Bibelcode

Ist unsere Zukunft vorherbestimmt? Was hat es mit dem Bibel Code in der Bibel auf sich?


Will Michael Drosnin mit seinen Büchern nur kommerzielle Erfolge erzielen?

Denke ich nicht
20
29%
Ja, das kann ich mir gut vorstellen
15
22%
Ja, aber der Code könnte trotzdem echt sein
34
49%
 
Abstimmungen insgesamt: 69

Benutzeravatar
Jennifer
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 256
Registriert: 08.10.2005 - 16:17

21.10.2005 - 01:13

also ich glaube nicht dass es 2006 zu einem Weltkrieg kommt.
Dass die Bibel verschlüsselte Botschaften enthält kann ich mir kaum vorstellen.

zirrp
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 30.10.2005 - 11:16

30.10.2005 - 11:27

Das mit dem Weltkrieg werden wir ja bald sehen! :twisted: Zurück zum Code: Statistik hin Statistik her. Wenn es in der Bibel einen Code gibt, dann sollte er auch verifizierbare Informationenen enthalten. So wie es aussieht, steht es 50:50 (Mist:Wahr). Wie wäre es, mal nachzusehen, wo die Bundeslade ist oder was ist seinerzeit in Rennes-la-Chateau passierte? Es muss doch irgendetwat geben, was man ausbuddeln kann...

Benutzeravatar
EinJudaist
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 30.10.2005 - 21:19
Wohnort: USA
Kontaktdaten:

31.10.2005 - 18:02

Die Frage nach der göttlichen Autorenschaft, beziehungsweise der Inspiration der Bibel ist brennend aktuell. Verständlich deshalb Reaktionen wie diejenige des Amerikaners Terry Watkins vom missionarisch ausgerichteten Dial- the - Truth - Ministry. Er wartete den Ausgang der Diskussion und die Nachprüfung des ELS-Systems (Code-struktur nach dem Thora-system) nicht erst ab, sondern trat seit Wochen mit Traktaten an die Öffentlichkeit unter dem Titel: «Wissenschaftler beweisen die göttliche Autorenschaft der Genesis». Watkins konstatierte darin auch, dass unter den englischen Bibelübersetzungen einzig die «King-James-Bibel» das Wort Gottes sei, weil sie - im Gegensatz zu den neueren Übersetzungen - auf dem masoretischen Text basiere. Watkins folgerte: «Die neuen Versionen sind nicht das Wort Gottes!» Sowohl Rips wie Drosnin gehen eben grundsätzlich davon aus, dass einzig der masoretische Text der Thora als Grundlage verwendet werden kann. Weder bei einer anderen biblischen Textvorlage, geschweige denn einem anderen Buch, funktioniere der Suchcode.

Nur nichts ist wie es scheint!

Benutzeravatar
Wegi
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 15.11.2005 - 14:39

15.11.2005 - 20:31

Ich würd mal sagen drosnin hat das buch geschrieben um an Kohle zu kommen allerdings glaube ich das es einen code gubt und wir ihn nur nicht richtig verstehen und laut mathematischen analysen leigt die warscheinlichkeit das der code ein zufall ist bei 0,00000001 % :shock:
Quis custodiet ipsos custodes?

Ich glaube an Gott! Nicht an die Kirche!

Bild

Benutzeravatar
Weezer25
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 356
Registriert: 22.08.2005 - 21:51
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

15.11.2005 - 22:38

Ja Zufall ist es sicher nicht. Das wäre wie der Urknall :P

Aber es ist einfach noch kein Beweis, ob eine Übergeordnete Gottheit existiert...
Der Neid eines Feindes ist besser,
als das Mitleid eines Freundes.

Lehrer haben vormittags recht, und nachmittags frei.

Benutzeravatar
Wegi
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 15.11.2005 - 14:39

16.11.2005 - 08:45

Ja das ist wohl wahr aber ich hätte hier mal eine Verschwörungstheorie dazu:

Vielleicht hat eine "Geheimorganisation" um oder vor dem Mittelalter (eher vor) In die Bibel Textpasagen eingefügt so das sie die Prophezeiungen des "Geheimnissvollen Propheten" wiedergeben
Quis custodiet ipsos custodes?

Ich glaube an Gott! Nicht an die Kirche!

Bild

Benutzeravatar
Weezer25
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 356
Registriert: 22.08.2005 - 21:51
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

16.11.2005 - 19:26

Ja eine Buchstaben Kombination, welche im Hinter/Untergrund einen Sinn ergibt, haben Wissenschafftler schon an einem Kleinen Text Monate...

Und das mit dem Hilfsmittel Computer 8)

Weisst du was ich meine ? :wink:
Der Neid eines Feindes ist besser,
als das Mitleid eines Freundes.

Lehrer haben vormittags recht, und nachmittags frei.

Benutzeravatar
bird of pray
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2005 - 10:41

29.11.2005 - 10:52

Hi,

also ganz ehrlich, ich glaube der Bibel-Code existiert in irgendeiner Art und Weise schon! Aber ich glaube genau so, daß solche Codes in jedem Buch vorhanden sind! Man muss nur lang genug suchen um irgend etwas zu finden!

Wenn jemand weiß wo man so eine Analyse-Software bekommen kann, möge er sich doch bitte bei mir melden!

Ich habe nämlich die Befürchtung in meinem Mathe-Buch stehen die Bundesliga Ergebnisse der nächsten Saison 8)

Benutzeravatar
Miras-Etrin
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 15
Registriert: 16.01.2006 - 13:00
Wohnort: Tuttlingen

19.01.2006 - 16:06

Hallo,
Jennifer hat geschrieben:also ich glaube nicht dass es 2006 zu einem Weltkrieg kommt.
Dass die Bibel verschlüsselte Botschaften enthält kann ich mir kaum vorstellen.
ich glaube das die Gefahr doch steigt, man beachte die franzöische Drohung. :evil:

Hoffen wir das doch noch alles gut geht. :lol:

Gruß Bernd aus Tuttlingen

Benutzeravatar
lisan
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 14
Registriert: 23.01.2006 - 20:21

Re: dasu recht

23.01.2006 - 20:50

[quote="Neurotikus"][quote="Scorpio"]du hast recht, dass sie übersetzt wurde. aber wie willst du ein buch ein paar tausend jahre erhaltbar halten? ich das mit dem bibel-code zum ersten mal bei galileo gesehen und da haben die gezeigt das der bibel-code aus der hebräischen bibel rausgefiltert wurde. wer es noch gesehen hat, kann es bestetigen!!![/quote]

Ja, für den Bibelcode wird die Tora(Altes Testament) verwendet.
Das Problem dabei ist aber, die fangen mit einem Buchstaben an und nehmen dann jeden 50igsten der darauf folgt und finden auf die weise ihre Codes, aber die vergleicht man die beiden am ältesten erhaltenen Bibeln haben die schon einen unterschied von 57(korrigiert mich, sollte ich falsch liegen) Buchstaben, d.h. jeder Code würde mit der veränderung der Sprache zunichte gemacht.

Die eine mögliche Erklärung wäre, das hinter der Bibel wirklich ein Gott steht, der die Sprache lenkt (Babylon) und so für jede Zeit die passenden Vorraussagen trifft.

Aber wahrscheinlich kann man sowieso alles finden wenn man lange genug sucht.

Die einzig wahre Code in der Bibel bleibt die 666(Kaiser Nero?).[/quote]

[color=yellow]Was meinst du mit der zahl 666 ?
was ich weiß aber ich könnte ja falsch liegen ist die zahl 666 die zahl des bösen oder nicht
aber was ich vor kurzen erfahren habe stimmt ja diese zahl aus der bibel gar nicht weil sie jahrtausende lang falsch gelesen wurde
die richtige zahl ist 616 und nicht 666
ich finde ja auf die kleinen sachen muß man aufpassen [/color]

Benutzeravatar
HardCora@WArmUp
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 474
Registriert: 11.11.2005 - 20:03
Wohnort: schwarzwald

Re: dasu recht

23.01.2006 - 21:42

Neurotikus hat geschrieben:

Die einzig wahre Code in der Bibel bleibt die 666(Kaiser Nero?).



Hier haste was zur Zahl 666




666 — Weit mehr als ein Rätsel

„Niemand [wird] kaufen oder verkaufen könne[n], ausgenommen jemand, der das Kennzeichen hat, den Namen des wilden Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier kommt es auf Weisheit an: Wer Verstand hat, berechne die Zahl des wilden Tieres, denn sie ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig“ (Offenbarung 13:17, 18).

WENIGE biblische Themen haben so viel Interesse und Neugier geweckt wie die Prophezeiung, in der das Kennzeichen oder der Name des „wilden Tieres“ — die geheimnisvolle Zahl 666 — erwähnt wird. Im Fernsehen, Kino, Internet, in Büchern und Zeitschriften werden immer neue Spekulationen um das Kennzeichen des wilden Tieres genährt.

Einige halten die Zahl 666 für das Zeichen des in der Bibel erwähnten Antichristen. Andere sagen, es handle sich um irgendeine Zwangskennzeichnung, an der jemand als Diener des Tieres zu erkennen sei, vielleicht eine Tätowierung oder womöglich ein eingepflanzter Mikrochip mit einem Digitalkode. Für manche ist 666 dagegen das Zeichen des Papsttums. Sie ziehen aus einem abgewandelten Papsttitel, Vicarius Filii Dei (Stellvertreter des Sohnes Gottes), die römischen Zahlzeichen heraus und mit ein klein wenig Manipulation kommen sie auf 666. Die Zahl soll sich auch aus der lateinischen Namensform des römischen Kaisers Diokletian sowie aus der hebräischen Übersetzung von Cäsar Nero errechnen lassen.

Diese fantastischen, konstruierten Deutungen haben allerdings so gut wie nichts mit dem zu tun, was die Bibel über das Kennzeichen des wilden Tieres sagt, wie im folgenden Artikel gezeigt wird. Gemäß der Bibel werden die Träger dieses Kennzeichens Gottes Zorn zu spüren bekommen, wenn er dem gegenwärtigen System der Dinge ein Ende macht (Offenbarung 14:9-11; 19:20). Wer versteht, was die Zahl 666 bedeutet, verfügt daher über weit mehr als die Lösung eines faszinierenden Rätsels. Glücklicherweise hat Jehova Gott, der Inbegriff der Liebe und die Quelle geistigen Lichts, seine Diener in dieser wichtigen Angelegenheit nicht im Dunkeln gelassen (2. Timotheus 3:16; 1. Johannes 1:5; 4:8).
Ich wünsche mir Flügel, die mich tragen,
leicht und beschwingt,
über alle Grenzen, alle Hindernisse,
nicht um zu fliehen,
aber um anzukommen.

Jasmin
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 260
Registriert: 05.02.2006 - 00:17
Wohnort: Bonn

Bibelcode

06.02.2006 - 14:35

Ich glaube nicht das mann das ganze ernst nehmen kann, den die Biebel ist von Menschen für Menschen geschrieben. Zum Zweke des Glaubens,
ist also eine Glaubensfrage. Sie Ist bekanntlich mermals verfällscht, aus Gründen der Macht und Vorteile über die Gleubiger.
Heute kann mann doch mit sichercheit nicht mehr erkennen was stimm und was nicht?
Gott ist eine andere Geschichte, den Gott ist alles was ist. Und mit sicherheit nicht Verantwortlich für die Menschliche Dummheit.
Und mann kann sicher sein, Gott wohnt nich nur in der Kirche. Egal welche Glaubens.Die worte Gottes sind die eine Sache, die inpretationen der Menschen von den Worten Gottes ist eine ganz andere Geschichte.
Es ist kein Geheimniss über allem steht ersteinmal Gott. Und nichts ist möglich Ohne seinen Willen. Wen wir es auch nicht verstähn, es ist wie es ist auf erden.

L.G. Jasmin
Glücklich ist wer vergist was nun mal nicht zu ändern ist
Bild

Benutzeravatar
HardCora@WArmUp
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 474
Registriert: 11.11.2005 - 20:03
Wohnort: schwarzwald

Re: Bibelcode

06.02.2006 - 18:25

Jasmin hat geschrieben:Ich glaube nicht das mann das ganze ernst nehmen kann, den die Biebel ist von Menschen für Menschen geschrieben. Zum Zweke des Glaubens,
ist also eine Glaubensfrage. Sie Ist bekanntlich mermals verfällscht, aus Gründen der Macht und Vorteile über die Gleubiger.
Heute kann mann doch mit sichercheit nicht mehr erkennen was stimm und was nicht?
Gott ist eine andere Geschichte, den Gott ist alles was ist. Und mit sicherheit nicht Verantwortlich für die Menschliche Dummheit.
Und mann kann sicher sein, Gott wohnt nich nur in der Kirche. Egal welche Glaubens.Die worte Gottes sind die eine Sache, die inpretationen der Menschen von den Worten Gottes ist eine ganz andere Geschichte.
Es ist kein Geheimniss über allem steht ersteinmal Gott. Und nichts ist möglich Ohne seinen Willen. Wen wir es auch nicht verstähn, es ist wie es ist auf erden.

L.G. Jasmin



Also..... Die ganze Bibel ist von Gott inspiriert und von Propheten geschrieben u nd für uns sehr nützlich!!!!
Schau Dir doch einfach mal die ganzen Prophezeihungen an,der größte teil hat sich erfüllt und der Rest wird es auch noch...Gott wohnt nicht in irgendeiner Kirche,die Bibel sagt : "Gott hat keinen Anfang und kein Ende" weiter sagt sie :"Gott lebt im himmlischen Königreich" Das bedeutet das er im Himmel wohnt und auf uns aufpasst...
Vielleicht wurde die Bibel damals verfälscht aber die heutige "neue Weltübersetzung" ist in all ihren Worten übersetzt und unverfälscht...
Ich wünsche mir Flügel, die mich tragen,
leicht und beschwingt,
über alle Grenzen, alle Hindernisse,
nicht um zu fliehen,
aber um anzukommen.

Jasmin
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 260
Registriert: 05.02.2006 - 00:17
Wohnort: Bonn

06.02.2006 - 19:14

Nun Ja es giebt nicht nur eine Religion folgedessen, auch nicht nur eine Bibel. Abgesehen von den unmengen Seckten, wo Jeder einzelner von Ihnen Behaubtet. Sein Gott der Glaube und die Biebel sind die Wahren. Es ist ja auch kein Geheimnis das Gleubiger Manipuliert weden, In verschidenen Seckte sogar Gehirnwäsche verabreicht wird. Eine Bekannte Familie erzält das sie als Kinder bei den Zeugen Jeovas aufwuchsen. Wen sie bestraft wurden dan wurde sie an Stromkabel angeschlossen. Anschlisend als sie die Sekte verliesen. War die Familie Ihr Vermögen Los, und sich wurden Sozialempfänger. Sämmtliche Familienmitglider mussten sich In Psychiatrische behandlung begeben, und sich einer läneren Therapie zu unterziehen.
Endschuldige bitte was hatt das mit Gott zu tun, Gott ist Liebe keine Follter.
Meine Erfahrung nach tuhe Recht und scheue niemand,und das Prinzip Ursache und Wirkung. Was du nicht wilst das dier geschiet, das tuhe auch nimand Anderem an. Und Alles was in dieser Richtung geht muss auf freiwiliger Basis geschen. Sonst muss mann von nötigung sprechen.
Endschulidige bitte das ist meine Sicht der Dinge,Alles andere ist für mich persönlich unackzeptabel.


L.G. Jasmin
Zuletzt geändert von Jasmin am 06.02.2006 - 20:07, insgesamt 1-mal geändert.
Glücklich ist wer vergist was nun mal nicht zu ändern ist
Bild

Esotante von Nebenan
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 05.02.2006 - 16:48
Wohnort: Sachsen (Nähe Dresden)

06.02.2006 - 19:56

Ich weiß nich, aber der Bibelcode ist für mich einfach nur totaler Schrott. Humbug! Gequirlte Scheiße, was weiß ich...
Am Anfang, wo ich davon gehört hab war ich auch voll begeistert, aber wenn man so will, kann man in JEDEM verdammten scheiß Buch so ne "Prophezeihung" entdecken. Das hat auch ma irgendso n Kunde bewießen mit dem Buch "Mobby Dick" dort stand auch irgendsowas drinnen. Es gibt Computerprogramme, die beweißen, dass das mathematisch alles korrekt ist. Es ist also kein Wunder. Sorry, für diese krasse Auslegung, der Dinge, aber so bin ich!
Liebe Grüße und so weiter
Das kleine grüne Wesen aus dem Land, wo keine Sonne scheint.
siehe Forenregeln

Benutzeravatar
HardCora@WArmUp
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 474
Registriert: 11.11.2005 - 20:03
Wohnort: schwarzwald

06.02.2006 - 20:04

Den Bibelcode find ich auch kagge und ich glaube au net das es ihn wirklich gibt!!!!
Aber die Prophezeihungen in der Bibel sind tatsachen,kannste alles selber nachprüfen....
Ich wünsche mir Flügel, die mich tragen,
leicht und beschwingt,
über alle Grenzen, alle Hindernisse,
nicht um zu fliehen,
aber um anzukommen.

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

07.02.2006 - 18:18

Ihr kennt doch sicher alle diese Wortsuchrätsel. In einem Raster sind Buchstaben angeordnet, und man erhält eine Liste von wörtern, die waagrecht, senkrecht oder diagonal, sowohl vorwärts als auch rückwärts in dem Raster versteckt sind.

Ihr werdet auch im kleinsten Wortsuchrätsel Wörter finden, die nicht in dieser Liste stehen. So ist es absolut nicht verwunderlich, dass in einem hinreichend langem Text wie der Bibel (oder eben "Moby Dick") alles mögliche an Wörtern zu finden ist, wenn man nur lange genug sucht.

Drosnin gaukelt einem vor, dass die von ihm gefundenen Konstellationen sinnhaft wären. Das sind sie aber nicht. Hinweise auf die Anschläge auf das WTC oder den dritten Weltkrieg kann man genauso in Anna Karenina finden, oder der Gesamtausgabe der Lustigen Taschenbücher von Walt Disney. Die menschliche Neigung zur Mustererkennung geht so weit, dass wir sogar dort Muster zu sehen glauben, wo überhaupt keine sind. Das ist beim sog. Bibelcode genauso.

Und bitte, bitte, bitte achtet mehr auf eure Rechtschreibung. Ist euch das nicht peinlich? Wenn man sich schon über so fragwürdige Themen auslässt, sollte man wenigstens Orthografie beherrschen. Danke schön.
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

Esotante von Nebenan
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 05.02.2006 - 16:48
Wohnort: Sachsen (Nähe Dresden)

10.02.2006 - 21:21

Also ich weiß ja, dass ich mich des Öfteren ma vertippe, aber hab manchma einfach ni so die Zeit das noch ma durchzulesen. Und nebenbei gesagt is es doch meine Sache, wie und was ich schreibe!!! :evil:
Aber bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte (um dich zu toppen) denk an den HAUSSEGEN! Mensch Junge... also bitte no WAR. PEACE :roll: ! Naja und ansonsten das nächste ma sachte sachte...
Alles mögliche und so weiter
Resa.
siehe Forenregeln

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

15.02.2006 - 16:04

Also mit dem Haussegen hab ich keine Probleme.

Aber ich entschuldige mich hiermit, falls ich jemanden mit meiner penetranten Beanstandung von Rechtschreib- oder Tippfehlern verärgert oder beleidigt haben sollte.
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

Benutzeravatar
HardCora@WArmUp
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 474
Registriert: 11.11.2005 - 20:03
Wohnort: schwarzwald

15.02.2006 - 16:09

mvs hat geschrieben:Also mit dem Haussegen hab ich keine Probleme.

Aber ich entschuldige mich hiermit, falls ich jemanden mit meiner penetranten Beanstandung von Rechtschreib- oder Tippfehlern verärgert oder beleidigt haben sollte.

Manchmal spinnt auch einfach nur die Tastatur ;)
Ich wünsche mir Flügel, die mich tragen,
leicht und beschwingt,
über alle Grenzen, alle Hindernisse,
nicht um zu fliehen,
aber um anzukommen.

Esotante von Nebenan
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 05.02.2006 - 16:48
Wohnort: Sachsen (Nähe Dresden)

17.02.2006 - 12:36

Ja ja, die gutwe alte Tastatur, die is es gewesen... :wink:
Also mein LIEBSTER mvs... ja, hab dich doch auch ganz dolle leib... :wink:
PEACE leute!!!!!!!!!!!!!!!!!!
siehe Forenregeln

Benutzeravatar
Arachne
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 21
Registriert: 07.02.2006 - 21:02
Wohnort: in den wäldern dunkler nacht...

17.02.2006 - 13:34

jaja, der bibielcode.....
eigentlich wurde hbier ja schon alles gesagt und ich kann mich nur anschließe. ich glaube auch nicht an den bibelcode. sa nen mist kann man aus jedem buch rauslesen, wenn man nur lange genug sucht. und dieser mensch, der da haufen bücher schreibt und seine "tollen entdeckungen" publik machen will, dem geht es doch echt nur ums geld... :evil:
*~*In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro*~*

*~*In allem habe ich Ruhe gesucht und habe sie nirgends gefunden, außer in einer Ecke mit einem Buch*~*

Benutzeravatar
The Judge
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 06.12.2005 - 03:13

19.02.2006 - 04:53

Soweit ich weiß gibt es nur die Bibel und nebenbei auch das Moby Dick-Buch, wobei man erwähnen muß, daß in Moby Dick recht wenige "Prophezeiungen" gefunden worden sind. Zum anderen ist Moby Dick in Englisch geschrieben, das Bibeloriginal jedoch nicht! Allein diese Tatsache verändert die Situation erheblich...

Denkt einfach nochmal drüber nach... :!:

P.S.
Und wenn man in jedem Buch solche Texte findet, warum tut man es denn nicht? :idea: :wink:
Ich habe das Recht euch zu beurteilen!
Ich habe das Recht euch zu verurteilen!

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

19.02.2006 - 11:46

Die Anzahl der gefundenen Prophezeiungen hängt erstens von der Dauer der Suche ab, zweitens von der Komplexität der "erlaubten" Suchmuster. Je größer und "unwahrscheinlicher" die Suchmuster sind, umso mehr Prophezeiungen wird man auch finden. Das hat dann gar nichts mehr mit der Sprache zu tun, weil jede Sprache gewisse Regelmäßigkeiten mitbringt.
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

Benutzeravatar
The Judge
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 06.12.2005 - 03:13

19.02.2006 - 14:46

Läßt man den Fakt der Sprache außen vor, dann begeht man schon den ersten Fehler, da man das Hebräische nicht mit Deutsch oder Englisch vergleichen kann, da erhebliche Unterschiede zu erkennen sind.

Außerdem muß noch auf das sogenannte "Maß der Kompaktheit" geachtet werden!!
Ich habe das Recht euch zu beurteilen!
Ich habe das Recht euch zu verurteilen!

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

20.02.2006 - 01:56

Läßt man den Fakt der Sprache außen vor, dann begeht man schon den ersten Fehler,
Ich weiß schon was Du meinst, aber man muß es doch irgendwie übersetzen (jedenfalls sinngemäß); denn ich glaube die wenigsten deutschen Christen kaufen sich eine hebräische Bibel, sondern eine deutsche Übersetzung.
Ich habe da mal ein kleines Experiment gemacht. Und zwar habe ich das o.g. Zitat mit Babelfish erst ins Englische, dann ins Grichische, zurück ins Englische, um es dann wieder ins Deutsche zu übersetzen.

Läßt man den Fakt der Sprache außen vor, dann begeht man schon den ersten Fehler,

If one leaves the fact of the language outside forwards, then one already commits the first error,

Εάν κάποιος αφήνει το γεγονός της γλώσσας έξω προς τα εμπρός, κατόπιν το ένα ήδη δεσμεύει το πρώτο λάθος,

If somebody leaves the make of language outside to front, then one commits already the first error,

Wenn jemand der Marke der Sprache draußen Frontseite überläßt, dann legt man bereits die erste Störung fest,


Und genau das ist es, wenn man die Arbeit vom Computer erledigen läßt.
Er folgt nur einen bestimmten Algorythmus und wenn ab und zu ein Wort heraus kommt - mein Gott - die finden sich auch in anderen Büchern.
Wie genau dieser Algorythmus definiert ist, wurde (meines Wissens) aber nicht so genau dargelegt, oder?
Ich weiß nur, daß sie vom Anfang eines Buches mit dem ersten ' T ' beginnen, dann 50 Buchstaben weiter sich diesen Buchstaben merken und 50 . . .
dabei kam dann zufällig TALMUT heraus. Es wurde aber nie veröffentlicht, wieviel Text durchgearbeitet werden mußte, um ein "christliches" Wort hervorzubringen.

Aber mal ehrlich. Ist es Euch schon einmal gelungen einen langen Text (Diktat) zu schreiben und nach dem o.g. Algorythmus Euer Namen in den Text einzubauen.
Wenn Euch das nicht gelingt, wie sollten die Menschen vor ~ 2800 Jahren Prophezeiungen in den Text einbauen ?????????????

Benutzeravatar
The Judge
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 06.12.2005 - 03:13

20.02.2006 - 02:02

Tja, damals waren unbekannte Mächte und Technologien am Werk :wink:
Ich habe das Recht euch zu beurteilen!
Ich habe das Recht euch zu verurteilen!

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

20.02.2006 - 02:21

Mächte ?

Technologien ?

Dann stimmst Du den Antrag zu, daß es extraterristrische gibt, wenn es die unsrigen nicht konnten ?

Benutzeravatar
The Judge
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 06.12.2005 - 03:13

20.02.2006 - 05:02

Ich glaube eher, daß "wir" damals diese Technologien hatten und vielleicht war da ja auch irgendwo einwenig Einfluß von anderen Planeten...Jedoch ist es immer so, daß es unter 100 000 immer einige wenige gibt, die außergewöhnliche Gaben haben, das sind dann die, welche Prophezeiungen von sich geben, oder einfach nur Hellseher sind, oder anderes...
Ich habe das Recht euch zu beurteilen!
Ich habe das Recht euch zu verurteilen!

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

20.02.2006 - 08:26

Aber mal ehrlich. Ist es Euch schon einmal gelungen einen langen Text (Diktat) zu schreiben und nach dem o.g. Algorythmus Euer Namen in den Text einzubauen.
Wenn Euch das nicht gelingt, wie sollten die Menschen vor ~ 2800 Jahren Prophezeiungen in den Text einbauen ?????????????



Wieso Diktat? Glaubst du ernsthaft, die Bibel wäre von Gott diktiert? Die katholische Kirche zieht ja heute den Begriff "inspiriert" vor.

Wie kann ein Mensch sich nur anmaßen, zu wissen, was Gott will? (Aber gut, das ist eine GANZ andere Frage ;-) )
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

20.02.2006 - 11:19

Ich habe den Begriff (Diktat) gewählt, da ich feststellen muß, das die Mitglieder dieses Forums noch sehr jung ist.
Das jüngste Mitglieder ist glaube ich erst 12. Aber fit wie 'n Turnschuh.
Und ich dachte zu denken sie kennen den Begriff aus der Schule und sie assoziiren damit einen langen Text.

... denke ich :D :D :D

Benutzeravatar
lisan
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 14
Registriert: 23.01.2006 - 20:21

21.02.2006 - 20:00

hat einer(e) von euch schon denn "Bibel Code 3 -The Quest" gelesen und wie ist es ??????
Wer nicht kann, was er will, muß das wollen,was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre törich(Leonardo da Vinci)

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

21.02.2006 - 20:35

Ich dachte bisher es gibt nur DEN Bibelcode.
Das es mittlerweile schon den 2. und 3. Bibelcode gibt :?:

Benutzeravatar
lisan
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 14
Registriert: 23.01.2006 - 20:21

27.02.2006 - 19:17

nein es gibt schon drei teile

aber ich glaube das es zur zeit denn dritten teil nur in englisch gibt

und ich finde das der zweite teil besser ist als der erste
Wer nicht kann, was er will, muß das wollen,was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre törich(Leonardo da Vinci)

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

27.02.2006 - 19:50

In wie fern BESSER :?:

Wurde der Code verbessert, oder die Interpretation :?:

Benutzeravatar
lisan
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 14
Registriert: 23.01.2006 - 20:21

27.02.2006 - 20:43

er erzählt es um einiges besser als wie im ersten teil viel viel interessanter

ob es stimmt oder nicht kann man erste ende dieses jahres sagen
Wer nicht kann, was er will, muß das wollen,was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre törich(Leonardo da Vinci)

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

27.02.2006 - 20:51

Du sagst es : es wird erzählt

Weil eine bloße Aneinanderreihung der Wörter absolut keinen Simm ergeben würden.
Oder spuckt der Computer ganze Sätze aus :?:

Benutzeravatar
The Judge
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 06.12.2005 - 03:13

27.02.2006 - 23:24

Es wurde aber irgendwo auch prophezeit, daß am Ende unseres Zeitalters man das Geheimnis um die Bibel lösen wird. Ich glaube, daß man damit den Bibelcode gemeint hat, oder??!
Ich habe das Recht euch zu beurteilen!
Ich habe das Recht euch zu verurteilen!

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

27.02.2006 - 23:46

Mag sein das es irgendwo prophezeit wurde.
Kann ja auch sein das es aus einer verläßlichen Quelle stammt.

( Natürlich habe ich wieder Zweifel )

1. ) Aber wann ist das Ende unseres Zeitalters ?

2. ) Vor allen Dingen, von wann soll die Prophezeiung sein ?

3. ) Vielleicht war ja das Jahr 1 000 gemeint ?

4. ) UND, warum muß das Ende eines Zeitalters immer auf eine runde Zahl beendet werden. Kann ja auch mittendrin passieren.
Zuletzt geändert von der Ferengi am 28.02.2006 - 00:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
The Judge
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 06.12.2005 - 03:13

27.02.2006 - 23:56

Ich glaube sogar, daß diese Prophezeiung sogar in der Bibel anzutreffen ist, müßte mal einer nachprüfen!
Ich habe das Recht euch zu beurteilen!
Ich habe das Recht euch zu verurteilen!

Benutzeravatar
lisan
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 14
Registriert: 23.01.2006 - 20:21

01.03.2006 - 22:24

laut Bibel code 2 ist " Ende der tage" mit dem jahr 2006 vorgesehen
darum habe ich oben geschrieben das wir einmal dieses jahr abwarten müßen

aber ich glaube es nicht wirklich

ich habe auch schon gelesen das der krieg ausbricht wenn der jetzige papst stirbt und ein neuer gewählt wird und das soll auch noch in diesen jahr sein
Wer nicht kann, was er will, muß das wollen,was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre törich(Leonardo da Vinci)

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

01.03.2006 - 22:30

Sollte das nicht schon zum Jahreswechsel 1999 / 2000 geschehen ?

Hat schon jemand nachgezählt wie oft die Erde untergehen sollte ?


_________________
Hurra, wir leben noch

Benutzeravatar
The Judge
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 06.12.2005 - 03:13

02.03.2006 - 01:10

Glaube auch nicht wirklich, daß dieses Jahr alles dem Ende zugehen soll, jedoch soll ja dieses Jahr ein Holocaust beginnen, ein nuklearer...
Ich habe das Recht euch zu beurteilen!
Ich habe das Recht euch zu verurteilen!

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

02.03.2006 - 01:22

Und die zweite Frage kannst Du mir dann auch nicht beantworten.

Tja, dann werden ich dumm sterben. :D :lol: :o :P :wink: Bild

Benutzeravatar
Area 51
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 499
Registriert: 12.05.2003 - 01:05
Wohnort: Area 51
Kontaktdaten:

06.03.2006 - 03:40

der Ferengi hat geschrieben:Ich dachte bisher es gibt nur DEN Bibelcode.
Das es mittlerweile schon den 2. und 3. Bibelcode gibt :?:
um die Frage zu beantworten:

Der Bibelcode (Teil 1)
BildDer Bibelcode

Der Bibelcode (Teil 2)
BildDer Bibelcode 2. Der Countdown

Der Bibelcode (Teil 3 - erscheint am 29. Juni 2006!!!
BildDer Bibelcode 3. The Quest(engl.)

Interessant finde ich ja, dass Drosnin 2006 auch noch ein Buch rausbringt.
Was will er uns da erzählen?
@rea51.de Forum - Mystery - Esoterik - Paranormales

Freedy
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 14.03.2006 - 22:50
Wohnort: Alzey

16.03.2006 - 19:42

Also ich denke wenn man nach etwas lange genug sucht wird man es auch finden. Und auserdem warum sollte Gott oder irgendjemand anderes der Prophezeien kann , dies in einem Code versteckt halten. Für mich ist
der Bibelcode nicht grade real trotzdem interessiert er mich und zieht mich
"magisch" an wenn von ihm die rede ist.Naja vielleicht steckt ja wirklich ein gans bischen warheit in ihm wer weiß.
Nicht die Tatsachen,
sondern Meinungen über Tatsachen
bestimmen das zusammenleben

Epiktet

Benutzeravatar
melt
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 17.03.2006 - 14:50
Wohnort: Coruscant

17.03.2006 - 15:36

Hai (wo?? :) ), bin neu hier!:

-Ich hab Bibelcode 1 & 2 vollständig auf deutsch und(!) auf Englisch gelesen. Bibelcode 1 schon 2003, und Bibelcode 2 danach.
-Viele hier haben Drosnins Bücher NICHT gelesen oder unvollständig gelesen, aber diskutieren wie Professoren über ein ihnen unbekanntes Thema(wenn man keine Ahnung hat, einfach Mal...sorry wenn ich es so ausdrücke)
- Viele kennen den Bibelcode nur obeflächlich aus den Medien und ziehen voreilig ihre Schlüsse.
- Klar kann man in jedem Buch, Blatt Papier, Apothekenrezept etc. "Codes" finden wenn man lange genug darin sucht. Auch manchmal mit Sinn! Aber das ist selten und wenn es doch passiert=Zufall. NUR beim Thoracode bzw. Bibelcode sind ALLE Matrix Tabellen mathematisch korrekt und die Codes sind da NICHT zufällig. Das hat der Mathematiker Rips bestätigt (siehe WTC Code, Rabin Code, Bin Laden Code, etc.). Bei Matrixen an der er gearbeitet hat, hat er ausgerechnet dass die eine Zufallswahrscheinlichkeit von 1:50000 oder 1:100000 oder bei manchen sogar 1:1000000 sind. Das bedeutet, man stelle sich vor, man ist in einem Schwarm voller Mücken. Die Mückenanzahl beträgt genau 1 Million. Von diesen 1 Million Mücken wird man nur EIN EINZIGES Mal gestochen. Also das wär bisschen "zu viel" Zufall, nicht? Schon eine Zufallswahrscheinlichkeit von 1:1000 wird bei Mathematikern als eindeutig erkannt, d.h. wenn der Code in der Matrix diese Zahl erreicht, gilt er als "korrekt" und wird als nicht zufällig betrachtet. Also wenn er dann über 1:50000 und mehr für eine Code Matrix errechnet ,dann könnt ihr euch schon glauben dass es kein Zufall ist, das die Codes da zufällig sind.
- Man muss wissen, WIE man im Thoracodes nach Codes sucht! Welche "Keywords" man dafür verwendet. Wenn man z.B. "Micky Mouse" und "President" eingibt, dann könnte man das auch in Thoracode finden, nur macht es Sinn? Nein. Also mann muss aufpassen mit welchen Schlüsselwörtern man sucht. Mehr dazu: http://www.hidabroot.org/en/Site/CodeDe ... SubID=7072
und dann ausführlicher: http://www.torahcodes.net/mick.html
- Drosnins Meinung bin ich auch an manchen Stellen nicht. Er ist auch noch ziemlich "grün" mit dem Thema Bibelcode. Des möcht ich an dieser Stellen nicht näher erleuchten, weil der Text hier schon eh lang genug ist. Ich kann aber Rips, Witztum und andere schon verstehen, warum die sich von ihm distanziert haben. Ich sage nicht dass seine Bücher Schrott sind, sondern nur ich an manchen Stellen in Buch nicht seiner Meinung bin.
- Drosnin hat nicht nur Rabins Mord vorhergesagt, sondern hat auch die Wahl von Ehud Barak in einer Matrix vorhergesagt, Monate bevor er überhaupt für das Ministerpräsidentenamt kanditiert hat! Hat einer aus der Israelischen Regierung bestätigt, war in der Doku auf N24 zu sehen, als er das sagte.
- Bibelcode ist ein sehr komplexes Thema, über der wir heute wenig wissen. Sogar Rips der sich schon seit knapp 30 Jahren damit beschäftig ist immer wieder überrascht welche Entdeckungen er damit macht. Einer hat hier mal geschrieben, "stellt euch vor, ihr müsstet so ein langes Buch schreiben und dann gleichzeitig versteckte Botschaften (mit Sinn!) darin einbauen". Das ist unmöglich für einen Menschen! Ohne PC sowieso. Aliens haben den Thora Code auch nicht codiert, denn dann müssten sie sehr,sehr fleißig gewesen sein um jedes Ereignis in der Vergangenheit, aber auch in der Zukunft festhalten. Da stellst sich sofort die Frage: existiert überhaupt die Zeitmaschine oder Zeitreise? Wenn doch, dann müssten sie von jedem Menschen seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wissen, wer seine Familienangehörige sind und weitere Daten etc.etc. Also bleibt nur Gott. Und nur Gott hat es codiert und damit ist ER der Author. Viele werdens nicht glauben, manche auch wenn sie Beweise sehen, aber das ist nicht mein Problem.
- Was der Vorhersage der Zukunft mit Thoracode angeht, möcht ich hier einen Kollegen von Rips zitieren, der sich über die Rabin Matrix äussert: "This was an unusual (but not isolated) case of a code predicting an event before it occurred. At our early stage of research (a few decades, which is not long compared to 3300 years of the hidden codes' existence), we are not equipped to foretell the future with any consistency or accuracy, due to the nature of the codes' design and our limited understanding. However, the fact that so many codes have been found with strict a-priori protocols (i.e. key aspects specified beforehand), demonstrates a statistical unlikelihood very similar to future prediction. And it demonstrates that the Encoder knows the future."
Ich sehe, ich hab sehr viel geschrieben, sorry! Hatte doch etwas Zeit gefunden. Am Ende will ich noch paar sehr gute links präsentieren, die ich durchgelesen hab. Da findet ihr noch mehr Antworten auf eure Fragen.

cya

- www.torahcodes.net (komplett durchgelesen. Hab mich mit dem Author der homepage unterhalten. Der war übrigens in der N24 (www.n24.de) Doku über Bibelcode zu sehen. Kennt Rips auch persönlich. Und Rips hat diese Homepage mal über ein Radiointerview an die Hörer empfohlen. Sehr gute Seite über Thoracode.
- http://www.hidabroot.org/en/Site/CodeList2.asp?id=7066 (hier gibts noch mehr Codes die gefunden wurden. Übrigens empfohlen von dem obigen Author der torahcodes.net Seite)
- http://www.torahcodes.co.il/ (Doron Witztum's homepage. Er ist ein enger Kollege von Rips und Rosenberg. Nach ihnen drei wurde die "WRR" Methode genannt, die festlegt, wie bedeutsam die Entfernung zwischen den Schlüsselwörtern ist die entschlüsselt wurden. "Maß der Kompaktheit" wird das noch auf deutsch gennant, glaub ich. Wie man sieht, der Mann hat sich sehr viel Mühe gemacht und tut das immer noch. Also muss "was" dran sein an Thoracode! Es gibt einfach viel zu viele Zufälle damit es als Zufall durchgehen kann. ;)

So, ich hab genug geschrieben, danke fürs Lesen.
Auf der Premiere von Star Wars III in Berlin 2005: George Lucas: "May the Force be with you". Übersetzer: "Am 4. Mai werden wir mit euch sein".

Benutzeravatar
The Judge
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 06.12.2005 - 03:13

17.03.2006 - 18:47

STIMMT!!!! :D
Ich habe das Recht euch zu beurteilen!
Ich habe das Recht euch zu verurteilen!

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

19.03.2006 - 00:55

@ melt
Hast Du Dir den ganzen Thread einmal durchgelesen ?
Sieh Dir z.B. mal meine Antwort ganz oben auf der Seite an.

Sag mal ehrlich, wenn wir uns heute einen super Algorhytmus ausdenken müssen, der dann mit Hilfe von Computern nach und nach Wörter ausspuckt, was glaubst Du - wie haben die Bibelschreiber es vor gut 2 500 Jahren geschafft ?
OHNE Computer - nur mit Reißbrett und Steinchen - viele viele Prophezeiungen zu verstecken, wobei der Grundtext unbeeinflußt bleibt !
Nee, nee. Das geht einfach nich !
... Drosnin hat nicht nur Rabins Mord vorhergesagt, sondern hat auch die Wahl von Ehud Barak in einer Matrix vorhergesagt, ...
Mit welchen Worten ist denn diese Verhersage beschrieben ? Ich könnte wetten, daß es wieder in irgend so ein " Blümchentext " geschrieben ist, den man sich dann hinziehen kann wie man es braucht, richtig ?

Oder noch besser, unternimm einen Selbstversuch an Deinem eigenen Text. Versuche einfach - spaßeshalber - in Deinen Text den Satz "Sein oder nicht sein, daß ist hier die Frage " auf die Weise in Deinen Text einzubauen, wie es der Toraalgorhytmus vorschreibt.
Das ist jetzt nur EIN Satz in einem kurzen Text. Und jetzt stell Dir vor das sollst Du mit 100 Sätze ( Prophezeiungen ) in der Bibel machen.

Glaubst Du vor 2 1/2 Tausend Jahren haben die sich einen Kop darum gemacht in einem riesigen Text auch noch irgendwelche Sätze zu verstecken ?

AGSzabo
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 15.09.2005 - 12:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

19.04.2006 - 19:37

Es gibt codes, aber keine geheimen prophezeihungen. alles, was die bibel prophezeiht ist im klartext zu lesen (ggf deutungsbedürftig).

Es gibt noch einen ganz anderen Bibelcode, speziell in der Genesis! Ich selbst habe ihn gefunden. Bestimmte Worte bilden Punkte eines 'Malen-nach-Zahlen' Systems: siehe http://www.rea51.de/mystery755.html
mobilis in mobili



Zurück zu „Bibel & Bibelcode Prophezeiungen“