Alpträume in bestimmter Position

Träume und ihre mögliche Bedeutung. Erzähle im Traumdeutung Forum deine unglaublichsten Träume und lasse sie deuten. Träume sind Schäume?


snowboarderfx
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 27.03.2011 - 23:12

Alpträume in bestimmter Position

27.03.2011 - 23:24

Hallo zusammen.
Also naja eigentlich habe ich damit ja keine Problem, aber nun bin ich wieder mal aufgewacht und es interessiert mich einfach ob es auch Leute gibt die ähnliches haben.

Also 1. wenn ich träume weiß ich generell immer das ich im Traum bin. Meist wenn ich dann versuche zu viel zu machen in dem Traum (ab dem Moment wo ich weiß das es ein Traum ist) wache ich auf. Wenn ich dann gleich wieder die Augen zumache träume ich weiter den Traum.
Denke mal das hatte jeder schonmal.

Das selbe ist bei mir mit Alpträumen.
Sobalt ich einen schlechten Traum habe und ich merke ich bin in "Gefahr" und versuche zu Handeln ist nur "meine" Bewegung in Zeitlupe. Ich kann mich so gut wie nie wehren oder Bewegen und dann weiß ich ich bin in einem scheiß Alptraum und versuche einfach wieder aufzuwachen bevor ich alles über mich ergehen zu lassen.

Nun zu meiner Entdeckung:

Habe das nun schon sehr oft getestet.
Ich schlafe normal auf dem Rücken, doch IMMER wenn ich mich links seitlich hinlege mit dem Gesicht zur Wand und einschlafe bin ich JEDESMAL in einem Alptraum (kranker wirrer Traum).
Das heftige ist einfach es findet IMMER in meinem Zimmer statt.
Also ich weiß erst nicht das ich Träume, dann mache ich die Augen auf und liege im Bett und denke ich bin Aufgewacht. Doch dann höre ich komische Geräusche wie etwas in mein Zimmer kommen von hinten oder unter dem Bett das ich immer unterschiedlich. Dann will ich mich bewegen und merke wieder das meine Bewegungen in Zeitlupe sind. Ab hier weiß ich wieder "na klasse wieder so ein schrott Traum". Es kommt meist irgendeine Fantasiegestalt meistens verdammt hässlich in mein Zimmer und versucht mir immer auf irgendeine Art und Weise weh zu tun.
Ich meine mich würde das nicht weiter stören, WENN es nicht wehtun würde. Ich habe dann echt Schmertzen im Traum. Total real. Versuche dann immer meine Augen aufzureißen um aufzuwachen und muss dann erstmal 5min wachbleiben und mich auf den Rücken legen und weiterschlafen.

Woran kann das liegen `?
1. Warum IMMER wenn ich links seitlich liege ? Das ist definitiv so. Nach 10min bin ich weg und hab schon so ein scheiß Traum.
2. Warum IMMER so real in meinem Zimmer und so grausame Sachen ? Sowas sehe ich nichtmal in den schlimmsten Filmen.
3. Warum tut das im Traum auch weh wenn ich verletzt werde ?

Ich meine ich bin nun 21 Jahre und mich stört das auch langsam nicht mehr wenn ich mal ausversehen seitlich einschlafe und ich dann im Traum bin denke ich einfach wieder " scheiße wieder so ein dreck, was sollst einfach abwarten was kommt und machen lassen bis ich von alleine aufwache"

Aber es würde mich dochmal interessieren ob sowas aauch anden Leute passiert.

Freue mich über Antworten =)

kleine300182
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 55
Registriert: 26.11.2009 - 17:12

28.03.2011 - 19:18

hier *wink*

bei mir hängt das mit meiner "Schlafparalyse" zusammen. Ich habe es immer oder es kommt mir so vor, wenn ich entweder auf dem Rücken oder auf der rechten Seite liege.

Hier schau mal...

http://de.wikipedia.org/wiki/Bewegungsu ... _im_Schlaf

ich sehe viele Parallelen darin, was du beschreibst.

Träumen( und es wissen, da du in diesem Augenblick mittendrin bist, ich denk du weisst was ich meine, du hast das "Gefühl" das alles real ist was du träumst. Kannst Handeln, unterhälst dich, hast vielleicht auch mal Emotionen).(ist bei mir so)

Dinge hören und sehen, die gar nicht da sind.

Aussichtsloser Kampf, gegen das Unbekannte. Gefolgt von Irren Schmerzen.

Hmm wirst du auch immer erst "erlöst" wenn du dich (wenn du wach bists)umdrehst in eine andere Position?
bei mir ist das so sobald ich mich umdrehe, hört das bei mir auf, tu ich es nicht hab ich so lange die "Schübe" bis ich es tu.


LG
~ Ihr plant die Apokalypse und zieht unbewaffnet in den krieg? Ich mag das ~

Benutzeravatar
PAWFanatics
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 441
Registriert: 15.03.2008 - 02:06

28.03.2011 - 21:29

Das hatte ich auch als Kind.

Ich legte mich oft mit dem Rücken zum offenen Raum, was mir unbehagen bereitete. Ich zog desshalb immer die Decke bis zum Kopf hoch, sodass mein Hinterkopf nicht freilag. Ich bekam Warm und es endete eigentlich immer in einem künstlichen 'Fiebertraum', wirr und krank. Ich brauchte einige Jahre um zu begreifen weshalb das so war.

Aus evolutionstechnischen Gründen schläft der Mensch am besten mit dem Kopf zur Wand, in der Ecke weg von der Tür mit dem Gesicht zum Raum...

Natürlich gibts auch Menschen die sonst genausogut schlafen.
Nein!

snowboarderfx
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 27.03.2011 - 23:12

29.03.2011 - 23:44

ja ganz genau so ist das =)
finde das total krank irgendwie.
wenn ich man ne langweilige woche hatte muss ich mich nur kurz seitlich hinlegen und habe voll den hässligen traum in meinem zimmer...
wenn ich dann aufwache und nich mich innerhalb 10-15sek umdrehe bin ich sofort wieder im traum.
ich hätte gerne mal wieder "normale" träume in denen ich auch weiß das ich träume.... das hatte ich in letzter zeit so gut wie nie =(

aber gut zu wissen das es noch mehr haben und auf wiki auch gut bschrieben :P

was ich aber komisch finde, diesen zeitlupeeffekt (paralyse) habe ich nur in den albträumen. also ich kann mich zwah bewegen aber extreeeem langsam.

wenn ich in einem schönen traum (ob normal oder sexuell...vollkommen egal nur kein wirrer kranker scheiß) bin und ich weiß das ich träume, kann ich mich ganz normal im traum bewegen. nur wenn ich dann auch weiß das es ein traum ist und ich zuviel fantasien ausprobiere dann wache ich "leider" auf =(
kennt ihr das auch?

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Traumdeutung Forum - Träume sind Schäume?“