Google Street View Geheimnisse

Hardware & Software. Internet-Security, Viren, nützliche Programme und Spiele, Computerprobleme.


Benutzeravatar
Jennifer
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 256
Registriert: 08.10.2005 - 16:17

Google Street View Geheimnisse

17.07.2008 - 00:09

Google Street View ist der neue Service von Google, der in Google Maps integriert ist und echte Straßenaufnahmen bietet. Aktuell sind ca. 40 große US-Cities wie Los Angeles verfügbar.

Jetzt ist aber auch Deutschland an der Reihe. Google fährt derzeit mit Kamerafahrzeugen durch München, Frankfurt am Main und Berlin um dort Material zu sammeln.

Der Dienst ist stark in der Kritik, da natürlich Personen aufgenommen werden, die nichts davon wissen bzw. keine Zustimmung erteilt haben. Das Lustige ist aber, dass Google auch allerhand kuriose Dinge mit aufgenommen hat.

Hier einige Beispiele:

Bild

Ein monströser Alien-Kürbis :mrgreen:

Wenn ihr euch diesen genauer anschauen wollt hier der Google Street View Link

Bild

Und das sieht doch sehr nach einem Einbruch aus. Was man nicht alles aufnimmt, wenn man mit 11 Kameras gleichzeitig filmt.

Bild

Und hier der Mann ohne Kopf??

Bild

Vielleicht hat ihn E.T. höchstpersönlich geköpft?


Ihr seht schon, es gibt reihenweise kuriose Bilder. Google hat inzwischen einige "überarbeitet". Man darf gespannt sein, wenn die deutschen Städte verfügbar sind.

Wenn ihr noch weitere kurios Bilder oder Geheimnisse entdeckt, immer rein damit :D

Gottloser Krieger
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 58
Registriert: 17.04.2008 - 20:12

Re: Google Street View Geheimnisse

17.07.2008 - 19:01

Jennifer hat geschrieben: Der Dienst ist stark in der Kritik, da natürlich Personen aufgenommen werden, die nichts davon wissen bzw. keine Zustimmung erteilt haben.
Also Google hat versichert das sie Leute, sowie auch Nummernschilder von Autos unkenntlich machen wollen. Falls es jedoch trotzdem passieren sollte das man auf einem Bild zu erkennen ist genügt eine E-Mail an Google mit den Koordinaten und man wird unkenntlich gemacht.
So hieß es zumindest in den Nachrichten...
Wie lange das letztlich dauert bis Google handelt und so weiter ist natürlich eine andere Geschichte^^
„Novus ordo seclorum“

Benutzeravatar
David_SIL
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 145
Registriert: 14.01.2008 - 18:57
Wohnort: Augsburg - Bayern - Germany

17.07.2008 - 20:59

also der kürbis ist ein stand wo man die kaufen kann... :roll:
der typ der da rumturnt betreibt warscheinlich Parkour (gugst du hier ) oder er will sein (eigen-)vermögen erreichern ( was mein ich damit nur? )
die kopflosen sind zensier-fehler (das system erkennt und zensiert personen automatisch)
und der strahl ist einfach ein sonnen/lichtstrahl

:wink:



was mir mehr angst macht ist dieses gedanken-kontrolle-gerät

Bild

OH MEIN GOTT! eine google-verschwörung (ich denke das einige member diese meinung wirklich meinen)

ich muss nicht sagen das der 2. abschnitt nur zur belustigung unserer membr beiträgt :?

zu dem prinzip:

finde ich sehr gut, dann kann man zB. sehen ob zu dort eine seitensraße ist usw.

hoffe das es mit der zeit auch in einigen kleineren städten von deutschland (zb. augsburg...) von diesem prinzip profitieren
Don't feed trolls!

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

18.07.2008 - 02:35

Ich finde das übrigens nicht so toll das Google jetzt schon Big Brother für jeden liefert. Wir werden schon genug überwacht, da muss es nicht sein das mir jeder zusehen kann wenn ich über die Herberstraße laufe.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

18.07.2008 - 10:00

alarich hat geschrieben:Ich finde das übrigens nicht so toll das Google jetzt schon Big Brother für jeden liefert. Wir werden schon genug überwacht, da muss es nicht sein das mir jeder zusehen kann wenn ich über die Herberstraße laufe.
Es ist ja weiss Gott keine Liveübertragung...

Ich find das Projekt sehr gut! Interessante Bilder.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

21.07.2008 - 18:15

trotzdem können ungefragt Bilder von dir ins Netz kommen. Geht ums Prinzip ;)
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

22.07.2008 - 01:31

Der Spaß fängt da an, wo gutqualifzizierte Leute bei Bewerbungen aussortiert werden, weil sie in einem Ghetto wohnen oder man ein Problem hat seine Kinder in nem Kindergarten oder einer Schule unterzubringen, nur, weil jemand gegooglet hat. Das wird heute ja schon so gemacht; frage mich, wie das mal wird.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Cheops
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 227
Registriert: 15.05.2008 - 14:58

22.07.2008 - 01:34

Ich denke niemand sagt: "Schaut, ich bin bei Google SV - Ich heisse Max Mustermann!". Anders kann man sich den Bewerber nicht googlen.

Trotzdem bin ich gegen das Projekt.
»Alles, was wir benötigen, ist die eine, richtig große Krise, und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.« Bilderberger David Rockefeller am 23.09.1994 vor dem US Business Council

Bild, Bams und Glotze, das reicht zum regieren - Schröder

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

22.07.2008 - 01:40

Äh... ich finde fast jeden mit seinem normalen Namen im Internet. Zusammen mit der Adresse kann ich mir mit diesem Projekt angucken, wo er wohnt. Wenn Du als Bewerber diese Daten nicht angibst, können sie Dich schwerlich einstellen, da sie ja Deine Adresse nicht haben um Dir zu antworten o_O. Oder bewirbst Du Dich mit dem Namen "Cheops"?
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

22.07.2008 - 08:51

Moredread hat geschrieben:Äh... ich finde fast jeden mit seinem normalen Namen im Internet. Zusammen mit der Adresse kann ich mir mit diesem Projekt angucken, wo er wohnt. Wenn Du als Bewerber diese Daten nicht angibst, können sie Dich schwerlich einstellen, da sie ja Deine Adresse nicht haben um Dir zu antworten o_O. Oder bewirbst Du Dich mit dem Namen "Cheops"?
Was genau willst du einem Arbeitgeber denn verheimlichen? Dass du in einem Ghetto wohnst? Das wissen sie ja sowieso weil deine Adresse drauf steht... Ist ja kein Geheimnis in welchen Stadtteilen es eher bischen mager aussieht.

Cheops
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 227
Registriert: 15.05.2008 - 14:58

22.07.2008 - 12:50

Ich meinte damit eigentlich, dass es schwerlich sein dürfte, jemanden über Google Streetview zu finden, wenn man nur den Namen kennt. Google kennt nicht den Namen der Passanten.
»Alles, was wir benötigen, ist die eine, richtig große Krise, und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.« Bilderberger David Rockefeller am 23.09.1994 vor dem US Business Council

Bild, Bams und Glotze, das reicht zum regieren - Schröder



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Computer und Internet“