Krieg um Wasser?

Liegt es in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören? Wie ist die Atomare Bedrohung 2020 wird es Atomkriege geben und welches Szenario für einen Holocaust gibt es. Hier geht es um Atomwaffen, radioaktive Strahlung und die Folgen wie nuklearer Winter.


Boris
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2007 - 22:23

Krieg um Wasser?

26.04.2007 - 15:52

Hallo
wie könnte es aussehen, wenn es mit der Klimaveränderung so weiter geht?
Dann könnte folgendes Szenario entsehen:

1. Wasser wird nur noch für 1-2 Std pro Woche angestellt
2. Flüsse und Seen sind ausgetrocknet
3. Meere sind Spergebiete

Sämtliche Wasservorräte sind millitärisch Bewacht....

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

26.04.2007 - 16:08

Vielleicht in Drittwelt-Ländern. Industrienationen haben ohne weiteres die Kohle, sich ihr Trinkwasser aus dem Meer zu ziehen. So teuer sind Entsalzungsanlagen nun auch wieder nicht.

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

Re: Krieg um Wasser?

26.04.2007 - 16:52

Boris hat geschrieben: 3. Meere sind Spergebiete

Sämtliche Wasservorräte sind millitärisch Bewacht....
Moredread hat geschrieben:hr Trinkwasser aus dem Meer zu ziehen
@Moredread lesen bitte^^.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

26.04.2007 - 16:56

Tronamdo, er wollte wissen, wie es aussieht, wenn die Klimaveränderung so weiter geht. Die drei Punkte waren seine Mutmaßung, mein Posting eine Antwort darauf.

Bitte auch lesen :)

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

26.04.2007 - 17:48

Also wenn die Klimaveränderung so weitergeht?

Also ich denke nicht das die Welt nur weils ein paar °C Wärmer ist gleich austrocknet. Die Klimazonen verschieben sich etwas, zum Schaden aber auch zum Vorteil für einige (der Westen gewinn immer, da er das Geld hat sich an die veränderung anzupassen).

Die Wasservorräte der Erde sind eher durch die Umweltverschmutzung bedroht die am Boden stattfindet.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

26.04.2007 - 17:52

Findet ihr wirklich dass der Westen das "Geld" hat? Haben nicht eher schon andere Länder unser Geld?

Also falls es soweit kommt, dass Wasser schon in den Meeren knapp wird, und es kommt zum Krieg, stehen die Westlichen Länder kein Stück besser da.

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

26.04.2007 - 18:20

Also das Meerwasser wird nie knapp werden, wo sollte den hin verschwinden? Das Problem sind eher die Reinigungskosten, die wir uns in Dt bissher schenken konnten (weil wir eins der Wasserreichsten Länder der welt sind).


Wenn jemand unser Geld hat, dann sind es die Banken, alle anderen Staaten auf dem Planeten sind doch mindestens genauso bei denen verschuldet wie wir. Aber wenns hart auf hart kommt, wen wird dann noch das Geld interessieren? Ok, "Geld" war eigentlich das falsche Wort, Wirtschaftskraft und Technologie triffts wohl besser.

Goel
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 97
Registriert: 06.12.2006 - 23:42

27.04.2007 - 14:50

Es wird nicht soweit kommen, dass die Erde soweit austrocknet wie boris das meint! So stark wird die Erderwärmung nicht zunehmen! Und es gibt noch massenhaft Wasserreserven, die noch relativ bis komplett ungenutzt sind! Und es hilft Leuten mit Geld auch nichts, wenn sie alle anderen verdursten lassen, da sie dann kein Geld mehr brauchen!
Deswegen glaub ich, dass das Wasserproblem übertieben wird!

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

27.04.2007 - 15:02

jo
Glaube das Hauptproblem wird die Wasserversorgung sein. Aber ist es zur Zeit eh schon.

Benutzeravatar
Samsaveelbaum
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 13.12.2006 - 12:16
Wohnort: Katakomben von Buchheim

28.04.2007 - 17:43

Nestle-Chef Peter Brabeck ist zur Zeit damit beschäftigt, neue Einkommensquellen zu schaffen! Quellen sind dabei das Stichwort! Er vertritt die Ansicht, dass Trinkwasserquellen das Öl der Zukunft sind! Wasser ist ein Lebensmittel und daher zu vermarkten! Wenn einer der größten Konzerne der Welt anfängt, Trinkwasserquellen aufzukaufen, ist damit wohl ein Geschäft zu machen...

Die Klimadebatte scheint ja gelaufen zu sein! Für alle steht fest das alles schlimmer wird und wir alle daran Schuld sind. Schuld? Sicher aber inwie weit?
Mit den Klimamodellen Vorhersagen zu treffen erscheint mir doch etwas schwerer. Genaue aussagen treffen, unmöglich... Den Modellen fehlt eine entscheidende wissenschaftliche Qualifikation: die Vorhersagegüte! Es fehlt an der Zeit um wirklich etwas festzulegen. Eine 30 jahresperiode langt nicht.

Ich möchte aber auch nicht sagen das alles harmlos ist, nein das nicht! Um auf den Punkt zu kommen. Der jetzige Drang die Klimakatastrophe heraufzubeschwören weckt auch ausserwissentschaftliche Interessen.

Zum Beispiel Versicherungsunternehmen...
Wenn die Risiken des Klimawandels in den Projektionen größer erscheinen, als sie real sind, können Versicherer überhöhte Prämien verlangen. Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien haben viele vitales Interesse daran, dass Klimaschutz in der Öffentlichkeit Vorrang hat gegenüber billigen Energiepreisen.
Quelle: Spektrum der Wissenschaft
Wissen Sie, das Einzige was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt."

forza
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 92
Registriert: 29.03.2006 - 18:57

krieg um wasser

26.07.2007 - 21:13

krieg um wasser halte ich für mehr als realistisch. aber meiner meinung nicht wegen der klimaveränderung. wenn das öl ausgeht ist es soweit. ohne öl . nicht das strom um es rauszupumpen,zu säubern. für die verpackung braucht man plastick(also öl) zum transport genauso. es wird kommen aber wegem dem öl
es gibt über natürliche kräfte! was genau weiss ich nich? aber ich versuche es raus zu finden

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

27.07.2007 - 15:38

Nanu

ist nicht die Frage warum es kein echtes großes Wasser Objekt gibt .

Italien ist vom Meer umgeben . Warum werdet hier um Flüße Gestritten ,
obwohl mit Entsalzung Tausende Menge Meerwasser in Trinkwasser umgewandelt werden könnte .
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

27.07.2007 - 18:13

Weil Meerwasserentsalzung sehr energieintensiv ist. So einfach ist die Antwort.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

27.07.2007 - 19:19

Jetzt überleg mal
Das ist jetzt aber Möglich
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

28.07.2007 - 01:25

Hmm?

Versteh dein Post jetzt nicht ganz?

Was ist jetzt möglich?

Energie ist auch heutzutage teuer...

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

28.07.2007 - 15:34

Mit Alternative
Ist der anschaffung Preis hoch
aber auf dauer währ das Wasser nicht so Teuer .
Mit Solar , währen nur wartungs Kosten
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Falcon3690
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 28.04.2007 - 08:44

28.07.2007 - 20:34

Es gab schon immer mal Klimaerwärmungen!
warum jetzt Panic machen???
Die Dinos sind ja auch nicht mit den Auto gefahren und es kam zur ne Erwärmung!!!
Und wenn es wirklich wärmer wird, dann werden die Pole schmelzen und das Grundwasser anheben...also gibt es immer genug Wasser!
Feuer-Wasser-Wind-Eis-Vgetation-Fels-Donner-Licht-Dunkelheit
Das sind die wahren Elemente

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

28.07.2007 - 21:00

@Falcon3690

Weil inner halb von Jahren kein Wasser gibt im Süden
Also ist das wohl ein thema .

Und währe dieses Wasser zu verfügung währe nicht alles so Ausgedohrt .
und es Gäbe auch mehr Lösch wasser wohl

nix mit Klimma
sondern mit Technik die Begeistert
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

SamSemilia
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 05.11.2006 - 01:14

16.11.2007 - 22:55

Krieg um Wasser? klar, gibt immer wieder Konflikte um Wasser.
// (mehr dazu unten, jetzt erstmal ein paar Kommentare zu euren // Kommentaren)
Aber nicht und unsere "westlichen Welt". Wir werden auch in 100 Jahren genug Kapital haben um uns die Luxus-entsaltzungs-Maschienen leisen zu können.
// ( Auch wenn wir sie nicht wirklich brauchen werden. )

"Wasser wird nur noch für 1-2 Std pro Woche angestellt"
>> Es gibt genug Länder die noch nicht einmal ein funktionirendes Wasserversorgungssystem haben

"Meere sind Spergebiete"
>> Wie bitte soll so etwas umgesetzt werden? und vorallem wer?

"Es wird nicht soweit kommen, dass die Erde soweit austrocknet..."
>> Doch!

aber da gibt es uns jämmerliche Menschenrasse nicht mehr.
Die Sonne ( das helle Ding ) wird sterben und zum Abschied gibt es ein Feuerwerk. Im Klartext soll das heißen, sobald die Energie der Sonne aufgebraucht ist dehnt sie sich um das 100-120 fache ihrer Größe aus.

In Zahlen heißt dass:

Sonnendruchmesser: 1.392.000 km
Mittlere entfernung zur Erde: 149.597.893 km

1.392.000 km x 110 = 153.120.000 km

dh: Die Sonne wird die Erde vermutlich einfach "verschlucken". Nebenbei die Masse der Sonne würde beim "verschlucken" der Erde ungefähr um soviel steigen, als würde eine Fliege auf einem Elefanten landen.

nachdem die Sonne sich ausgedehnt hat zieht sie sich wieder zusammen und ihre gesammte Masse wird auf einen Druchmesser von ca 5000 km zusammenschrumpfen.

zurück zum Thema. in ca 1-3xe^9 Jahren trocknet das Meer aus :P


"Es gab schon immer mal Klimaerwärmungen! "
>> jop!! Die Erde heilt sich selbst

so, nun zu einem etwas reallistischerem Fall. Der Libanon entschliesst sich, aus irgenteinem, von mir aus auch militärischem Grund dazu den Jordan umzuleiten.


<Im Raum stehen lass>


ok also für alle die nicht draufgekommen sind:
Der Jordan fließt nach Israel, welches 60% des GESAMTEN Wasserverbrauches aus dem Jordan zieht.
Also der Jordan fließt von Libanon richtung Israel... fließ - fleiß.. bis er zu der neu angelegten Umleitung kommt ... fließ - umleitung seh - um die Ecke fließ - nicht durch Israel fließ.

@Thorismund Abgesehen von den groben Rechtschreibfehlern, solange wie man es noch einigermassen gut lesen kann ist mir das eh egal. Aber keiner deiner Beiträge ergeben Sinn

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

17.11.2007 - 01:49

SamSemilia hat geschrieben:... Abgesehen von den groben Rechtschreibfehlern, solange wie man es noch einigermassen gut lesen kann ist mir das eh egal. Aber keiner deiner Beiträge ergeben Sinn
Abgesehen von deinem verwirrenden Schreibstil, ergibt dein Beitrag keinen Sinn.

Zum Anderen gibt es im Editor so 'ne tolle Funktion, die nennt sich (Quote). Diese hat zum Zweck, Zitate hervorzuheben. Du ersparst dir (und uns) so abstrakte Gebilde wie
  • " . . . "
    >> . . .
Denn so wie oben kann man nur erahnen was Zitat ist und welches deine Antwort ist.

Von - wegen der Rechtschreibung - sollte man zuerst bei sich selber anfangen zu kehren und sich dann vielleicht fragen, ob er der deutschen Sprache nicht so mächtig ist, weil er Ausländer ist.

Zu deinem Beitrag:
Sicher wird sich die Sonne in ca. 5 Mrd Jahren zu einem "roten Riesen" aufblähen und zu einem "braunen Zwerg" in sich zusammenfallen, aber wen interessiert's?
So, nun zu einem etwas reallistischerem Fall. Der Libanon entschliesst sich, aus irgenteinem, von mir aus auch militärischem Grund dazu den Jordan umzuleiten.


<Im Raum stehen lass>
DAS nennst du realistisch und läßt es einfach so im Raum stehen?

Tolle Wurst.
Also der Jordan fließt von Libanon richtung Israel... fließ - fleiß.. bis er zu der neu angelegten Umleitung kommt ... fließ - umleitung seh - um die Ecke fließ - nicht durch Israel fließ.
Hört sich auch nicht gerade nach deutscher Grammatik an und verstanden habe ich den Satz auch nicht.

Vielleicht ist es sinniger in ganzen Sätzen zu schreiben, als in SMS-Stil. Man soll ja schließlich deine Beiträge auch verstehen können, oder nicht?
  • Diese Signatur ist schwarz,
    auf schwarzen Grund.

SamSemilia
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 05.11.2006 - 01:14

17.11.2007 - 09:25

1.
Sollte wohl jedem halbwegs intillegenten Wesen klar sein dass, wenn Zitartstriche kommen es sich dann um ein Zitart handelt und wenn ein Zuweisungsoperrator kommt es sich dann um etwas handelt, dass sich auf etwas bezieht. Sry wenn das nicht jeder versteht.

2.
Zitiere ich mich ma selbst:
"(...)solange wie man es noch einigermassen gut lesen kann ist mir das eh egal.(...)"
>> Ich habe ausgedrückt, dass mir die Rechtschreibung solange egal ist, wie man es noch einigermassen gut lesen kann.
Aber wenn man die Worte nicht aneinander hängen kann wie zb
ist nicht die Frage warum es kein echtes großes Wasser Objekt gibt .
oder sich nicht richtig artikulieren kann, dann solte man auch nicht in so ein Forum gehen
3.
Indertat, dass nenne ich realistisch und was bitte kann ich dafür wenn der
konsumirende Teil der Bevölkerung nicht in der Lage ist, sich die Ausmasen, der beschriebenen Situation in seinem eigenen Cerebrum auszumalen.
Doch weill ich von vornherrein mit sonem Drama gerechnet hab, habe ich den in "Kindergatensprache-Text" dadrunter geschrieben.

Wenn der Text undeutlich ist hier nochmal etwas übersichtlicher

Also der Jordan fließt von Libanon richtung Israel (ej bor ej fließ fleiß) bis er zu der neu angelegten Umleitung kommt (fließ um die Ecke fließ)und somit auch nicht durch Israel fließt.
dh. ein Land, dass 60% ihres Trinkwassers aus dem Jordan zieht verliert diese Trinkwasserquelle. Das heißt wiederrum, dass Israel bestimmt einfach nicht rumsitzen wird sondern,dass es zu einem
Konflikt um dass Wasser kommen wird. Wenn also der Libanon nicht nachgeben wird, würde es zwangslaufig zu einem "Wasserkrieg" kommen.

Goel
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 97
Registriert: 06.12.2006 - 23:42

19.11.2007 - 18:53

Deine Sätze haben beim ersten Mal wirklich keinen Sinn ergeben. Jetzt haben die Sätze zwar einen Sinn, aber deine Aussagen immer noch nicht!

Und könntest du dir angewöhen etwas mehr auf die rechtschreibung zu achten, denn wir sin hier ja "Zitart"(PS:Zitat) bei intillegenten (intelligenten) Wesen .... ;-)

Kannst du jetzt deine beiden Posts bitte mal mit ein bisserl begündung geben, das hier soll eine Diskussion werden und nicht ein Thread über deine Meinung wie das hier
"Es wird nicht soweit kommen, dass die Erde soweit austrocknet..."
>> Doch!
Und teilweise bringst du Antworten die mit dem ürsprünglichen Text nichts zu tun haben!
Wer Fehler findet, darf sie bahalten!

Benutzeravatar
herrscholz
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 95
Registriert: 30.12.2007 - 17:44

Alarmismus

05.09.2008 - 19:41

Man sollte sich nicht davon verrückt machen lassen, welche fadenscheinigen Vorwände gewisse, notorische Hitzköpfe für lange geplante Waffengänge suchen, denn es gibt weder Energie-, noch Wassermangel im eigentlichen Sinne.

Immer, wenn ich mein Auto im Hof parke, tröpfelt Kondensat aus der Klimaanlage auf den Boden darunter. Dieses Wasser ist ziemlich sauber und durchaus trinkbar.

Inzwischen macht man sich diesen Effekt tatsächlich zu Nutze, um Trinkwasser zu gewinnen. Luftfeuchtigkeit wird aus der Luft herauskondensiert, gereinigt und kann dann getrunken werden. Das funktioniert entweder als Nebenprozess in Klimaanlagen, oder Wärmepumpen und auch das Wasser aus Verbrennungsmotoren, oder Heizungen kann kondensiert und so nachbehandelt werden, dass man es trinken kann.

So eine Maschine macht natürlich in den Tropen Sinn, wo es keine funktionierende Trinkwasserversorgung gibt, bzw. nur verschmutztes, oder vergiftetes Wasser. Auch in unseren Breiten lassen sich bei bestimmten Wetterlagen ausreichende Wasserrationen zum Kochen und Trinken gewinnen. Dazu schenkt uns die liebe Sonne etwa 1000 W/m², die nur genutzt werden müssen. Was wollen wir mehr???

Es gibt keinen Mangel, sondern nur die aggressive Propaganda der neoliberalen Hetzmäuler und Kanonenbootpolitiker, die uns den nächsten sogenannten "Friedenseinsatz" der Bundeswehrmacht in irgendwelchen fremden Landen schmackhaft und plausibel machen will.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

07.09.2008 - 11:41

Phonix kamm auch schon das Wasser Kapf im Nahenosten .
das Israel schon die erste endsalzung Anlage baute .
und ein Künstlicher See mit Hotelanlagen in der Wüste aufbaut .

Stellt euch mal vor die Sahra würde Acker bau .
da währen die nächsten 200 Jahren die Ernährung sicher
und der Meer Spiegel ging auch herunter .

Aber wenn das so weit ist können sich nur die länder das Leisten die das geld dazu haben .

Dann geht wieder Afrika leer aus

China und Australien währen die sich das leisten könnten
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

07.09.2008 - 13:09

Ich versteh nur Bahnhof.
Phonix kamm auch schon das Wasser Kapf im Nahenosten .
Der Phonix kämpf im Nahenosten nach Wasser?
das Israel schon die erste endsalzung Anlage baute .
Weil der Phonix da ist?
und ein Künstlicher See mit Hotelanlagen in der Wüste aufbaut .
Zusammenhang?
China und Australien währen die sich das leisten könnten
Währen?
-> Währung? währen (in der Lage)? werden? warum?

Ist schon peinlich was mache User hier hinschmieren...
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

07.09.2008 - 13:41

Thorismund hat geschrieben:Stellt euch mal vor die Sahra würde Acker bau .
da währen die nächsten 200 Jahren die Ernährung sicher
und der Meer Spiegel ging auch herunter .
Das würde den Meeresspiegel nicht kratzen. 96,5 % des Wassers weltweit liegt in den Meeren. Und was das Süsswasser betrifft, so liegen alleine 75 % davon im Eis des Südpols. Zieht man andere Süßwasserreservoirs ab, so ist das Wasser, das wir nutzen, weit weniger als 1 % des insgesamten Süßwasservorrats und weniger als ein Promille beim Gesamtvorrat. Da kann so ein winziges Projekt nichts dran ändern.


Thorismund hat geschrieben:Phonix kamm auch schon das Wasser Kapf im Nahenosten .
depeche hat geschrieben:Der Phonix kämpf im Nahenosten nach Wasser?
Da kann ich aushelfen: Ich denke, er meint, das er im Sender Phoenix gesehen hat, das es im nahen Osten bereits Kämpfe ums Wasser gegeben hat.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

07.09.2008 - 15:09

Das ist nicht Richtig
wenn die wüste wasser hätte sind es nicht nur die Seen
wo das wasser gespeist würden . Wasser sickert ja auch .
Grundwasser steigt . Mehr wasser verdammpft auch .
Mehr Schnee fall im Risengebirke und die Kletscher würden Größer .

das sind keine 5l wo von wir reden .

Jedes jahr tut Israel Milionen wasser verdampfen und Edel Salz zu gewinnen .

damit würde auch das Tote mehr erhäblich wieder ansteigen
kleine Katastroffe . da die küste unter wasser liegen würde .
da durch den Erheblich mehr Regenfall mehr wasser hinein Fließt

Umwelschützer würden Amok laufen .
weil es sich unübersichtlich alles verändert

4-5 m würde das Wasser Tiefer Senken
das würde Holand über Mehr Fläche zurück geben .
aber wir werden das nicht mehr erleben
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

07.09.2008 - 18:01

Thorismund hat geschrieben:Das ist nicht Richtig
wenn die wüste wasser hätte sind es nicht nur die Seen
wo das wasser gespeist würden . Wasser sickert ja auch .
Grundwasser steigt . Mehr wasser verdammpft auch .
Mehr Schnee fall im Risengebirke und die Kletscher würden Größer .

das sind keine 5l wo von wir reden .
Gemessen an den insgesamt vorhandenen Wasservorräten tut sich da gar nix. Das Wasser, was die Sahara benötigt, wäre gerade mal ein Tropfen der 1,6 Milliarden Kubikkilometer Wasser, die insgesamt zur Verfügung stehen. Versickern und verdampfen sind da völlig irrelevant - letztlich landet das Wasser wieder im selben Kreislauf.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

07.09.2008 - 20:02

Wieso
war im Altertum das wasser noch niedriger als Ägyten noch die Korn Kammer Roms war .
allso zu der Zeit neben den Phyramiten noch Akerbau war
wo heute alles Wüste ist
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Maffy
Beiträge: 110
Registriert: 08.08.2008 - 11:31
Kontaktdaten:

07.09.2008 - 22:44

ich glauber es wird kein krieg ums wasser geben mitsicher heit sind bis dahin menschens bereits von der bild fläche verschwunden

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

08.09.2008 - 11:30

Das denk ich eher auch
Kaukasus und der neue Kalte krieg geht um die Letzten Öl reserven .

Euroa und die USA sind in der Lage zu not mit entsalzung Wasser nach zu Produzieren
mein meint 20 Jahre sind die anlagen nicht mehr so teuer .
Das sich die Gemeiden so eine leisten kann
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Atomkrieg und Weltkrieg“