum poste (vgl. meinen nächsten Beitrag). Ich gebe hier deshalb mal absichtlich NUR die entsprechenden Titel an (dreizehn Kategorien). Ich W-E-I-S-S, das sind noch keine echten Beweise/Indizien, sondern eben nur erst mal die "Kategorien", in(!) denen es jeweils Beweise/Indizien gibt. Aber wie gesagt, das ganze ist auch eine Arbeits-/Zeitfrage. Ich werde mir Mühe geben, das in nächster Zeit einmal zu posten. Also, die erwähnten Kategorien wären:

1. Historisches Material wie z. B. Höhlenbilder, Figuren oder Steinreliefs.

2. Persönliche Aussagen/Interviews von Privatpersonen, die mit "Alien-Dingen" auf irgend eine Art zu tun hatten.

3. Interviews mit Forschern/Alien-Spezialisten.

4. Von der US-Regierung im Geheimen übernommene/nachgeforschte/nachgebaute Alien-Techniken (vgl. z. B. die drei Videos in meinem dritten Beitrag im Thread http://www.rea51.de/mystery5083.html )

5. Diverse Stellen in der Bibel, die ganz klar auf Aliens hindeuten.

6. Besondere Merkmale des menschlichen Genoms, die klar darauf hindeuten, dass offenbar bereits vor tausenden von Jahren von Ausserirdischen (von wem denn sonst bitte) im Genom des Menschen massiv herummanipuliert wurde.

7. Modernes/neues Foto- oder Videomaterial.

8. Unzählige - glaubwürdige - Privatpersonen, die z. B. auf Foren von persönlichen Beobachtungen oder Erfahrungen mit Aliens berichten, z. B. von Entführungen durch Aliens.

9. Tatsächlich existierende "geheime" Installationen/Anlagen (resp. Teile davon) wie z. B. AREA 51 oder DULCE, siehe dazu bereits oben, sowie das entsprechende Buch.

10. Bereits am Anfang meines Threads zum Disclosure Project hatte ich ausgeführt, dass es schon rein statistisch ein Unding ist, zu behaupten, wir wären die einzigen höheren Lebewesen im ganzen Universum (vgl. die entsprechenden Ausführungen in meinem ersten und zweiten Beitrag in: http://www.rea51.de/mystery5083.html )

11. Nahaufnahmen von lebenden oder erst vor kurzem verstorbenen Aliens. Hier gibt es viele Fälschungen und wenig Echtes, das man deshalb zuerst genau heraussuchen muss.

12. Besondere fossilbe Schädel und/oder Skelette, bei denen ein ausserirdischer Ursprung/Einfluss vermutet werden muss/kann.

13. Und ganz zum Schluss noch ein besonders interessanter Punkt: Wie es immer wieder bekannt wurde, wendet z. B. die US-Regierung für bestimmte Alien-Fragen betreffende Bereiche und Beamte Milliardenbudgets auf. Es ist ja nun wohl logisch, dass wenn da "nichts" oder fast nichts wäre, hier auch nicht so grosse Budgets eingesetzt würden. Auch diese Stellen, wo auf entsprechende Budget-Posten hingewiesen wurde/wird, muss man zuerst heraussuchen.
Zuletzt geändert von dr.Jones am 06.11.2009 - 11:20, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
dr.Jones
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 30.10.2009 - 20:26

06.11.2009 - 01:41

alarich hat geschrieben:... oder auch daran das nachts unsichtbare, grün gepunktete Socken von Baum zu Baum hüpfen ... .
Bereits wieder abfällige/abschätzige Bemerkungen. Nochmals: Ist ja "toll" wie hier von gewissen Mitgliedern diskutiert wird.

Also mal ehrlich, ich muss hier nochmals anmerken, dass ich mich langsam frage, sorry, ob es in diesem Forum überhaupt ein echtes Interesse daran gibt, Alien-etc.-Themen ehrlich zu diskutieren. Wenn hier natürlich fast nur noch "Debunker" herumschwirren, die von Anfang an nur alles runtermachen wollen (oder die z. B., wenn man Beweise/Indizien/Quellen angibt, diese überhaupt nicht beachten/diskutieren, sondern einfach immer nur nach weiteren Beweisen/Indizien/Quellen fragen), hat es ja wohl keinen grossen Sinn, all diese Arbeit, die ich in meinem letzten Beitrag angekündigt habe, zu investieren, resp. es fragt sich, ob es Sinn macht, überhaupt noch etwas zu posten. Also, nochmals sorry, aber was ich bisher gesehen habe, ist dass viele Poster, die etwas interessantes/neues bringen, eben oft nur "runtergeputzt" werden. Und dass das Material/die Angaben/Hinweise/Erwähnungen, die sie posten, gar nicht wirklich diskutiert/beachtet werden. So ist eine Diskussion natürlich nicht wirklich interessant.

Ein Beispiel hierfür ist der dritte Beitrag in diesem Thread, von "ghostbuster". Der Eröffner der Diskussion, #_V!sTa ("Till") ist offensichtlich ein freundliches, brandneues Mitglied, das versucht hat, hier eine interessante Diskussion anzuregen, die das Buch von vRetyi zum Ausgangspunkt gehabt hätte. Nun, anstatt, dass man versucht, einigermassen konstruktiv auf das Thema einzugehen, wird die Diskussion des neuen Mitglieds bereits im dritten Beitrag einfach brutal und pauschal "runtergeputzt". Sorry, aber irgendwie muss man sich nicht wirklich wundern, sofern es hier nur noch relativ wenige interessante Diskussionen gibt, bei denen man sich nicht nur gegenseitig beschuldigt, sondern wo wirklich mit konstruktivem Interesse etwas diskutiert wird. Falls ich mich täuschen sollte, entschuldige ich mich, aber ehrlich, das ist nun wirklich zumindest der Eindruck, den ich hier habe, den ich jetzt einfach einmal mitgeteilt habe.

sebi016
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 23.10.2009 - 16:50
Wohnort: Aachen

Re: "STRENG GEHEIM | Area 51 und die >Schwarze Welt&

06.11.2009 - 15:17

#_V!sTa hat geschrieben: Ich habs mir bestellt und gestern nachmittag ists angekommen. Habs jetzt zur Hälfte durch, und ich finds super :)...
Vieleicht kannst du ja mal ein wenig aus dem Buch erzählen ich bin nämlich am überlegen ob ich mir das auch bestellen soll..
Würde mich mal intressieren ob du es gut fandest und ob's intressant zu lesen ist.


Dr.Jones .. ich gebe ihnen mit ihrem letzen Eintrag völlig recht!
Das sehe ich genauso wie sie.
Bei fragen an mich einfach eine Pn schreiben..

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

06.11.2009 - 19:28

Das sind aber alles keine Beweise. Du nimmst einfach alles hin was dir irgendjemand erzählt der behauptet er hätte geheimes Wissen. Bob Lazar zum Beispiel ist inzwischen als Betrüger entlarvt. Das zeigt mir schon das du selber nicht mal den Arsch aufbringst deine Quellen zu prüfen. Und mein Vergleich war keinesfalls irgendwie abwertend. Du fühlst dich anscheinend nur sehr schnell angegriffen wenn jemand nicht deiner Meinung ist.
Ich meine wir können doch froh sein das es hier keine Aliens gibt, oder? Schon alleine weil sie uns technisch so überlegen sind, würden sie und doch die ganzen Jobs weg nehmen. Und bedenke doch mal was sie alleine an Pendlerpauschale kassieren würden wenn sie jeden Tag 50.000 Lichtjahre anreisen. Das würde uns ja in den Ruin treiben.
: &#1492;' &#1512;&#1506;&#1497; &#1500;&#1488; &#1488;&#1495;&#1505;&#1512;

&#1493;&#1488;&#1501; &#1500;&#1488; &#1506;&#1499;&#1513;&#1493; &#1488;&#1497;&#1502;&#1514;&#1497;

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

08.11.2009 - 04:18

dr.Jones hat geschrieben:[...]
1. Historisches Material wie z. B. Höhlenbilder, Figuren oder Steinreliefs.

2. Persönliche [...]
  • Zum Einen kann ich leider nicht <blink>einen</blink> EXTERNEN Link erblicken, zum Anderen
    heißt Recherche immer, daß man sich in viele Richtungen erkundigt und sich
    dann eine EIGENE Meinung über das recherchiert bildet. Was Du machst, ist,
    sich in nur eine Richtung zu informieren und dieses dann nachzuplapperst.

    _____________________________________________________________

    1. Historisches Material wie z. B. Höhlenbilder, Figuren oder Steinreliefs.
    Hier meinst Du sicherlich die von EvD postulierte Meinung, in Höhlenmalereien
    soetwas wie Astronauten entdeckt zu haben.

    Nun - ein Mann der noch nicht einmal Altgriechisch lesen kann, will den Men-
    schen erzählen, was er in Höhlenmalereien, ägyptischen Hiroglyphen, den Li-
    nien von Nasca etc. zu "lesen" glaubt.

    Und ich will Dir noch eins verraten. Hast Du schon mal darauf geachtet, was
    Herr von Däniken stets am Ende seiner Vorlesungen sagt, es aber auf den
    einschlägigen Videoportalen meist weggeschnitten wird:
    • "Meine Damen und Herren, bitte glauben Sie mir kein Wort."
    2. Persönliche Aussagen/Interviews von Privatpersonen, die mit "Alien-Din-
    gen" auf irgend eine Art zu tun hatten.
    3. Interviews mit Forschern/Alien-Spezialisten.

    Hier spricht Du wohl Vordergründig die Entführung von Betty und Barney Hill
    aus New Hempshire an.

    Der UFO-Forscher z.B. vermutet in den Beschreibungen der Hills ein uraltes
    IRDISCHES Phänomen.Dies geht konform mit den Schiderungen von Geistern,
    Feen und/oder Dämonen. Wissenschaftliche Erklärungsversuche beschäftigen
    sich damit, welche Ursachen diese Erzählungen zu Grunde liegen. Hier gehen
    die einen davon aus, daß es sich um psychische Illusionen handeln kann (also
    ähnlich den optischen Täuschungen, die das Auge betreffen, so sind psychische
    Illusionen, Täuschungen des Gehirns). Andere wiederum vertreten die Meinung,
    die unter Hypnose gemachten Angaben seien (bewußt) "falsche" Erinerungen.

    4. Von der US-Regierung im Geheimen übernommene/nachgeforschte/nach-
    gebaute Alien-Techniken

    Ich kann davon ausgehen, daß Du nicht bei der Bundeswehr warst. Dort lernt
    man nämlich die 5 Sicherheitsstufen (in den USA gibt es sogar 6 oder 7 Stu-
    fen) kennen. Im gesamten WWW wirst Du keine geheimen Unterlagen finden,
    denn dann hätten sie je die Sicherheitsstufe 1 (offen) und nicht mehr 4 (ge-
    heim).
    WAS Du im Internet so an vermeintlich "geheimen" Unterlagen/Berichten zu le-
    sen bekommst, sind allenfalls irgendwelche Spekulationen der jeweiligen Auto-
    ren oder der kennt Einen, der Einen kennt ...

    5. Diverse Stellen in der Bibel, die ganz klar auf Aliens hindeuten.
    Jo - Manfred Dimde, und Zacharia Sitchin lassen als "Bibelcodefinder" und Prä-
    Astronautiker grüßen.

    6. Besondere Merkmale des menschlichen Genoms, die klar darauf hindeuten,
    dass offenbar bereits vor tausenden von Jahren von Ausserirdischen (von
    wem denn sonst bitte) im Genom des Menschen massiv herummanipuliert
    wurde.

    Also ich habe auf Anhieb nicht gleich was passendes gefunden, andererseits
    frage ich mich aber, WER sagt denn, wie unser Genom auszusehen hat, sodaß
    eine Manipulation stattgefunden hat...?
    Ich weiß nicht wo Du's her hast, aber jetzt kommst Du daher und willst uns
    allen Ernstes erzählen, daß vor einigen tausend Jahren an unser Genom her-
    umgefingert wurde, wo doch erwisen ist, daß sich unser Genom seit dem Ho-
    mo erektus (vor ~3,5 Mio. Jahren) nur unwesentlich bis heute verändert hat?

    7. Modernes/neues Foto- oder Videomaterial.
    Sorry, aber diese als "Beweise" hier mit aufzuführen ist schon mehr als Dumm-
    heit. JEDER der sich mit den heutigen PC's und deren Bild-/Videobearbeitungs-
    programmen ein wenig einfuchst, bekommt diese fakes - die zu hunderttausen-
    den im Netz herumschwirren - hin.

    8. Unzählige - glaubwürdige - Privatpersonen, die z. B. auf Foren von persönli-
    chen Beobachtungen oder Erfahrungen mit Aliens berichten, z. B. von Entfüh-
    rungen durch Aliens.

    "Glaubwürdige" Personen z.B. in Foren...?
    Ich bin in mehreren (ähnlichen) Foren registriert und dort (wie hier) haben sich
    schon x-Personen angemeldet, die ihre Erfahrungen/Beobachtungen schilderten.
    Je mehr es ans "Eingemachte" ging, desto mehr entpuppten sie sich als Seifen-
    blasen und waren nie wieder gesehen.

    9. Tatsächlich existierende "geheime" Installationen/Anlagen (resp. Teile davon)
    wie z. B. AREA 51 oder DULCE, siehe dazu bereits oben, sowie das entsprechen-
    de Buch.

    Siehe oben Sicherheitsstufen. Als "Geheim Sache" deklarierte Dokumente, KÖN-
    NEN in einem ÖFFENTLICHEN Netz nicht auftauchen.

    10. Bereits am Anfang meines Threads zum Disclosure Project hatte ich
    ausgeführt, dass es schon rein statistisch ein Unding ist, zu behaupten, wir
    wären die einzigen höheren Lebewesen im ganzen Universum

    Sagt auch keiner, daß wir die Alleinigen im Universum sind. Nur - was ich nicht
    verstehe, warum müssen sie uns IMMER um Jahrmillionen überlegen sein ?
    Wenn ich mir so unsere (technische) Geschichte ansehe, was wir zwischen
    1869 und 1969 geschafft haben. 1869 gab es noch nicht mal Autos. "Nur"
    100 Jahre später betritt der erste Mensch unseren Trabanten. WENN uns also
    mal eine nichtirdische Spezies besuchen SOLLTE, sollte man auch realistisch
    bleiben und ihren Fortschritt vielleicht 500 Jahre vorausschicken (eine Million
    Jahre ist sowas von unrealistisch-utopisch).

    Wo wir gerade dabei sind und es Deiner Meinung nach Billion an Exoplaneten
    in unserer Galaxie geben müsse. Eine ausführliche Antwort schreibe ich in Deinen
    verlinkten Thread. Hier nur soviel. Bisher hat man gerade mal 404 Exoplaneten
    entdeckt.

    11. Nahaufnahmen von lebenden oder erst vor kurzem verstorbenen Aliens.
    Hier gibt es viele Fälschungen und wenig Echtes, das man deshalb zuerst ge-
    nau heraussuchen muss.

    Die (fast) ausschließlich im südamerikanischen Raum (resp. Mexico) auftreten
    und sich nach nur kurzer Zeit als sehr irdische Spezies herausstellen.

    12. Besondere fossilbe Schädel und/oder Skelette, bei denen ein ausserir-
    discher Ursprung/Einfluss vermutet werden muss/kann.

    Jo, die Reptiloiden (oder wie auch immer diese Viecher genannt werden) dürfen
    in Deiner Aufzählung natürlich auch ihren Platz finden.

    13. Und ganz zum Schluss noch ein besonders interessanter Punkt: Wie es
    immer wieder bekannt wurde, wendet z. B. die US-Regierung für bestimmte
    Alien-Fragen betreffende Bereiche und Beamte Milliardenbudgets auf.

    Möchte mal wissen, welcher Dussel von Regierungsbeamter da seine Konto-
    auszüge auf dem Weg von der Bank zum Auto verloren hat. Oder wie soll ich
    mir vorstellen, daß solche Informationn ins Netz kommen ???
    Auch diese Stellen, wo auf entsprechende Budget-Posten hingewiesen wurde/
    wird, [...] muss man zuerst heraussuchen.

    Na dann such mal fleißig und vergiß nicht den Link hier einzustellen.
Bild

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

08.11.2009 - 15:30

Wie es
immer wieder bekannt wurde, wendet z. B. die US-Regierung für bestimmte
Alien-Fragen betreffende Bereiche und Beamte Milliardenbudgets auf.
Nicht zu vergessen das da im Überweisungsgrund steht "Dafür das du nichts ausplauderst von unseren geheimen Alien Forschungen" Oh und nur falls du dich wunderst: Jetzt ist der Punkt wo ich mich über dich lustig mache.
Das was die US-Regierung in die Alien-Foschung investiert ist aber relativ bekannt. Nennt sich SETI und da kann sogar jeder mit machen. Nur leider werden solche Projekte nicht wirklich ernst genommen in der breiten Bevölkerung was zum Großteil leider an Traumtänzern wie dir liegt.
: &#1492;' &#1512;&#1506;&#1497; &#1500;&#1488; &#1488;&#1495;&#1505;&#1512;

&#1493;&#1488;&#1501; &#1500;&#1488; &#1506;&#1499;&#1513;&#1493; &#1488;&#1497;&#1502;&#1514;&#1497;

stern-freak
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 63
Registriert: 29.03.2009 - 15:36
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

09.12.2009 - 17:21

ghostbuster hat geschrieben:Ich habe das Gefühl jeden Monat fangen wir hier von vorne an, mit diesem Area51 Aliengelaber. :roll:
Stimmt :)
Gekritzelt Max

Versuche nie meine Meinung zu ändern oder ich breche dir den Arm.

snoob
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 20.03.2011 - 23:16

19.09.2011 - 17:45

Ist zwar schon tierisch alt die Geschichte hier aber ich muss Jones da auch recht geben. Man hat das Gefühl, hier laufen nur Kritiker rum. Ich schätze mal, dass die stärksten Kritiker hier schon ein gewisses Alter haben und zum Thema Aliens bei Däniken damals stehen geblieben sind. Mein Opa ist ähnlich festgefahren. Der antwortet heute noch auf Werbepost weil er denkt es gibt Gönner im Kapitalismus. Genauso wenig lässt er sich von anderen Sachen überzeugen(bzw. könnte sich etwas vorstellen) und es wird alles kritisiert und verneint.

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

04.10.2011 - 23:16

Liegt auch daran, das immer wieder das selbe kommt.
Kritisiert und verneint wird deswegen oft etwas aggressiv, weil es immer wieder das selbe inhaltslose Gelaber ist. Siehst ja an Jones, erst groß reden, aggressiv auftreten, schnell beleidigt sein und weg..

snoob
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 20.03.2011 - 23:16

14.10.2011 - 18:53

Hab zwar das Forum nicht zu 100% durchforstet aber was neben den Anal-phabeten und sonstigen, zu weit vom Weg abgekommenden, Spastis auffält ist, dass sich hier intillitgente Fach-freaks mit zu weinig Horizont und Vostellungskraft rumtreiben. Fakten Fakten Fakten... Ich meine LSD muss es nicht sein aber ein bischen abschweifen dürft ihr auch.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Area 51“