Madonna = führende Künsterin der Illuminati ?!?

Zweifellos gehört der Orden der Illuminaten (lat. Die Erleuchteten) zu den mysteriösesten Dingen überhaupt. Die Zahl der Anhänger ist groß, die glauben dass hinter jedem folgeschweren Anschlag die Illuminati stecken und die Illuminaten noch Heute aktiv sind. Der Illuminaten-Orden war eine am 1. Mai 1776 von Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründete aufklärerische Geheimgesellschaft, die Strukturen der Freimaurer übernahm, jedoch keine Freimaurer-Loge darstellt. Der Illuminaten Orden wurde in Bayern (1784) verboten. Im Illuminati Forum werden Symbole und Zeichen, mysteriöse Zahlen wie die 23 und Hinweise wie auf dem Dollarschein diskutiert.


doki
Beiträge: 85
Registriert: 08.12.2009 - 16:24

Madonna = führende Künsterin der Illuminati ?!?

20.12.2009 - 17:27

hallo zusammen,

ich habe diese interessante serie angesehen und in einem kapitel, zeigen diese macher, das es angeblich künstler / musiker der illuminaten sind ganz oben ander spitze.

es werden auch künzler wie michael jackson und bob marley gezeigt, die genau das gegenteil sein sollen und aus dem weg geräumt sein sollen.

also ich bin schon ein skeptiker, aber wenn ich meine scheuklappen wegmache und es neutral anschaue, dann komme ich schon ins grübeln mit der meinung "was ist wenn doch", weil da künstler darunter sind, die man eigentlich auch mal gerne hört.

http://www.youtube.com/watch?v=Husu3LvbCaA

bitte um eure meinungen.

danke
Zuletzt geändert von doki am 12.01.2010 - 15:25, insgesamt 2-mal geändert.

Mystery
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 31.07.2008 - 14:42

21.12.2009 - 21:21

Ein Glück ist das nicht mein Musikgeschmack :lol:

doki
Beiträge: 85
Registriert: 08.12.2009 - 16:24

12.01.2010 - 15:07

hat keiner von euch interesse darin ?

Djehuti
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 62
Registriert: 16.03.2010 - 20:53

16.03.2010 - 21:29

Hi Doki
Was Bob Marley angeht, spielt man den Song "no Women No cry" rückwärts, hört man "I m the number one"....*grusel* und dabei mag ich Bob Marley...und ich würde es auch nicht glauben hätte ich es nicht selber ausgetestet mit Windoof Audiorecorder *heul*

Der ganze Pop Circus samt seiner Zuckergusswelt ist eine Illuminaten gemachte Kunstwelt....

Man erinnere sich an Kurt Cobain, der meiner Meinung nach nur eine Art Ablenkung für die weisse Amerikanische Jugend war. ich denke man wollte nicht das diese in richtung HipHop überschwappt, oder vielmehr sich mischt mit der schwarzen Hip Hop kultur.

und aktuell aus dem neuen Lady Gaga Video:

"Anschließend starten die beiden in ein Tarantino-inspiriertes Roadmovie und vergiften ein halbes Diner, inklusive Hund. Gezählt wird beim Bodycount mal wieder auf Deutsch: Eins, zwei, drei."



http://www.welt.de/kultur/article678828 ... Knast.html

gruss
Djehuti

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

16.03.2010 - 22:19

Ich meine wenn man den gängigen Mythen und Legenden über die Illuminaten so betrachtet so haben die ja gemein, dass die Illuminaten über kurz oder lang die Weltherrschaft an sich reißen wollen.
Von daher ist es in diesem kontext durchaus verständlich, dass sie die großen Mainstreammedien infiltrieren und dazu gehört dann eben auch die Musikbranche.
Jackson, Marley und Konsorten geben dem ganzen die nötige Würze da sie (meines Wissens nach) eines unnatürlichen Todes starben.
Von daher verwunderlich das der Name Lennon noch nicht aufgetaucht ist :D .

Naja generell ist es für Künstler jedenfalls wichtig im Gespräch zu bleiben und dies kann zur not eben auch über ein schokierendes Video geschehen.
Ob dies noch moralisch vertretbar ist was dort gezeigt wird, liegt im Auge des Betrachters wird jedoch generell am allgemeinen Stand in der Gesellschaft gemessen was für sich schon sehr aussagekräftig über den zustand unserer Gesellschaft ist.
Oder anders gesagt ... In (neutral formuliert) moralisch gefestigteren Ländern dürfte dieses Video vermutlich nicht gezeigt werden.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Djehuti
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 62
Registriert: 16.03.2010 - 20:53

17.03.2010 - 12:28

Die eigentliche Frage ist doch, sind die Medien so krank weil die Zuschauer es sind?...oder umgekehrt..zuerst die Henne oder das Ei. :-)
Ich finde es absolut traurig das gerade die Jugend heutzutage krampfhaft versucht dem Schönheitsideal der Medien zu entsprechen. In den Schulen sieht man nur noch "lebendige" Werbeplakate herumrennen in voll ausgestatteter "gucci" oder "Fila" Montur. Wer bei dieser kostspieligen Alltags Modenschau nicht mithalten kann, sei es aus finanziellen Gründen oder "Querulantentum" ist meistens als Aussenseiter abgestempelt.

Das Fernsehn war meiner Meinung nach NIE dazu gedacht den Zuschauer nur zu unterhalten oder zu informieren, vielmehr um ihm langsam aber sicher zu dressieren, mit Meinungen und sogenannten Wahrheiten irgendwelcher "Experten"zu indoktrinieren.


Gutes Beispiel dafür sind Länder wie Bhutan oder die Fidji Inseln:

Bis in die 90er Jahre waren die Bewohner der Fijis noch unbeeinflusst von Konzernen und Medien.
1995 ging dort ein US-amerikanischer Fernsehkanal auf Sendung. Innerhalb von 2 Jahren entwickelte sich ein bisher völlig unbekanntes Problem:
15% der Mädchen hatten Bulimie.

Das Phänomen der Fijis gab es auch in Deutschland
In der ehemaligen DDR, dem heutigen Osten Deutschlands, kannte man bis 1990 kaum Essstörungen. Nach der Wiedervereinigung mit Westdeutschland kam der westliche Kapitalismus, die großen Konzerne mit ihrer permanenten Werbung, in die neuen Bundesländer. In kurzer Zeit explodierte die Zahl der Erkrankungen an Essstörungen.

http://www.love-u-feel-free.de/html/Fiji_Maedchen.html


gruss
Djehuti

Benutzeravatar
SyKLoNe
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 53
Registriert: 22.08.2009 - 11:29
Wohnort: In einer Höhle mit Telefonanschluss O_o

17.03.2010 - 15:36

Das sie die Medien übernehmen mekrt man auch ganz schnell selber.

An die Schüler unter euch :

Guckt euch mal 3-4 Monate kein fernsehen mehr an ,sondern wenn ihrs müsst spielt pc oda so. Ich hab gemerkt das mir eig so in Sachen Kleidung es egaler wurde. Also ich zieh mir immer noch Marken an und achte auch drauf wie ich aus sehe , aber wenn jetz ein anderer da steht der nicht solch teure Klamotten trägt dann finde ich das nciht schlimm.

Und zur Musik di verändert sich halt aber das gleich bei jedem Künstler die Illuminaten am Gange sind glaube ich eher nicht (ausser Madonna bei der denke ich es schon)

Ob Bob Marley "beseitigt" wurde wage ich zu bezweifeln.
In einem Lied singt er "don't let them teach ya. (und noch weiteres a la las sie dich nicht beeinflussen,das ich allerdings nicht ausm kopf weis und youtube bei mir (warum auch immer) nicht geht).
Stellt euch mal vor Wie das ein Vater zu sienem Sohn sagt der in der Schule unter Gruppenzwang steht.
Das sollte dir zu denken geben.

Benutzeravatar
The-One
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 20.09.2007 - 11:45
Wohnort: Leipzig/Halle

Medien

21.03.2010 - 22:09

Das ist klar, dass wenn man als heute Jugendlicher nicht der Mode und dem Trend folgt, als Ausseinseiter dasteht. Es fängt bei den täglichen Diskusionen über Film und Fernsehen an "hast du gestern das und jenes gesehen" bis und geht weiter mit "was hörst du?" und "wer ist dein Vorbild?".

Das ist ein Anfang, um allgemeine soziale Kontakte zu knüpfen und gehört schon fast zur Allgemeinbildung, wenn man mal "Wer Wird Milionär" oder Ähnliches sich anschaut, wird man sehen, dass Bücher und Schule nicht ausreichen.

Viel wird von dem modernen Medien beeinflusst und auch vieles wird nach diesen Schönheitsidealen und Andere, wie vorher beschrieben, geprägt.

Ich selber zweifle aber daran, dass man sogenannte "Stars" anderen irgebdewas Vorschreiben kann. Siehe daher auch aktuelle Sendungen wie "DSDS". Eins oder max. zwei Top-1-Hits kommen daraus, weil viele Teenis voll abgehen! :D
Aber ich glaube kaum, dass dies zur Weltneuerschaffung dienen, ausser ein kurzfristiges Einkommen.

Man kann viel interpretieren bei dem Tod von Micheal Jackson & Co. (Ich gebe zu, dass ich ein großer Fan früher von ihm war :lol: ). Dennoch war sein Tod am Anfang ungeklärt und für manche mysteriös, aber was war bei diesem Charakter nicht normal...

Summa sumarum will ich damit sagen, dass nur weil Medien viel Einfluss auf unsere aktuelle Richtlinien in Sachen Moden, Trend und Schöheitsidealien beitragen, nicht aber der Puppenspieler für unser Leben haben, außer des Einflusses auf unsere Konsumgüter.

Greez The-One
Bild

spacemann
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 30.07.2006 - 10:12

Re: Madonna = führende Künsterin der Illuminati ?!?

29.03.2010 - 17:33

Hallo, klar dass Madona ihr Diener ist - aber sehr gut bezahlt
doki hat geschrieben:hallo zusammen,

ich habe diese interessante serie angesehen und in einem kapitel, zeigen diese macher, das es angeblich künstler / musiker der illuminaten sind ganz oben ander spitze.

es werden auch künzler wie michael jackson und bob marley gezeigt, die genau das gegenteil sein sollen und aus dem weg geräumt sein sollen.

also ich bin schon ein skeptiker, aber wenn ich meine scheuklappen wegmache und es neutral anschaue, dann komme ich schon ins grübeln mit der meinung "was ist wenn doch", weil da künstler darunter sind, die man eigentlich auch mal gerne hört.

http://www.youtube.com/watch?v=Husu3LvbCaA

bitte um eure meinungen.

danke
:lol: :lol: :lol: :oops: :o :D

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Illuminaten Verschwörung“