Pentagonanschlag: inszeniert?

Die 9/11 Verschwörung - Diskussionen zu den Anschlägen auf das World Trade Center am 11. September 2001, ihren Auswirkungen und dem neuen One World Trade Center. Stimmen die 9/11 Verschwörungstheorien und war der WTC Anschlag am 11.09.2001 nur eine Inszenierung? Was ist die Wahrheit?


Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

04.07.2007 - 18:05

gute frage, bei einer gewöhnlichen kontrollierten Sprengung ist man darauf bedacht, dass eben das nicht passiert, weil es ja Schäden an den umstehenden Gebäuden hinterlässt bzw. hinterlassen hat. Natürlich handelt es sich beim WTC nicht um eine gewöhnliche Sprengung (um genau zu sein handelt es sich um eine vollkommen einmalige Sprengung, noch nie zuvor wurde so große Gebäude gesprengt und auch die Methode wurde so meines wissens noch nie praktiziert).

Jetzt findet man aber selbst bei Wahrheitsuchern unterschiedliche Bewertungen zum Radius in dem die Trümmer runtergekommen sind. Einige sagen der Bereich wäre klein (also wie bei einer typischen kontrollierten Sprengung) andere sagen der Trümmerbereich sei groß (wegen des Sprengung).

Könntest du mir exemplarisch die Masse und die Entfernung von einem Trümmerstück benennen?

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

04.07.2007 - 19:27

Eins vorweg für mich ist die ganze Sprengtheorie mit Ammoniumnitrat, TNT etc. etwas seltsam. Man müsste Tonnen Sprengstoff da rein hauen und bei einer Detonation wären noch in Washington die Scheiben rausgeflogen :lol: . Jetzt frag mich aber nicht warum ich die öfters so verteidige, ich hab keinen Plan.
Mit dem Radius ist es so große Trümmer flogen sehr dicht am Turm:

Bild
Bild

Es gibt ein Bild mit dem Radius wo der Turm als 63 Meter breit angeben ist und die Trümmer 63 Meter vom Turm entfernt runter fallen. Dieses Bild finde ich aber nicht.
gute frage, bei einer gewöhnlichen kontrollierten Sprengung ist man darauf bedacht, dass eben das nicht passiert,
WTC 7! WTC 7 fällt perfekt in sich zusammen undkeine Trümmer etc. hinterlassen Schäden. Würdest du sagen, dass WTC 7 gesprengt wurde?

Bild
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Benutzeravatar
MacBeth
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 148
Registriert: 31.10.2006 - 19:18

19.07.2007 - 08:36

Zurück zum Pentagon ;)


Ich denke ihr habt alle von dem Flugzeugcrash in Sao Paulo gehört, bei dem der Pilot die Kontrolle über sein Flugzeug verlor und über die Landebahn hinausschoss, und dann direkt in ein Gebäude knallte, welches auch gleichzeitig eine Tankstelle ist.

Diese Bilder haben mich unweigerlich an den Pentagonanschlag errinnert, da wir die gleiche Situation haben. Nur was in Sao Paulo anders ist, dass wir unmengen an FLugzeugtrümmern haben, und damit meine ich große Trümmerteile... seht selbst

Auf der Seite ist ein gutes Bild zu sehe:
http://www.guardian.co.uk/international ... eed=travel

Ihr könnt selber noch rum suchen, ob ihr noch andere Bilder findet.
And this is not the time or place for us speak like this And if I had the thought I'd never dream it
So dry your hollow eyes and

lets go down to the water

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

19.07.2007 - 09:41

Hmm...Wirklich Intressant. Heißes Kerosin (Vom FLugzeg) und das Benzin (der Tankstelle) verbrennen, aber das Flugzeug bleibt so weit intakt. Auch wenns bizzar klingt, wurden die Leichen der Passagiere gefunden?
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Benutzeravatar
Shotty
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 18.07.2007 - 13:03

19.07.2007 - 10:16

Also ich möchte mich auch mal in das Thema einschalten. :)

Habe bis jetzt eine Seite gefunden wo erwähnt wird das 39 Leichen geborgen wurden (von 200 angegebenen Toten). Aber Wrack Teile sind auf jedenfall vorhanden.

Wie sah das eigentlich am 11/9 mit der Black Box aus, wurde im Pentagon eine gefunden? Bei dem Unglück in Sao Paulo wurde sie bereits gefunden und wird ausgewertet.

Quelle:

tagesspiegel.de

Weitere Seiten zum Flugzeugabsturz in Sao Paulo

MFG

Shotty

jared leto

19.07.2007 - 11:01

Ja so viel ich gehört habe, haben sie die Black Box gefunden!!!!

Bin mir aber nicht ganz sicher!!!!! 8)

Ich schau nochmal nach, dann sag ichs euch!!! :shock:

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

19.07.2007 - 12:28

Ja eine Blackbox und die Voicebos wurden gefunden. Lange hat die US-Regierung gesagt, dass auf beiden keine Daten sind. Jedoch brachte das NTSB eine Animation raus, die durch die Blackbox (die keine Daten enthielt) entstand. letzten 4 Minuten komplette Animation. Und bei diesem Video sieht man eindeutig dass AA77 (wenn sie wirklich ins Pentagon flog) nicht die 5 Straßenlaternen umhauen konnte. Die Organisation pilotsfor911truth.org führte daraufhin ein Gespräch mit der NTSB warum so eine Abweichung zur der offizielen Version gibt (klick).
Feuerwehrleute konnten bislang 39 Leichen aus dem Wrack des Flugzeuges bergen
Also waren die Körper volkommen intakt und haben sich nicht aufgelöst. Intressant. Danke Shotty.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Drachenfliegchen
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 8
Registriert: 16.07.2007 - 15:08

19.07.2007 - 14:32

so, was interessantes
auf dem 2. bild auf der 1. seite dieses threads.
schaut da ins obergeschoss.
auf einen aktenschrank steht da ein unbeschädigter computermonitor.
einen stock steht ein tiefer ebenfalls unbeschädigtes holzmöbel.
noch einen stock tiefer steht ein holzhocker mit einen unverbrannten, aufgeschlagenen buch (das sieht man auf diesen bild nicht so gut, aber schaut mal ob ihr was mit besserer auflösung findet, es ist wirklich unbeschädigt).
hätten die gegenstände nicht durch das gewaltige kerosinfeuer oder den einschlag eines flugzeuges schaden nehmen müssen?

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

19.07.2007 - 14:40

Natülich nicht. Mensch denk nach, das Pentagon hatte moderne Büroartikel. Da bestand der PC nicht aus Plastik sondern aus Aspest, genauso wie die Bibel (oder Gästebuch), die Büromöbel, die Uhr (die 3 Minuten vor den Einschlag stehen blieb), die Fenster usw. :roll: .
Grüße
P.S.Das war Sarkasmus.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Benutzeravatar
Shotty
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 18.07.2007 - 13:03

19.07.2007 - 15:03

Und ich finde auf dem Bild sehen die Mauern so aus, ob als sie jemand durchgeschnitten hätte, also die sehen so gerade gleichmäßig aus. Ich denke wenn da nen Flugzeug rein geflogen wäre, würden die nicht so gleichmäßig aussehen sondern ungleichmäßig und zerbröckelt.

MFG

Shotty

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

19.07.2007 - 15:51

Shotty hat geschrieben:Und ich finde auf dem Bild sehen die Mauern so aus, ob als sie jemand durchgeschnitten hätte, also die sehen so gerade gleichmäßig aus. Ich denke wenn da nen Flugzeug rein geflogen wäre, würden die nicht so gleichmäßig aussehen sondern ungleichmäßig und zerbröckelt.
Ja, das hab ich auch gedacht. hab aber ne Doku gesehen, wo gesagt wurde, dass das Pentagon an jeder Ecke eine spezielle Teilung hatte, deshalb sehe das so aus.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

jared leto

19.07.2007 - 16:27

Ja diese Doku hab ich auch gesehen!!! Die Pentagon Ecken sind wirklich so gebaut worden dass es aussieht als ob sie abgeschnitten wurden!!! :shock:

[schild=8 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Sieht komisch aus!!!![/schild]

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

19.07.2007 - 19:05

In dieser Doku (9/11-Todesflug auf's Pentagon) wird auch gesagt, dass die Fenster aus Bombensicheren Glas bestand. Meine Frage ist, ob dieses Glas auch einen Flugzeugcrash standhalten können?
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

jared leto

20.07.2007 - 10:04

Nein diese Fenster hönnen keinen Flugzeugabsturz überstehen!!!!
Denn die Fenster würde es zerdrücken!!!! Das habe ich halt einmal gehört!!! Bin nicht sicher ob das stimmt!!! :)

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

20.07.2007 - 11:16

Naja, ansonsten bleibt ja noch die Heckflosse die entweder das Glas zertrümmert haben musste oder abgebrochen sein und dann auf das Gras liegen geblieben sein müsste.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Benutzeravatar
Shotty
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 18.07.2007 - 13:03

20.07.2007 - 11:27

Wenn überhaupt ein Flugzeug reingedonnert ist. :D Ich glaube immer noch nicht an die Theorie mit dem Flugzeug. Da muss irgendwas anderes gewesen sein.

MFG

Shotty

jared leto

20.07.2007 - 12:02

Ja ich glaube auch nicht dass ein Flugzeug da hinein geflogen ist!!
Ich glaube eher eine art Rakete oder so!!!! :shock:

[schild=18 fontcolor=FF0000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]RAKETE!!!!! BUMMMM!!![/schild]

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

20.07.2007 - 12:44

Ich bin ja eher der Meinung dass ein Global Hawk in Pentagon gecrashed ist.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Benutzeravatar
area51(ru$)
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 137
Registriert: 27.02.2007 - 14:39
Wohnort: Hier

20.07.2007 - 12:53

oder ein (UFO) :shock:
Bild
Albert Einstein sagte ,,Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen."

jared leto

20.07.2007 - 12:59

Nein ein UFO war es bestimmt nicht!!! Das wüsste man bestimmt!!! 8)

[schild=18 fontcolor=8B0000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]UFO's sind COOOOL!!!![/schild]

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

20.07.2007 - 13:20

Wenn es Kein Flugzeug war
wiso gibt es kein Heimliches Viedio das ein Rakete Zeigt .

Und es müßte Runderer Einschlag geben
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

jared leto

20.07.2007 - 13:56

Es gibt ein video wo eine art Rakete hineinfliegt!!!!
Ich weis nur nicht mehr wo ich das gesehen hab!!!

Ich such mal, vl find ich es!!!!!! Wenn ich es finde dan poste ichs gleich!!!! 8)

[schild=18 fontcolor=8B0000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]In Area 51 bin ich geboren!!!![/schild]

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

20.07.2007 - 14:41

Es gibt nur 3 Videos:

Video 1
Video 2
Video 3
Thorismund hat geschrieben:wiso gibt es kein Heimliches Viedio das ein Rakete Zeigt.
Ich schätze du meinst, warum es keine Videos von Privatpersonen gibt. Ich schätze mal darum, weil das Flugzeug mit 800 Km/h flog. Das bedeutet mit anderen Worten direkt in der Nähe des Pentagon: Flugzeug kommt, Person sieht es, Person holt Kamera raus, Flugzeug knallt ins Pentagon, Person fängt gerade erst an zu Filmen, das geht nicht so schnell. Wenn wir aber annehmen dass jemand schon am Filmen war, als das Flugzeug flog, dann könnte es sein das:

1) Das Flugzeug nicht gehört wurde. Das deckt sich mit vielen Aussagen, die sagten dass das Flugzeug viel zu leise flog.
2) Dass der Filmer die Maschine zwar gesehen hat, aber dachte dass sie am nahgelegender Flughafen oder sogar an der Air-Force-Base landen würde. Letzteres würde für eine Millitärmaschine sprechen.
3) Jemand hat das Flugzeug gefilmt, konnte den Film aber nicht sofort sehen. Das FBI kommt, befragt Zeugen, konzfistiert Videobänder der Gebäude und fragt nach Videoaufnahmen oder Fotografien der Zeugen und das es strafbar wäre hier zu lügen, geben sie es natürlich sofort raus.
Thorismund hat geschrieben:Und es müßte Runderer Einschlag geben
Das stimmt deshalb denke ich auch nicht dass nur ne Raktete eingeschlagen ist, sondern ein Global Hawk eine reinschoss und dass auch crashte.

Bild



Und nochmal zum mitschreiben.

Diese Boeing:

Bild

mit einer Spannbreite von 38,05 Meter

Bild

, crasht in das bestgeschütste Gebäude in den USA und hinterlässt dieses Loch:

Bild

Ahja...
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

jared leto

20.07.2007 - 14:53

Ja genau das video1 mein ich doch!!!! Halt doch mal bei 25 sec. an!!!!

Das ist doch nie im Leben ein Flugzeug!!!! :lol:
Ein Flugzeug kann nicht so tief fliegen ohne irgendwo aufzukrachen!!!!

Und die Lampen die vor dem Pentagon stehen hätte es auch mitgerissen!!!
Aber die stehen immer noch!!!!! 8)

[schild=18 fontcolor=8B0000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Sch*** Pentagon!!!![/schild]

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

20.07.2007 - 15:04

Bild

Die Teile passen eindeutig zu einen Gloabl Hawk

Bild
Bild

Tja und die Ähnlichkeit zu einer Boeing 757-200 AA ist auch nicht u verkennen.
Zuletzt geändert von Sam_Fisher007 am 20.07.2007 - 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

20.07.2007 - 15:06

jared leto hat geschrieben:Und die Lampen die vor dem Pentagon stehen hätte es auch mitgerissen!!!
Aber die stehen immer noch!!!!!
  • Wenn Dich die Sache so brennend interessiert,
    dann solltest vielleicht man am Ball bleiben und Dich
    auch nur darauf konzentrieren.
    Und solltest auch behalten, was Sam gesagt hat
    und nicht nach zweiSeiten schon wieder vergessen
    hast.
    Sieh Dir doch nochmal die letzten 4 Minuten an, dann
    weißt Du, warum sie nicht umgeknickt sind:
Sam_Fisher007 hat geschrieben:Ja eine Blackbox und die Voicebos wurden gefunden. Lange hat die US-Regierung gesagt, dass auf beiden keine Daten sind. Jedoch brachte das NTSB eine Animation raus, die durch die Blackbox (die keine Daten enthielt) entstand. letzten 4 Minuten komplette Animation. Und bei diesem Video sieht man eindeutig dass AA77 (wenn sie wirklich ins Pentagon flog) nicht die 5 Straßenlaternen umhauen konnte. Die Organisation pilotsfor911truth.org führte daraufhin ein Gespräch mit der NTSB warum so eine Abweichung zur der offizielen Version gibt (klick).

jared leto

20.07.2007 - 18:04

Achso ja das habe ich nicht gelesen!!! Aber ich glaube trotzdem nicht dass es ein Flugzeug war!!!! Denn schau dir doch das Video 1 an!!!! So tief kann kein Flugzeug fliegen ohne den Boden zu streifen!!!! 8)

[schild=18 fontcolor=8B0000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Ich wohnte im Pentagon!!!![/schild]

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

20.07.2007 - 19:44

Es fällt vor allem auf, dass auf einem Video (das 1 glaub ich), die Nase des "Flugzeugs" sehr stark zum Boden geneigt ist. Das bedeutet dass sich das "Flugzeug" im steilen Sinkflug befand. Jedcoh flog das "Flugzeug" in einer Höhe von 80cm. Mit anderen Worten es hätte sich in den Boden gebohrt.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

jared leto

20.07.2007 - 19:51

Sag ich doch!!! Also wenn es ein Flugzeug war dann wäre es geradewegs in den Boden gekracht!!!! 8)

[schild=18 fontcolor=8B0000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]PENTAGON!!!![/schild]

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

21.07.2007 - 00:25

Naja es gab ja anfangs die Meldungen dass die 757 auf den Boden krachte und dann ins Pentagon reinrutschte. Nur soviel: ich will den selben Rasen bei mir im Garten auh haben!
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

21.07.2007 - 00:52

jared leto hat geschrieben:Achso ja das habe ich nicht gelesen!!! Aber ich glaube trotzdem nicht dass es ein Flugzeug war!!!! Denn schau dir doch das Video 1 an!!!! So tief kann kein Flugzeug fliegen ohne den Boden zu streifen!!!! 8)

[schild=18 fontcolor=8B0000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Ich wohnte im Pentagon!!!![/schild]

Da muß ich Kontern
eine Rakete hat ein Winkel von Oben , dann währe von Oben nach unten
und eine Rakete so Programieren ist sehr schwer .
Es könnte auch was dazwischen stehen wie ein Lkw oder so
Dann währe nur noch möglich eine GPS Gesteuerte .
Und würde er von oben angebrachte Kamera so Tief Fliegen
mit der Gefahr das sie im Schaten der Kamera ein Hinter nis sein könnte
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

21.07.2007 - 10:16

Vielleicht war es eine Millitärmaschine die von Natur aus eine nach unten gerichtete Nase hat (wie damals die Concorde). Allerdinghs wäre die Global Hawk Theorie damit hinfällig.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

21.07.2007 - 12:03

Dann währe eine Kamikatze Gewesen
Ich glaub das auch nicht
weil sonst währ ein angehöriger inzwischen zur Presse gegangen
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

21.07.2007 - 12:10

Es sei denn die Maschine wurde ferngesteuert.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

jared leto

21.07.2007 - 13:07

Nein glaub nicht dass so ein "Flugzeug" ferngesteuert wurde!!!

Ich glaube immer noch an die Theorie mit der Rakete!!!!! 8)

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

21.07.2007 - 13:48

Sam_Fisher007 hat geschrieben:Es sei denn die Maschine wurde ferngesteuert.

und die Insasen sind jetzt in Hafaiw
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
MacBeth
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 148
Registriert: 31.10.2006 - 19:18

21.07.2007 - 14:02

Naja ich denke man kann sich einig sein, das die "Insassen" tot sind bzw verschollen. Aber wo sind sie abgeblieben?. Es gibt eine Theorie über ein Passagierflugzeug das später am Tag in Cleavland gelandet ist, und evakuiert wurde....


ist halt eine Möglichkeit...
And this is not the time or place for us speak like this And if I had the thought I'd never dream it
So dry your hollow eyes and

lets go down to the water

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

22.07.2007 - 11:06

Und die für die USA keinen Kontakt zu Verwante aufnahmen ?????????????
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

22.07.2007 - 11:52

Na natürlich. Wenn die Passagiere von ner US-Base ihre Verwandten anrufen würden, obwohl ja offiziel ihr Flugzeug abgestürzt ist, könnten wohl ein paar Fragen aufkeimen.

EDIT:man könnte darüber reden: Wo. Das wäre aber ein wenig makaber.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

darth-vader
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 27.08.2007 - 17:17

27.08.2007 - 17:36

Matze hat geschrieben:hätte ein flugzeug nicht viel mehr schaden angerichtet??
:!:
höchstwahrscheinlich man bedenke nur mal die menge an kerosin die dabei freigesetzt wird. im wtc gab es ja noch den platten effekt der die wucht des kerosins etwas hemmte aber bei diesem gebäude ist dabei nicht zu denken
Konfuzius saaaaaaagt: Leben und leben lassen

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

28.08.2007 - 14:52

Ich glaube das haben wir jetzt genug breit getreten. Solange das Pentagon keine neue Bilder/Videos veröffentlichen, worüber man diskutieren kann, wird der Thread wohl tot sein. Den nach 39 Seiten wurde glaube ich jede Therore durchgekaut, teilweise so 2 mal.
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

17.09.2007 - 17:56

Um mal wieder Öl ins Feuer zu gießen...

Denken eigentlich manche Leute nach, bevor sie schreiben? Nehmen wir mal an das der Pentagonanschlag insziniert ist. Wieso musste das Gebäude dann noch gesprengt werden? 2 Flugzeuge hinein zu fliegen reicht aus um einen Krieg gegen den Terror zu rechtfertigen. Wieso dann also noch sprengen? Eine absolut unnötige Sache wäre das.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

jared leto

17.09.2007 - 17:58

2 Flugzeuge ins Pentagon??

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

17.09.2007 - 18:02

upps, meinte WTC
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

jared leto

17.09.2007 - 18:24

Ja hab ich mir schon gedacht! :D

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

18.09.2007 - 14:14

Klingt hart:

Je mehr Tote, desto mehr Wut. Je mehr Wut, desto mehr Zustimmung für Rache. Schau dir diesen Film mal an. Um es kurz zu machen, am Ende sagen sie, dass der Oklahoma City Anschlag, der erste WTC-Anschlag einfach keine Wirkung zeigte, um ein langjähriges Projekt zu starten. 9/11 schon.

[EDIT:]Ups, der Link. klick
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Benutzeravatar
MacBeth
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 148
Registriert: 31.10.2006 - 19:18

18.09.2007 - 17:20

Außerdem kostete das WTC zu viel Geld und rentierte sich nicht mehr. Es waren sehr viele Renovierungsarbeiten nötige die keiner bezahlen wollte.

Durch die Sprengung konnte man quasi 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.
And this is not the time or place for us speak like this And if I had the thought I'd never dream it
So dry your hollow eyes and

lets go down to the water

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

23.09.2007 - 12:37

MacBeth hat geschrieben:Außerdem kostete das WTC zu viel Geld und rentierte sich nicht mehr. Es waren sehr viele Renovierungsarbeiten nötige die keiner bezahlen wollte.

Durch die Sprengung konnte man quasi 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.
Naja, die paar Milliarden beim WTC sind eigentlich ein Fliegenschiss gegen die Halbe Billion die jährlich in den Militärisch-Industriellen-Komplex fliest.

Benutzeravatar
Sam_Fisher007
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 243
Registriert: 24.10.2006 - 19:35
Kontaktdaten:

24.09.2007 - 23:21

Das WTC sicherte aber auch nicht führende Öl-Staaten :wink:
Die ganzen Diskussion darüber, was das Pentagon am 11.September wirklich traf, lenkt von der Flut an Beweisen für einen Inside Job ab.

P.S. Auf dem Avatar steht:"I want you, to stop asking about 9/11.

Ungläubige
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 04.11.2007 - 17:58
Wohnort: Nähe Dresden

04.11.2007 - 18:18

Bin zwar neu hier(Seit heute)Aber bin ja nun auch schon einige Male in Urlaub geflogen.
Habe sehr viele Bilder von der Einschlagstelle im Pentagon gesehen-

Muß nen seltsames Fluggerät gewesen sein da weder Einschlagstellen der Tragflächen (Trümmer da die beim Auftreffen auf nen Festen Gegenstand ja abknicken)zu sehen sind noch die Breite der Stelle einigermaßen zu der Größe des Flugzeuges paßt :twisted:
Es ist erstaunlich wie man Leuten die unglaublichsten Geschichten glaubhafft machen kann solang man sich auf Bildzeitung o.ä. als Wissensquelle berufen kann^^;0))



Zurück zu „9/11 Verschwörung - World Trade Center Anschlag“