Kerosin Seitlich von Pentagon

Die 9/11 Verschwörung - Diskussionen zu den Anschlägen auf das World Trade Center am 11. September 2001, ihren Auswirkungen und dem neuen One World Trade Center. Stimmen die 9/11 Verschwörungstheorien und war der WTC Anschlag am 11.09.2001 nur eine Inszenierung? Was ist die Wahrheit?


joosh
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 21
Registriert: 27.06.2007 - 00:09

Kerosin Seitlich von Pentagon

03.07.2007 - 23:03

Mir ist noch was Aufgefallen, wenn es wirklich ne boing 757 war die ins Pentagon gerasst ist, dann müsste es doch seitlich an der Wand brennen, denn das Kerosin ist doch in den Flügeln der Maschine gelagert und nicht im Rumpf.



Natürlich abgesehen von den anderen Schäden, die eine 6Tonnen schwere Turbine anrichten würde.

Ich wusste nicht ob dieser Beweis schon aufgeführt ist und wollte dies einfach mal posten.



mfg joosh
Zuletzt geändert von joosh am 03.07.2007 - 23:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

03.07.2007 - 23:17

Nein Sie sind ja hoher geschwindigkeit hinein Geflogen .
um mit diesen Flie Kräfte ist ja alles hinein Geschwabt
darum wurden die Träger bröse
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

joosh
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 21
Registriert: 27.06.2007 - 00:09

03.07.2007 - 23:41

redest du jetzt von den 2 Türmen oder vom Pentagon. Ich rede vom Pentagon.

Also ich habe beim Pentagon keine Schäden auf der Seite entdeckt wo das Kerosin durchfliessen könnte.

Es sei denn das Pentagon besteht aus Kerosindurchlässigem Material :roll:

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

04.07.2007 - 10:59

Naja, so es nicht das Pentagon brannte schon ganz schön, wie das Bild zeigt:
Bild

Ja und Thorismund meint scheinbar wirklich das WTC, denn das Kerosin der Flügel hat wohl kaum eine Kurve in der Luft gemacht und ist dann durch das Loch ins Pentagon geschwappt. Aso Thorismund die Stahlträger wurden durch die Bürobrände weich, das Kerosin war nach 17 Minuten weg.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

04.07.2007 - 19:18

Das war bei allem da sie bei allen
Beschlunigt hinein Flogen so das sie erst Richtig Zusammen brechen
im Gebäute und nicht schon Vorher
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

04.07.2007 - 19:32

Hä, was bricht zusammen? Aber dass es erst im Gebäude war (ausser beim Pentagon, die Flügel kamen den Loch nach zu urteilen garnicht ins Pentagon sondern lösten sich in Luft auf), is ja wohl logisch, ansonsten hätte das Flugzeug ziemliche Schwierigkeiten :D
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

joosh
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 21
Registriert: 27.06.2007 - 00:09

05.07.2007 - 18:49

naja is mir vor allem bei dem Bild aufgefallen.

Das Feuer müsste aussen sein und in der Mitte dort wo das Feuer brennt müsste es kein Feuer sein. oder nicht?



http://scifi.pages.at/anti-nwo/pics/pen ... 0small.jpg

mfg joosh

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

05.07.2007 - 19:23

Thorismund hat geschrieben:Das war bei allem da sie bei allen
Beschlunigt hinein Flogen so das sie erst Richtig Zusammen brechen
im Gebäute und nicht schon Vorher
Achte doch bitte auf deine Rechtschreibung, schreib deine Posts in "Word" vor oder installier dich Rechtschreibprüfung, falls du Firefox benutzt.

Muss man bei jedem Beitrag den du schreibst nach dem Sinn fragen?

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

06.07.2007 - 11:35

@joosh
Bei deinem Bild ist vor allem erste die Farbe wichtig:

Bild

Diese Farbe gibts auch auf dem Überwachungsvideo:

Bild

Sie hat 1. nichts mit der Farbe beim WTC zu tuen:

Bild
Bild

Stattdessen hat sie Ähnlichkeit mit Kordit (klick). Kordit explodiert mit 6 mal höheren Druck únd produziert kein bzw. sehr wenig Rauch. Kordit wird außerdem als Treibmittel für Rakteten benutzt.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

06.07.2007 - 12:28

Ja, auch Mitarbeiter des Pentagongs haben den Kordit Geruch wahrgenonmmen.

Können wir uns einigen das es Inside-Job war?

Ich meine, beweist mir das Gegenteil
8)

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

06.07.2007 - 12:42

Ach TronamdoXL du glaubst doch nicht, dass die Alles glaubenden-pseudowissenschaftler-cleveren-frei denkenden-Antiverschwörungstheoretiker die Theorien der idotischen-weltfremden-antisemitischen-Holocaustleugnern-Verschwörungstheortiker ernst nehmen...Daher keine Einigung auf einen Inside Job...
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.



Zurück zu „9/11 Verschwörung - World Trade Center Anschlag“