Die Peak-Öl-theorie und die dadurch entstehenden Folgen!!!!

Liegt es in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören? Wie ist die Atomare Bedrohung 2020 wird es Atomkriege geben und welches Szenario für einen Holocaust gibt es. Hier geht es um Atomwaffen, radioaktive Strahlung und die Folgen wie nuklearer Winter.


Könnte der 3.Weltkrieg aus brechten wenn das Öl kannp wird ???

Umfrage endete am 12.09.2008 - 17:51

ja
11
55%
Nein
4
20%
Vielleicht
5
25%
 
Abstimmungen insgesamt: 20

Benutzeravatar
Falcon3690
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 28.04.2007 - 08:44

14.06.2008 - 10:20

oh... sorry...
Aber ARGON ist auch ein edelgas. Und dieses Gas wird zum schweißen benutzt. Nun sag nochmal, die sind alle nicht brennbar.
Feuer-Wasser-Wind-Eis-Vgetation-Fels-Donner-Licht-Dunkelheit
Das sind die wahren Elemente

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

14.06.2008 - 10:54

Falcon3690 hat geschrieben:oh... sorry...
Nun sag nochmal, die sind alle nicht brennbar.
Edelgase sind alle reaktionsträge, weil sie eine stabile Zweier bzw. Achterschale haben (vereinfacht). Es gibt zwar sehr spezifische Situationen, wo auch Edelgase reagieren, diese sind aber sehr, sehr selten.

Beim Schweißen wird Argon als Intergas verwendet, eben genau deshalb, weil es nicht reagiert. Es verdrängt Sauerstoff und verhindert so ungewollte Oxidationen.

Was das Helium angeht, bin ich mir zwar gerade nicht sicher, aber ich glaube, daß es nichtmal von der Erdanziehungskraft gescheit gehalten werden kann, sodaß es sich in den Weltraum, jedenfalls aber deutlich über die Ozonschicht verflüchtigt.

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

16.06.2008 - 06:36

Um hier einmal kurz eine andere loesung fuer deine Oelkrise anzusprechen die ich hier glaube ich auch schon mal gelesen habe, aber hier mit einem kleinem schoenem Artikel dazu.

Hier
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

16.06.2008 - 17:26

Gerade eben gelesen: Honda wird ab Anfang 2009 ein Brennstoffzellenfahrzeug in Kleinserie herstellen. Dieses soll zuerst an Kunden in Südkalifornien (also dem Vereinigten Königreich von Hippiekistan) und danach in Japan verleast werden. Damit hat Honda - wenn auch in Kleinserie - alle anderen Fahrzeughersteller ausgestochen, die mit der Serienproduktion von Brennstoffzellenfahrzeugen erst um 2010 anfangen wollten.

Ob das Konzept sich durchsetzen wird bleibt abzuwarten. Dagegen spricht die geringe Verbreitung von Wasserstofftankstellen, die geringe Reichweite (~450km/Tankfüllung) und der hohe Preis (etwa 400 € pro Monat) des Autos.
Dafür spricht die relative Emissionsfreiheit des Fahrzeugs und immerhin lt. Hersteller 100KW Leistung. Außerdem sieht es nicht aus wie aus einem feuchten Traum von Luke Skywalker entsprungen, sondern fast wie ein Auto.

Benutzeravatar
Deleros
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 121
Registriert: 18.08.2007 - 22:22

04.07.2008 - 03:32

Öl-Krise ..alles dummes Gelaber ...

wir haben noch Öl für mehr als 79 Jahre ...selbst beim selben oder ansteigendem VErbrauch ...alles dummes Gelaber ..

Das wird von den Assis da hinten provoziert -glotz- xD


Auch dieser ganze .. "CO²" shit ..
alles von denen da oben gemacht :)

p.s. Die Macht der Medien ist hier nicht zu unterschätzen :)

Chemicus
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 8
Registriert: 10.06.2008 - 19:11

08.08.2008 - 18:41

Falcon3690 hat geschrieben:oh... sorry...
Aber ARGON ist auch ein edelgas. Und dieses Gas wird zum schweißen benutzt. Nun sag nochmal, die sind alle nicht brennbar.
Falls ich mich nicht irre jetzt, sind nur Radon, Xenon und Krypton gerade noch zu Reaktionen fähig - aber auch unter eher drastischeren Bedingungen (z.B. bei Xenonfluorid bedarf es eines Katalysators und UV-Strahlung).
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es. (Bertrand Russel)

Benutzeravatar
Deleros
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 121
Registriert: 18.08.2007 - 22:22

08.08.2008 - 18:56

Dhe hat geschrieben:Gerade eben gelesen: Honda wird ab Anfang 2009 ein Brennstoffzellenfahrzeug in Kleinserie herstellen. Dieses soll zuerst an Kunden in Südkalifornien (also dem Vereinigten Königreich von Hippiekistan) und danach in Japan verleast werden. Damit hat Honda - wenn auch in Kleinserie - alle anderen Fahrzeughersteller ausgestochen, die mit der Serienproduktion von Brennstoffzellenfahrzeugen erst um 2010 anfangen wollten.

Ob das Konzept sich durchsetzen wird bleibt abzuwarten. Dagegen spricht die geringe Verbreitung von Wasserstofftankstellen, die geringe Reichweite (~450km/Tankfüllung) und der hohe Preis (etwa 400 € pro Monat) des Autos.
Dafür spricht die relative Emissionsfreiheit des Fahrzeugs und immerhin lt. Hersteller 100KW Leistung. Außerdem sieht es nicht aus wie aus einem feuchten Traum von Luke Skywalker entsprungen, sondern fast wie ein Auto.
Hab darüber nen Referat gehalten ..soweit ich gelesen und den anderen auch erklärt hab sollte der shit doch ziemlich teuer sein
alleine die herstellung und den Platz den der Kram weg nähme wäre krass .(Kofferraum wäre weg) soweit ich weiß hatte man das Projekt eingestellt .. :?:

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

09.08.2008 - 00:31

Naja
alles war erst zu teuer .
wenn es mal gekauft wurde kamm die Masse .
und heute ist das alles zahlbar
und so wird es auch mal
wenn es geht
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Chemicus
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 8
Registriert: 10.06.2008 - 19:11

10.08.2008 - 19:04

Brennstoffzellen haben viel Potenzial wurde uns auf der Uni erklärt (wegen ihrer Effizienz) - also würde ich das noch nicht abschreiben :wink:
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es. (Bertrand Russel)

spring
Beiträge: 247
Registriert: 10.08.2008 - 19:50
Wohnort: Weilrod
Kontaktdaten:

10.08.2008 - 20:39

Deleros hat geschrieben:Öl-Krise ..alles dummes Gelaber ...

wir haben noch Öl für mehr als 79 Jahre ...selbst beim selben oder ansteigendem VErbrauch ...alles dummes Gelaber ..

Das wird von den Assis da hinten provoziert -glotz- xD


Auch dieser ganze .. "CO²" shit ..
alles von denen da oben gemacht :)

p.s. Die Macht der Medien ist hier nicht zu unterschätzen :)
Und was hat dann dies zu bedeuten?


Ottawa (AFP) - Im Kampf um die Rohstoffschätze unter dem Polareis will Kanada erstmals seine Gebietsansprüche in der Arktis wissenschaftlich untermauern. Gemeinsame Forschungen mit Dänemark hätten ergeben, dass der von Moskau beanspruchte unterseeische Lomonsow-Rücken in Wirklichkeit mit der nordamerikanischen Kontinentalplatte sowie mit Grönland verbunden sei, erklärte der kanadische Minister für natürliche Ressourcen, Gary Lunn. Nach seinen Angaben hat Kanada damit Anspruch auf ein rund 1,75 Millionen Quadratkilometer großes Gebiet - das entspricht in etwa der dreifachen Größe Frankreichs.
Anzeige

Die fünf Anrainerstaaten der Arktis - USA, Russland, Dänemark, Norwegen und Kanada - streiten sich derzeit um ihre Ansprüche über die Arktis. Seit durch den Klimawandel das Polareis schmilzt, wachsen auch Begehrlichkeiten zur Nutzung der frei werdenden Meeresgebiete in der Arktis. Unter dem Eis wird rund ein Viertel der weltweit vorhandenden Erdöl- und Erdgasvorkommen vermutet, durch die Gletscherschmelze ließen diese sich bald ausbeuten. Wer die unter dem Polareis versteckten Rohstoffe nutzen darf, ist umstritten.

Jedem der fünf Anrainerstaaten steht nach internationalem Recht eine 200-Seemeilen-Zone vor der Küste zur ausschließlichen wirtschaftlichen Nutzung zu. Für jede weitere Nutzung müssen sie wissenschaftlich belegen, dass das Gebiet Teil ihres Territoriums ist.

Russland hatte im vergangenen Jahr für heftige Proteste gesorgt, als es zum Zeichen seines Anspruches auf die Rohstoffvorkommen der Arktis eine russische Flagge auf dem Grund des Ozeans hisste. Laut russischen Forschern gehört der Lomonosow-Rücken zum sibirischen Festland.

Also bitte, es soll mir keiner erzählen, dass Öl kein Grund für einen Krieg sein kann.---natürlich geht es auch hier , wie immer, nur um das liebe Geld... solange mit Öl noch genug verdient werden kann, werden Alternativen, von denen es bereits einige gibt (!) in den Schubladen bleiben....
Die jetzt lachen und sich freun, werden es noch sehn. Sie werden wie Schnee vergehn

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

10.08.2008 - 22:18

Die Quellenangabe das nächste Mal nicht vergessen:
www.russland.ru/ ...
http://de.news.yahoo.com/ ...
http://www.nzz.ch/ ...
Bild

spring
Beiträge: 247
Registriert: 10.08.2008 - 19:50
Wohnort: Weilrod
Kontaktdaten:

11.08.2008 - 07:22

Entschuldigung, natürlich, Du hast recht *mach ich doch sonst auch immer*...
Die jetzt lachen und sich freun, werden es noch sehn. Sie werden wie Schnee vergehn

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

12.08.2008 - 16:26

Jetzt bin erst mal gespannt
da der frieden wieder weg rügt
wie das weiter geht
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat



Zurück zu „Atomkrieg und Weltkrieg“