Noch mehr Beweise ???

Die 9/11 Verschwörung - Diskussionen zu den Anschlägen auf das World Trade Center am 11. September 2001, ihren Auswirkungen und dem neuen One World Trade Center. Stimmen die 9/11 Verschwörungstheorien und war der WTC Anschlag am 11.09.2001 nur eine Inszenierung? Was ist die Wahrheit?


LordOfDarkness
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 21.04.2006 - 23:45

Noch mehr Beweise ???

22.04.2006 - 00:10

Natürlich war alles nur reine Planung. Genaue und bessere Fotos liefert zur Zeit die Zeitschrift MATRX 3000. Auf den Bildern dort ist eindeutig zu erkenn, dass der Rasen vor dem Pentagon keinerlei Gebrachsspuren aufweist, ausserdem sind wie schon von euch erwähnt auch keine Trümmer zu sehen.

Interresant ist auch die Aussage, dass das Mauerwerk wie durch eine Explosion zerstört scheint. Dies ist auch war, da sich die Träger verbogen haben, was ein sehr deutliches Zeichen dafür ist, dass dort mit Sprengstoff gearbeitet wurde....

Ihr wollt noch mehr. Ok.

Als das erste Flugzeug in das WTC einschlug hielt hgleich im Anschlusss George W Bush eine Rede im Fernsehen. In dieser Rede unterlief ihm ein schwerwiegender Fehler. Von den meisten Fersehsendern wurde dieser Teil seiner Rede gekürzt aber, wer im Moment dabei war konnte folgendes feststellen. George W Bush erwähnte das zweite Flugzeug in seiner Rede noch bevor es überhaupt in der Nähe geschweigedenn bekannt war, dass es ein zweites Flugzeug gibt.

Ich befasse mich schon seit einigen jahren mit den Theoriuen einer Weltverschwörung, möchte aber jetzt, wo ich genug Erfahrung gesammelt habe, diese durchs Internet weitergeben. Sicherlich ist das Internet ein sehr gefährliches Pflaster. Wahrscheinlich ist sogar diese Seite ohne unser Wissen von den Illuminaten überwacht, aber es gibt eine Hoffnung

Die dunkle Bruderschaft.

Wer nicht tatenlos zusehen will, wie geldgierige Bosse und Politiker unser aller Leben zerstören und aus dem Menschen ein Arbeitstier machen, der schreibt mir....... ich kenne die Erleuchtung...........

blackord23@hotmail.de

Vielen Dank für eueren Mut und euer Interesse , euer dunkler Meister.....

:twisted:

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

22.04.2006 - 11:25

Wie sieht es aus mit den Zeugenaussagen am Pentagon? Wie konnten die ein Flugzeug sehen, wenn keins da gewesen wäre.

Und es gibt Fotos von Flugzeugtrümmern am Pentagon, aus unterschiedlichen Quellen, sind die alle manipuliert?

Natürlich gab es eine Explosion im Pentagon, die des Kerosins, das Pfeiler dadurch verbogen wurden ist doch recht klar.


P.S.: Woher soll man dir glauben das du einer von den guten bist, wenn du doch ihr Zeichen (23) in der Mail-Adresse hast :lol: ? Oder ist das wieder so eine "Gehorsam und wir führen dich zur Erleuchtung"-Sache (vgl. Illuminatenorden)

LordOfDarkness
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 21.04.2006 - 23:45

Ihr Zeichen aber trotzdem ein Guter !!!!

22.04.2006 - 17:12

Ich verstehe deine Zweifel, wenn du sagst ich trage ihr Zeichen in meiner E-MAil Adresse.

Ich war lange Zeit beim Militär und dort habe ich gelernt, die beste Waffe einen überlegen Feind zu schlagen, ist es die Waffen des Feindes zu benutzen. Diese E-Mail Adresse ist nur eine von vielen. Ich benutze fast jede Woche eine Neue...............

Ich bin einfach der Meinung, dass es nun Zeit wird aufzuwachen und der Menschheit endlich die Chance zu geben, Die Wahrheit zu erfahren. Die Anschläge am WTC sind nur ein ganz kleiner Brocken von dem was uns seit je her Verschwiegen wird..........

Ich beschäftige mich mit diesem Thema doch nun seit mehreren Jahren und jetzt erst, wo ich denke, genug zu wissen, bin ich auf eure diese Seite im Internet gegangen, und jetzt erst suche ich nach Gleichgesinnten, die es einfch leid sind, jeden Tag aufs Neue belogen und betrogen zu werden, die es leid sind, ihr leben lang zu arbeiten um sich von dem ersparten Geld dann eine Holzkiste leisten zu können, die es leid sind, dass Regierungen ständig kriege führen müssen, damit es ihrer Wirtschaft gut geht.

Also ich bin es leid, und ich bin kein Illuminat, ich bin Ihr FEIND !!!

P.s:Es werden täglich mehr uns gibt noch viel mehr die noch nicht den Mut haben, aber auch diese gehören zu uns und haben ein RECHT auf WAHRHEIT.............

........................BlackLORD23...... :twisted:

Martin_Scorsese
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2006 - 00:39

22.04.2006 - 19:06

@LordofDarkness

Ich wollte die eine Mail schreibe, kam aber wieder zurück. Ich würde gern Kontakt zu dir / euch haben. Schreib mir bitte:

mani_tunzer@hotmail.com

oder melde dich per icq 278888797

Vielen Dank!

GeForce
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14.02.2006 - 22:55

09.05.2006 - 22:49

http://www.metacafe.com/watch/34650/ufo_in_new_york/

ich weis nicht obs ien beweis ist aber es ist irre

believer
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 11.05.2006 - 10:02
Wohnort: Germany/NRW

11.05.2006 - 10:55

ich kann mir nicht vorstellen, dass die amerikanische regierung was mit den anschlägen vom 11.09 zutun hat. und die zahl 23 ist nur eine erfindung der filmindustrie. :)
Es wird passieren

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

11.05.2006 - 17:13

believer hat geschrieben:ich kann mir nicht vorstellen, dass die amerikanische regierung was mit den anschlägen vom 11.09 zutun hat.
[...]
So, dann lies Dir diese 9 Seiten mal ganz in Ruhe durch

MDCCLXXVI
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 22.05.2006 - 16:32

22.05.2006 - 16:40

Ihr diskutiert über Dinge die ihr nicht verstehen könnt.
Lasst es.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

22.05.2006 - 20:12

Aber Du kannst es, oder wie?

Ich glaube eher DU verstehst den Sinn eines Forums nicht.

Dann laß es.

held
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 20
Registriert: 29.04.2006 - 14:28

22.05.2006 - 22:04

MDCCLXXVI hat geschrieben:Ihr diskutiert über Dinge die ihr nicht verstehen könnt.
Lasst es.
Vielleicht diskutieren hier einige, eben weil sie Dinge nicht verstehen können. Schonmal drüber nachgedacht?

Ich finds auch lustig, dass dein erster Post so "sinnvoll" ist. Einfach nur 2 Sätze in die Gegend geworfen, ohne jegliche Erläuterung etc. Naja, wem´s Spaß macht. Ich find das Forum jedenfalls interessant, solange es keine größeren Auseinandersetzungen gibt. ;)

...so far
Im Falle eines Falles, ist richtig Fallen alles!

Nabu-kudurri-usur
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 08.05.2006 - 10:39

23.05.2006 - 00:10

"Politik ist der Entertainment- Zweig der Großindustrie" (Frank Zappa)

MDCCLXXVI
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 22.05.2006 - 16:32

23.05.2006 - 14:27

Dies war eine Warnung!
Keine Aussage,
keine Drohung,
eine Warnung.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

23.05.2006 - 19:58

Eine Warnung...
Bildkeine Drohung... Bild

Wir lassen uns von DIR mit Sicherheit nicht vom diskutieren abhalten.

2die4
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2006 - 23:56

25.05.2006 - 04:16

Nun tja,

schwere frage wirklich ..aber:
Ich habe mir die Videos angesehen vom WTC und muß sagen das es wirklich sehr überzeugend ist mit den Bomben.

Jedoch legt jede Seite ein für und wieder dahin , jede Seite hat Ihre ""Beweise""

Zum Punkt WTC alleine könnte ich nicht sagen ob ich es glaube oder nicht..

ABER,

Das Pentagon ist für mich ein klarer Raketen beschuß gewesen.
Wenn ich das aber glaube dann muß ich vorraus setzen das am WTC auch was Faul ist.

Ich denke das viel passiert das nicht passieren dürfte..

Gruß CG

Benutzeravatar
jcfci
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 20.06.2006 - 20:04

20.06.2006 - 23:38

jede Seite hat Ihre ""Beweise""
Genau und man sollte sich aus allen ""Beweisen"" eine eigene Meinung bilden.


Und wer mal Zeit hat: http://www.infokrieg.tv/martial_law.htm
Insgesmmt 3 Stunden Film.

Nabu-kudurri-usur
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 08.05.2006 - 10:39

03.07.2006 - 13:10

Ehemaliger Reagan-Deputy und Colonel nennt 9/11 "den Hund der nicht jagt"

Col. Ronald D. Ray fragt, warum man mit einem Verteidigungsbudget von einer halben Billion Dollar das Pentagon nicht verteidigen konnte und ist erstaunt über die "Verschwöhrungstheorie" die die Regierung als offizielle Version der Ereignisse bezeichnet

Paul Joseph Watson & Alex Jones/Prison Planet.com | July 1 2006

(Übersetzung: Alexander Benesch für infokrieg.tv)

Der ehemalige Deputy Assistant Secretary of Defense der Administration von Ronald Reagan und hochdekorierte Vietnamveteran erklärte öffentlich seine Zweifel an der offiziellen Geschichte von 9/11, er nannte jene "den Hund der nicht jagt"

Col. Ronald D. Ray gab Alex Jones ein einstündiges Interview in dem er seine Meinung über eine Vielzahl von Themen äußerte, unter anderem über den Krieg gegen den Terror, durchlässige Grenzen und die Bush-Administration.

Ray zog in Zweifel, dass man mit einem Verteidigungsbudget von einer halben Billion Dollar (half a trillion Dollar) nicht in der Lage gewesen war, das Pentagon zu verteidigen.

"Eine halbe Billion Dollar und ein paar Typen in einer Höhle in Afghanistan waren in der Lage, dieses Halbe-Billion-Dollar-Netzwerk zu durchbrechen, welches eigentlich

dem amerikanischen Volk nationale Sicherheit bieten soll.

Der Colonel sprach ausführlich über historische Beispiele von inszenierten Attacken die auf das Konto von US-Regierungen gingen, wie z.B. der von Präsident Lyndon B. Johnson authorisierte Versuch Israels, das militärische Schiff USS-Liberty zu versenken und für diese Attcke Ägypten verantwortlcih zu machen um einen Vorwand für einen Krieg zu erhalten.

Ray erklärte außerdem, dass er der Legitimität der offiziellen Geschichte von 9/11 in keinster Weise traut.

"Ich wäre erstaunt wenn die Verschwörungstheorie welche die Administration verbreitet hatte wirklich wahr wäre und die Beweislage unterstützt nicht die offizielle Version."

Ray betonte die Existenz von "Projekt Bojinka" und die Behauptungen von Funktionären der Bush-Administration, nicht in Kenntnis gewesen zu sein über die Pläne von Terroristen, das World Trade Center mit Flugzeugen anzugreifen obwohl

zahlreiche Vorfälle das Gegenteil beweisen.

Ray sprach den Beteuerungen, dass Bush einen echten Krieg gegen den Terror kämpft, die Glaubwürdigkeit ab.

"Wenn der Krieg gegen den terror echt wäre, hätte man innerhalb von Wochen nach 9/11 die Grenzen dicht gemacht."

"Es gibt keine nationale Sicherheit wenn deine Grenzen nicht abgesichert sind."

Ray bekundete seine Abscheu darüber wie der Haufen Gauner aus der jetzigen Regierung die konservative Bewegung verdreht und sich in ihr eingewickelt hat wie der sprichwörtliche Wolf im Schafspelz.

"Diese neokonservative Übernahme der Regierung die wir in den vergangenen sechs Jahren gesehen haben, bedeutet die Zerstörung von den Dingen mit denen Barry Goldwater 1964 angetreten wäre und sogar den Dingen die Ronald Reagan vorgab zu vertreten. "

"Die konservative Bewegung in diesem Land wurde beinahe kastriert als Konsequenz aus dieser Administration."
Quelle: www.infokrieg.tv
"Politik ist der Entertainment- Zweig der Großindustrie" (Frank Zappa)

mistergruenebrille
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 16
Registriert: 09.07.2006 - 00:34

09.07.2006 - 22:25

Und das Fernseh erzählt uns Bunte Märchen und die Mehrheit glaubt es.........
dieter der alte mieter

saber
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 07.08.2006 - 01:12

07.08.2006 - 01:52

naja... man muss alles kritisch behandeln... beide seiten haben recht...

fakt ist das die medien nur einfluss auf die breite masse haben und nicht auf so querdenker wie euch (mich eingeschlossen)...
aber man kanns ihnen nicht uebel nehmen... woher sollen meine eltern denn wissen was los ist wenn in den nachrichten gross rumgeschrien wird das handys ueber bluetooth gehacked werden koennen und dadurch megaschaeden entstehen... man kanns ihnen nicht veruebeln... woher sollen sie denn auch wissen ob ihr handy bluetooth hat wenn sies nur zum telefonieren benutzen....

naja... aber mal ne andere sache;)
vorhin wurden zwei worte in einem satz erwaehnt die mir nicht passen:P
"kerosin" udn "explosion"...
ich glaub kaum das kerosin explodieren kann... eher die gase... und dann haengt es davon ab wie der raum beschaffen ist in dem sich die gase bedinden... und ehrlichgesagt ist die version der medien eine luege....


schaut euch das pentagon an... und schaut euch einen flieger an... gebaeude vs flieger also...
als maschinenbaustudent hab ich schon bischen ahnung von technik und behaupte einfach mal das ein flugzeug nie alle 5 ringe des gebaeudes durchschlagen haette... das ist nurn haufen aluminium in leichtbauweise...

natuerlich darf man die massive kinetische energie nicht unterschaetzen, aber meiner meinung wuerde so eine riesige schuessel, welche eine einzige grosse knautschzone ist, keine schneise durch 5 gleichgrosse gebaeude fegen... und beim letzten loch handelt es sich ja nur um einige meter... (zumindest auf den fotos die ich gesehen habe)...


naja... dieses loch waer auch noch begruendbar... denn nicht das flugzeug ist gefaehrlich... sondern die wellen in den turbinen... erst diese wellen sind gefaehrlich... (wenn ein flieger auf ein AKW fliegt dann wird der flieger varporisiert... aber die wahrscheinlichkeit das die turbinenwellen den betonpanzer durchschlagen ist sehr hoch!)
... naja , und da waer das problem... der flieger hatte nicht nur eine turbine , sondern mehrere...


ok! es kann auch vorkommen das diese nicht paralell fliegen undden selben schaden entstehen lassen... vllt wurde eine abgefaelscht oder sonst was.... aber in all den simulationen die ich gesehen habe war das nur eine schneise o0


schon bischen komisch.... es wuerde mich so brennend interessieren was da wirklich passiert ist...
schade das die welt eine grosse luege ist


(p.s. ... ich behaupte nicht das meine these stimmt... is nur meine meinung)

Nemesis
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 31.07.2006 - 19:30

07.08.2006 - 18:59

Kennt ihr die Doku:

AVideo supplement to the book

painful Questions

An Analysis
of the
September 11th
Attack

By Eric Hufschmid


Sehr interessant!!!!

Benutzeravatar
jcfci
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 20.06.2006 - 20:04

07.08.2006 - 22:15

Es tut sich was: http://www.911komplott.de/index.php?opt ... 8&Itemid=2

Es scheinen welche aufzuwachen :!:
Bild

Nemesis
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 31.07.2006 - 19:30

08.08.2006 - 17:15

jcfci hat geschrieben:Es tut sich was: http://www.911komplott.de/index.php?opt ... 8&Itemid=2

Es scheinen welche aufzuwachen :!:
Denke das es schon die ganze zeit so geht !
Nurdas es jetzt öffentlich gezeigt wird.
Warum auch immer?
Zu viele die sich melden, keine anderen schlagzeilen, um von einem anderen oder nächsten vorhaben abzulenken? Was auch immer?


Gruß

NEMESIS

Benutzeravatar
XorD
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 33
Registriert: 30.10.2006 - 09:57

07.02.2007 - 01:15

Also eigentlich wollte ich dem Mann ein eigenes Topic spendieren, aber ich glaube hier passt es auch rein.

Alex Jones

Einer der wirklich versucht etwas zu bewegen. Allrdings tut er das meiner Meinung nach teils auf zu drastische, fordernde Weise. Aber immerhin merkt man das es ihm ernst damit ist.

Ich habe mir grade mal folgende Videos angeschaut. Was haltet ihr davon?

http://www.youtube.com/watch?v=zAHqSfDNjaI

http://www.youtube.com/watch?v=UGtOFudmHG8

Ist schon interessant und würde auch einige Theorien oder angebliche Fakten von z.B. Loose Change untermauern. Woher konnte er das vorher wissen, wenn nicht irgendwo Infos durchgesickert sind auf die er sich beruft?

Benutzeravatar
AJ
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 77
Registriert: 30.01.2007 - 17:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

07.02.2007 - 11:45

Manchmal frage ich mich, warum jeder Spuren auf dem Rasen vor dem Pentagon sucht.

Solange die Boeing den Boden nicht gestriffen hat (was offensichtlich wohl auch nicht passiert ist) passiert mit dem Rasen nichts. Der Jet ist in einer Höhe von 6-9 Metern über den Boden geflogen und die Triebwerke richten in dieser Höhe keinerlei Schäden am Untergrund an. Vergleichen kann man es mit einem Flughafen. Die Triebwerke vieler Flugzeuge hängen nur ca. 2 Meter über dem Boden und auch sie richten keine sichtbaren Schäden oder Verfärbungen am Untergrund an.

Jet A Treibstoff kann sehrwohl explodieren. Besser gesagt seine Gase. Dieser Treibstoff kondensiert bei 65° und das Gas ist dann hoch explosiv. Der Verlust der Boeing 747 "Flug 800" vor der Küste NYC war eine Folge einer Jet-A Explusion im Haupttank unter dem Rumpf. Die Tanks werden nicht gekühlt und durch die Reibungshitze der Flugzeughaut hat der Treibstoff ohnehin schon eine Mindeststemperatur von 40° Celsius. Liegt er z.B. in einem Tank nahe der Klimaanlage (Flug 800), dann erhitzt er sich sogar auf über 50°. Also relativ kurz vorm Siedepunkt. Hier reicht jetzt bereits ein kleines Feuer, um eine Kettenreaktion auszulösen.

Die durchschlagenen Wände wurden hinlänglich von allen möglichen Wissenschaftlern untersucht und es ist sehr wohl möglich, dass diese durch den Einschlag einer Boeing 757 entstanden sein können. Man muß sich diese enorme Energie vorstellen, die durch das Gebäude gefegt ist.
Grüße!
AJ

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

07.02.2007 - 18:25

Spuren auf dem Rasen gibts zu genüge - ist bloß ne Frage der Aufnahmeperspektive:

Bild

oder hier:

Bild

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
AJ
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 77
Registriert: 30.01.2007 - 17:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

07.02.2007 - 18:53

Die meisten Kritiker bemängeln ja, dass der rasen (bis auf Trümmer) unversehrt ist. Ähnlich wie die großen Kabeltrommeln vor dem Gebäude selbst.

Ich war auch erst sehr skeptisch, wie dieser Angriff abgelaufen sein muß. Denn für einen Piloten ist es äußerst schwierig, dieses Flugzeug so gekonnt zu manövrieren. Zumal ja auch die angeblichen Fluglehrer der Terroristen von unfähigen Piloten gesprochen haben.

Das wichtigste Argument gegen eine Verschwärung ist aber nach meiner meinung die Flugroute, die der Terrorist gewählt hat. Er orientierte sich dabei ganz klar am Boden und ist nicht die "unauffälligere" Route über den Friedhof geflogen. Er flog relativ lange Zeit parallel zum Highway. Auffälliger geht es ja schon nicht, zumal eine 757 im Tiefstflug nicht gerade leicht zu übersehen ist. Hätte ich da eine geheime Aktion fahren wollen, hätte ich mir eine Route mit deutlich weniger Zuschauern gewählt, z.B. über den Nationalfriedhof. Denn wenn man ein so großes Ding dreht, muß man eh tierisch aufpassen was man tut, denn Kritiker sind dabei vorprogrammiert.

Ecken und Kanten mag es geben, vielleicht hat auch die Regierung der USA ihre Finger im Spiel, entführte Flugzeuge waren es aber auf jeden Fall. Vielelicht hat man großzügig weggesehen, dies wäre möglich. Alles weiter halte ich für nicht durchführbar. Zumal ein solches Projekt eine Vielzahl von Mitwissern gehabt haben müßte.
Grüße!
AJ

Benutzeravatar
MacBeth
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 148
Registriert: 31.10.2006 - 19:18

07.02.2007 - 19:45

Wenn du schon von der Route sprichst, warum ist der Pilot einmal halb ums Pentagon geflogen, um dann in den "unbesiedelten" teil des Pentagons zu semmeln?

Wenn ich als Terrorist, mir vornehme, eine Boing ins Pentagon zu lenken, fliege ich nach Washington rein, sehe das Gebäude und werde versuchen es zu treffen. Aber unser Pilot, der noch darüber hinnaus nicht mal im stande war ein Sportflugzeug zu fliegen, flog erst neben dem Pentagon lang, drehte dann und krachte dann rein.

Bisschen komisch. Bitte kommt nur nicht mit der Erklärung, das er es beim ersten Mal verfehlt hat.


EDIT:\\ das zweite Bild von Moredread, stammt aber aus New York.?!
And this is not the time or place for us speak like this And if I had the thought I'd never dream it
So dry your hollow eyes and

lets go down to the water

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

07.02.2007 - 20:48

Hast du ne verlässliche Quelle dafür das das Flugzeug einmal um das Pentagon rumgeflogen ist?

Ich kenne nur diese Schleife.

Das Problem an der Sache war wohl das es relativ schwer ist die Fassade des Pentagon zu treffen, wenn man dies in einem Sturzflug von der Reiseflughöhe aus tut, weshalb man mit der Schleife die Flughöhe reduziert hat.

Man hat das ganze übrigens schonmal mit dem Flugsimulator nachgestellt .

Benutzeravatar
XorD
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 33
Registriert: 30.10.2006 - 09:57

07.02.2007 - 21:15

Ähm...lol?

Ist diese Pentagon Debatte jetzt ne direkte Antwort auf meinen Post? Dann komm ich grad definitiv nicht mit...^^

Was haltet ihr denn nun von den Videos?

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

07.02.2007 - 21:31

Naja, ich weiß noch nicht was ich von Alex Jones halten soll. An manchen stellen ist er aufklärend, aber meistens ist er einfach nur populistisch.

Man könnte es möglicherweise als "cold reading" abtuen, schließlich lag er mit seiner letzten Voraussage (Oktober 2006) 90% daneben.

P.S.: Wurde der Pilotfilm für "Die einsamen Schützen" eigentlich mal in Deutschland ausgestrahlt? In den USA wars am 5. März 2001:Hier ausschnitte (ein flugzeug ferngesteuert ins WTC).

Benutzeravatar
AJ
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 77
Registriert: 30.01.2007 - 17:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

08.02.2007 - 10:00

Man muß sich die Ausbildung und die Fähigkeiten der Piloten vor Augen führen. Keiner der Piloten hatte eine IFR Ausbildung, also zum Instrumentenflug. Startet man in 35.000ft. Höhe hat man erstmal nichts, woran man sich orientieren kann. Den Kompass vielleicht noch, wenn er den in dem ganzen Gewirr gefunden hat ;-) Demnach mußte er auf Sicht anfliegen und hat nach ihm bekannten Punkten Ausschau gehalten. Das pentagon ist zwar riesig, trotzdem extrem flach und farblich nicht gerade gut auszumachen, wenn man einige Hundert Meter Höhe hat und dazu noch ca. 850 km/h schnell ist. Außerdem ist die Übersicht aus dem Cockpit einer Boeing 757 nicht gerade die herrlichste. Die Schleife diente dem Abbau der Höhe und der Orientierung, die er mit dem deutlich erkennbaren Highway auch gesucht und gefunden hat.
Grüße!
AJ

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

08.02.2007 - 14:34

MacBeth hat geschrieben:EDIT:\\ das zweite Bild von Moredread, stammt aber aus New York.?!
Ähm... jetzt stellst Du mir aber ne Frage. Muß mal gucken, wo ich das herhabe. Ich habe nämlich schon mal so eine Diskussion wie hier geführt, und schlicht die Bilder aus der Diskussion übernommen. Mal schauen, ob ich die Quelle noch finden kann um Deine Frage ehrlich zu beantworten.

/edit: Wobei, für mich siehts nach Washington aus. Woran machst Du den NY fest? ;)

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

08.02.2007 - 17:34

Also bei dem ganzen Dreck(Staub) der da um das Rad rumliegt, ist das sicher NY. Hier Bilder von weiteren Trümmern am Pentagon.

Benutzeravatar
MacBeth
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 148
Registriert: 31.10.2006 - 19:18

08.02.2007 - 18:28

Moredread hat geschrieben:Woran machst Du den NY fest? ;)
Ganz einfach, weil ich das Video, von irgendeinem Kameramann im Kopf habe, der Trümmer auf den Straßen von Manhatten filmt. Guckt einfachmal in den üblichen Dokus rum, dann seht ihr's ;)

Die Sache mit der schleife fliegen, da müsst ihr euch einfach mal die Doku "Painful Questions" angucken, dort wird es uns sehr eindeutig erklärt
And this is not the time or place for us speak like this And if I had the thought I'd never dream it
So dry your hollow eyes and

lets go down to the water

Nicky
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 01.01.2008 - 23:49

02.01.2008 - 00:34

Ich habe kürzlich von einem Bekannten folgendes gehört:

Das Flugzeug ist ins Pentragon gerast und hat dabei mal eben 5 Laternenpfahle mitgerissen, ohne Kratzer o.ö davonzutragen.
Als ein vergleichbares Flugzeug abgestürzt ist, hat es nur 1 einzigen Laternenpfal mitgerissen und wurde dabei stark beschädigt: Ein Flügel war ab.

Und was mich verwundert:
In den Videoaufnahmen von dem Zusammensturz des WTC ist klar und deutlic zu sehen, das die Flugzeuge in die Oberen Stocke knallen, aber gleichzeitig die unteren beiden Stöcke explodieren.

Wie erklärt ihr euch das?

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

02.01.2008 - 03:24


YellowCat
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 23.09.2013 - 19:24

23.09.2013 - 21:42

Die USA würde einen grossen Fehler begehen, wenn sie eines ihrer wichtigsten Wirschaftszentren zerstören würde. Die Theorie, dass die Politiker der USA das WTC zerstòrt hätten wurde von der islamischen Welt erfunden und propagiert, wenn man darauf hereinfällt ist man ein Idiot!

jensseiler
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 18.10.2013 - 13:41

18.10.2013 - 15:32

Ich finde man kann durchaus versuchen hier sachlich zu disutieren bzw. andere Leute von seiner Meinung zu überzeugen...dewegen muss man ja nicht gelich ei idiot sein. Überhaupt verstehe ich immer nicht, warum sich hier einige über die Meinung von anderen aufregen..es geht darum im Forum etwas zu diskutieren und sich nicht persönlich angegriffen zu fühlen nur weil der ein oder andere eben einen adere Meinung hat.



Zurück zu „9/11 Verschwörung - World Trade Center Anschlag“