Gründe für Irak-Krieg

Liegt es in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören? Wie ist die Atomare Bedrohung 2020 wird es Atomkriege geben und welches Szenario für einen Holocaust gibt es. Hier geht es um Atomwaffen, radioaktive Strahlung und die Folgen wie nuklearer Winter.


Benutzeravatar
SaLome
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 52
Registriert: 01.06.2003 - 00:42
Wohnort: Zion (nahe Erdkern)

Gründe für Irak-Krieg

11.06.2003 - 20:37

Also einige Amerikaner geben ja inzwischen selber zu, dass die Massenvernichtungswaffen nicht der wahre Grund für den Angriff waren.

Dann bleibt ja eigentlich nur noch das Öl übrig bzw. die Ankurbelung de Rüstungsindustrie.

Das hiesse aber auch die Amerikane hätten gelogen. Wer einmal lügt, lügt bekanntlich ja immer!

Benutzeravatar
Area 51
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 499
Registriert: 12.05.2003 - 01:05
Wohnort: Area 51
Kontaktdaten:

16.06.2003 - 16:42

na klar nur wegen dem Öl und der taktisch guten Position im nahen Osten!
@rea51.de Forum - Mystery - Esoterik - Paranormales

Benutzeravatar
GothGrrrl
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 228
Registriert: 24.05.2003 - 15:31
Wohnort: nahe bonn

16.06.2003 - 18:04

es macht mich nervös, dass die amerikanische Regierung mehr Zeit darein steckt Lügen zu entwickeln um einen Krieg zu rechtfertigen, als danach beim Aufbauen des zerstörten landes zu helfen.
I want to believe!

Jan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 156
Registriert: 26.05.2003 - 23:08
Wohnort: Germany

17.06.2003 - 08:05

aufbauen können es die Nationen wo sich geweigert haben "der Allianz" beizutreten. Die Amerikaner zerstören das Land und kassieren das Öl, den Rest dürfen andere machen.
Die Wahrheit ist irgendwo da draußen!

FlyingSaucer
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 21
Registriert: 17.06.2003 - 08:12
Wohnort: BW

18.06.2003 - 21:12

und "die anderen" sind so blöd und machen es auch noch. Nur Marionetten der USA. Und Deutschland gehört dazu!

Benutzeravatar
GothGrrrl
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 228
Registriert: 24.05.2003 - 15:31
Wohnort: nahe bonn

19.06.2003 - 15:42

aber wenn wir uns jetzt weigern würden beim aufbau zu helfen, dann würde es gar keiner machen und das wäre auch nicht gut...
I want to believe!

BlackEye
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 102
Registriert: 28.05.2003 - 12:50
Wohnort: Raum Stuttgart

19.06.2003 - 22:31

die wo das Land zerstören sollen es meiner Meinung nach auch wieder aufbauen.

Die Erlöse aus den Ölquellen sollten in den Aufbau des Landes investiert werden und nicht der USA zugute kommen.


Aber es war von Anfang an klar, dass die Massenvernichtungswaffen nicht der Grund für den Angriff sind.
Das ganze Leben ist ein Spiel - aber mit verdammt guter 3D Grafik.

Benutzeravatar
GothGrrrl
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 228
Registriert: 24.05.2003 - 15:31
Wohnort: nahe bonn

20.06.2003 - 13:14

natürlich sollten die leute, die das land zerstört haben es auch wieder aufbauen, aber amerika an sich wird den irak nicht wieder aufbauen! das ist eine tatsache und wenn wir es nicht tuen, dann wird es niemand tun und ich denke nicht, dass ich das verantworten möchte. wir haben uns (glücklicherweise) quer gestellt als es um den Krieg ging und müssen jetzt unsere Stellung beibehalten.
aber momentan tobt ja noch eine art bürgerkrieg im irak - und wer weiß wie lang das weitergeht...
I want to believe!

Joe
Area 51 Moderator
Area 51 Moderator
Beiträge: 48
Registriert: 18.05.2003 - 19:36
Wohnort: Stuttgart

20.06.2003 - 14:37

Die Lage wird noch weit problematischer sein also von den US-Nachrichtensendern dargestellt. Ich denke sie haben das Land in weiten Teilen noch gar nicht unter Kontrolle.

Benutzeravatar
Janis
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 101
Registriert: 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

29.10.2003 - 22:53

Das hiesse aber auch die Amerikane hätten gelogen. Wer einmal lügt, lügt bekanntlich ja immer!
Amerika ist eine Lüge! Die lügen auch immer. Alles erzählen sie, was nicht stimmt. Aber das Öl war glaub ich nicht der einzige Grund für den Krieg, die wollten auch vortesten für Nordkorea, außerdem ihre Macht demonstrieren und das Land unter ihrer Kontrolle haben! Der Mann, Kelly oder so, der sagte, dass es klar war, dass dort keine Waffen zu finden waren war doch Kurz nach seiner Aussage ZUFÄLLIGERWEISE gestorben. Also wer glaubt, das war Selbstmord . . .

Jan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 156
Registriert: 26.05.2003 - 23:08
Wohnort: Germany

12.12.2003 - 11:04

wie stehen die quoten dass es mord war?
Die Wahrheit ist irgendwo da draußen!

Benutzeravatar
JFK
Area 51 Moderator
Area 51 Moderator
Beiträge: 179
Registriert: 20.08.2003 - 18:49
Wohnort: Bochum

12.12.2003 - 22:24

Ich hatte an anderer Stelle schon mal was dazu geschrieben, warum die Amis nach Afghanistan und Irak gegangen sind!

Meiner Meinung nach geht es nur um den Raum den die Amerikaner kontrollieren!
Und immerhin sind es nun schon 52% der Erdoberfläche!
Sind nicht die Außenseiter die wahre Triebkraft des menschlichen Wissensdrangs, die Innovatoren mit den frischen Ideen - im Gegensatz zu der verkalkten Schulweisheit?

Benutzeravatar
Janis
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 101
Registriert: 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

20.12.2003 - 20:04

Jan hat geschrieben:wie stehen die quoten dass es mord war?
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob er nur tot aufgefunden (mit schuss im rücken oder so) oder vor nen zug geschmissen/gesprungen war.

Am sichersten glaub ich, er war erhängt. Das war es glaub ich, bin mir aber nicht ganz sicher.


Was ich mich vielmehr frage: Wieso sollte er sich umbringen (ist es ein Grund, nur, damit die CIA es nicht tut?)
Es ist besser, eine Kerze anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen!

Benutzeravatar
Riegsche
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 50
Registriert: 30.09.2003 - 20:45
Wohnort: Georgensgmünd

28.12.2003 - 00:36

JFK hat geschrieben:Ich hatte an anderer Stelle schon mal was dazu geschrieben, warum die Amis nach Afghanistan und Irak gegangen sind!

Meiner Meinung nach geht es nur um den Raum den die Amerikaner kontrollieren!
Und immerhin sind es nun schon 52% der Erdoberfläche!
WAAAAAAAAAS?? So viel? Oh nein, das ist ja mehr als erschreckend! Wenn sich das irgend ein anderes Land auf dieser Erde erlauben würde, dann würden auf einmal alle entsetzt reagieren und sage: HIlfe Hilfe USA helft uns... omg...

Aber, ich bin der Meinung, dass jede Weltmacht irgendwann an ihrem Größenwahn zugrunde geht. Denn das war schon immer so. Zum Beispiel Rom war ja auch mal eine Weltmacht, aber dann hat die korruption, kriege und verrat den Rest erledigt und schaut euch doch heute mal italien an! Nicht viel von einer Weltmacht übrig!
Genauso wird es auch eines Tages in den USA passieren die Frage ist nur wann! Aber meiner Meinung dauert das nicht mehr lange!

Um auf den Irakkrieg zurückzukommen. Es stimmt schon, dass wir meistens wieder aufbauen "müssen" was die amis kaputt machen, aber das hat ja auch vorteile, wenn z.b. eine deutsch Firma den Zuschuss für das Verlegen von Telefonleitungen im Land bekommt, dann ist das ja immerhin ein Riesiger Auftrag für die jeweilige Firma und davon profitiert dann auch wieder die Wirtschaft! Also, ganz sooo schlimm ist es dann auch wieder nicht!
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.(Albert Einstein)

Jan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 156
Registriert: 26.05.2003 - 23:08
Wohnort: Germany

28.12.2003 - 04:34

52%??? Kommt mir irgendwie viel vor. Sie haben zwar überall Stützpunkte, aber die ganze Sowjetunion und große Teile Asiens....
Wo hast du denn die Zahl her?
Die Wahrheit ist irgendwo da draußen!

Benutzeravatar
RIPPER
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 101
Registriert: 04.01.2004 - 23:40
Wohnort: Nähe Stuttgart

05.01.2004 - 22:44

Der Zahl traue ich net ganz, du meintest wohl eher, dass es 52 % der Länder sind, die ein Bündnis/Allianz mit den USA haben (damit sie nicht im weiteren Verlauf des Weltgeschehens plattgemacht werden), oder ?

Außerdem traue ich Russland nicht (obwohl ich ja selber dort geboren bin g*) ich stelle die Regierung von dort auf ein Treppchen mit den USA, denn sie sind beide größenwahnsinnig ! Die USA verballert ihre unrechtmäßigen Milliarden in Atomwaffen obwohl sie der Welt gewiss mehr mit Spenden und Nahrung dienen könnten als mit Krieg. Und Russland tut dasselbe, obwohl es dem eigenen Volk sicher mehr nützen würde, wenn der Staat ihnen unter die Arme greifen würde statt die Raketen und U-Boote verrosten zu lassen !

@ Jan: Die Sowjetunion gibts schon seit ner ganzen Weile nicht mehr, alles verschlafen oder wie ? g* :wink:
Der Mensch ist vom Baum gestiegen, um alles zu verändern, doch sich selbst hat er wohl vergessen !

martinez
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 10.10.2006 - 23:04

15.10.2006 - 16:16

nun, das thema hier im forum ist in vergessenheit geraten, obwohl es ja immernoch aktuell ist. saddams söhne sind tot, saddam selbst ist gefasst.
die lüge über die massenvernichtungswaffen wird von der bush regierung tot-geschwiegen obwohl vor dem krieg kein tag verging an dem diese us-pfeifen nicht wiederholt hätten saddam hat bio- & chemiewaffen, an ner atombombe forscht er.

-tausende iraker sind durch den krieg ums leben gekommen
siehe: http://www.iraqbodycount.org/

[EDTI: rassistisch]

-dazu kommen kosten die ins unermesliche steigen.
siehe: http://nationalpriorities.org/index.php ... Itemid=182

auch al-zarqawis tod hat nichts geändert. jedoch betont die bush-regierung ,dass der wiederstand im irak am ende ist (bla, bla... sinnlose durchhalteparolen... siehe verluste)
ich denke früher oder später geht den amis die puste aus und sie verschwinden aus dem irak. aber was kommt danach...

Benutzeravatar
Herti
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 157
Registriert: 19.09.2006 - 11:28
Wohnort: Ab März 07 obdachlos in Heilbronn

19.10.2006 - 12:57

meiner meinung nach stimmt das thema hier nicht: "gründe für den irak krieg"
müsste es nicht eher heißen: "amerikas gründe für den irak krieg"

für mich gibt es nämlich keinen grund, der einen krieg gegen den irak rechtfertigt
[schild=6 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Herti 4 President[/schild]

Benutzeravatar
Sucher
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 29
Registriert: 18.10.2006 - 12:10
Wohnort: Niederösterreich

19.10.2006 - 19:11

Ich glaube, die Gründe waren der 11. September, das Öl und die Rüstungsindustrie. Zu Nordkorea; haben die wirklich die Atombombe. Ich habe im Fernsehen gesehen, das etwas nicht typisch war bei dem Versuch. irgendwas war geringer als es hätte sein dürfen. Wollte das nur mal erwähnt haben, weil verstehen tu ich davon nichts.
Aber ob die Amerikaner geglaubt haben, es gäbe Massenvernichtungswaffen im Irak oder nicht. Man sieht heute, das "ganze Arbeit" geleistet worden ist. Das Land ist im Chaos und wer will da wieder einen Weg raus finden?

Benutzeravatar
Herti
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 157
Registriert: 19.09.2006 - 11:28
Wohnort: Ab März 07 obdachlos in Heilbronn

19.10.2006 - 23:22

der 11.september war kein grund, er war ein vorwand. schließlich steht ja nicht fest, dass es wirklich die von den amerikaner beschuldigten waren...
[schild=6 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Herti 4 President[/schild]

martinez
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 10.10.2006 - 23:04

21.10.2006 - 21:27

na klasse! darf ich mal erfahren welcher mod meinen link gelöscht hat??? und bitte noch den grund angeben!! die medien in D verschweigen die wirkliche situation in iraq und nun wird hier mein beitrag mit den offiziellen us-verlustzahlen zensiert!!!





[ EDIT: Hier werden weder rassistische Äußerungen,
noch rassenfeindliche Links veröffentlicht.
Bitte
Forenregeln beachten !

MfG
der Ferengi]

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02
Wohnort: Wesel

Hi

13.02.2007 - 08:59

Gründe für den Irak Krieg erfunden ? !

Schaut mal:

http://www.berlinerumschau.com/index.ph ... kelPoliti4

LG Oki
Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat.

Dorfdepp
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 16.02.2007 - 15:15

16.02.2007 - 16:00

Die Gründe liegen doch eigentlich auf der Hand. China wird eine kommunistische Bedrohung für die USA und Russland hat sein Staatsdefizit abgebaut, wodurch sie nicht mehr von irgendwem abhängig sind. Somit geht alles wieder von vorne los. Die Amis schnappen sich den Irak, die Russen liefern Waffen an den Iran. Stichwort "Containment-Politik" und Marshall-Plan.
=Kalter Krieg

Dies haben auch die Europäer erkannt und vor allem Deutschland.
Die Beziehungen zu den USA werden ein bisschen aufs Spiel gesetzt, um die zu Russland zu verbessern. Zumindest historisch gesehen und was die gemeinsamen Werte angeht, ist dies bedenklich.
Denn Putin ist gefährlicher als Busch. Erstens intelligenter und zweitens unberechenbarer (Ex-KGB, Korrupt, keine Pressefreiheit, ermordete EX-Agenten) Zudem hat Busch seine letzte Amtszeit. Wann Putin abtritt bleibt abzuwarten. Normalerweise sieht die Verfassung seinen Abgang vor, aber das wird sich zeigen. Daran glaube ich noch nicht.
Am Anfang war das Nichts.

Benutzeravatar
Falcon3690
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 28.04.2007 - 08:44

26.09.2007 - 10:35

Da gibt es eigentlich keine Vorteile!
Jetzt sind viele Organisationen im Untergrund und somit kaum noch zu fassen
Feuer-Wasser-Wind-Eis-Vgetation-Fels-Donner-Licht-Dunkelheit
Das sind die wahren Elemente



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Atomkrieg und Weltkrieg“