Ein Wesen hat mich Nachts berührt!

Forum zu Geister und Erscheinungen. Gibt es Geister? Wie kann man Geister beschwören? Diskussion zu Geisterbilder und Geister Videos.


FireTiger2007
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 26.11.2009 - 02:55

Ein Wesen hat mich Nachts berührt!

27.11.2009 - 16:46

Eines Nachts ich werde einfach so mal wach, vielleicht hatte ich durst oderso... ich bin mir auch 100 % sicher gewesen das ich wach war, doch bevor ich die Augen aufgemacht hab, bzw die Augen aufmachen konnte, ich schlief auf dem rücken, da berührte mich etwas am oberschenkel, ich konnte mir das nicht erklären und behielt die Augen geschlossen.. weil ich panische Angst hatte etwas zu sehen, weil ich ja schonmal geister/erscheinungen gesehen hatte und hatte kein bock mehr drauf!^^
Ich war ganz Ohr und höhrte ein Merkwürdes Lüftchen, als ob es wegflog oderso... naja das wars eigentlich auch schon, hab das mal einem Kumpel erzählt und der hatte durch Zufall genau das selbe auch schonmal erlebt!!!

Das ding ist ich hatte es zuvor irgendwie herausgefordert... weil ich zuvor es gerufen hab, damit es sich zeigt, indem ich verschiedenen Blödsin beim musikhöhren auf ein Zettel gekritzelt hab. Hab ich nur gemacht weil ich mich irgendwie beobachtet gefühlt hab^^ Was genau ich darauf gekritzelt hab, weis ich nichtmehr genau auf jedenfall suchte ich nach einem Beweis das ich von jemandem höheres beobachtet werde und es sollte sich zeigen.... dann ist es halt in der Nacht so passiert

:wink:

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

28.11.2009 - 00:39

Schonmal überlegt ob du vielleicht unter Verfolgungswahn leidest? (Und das ist keine verarsche, sondern eine ernst gemeinte Frage.)
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

nap*oleone
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 19.01.2009 - 18:54

28.11.2009 - 01:15

Glaube an das was du erfahren hast, denn eins kann dir keiner nehmen und das sind jene Erfahrung ;)
Es sind die Neider, die dich für bekloppt erklären wollen, weil ihnen was verwehrt bleibt !!
Rechtschreib- sowie Grammafehler könnt ihr in eine Tüte legen und für schlechte zeiten aufbewahren ... Hoffe das sie euch dann helfen ;)

FireTiger2007
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 26.11.2009 - 02:55

28.11.2009 - 10:13

es hat sich echter als echt angefühlt, mehr gibs dazu nicht zu sagen... und es haben andere auch schon erlebt... 8)

ich verstehe auch nicht warum dieser alarich und paar andere das ganze board mit ihren posts verunsichern und alle als verrückt erklären 8)

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

28.11.2009 - 11:08

Reicht: "Weil ich dich für den Märchenonkel halte." als Begründung aus.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 768
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

28.11.2009 - 11:58

Reicht aus!
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Razmataz
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 17.05.2009 - 23:19
Wohnort: B.

28.11.2009 - 12:07

"Andere haben es auch schon erlebt".
Echt?

Und: Eine Millarde Fliegen können nicht irren; Scheiße ist geil! (nich?)

Erst hattest du eventuell Durst, dann hast du nen Jucken am Bein verspürt und dann hattest du einen fahren lassen, gepaart mit geöffnetem Fenster.

Beweise, Beweise, Beweise...

FireTiger2007
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 26.11.2009 - 02:55

28.11.2009 - 12:21

LOOL :lol:

muss man auch nicht glauben :wink:

Razmataz
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 17.05.2009 - 23:19
Wohnort: B.

28.11.2009 - 12:29

Nein, zum glück muss man das nicht:)

Aber wie gesagt...

Beweise, Beweise, Beweise.

Benutzeravatar
shali
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 30.01.2010 - 19:08
Wohnort: bremen

beweise beweise beweise?????????????????

03.02.2010 - 22:41

hi fire_tiger,

beweise vs. offenheit und vertrauen!!!!!!!!!!!!

was es auch immer ist......wer es auch immer ist, dass sind auf jeden fall dinge, worüber man sich stunden unterhalten könnte...immer wieder erlebt man und hört man solche geschehnisse................ich kenne viele, die so etwas und ähnliches in der nacht und auch am tage erlebt haben und ich selber habe auch ähnliches erlebt, daher bin ich nun ja auch mitglied dieses forums geworden........
aber mal ne frage, wie bist du dir sicher, dass du es mit den kritzeleien herausgefordert hast, das find ich sehr interessant...........
cool find ich, dass du einfach nen gespürr für sowas hast, bzw. ein offenes verständnis, solche dinge nicht einfach ignorierst und so, und echt v.a. interessant finde ich, dass du dir gedanken über diesen zusammenhang mit deinen kritzeleien und der berührung machst, voll cool........naja solche dinge passieren halt, und solange die uns nichts böses tun........

ich habe früher auch immer geister in wohnungen gehabt, die auch mein hund gespürt hat.......

und dann habe ich mal mir mal von chinesen und vietnamesen und koreanern sagen lassen, die ganz normal mit geistern und solche dingen umgehen, als wäre es das normalste überhaupt...........also die meinten mal zu mir, wenn ich mal umziehen sollte und bevor ich die wohnung einrichte und sie offiziell beziehe, soll ich (auch wenns mir selbst lächerlich oder peinlich erscheinen sollte) in der neuen wohnung mal zu den geistern sprechen (egal ob ich da nun welche spüre oder nicht).......
man soll sie halt höflichst bitten, sich nicht bemerkbar zu machen, da man sonst angst bekommt.............also man soll sie auf keinen fall bösartig wegscheuchen, oder am besten auch nicht bitten zu verschwinden, das tun die eh nicht, weil sie nun mal dort an den platz gehören.....sondern sie halt nur bitten sich nicht bemerkbar zu machen.......

also ich hab das seitdem gemacht, und ich ziehe öfter um, seitdem hat sich kein geist oder was auch immer, bemerkbar gemacht und ich konnte nachts ruhig schlafen, ja hab auch keine schiss mehr vor der dunkelheit und so, weil mittlerweile habe ich nun echt die erfahrung, da ist nichts, man spürt und sieht sie nicht......




und P.S. an die die hier immer so kommentare abgeben, von wegen lügenmärchenonkel und humbug usw.......
was treibt euch eigentlich hier in diese foren???????
also man kann ja meinen, leute die in foren ihre erlebnisse austauschen, und vor allem meinungen und statements abgeben über themen die sie allgemein sehr interessieren, haben wohl sonst nichts besseres zu tun.................aber sich in foren aufzuhalten und kommentare zu schreiben, über leute und dinge von denen man meint, es sei der größte scheiß und überhaupt........also bitte.......ihr scheint an die äußersten grenzen der langeweile gestoßen zu sein, es gibt wahrscheinlich NICHTS was euch interessiert.........man das ist traurig.....vergeudet eure teure zeit doch nicht so, man, zeit ist leben, das leben ist zu kurz, um sich mit dingen zu beschäftigen, die einen nicht interessieren....(vorausgesetzt es betrifft unsere freizeit)...was ist denn los mit euch????????????..........

Asgard
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 04.02.2010 - 00:46

Re: beweise beweise beweise?

04.02.2010 - 01:05

shali hat geschrieben:hi fire_tiger,

beweise vs. offenheit und vertrauen!!!!!!!!!!!!
Hallo Shali,

habe eure disskusion gelesen.
Möchte eigentlich nur auf eins zu sprechen kommen.

Dein Hund.

Hunde haben ein gespür für energien.
Die griechen nennen das: Das dritte Auge!

Bin eigentlich ein sehr trockener Mensch, ABER man kann solche Dinge bis zu einem gewissen Grad tatsächlich beweisen.
(glaub ich)
Kleine Story: Gehe spät am Abend mit meinem Hund raus und bekomme an einer bestimmten Stelle im Wald, Gänsehaut und kurz danach schlägt der Hund an. Dieses Ding hatte ich mehrfach. Hab dann gegoogled und heraus gefunden, das sich dort jemand erschossen hat.

Mit anderen Worten, verlaß dich auf deinen Hund er sieht mehr als DU!

Benutzeravatar
shali
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 30.01.2010 - 19:08
Wohnort: bremen

jaaaaaaaaaa klarrrr

04.02.2010 - 02:08

hi vielen dank asgard.........


genau genau............

also tiere spüren das auf jeden fall, daran habe ich keinen zweifel...........:)

damals als wir in die neue wohnung eingezogen sind (da war ich 7 jahre alt)........
die zimmer blieben trotz weißer wände und hellem boden irgendwie dunkel (auch bei sonnenschein), ganz komisch......

und bereits am ersten abend, paar stunden, nachdem wir uns alle irgendwie in einem raum auf dem bett versammelt hatten..........unser hund war bereits draußen..............fing er plötzlich an zu bellen und.......echt sowas hatte ich noch nie gesehen............wie hysterisch war er, rannte von einem zimmer ins andere. krächzte, bellte, rannte wieder zu uns, sprang uns an (nicht bedrohlich, sondern in panik, wie als wenn er uns sagen wollte, lasst uns hier so schnell wie möglich verschwinden)............

und meine mutter spürte es in der küche, das da was war...........

und ich kann nur eins sagen, neben den ganzen unheimlichen fällen, wie auf *matraze hochgeschwebt*, *schatten*, *erinnerungen an vorheriges leben, berichtet von meiner damals 5-jährigen schwester*, und um uns gegenseitig zu beweisen, haben wir uns immer unabgesprochen auf zetteln geschrieben, wenn wir wieder was gespürt haben (es stimmte immer überein)..........

dann haben wir erfahren, dass unsere vorgänger sich alle kurz nachdem sie eingezogen waren, gestritten haben, geprügelt haben und dann letzten endes wieder auszogen (nach der scheidung)..........

und das traurige................wir liebten unseren hund...........und mit der zeit kam dann auch der fluch (oder was auch immer, das böse schlechthin in dieser wohnung, kann ich nur sagen) über uns.........

unserer hund verlor augenlicht, hörsinn und sogar geruchsinn, innerhalb kurzer zeit, er hatte ständig (täglich) albträume (und das hört sich schaudernd an, das kann ich euch sagen), ich hatte nie in meinem kinderzimmer geschlafen, immer im schlafzimmer meiner eltern, auf der matraze (da mein kinderzimmer das dunkelste und unheimlichste war),
mein vater hat garnicht mehr im schlafzimmer geschlafen (da sieht mans schon)............nach und nach stritten meine eltern sich nur noch, meine mutter nahm irgendwann sogar alkohol (ganz merkwürdig)..........sie prügelten sich..............
und mein armer hund, kaum noch ging jemand mit ihm raus, wir hatten einen regelrechten hass auf ihn, auch wenn wir ihn liebten (das war ganz komisch, also wir behandelten ihn so dermaßen schlecht.....was mir heute schleierhaft ist, da wir alle tiere und die natur lieben, und als wir ihn einschläfern mussten, hat mein vater und meine schwester geweint, und ich mag heute nicht mal mehr nen hund haben, weils mir dann leid tut, dass ich ihn da gut behandeln würde und ich damals meinen "billy" so schlecht behandelt habe, nur mal nebenbei erwähnt)...............
das unheimlichste.........meine schwester war von anfang an in ihrem kinderzimmer und war auch immer da drin, die kam irgendwie nie raus (also jetzt nicht eingesperrt, ich meine, sie hatte kein interesse aus ihrem zimmer zu kommen, hat sich sogar ihren essteller mit ins zimmer genommen, was meine eltern nicht weiter störte)........meine mutter schien sie plötzlich weniger zu mögen, und hat sie sogar immer in das zimmer gescheucht..........und zu ihrem glück......es war das einzigste zimmer, wo auch mein hund gerne bleiben mochte, und welches ganz hell war...............und sie erzählte auch immer von einem soldaten (hatte genaue beschreibung, von einem soldaten aus dem 2. weltkrieg, und erwähnte englische bomber, über dem haus, voll krass)..........der sie beschützen würde............da meine mutter auch sehr offen für sowas ist, hat sie meiner schwester natürlich geglaubt und es sogar als solches sehr ernst genommen..............

jedenfall, letzten endes ist alles eskaliert, meine mutter lief davon, im wahn, ich stand zwischen meinen eltern, wusste nicht wohin, mein vater stand kurz vor dem selbstmord, hatte aber noch meine schwester, die sich gleich von anfang an an die seite meines vaters gesellte, ich dumme nuss rannte dann zu meinter mutter, nach 5 jahren wieder zurück zum vater etc etc etc..........

(ach ja, wir haben uns dann mal erkundigt und genau dort, wo der mietsblock stand, sollen viele hunderte kriegsopfer auf einem haufen, so eine art friedhof ....irgendwas.....ich habs mitbekommen, als ich halt noch so um die 9 jahre alt war)......

aber da kann mans doch mal sehen, unserer hund hatte das von vornherein gespürt..............

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

04.02.2010 - 02:13

Ist es nicht ein wenig einfach Suff und Prügel auf irgendwelche Geister zu schieben?

Benutzeravatar
shali
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 30.01.2010 - 19:08
Wohnort: bremen

04.02.2010 - 02:36

nöööö,

alles hat seine gründe, vielleicht ist jeder streit ja durch geister verursacht, durch energien, durch energien der sterne und weiß der geier was.........


oder glauben Sie das es sich bei dem fluch des Tut Anch Amun tatsächlich um "weiße oder grünlich glibbernde Spukgespenster" handelt die plötzlich kamen und die leute töteten (als der sog. fluuuuuuuuch)????????

nein die gestorbenen sind an eines natürlichen todes gestoben (bauchfellentzündung, depressionen, suizid etc).....

und genau das ist der fluch...........
das können aber manchne nicht verstehen...........

wie sollen die denn sonst gestorben sein........??????????

wie sollen sich meine eltern wohl plötzlich geprügelt haben???????? klar war da was nicht in ordnung, haben sich halt nicht mehr verstanden, so wie sowas nunmal immer so ist.........kinder haben hass auf hund, klar, projizieren den hass und trauer und missachtung auf kleinere wehrlose...........
hat alles seinen grund, seinen natürlichen grund....................und genau das ist es..............da gibt es aber nur wenige die diesen zusammenhang wissenschaftlich erklären können, ich kann es nicht, ich bin nur offen für einen solchen zusammenhang und ich bin mir da sicher..............ich selber bleibe aber dabei weiter darüber zu lesen und mich darin weiter zu studieren.............es gibt immer wieder menschen, die sich auf so einem gebiet auskennen und mit denen man sich darüber unterhalten kann, ohne als :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: angesehen zu werden :)

lg

Yahiko
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 15.05.2010 - 22:30

Re: beweise beweise beweise?????????????????

19.05.2010 - 17:35

shali hat geschrieben:hi fire_tiger,

beweise vs. offenheit und vertrauen!!!!!!!!!!!!

was es auch immer ist......wer es auch immer ist, dass sind auf jeden fall dinge, worüber man sich stunden unterhalten könnte...immer wieder erlebt man und hört man solche geschehnisse................ich kenne viele, die so etwas und ähnliches in der nacht und auch am tage erlebt haben und ich selber habe auch ähnliches erlebt, daher bin ich nun ja auch mitglied dieses forums geworden........
aber mal ne frage, wie bist du dir sicher, dass du es mit den kritzeleien herausgefordert hast, das find ich sehr interessant...........
cool find ich, dass du einfach nen gespürr für sowas hast, bzw. ein offenes verständnis, solche dinge nicht einfach ignorierst und so, und echt v.a. interessant finde ich, dass du dir gedanken über diesen zusammenhang mit deinen kritzeleien und der berührung machst, voll cool........naja solche dinge passieren halt, und solange die uns nichts böses tun........

ich habe früher auch immer geister in wohnungen gehabt, die auch mein hund gespürt hat.......

und dann habe ich mal mir mal von chinesen und vietnamesen und koreanern sagen lassen, die ganz normal mit geistern und solche dingen umgehen, als wäre es das normalste überhaupt...........also die meinten mal zu mir, wenn ich mal umziehen sollte und bevor ich die wohnung einrichte und sie offiziell beziehe, soll ich (auch wenns mir selbst lächerlich oder peinlich erscheinen sollte) in der neuen wohnung mal zu den geistern sprechen (egal ob ich da nun welche spüre oder nicht).......
man soll sie halt höflichst bitten, sich nicht bemerkbar zu machen, da man sonst angst bekommt.............also man soll sie auf keinen fall bösartig wegscheuchen, oder am besten auch nicht bitten zu verschwinden, das tun die eh nicht, weil sie nun mal dort an den platz gehören.....sondern sie halt nur bitten sich nicht bemerkbar zu machen.......

also ich hab das seitdem gemacht, und ich ziehe öfter um, seitdem hat sich kein geist oder was auch immer, bemerkbar gemacht und ich konnte nachts ruhig schlafen, ja hab auch keine schiss mehr vor der dunkelheit und so, weil mittlerweile habe ich nun echt die erfahrung, da ist nichts, man spürt und sieht sie nicht......




und P.S. an die die hier immer so kommentare abgeben, von wegen lügenmärchenonkel und humbug usw.......
was treibt euch eigentlich hier in diese foren???????
also man kann ja meinen, leute die in foren ihre erlebnisse austauschen, und vor allem meinungen und statements abgeben über themen die sie allgemein sehr interessieren, haben wohl sonst nichts besseres zu tun.................aber sich in foren aufzuhalten und kommentare zu schreiben, über leute und dinge von denen man meint, es sei der größte scheiß und überhaupt........also bitte.......ihr scheint an die äußersten grenzen der langeweile gestoßen zu sein, es gibt wahrscheinlich NICHTS was euch interessiert.........man das ist traurig.....vergeudet eure teure zeit doch nicht so, man, zeit ist leben, das leben ist zu kurz, um sich mit dingen zu beschäftigen, die einen nicht interessieren....(vorausgesetzt es betrifft unsere freizeit)...was ist denn los mit euch????????????..........


Ehmm jaa.
Du weisst schon, die Wissenschaftler sind an den Bakterien gestorben, und nicht durch irgendwelche Geister.
Sie wurden nicht verflucht etc.
Manches was er erzählt hat, scheint mir persönlich schwachsinnig zu sein.
(Nicht falsch aufnehmen bitte=D=
Hopla

Benutzeravatar
shali
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 30.01.2010 - 19:08
Wohnort: bremen

19.05.2010 - 18:03

Ehmm jaa.
Du weisst schon, die Wissenschaftler sind an den Bakterien gestorben, und nicht durch irgendwelche Geister.
Sie wurden nicht verflucht etc.
Manches was er erzählt hat, scheint mir persönlich schwachsinnig zu sein.
(Nicht falsch aufnehmen bitte=D=


Ehhhm jaaaa,

genau das meinte ich.........das ist eben der fluch........oder was denken Sie denn wie sich ein fluch bemerkbar macht.......wolkenartige geister sind erschienen und haben den menschen ins ohr geflüstert....uhuuuu dies ist der fluch des tut anch amun und du wirst nun sterben......oder was?????
klar, bakterien waren es bei den einen, bei den anderen war es sand in der lunge, weil dort eben nun mal viel sand liegt, die einen sind an natürlichen krebs gestorben, warum denn sonst......das ist doch der fluch man verdammt.....ich kapier das einfach nicht....ich habs doch schon erwähnt.............es gibt für alles eine logische erklärung......
aber solange sie nach grünen männchen ausschau halten oder nach irgendwelchen nordlicht-aussehenden geistern die phänomenal durch die gegend sausen und den fluch erklären, wie man das aus machen spukgeschichten kennt, dann können sie lange auf eine antwort warten......
vielleicht gibt es ja solche wesen dritter art, aber daran glaube ich wiederum weniger...

ratm
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 16.04.2010 - 17:39

19.05.2010 - 21:22

nunja zu dem Wesen was dich berührt - dich hat was berührt und du denkst direkt es war ein Wesen? Es hört sich stark nach verfolgungswahn an. Auch in Häusern mit komplett geschlossenen Fenstern zieht es manchmal.

Zu der Sache mit den Tieren, Tiere spüren allgemein eher wenn jemand Angst hat etc. auch wenn er sie sich nur einbildet. Ein paar von den Geschichten sind schon dermaßen ausgefallen. dass ich nicht einzelnd über sie urteilen möchte. Zu den Vergangenheiten der Plätze eurer Geister erlebnisse, wenn man mal überlegt wie lange schon Zivilisation auf dem Fleck erde ist wo man lebt findet man fast überall einen Teil der Vergangenheit mit Gewalt oder Blut. Als Beispiel, seit 1935 gab es einen Führer erlass, dass jeder Jugendliche/r in die HJ oder BDM musste. Ob diese Menschen jetzt überzeugte Nazis waren oder nicht lässt sich im nachinein schwer überprüfen. Aber ein Familienchaos auf diese Hintergründe zu schieben fällt niemandem schwer.
Falls man in der frühen vergangenehit nichts findet kann man es einfach auf eine alten Indianerfriedhof etc. schieben.

Zu dem Fluch von Tut Anch Amun
Die Theorie mit den Bakterien stimmt. Wieso solten Bakterien in der Luft auf einmal ein Fluch sein? Es waren nur halt Bakterien aus der Zeit von Tut Anch Amun, und dass keiner der Gestorbenen diese übersteht ohne sich mit irgendeiner KRankheit anzustecken ist ja wohl klar. Fast niemand besitzt ein Immunsysthem, dass in der Lage ist eine ihm gänzlich fremde KRankheit abzuwehren. Das war ja auch bei der Erforschung Südamerikas so, dieWeißen kam die dortlebenden Stämme besuchen und nur einer der Touris hatte eine Erkältung oder so. Die Ureinwohner hatten kein Immunsysthem gegen diese KRankheit entwickelt und starben daran ziehmlich schnell. Nicht alle aber immerhin welche.
Die FOrscher hatten auch, glaube ich so eine Art verfolgungswahn, wie der starter dieses Themas. Sie haben in den Grabkammern von einem Fluchgelesen und egal ob sie daran geglaubt haben oder nicht beschäftigt hat es sie auf jedenfall. Dass dadurch depressionen, suizid Gefahr gesteiegrt wird ist für mich verständlcih.
Ein Mann ist auch nur solange ein Mann, solange er bereit ist dafür zu kampfen, dass er ein Mann ist.

Benutzeravatar
shali
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 30.01.2010 - 19:08
Wohnort: bremen

19.05.2010 - 21:35

Zu dem Fluch von Tut Anch Amun
Die Theorie mit den Bakterien stimmt. Wieso solten Bakterien in der Luft auf einmal ein Fluch sein? Es waren nur halt Bakterien aus der Zeit von Tut Anch Amun, und dass keiner der Gestorbenen diese übersteht ohne sich mit irgendeiner KRankheit anzustecken ist ja wohl klar. Fast niemand besitzt ein Immunsysthem, dass in der Lage ist eine ihm gänzlich fremde KRankheit abzuwehren. Das war ja auch bei der Erforschung Südamerikas so, dieWeißen kam die dortlebenden Stämme besuchen und nur einer der Touris hatte eine Erkältung oder so. Die Ureinwohner hatten kein Immunsysthem gegen diese KRankheit entwickelt und starben daran ziehmlich schnell. Nicht alle aber immerhin welche.
Die FOrscher hatten auch, glaube ich so eine Art verfolgungswahn, wie der starter dieses Themas. Sie haben in den Grabkammern von einem Fluchgelesen und egal ob sie daran geglaubt haben oder nicht beschäftigt hat es sie auf jedenfall. Dass dadurch depressionen, suizid Gefahr gesteiegrt wird ist für mich verständlcih.

und genau das ist der fluch......
es ist in erfüllung gegangen. selber schuld, wenn man sich immer in andere dinge einmischen will und alles zerstören muss. verdammt nochmal.

ratm
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 16.04.2010 - 17:39

19.05.2010 - 21:43

Es hat nichts mit einem Fluch zu tun, wenn man an Bakterien stirbt, gegen di ema nciht Imun ist. Da könnten die nen Bettler ohne FLuch begraben hben , die Entdecker wären auhc gestorben.

Irgendwo muss man sich immer in andere Dineg einmischen und die FOrscher sind nciht zum ZErstören gekommen. Wenn man JEdes Teil NAch besten dahmaligen GEwissen behandelt, haltbar macht, und in ein Museum stellt macht man ncihts wesentlcihes kaputt. Tut Anch Amun war tot, den hats bestimmt nciht mehr intressiert ob man das Grap jetzt öffnet oder nicht.
Ein Mann ist auch nur solange ein Mann, solange er bereit ist dafür zu kampfen, dass er ein Mann ist.

Benutzeravatar
shali
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 30.01.2010 - 19:08
Wohnort: bremen

19.05.2010 - 22:42

was soll denn fluch sein?????
wenn jemand verflucht wird, heißt es, er möge sterben....und so geschah es.

das ist respektlosigkeit den könig da einfach rauszuholen, und den vor irgendwelchen asozialen idiotischen gaffern hinzustellen :´(

ratm
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 16.04.2010 - 17:39

19.05.2010 - 22:47

wenn ich dich jetzt verflcuhe - ist das ein Fluch - und wenndu dann in kp. 60 jahren stirbst ist der FLuch in erfüllung gegangen? oder wie?
Ein Mann ist auch nur solange ein Mann, solange er bereit ist dafür zu kampfen, dass er ein Mann ist.

Yahiko
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 15.05.2010 - 22:30

20.05.2010 - 14:54

ratm ist mal einer mit Verstand...
Die Pest, war das auch ein Fluch? Nein!.
Das waren Bakterien, wie bei diesem Pharao.
Wie ratm erwähnt hat, ist man nicht vor manchen Baktieren geschützt und kann nichts dagegen tun etc...
Und mit Flüchen, ehrlich gesagt, keine ahnung, glaube auch nicht dran=´D
Hopla

Seashellpeter
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 04.10.2010 - 12:02
Wohnort: Fasangartengasse 40/1^/12

Re: Ein Wesen hat mich Nachts berührt!

05.10.2010 - 14:50

Hallo - auch ich hatte ähnliche Erfahrungen in meiner Kindheit. Das ist schon 40 Jahre her, doch ich erinnere mich noch sehr gut daran. Es war genauso wie Du es beschrieben hast.
Kurz vor dem Aufwachen (oder ich war schon wach) spürte auch ich im Dunkeln eine Hand, entweder auf meinem Bein oder wenn ich am Bauch lag, auch am Rücken. Anschließend nahm ich einen kalten Hauch wahr.
Als ich älter wurde, ungefähr ab 16-17 Jahre, wurden diese Erlebnisse immer seltener.
Auch ich kann es mir bis heute nicht erklären. Natürlich hat man als Kind Angst, wenn man im Dunkeln eine Hand spürt - mit einem kalten Luftzug.
Interessant ist, das solche und ähnliche Erfahrungen meist in jungen Jahren passieren. Im Alter ist es nur noch sehr selten.
An manche Dinge, wie das Berühren in der Nacht, daran erinnere ich mich noch sehr gut, obwohl es bereits sehr lang her ist.
Liebe Grüße!

Benutzeravatar
Morbid-Fascination
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 127
Registriert: 26.09.2010 - 14:08
Kontaktdaten:

06.10.2010 - 12:44

sowas ähnliches ist mir auch schon passiert....ich spürte eine berührung...als ich mich umdrehte sah ich in ein gesicht mit einem zickenbart...oh got!!! es war mein freund, der neben mir schlief!

nein im ernst....möglicherweise hast du etwas geträumt (und träume können ja bekanntlich sehr real sein) in dem dich jemand am oberschenkel berührt hat, du sagtest selbst, du weißt nicht ob du schon richtig wach gewesen warst. und 90% der träume der vergangenen nacht hat man beim aufwachen schon vergessen.

möglicherweise hat dein gehirn dir auch gerade weil du "es" herausgefordert hast etwas vorgegaukelt. wir wissen ja, dass das gehirn im schlaf sehr aktiv ist und dinge vom tag verarbeitet.

ich denke nicht das du einen geist gespürt hast (oder irgendwas in der richtung). und ganz ehrlich: das flattern was du anschließend gehört hast halte ich für reine erfindung deinerseits. möglicherweise hat dein gehirn dich wirklich etwas "spüren" lassen. aber das weil dir die geschichte so schön gefällt...naja den rest kann man sich denken =)

cross
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 24.10.2010 - 03:26
Wohnort: Osnabrück

nicht überbewerten

24.10.2010 - 03:38

Ich versteh gar nicht, daß sich einige hier in so einem Forum anmelden, und sich dann über Beiträge lustig machen.
Ich finde, solche Schwachköppe haben hier gar nix verloren.

Also zum Thema :

Da wurde einer Nachts berührt.

Ich hatte ähnliches erlebt. Auch nachts im Bett. Aaber nicht nur eine einfache Berührung, sondern ich wurde richtig festgehalten und habe dagegen angekämpft bis diese Umklammerung sich dann irgendwann gelöst hat.

Beim ersten Mal wußte ich nicht, ob ich wach dabei war, oder schlief.

Als mir das nochmal passiert ist, wußte ich, daß es ein Traum war.

Dennoch eine unheimliche Erfahrung, die ich nicht so gern nochmal haben möchte. Heute denke ich mir sowas wie : "OK du Arsch, dann versuch es doch nochmal ! Dann werde ich mich noch schneller befreien, wirst sehen !"

Also Bewertet solche Sachen nicht gleich über, könnte einfach nur ein Traum sein.

Allerdings will ich damit nicht sagen, daß ich Geister für ausgeschlossen halte. Mir ist noch keiner begegnet.

Ich habe da mal in einer Doku gesehen, daß Infraschall Halluzinationen auslöst.

Viele Fälle sind bestimmt darauf zurückzuführen.

Also : immer erst versuchen, konventioonelle Erklärungen zu suchen, sonst reitet man sich in was hinein, was nicht ist und man kommt evtl. nicht mehr heraus.
Jesus war ein Rocker !

cross
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 24.10.2010 - 03:26
Wohnort: Osnabrück

Da war ich stutzig ...

24.10.2010 - 03:49

Ein Ereignis allerdings war schon sehr merkwürdig:

Bericht meiner Frau und die denkt sich sowas nicht aus.

Sie war in der Wohnung eines Freundes.
Der ging in den Keller zum Wäsche holen, oder ähnliches.

Sie war im Badezimmer, Zähne putzen, schaute zufällig zur Tür und sieht eine Hand, welche die Tür zumacht.

Spaßeshalber rief sie daraufhin sowas wie "Ha ha, sehr witzig!"

Etwas später kommt mein Freund mit der Wäsche wieder in die Wohnung.

Meine Frau fragte ihn dann: "Denkst du damit machst du mir Angst?"
, oder sowas.

Es war sonst keiner in der Wohnung, nur sie und mein Kumpel im Keller.

Das´n Ding, wa ?

Interessant, warum passiert MIR sowas nie ! :(
Jesus war ein Rocker !

Yellow6
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 291
Registriert: 28.10.2010 - 23:30

Re: Da war ich stutzig ...

29.10.2010 - 03:00

So ein grosses Brimborium um ein bisschen Schlafparalyse.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Geister Forum - Geistererscheinungen, Geisterbilder & Geister Videos“