Die Mächtigen und ihr Kampf um die Weltherrschaft

Liegt es in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören? Wie ist die Atomare Bedrohung 2020 wird es Atomkriege geben und welches Szenario für einen Holocaust gibt es. Hier geht es um Atomwaffen, radioaktive Strahlung und die Folgen wie nuklearer Winter.


Benutzeravatar
Benjtaro
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 29.06.2006 - 04:35
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Die Mächtigen und ihr Kampf um die Weltherrschaft

29.06.2006 - 06:00

:?: Hallöchen zusammen bzw allerseits.Ich kann mich momentan nicht so recht entscheiden wo ich anfangen soll.Fürwahr es ist wirklich erschreckend was da Backstage alles abgeht auf unserer Weltoberfläche und ich hab auch keine Ahnung wie lange das der Homoverrecktus noch überleben wird.

Nebst diesen Zahlen und Fakten die überraus interesseante Statistiken aufweisen lässt sich natürlich ins endlose debatieren.Kommt man jedoch mal auf den Punkt dann liegt es wohl nur noch an uns dummen Menschen das wir den eigentlichen Sinn und Zweck unseres Daseins nicht wahrnehmen bwz ignorieren oder gar verstehen wollen oder gar können.Was wiederum heisst = Wir sind alle Behindert.Dies wiederum durch was ??? Antwort folgt:

Ganz getreu dem Motto viele Werbungen und Bildchen zur gezielten Ablenkung des normalen,konsumgetriebenen menschlich,schwachen Geistes.Gemeint sind natürlich alltags blinde Schafe wie wir sie wohl alle zusammen darstellen.Und so Unglücklich wie wir alle sind kommt eben wahres Glück nicht von aussen sondern von innen.

Eben genau dieser wirklich grosse Witz der Mensch ist über alles erhaben um sich selbst vor sich selbst zu schützen.Aber auch hier ist eine Motivation dahinter, warum merkt es denn niemand das er jemand ist ? das ist doch die entscheidende Frage und vor allem was soll es dadurch schützen ? Ev bekommt der gute Mensch da mal eine Antwort wo er bisweilen nie hingucken konnte ??? Auch hier erkenne dich selbst als das was du wirklich bist und nicht als eine Illusion (Wahnvorstellung usw)

Kontrolle über das Handy ist auch kein Witz mehr.Tatsache ist jedoch je mehr Kontrolle die kranke Systemführung (Staat/Finanzierung/Wirtschaft) übernimmt (Erfroschung der Massenströmungen nach einem bestimmten Muster etc) desto mehr schiebt sich der Mensch selbst in ein noch grösseres Caos.Wer weiss bald sind wir auf ein noch tieferes Niveau gesunken als angenommen,wer weiss ev betreibt die ganze Weltherrschaft gezielte Massenprogrammierungen auf subtilen Ebenen (Geisteskontrolle und Manipulationen) um den Menschen die Freiheit zu nehmen einfach ein liebevoller Bewohner zu sein auch das will man sabotieren. Dies nennt man dann wohl subtile Kriegsführung unter wahrhaften Strategen eine äusserst effektive Methode.Ganz nach dem Motto stehter Tropfen hölt den Stein.

Das Resultat ist Orientierungslosigkeit,Einsamkeit,Abstumpfung von Sinneswahrnehmungen usw.Es macht den Menschen zu einem perfekten Opfer für eine hübsche tolle Atombomben-Schlacht der mächtigen Kriegsstrategen unter sich.Nun ja da nützen auch keine privaten Schutzbunker etwas.Ein UFO wäre da schon eher von Vorteil aber damit kommen selbst die mächtigen nicht sehr weit.

Da bleibt nur noch zu hoffen das da am Ende noch ein sogenannter mächtiger Mann auf seinem Thrönchen hockend finden kann.Ho Ho Ho ik bin der mächtigeste Mann der Welt usw und so fort.Na wenn schon kein ET oder Schöpfergeist wie die antiken Ägypter oder irgendwas im Kosmos wird es interessieren, geschweige denn eine fleissige Ameise am Boden.Den eigenen Arsch retten hat noch nie irgendjemandem was gebracht finde ich.

Kurz gesagt mir geht die Scheisse der ultimativen Waffenforschung des ewigen Gewaltacktes echt auf den Kecks.Es ist niemandem damit etwas bewiesen.
Weder wird der Mensch stolz sein auf sein Zerstörungspotential noch auf seine armen Kinder auf der Strasse die keine wahre Liebe mehr kennen ?

In meinen Augen ist es für uns alle an der Zeit aus diesen Kinderschuhen des Menschendaseins zu erwachen um viele neue Dinge zu sehen so wie sie sind und nicht anders.Das wir alle sterbliche Wesen sind haben wir in ettlichen Kriegen zu genüge im Todesrausch bewiesen.Zu erkennen das Leben von Leben kommt ist sicherlich nicht schwer zu verstehen,geht man aber weiter so hat wohl kein Mensch im Grunde genommen auch rechtlich etc.Das Recht irgendetwas zu tun auch wenn er dies denkt und danach handelt er weiss nicht was er ist und warum er ist oder ??? Fragt euch mal wollt ihr das Mysterium des Lebens wirklich lösen oder lieber nicht. Die ganze göttliche Ordnung ist in der ganzen Schöpfung respektive Natur kristallklar verankert sogar ein Leonardo da Vinci konnte dies durch sein geschultes Auge erkennen.Auch heute noch weiss der Mensch gar nichts und ist wirklich sehr weit weit weg von einem Fortschritt in diese entgegengesetzte Richtung.

Ich möchte damit nur etwas klar stellen, gehen wir davon aus das alles durch Liebe (Fusion) entsteht, lebt und wieder stirbt.Was gibt es denn da noch für einen kleine unvollkommen Erdmenschen zu befürchten ??? Eigentlich nichts und trotzdem Scheissen sich alle in die Hosen wenn auf diesem Stammbaum Theater Mutter Erde irgendein Szenario eins nach dem anderen illusionär ja schon fast wirklichkeitsfremd vor dem TV-Bildschirm und in echt in den Kosmos gefurzt wird (Da lachen selbst die ETs von Area51 und die Hüner gleich mit).Stellt euch mal vor dies alles nur weil irgendein mächtiger Menschenkönig ein altes Königreich (Babylon) retten möchte.Das ist doch ein riesen Witz dabei geht es ja nur um die Aufmerksamkeit eueres eigenen Geistes.Die wollen euch allen klar machen das diese Macht-Geld-Lust-Rauch-Krieg Getümmelei einen tiefen religiösen Sinn haben soll.Der wahre Sinn jedoch liegt in euch selbst ha ha ha ha. Darum verarschen kann ich mich auch selber ohne Massenpropaganda und ohne gespieltes Welttheater bla bla bla bla. So Punkt aus Ende Amen die lebendige Wissenschaft ist gefragt.


WARUM LEBT DER MENSCH NICHT DAS WAS LEBEN IST. DER TOD IST HALT MAL EBEN DAS FIASKO DER ZEIT. UND DIE ZEIT LIEGT AN DER QUELLE DER MACHT UND GENAU DIESE MACHT HAT KEIN SOGENANNTER MENSCH AUF ERDEN: HERR DEIN WILLE GESCHEHE = OM NAMA SCHIVAY.
Es ist höchste Zeit dem ganzen Mysterium Erde und Mensch wissenschaftlich,analytisch auf den Grund bzw Leim zu gehen.Lieber jetzt als erst morgen das ist meine Meinung.

Jasmin
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 260
Registriert: 05.02.2006 - 00:17
Wohnort: Bonn

Mächtigen dieser Wellt

29.06.2006 - 06:16

Dein Thema ist briliand, nur fürchte ich das es in diesem Forum keiner Verstehen wird.

L.G. Jasmin
Glücklich ist wer vergist was nun mal nicht zu ändern ist
Bild

Benutzeravatar
Raymski
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 76
Registriert: 17.04.2006 - 21:21
Wohnort: Im Harmageddon

29.06.2006 - 06:54

so ist nun mal das leben Benjtaro !
dagengen kann man eh nix machen
uns wird das leben eben durch die "technik" zu sehr vereinfacht
so das wir unsere zeit anders tot schlagen als uns zu bilden
wir benutzen nur 1% unseres gehirnes Oo
ist schon irgenwie abartig.....
aber was solls
vieles wissen wir auch nicht......
da uns die """"hohen tiere"""" vieles verheimlichen
das leben ist wie ein waldspaziergang
man muss nur auf dem weg bleiben und kann in ruhe die schönheit geniesen

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

29.06.2006 - 19:55

Nachdem das Thema forciert zu einer weiteren religiösen Diskussion ausgeartet ist, habe ich den Beitrag geteilt. Wer interesse daran hat, kann die religiöse Diskussion im entsprechenden Forum fortsetzen.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

03.07.2006 - 12:09

Bild
Wenn Du heute einen deutschen Politiker fragst, warum die Staatsverschuldung in Deutschland so hoch ist, bekommst Du wahrscheinlich zur Antwort: Das war der nötige Preis für die Wiedervereinigung! Das ist fatale Illusion und nicht der 1,4 Billionen Euro-Schuldenberg wird Deutschland das Genick brechen, sondern ein zweiter - der noch viel höher ist als der beschriebene!
Eine wahre Schulden-Epidemie kommt auf uns zu, die dramatischer ist als alles, was es bisher in Deutschland gab. Dieser gigantische schwarze Schatten, der über allen öffentlichen Haushalten liegt, sind die Pensionen und Zusatzleistungen für Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes – und davon spricht eigenartigerweise kein Politiker. Warum nicht? Weil sie noch nicht fällig sind!

Kein Kanzler und kein Präsident wird sich hinstellen und den Staat für pleite erklären. Wenn der Staat Bankrott macht, wird er als Staat nicht verschwinden, sondern hinterher wie Phönix aus der Asche steigen - mit einer neuen Regierung, vielleicht sogar als neue Staatsform mit neuer Verfassung. Wobei sich nur eine Frage stellt: Was wird dann aus Dir/uns?Quelle: GoMoPA.net

Hatt' ich heute in der Post und fand es sehr passend zum Thema

kleiner punker
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 25
Registriert: 18.09.2006 - 13:30

20.09.2006 - 12:48

ohne regierung wär es gar nicht soweit gekommen
wie brauchen keine regierung !!!
ich weis das das zitat meiner HP lang ist doch bitte ich euch es euch einmal ganz durchzulesen!!!
ich zietier hier jetzt mal was von meiner HP:
kleinerpunkersHP hat geschrieben:... Kurz gesagt, der Anarchismus lehrt, dass wir in einer Gesellschaft frei von Zwang irgendwelcher Art leben können. Ein Leben ohne Zwang bedeutet natürlich Freiheit; das heißt frei zu sein von Druck und Zwang, die Möglichkeit so zu leben, wie es uns gefällt. Solch ein Leben kann man aber nicht führen, bevor man nicht die Institutionen abschaffen, die unsere Freiheiten einschränken und in unser Leben eingreifen, sowie die Zustände, die uns anders handeln lassen, als wir eigentlich wollen.


Welche Institutionen und Zustände sind das?
Lasst uns prüfen, was wir abschaffen müssen, um ein freies und harmonisches Leben führen zu können. Wenn wir erst einmal wissen, was abgeschafft und durch was es ersetzt werden muss, dann werden wir auch einen Weg zur Verwirklichung finden. Was muss also abgeschafft werden, um die Freiheit zu erlangen? Zuerst natürlich einmal das, was am meisten in unser Leben eingreift, was unsere Handlungsfreiheit stört oder einschränkt; das, was uns die Freiheit nimmt und anders zu leben zwingt, als wir es nach eigener Wahl tun würden.

Das ist die Regierung.

Wenn du sie genau überprüfst wirst du erkennen, dass die Regierung der schlimmste Störenfried ist; mehr als das, der größte Verbrecher, den die Menschen je gekannt haben. Sie füllt die Welt mit Gewalt Betrug und Täuschung, mit Unterdrückung und Elend aus. Wie ein großer Philosoph einmal sagte: »Ihr Atem ist Gift.« Sie verdirbt alles, was sie anfasst. »Ja, die Regierung bedeutet Gewalt und ist ein Übel aber können wir ohne sie auskommen?«

Genau darüber wollen wir diskutieren.

Wenn ich dich jetzt frage, ob du eine Regierung brauchst, so bin ich sicher, dass du nein sagen würdest, aber dass die anderen sie brauchen. Aber wenn du einen der »anderen« fragst, wird er wie du antworten: Er wird sagen dass er sie nicht braucht, aber dass sie »für die anderen« notwendig ist.

Warum glaubt jeder, dass er auch ohne Polizist anständig genug ist, aber dass der Knüppel »für andere« benötigt wird?
»Die Menschen würden einander berauben und ermorden, wenn es keine Regierung und kein Gesetz gäbe«, sagst du.

Wenn sie es wirklich tun würden, warum wäre das so? Würden sie es einfach um des Vergnügens willen oder aus einem bestimmten Grund tun? Wenn wir ihre Beweggründe untersuchen, dann werden wir vielleicht ein Heilmittel entdecken. Stell dir vor, dass du, ich und ein paar andere Schiffbruch erlitten hätten und uns auf einer Insel voll von Früchten aller Art wieder finden. Natürlich würden wir erst einmal gemeinsam Nahrung sammeln. Aber angenommen, einer von uns würde erklären, dass alles ihm gehöre und keiner nur einen Bissen bekommt, bevor er ihm nicht einen Tribut gezahlt hätte. Wir wären entrüstet, nicht wahr? Wir würden über seine Ansprüche lachen. Wenn er versuchen sollte, deswegen Schwierigkeiten zu machen, würden wir ihn vielleicht ins Meer werfen, und geschähe ihm recht, nicht wahr?

Nimm weiterhin an, dass, wir selbst und unsere Vorväter eine Insel kultiviert und mit allem versehen hätten, was zu Leben und Wohlstand notwendig ist, und dann käme einer daher und würde behaupten, dass alles ihm gehöre. Was würden wir sagen? Wir würden ihn ignorieren, nicht wahr? Vielleicht würden wir ihm sagen, dass er seinen Beitrag leisten und sich an der Arbeit beteiligen kann. Aber angenommen, dass er auf seinem Eigentumsrecht besteht und ein Stück Papier vorzeigt und nachweist, dass alles ihm gehöre.

Was würden wir sagen?

Wir würden ihm sagen, dass er verrückt ist, und wieder unserer Arbeit nachgehen. Aber wenn er eine Regierung hinter sich stehen hätte, dann würde er sie zum Schutz »seiner Rechte« anrufen, und die Regierung würde Polizisten und Soldaten entsenden, die uns vertreiben und dem »rechtmäßigen Eigentümer« seinen Besitz zurückgeben würden.

Das ist die Funktion der Regierung, dafür ist sie da und so handelt sie ständig.
Glaubst du nun immer noch, dass wir uns ohne dieses Ding, das sich Regierung nennt, gegenseitig berauben und ermorden würden?
Ist es nicht eher so, dass wir mit einer Regierung rauben und morden? Weil die Regierung unseren rechtmäßigen Besitz nicht schützt, sondern - im Gegenteil - ihn uns sogar zum Vorteil derer wegnimmt, die kein Recht darauf haben!

Wenn Sie morgen früh aufwachen und erfahren sollten, daß es keine Regierung mehr gibt, würde dann ihr erster Gedanke sein, auf die Straße zu stürzen und jemand umzubringen?
Nein, du weißt, dass das Unsinn ist. Wir sprechen über gesunde, normale Menschen. Kranke gehören in die Obhut von Ärzten und Psychiatern und sollten in Krankenhäuser gebracht und behandelt werden.



Zurück zu „Atomkrieg und Weltkrieg“