Sound Problem

Hardware & Software. Internet-Security, Viren, nützliche Programme und Spiele, Computerprobleme.


Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

Sound Problem

27.04.2007 - 15:55

hoi Leute,
habe nun doch mal ein Problem welches ich nicht unter Kontrolle bekomme:
Unter XP so wie unter Vista und 98
Creative Audigy 2
AMD Xp 3000+
und 1GB RAM

Beim abspielen von Videos, mp3 und während Spielen, wird mein Sound unterbrochen. Für kurze Interwälle von etwa 3 Sekunden, mehrmals hintereinander. Die DAteien laufen weiter, also es stockt nix oder ähnliches.

Habe schon Codec neu installiert, Treiber...Steckplätze überprüft und Systemleistung während des Problems, alles normal.

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

27.04.2007 - 16:03

hmmm. Soundkarte vielleicht kaputt. Zu laut aufgedrehte boxen(liegt bestimmt nicht da dran)


Vllt. musste mal gucken ob die Soundkarte auch ordentlich drinsitzt. 8) . Ansonsten hab ich vorerst keine ahnung.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

27.04.2007 - 16:06

Hi Sethcon,

ist das ne Onboard-Soundkarte, oder die PCI-Version, sprich, ne zusätzliche Karte?

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

27.04.2007 - 16:18

Ist ne PCI Version, den Steckplatz hab ich so ziemlich zuerst überprüft....echt verhext, von einem Tag aufn andern passierte das quasi.
Erst unter Xp, hab daher einfach mal Vista installiert, ganze Nacht lief alles prima, und auf einmal gehts hier auch los...........Support Center von creative hat auch keine Beschreibungen, unter Google finde ich solch ein Thema bisher nicht.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

27.04.2007 - 16:44

So hab die Onboard Karte mal getestet, da isses auch.
Nun werd ich die Tage mal Rechner auseinander nehmen, mir fehlt nur ne Kühlpaste für die CPU zum Roundall Check

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

27.04.2007 - 16:51

WANN tritt das Problem denn auf ?
Direkt nach dem hochfahren und dem Abspielen einer Sounddatei oder erst nach längeren Betrieb ?

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

27.04.2007 - 16:58

Aha, PCI Karte - das hatte ich vermutet. Die laufen i.d.R. nur, wenn Du die onboard Soundkarte im BIOS deaktiviert hast. Ist das geschehen? :)

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

27.04.2007 - 17:20

jo die hab ich immer deaktiviert gehabt...habse jetzt zum Test mal aktiviert.
Ja also es ist Unterschiedlich Ferengi, eben zum Beispiel lief es 30minuten einwandfrei...und schon gehts wieder los

Egal mit Welcher der beiden Soundkarten....kennt ihr ein gutes CPU Tool? Um da mal alles zu checken? Ohne dass ich alles ausbauen muss, dafür hab ich hier im Zimmer grad keinen Platz :-D

Versuche mich die ganze Zeit daran zu erinnern was ich eventuell ja mal anders hatte, bevor das Problem auftrat...hab allerdings nie Änderungen vorgenommen, weil ja alles lief.......hmmmmmmmm

Gibt es für AMD 64 3200+ irgendwelche extra Treiber? Konnte noch keine finden, war mir dennoch ziemlich sicher mal welche gehab tzu haben, allerdings für XP

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

27.04.2007 - 17:25

Sorry, wenn sie vorher lief und dann plötzlich der Ton ausfiel, dann wird er wohl kaum zwischenzeitlich am BIOS rumgefummelt haben. Außerdem sagt er, bei Vista hätte sie auch erst gelaufen und dann ebenfalls versagt.
Denke die is hin.
Läßt sich einfach feststellen.
  1. PC offen lassen und hochfahren
  2. einen Player starten (am Besten einen der Internetradio (z.B.http://91.121.4.152:8072;stream.nsv ) abspielen kann und laufen lassen.
  3. sobald der Fehler auftritt, PC direkt hinten am Schalter ausschalten, kurz das Gehäuse berühren und die Karte ziehen.
  4. der Soundchip ist i.A. der Größte auf der Karte. Wenn Du ihn mit dem Finger berührst, sollte er etwas mehr als handwarm sein. Wenn er geradezu "kocht", dann ist er hin
Ansonsten findest Du hier noch Treiber für Vista
Zuletzt geändert von der Ferengi am 27.04.2007 - 17:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

27.04.2007 - 17:33

Ferengi, das ganze tritt ja auch bei der Onboard Karte auf....Also egal welche Soundkarte aktiv ist....

Nun der Gag: Lasse ich den Task Manager laufen und habe ihn auf der Oberfläche, kommt die ganze Zeit nix, sobal dich den minimiere kommt ne Lücke

Werde gleich mal verschiedene Viren Scanner laufen lassen, möchte nen Hardware Problem als letztes behandeln...da die Hardware gerade erst 4 Moante alt ist und ich den Rechner regelmäßig warte

Benutzeravatar
Cihan
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 379
Registriert: 18.02.2007 - 01:53
Wohnort: Ars** der Welt

27.04.2007 - 17:33

also bisher haben aber beide zusammen (also onboard soundchip und pci soundkarte) problemlos funktioniert?

Wenn das so ist und das Problem tritt auf einem Rechner mit mehreren verschiedenen Betriebssysemten und auch noch in allen gleichzeitig auf, dann hört sich das nach einem Hardwarefehler an.

aber was ich nicht verstehe:

1.) Hast du auf deinem PC drei Betriebssysteme installiert und die audio dateien laufen nicht richtig oder hast du auf einem Rechner jeweils eines der Systeme getestet und es geht bei keinem?

Ich vermute, dass du vor kurzem irgendwas installiert hast und deshalb das ganze jetzt so verrückt spielt.
Versuch zu überlegen, ob du irgendwas vor kurzem geändert hast.

2.) Wenn das nicht hilft, dann nimm mal die PCI Soundkarte raus und schau mal nach ob es dann funktioniert.

->2a) Wenn es funktioniert, dann heißt das, dass entweder mit der PCI Soundkarte eventuell etwas nicht stimmt (Wenn die Möglichkeit besteht, teste es an einem anderen PC)
oder es liegt ein Konflikt zwischen der PCI Soundkarte und dem Onboard Soundchip vor.
Aber wenn diese bisher miteinander gut funktioniert haben, dann müsste es eigentlich weiterhin gut funktionieren, außer du hast eben etwas geändert.

->2b) Wenn es nicht geht, dann liegt ein Problem mit dem Onboard Chip vor. Eventuell beschädigt oder Treiber fehlerhaft (durch etwaige Veränderung). Versuch die Treiber dafür neu zu installieren oder deaktiviere es im Bios, wenn es geht.

Du schaffst das schon!

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

27.04.2007 - 17:40

Genau, wir sind doch alle bei Dir.

Ansonsten findest Du hier noch Treiber für Vista










Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

27.04.2007 - 18:25

:-D
Also habe natürlich immer nur ein Bestriebssystem...und nur eine Soundkarte aktiv.

Hatte XP drauf und meine creative am laufen, doe Onboard war deaktiviert im Bios.
Hab dann, weil das Prob auftrat, Vista installliert, nachdem es dort noch immer vorhanden war habe ich die onboard aktiviert und die creative deaktiviert.

tjoa, also die gröbste Änderung war nen Wechsel der Antiviren Software, und soweit ich imich erinnere trat danach das Porb auch ziemlich schnell auf, was ja eigentlich kaum sein kann.

Benutzeravatar
Cihan
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 379
Registriert: 18.02.2007 - 01:53
Wohnort: Ars** der Welt

27.04.2007 - 19:15

- Wird in der Systemsteuerung unter Gerätemanager etwas angezeigt?

- Vermutlich hast du dort schon nachgeschaut und nichts gefunden.
Ist es dir möglich die antiviren software mal zu deinstallieren und später wieder zu installieren?

- Wenn das nicht geht, empfehle ich dir folgenden Vorschlag:

(Falls du die Soundkarte schon mal installiert hast und auch die nötigen CDs, etc. für die Installation zur Verfügung hast und schon mal so etwas in der Art gemacht hast, also Hardwareinstallation)

Komplettes Deinstallieren der Software samt Treiber für die PCI Soundkarte und nachher Herunterfahren des Systems.
-> Strom abschalten

-> Jetzt das Gehäuse öffnen, PCI Karte abstecken, Gehäuse wieder zu.
und System hochfahren.
Achte jetzt ob irgendwelche Meldungen oder sonst sich irgend etwas verändert. (Da ich kein Vista habe, weiß ich nicht, was kommen könnte)

-> Jetzt geh wieder in den Gerätemanager und schau nach, ob die Karte gründlich entfernt wurde. Und als nächstes System herunterfahren.

-> Jetzt solltest du normalerweise der Hardwareinstallation lt. Handbuch des Soundkartenherstellers folgen.
Normalerweise sollte das sein, dass du die Karte wieder in den vom Strom abgeschalteten PC wieder einbaust, Schrauben richtig zudrehst und Gehäuse ordentlich anschraubst.
Dann System hochfahren, es sollte ein Dialog zur Hardwareinstallation erscheinen. Jetzt musst du entweder die Installation von der CD starten oder als Verzeichnis im Dialog das CD Laufwerk auswählen.
Aber das musst du jetzt wissen, weil jedes Gerät unterschiedliche Installationsvorgänge hat.

Wenn die Installation fertig ist, schau mal nach unter dem Gerätemanager, ob alles ok ist, dann hör dir audio files an.

-> Wenn das Problem immer noch besteht, dann liegt es entweder an einem Konflikt zu einem anderen Programm oder die Soundkarte hat irgendwas. Das kannst du aber ausschließen, wenn du die Soundkarte an einem anderen Rechner installierst und testest.

Natürlich kann ich für diesen ganzen Vorgang keine Haftung übernehmen, da ich nur für meine eigenen Geschicke spreche und nicht weiß, ob du schon mal dieses oder jenes installiert hast.

Wenn du das tust, sei bitte vorsichtig mit dem Strom und der Hardware. Du solltest alles mit Sorgfalt und Ruhe machen.
Der Fehler wird schon irgendwo liegen. Das finden wir noch heraus.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

27.04.2007 - 19:27

Hi,

deaktiviere den Virenscanner und probier, obs dann läuft. Mit dem Kaspersky-Scanner, den ich mal hatte, fing sogar meine Maus das hüpfen an... der Scanner war gut, nur leider fror der Rechner praktisch ein, wenn der Scanner anlief.

Was für n Scanner hast Du denn? Hattest Du ihn dann auch unter Vista benutzt?

Hast Du sonst noch irgend eine zusätzliche Hardware dran? Drucker, Scanner, irgendwelche USB Sticks (Bluetooth, Flashspeicher)... wenn ja, alles, was vorher nicht dran war, abmachen und testen. Ist das Problem dann nicht behoben, lags nicht an den Komponenten. Läuft die Kiste, musst Du einfach Stück für Stück wieder zusammenbasteln und testen, bei welchem Gerät der Fehler wieder auftritt.

Hm, klingt schon ein bisschen bizarr...

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

27.04.2007 - 19:47

tjoa Leudde, waren zwar nützliche Sachen bei, die ich auch schon alle gemacht hatte :-)
Hab das Prob jetzt glaube beheben können, seit 2 std keine unterbrechung.

Es lag an der Antivir Software...auch wenn man sie installiert hat, wurde im kernel ne befehlszeile angelegt, welche immer versucht hat das system zu durchsuchen, bzw, das script hat die software gesucht, nicht gefunden und ist im RAM hängen geblieben und das ganze wiederholte sich dann so oft dass der ram die daten früher gelöscht hat und somit auch den abspiel cache vom player.......

ast reines ding...hab das mit im forum von Antivir gepostet, da das ja nun echt nen Code Fehler ist...musste die Kernel.dll öffnen und bzw. habe erst die regedit geöffnet und das dadurch festgestellt, mit der ressourcen überwachung zusammen...war nen ast rines zusammenspiel

Benutzeravatar
Cihan
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 379
Registriert: 18.02.2007 - 01:53
Wohnort: Ars** der Welt

27.04.2007 - 20:18

Ich hatte mir schon gedacht, dass da irgendwas ein Konflikt verursacht hat.
Zuerst sollte man immer überlegen, welche Änderung man vorgenommen hat.
Danach kann man dann über Hardware nachdenken, aber wenn dieses Ding eben bisher immer gut gefunzt hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass eben ein Software/Treiber Problem da ist.

Ich hatte mal ein Problem mit einem DVB-T Usb Stick. Das Ding wollte nicht nach Sendern suchen und auf einem anderen Rechner plötzlich schon. Habe dann alles mögliche versucht und ich weiß bis heute nicht warum es jetzt geht, vermute dass man zuerst die Treiber installieren und dann anstecken musste.

was solls...schön, dass du jetzt weißt woran es lag.

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

27.04.2007 - 21:58

closen? 8)

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

27.04.2007 - 22:32

  • Sind ja alle Klarheiten
    beseitig, also...

    Bild



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Computer und Internet“