Anti_Vista

Hardware & Software. Internet-Security, Viren, nützliche Programme und Spiele, Computerprobleme.


TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

Anti_Vista

11.07.2007 - 14:53

http://www.shortnews.de/start.cfm?id=674326
Der ehemalige Polizist wollte das neue Betriebssystem auf den Rechner seiner Freundin packen. Nachdem der Computer sich weigerte einige Programme ordnungsgemäß zu installieren, passierte es. Er zückte seine Waffe und feuert fünf Schüsse ab.
Sein Ziel traf er viermal, die fünfte Kugel ging in den Kühlschrank der Nachbarn. Ray Jackson wurde nach dem Vorfall verhaftet und wartet nun auf seinen Prozess.
Ich halte auch nicht viel von VIsta, aber das geht zu weit

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

11.07.2007 - 21:49

Tut mir leid aber so lang keiner veletzt wurde, gar keine schlechte Reaktion.

Vista ist doch wirklich das Letzte was ich mir installieren würde. :wink:
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

11.07.2007 - 21:52

Und ich wers mir auch nie installieren :-) .

StoneZour
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 12.07.2007 - 16:39
Wohnort: Eisenerz
Kontaktdaten:

12.07.2007 - 20:03

Och ehrlich gesagt es ist nicht schlecht!

Die Benutzerfreundlichkeit hat sich im vergleich zu XP auf jeden fall verbessert, und die sicherheit um längen.
Nachteile sind das es extrem Ressourcenfressend ist, in sachen geschwindigkeit einen rückschritt zu XP liefert, und dass die Sicherheit manchmal übertrieben wird und nervig wird.

Ich persönlich warte noch bis das 1. Servicepack rauskommt. Aber dann werd ichs mir zulegen.
Und Zockern wird auch nix anderes übrig bleiben als früher oder später umzusteigen da dieses kleine Kommerzkind Gates den DirectX11 nur für Vista erscheinen lassen wird....
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen belustigung. Wer einen findet darf ihn behalten.

Warum tragen Kamikazepiloten Helme?
Warum wird die Todesspritze desinfiziert??

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

12.07.2007 - 20:27

ich brauch das nicht, ich hab mein gutes altes Debian, dass kann alles was Vista kann, und noch mehr. Spiele brauch ich nicht 8)

StoneZour
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 12.07.2007 - 16:39
Wohnort: Eisenerz
Kontaktdaten:

12.07.2007 - 20:30

Mein favorit ist Ubuntu da ich noch Linux newbie bin ^^

Ja das is schon klar würde ich nicht zocken dann wär meine Windows-Partition schon lange von der Erdoberfläche verschwunden :)

Ich finde trotzdem bis auf ein paar macken die ich eh oben beschrieben habe ist Vista ein großer Fortschritt im gegensatz zu XP
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen belustigung. Wer einen findet darf ihn behalten.

Warum tragen Kamikazepiloten Helme?
Warum wird die Todesspritze desinfiziert??

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

12.07.2007 - 20:34

Naja, mich interessiert die Bedienung nicht im geringsten, ich kann sogut wie mit allem Umgehen...

Tja Fortschritte hin oder her. Ich brauche's nicht.

Ubuntu is an african word for: I can't configure Debian.

Ne, Ubuntu ist schon in Ordnung, basiert aber auf Windows, denn es wird viel zu viel Vorgeschrieben, manches ist versteckt, es überschreibt den Bootloader ungefragt. Aber sonst OK, für Anfänger

StoneZour
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 12.07.2007 - 16:39
Wohnort: Eisenerz
Kontaktdaten:

12.07.2007 - 20:36

Ehrlich gesagt ist mir Ubuntu sehr sympatisch weil ich eben langsam eine umgewöhnung von Grafischer Bedienoberfläche auf nichtgrafische brauche ^^

Aber es wird schon!

Linux hat auch weit mehr Lernfaktor ^^
Ich habe bei der Installation von Suse1.0 mehr gelernt als nach 9 Jahren Windows erfahrung
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen belustigung. Wer einen findet darf ihn behalten.

Warum tragen Kamikazepiloten Helme?
Warum wird die Todesspritze desinfiziert??

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

12.07.2007 - 20:38

also meiner Meinung nach läßt mir Vista viel zu wenig Einblick in die Vorgänge. Klar für Wochend Nutzer wird Vista irgendwann toll werden wenn alles unterstützt wird - einfach anstecken und alles geht - wenn nicht wird einfach online nach Lösungen gesucht.

Nein das ist nicht für mich ich hab XP und Debian ( mit Beryl - überhaupt kein Vergleich zu den grafischen Spielereien vom Vista ). XP brauch ich halt zum spielen.

Vista wird mir nicht auf die Platte kommen ! Ich will wenigstens wissen und kontrollieren können was mein Betriebssystem macht.
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

StoneZour
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 12.07.2007 - 16:39
Wohnort: Eisenerz
Kontaktdaten:

12.07.2007 - 20:41

Es kommt drauf an was du zockst bzw. in nächster Zukunft zocken willst!

neueste Spiele werden nur noch mit DirectX 11 rauskommen.. und das is nunmal in zukunft nur noch Vista-kompitabel...

Ich hoffe Linux macht in diese richtung auch Schritte. Dann kann ich Gates sein Fenster in den *** stecken.. -.-
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen belustigung. Wer einen findet darf ihn behalten.

Warum tragen Kamikazepiloten Helme?
Warum wird die Todesspritze desinfiziert??

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

12.07.2007 - 20:49

Wenn ich für die Games irgendwann Vista brauch, obwohl ich glaube das genug Patches geben wird damit alles unter XP läuft, dann sind mir die Games auch egal !

Bis jetzt hab ich noch alles zum laufen gebracht ! :wink:
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

12.07.2007 - 20:50

Schonmal was von dem DirectX 11 Crack für XP gehört? Unter Linux sieht man wenigstens, wo was wie läuft, besonders über die Shell.

Vista = Preis nicht Wert
Linux = Kein Preis :D
Zuletzt geändert von TronamdoXL am 12.07.2007 - 20:51, insgesamt 1-mal geändert.

StoneZour
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 12.07.2007 - 16:39
Wohnort: Eisenerz
Kontaktdaten:

12.07.2007 - 20:51

^^ na dann is ja gut!

Aber ich bleib dabei. Wenn das 1. Servicepack herausen ist werd ichs mal testen und ich denke ich werde nicht zu enttäuscht sein. (natürlich wird Lunix dadurch nicht vernachlässigt) ^^
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen belustigung. Wer einen findet darf ihn behalten.

Warum tragen Kamikazepiloten Helme?
Warum wird die Todesspritze desinfiziert??

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

12.07.2007 - 20:52

Och diese Service Packs, nützen die überhaupt etwas? Ich meine, es gbt immer noch genausoviele Lücken, wie ohne Service Pack lol. 8)

StoneZour
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 38
Registriert: 12.07.2007 - 16:39
Wohnort: Eisenerz
Kontaktdaten:

12.07.2007 - 20:56

Ja aber man kann erwarten dass die gröbsten Sicherheitslücken (von denen es jetzt ganz sicher mehr als genug gibt) gesichert werden.
Ich hoffe es läuft nicht so ab wie bei XP SP2! Die haben da aus versehen eine Lücke offengelassen die es zuletzt in Windows 95 (!!!!) gab ^^
Diese Lücke hat es Hackern zwar erschwert über Tools etc. auf den PC zuzugreifen, jedoch hat man als normaler internetsurfer auf die Freigegebenen Daten des PCs zugreifen können
(wie genau weiss ich nich) aber ich finds trotzdem irgendwie pervers ^^

Ich warte aufs SP1 um eben die größten Sicherheitslücken nicht zu haben und es so gemütlich mal durchtesten kann!
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen belustigung. Wer einen findet darf ihn behalten.

Warum tragen Kamikazepiloten Helme?
Warum wird die Todesspritze desinfiziert??

elklos
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 87
Registriert: 10.07.2007 - 14:41

15.08.2007 - 20:01

Nennt mir mal passable Gründe warum ihr Vista nicht wollt, habe es und es ist super finde ich.

1.Die Geschichte mit den vielen Bugs stimmt gar nicht, die stammt immer noch von der Beta Version da waren viele Bugs, aber jetzt.

2. Gegen die Spionage gibts schon Progs die das ausschalten.

Nennt mir weitere Gründe!

PS: Für die bei denen Vista nicht läuft, aber das Aussehen wollen gibt es ganz tolle Freeware-tools.

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

15.08.2007 - 20:15

elklos hat geschrieben:Nennt mir mal passable Gründe warum ihr Vista nicht wollt, habe es und es ist super finde ich. .
Programmieren verläuft in Linux wesentlich komfortabler.

Ja klar Spionage kann man abschalten. Aber das ist wiedermal etwas, was man sich bei anderen Systemen sparen könnte

Frisst zu viel Hardware

3D Fenster wollen mit meiner Garfikkarte nicht funktionieren. Aber bei Beryl schon...

Ich bin OpenSource-Liebhaber und MS Produkte sind eben nicht OpenSource

Aussehen brauch ich nicht, ich wette die 30-50 % der Vista User wollen das aussehen.

elklos
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 87
Registriert: 10.07.2007 - 14:41

15.08.2007 - 21:14

Ok, das mim Programmieren is klar nur es wollen die meisten gar nicht programmieren.

Mein System ist ein:

Intel Duo Extrem
Nvidia 7800Gt

Damit bekomm ich keine Probleme das stimmt schon.

Könntest du mir paar Tipps geben mit Open Suse 10.2 will bei mir net laufen, installiere es normalen und wenn ich es starte kratzt es immer nach paar Minuten ab am Notebook und am normalen Rechner.

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

15.08.2007 - 21:48

Ok also mal langsam. Hast du es von der offiziellen Seite oder von ein einer Zeitschrit. Den Rest bitte via PM

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

16.08.2007 - 19:10

nochmal zu Vista :

Da kann ich mich nur anschliesen
http://www.heise.de/newsticker/meldung/94445

Ich will sowieso kein Vista !! Linux und XP PRO und ich bin eigentlich ganz zufrieden !!
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

elklos
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 87
Registriert: 10.07.2007 - 14:41

17.08.2007 - 09:27

Bei Firmen ist es zu verstehen, sie haben da keine Mittelklasse PC´s oder High-end Rechner rumstehen, doch viele Privatanwender schon.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

05.09.2007 - 16:43

elklos hat geschrieben:Nennt mir mal passable Gründe warum ihr Vista nicht wollt, habe es und es ist super finde ich. .
TronamdoXL hat geschrieben:Programmieren verläuft in Linux wesentlich komfortabler.
Soll das ein Witz sein? Wenn ich Programmierern das Wort "Linux" zuwerfe, höre ich nur gestöhne. Alle, die ich kenne (so rund 100 Stück) ziehen als IDE Windows vor - ist ja auch sehr komfortabel.

Ich verstehe das ganze rumgeier um Vista nicht. Da ich Mitglied im MSDN bin, habe ichs für lau bekommen und gleich auch mal installiert, damit ich vorbereitet bin, wenn ich auf der Arbeit mal mit Vista kollidiere. Läuft ganz nett, aber wer die grafischen Spielereien will, die kann man *alle* nachrüsten. Besondere Vorteile konnte ich bis jetzt keine entdecken, außer eben der höheren Benutzerfreundlichkeit - Vista ist ziemlich einfach in der Bedienung. Unter der Motorhaube sieht es allerdings ziemlich nach nem frisierten XP aus. Da wummert weiterhin die winAPI vor sich hin anstelle des versprochenen dotNet. Aus Programmierersicht also ziemlich enttäuschend. Die nachgerüsteten Sicherheitsfunktionen sind eher sinnlos; man sollte einfach Gefängnisstrafen für Programmierer aussprechen, die mit Adminrechten programmieren - das würde in Windows einen Großteil der Sicherheitsprobleme lösen...

Wer also unbedingt ein neues Windows will, sollte noch 2 Jahre warten, da kommt das nächste Windows raus. Ich persönlich halte Vista für eine optisch hübsche Betriebssystemvariante ohne große Zukunft.

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

05.09.2007 - 21:22

Soll das ein Witz sein? Wenn ich Programmierern das Wort "Linux" zuwerfe, höre ich nur gestöhne. Alle, die ich kenne (so rund 100 Stück) ziehen als IDE Windows vor - ist ja auch sehr komfortabel.
Aus Programmierersicht also ziemlich enttäuschend.
:roll: Also die meisten die ich kenne Bevorzugen Linux aber es ist Geschmackssache, ich finde wie viele andere das Programmieren unter Linux sehr viel besser von Statten geht. Aber jedem das seine, hab ja nichts gegen Leute die das mit Windows tun, sagt ja nichts über die Qualität über das Programm aus.

Die nachgerüsteten Sicherheitsfunktionen sind eher sinnlos; man sollte einfach Gefängnisstrafen für Programmierer aussprechen, die mit Adminrechten programmieren - das würde in Windows einen Großteil der Sicherheitsprobleme lösen...
Wusste gar nicht das schon das Programmieren mit Admin-Rechten Schwierigkeiten macht. Du meinst wohl wenn man sein Programm kompiliert hat um mal schnell etwas zu testen, dass es da Probleme gibt. Da stimm ich dir auch zu, aber ich wüsste nicht was das reine schreiben des Codes für Probleme macht ;-) Und nein ich Programmiere auch nicht als Root(Admin)

Wer also unbedingt ein neues Windows will, sollte noch 2 Jahre warten, da kommt das nächste Windows raus. Ich persönlich halte Vista für eine optisch hübsche Betriebssystemvariante ohne große Zukunft.
Da stimm ich dir auch 100 % zu. Vista bringt nichts neues. Sicher einfacher zu bedienen aber das hat auch Nachteile.


K, pls hier nicht einen Lin vs Win Thread machen. Das ein neues Betriebssystem von Natur aus in die Kritik kommt hab ich schon Miterlebt. Im Endeffekt ist es völlig egal was für ein OS man nutzt *Punkt*.

Fast das gleiche wenn ich sage: "Kauf dir endlich ein Düsenjet ein Flugzeug ist doff", nur mal ein Beispiel.

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

06.09.2007 - 11:15

Against_the_System hat geschrieben:nochmal zu Vista :

Da kann ich mich nur anschliesen
http://www.heise.de/newsticker/meldung/94445

Ich will sowieso kein Vista !! Linux und XP PRO und ich bin eigentlich ganz zufrieden !!
Das Problem sind nicht Sicherheitslücken, sondern, dass sehr viel Soft und Hardware einfach nicht Vista kompatibel ist. Beispiel aus unserem Büro. Vor 6Jahren eine neue Telefonanlage für 200'000 CHF installiert. Die Umrüstung der Anlage um sie kompatibel zu Vista zu machen kostet ~110'000CHF. Das rentiert sich im Verhältnis kein bischen, weswegen wir vorläufig auf XP bleiben. Weiteres Problem war die Verschlüsselungssoftware welche offenbar mit der von uns angewendeten (und vom Staat vorgeschriebenen) Verschlüsselung Probleme macht. Der Softwarevertreibe ist drann, aber es wäre ein riesen Aufwand das momentan umzustellen. Mit der Zeit wird das besser und es finden sich Wege, das alles zu integrieren.

Sicherheitslücken sind eher das kleinere Problem.

Benutzeravatar
Against_the_System
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 596
Registriert: 14.02.2006 - 21:55

06.09.2007 - 21:44

Naja.

Das hab ich auch nicht geschrieben, sondern nur einen Link gepostet auf meinen Vorgänger.

Ich hab die größten Probleme mit Vista in meinem Beruf. Einen der neuesten HP Laserdrucker ( um ca. 700 € ) unter Vista zu installieren erfodert Fachwissen. Und die Software wird nicht unterstützt nur der Treiber zum drucken - das kann nicht sein.

VISTA ist in ca. einem Jahr sicher ein guter Betriebssystem aber zur Zeit ist es einfach UNSICHER ( http://www.channelpartner.de/knowledgec ... index.html http://www.focus.de/digital/multimedia/ ... 13204.html ) und inkompitbel mit gewisser Hardware.
FIGHT THE WAR
FUCK THE NORM !!

elklos
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 87
Registriert: 10.07.2007 - 14:41

20.02.2008 - 18:19

Habs jetzt wieder gefeuert, da meine neue sauteure ATI HD3870 x2 mucken wie die sau macht, das neue Windows soll ja nen neuen Kern bekommen und komplett neu strukturiert sein, ich bin mal gespannt.

Sten
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 44
Registriert: 08.04.2008 - 22:59

11.04.2008 - 17:02

Der war gut... Ich bekomme noch heute albträume von diesem Windoof Astalavista! da funkzuniert rein garnichts!!! Und das aller schlimmste er blockt seine eigene Programme, ich frag mich wie konnte dieses stück dreck auf dem Markt kommen? und wozu wen das Großte der Programme bzw Games nicht funkzunieren ich finde das die Großte Niederlage von Microsoft!!! :evil:

EDIT: so kannman Vista mit nehm Crazy windows vergleichen!: http://www.youtube.com/watch?v=K57X8r1GQwg

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

12.04.2008 - 11:18

TronamdoXL hat geschrieben::roll: Also die meisten die ich kenne Bevorzugen Linux aber es ist Geschmackssache, ich finde wie viele andere das Programmieren unter Linux sehr viel besser von Statten geht. Aber jedem das seine, hab ja nichts gegen Leute die das mit Windows tun, sagt ja nichts über die Qualität über das Programm aus.
Ich sehe halt nicht den Nährwert davon, Programme mit ner halben Millionen Parameter von Hand zu kompilieren. Ebenso hat das Visual Studio seit 2003 zugelegt und ein paar nette Funktionen, wie beispielsweise automatisches einrücken (dadurch wird der Code den Klammern entsprechend eingerückt und ist lesbarer).

Das ist nicht mal eine Frage von "welches System ist besser" - ich nutze ja eh sowohl Windows, als auch Linux und Apple.


Moredread hat geschrieben:Die nachgerüsteten Sicherheitsfunktionen sind eher sinnlos; man sollte einfach Gefängnisstrafen für Programmierer aussprechen, die mit Adminrechten programmieren - das würde in Windows einen Großteil der Sicherheitsprobleme lösen...
TronamdoXL hat geschrieben: Wusste gar nicht das schon das Programmieren mit Admin-Rechten Schwierigkeiten macht. Du meinst wohl wenn man sein Programm kompiliert hat um mal schnell etwas zu testen, dass es da Probleme gibt. Da stimm ich dir auch zu, aber ich wüsste nicht was das reine schreiben des Codes für Probleme macht ;-) Und nein ich Programmiere auch nicht als Root(Admin)
Äh, nein, Du verstehst mich nicht. Wenn Du ein Programm als Administrator programmierst, kompilierst und testet, dann fällt Dir logischerweise nicht auf, wenn Du eine Komponente nutzt, die Du nur als Admin nutzen darfst. Das ist unter Linux dasselbe. Nur unter Windows ist es weiter verbreitet - das hat historische Gründe, Unix ist einfach schon ein bisschen älter als Windows und war schon Multiuserfähig, als Windows noch ein Glänzen in den Augen von Bill Gates war...
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Replicators
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 26.09.2008 - 00:56

27.09.2008 - 23:36

Meiner meinung ist Vista viel besser als XP viel zuverläßiger und sieht auch geil aus!
:D
Gut das ich XP nie mehr sehen muss
http://www.stupidedia.org/images/thumb/ ... pfumbw.PNG :twisted:

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

28.09.2008 - 02:48

Meiner meinung ist Vista viel besser als XP ...
  • Was ist denn so viel besser...? Zähl' doch mal auf. Was kann Vista, was XP nicht
    auch kann...?

    Wenn ich z.B. nur mal einen neuen Ordner erstellen will (egal wo, ob auf dem
    Desktop oder einen Unterordner meiner Bilder, egal wo), muß ich dies zwei-
    mal bestätigen (ob ich das wirklich möchte und ob ich tatsächlich dazu berech-
    tigt bin, trotz dessen das Betriebssystem ja wissen müßte, daß ich alleiniger
    User des PC bin). Schon allein DESWEGEN kann Vista nicht besser sein als
    XP, da solche (ichwill mal sagen unsinnigen) "Sicherungen kontraproduktiv
    sind und absolut nicht der Benutzerfreundlichkeit entgegen kommt. Die Hälfte
    der PC-Arbeit vertrödelt man mit unsinnigen "Sicherheitsfragen", die aber eine
    trügerische Sicherheit darstellt.

    Denn - wie kann ich ein "nigel-nagel-neues" (im Prinzip ein von der Firma Beryl
    oder Compiz abgekupferter Desktop-Manager und Sidebar und grafisch aufge-
    pepptes XP) Betriebssystem auf den Markt werfen, wenn ich nach drei Mona-
    ten bereits ein Servicepack rausbringen muß, um die gröbsten Sicherheitslük-
    ken zu schließen...?

    Sieht mir eher aus wie 'gewollt und nicht gekonnt' aber kein fertiges Betriebs-
    system. Das was grafisch und technisch seit Anfang des Jahres auf einem
    Vista-Rechner zu bewundern ist, konnte man schon ein Halbes bis Dreiviertel
    Jahr auf Linux-Rechnern (mit Beryl oder Compiz) oder Mac-Rechnern.

    Ich fand auf jeden Fall keinen Grund, Vista auf meinem Laptop zu belassen,
    zumal ja auch noch eine "Schattenpartition" von rund 5 GB angelegt wird, die
    zum Einen nicht angezeigt wird (in der Datenträgerverwaltung schon) und zum
    Anderen, deshalb auch nicht genutzt werden kann. Okay - es sind "nur" 5 GB,
    aber ich als User möchte meine Festplatten voll ausschöpfen können und nicht
    einfach "beschnitten" werden.
... und sieht auch geil aus!
  • Allen grafischen Schnick-schnack gibt's kostenlos zum Download für XP

    Hier nur mal ein kleiner Vergleich, was Linux schon mit einem 1,4Ghz AMD
    und einer GForce 8600 leisten kann und einem hochgezüchteten Rechner,
    auf dem Vista überhaupt erst lauffähig ist.
Bild

Replicators
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 26.09.2008 - 00:56

28.09.2008 - 03:21

*M$* hat geschrieben:
Meiner meinung ist Vista viel besser als XP ...
  • Was ist denn so viel besser...? Zähl' doch mal auf. Was kann Vista, was XP nicht
    auch kann...?

    Wenn ich z.B. nur mal einen neuen Ordner erstellen will (egal wo, ob auf dem
    Desktop oder einen Unterordner meiner Bilder, egal wo), muß ich dies zwei-
    mal bestätigen (ob ich das wirklich möchte und ob ich tatsächlich dazu berech-
    tigt bin, trotz dessen das Betriebssystem ja wissen müßte, daß ich alleiniger
    User des PC bin). Schon allein DESWEGEN kann Vista nicht besser sein als
    XP, da solche (ichwill mal sagen unsinnigen) "Sicherungen kontraproduktiv
    sind und absolut nicht der Benutzerfreundlichkeit entgegen kommt. Die Hälfte
    der PC-Arbeit vertrödelt man mit unsinnigen "Sicherheitsfragen", die aber eine
    trügerische Sicherheit darstellt.

    Denn - wie kann ich ein "nigel-nagel-neues" (im Prinzip ein von der Firma Beryl
    oder Compiz abgekupferter Desktop-Manager und Sidebar und grafisch aufge-
    pepptes XP) Betriebssystem auf den Markt werfen, wenn ich nach drei Mona-
    ten bereits ein Servicepack rausbringen muß, um die gröbsten Sicherheitslük-
    ken zu schließen...?

    Sieht mir eher aus wie 'gewollt und nicht gekonnt' aber kein fertiges Betriebs-
    system. Das was grafisch und technisch seit Anfang des Jahres auf einem
    Vista-Rechner zu bewundern ist, konnte man schon ein Halbes bis Dreiviertel
    Jahr auf Linux-Rechnern (mit Beryl oder Compiz) oder Mac-Rechnern.

    Ich fand auf jeden Fall keinen Grund, Vista auf meinem Laptop zu belassen,
    zumal ja auch noch eine "Schattenpartition" von rund 5 GB angelegt wird, die
    zum Einen nicht angezeigt wird (in der Datenträgerverwaltung schon) und zum
    Anderen, deshalb auch nicht genutzt werden kann. Okay - es sind "nur" 5 GB,
    aber ich als User möchte meine Festplatten voll ausschöpfen können und nicht
    einfach "beschnitten" werden.
... und sieht auch geil aus!
  • Allen grafischen Schnick-schnack gibt's kostenlos zum Download für XP

    Hier nur mal ein kleiner Vergleich, was Linux schon mit einem 1,4Ghz AMD und einer GForce 8600 leisten kann und einem hochgezüchteten Rechner, auf dem Vista überhaupt erst lauffähig ist.
Die Benutzerkontensteuerung ist ne geile sache, wen síe dich stört einfach deaktivieren.

Ich hatte am Windows XP Professional SP2 damals min 10 Application hangs und 5 Fehlermeldungen am tag :roll: ! Vista ist bei mir schon 1 Monat oben keine einzige fehlermeldung oder Application hang! :punch:

Also da brauche ich wohl nichts mehr erzählen. Tja und bald holl ich mir Vista Ultimate 64 bit.

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

28.09.2008 - 05:42

  • Replicators : "Meiner meinung ist Vista viel besser als XP ..."

    *M$*_____ : "... Was kann Vista, was XP nicht auch kann...? "

    Replicators : " Die Benutzerkontensteuerung ist ne geile sache,
    Replicators:" wen síe dich stört einfach deaktivieren. ..."


    Ööh - und XP hat keine Benutzerkontensteuerung, oder wie...?
    Und wenn ich XP installiere und nur einen Benutzernamen ein-
    trage, sehe ich beim Hochfahren die Benutzerkontenauswahl
    automatisch nicht.
... Tja und bald holl ich mir Vista Ultimate 64 bit.
  • Und welche Vorteile erhoffst Du Dir von dem Wechsel...?

    Doch nur eins:
    • Sagen zu können:" Ich habe Vista Ultimate 64 bit."
Bild

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

28.09.2008 - 12:38

*M$* hat geschrieben:
Ööh - und XP hat keine Benutzerkontensteuerung, oder wie...?
Und wenn ich XP installiere und nur einen Benutzernamen ein-
trage, sehe ich beim Hochfahren die Benutzerkontenauswahl
automatisch nicht.[/list]
Nein, XP hat die nicht. Der Name ist etwas irreführend, die Benutzerkontensteuerung wird unter Vista die Funktion genannt, dass man selbst als Admin nicht durchgehend mit Adminrechten arbeitet sondern genehmigungen für gewisse Programme separat erteilen muss. Dies lässt sich auch ausstellen, aber prinzipiell ist das ne gute Sache.
... Was kann Vista, was XP nicht auch kann...?
Arbeiten mit 2 Bildschirmen wurde deutlich erleichtert. Applikationen lassen sich fullscreen ausführen und der zweite Bildschirm lässt sich trotzdem weiterhin bedienen. Kleinigkeiten, aber sehr praktisch! Ausserdem verwaltet Vista die Ressourcen deutlich besser, als immer behauptet wird. Ja, Vista benutzt im Leerlauf sehr viel Speicher - warum auch nich, er ist ja frei? Sobald allerdings ein Programm den Speicher benötigt fährt Vista seinen Platzbedarf runter und benötigt im Endeffekt weniger als XP. Ebenfalls besser ist 3D-Grafikleistung die Vista bieten kann. Nicht (nur) wegen DX10, sondern auch DX9 wird effizienter ausgeführt.

Im Endeffekt sehe ich keinen Grund, warum man nicht Vista nutzen sollte. Treiber waren lange ein Argument, aber das ist unterdessen fast lückenlos abgedeckt.

Replicators
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 26.09.2008 - 00:56

28.09.2008 - 13:46

*M$* hat geschrieben:
  • Replicators : "Meiner meinung ist Vista viel besser als XP ..."

    *M$*_____ : "... Was kann Vista, was XP nicht auch kann...? "

    Replicators : " Die Benutzerkontensteuerung ist ne geile sache,
    Replicators:" wen síe dich stört einfach deaktivieren. ..."


    Ööh - und XP hat keine Benutzerkontensteuerung, oder wie...?
    Und wenn ich XP installiere und nur einen Benutzernamen ein-
    trage, sehe ich beim Hochfahren die Benutzerkontenauswahl
    automatisch nicht.
... Tja und bald holl ich mir Vista Ultimate 64 bit.
  • Und welche Vorteile erhoffst Du Dir von dem Wechsel...?

    Doch nur eins:
    • Sagen zu können:" Ich habe Vista Ultimate 64 bit."
Mein System ist für 32 bit version übertrieben, deshalb brauche ich ne 64 bit version. Auserdem wen man unter XP bei Programme ein Programm manuel löscht stürzt die explorer.exe immer ab.

Der berümte satz von Windows XP: explorer.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden :twisted:



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Computer und Internet“