Irgendwas stimmt nicht mit dem Anschlag

Die 9/11 Verschwörung - Diskussionen zu den Anschlägen auf das World Trade Center am 11. September 2001, ihren Auswirkungen und dem neuen One World Trade Center. Stimmen die 9/11 Verschwörungstheorien und war der WTC Anschlag am 11.09.2001 nur eine Inszenierung? Was ist die Wahrheit?


Xnoob
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 19.12.2005 - 15:25

Irgendwas stimmt nicht mit dem Anschlag

19.12.2005 - 15:47

Hi ich bin neu und wollte mal was fragen... Ist das möglich das jetzt das Flugzeug in das WTC fliegt ohne das auf der anderen Seite die spitze rausschaut oder das Flugzeug fast runterfliegt? Oder liegt das da drin... Weil ein Flugzeug fliegt mit ca. 900 km/h und das Flugzeug müsste auf der anderen Seite wieder rausschießen wegen der Geschwindigkeit. Bei ner Bombe ist das anders... Komisch... :?:

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

Re: Irgendwas stimmt nicht mit dem Anschlag

19.12.2005 - 16:26

Also ich bin zwar nicht vom Fach, aber, ein Flugzeug wurde nie dafür konzipiert irgendwo Zusammenzustoßen, sondern nur zum Fliegen, Starten und Landen. Dementsprechend sind die Teile gebaut:möglichst wenig Masse, und nur soviel stabilität das es den Druckaustausch abhält.

Also ist es wohl kaum vorstellbar das ein Flugzeug einen Senkrechten zusammenprall mit Beton und der Geschwindigkeit übersteht, ohne das das Flugzeug in viele kleine Bruchstücke zerreist.

Übrigens: Die Turbinen haben das WTC durchschlagen, denn die müssen viel stabiler sein um ihre eigenen Kräfte auszuhalten und besitzen natürlich auch eine größere Masse durch die Technik.
Zuletzt geändert von Neurotikus am 19.12.2005 - 17:32, insgesamt 1-mal geändert.

Xnoob
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 19.12.2005 - 15:25

19.12.2005 - 16:29

Hmm... klingt logisch aber... es führt ja nur eine schwache Diagonale durch die Fassade und man sieht nix von Turbinen oder sowas.

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

19.12.2005 - 17:46

Doch, die Turbinen konnte man sehen (zumindes wurde von einem fliegenden Trümmerstück im Fernsehen behauptet das es die Turbine waren). allerdings sind die auf den Filmen nicht auf anhieb zu sehen (sie sind klein, im Verhältnis zum Gebäude und zum Feuerball, und können deshalb leicht übersehen werden, es sind zwei relativ dunkle Punkte die ungewöhnlich weit vom Austrittsort rausgeschleudert werden)

Die Turbinen haben auch beim Pentagon glaub ich spuren (Löcher in Wänden) hinterlassen, wo die Flügel nur zu staub zerborsten sind.

Die Form des Einschlags ist sicher der Flugzeugquerschnitt, die äußere Oberfläche des WTC ist ja auch großteils aus Glas gemacht, was überhaupt noch weniger Widerstand bietet.

Xnoob
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 19.12.2005 - 15:25

19.12.2005 - 19:15

Ähm das im Pentagon ist fake.... weil die Wände sind nach aussen eingefallen und wenn ein Flugzeug reingeflogen wäre dann wären die Wände ja nach aussen geflogen. Tja^^

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

19.12.2005 - 19:30

Naja, wenn innen die äußeren Standpfeiler weggerissen worden sind, dann kippt das darüberliegende ja auch nach außen (Hebelgesetz).

Benutzeravatar
Weezer25
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 356
Registriert: 22.08.2005 - 21:51
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

19.12.2005 - 19:42

Standpfeiler ?

Die Wände des Pentagon sind ein mit Stahl verstärktes Spezialmauerwerk... :o
Der Neid eines Feindes ist besser,
als das Mitleid eines Freundes.

Lehrer haben vormittags recht, und nachmittags frei.

Benutzeravatar
Ford Prefect
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 178
Registriert: 08.11.2005 - 00:20
Wohnort: - von den Aliens geholt worden -

20.12.2005 - 12:12

Neurotikus hat geschrieben:Die Form des Einschlags ist sicher der Flugzeugquerschnitt, die äußere Oberfläche des WTC ist ja auch großteils aus Glas gemacht, was überhaupt noch weniger Widerstand bietet.
Hehe... die Form des Einschlags - sprich das Loch - ist KLEINER als ein Flugzeugquerschnitt. Überlegt mal, was das bedeutet.

(Leider hab ich grad wenig Zeit, aber ich werd mal das Inet nach Bildern durchforsten und später hier einen Link einfügen.)
[Bewegt sich auf einer exzentrischen Umlaufbahn und schaut alle Schaltjahre mal vorbei]

Benutzeravatar
bird of pray
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2005 - 10:41

20.12.2005 - 12:39

Hi,

meine Meinung zu diesem Thema ist, daß der ganze S..... mit den Anschlägen des 11.September auf die USA ein Fake ist! Nicht, daß die Jets wirklich ind die Gebäude geflogen sind, sondern daß die ganze Geschichte eine Propaganda-Masche der US-Regierung ist! (vgl. Kenendy-Attentat) In meinen Augen steckt die US-Regierung insbesondere der CIA dahinter! Weiß man, was wirklich im WTC gespielt wurde?!?!? Ich hab mir die Aufnahmen des WTC-Attentates mehrfach angesehen und mir mal Gedanken dazu gemacht! Ich bin zwar kein Fachmann, was solche Explosionen angeht, aber das sah mir teilweise sehr Hollywood-Like aus!
Daß das Kerosin explodiert, ok, aber daß im selben Moment auf der anderen Seite des Gebäudes ein Feuerball austritt ???? Ich weiß nicht!

Ich glaube Irgendwann, werden wir die wahrheit erfahren!

Karnstein
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 46
Registriert: 17.09.2005 - 23:44
Kontaktdaten:

20.12.2005 - 18:16

also das mit dem pentagon war ein fake
ich hab mal im inet geschaut und da gibt es genug was drauf hinweist.
zum einen die augenzeugen die alle berichtet haben sie haben kurz vor dem unglück ein zischen (ähnlich dem einer rakete) gehört, seit wann zischen den flugzeuge wie ne rakete?
zum anderen die fehlenden flugzeug teile und das zu kleine einschlag loch ist schon irgendwie komisch das ganze.

http://www.artemodus.de/cars/pentagon.swf hier mll ne seite zu dem ganzen

Xnoob
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 19.12.2005 - 15:25

Eigenartig...

20.12.2005 - 20:23

... das mit dem Pentagon kann nicht sein...

Fakten:
- Flugzeug 60cm überm Boden! Nicht Möglich!
- Fleugzeug hinterlässt sicher keine Sauberen löcher
- Wieso hat das FBI die Videos nie gezeigt
- Wieso ist das Flugzeug auf der Kameraaufzeichnung so klein?
- UND... Wie kann das Flugzeug so einfach verschwinden... es sind ja Flugzeuge nach den Anschlägen abgestürtzt ... komisch wie? Das gehört in die ungelösten Fälle und nicht in die gelösten Fälle, das FBI verschweigt was.

Und was den WTC angeht da gibts eine Seite auch hier im Forum da kann man Bilder sehen die Sachen bestätigen das das Anschläge mit hauptsächlich Bomben waren und keine Flugzeugexplosionen... es wurde auch gemeldet (es war sozusagen zu vermeiden) das UPS Anzüge in Ebay verkauft wurden... und ratet mal an wen... an die Attentäter... das wurde in jedes Hochhaus in NY gesendet(die Warnung) naja so hätte man das verhindern können...

Bitte weitere Beweise suchen.... ich hab die seite vom CIA und FBI und ich schreib denen dann eine E-Mail... mal schauen was die dazu sagen...

Xnoob
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 19.12.2005 - 15:25

20.12.2005 - 20:28


Benutzeravatar
BlackMagier
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 25.01.2006 - 17:06
Wohnort: Dortmund

27.01.2006 - 00:07

Hey ich habe gehört das diese UfOs,militärische Kampfflieger sein sollen,
die Raketen in das WTC abgefeuert haben.

:shock:
Was denkt ihr darüber :?:
Ich bin nicht auf der suche nach Geister-
Sie sind auf der suche nach mir!

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

27.01.2006 - 12:27

Ach, am Ende läufts hier doch eh aufs selbe hinaus wie bei der Mondlandung oder JFK.

Einen haufen zweifelhafter Beweise... die geschickte Machtpolitiker irgendwann wieder rauskramen werden um gegen den "Verschwörer" zu hetzten... (und natürlich einen haufen Leute die mal wieder alles besser wissen :roll: )

Wenn es ein Anschlag von Al-Qaida war, dann hat er auf jedenfall ein Ziel der Terroristen erreicht: Zwischen Bevölkerung und Regierung misstrauen stiften. (Wer profitiert davon? Buchverkäufer?)

Aber ich weiß, ich bin naiv und gegen mich stehen tausende "Beweise"...

PS: Ein Teil der sogenannten UFOs sind geheime Flugzeuge, aber warum sollte sich das Pentagon selbst angreifen?

TIMErmor
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 05.02.2006 - 11:55

05.02.2006 - 11:57

hi,
was anderes, wenn es keine boing war, WO ist dan die boing hin??? saßen da keine passagiere drinnen?? hat das den niemand bemerkt??? das verstehe ich auch nicht....


TM

GeForce
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14.02.2006 - 22:55

Teufel?

14.02.2006 - 23:32

Bild


könnt ihr mir sagen was ihr hiervon haltet?

GeForce
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14.02.2006 - 22:55

teufel!

14.02.2006 - 23:36

hier ein paar deutlichere bilder

Bild

Benutzeravatar
HardCora@WArmUp
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 474
Registriert: 11.11.2005 - 20:03
Wohnort: schwarzwald

Re: teufel!

14.02.2006 - 23:47

GeForce hat geschrieben:hier ein paar deutlichere bilder

Bild
Soll des der Teufel sein??? ^^
Ich wünsche mir Flügel, die mich tragen,
leicht und beschwingt,
über alle Grenzen, alle Hindernisse,
nicht um zu fliehen,
aber um anzukommen.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

15.02.2006 - 00:00

@ GeForce

Willkommen Neuling

mußt Du gleich mit der Tür ins Haus fallen und den Teufel an die Wand malen :?:

Übrigens ich habe schon mal einen Engel in den Wolken gesehen . . .

. . . und - haben wir Weltfrieden :?:

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

15.02.2006 - 09:47

Also das wir Wolkengebilde schnell mal mit Figuren assozieren liegt wohl am abstrakten Denken, was immer soviel wie möglich in Verbindung bringen will. Dennoch denke ich aber das Teufel höchstens im Hintergrund die Fäden gezögen hat und sich nicht noch in Szene setzen würde.

Aber naja, wie viele Verschwörungstheoretiker meinen: Zufälle existiern nicht. Also wird auch das vielleicht irgendwann ne Bedeutung bekommen.

Zum Thema verschwindende Flugzeuge: Man muss nur das Radar unterfliegen und schon ist man verschwunden und kann soweit der Treibstoff in der Luftdichteren Athmosphäre reicht davon fliegen. (ein Kleinflugzeug hat es im Kalten Krieg so bis zum Roten Platz geschafft). Allerdings können die Flugzeuge auch einfach vollkommen zerschellt und in kleinere Bruchstücke aufgelöst worden sein sein, Flugzeuge sind ja alles andere als stabil unter anbetracht mit was für Geschwindigkeiten die unterwegs sind.

Benutzeravatar
I see you
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 01.03.2006 - 16:27
Wohnort: aus R. an der E. nahe M. in D. (oder doch ganz woanders?)

01.03.2006 - 17:03

Hi,

bin zwar ganz ganz neu hier, aber fand dieses Topic doch ganz interessant, auch wenn seit einiger Zeit niemand etwas hierzu geschrieben hat...

Na ja, die Meinung, dass das ganze am 11. September ein Fake sein soll, kann ich nicht teilen, insbesondere nicht die Sache mit dem Pentagon.
Mein Vater war genau zu der Zeit drüben in Washington aufgrund seines Berufes (hat dort eine Fortbildung gemacht). Also nach den Dingen, die er so erzählt hat, war dort wirklich Aufruhr und Panik wie sonst was. Überall seien Hubschrauber rumgeflogen, Krankenwagen, Polizei, Feuerwehr herumgefahren.
Gut, ist kein Beweis dafür, dass das nicht doch ne Aktion von der US-Regierung war... aber... könnte mir nicht vorstellen, dass die tausende von Menschen sterben lassen (also, dass da ne Reihe von Leuten ums Leben kamen, ist, glaube ich, bewiesene Sache). Warum sollten die das machen? Grund für den Kampf gegen den Terror? Dazu brauchen die so etwas nicht (Bsp. Irak-Krieg --> man findet auch Gründe, ohne die eigenen Bürger umzubringen). Zusammenhalt im amerikanischen Volk? Also dort drüben stehen die alle ziemlich auf Patriotismus, Vaterland und Nation ("God bless America"). Kann ich mir also auch nicht vorstellen.

Ich glaube, dass das schon alles am 11. September ein Attentat war. Die Regierung ist sicher nicht ganz unschuldig daran (haben ja z.B. diverse Warnungen ignoriert usw.), hat aber bestimmt nichts iniziiert bzw. steckt hinter den Anschlägen. Denke, dass das schon von Terroristen ausging.

Ist jedoch nur meine Meinung. Was wirklich passiert ist, kann wohl keiner genau sagen. Ist schon alles mysteriös, was so in unserer Welt passiert. Damit müssen wir wohl leben :D

Liebe Grüße!
I see you (also aufpassen :mrgreen: )
"Der Mensch ist frei geboren und liegt doch überall in Ketten."
(Jean-Jacques Rousseau)

"Existierte Gott nicht, müßte man ihn erfinden."
(Voltaire)

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

01.03.2006 - 18:35

@ I see you
Hast Du Dir den Film oben von Karnstein heruntergaladen ?
Dann wüßtest Du wovon wir hier reden. Is doch logisch das nur wenige Eingeweihte davon wußten und keiner der mal eben " auf der Durchreise " ist.

@ alle
Außerdem, das WTC war 411 Meter hoch, je 110 Stockwerke, 130 000 Besucher Tag für Tag und dann NUR ca. 3 000 Verletzte und Tote ?

Carlos
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 48
Registriert: 13.08.2005 - 12:18
Wohnort: Underground Cologne!

01.03.2006 - 19:10

Code: Alles auswählen

@ alle
Außerdem, das WTC war 411 Meter hoch, je 110 Stockwerke, 130 000 Besucher Tag für Tag und dann NUR ca. 3 000 Verletzte und Tote ?
Ich würd mal sagen das mit den 3000 Verletzten ist die inoffizielle Version um Amerika nicht so im dunkeln hin zu stellen.
Wenn sie nämlich sagen würden nur 3000 Tote (gut nur...) bei je 110 Stockwerken, 130 000 ... blabla... dann könnte Amerika wieder im guten Licht stehen, dass sie eine Menge Leute gerettet hätten...
Hingegen bei mehreren Toten...

Naja, meine Meinung...
Töten und getötet werden.
Sei schneller!

Benutzeravatar
I see you
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 01.03.2006 - 16:27
Wohnort: aus R. an der E. nahe M. in D. (oder doch ganz woanders?)

01.03.2006 - 21:47

Ich hab ja nie gesagt, dass mein Vater genau wusste, was los war bzw. wer dahinter steckt. Laut seinen Aussagen klang das ganze jedoch alles andere als gefaked, aber wie ich schon meinte, ist ja nur meine Meinung und wie ich dazu stehe. Na ja, habe mir den Film von Karnstein auf jeden Fall angeschaut. Ist schon interessant, dennoch hat das an meiner Meinung nicht viel geändert. Klar, ist mysteriös, warum das Flugzeug direkt verschwunden war bzw. keine Trümmerteile gefunden wurden, aber es stellt sich mir halt immer noch die Frage, warum die US-Regierung so etwas tun sollte bzw. warum die falsche Fakten an die Öffentlichkeit bringen sollte...

Zu den 3000 Toten: Erstmal sind die Flugzeuge ja ziemlich weit oben da rein geflogen und besonders die Leute in den unteren Stockwerken konnten sich retten. Zudem ist die ganze Sache morgens passiert und somit waren viele gerade erst auf dem Weg zur Arbeit. Aber wie auch immer, vielleicht war auch einfach nur eine Portion Glück mit im Spiel. Die ganze Sache hätte bedeutend schlimmerere Folgen haben können.
"Der Mensch ist frei geboren und liegt doch überall in Ketten."
(Jean-Jacques Rousseau)

"Existierte Gott nicht, müßte man ihn erfinden."
(Voltaire)

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

01.03.2006 - 22:22

So, nun mal ein kleines Rechenexperiment :
Täglich besuchten und arbeiteten in den beiden Hochhäusen ca.130 000.
das ist in 8 Std. eine Besucherfrequenz von über 43 000 und in der Stunde fast 5 ½ Tausend.
Wie sollen die in küzester Zeit durch die Fahrstühle und Treppenhäuser ins Freie gelangen ?
Wohl nur wenn durch fadenscheinliche Begründungen mehrere Etagen gesperrt und der Besucherstrom drastisch gesenkt würde.
Und mit dem Pentagon: Wie kannst Du Dir die Nichtexistenz des Fugzeugs erklären ?
WARUM sie das taten ? Um brisante Akten zu vernichten, die vielleicht kurz vor der Aufdeckung standen. Darunter vielleicht auch Beweise von der gefäschten Mondlandung.


Tip :
Deine Signatur gibt es in diesem Forum schon . . .

I see you 2
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 01.03.2006 - 21:50
Wohnort: aus R. an der E. nahe M. in D. (oder vielleicht auch nicht?)

01.03.2006 - 22:40

das is doch wohl irgendwo nen bischen komisch mit flugzeugen oder wegenmeiner auch raketen das pentagon zu bombadiern um ackten zu vernichten man die haben da doch wohl sowas wie nen kamin? nen beschauliches feuerchen tuts doch auch ps is auch irgendwie billiger
"Aber denken kann ich, was ich will, wenn ich mir nur nicht selbst widerspreche."
--- Immanuel Kant ---

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

01.03.2006 - 22:43

der Ferengi hat geschrieben:So, nun mal ein kleines Rechenexperiment :
Täglich besuchten und arbeiteten in den beiden Hochhäusen ca.130 000.
das ist in 8 Std. eine Besucherfrequenz von über 43 000 und in der Stunde fast 5 ½ Tausend.
Das ist ein bißchen zu pauschal. Erstens fanden die Angriffe etwa um neun Uhr Ortszeit statt. In einem Bürogebäude sind da noch nicht alle Angestellten am Arbeitsplatz. Gleiches gilt für Besucher. Mathematisch betrachtet ergibt sich zwar ein Besucherstrom von 43000 pro Stunde, aber das macht es praktisch nicht zwingend notwendig das auch morgens schon wirklich 43000 auf der Matte stehen, denn ein Durchschnitt berechnet sich in dem Fall über das ganze Jahr, nehme ich zumindest an. Das es da zwischen den konkreten einzelnen Monaten (und Tageszeiten) Schwankungen geben dürfte, ist offensichtlich.
Kurzum, man kann davon ausgehen, daß sich deutlich weniger als 43000 in den Gebäuden aufgehalten haben.

Zweitens darf man nicht vergessen das die Anschläge nicht zeitgleich erfolgt sind, sondern mit einem Unterschied von etwa 20 Minuten (soweit ich mich erinnere). Man kann davon ausgehen, daß nachdem der Nordturm getroffen wurde, eher keiner mehr in den Südturm wollte, und daß die Leute die bereits drinnen waren, sich bemüht haben nach draußen zu kommen.

Drittens sind zwischen Einschlag und Einsturz mindestens 60 Minuten vergangen, im Falle des Nordturms sogar etwa anderthalb Stunden. Wenn jetzt in einer Stunde 43000 reingehen können, können innerhalb einer Stunde auch 43000 raus gehen. Selbstverständlich unter optimalen Bedingungen, die ja nicht geherrscht haben, wenn man sich mal daran erinnert, daß nicht wenige aus den Fenstern gesprungen sind. Beachtet man aber die Ausführungen aus erstens und zweitens, sollte zumindest deutlich werden, daß ein Verlassen des Gebäudes für einen nicht zu unterschätzenden Teil der Menschen tatsächlich möglich war.

Ach und eins noch am Rande...von NUR 3000 Toten zu sprechen ist schon ein bißchen zynisch...

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

01.03.2006 - 23:01

Daß ich die 3 000 Opfer nicht gutheiße ist ja wohl auch klar :!:
" Der kleine Mann " mußte schon immer den Kopf für die großen Bonzen herhalten. L E I D E R !

Dennoch würde mich interessieren was es so Wichtiges in den Twin-Towers gab, um vernichtet zu werden. Denn ich glaube nicht an einen Anschlag. dazu gibt es zu viel Gegenargumente und Fragen.

alien hunter
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 01.03.2006 - 22:43

01.03.2006 - 23:06

ja aber wenn doch das was da drin sein sollte geheim ist
aber da rein gekommen ist, dann kann man das doch auch wohl wieder da raus holen ohne gleich das ganze gebäude zu zerstören?

Benutzeravatar
I see you
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 01.03.2006 - 16:27
Wohnort: aus R. an der E. nahe M. in D. (oder doch ganz woanders?)

01.03.2006 - 23:12

Kann eigentlich nicht mehr viel hinzufügen. Wie ich ja schon sagte, das ganze fand morgens statt. Viele waren halt noch auf dem Weg zur Arbeit und so viele Touristen laufen ja auch nicht um diese Zeit durch die Gegend. Dhes Rechnung klingt also schon um einiges realistischer :wink:

Nichtexistenz des Flugzeuges... Also auf den Bildern ist ja zT nicht sehr viel zu erkennen, dh. diverse Trümmerteile könnten auch einfach unerkennbar bzw. überhaupt nicht abgebildet sein. Des Weiteren ist nicht klar, wann die Bilder aufgenommen wurden, vielleicht wurde ein Großteil des Flugzeuges bereits entfernt. Das Video, wo das Flugzeug gerade in das Pentagon rast, ist ziemlich unscharf. Da sollte man vielleicht nicht gerade viel draus schließen.

Warum wurde das gemacht? Um Akten zu vernichten? Ist vielleicht ein bisschen viel Aufwand für einige Akten. Klar, so ein Anschlag erregt viel mehr Aufmerksamkeit und man hat einen Grund, warum die Akten nicht mehr auftauchen, aber man hätte sie wirklich anders loswerden können und muss nicht gleich eine Reihe von Menschen in den Tod schicken. Ich finde, das ist ein bisschen weit hergeholt. Unmöglich ist natürlich nichts, das streite ich nicht ab.

PS: Danke für den Tip. Werde mir dann evtl. eine andere Signatur zulegen :D
"Der Mensch ist frei geboren und liegt doch überall in Ketten."
(Jean-Jacques Rousseau)

"Existierte Gott nicht, müßte man ihn erfinden."
(Voltaire)

alien hunter
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 01.03.2006 - 22:43

01.03.2006 - 23:19

also unscharf oder nicht ich glaub trotzdem nicht dass das mit dem pentagon so einfach zu erklären is da sind einige zweifel z.b. die zeugenaussagen: scheinen ja viele menschen das gleiche gesehen bzw. gehört zu haben. außerdem war da ja noch qualm also kann das foto noch nicht so lang her sein so nen flügel weg zu schaffen ist auch nicht gerade leicht

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

01.03.2006 - 23:28

Vielleicht überzeugen Dich diese Fotos mehr
Bild
Bild

Carlos
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 48
Registriert: 13.08.2005 - 12:18
Wohnort: Underground Cologne!

02.03.2006 - 16:35

Da muss ich Ferengi zustimmen...

Man nehme mal an, dass das Flugzeug da rein gesteuert wurde (jetzt mal abgesehen von geplant oder ungeplant) dann müsste die Zerstörungskraft ja ein bisschen größer gewesen sein, weil ich denk mal nicht das sie Leute den Schub des Flugzeugs verringert haben, sondern mit Vollgas da rein geknallt sind oder? Demnach müsste die Einschlagskraft größer und Stärker gewesen sein... Nun vllt. hat das Flugzeug einen Sprengsatz an Bord gehabt, der das Flugzeug in alle Einzelteile zerlegt hat, sodass man nichts mehr wieder findet :lol: (unwarscheinlich)...
Also entweder war es keine Boeing, oder generell kein großes Flugzeug, oder einfach nur eine Sprengung an der Aussenwand... speziallisierte Sprengmeister dürften sowas im Schlaf hinbekommen... :shock:
Töten und getötet werden.
Sei schneller!

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

02.03.2006 - 16:54

Zumindest müßte ja im oberen Bild der eine Baum ( direkt am Highway ) abgesäbelt sein. Und auf dem Highway selbst ist auch keine Schleifspur zu entdecken, als ob das Flugzeug vor dem Gebäude runtergefallen wäre und dann mit Schub in das Gebäude geflogen / gefahren ist. Aber wie der Autor der Bilder ja schreibt, sind die Laternenpfahle noch intakt und nicht umgeknickt.
Ich bleibe bei meiner Bombentheorie. Es mußten Beweise und Menschen vernichtet werden, die dem Pentagon unangenehm geworden sind.

Genau so war das :!:

mozez
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 12.04.2006 - 22:43

13.04.2006 - 04:17

Also hallo erst mal bin auch neu hier!

Meine Theorie zum 11.September ist die folgende....:

Es stecken die Illuminaten dahinter!Und zwar einige der hohen Echelons in Israel sind meiner Vermutung nach Illuminaten....Was dazu führt das Konzerne wie BmW seinen Mitarbeitern einen Tag frei gibt!Und genau Israel weil an dem Tag KEIN EINZIGER Jude getötet worden ist!
Ich denke es waren die JÜDISCHEN ILLUMINATI die dem Mossad(israelischer geheimdienst) befiehlen die Attentate auszuführen!

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

Wah haltet ihr davon?
fragt nicht fragen erzeugende fragen denn frage zu fragen kann weiter fragen erzeugen!

GENERAL--KOJACK
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 15
Registriert: 08.04.2006 - 11:21

13.04.2006 - 09:05

Das glaube ich nicht, dass der Israelische Geheimdienst da etwas zu sagen hatte. Vileicht hat er mit den amerikanischen Geheimdiensten zusammengearbeitet, aber ich bin der überzeugung, dass der Anschlag von den amerikanischen Geheimdiensten geplant und durchgeführt wurde und die sind so mächtig, dass sie nicht unbedingt auf den israelischen Geheimdienst angewiesen sind!
Our Friends from the AIR FORCE are comming!!

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

13.04.2006 - 10:17

mozez hat geschrieben:Und genau Israel weil an dem Tag KEIN EINZIGER Jude getötet worden ist!
Naja, jüdische Organisationen sprechen ja von 200-500 getöteten Juden, aber irgendwie bezweifle ich das du denen glauben schenken würdest. :(

Naja, von einem guten Geheimdienst hört man kaum was, von der Mossad hingegen dauernd, die werden doch quasi vom jedem anderen Geheimdienst überwacht.

P.S.:Aber mal zur Organisation: hier werden in vielen Themen viele Argumente durcheinandergeworfen (ohne Bezug zum Ursprungsthema), ein bisschen mehr sorgfallt wäre wünschenswert. :roll:

Benutzeravatar
Apologus
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 36
Registriert: 16.04.2006 - 20:07
Wohnort: nahe HH

16.04.2006 - 22:25

Ein paar weitere Ungereimtheiten werden hier aufgedeckt:

http://www.pentagonstrike.co.uk/pentagon_ge.htm

Ganz interessant...

Benutzeravatar
Ark
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 108
Registriert: 23.03.2006 - 15:48
Wohnort: Area 51

17.04.2006 - 14:11

Die USA haben sich selbst in den Arsch geschossen dadurch dass sie alles geheimgehalten haben...
jetzt müsste mann die Fragen George Bush stellen:
Warum ist vor dem Pentagon kein Dreck?
Warum wurden die Videos nie freigegeben?
Wie konnte jemand der nicht fliegen konnte das "Flugzeug" so genau steuern?
Wo sind die Flugzeugtrümmer?
Warum ist der Treibstoff nicht explodiert und hat das Pentagon in Fetzen gerissen?
und vor allem:Warum sollte der Irak das getan haben?
oder:warum wurde der Irak angegriffen,wenn China eine halbe Stunde nach dem Anschlag alles zugegeben hat???

Wenn die das mal alles George Bush fragen würden wären die USA am Arsch!!! :evil: :evil: :evil:

aber ich kann mir schon denken warum die USA das alles insziniert hat:
Man entdeckte das der Irak unmengen Öl hat und dachte sich:Hey,wenn wir einen Grund hätten den Irak anzugreifen und uns den Irak zu nehmen hätten wir nochmehr Land und niemehr Ölsorgen!

ist irgendwie schon ziemlich krank...
Willst du in den Clob der unentschlossenen aufgenommen werden?
ach ich weiß nich....
Bild

Benutzeravatar
ShootY
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 28
Registriert: 26.03.2006 - 21:25
Wohnort: 127.0.0.1

20.04.2006 - 13:23

jop deine theorie mit dem öl ist genau die, die ich mir auch gedacht habe und die ich auch vertrete!
aber sag mal... was meinst du mit China?? wast hat China zugegeben??
grüße
ShootY
Tue erst das Notwendige,
dann das Mögliche
und plötzlich schaffst du das Unmögliche!

Laelia
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 17.04.2006 - 22:09
Wohnort: Karlsruhe

21.04.2006 - 00:28

Ich hab die gleiche Meinung wie BIRD OF PRAY.
In meinen Augen ist das alles ein Fake.

Es ging zwar vieles rum, aber Dinge an denen ich festhalte sind z.B.:

-Bush war in einer Schule zu Besuch als es passierte. Er scheint vorher etwas unruhig gewesen zu sein, und ausserdem ist er noch sitzengeblieben als er von dem 1. Flugzeug gehört hat und nicht gleich reagiert.

-Ein "Amateur-Filmer" hat mit der Kamera fast die ganze Zeit das WTC im Visier, redet aber von dem Flugzeug... (als wüsste er genau, wo es hineinfliegt....)

-Nahezu alles ist verbrannt, nur komischerweise nicht der Paß von einem Terroristen... (der besteht aber aus Papier)

-Ein überlebender gab ein Interview,und als er etwas von vielen knallenden Geräuschen in den unteren Etagen (BEVOR das Flugzeug hineinflog) erzählte, kamen plötzlich ein paar komische Männer und zogen den Mann vor der Kamera weg... ach so... macht man wohl heute so, hm?? CIA??? Hmmmm?????

-Am Flughafen wurde ein verlassener PKW gefunden, (danach) indem sich ein Koran und eine Fluganleitung befanden...
Genau... also, falls ich irgendwann ein Flugzeug entführen will, brauch ich mir bloss schnell ne Fluganleitung holen und die am besten kurz bevor ich meine Tat ausübe noch schnell durchlesen und ZACK, ich treffe genau mein Ziel... Jaaaah, klar!!! (Das ist ja mal übelst gestellt Leute, oder??? Ich meine.... das ist so schlecht, also ehrlich)

und wenn ihr jetzt auch noch an die Illuminaten glaubt... 23 und so... dann:

11.9.2001

11+9+2+0+0+1 = ja was kommt da nur raus??? :?

für mich ist es also ein fake und ich dachte mir schon von vornherein das das alles von der US-Regierung geplant war... Meine Meinung. Ihr müsst sie ja nicht teilen. Ich wollte mich nur mitteilen...

Eure Meinung???

Benutzeravatar
GründerDesODMK
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 18
Registriert: 17.04.2006 - 12:43

21.04.2006 - 11:12

@ Laelia

Also ich meine, ungefähr das gleiche wie du. Nur glaube ich nicht das die Illuminaten dahinter stecken, da ich glaube das sie wirklich weg vom Fenster sind. ICh denke da eher an Skull and Bones. Für ne Studenten vereinigung haben die meiner Meinung zu viel Macht. Schließlich war Bush auch dort drinn. Und ohne die wär der doch nie Präsident geworden !!
Das mit der 23 kann auch zufall sein !

Schreibt eure Meinung !
Liebe ist leicht zu finden,
schwer zu nutzen,
und nie zu vergessen !

Benutzeravatar
Ark
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 108
Registriert: 23.03.2006 - 15:48
Wohnort: Area 51

21.04.2006 - 18:12

@ Shooty:Ich hab gehört das China ne halbe Stunde nach dem Anschlag gesagt hat:"wir gebens zu wir warens!" trotzdem hat niemand etwas unternommen...
2.30 Stunden später sagt der Irak das es ein Anschlag Irakischer Seite war!
Die USA greifen den Irak an...
entweder Die USA waren stutzig weil ihnen China im 2.WW geholfen haben
oda....keine ahnung ich weiß nur das China das zu erst zugegeben hat
vergesst den rest da oben un so... :oops: :oops: :oops:
Willst du in den Clob der unentschlossenen aufgenommen werden?
ach ich weiß nich....
Bild

Benutzeravatar
ShootY
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 28
Registriert: 26.03.2006 - 21:25
Wohnort: 127.0.0.1

21.04.2006 - 19:48

um dich richtig zu verstehen:
sie gabens nach dem anschlag auf das world-trade-center zu??? davon hab ich ja noch nie was gehör! kannste mir da was handfestes geben?? link oder sonst irgendwas was man sich anschauen oder durchlesen könnte??
thx
cya
Tue erst das Notwendige,
dann das Mögliche
und plötzlich schaffst du das Unmögliche!

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

21.04.2006 - 21:28

Also soweit ich weiß gab es kurz nach dem Anschlag berichte eine Stimme (mit arabischen Akzent?) hätte angerufen und hat gesagt das der Anschlag von einer Japanischen (nicht chinesischen) Gruppe/Organisation begangen um sich so für die Atombombenabwürfe Rache zu üben.

(Ich glaube wären es die Chinesen gewesen, dann hätten die USA schon wegen den atomaren Silvesterböllern den Schwanz eingezogen, obwohl China auch eines der schlimmsten Regime des Planeten ist)

Der Irak hat denke ich mal nicht zugegeben das er da mitgewirkt hat, der Irak kam erst ne weile später dran (Beim Irakkrieg hat man es so aussehen lassen als hätte es etwas mit dem Anschlag zu tun, hatte es aber nicht).


Nach dem Anschlag kam erstmal der Afganistankrieg, gegen das Talibanregim. Weiß jemand noch wie die auf Afganistan gekommen sind?

Benutzeravatar
Ark
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 108
Registriert: 23.03.2006 - 15:48
Wohnort: Area 51

22.04.2006 - 09:56

na klar:
"he die ham ja auch Öl!"
:lol:
:lol:
Willst du in den Clob der unentschlossenen aufgenommen werden?
ach ich weiß nich....
Bild

LordOfDarkness
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 21.04.2006 - 23:45

Nichts ist wie es scheint !!!!

22.04.2006 - 17:03

Das Pentagon wurde definitif nicht von einem Flugzeug beschädigt.
Anonyme Expertenufnahmen zeigen dies sehr deutlich. Es ist wohl davon auszugehen dass es sich bei diesem Flugobjekt um eine Drohne gehandelt hat. Die Trümmerteile, wenns denn überhaupt die von dort waren, sahen nämlich den Teilen einer Drohne sehr ähnlich.

Eine solche Verschwörung ist ausserdem ohne das einbeziehen des Militärs nicht möglich. Ausserdem weiss ich, dass US Soldaten im allgemeinen nicht gerade die Hellsten sind und die sich demnach jeden Scheiß aufschwatzen lassen und ihn dann auch noch glauben.

Die USA Haben eines der Besten Luftabwehr und Erkennungssysteme überhaupt, wie kann es also möglich sein, dass DREI Flugzeuge durch das Land fliegen und mal eben so drei strategisch für die USA total unwichtige Ziele zerstören.....????

Der Bereich des Pentagon, war ein Teil in dem alte Akten gelagert wurden. Irgendwann hätten diese Akten sowoeso vernichtet werden müssen, so spart man sich die Arbeit.
Und jetzt zum WTC :
Die armen Amerikaner, das WTC, ihr Statussymbol. Falsch. Bekannt ist, dass drei Monate vor den Anschlägen die WTC Tower an jüdische Finanziers verkauft wurden und somit gar nicht in Amerikanischer Hand waren. Weiterer Fakt, der Großteil der im WTC arbeitenden Leute waren Ausländer.

Naja, wie in meinem anderen Bericht schon gesagt, nur eine der Illuminaten gleich starken Macht, die dunkle Bruderschaft, könnte dem ganzen wieder die Wahrheit einhauchen und der Welt zeigen, was wirklich ist.................

Bis denn , euer dunkler Schüler................BlackLORD23...... :twisted:



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „9/11 Verschwörung - World Trade Center Anschlag“