NIST und WTC 7

Die 9/11 Verschwörung - Diskussionen zu den Anschlägen auf das World Trade Center am 11. September 2001, ihren Auswirkungen und dem neuen One World Trade Center. Stimmen die 9/11 Verschwörungstheorien und war der WTC Anschlag am 11.09.2001 nur eine Inszenierung? Was ist die Wahrheit?


ketschi
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 27.10.2009 - 21:58

NIST und WTC 7

28.10.2009 - 12:24

NIST und WTC 7 - warum der Abschlussbericht über WTC 7 unwissenschaftlich und falsch ist.

http://www.youtube.com/watch?v=aPyxN3WkRtA

http://wtc.nist.gov/NCSTAR1/PDF/NCSTAR% ... ol%202.pdf

Auf Seite 269 des NIST Reports steht folgendes:

"a freefall descent over approximately
eight stories at gravitational acceleration for approximately 2.25
s[econds]."

Das bedeutet, dass ein freier Fall von 2,25 Sekunden also 8 Stockwerke stattgefunden hat. Damit behauptet NIST quasi ein Wunder, es ist nicht möglich freien Fall zu erreichen, ohne jeden Widerstand aufzulösen, das heisst alle tragenden Teile die unter dem Kollaps sind auf einmal zu trennen, die 8 Stockwerke sind zu Luft geworden. Das ist nur durch Sprengstoff zu erreichen....welche Erklärung hat NIST zu ihrer Aussage?
Sie hat keine, und das steht da einfach so unkommentiert als wäre es das normalste von der Welt.

Benutzeravatar
Sedlik
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 65
Registriert: 15.07.2005 - 20:59
Wohnort: Wien

22.12.2009 - 20:05

Hast du dir den text genau durchgelesen und dir auch den physikalischen Hintergrund dazu durchgelesen???

http://de.wikipedia.org/wiki/Erdschwerebeschleunigung

http://de.wikipedia.org/wiki/Freier_Fall
SEMPER FI

Benutzeravatar
Willi
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 432
Registriert: 15.08.2010 - 13:16

15.08.2010 - 19:34

Der 11.9.2001 ist der Tag der einmaligen Ereignisse, der neuen und danach nie mehr stattgefundenen Phänomene.
WTC7 fällt sauber zu Boden, wie es an jedem anderen Tag nur durch eine Sprengung möglich ist, aber hier soll durch kleinere Feuer ein Träger ausgefallen sein, und dadurch alles eingestürzt.
So etwas wird es nicht mehr geben und Sprengmeister brauchen das nicht probieren, nur einen Träger wegzusprengen und dann zu hoffen, dass es sauber herunterkommt. Der 11.9.2001 ist vorbei. Nun herrschen wieder die bekannten Gesetze, auch diese Häufung von Zufällen wird es nie wieder geben.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

15.08.2010 - 20:02

Oh, mal was Neues.

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

15.08.2010 - 20:39

Wenn ich es einmal umformulieren darf:
  • "Der 15.08.2010 ist der Tag der einmaligen Ereignisse, der neuen und
    danach nie mehr stattgefundenen Phänomene. ... Der 15.08.2010 ist vor-
    bei. Nun herrschen wieder die bekannten Gesetze, auch diese Häufung
    von Zufällen wird es nie wieder geben."
So könnte man es für JEDEN Tag umformulieren. Was sagt uns das ?
Dein Argument ist nichts besonderes.
Bild

Benutzeravatar
Willi
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 432
Registriert: 15.08.2010 - 13:16

28.08.2010 - 17:14

*M$* hat geschrieben:Wenn ich es einmal umformulieren darf:
"Der 15.08.2010 ist der Tag der einmaligen Ereignisse, der neuen und
danach nie mehr stattgefundenen Phänomene.
Und was war an diesem Tag so besonders?

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

28.08.2010 - 17:21

Na Du hast es doch geschrieben: ... der Tag der einmaligen Ereignisse, der neuen und
danach nie mehr stattgefundenen Phänomene.
Bild

Benutzeravatar
Willi
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 432
Registriert: 15.08.2010 - 13:16

28.08.2010 - 18:21

Nein ich habe nicht über den 15.8.2010 geschrieben.
Also was war da?

ghost_of_darkness
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 36
Registriert: 13.06.2008 - 00:19
Wohnort: Fürth, bei Nürnberg, in Franken, innerhalb Bayerns

29.08.2010 - 13:53

M$ wollte damit sagen, dass dein Text von vorhin im wahrsten Sinne des Wortes null Inhalt hat, da man diesen Satz mit jedem beliebigen Datum schreiben kann, und es würde auch zutreffen.
Zum Beispiel: "Der 25.04.2008 ist der Tag der einmaligen Ereignisse, der neuen und danach nie wieder stattgefundenen Phänomene. Denn nur an diesem Tag ist ein guter Freund von mir zum ersten und auch einzigen Mal 21 geworden und nur an diesem Tag hat er einen New York Urlaub über zwei Wochen komplett von seinen Eltern geschenkt bekommen. Das wird mit Sicherheit nie wieder passieren, und nach diesem Tag galten wieder die üblichen Gesetze, nach denen er sich alles selbst finanzieren muss."

Vielleicht verstehst du jetzt, worauf wir aus sind.

ghost_of_darkness
Ich bin nur eine Illusion =)

Join the dark side - we have cookies!

Benutzeravatar
Willi
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 432
Registriert: 15.08.2010 - 13:16

29.08.2010 - 15:01

doppelt
Zuletzt geändert von Willi am 03.09.2010 - 19:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Willi
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 432
Registriert: 15.08.2010 - 13:16

29.08.2010 - 15:21

ghost_of_darkness hat geschrieben:M$ wollte damit sagen, dass dein Text von vorhin im wahrsten Sinne des Wortes null Inhalt hat, da man diesen Satz mit jedem beliebigen Datum schreiben kann, und es würde auch zutreffen.
ghost_of_darkness
Schade, dass du nach dem ersten Satz aufgehört hast zu lesen.



Zurück zu „9/11 Verschwörung - World Trade Center Anschlag“