Israel eine Gefahr für Europa

Liegt es in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören? Wie ist die Atomare Bedrohung 2020 wird es Atomkriege geben und welches Szenario für einen Holocaust gibt es. Hier geht es um Atomwaffen, radioaktive Strahlung und die Folgen wie nuklearer Winter.


Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

Israel eine Gefahr für Europa

15.02.2009 - 23:39

Hallo


wird mit dem neuer regierung Europa gefähderter sein wie bis Jetzt

Wird eine schwache regierung nach Außen einen Krieg mit Iran anfanegen ????

Eure meinung Bitte
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

16.02.2009 - 01:46

Die Israelis haben doch genug mit den Palästinensern und Syrien zu tun, da werden die sich doch hoffentlich davor hüten ein größeres Abenteuer mit dem Iran zu beginnen.

Das einzige was ich mir vorstellen könnte wäre ein Luftangriff auf einen Anlage wo sie Uran anreichern oder Testreaktoren. Und der Iran wird dann hoffenlich so klug sein, durch die nukleare Abschreckung Israels, keine Dummheiten zu machen.

Ist sicherlich nicht positiv das jetzt noch mehr Hardliner dort an der Macht sind, aber wenn man betrachtet das auch die Palästinenser Hamas wählen, dann kann man eigentlich nur zum dem Schluss kommen das die sich (mehr oder weniger mehrheitlich) da unten wirklich gegenseitig umbringen wollen.

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

16.02.2009 - 09:47

Da unten haben die bei fast jeder Wahl die Chance etwas zu ändern.
Wer diese Chance nicht ergreift der wird wohl selber schuld sein möchte man meinen.
Da unten herrscht eine festgefahrene Situation in der sich jeder im Recht fühlt.
Jeder möchte seine Privilegien, deswegen scheitern doch auch die Verhandlungen dort so oft.
Ich glaube aber nicht das die Israelis wirklich so dumm sind und eine potenzielle Atommacht angreifen (Iran).
Zumal das öffentiche Bild des Irans suggeriert, dass sie alles tun würden um Israel von der Karte zu fegen.
Leider wird zu oft nur eine Seite kritisiert denn mir ist aufgefallen (grade beim letzten Krieg) das diejenigen die Israels Politik kritisieren allzuschnell als Antisemiten abgestempelt werden und grade da müßen wir Deutschen aufgrund unserer Vergangenheit höllisch aufpassen.
Ich mag diese Schwarz/Weiß malerei nicht und Israel hat genauso viel "Dreck am Stecken" wie Palestina. Letztendlich gehören zu einem Krieg mindestends zwei Parteien.
dann kann man eigentlich nur zum dem Schluss kommen das die sich (mehr oder weniger mehrheitlich) da unten wirklich gegenseitig umbringen wollen.
seh ich leider genauso.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

ralla
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 16.02.2009 - 11:14

16.02.2009 - 11:37

die frage is doch eher wie obama israel ausenpolitisch unterstüzt ....

denke aber nicht das die sich eine bodenoffensive gegen den iran erlauben das israelische militär is schwach...auser paar jet´s/kampfhubschrauber /und die besten atom-U-boote die wir ihnen schenkten haben die nix....

zusatz: man sollte nicht vergessen das der israelische geheimdienst die hamas gegrüdet hat...(glaub 1973 war das) um palestina zu destabilisieren btw sollte ein gegenpol zu fatah entstehen--->und somit eine rechtfertigung für ihre aggresive ausenpolitik geben

auserdem sollte man bei der sache nicht vergessen wie die juden 1948 unter allierter hilfe sich des land untern nagel gerissen haben --->danne kam der 6tagekrieg wo sich sich wieder land angeeignet haben diese aggresive außenpolitik setzen die bis heute fort....
und die welt schaut zu und jeder der seine stimme gegen israel erhebt btw. kritisiert issn Antisemit !
im gegenteil der "westen" unterstüzt israel bei seinen verbrechen gegen die menschenrechte !
was noch viel schlimmer ist das sich irgendwelche bekloppten deutschen welche sich das recht heraus nehmen in deutschland gegen palistinenser die hier für ihre menschenrechte demonstrieren ein gegendemo aufstellen

oder den medien wie diese den lezten "zwischenfall"dargestellt haben,einfach nur lächerlich



und Nein die lage im nahen osten wird sich nicht entspannen da israel palestina wirtschaftlich/militärisch unterdrückt....

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

16.02.2009 - 12:33

Das erschrecktende war doch das rechten Parteien so mächtig wurden
alle Frieden haben die Partei von Livnie Gewählt .
Aber ihre ehm Partner haben dafür um so mehr Verloren .

Wird durch den rechtsruck der genze friedenprozes Verlorene sein .
Damit geht eine gefahr auch gegen Europa aus ?
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

ralla
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 16.02.2009 - 11:14

16.02.2009 - 13:21

emm Friedensprozess ??? keine ahnung nichts von der gleichen mitbekommen ....

die rechten waren schon immer nummer 1in israel ...dort gibbet doch nur mitte-rechts;rechte,und ultra-rechte parteien...kenne da nicht eine linke partei oder linksgerichtete

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

16.02.2009 - 16:04

Hi

Nu würde die Hamas/Fatah etwas mehr Demokratie zulassen, was sie ja bekanntlich nicht tun.
Den Beschuss mit Raketen auf Israel einstellen und dessen Existenzrecht anerkennen. Hätten sie auch ein echtes Druckmittel für ihre Interessen gegenüber Israel (Unabhängigkeit, Ostjerusalem, usw). So aber bleiben sie in der Terrorecke und die Israelis zeigen mit dem Finger auf sie und sagen der restlichen Welt: Seht wir wollen Frieden aber sie schicken nur Selbstmordattentäter und skandieren tod allen Juden....keine gute Publicity^^

Aber der Hass wird nun mal von beiden Seiten geschürt, ein paar unschuldige Opfer hier, Vergeltung da ein echter Teufelskreis...

Und das vorallem die rechten und konservativen Parteien verstärkt Zulauf haben. Wenn wundert das schon, jetzt haben sie beinahe alle besetzten Gebiete geräumt und die Intifadah geht unvermindert weiter. Das ist Frust, Verbitterung und blanke Angst.
Opferzahlen
Die Israelis zählten in den 1558 Tagen der al-Aqsa-Intifada 20.406 Anschläge, darunter 138 Selbstmordanschläge und 13.730 Schussüberfälle, sowie 460 Angriffe mit Qassam-Raketen. Nach Angaben der Zeitung Jedi’ot Acharonot wurden 1036 Israelis getötet (715 Zivilisten) und 7.054 verletzt. Nur für die Selbstmordanschläge gilt: "Seit Beginn der Intifada (September 2000) wurden bei 143 Selbstmordanschlägen 513 Israelis getötet und 3.380 verletzt. Die Anschläge wurden von 160 Selbstmordattentätern und -täterinnen durchgeführt."[6] Die Palästinenser hatten 3592 (palästinensische Quellen:3336) Tote (985 Zivilisten) zu beklagen. Israel bezeichnet 959 von ihnen als Terroristen - 208 Palästinenser wurden gezielt getötet. Über 600 palästinensische Tote waren Mitglieder der Sicherheitsdienste der Autonomiebehörde (der Geheimdienste, oder der Polizei).
lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

16.02.2009 - 16:52

Hallo


Nun sind wir schon Näher , den Radikale Hamas und Jetzt Radikale in Israel

Nun ist der frieden gescheidert und was heißt das für uns in Europa
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

ralla
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 16.02.2009 - 11:14

16.02.2009 - 17:52

@sliver was tredest du davon das die hamas keine demokratie zulässt ??
diese partei ist vom volk DEMOKRATISCH gewählt .......
und nein ich würde israel auch nicht anerkennen nachdem sie sich mit militärischer gewalt seit 1948 immer mehr ausbreiten ,terror und tot über den nahen osten bringen

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

16.02.2009 - 18:15

Hi

Nu ralla die حركة المقاومة الإسلامية ist nicht ohne Grund von Europa als terroristische Vereinigung eingestuft worden. Schließlich haben sie nach der Wahl am 25. Januar 2006? mit Waffengewalt den Gazastreifen unter ihre Kontrolle gebracht. Das ist in meinen Augen nicht sehr demokratisch sry.

Desweiteren sind sie maßgeblich daran beteiligt das sie diese Region destabilisiert haben. Die Hamas lehnt eine Zweistaatenlösung ab; ihre Charta verlangt unter anderem die Beseitigung Israels und die Schaffung eines islamischen Gottesstaats. Die Hamas beansprucht dafür das gesamte ehemalige Mandatsgebiet Palästina zwischen Mittelmeer und dem Jordan. Sag mal und was ist mit den Israelis? Natürlich ist es bedauerlich das dieses Land 1948 für die Araber verloren ging. Viel Unrecht auf beiden Seiten aber auch schon 61 Jahre her. Es wird langsam mal Zeit für Vergebung und Frieden. In meinen Augen Verhalten sich beide Seiten wie kleine Kinder, nu echt..

Und Europa sollte nur friedenstiftend eingreifen, notfalls aber auch militärisch....Um keinen Völkermord zuzulassen, falls mal alles außer Kontrolle gerät. Währet den Anfängen sag ich nur...

lg sliver

Ps: Thorismund glaub eher nicht das dort unten der dritte Weltkrieg ausbricht, auch wenns ein alter u. längst toter Franzose angeblich mal prophezeit hat...^^
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

ralla
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 16.02.2009 - 11:14

16.02.2009 - 18:39

Sag mal und was ist mit den Israelis? Natürlich ist es bedauerlich das dieses Land 1948 für die Araber verloren ging. Viel Unrecht auf beiden Seiten aber auch schon 61 Jahre her. Es wird langsam mal Zeit für Vergebung und Frieden. In meinen Augen Verhalten sich beide Seiten wie kleine Kinder, nu echt..


also ich seh nur das unrecht welches den in palestina lebenden menschen seit 1948 wiederfährt und ich meine nicht nur 48 sondern seit 48.....

Schließlich haben sie nach der Wahl am 25. Januar 2006? mit Waffengewalt den Gazastreifen unter ihre Kontrolle gebracht. Das ist in meinen Augen nicht sehr demokratisch sry.
keine ahnung was du da meinst die hamas hat niemals die bevölkerung bekämft
es gab kämpfe zwischen fatah und hamas aber niemals ein kampf zwischen der hamas und der bevölkerung um den gazastreifen...



stell dir mal vor zb sachsen wird von einer fremden kultur besetzt,und diese fremden geben sich mit sachsen nicht zufrieden und erweitern ihr grenzen immer mehr....stück für stück...
diese fremde kultur wird von der UN geschüzt und wir deutschen können nix gegen ihre ausbreitung machen außer mit paar selbstgebauten waffen /anschlägen um unseren unmut luft machen.....
Zuletzt geändert von ralla am 16.02.2009 - 18:57, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

16.02.2009 - 18:41

Die frage ist doch viel mehr
wo Demkratisch werden soll kommen die Islamisten andie Macht
das ist überall

Aber ein Krieg da unten ist das nicht gefahr das der flächenbrand auf Europa trifft .

3ter braucht es weitere sachen we das russland sein Mili weiter so aufstockt wie bis jetzt
da kann dann viel schief gehen

Doch war das kleine Serbien aulößer für den 1sten
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

16.02.2009 - 19:03

Hi

Nu Israel begann 1948 nicht den Krieg, sondern wurde von seinen Nachbarn überfallen. Irak, Syrien, Libanon, Ägypten und Saudi Arabien marschierten mit ihren waffentechnisch weit überlegenen Truppen ein und bei Gott ich bin froh das sie besiegt wurden.

Weist du was Azzam Pasha (Gerneralsekretär v. der Arabischen Liga) damals verkündete. "Dieser Krieg wird ein Krieg der Vernichtung sein, es wird ein monumentales Massaker bringen, ein Massaker eindringlicher als die Mongolischen Massaker....

Außerdem war das Gebiet der Juden nach der Teilung 1948 geradezu lächerlich winzig, ungefähr die größe Luxemburg wenn überhaupt. Dazu noch relativ unbedeutende und wertlose Landstriche wie z. B. Tel Aviv.


guckst du da^^

http://www.hagalil.com/israel/uno.htm

Edit v. sliver: bist wohl ein Komiker, wenn du dauernd deine Posts umschreibst ergeben die von mir und Thorismund nicht wirklich viel Sinn

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

16.02.2009 - 19:18

In diesem Zusammenhang was sehr bedenkliches.
Man munkelt das die radikalen Christen der USA und Europa mit den Israeliten sympatisieren und die Palestinenser provozieren und das aus folgendem Grund (Ok hier wirds sehr Abenteuerlich).
Es steht geschrieben, dass wenn der Tempel in Jerusalem zum dritten Mal zerstört wird die Apokalypse über uns hineinbricht.
Der Tempel ist zur Zeit allerdings noch zerstört, an seiner statt erhebt sich nun die prächtige Moschee auf dem Tempelberg.
Weiter wird erzählt, das nun die radikalen Christen unter mithilfe der Israelis diesen einnehmen wollen um die Moschee abzureißen (was schon schlimm genug wäre) und an ihrer Stelle den dritten Tempel zu erbauen.
Weiter sagen die angeblichen Pläne, dass in kauf genommen werden soll, das die Palestinenser den Tempel zerstören sollen damit die Apokalypse über uns hereinbricht auf das alle glaubigen Christen errettet werden.
Das soll der Grund sein warum die USA und Europa so sehr an Israel interessiert sind.
Ne nette Verschwörungstheorie wa :D
Ich distanzier mich von dieser Geschichte, meine jedoch das ich diese Information aus einem Beitrag habe der spät Nachts auf Phönix lief.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

16.02.2009 - 19:25

Hi

Im Ernst das lief auf Phönix?
Sollten das pasieren, Abriss des Felsendoms, verdienen wir echt die Apokalypse.

Mmmh bis 2012 ist es nicht mehr lang, die sollten sich mal beeilen.^^

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

16.02.2009 - 19:39

Ich möchte mich nicht auf Phönix festlegen doch ich habe im Hinterkopf das dieser Bericht auf einem durchaus seriösen Sender lief.
Das erschreckende ist ja eigentlich das diese Variante noch recht plausibel ist. Allein in den USA glauben mehr als 50 % an die Schöpfungsgeschichte. Soweit nicht weiter schlimm, dass aber allen ernstes verlangt wird, das nur dies als einzige Wahrheit in den Schulen gelehrt werden darf find ich recht radikal.
Das als Beispiel für die radikalität Amerikanischer Extremisten aus dem christlichen Lager. Was Extremismus bewirkt sehn wir ja momentan eindrücklich wenn wir uns einige unserer muslimischen Freunde angucken.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

ralla
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 16.02.2009 - 11:14

16.02.2009 - 19:55

Nu Israel begann 1948 nicht den Krieg, sondern wurde von seinen Nachbarn überfallen. Irak, Syrien, Libanon, Ägypten und Saudi Arabien

und warum ?..solltest du evtl auch dazu sagen.....arabische liga wurde einfach übergangen in der israelfrage bzw war die abstimmung sinnfrei wenn man beobachtet wer da alles abgestimmt hat

ist halt ein schwieriges thema, .....



aber ich finde als ausenstehender hat man nicht das recht pro-israelische demonstrationen in deutschland oder anderswo abzuhalten während israel eine militärofffensive durchführt und hunderte von zivilisten sterben

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

16.02.2009 - 20:04

aber ich finde als ausenstehender hat man nicht das recht pro-israelische demonstrationen in deutschland oder anderswo abzuhalten während israel eine militärofffensive durchführt und hunderte von zivilisten sterben
Aber wenn man das öffentlich macht dann weißte ja als was man abgestempelt wird.
Klar so sachen wie z.B. den Holocaust leugnen das ist wirklich Antisemitisch aber ich werde mir doch wohl noch das Recht rausnehmen dürfen, ein Land zu kritisieren mit dessen Politik ich nicht einverstanden bin.
Perverserweise wird man, wenn man den Iran oder andere, Israel feindlich gesonnene Staaten, kritisiert nicht nur in den meißten Fällen anstandsloß verstanden sondern oft genug sogar noch unterstützt.
Egal auf jedenfall benehmen die sich da unten schlimmer als zwei Kinder im Kindergarten (leider auf kosten der Menschen).
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

16.02.2009 - 20:25

Da muß man Aufpassen was ist wenn er schon zum Teil unten wieder gibt
aber oben ist die Arabische und Araber Behupten die Grabungen wo die Isralis betreiben unten in Ihrem teil würde nur dazu dienen das ober Arabischer herunter Kracht

was wenn wirklich herunter Kracht

Dann ist da eine Mega Party .
Da werde Froh sein in Deuschland zu leben
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

16.02.2009 - 20:37

Wie gesagt ist nur ne Theorie die ich irgendwo und irgendwann mal aufgeschnappt habe.
Ich habe keine Quellen die diese Theorie belegen oder auch nur entfernt unterstützen.
Aber bedenklich genug um sie mal zu thematisieren ist sie schon (die Theorie).
Ausserdem ,nach reichlich nachdenken, bin ich für mich zu dem Schluß gekommen, dass sie leider gar nicht mal sooo abwegig ist. Vorrausgesetzt, die radikalen Christen sind wirklich so mächtig das sie indirekt oder direkt Israel so beeinflussen können, dass sie den ...Felsendom (hieß das so?) ... erobern und abreißen was ja für sich schon Grund genug wäre das das da unten so richtig knallt. Israel hat seinerseits aufgrund der historischen bedeutung des Tempelberges mehr als berechtigtes Interesse an dem Gelände des Tempelberges.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

16.02.2009 - 20:47

Hi

Und weist du, daß ist ja das schöne an einer Demokratie, man kann pro-Israel oder pro-Palestinademos machen.

Weiters ist mein Standpunkt zu diesem Thema Neutral. Mich jucken weder die Israelis noch Araber, aber langsam nervt es tierisch, laufend in den Medien über diesen völlig sinnlosen Streit unterichtet zu werden. Meine Lösung: Palistinenser erkennen Israels Existensrecht an, hören mit ihren Provokationen auf, sprich keine Raketen, "Märtyrer" und ähnliches. Im Gegenzug verspricht Israel die Souveränität und Unabhängigkeit des Gazas und der Westbank. Faire Aufteilung der Wasservorräte natürlich auch, Ostjerusalem wird unter UN Verwaltung gestellt, daß lieber Ralla wäre eine Lösung. Nicht wirklich schwer... :wink:

Außerdem komm mir bitte nicht mit "stell dir vor Sachsen wäre..."
Was soll das für ein Argument sein?

Ich bin übrigens Österreicherin und um ein Beispiel zu geben könnte ich auch posten:

1919 haben die Slowenen große Teile Südösterreichs unter den "Nagel gerissen". Die Bevölkerung wurde 1945 enteignet, vertrieben oder noch vor Ort erschlagen. Nu wären wir so wie die Araber 1948 vorgegangen, nämlich alle Flüchtlinge in Ghettos abzuschieben und sie mit politischen Hassparolen wie Tod allen Slowenen, treibt sie zurück auf den Balkan...
Hätten wir auch eine Saat des Hasses und Intoleranz gelegt, vorallem wäre es nie zu einer Aussöhnung gekommen. Mittlerweile verbindet Österreich und Slow. ein freundschaftliches Band, die Kultur, Wirtschaft und Politik beider bereichert.

Im Grunde ganz einfach, das Zauberwort heisst verzeihen aber wahrscheinlich sind die Arab. und Isr. Hardliner einfach zu beliebt bei ihren Völkern. ^^

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

16.02.2009 - 20:57

Ach sieh mal hab doch noch nen Link gefunden ...
Erstmal Zitat:
Ohne Zweifel tragen fundamentalistische christliche Gruppen wie die so genannten „christlichen Zionisten“ in den USA dazu bei, den Nahostkonflikt anzuheizen. Für sie ist der moderne Staat Israel der Ort, an dem ihrer Überzeugung nach die letzte Schlacht von Armageddon ausgefochten und der Antichrist besiegt wird. Doch als Voraussetzung für die Erfüllung ihrer apokalyptischen Visionen gelten die Rückkehr aller Juden in das Land Israel und die Wiedererrichtung des Dritten Tempels anstelle des Felsendoms. Zu diesem Zweck müssen die moslemischen Heiligen Stätten dort verschwinden.
Und nu die Quelle: http://www.anti-defamation.ch/index.php?id=18&section=3
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

ralla
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 16.02.2009 - 11:14

16.02.2009 - 21:38

Im Grunde ganz einfach, das Zauberwort heisst verzeihen aber wahrscheinlich sind die Arab. und Isr. Hardliner einfach zu beliebt bei ihren Völkern. ^^

jo leicht gesagt für einen der in der wohl behüteten "westlichen"welt lebt

denke die leute die 50-60 jahre unterdrückt und gedemütigt wurden zudem auf dem land was eigendlich ihnen gehört sehn das anders....


ps
lezte israelische militäroffensive liegt ca 14tage zurück...(ca 1500 tote,uran,phosphor keine ahnung wie man da verzeihen soll)
Zuletzt geändert von ralla am 16.02.2009 - 21:46, insgesamt 1-mal geändert.
wie schön das auch dieses forum zensiert ist.....also immer schön ja und amen ..sonnst bann/zensur

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

16.02.2009 - 21:42

jo leicht gesagt für einen der in der wohl behüteten "westlichen"welt lebt
Lebst du etwa nicht da? Wie oft warst du denn schon in den ärmeren Ländern dieser Welt? Wo warst du und was hast du gesehen, das du so gut darüber Bescheid weißt? Ich frage, weil ich schon viele Länder gesehen habe und natürlich gerne von Leuten höre die auch schon live die Welt abseit der Touristenwelt gesehen haben.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

ralla
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 16.02.2009 - 11:14

16.02.2009 - 21:56

ich war in einigen ländern wo allerdings kein kriegszustand herrscht (bulgarien,rumänien,kroatien,chile marokko alles "rucksackreisen")
außerdem war ich 4monate in indien

aber keine ahnung was dein beitrag dem thema beiträgt.....

ps
gibt doch bestimmt noch paar kritische post´s die zu löschen sind....also rann an die arbeit :wink:
wie schön das auch dieses forum zensiert ist.....also immer schön ja und amen ..sonnst bann/zensur

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

16.02.2009 - 22:02

Deine Beiträge tragen doch auch nix zum Thema bei. Und da du so klug daher redest, dachte ich das du schonmal in Israel warst, Kontakt mit Israeliten und Palästinensern hattest. Da dies aber nicht der Fall ist, brauchst du auch nicht einen auf Klugscheißer machen.

Ich kann dir nämlich sagen das der Mehrteil der Menschen dort unten (die ich kennen gelernt habe) zwar nicht gerade positiv auf die andere Seite zu sprechen sind, aber alle sind sich dahingehend gleich das sie endlich Frieden wollen.


Aber mal ne kleine Frage zu Indien, da du dort ja anscheinend warst. Wie war das denn in den Dörfern bei dir so mit dem kochen. Wie wurde gekocht, gab es beim kochen Gefahren usw.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

17.02.2009 - 00:11

Nedlim hat geschrieben:Wie gesagt ist nur ne Theorie die ich irgendwo und irgendwann mal aufgeschnappt habe.
Ich habe keine Quellen die diese Theorie belegen oder auch nur entfernt unterstützen.
Aber bedenklich genug um sie mal zu thematisieren ist sie schon (die Theorie).
Ausserdem ,nach reichlich nachdenken, bin ich für mich zu dem Schluß gekommen, dass sie leider gar nicht mal sooo abwegig ist. Vorrausgesetzt, die radikalen Christen sind wirklich so mächtig das sie indirekt oder direkt Israel so beeinflussen können, dass sie den ...Felsendom (hieß das so?) ... erobern und abreißen was ja für sich schon Grund genug wäre das das da unten so richtig knallt. Israel hat seinerseits aufgrund der historischen bedeutung des Tempelberges mehr als berechtigtes Interesse an dem Gelände des Tempelberges.
Hallo

Fakt ist IRAK sind die Islamisten im Hintergrund das sagen haben
AFG Karei weis nicht bis er von neuen Taliban abgelöst wird .

Das Problem die wollen nicht die Demokratie , weil sie ihr Leben auf den kopf stellt , das schlimmste ist das sie Grundsatz alles auf dem Kopf setzen würde .
Frauen müßten wählen dürfen in einem Land wo Frauen hinterm herd sind
Worlord schlichten alles und haben das Vertrauen die dürften das ja nicht mehr , weil das richter tun
und so weiter

und die Leute geben dem Westen schuld für trockenheit und so weiter
Demokratie ist Teufels zeug für Sie , das können wir im westen gar nicht verstehen

Ehren Mord an die AFg Familie fand das in Ordnung und können nicht Verstehen , das es bei und ein schlimmes Verbrechen ist .

aber Bitte wirder Zurück zum Thema

was ist wenn ein Flächenbrand ausgelöst wird .
USA schicken ihre Flugzeuträger , werden Araber das in Europa hin nehmen , oder werden sie dannalle christen verteufeln
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

23.02.2009 - 01:14

Wollte nur noch zu Info

natajhu hat den reg auftrag bekommen kam am freitag im Fernsehen
und sein Partner was ich selbst nicht wußte hat gesagt das nicht die Palastilänser die Gefahr seinen aber Iran
Hört sich nicht gut an wir sollten das thema gut in Augenhalten
Mit solsche sätze ist das nicht ausgeschlossen das der Parter eine Militär Aktion Trängt

Wohl er mehr treck selber vor der Tür hat
Diese Woche soll ein verfahren gegen ihn eingeleitet werden
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

alice2010
Beiträge: 2
Registriert: 13.12.2010 - 08:52
Wohnort: berlin

14.12.2010 - 10:08

Hallo,
ist die Regierung wirklich sehr schlecht?
Ich habe keine Idee über es.
Könnten Sie mir mehr Information geben.
Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
alphanostrum
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 75
Registriert: 04.12.2010 - 15:41
Kontaktdaten:

14.12.2010 - 12:09

Naja, das Thema lautet doch, ob Israel eine Gefahr für Europa ist. Ob die Regierung (ich denke du meinst die israelische) gut oder schlecht ist, wird hier keiner ernsthaft wissen können. Es mangelt uns schliesslich an tieferen politischen Einblicken. Unsere Medien halte ich persönlich nicht wirklich für unabhängig. Irgend jemand sagte in diesem Thread:
... auf einem durchaus seriösen Sender lief
Ich kenne keinen deutschen Sender der unabhängig seriös berichtet. Seht euch an, wem welcher Sender oder welche Zeitung gehört, seht euch die Vorstände an, dann wird offenbar, dass sie gar nicht unabhängig sein können. Die deutschen Medien unterstützen immer irgend eine politische Strömung. Vielleicht ist der Deutschlandfunk als Quelle noch ganz OK. Back to Topic.

Israel kann man nicht über einen Kamm scherren. Es gibt dort sicher auch vernünftige Leute die wirklich an Frieden und Kooperation interessiert sind. Die Gefahr geht hier auch von den Fundamentalisten aus. Das sind jene Kräfte, die ernsthaft glauben, sie seien die von Gott auserwählten, denen allein zusteht die Geschicke der Welt zu bestimmen. Wer so denkt, ist eine Gefahr für die ganze Welt.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

04.01.2011 - 20:54

Die Gefahr allein auf Israel zu schieben scheint mir NICHT mehr gegeben
Da IRAN selbst auch einen Krieg plannt
weil nur so bekommt er verbündete , weil ein Gemeisammer Feind könnte auch Sunitische Lager auf seine Seite Ziehen

Jedoch ist Sunitischer Islam die größte Gefahr Für jeden Christen und Schieten , mit dem Ziel ein Kalifat aufzubauen das Europa beinhaltet

Man darf die Lage Korea nicht vergessen und die 2 Mächte dahinter stcken USA und China

Deshalb habe ich davor mehr Angst
Als der drohende Krieg im Frühling in Israel auf den liebanon
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Sternenkind
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 03.01.2012 - 12:28

03.01.2012 - 13:36

sliver hat geschrieben:Hi

Nu ralla die حركة المقاومة الإسلامية ist nicht ohne Grund von Europa als terroristische Vereinigung eingestuft worden. Schließlich haben sie nach der Wahl am 25. Januar 2006? mit Waffengewalt den Gazastreifen unter ihre Kontrolle gebracht. Das ist in meinen Augen nicht sehr demokratisch sry.

Desweiteren sind sie maßgeblich daran beteiligt das sie diese Region destabilisiert haben. Die Hamas lehnt eine Zweistaatenlösung ab; ihre Charta verlangt unter anderem die Beseitigung Israels und die Schaffung eines islamischen Gottesstaats. Die Hamas beansprucht dafür das gesamte ehemalige Mandatsgebiet Palästina zwischen Mittelmeer und dem Jordan. Sag mal und was ist mit den Israelis? Natürlich ist es bedauerlich das dieses Land 1948 für die Araber verloren ging. Viel Unrecht auf beiden Seiten aber auch schon 61 Jahre her. Es wird langsam mal Zeit für Vergebung und Frieden. In meinen Augen Verhalten sich beide Seiten wie kleine Kinder, nu echt..

Und Europa sollte nur friedenstiftend eingreifen, notfalls aber auch militärisch....Um keinen Völkermord zuzulassen, falls mal alles außer Kontrolle gerät. Währet den Anfängen sag ich nur...

lg sliver

Ps: Thorismund glaub eher nicht das dort unten der dritte Weltkrieg ausbricht, auch wenns ein alter u. längst toter Franzose angeblich mal prophezeit hat...^^
Israel ist langfristig geseheGeschichte.
Es ist ein Staat, der durch Massacker und Massenmord gegründet worden. Und außerdem ist es ein Land, was alleine nicht lebensfähig ist. Nur durch erpresste Subventionen kann sich dieses Land noch über Wasser halten.

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

03.01.2012 - 16:06

Hi,
Sternenkind hat geschrieben:Es ist ein Staat, der durch Massacker und Massenmord gegründet worden.
Andere Staaten halten sich ausschließlich durch eben solche "Errungenschaften". Und nun? Du machst es dir zu einfach.

Sternenkind hat geschrieben:Und außerdem ist es ein Land, was alleine nicht lebensfähig ist.
Das galt für die DDR auch.
aus http://de.wikipedia.org/wiki/Israel#Wirtschaft
Israel hat eine technologisch hoch entwickelte Marktwirtschaft mit hohem Staatsanteil. Ein bedeutender Arbeitgeber ist darum auch der öffentliche Dienst, in dem 33 % der israelischen Arbeitnehmer beschäftigt sind. In der Industrie arbeiten 17 %, in Tourismus, Handel und Finanzen 20 %, 28 % sind in anderen Bereichen (Dienstleistungen usw.) tätig.

Israel ist bei fossilen Energieträgern (Rohöl, Erdgas, Kohle), bei Getreide, Rindfleisch, Rohstoffen und militärischer Ausrüstung von Importen abhängig. Trotz begrenzter natürlicher Ressourcen hat Israel seinen landwirtschaftlichen und industriellen Sektor in den letzten zwanzig Jahren intensiv entwickelt. Mit Lebensmitteln versorgt sich Israel, abgesehen von Getreide und Rindfleisch, weitgehend selbst. Israel besitzt bedeutende Kapazitäten bei Erdölraffinerien, Diamantenschleifereien und in der Fabrikation von Halbleitern. Bedeutende Exportartikel sind geschliffene Diamanten, Hochtechnologie, militärische Ausrüstung, Software, Arzneimittel, Feinchemikalien und landwirtschaftliche Produkte (Früchte, Gemüse und Blumen).

Ein großes Problem ist die Wasserversorgung. Durch Stauseen, in denen der Fluss Jordan gestaut wird, wird nicht nur Elektrizität gewonnen, sondern auch Wasser gespeichert. Mit zusätzlich entwickelten neuartigen Methoden zur ökonomischen Landbewässerung (s. Abschnitt Wissenschaft und Technologie) wird versucht, die Wasserknappheit zu bewältigen. Die Wasserversorgung ist auch ein politischer Zankapfel, der immer wieder zu Spannungen mit dem Nachbarland Syrien führt.
Wie überlebensfähig einige hiesige europäische Staaten sind, ist dir aber auch geläufig?

Sternenkind hat geschrieben:Nur durch erpresste Subventionen kann sich dieses Land noch über Wasser halten.
Wer subventioniert denn?

-gj

Thorest
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 31.12.2011 - 12:45

@ Ralla

03.01.2012 - 18:35

leider muss ich dich in deiner Aussage zur Israelischen Streitkräften korrigieren.
Isreal hat mit Abstand die stärkste und Schlagfertigste Streitkräfte im Nahen Osten. Kannst sogar in Wikipedia nachlesen.
Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind. (Paul Claudel)

Sternenkind
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 03.01.2012 - 12:28

04.01.2012 - 10:23

Groschenjunge hat geschrieben:Hi,
Sternenkind hat geschrieben:Es ist ein Staat, der durch Massacker und Massenmord gegründet worden.
Andere Staaten halten sich ausschließlich durch eben solche "Errungenschaften". Und nun? Du machst es dir zu einfach.

Sternenkind hat geschrieben:Und außerdem ist es ein Land, was alleine nicht lebensfähig ist.
Das galt für die DDR auch.
aus http://de.wikipedia.org/wiki/Israel#Wirtschaft
Israel hat eine technologisch hoch entwickelte Marktwirtschaft mit hohem Staatsanteil. Ein bedeutender Arbeitgeber ist darum auch der öffentliche Dienst, in dem 33 % der israelischen Arbeitnehmer beschäftigt sind. In der Industrie arbeiten 17 %, in Tourismus, Handel und Finanzen 20 %, 28 % sind in anderen Bereichen (Dienstleistungen usw.) tätig.

Israel ist bei fossilen Energieträgern (Rohöl, Erdgas, Kohle), bei Getreide, Rindfleisch, Rohstoffen und militärischer Ausrüstung von Importen abhängig. Trotz begrenzter natürlicher Ressourcen hat Israel seinen landwirtschaftlichen und industriellen Sektor in den letzten zwanzig Jahren intensiv entwickelt. Mit Lebensmitteln versorgt sich Israel, abgesehen von Getreide und Rindfleisch, weitgehend selbst. Israel besitzt bedeutende Kapazitäten bei Erdölraffinerien, Diamantenschleifereien und in der Fabrikation von Halbleitern. Bedeutende Exportartikel sind geschliffene Diamanten, Hochtechnologie, militärische Ausrüstung, Software, Arzneimittel, Feinchemikalien und landwirtschaftliche Produkte (Früchte, Gemüse und Blumen).

Ein großes Problem ist die Wasserversorgung. Durch Stauseen, in denen der Fluss Jordan gestaut wird, wird nicht nur Elektrizität gewonnen, sondern auch Wasser gespeichert. Mit zusätzlich entwickelten neuartigen Methoden zur ökonomischen Landbewässerung (s. Abschnitt Wissenschaft und Technologie) wird versucht, die Wasserknappheit zu bewältigen. Die Wasserversorgung ist auch ein politischer Zankapfel, der immer wieder zu Spannungen mit dem Nachbarland Syrien führt.
Wie überlebensfähig einige hiesige europäische Staaten sind, ist dir aber auch geläufig?

Sternenkind hat geschrieben:Nur durch erpresste Subventionen kann sich dieses Land noch über Wasser halten.
Wer subventioniert denn?

-gj

Oje, wo haben Sie denn Logik gelernt??

Träum weiter, es macht keinen Sinn, mit auf das untere Stammtisch- / BILD Niveau hier überhaupt zu reagieren.

Perlen vor die Säue

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

04.01.2012 - 10:45

Hi,
Sternenkind hat geschrieben:Perlen vor die Säue
Habe ich mir bei deinem Beitrag auch gedacht. Außer einem Argumentum ad Hominem hast du nichts zu bieten? Traurig, sehr traurig.

Hier mal ein wenig Logik für richtige Diskutanten:

http://www.ratioblog.de/entry/fehlschlu ... ad-hominem

Leseprobe:
Fehlschluss #8: Argumentum ad hominem

Geschrieben von Michael Hohner am 19. Juli 2011, 07:45:19 Uhr:

In einer rationalen Diskussion geht es immer um die Sache. Die Beteiligten sind eher nebensächlich. Auf ein Argument für oder gegen eine These folgt entweder Zustimmung oder ein Gegenargument, wieder für oder gegen eine These. Leider ändert sich oft die Diskussion, wenn einer Seite die Argumente ausgehen. Dann wird nicht mehr in der Sache, sondern gegen die Personen der Gegenseite argumentiert. Das Argumentum ad hominem („gegen den Mensch”) hat die allgemeine Form:

Person A hat den Makel B, folglich sind ihre Argumente falsch.

Es ist unmittelbar einsichtig, dass das Argumentum ad hominem ein Fehlschluss ist. Der Makel B mag vorhanden sein. Aber wenn er keine unmittelbare Wirkung auf die Argumentation der Person hat, dann lässt sich daraus keine Richtigkeit oder Fehlerhaftigkeit der Argumente ableiten. Ob ein Argument richtig oder falsch ist, wird korrekterweise am Argument selbst festgemacht, nicht an der Person, die das Argument führt.
ganz wichtig auch:
Wer nur ein Argumentum ad hominem führt, drückt sich davor, auf das eigentliche Sachargument einzugehen, oft aus gutem Grund.
the stage is yours



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Atomkrieg und Weltkrieg“