Gewinnspiel

Sport für die Gehirnzellen im Denksport Forum.
Von einfachen Rätsel bis hin zu anspruchsvollen Logikaufgaben. Knobelspaß inklusive der Logik Rätsel Lösungen.


Zeratyl
Illuminati
Illuminati
Beiträge: 23
Registriert: 14.04.2006 - 19:25
Wohnort: Bayern

Gewinnspiel

15.04.2006 - 13:35

Man wird in einen Raum gebracht in dem sich zwei Boxen befinden. Die erste Box ist durchsichtig und es befinden sich stets 1000 Euro in ihr. In der zweiten Box, die undurchsichtig ist, können sich entweder 1 Million Euro oder aber null Euro befinden. Dann verläßt man den Raum wieder und wartet darauf, daß man ein zweites Mal in den Raum gebracht wird, um sich für eine von zwei Handlungsalternativen zu entscheiden:

(1) Man kann sich nur für Box 2 entscheiden, oder aber

(2) man kann sich dazu entscheiden, beide Boxen zu nehmen.

Die Entscheidung darüber, wieviel Euro sich in der zweiten Box befinden, trifft ein Predictor in der Zeit, in der man sich nicht im Raum befindet und noch keine Entscheidung abgegeben hat. Dieser Predictor ist allwissend und daher in der Lage, mit großer Sicherheit vorherzusagen, wie man sich entscheiden wird. In Abhängigkeit von seiner Vorhersage legt der Predictor dann entweder die 1 Million Euro (Vorhersage: Man entscheidet sich nur für Box 2) oder aber null Euro (Vorhersage: Man entscheidet sich für beide Boxen) in die zweite Box.
Nachdem der Predictor entweder 1 Million Euro oder null Euro in die zweite Box gelegt hat, wird man wieder in den Raum zurückgebracht und gibt dann seine Entscheidung bekannt.

Welche Handlungsalternative würdet ihr wählen und warum :?:

Benutzeravatar
Ford Prefect
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 178
Registriert: 08.11.2005 - 00:20
Wohnort: - von den Aliens geholt worden -

17.04.2006 - 14:50

Es gibt keine Handlungsalternative, die man wählen könnte, wenn die Handlung bereits vorhergesagt wird. Man wählt keine Handlungsalternative, sondern handelt so, wie man handelt, weil man anders nicht handeln kann, da die Handlung bereits vorhergesagt wurde.
Anders ausgedrückt: Ein "Predictor", der jede Handlung vorhersagen könnte und allwissend wäre, schließt die Möglichkeit der eigenen Entscheidung aus.
[Bewegt sich auf einer exzentrischen Umlaufbahn und schaut alle Schaltjahre mal vorbei]

Zeratyl
Illuminati
Illuminati
Beiträge: 23
Registriert: 14.04.2006 - 19:25
Wohnort: Bayern

17.04.2006 - 19:47

Für den Fall dass der Predictor nur immer mit seiner Vorhersage richtig liegt, mag das aus der Perspektive des Predictors stimmen, dass man keine Wahl hat. Aber für den Probanden gibt es sehr wohl die Möglichkeit zu entscheiden.

Vielleicht muss noch mal betont werden dass ein Predictor nicht ausschließlich immer die richtige Vorhersage trifft sondern auch mal falsch liegen kann.

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

14.12.2006 - 12:26

Du hast mir eine PM geschickt, ich soll das lösen. Da du selber schreibst, was passiert wenn ich was wähle nehm ich natürlich 1), da hab ich 1mio. Wenn ich 2) nehme, hab ich nur 1000€.

Wo ist hier die Frage? Ist doch im Grunde mehr als klar, dass man 1) nimmt, vorrausgesetzt das Ziel ist es, das Geld zu bekommen.

Ich verstehe das Rätsel nicht.

Benutzeravatar
Oh mein Gott
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 270
Registriert: 06.12.2006 - 09:01
Wohnort: Dresden

14.12.2006 - 13:09

Ich tu einfach so, als würde ich mich für Box 2 entscheiden, sprich die 1. Lösung. Im allerletzten Moment entscheide ich mich aber um und nehm beide Boxen, da müßte ich ja dann 1 001 000 Euro. :wink:
Nee, keine Ahnung, was die Frage so richtig soll...
Heut debug' ich,
morgen brows' ich
und übermorgen caste ich die Königin auf int.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

14.12.2006 - 13:58

Ich glaube das ist eine Frage des Vertrauens (wenn auch eine ziemlich doofe)

Also: Die Frage ist ob man auf die Fähigkeiten des Prediktors vertraut und sich für Kiste 2 entscheidet um 1 Million zu haben, oder ob man eben nicht auf seine Fähigkeiten vertraut und beide Boxen nimmt um wenigstens 1000 Euro zu haben.
Es gibt keine Lösung für dieses Rätsel. Und im Prinzip ist es auch kein Rätsel. Ausser man besticht den Prediktor :lol:
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Oh mein Gott
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 270
Registriert: 06.12.2006 - 09:01
Wohnort: Dresden

14.12.2006 - 14:00

alarich hat geschrieben: Es gibt keine Lösung für dieses Rätsel. Und im Prinzip ist es auch kein Rätsel. Ausser man besticht den Prediktor :lol:
Wieso wird es dann zu einem Rätsel? Dann ist es eine Frage des Geldes...
Heut debug' ich,
morgen brows' ich
und übermorgen caste ich die Königin auf int.

Zeratyl
Illuminati
Illuminati
Beiträge: 23
Registriert: 14.04.2006 - 19:25
Wohnort: Bayern

14.12.2006 - 16:25

@araex

Die beiden ersten Aussagen von dir sind falsch. Denn ich habe nicht geschrieben, dass in der 2 Box immer die 1 Mio drin ist. Es hängt eben von der Vorhersage des Predictors ab.

@Oh mein Gott

Es könnte ja auch sein das dies der Predictor schon geahnt hat, dass du dich im letzten Moment anders entscheidest... Und ja es ist eine Frage des Geldes aber nur für den Kandidaten.

@alarich

Man könnte es so interpretieren, was die Frage des Vertrauens betrifft. Aber nur weil du keine Lösung findest, heißt das noch lange nicht das es keine gibt :) Bestechen kann man den Predictor nicht, weil er würde sicher nicht so freigiebig sein, wenn er nur am Geld interessiert wäre.
Ein Mann lernt aus seinen Niederlagen. Ein Gelehrter hingegen aus Fehlern.

Bricht man seinen Feinden die Knochen, werden ihre Wunden verheilen. Bricht man allerdings Ihren Kampfgeist, so ist der Körper verloren.

Benutzeravatar
Oh mein Gott
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 270
Registriert: 06.12.2006 - 09:01
Wohnort: Dresden

14.12.2006 - 16:50

Hm, na gut, wenn der Predictor so gut ist und weiß, wie ich mich entscheide, würde ich mich für die 1. Alternative entscheiden und die Million kassieren. Die Wahrscheinlichkeit, daß er daneben liegt, scheint ja gering zu sein, also vertrau ich mal drauf, daß er in meinem Fall richtig tippt.
Sollte ich falsch liegen und die Million nicht bekommen, auch nicht schlimm, auf die 1000 kann ich dann auch noch verzichten. :)
Und was soll ich eigentlich mit der Million? Das bringt doch nur unnötigen Stress mit sich. - da würde ich mich lieber für die Genie-Wunderlampe in der 3. Box entscheiden. 8)
Heut debug' ich,
morgen brows' ich
und übermorgen caste ich die Königin auf int.

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

14.12.2006 - 17:21

Zeratyl hat geschrieben:@araex

Die beiden ersten Aussagen von dir sind falsch. Denn ich habe nicht geschrieben, dass in der 2 Box immer die 1 Mio drin ist. Es hängt eben von der Vorhersage des Predictors ab.
Und ich habe nicht geschrieben, dass in beiden die Million drinn ist. Lies meinen Text nochmals:
1), da hab ich 1mio. Wenn ich 2) nehme, hab ich nur 1000€.
Im übrigen ist das kein Rätsel. Du veränderst den Predictor nach Lust und Laune. Im ersten Post sagst du:
Dieser Predictor ist allwissend und daher in der Lage, mit großer Sicherheit vorherzusagen, wie man sich entscheiden wird.
Einerseits ist das ein Widerspruch in sich selbst. Er ist allwissend und weiss nicht alles?
Jedenfalls weiter unten sagst du dann was neues und zwar:
Vielleicht muss noch mal betont werden dass ein Predictor nicht ausschließlich immer die richtige Vorhersage trifft sondern auch mal falsch liegen kann.
Bitte schreib das ganze nochmals, ich versteh nämlich gar nichtmehr, was du hören willst! Für mich ist es eindeutig, das ganze ist unlösbar weil der Faktor ZUFALL mit drinn ist, das ist nunmal nicht berechnbar oder vorhersagbar! Vielleicht weiss ers, vielleicht auch nicht. Weiter haben wir nur 2 (!) Antwortmöglichkeiten was das ganze nochmals einschränkt, ich verstehe wirklich nicht, was überhaupt die Fragestellung ist - Es ist mehr als klar, dass man die Millionen VIELLEICHT kriegt, VIELLEICHT auch nicht, die Chance hat man, wenn man 1+2 nimmt, aber auch wenn man nur 2nimmt. Jeder normal denkende Mensch nimmt deshalb Box 1&2, weil der Predictor ja sowieso nur vielleicht richtig liegt, da hab ich am Ende zumindest die 1000€ mit der selben Chance auf die Million.

Zeratyl
Illuminati
Illuminati
Beiträge: 23
Registriert: 14.04.2006 - 19:25
Wohnort: Bayern

14.12.2006 - 19:34

@araex:

1.
Ich glaube da haben wir aneinander vorbei geredet :). Ich habe nicht behauptet, dass du dies gesagt hättest. Es schien mir, dass für dich durch die Entscheidung des Kandidaten schon von vornherein klar war, was in der 2 Box enthalten ist, was ja nicht der Fall ist.

2.
Ich veränder den Predictor nicht nach Lust und Laune. Beide Aussagen schließen sich nicht aus. In der Angabe habe ich geschrieben, dass er "...mit großer Sicherheit..." seine Vorhersagen trifft. Seine Allwissenheit ist dadurch beschränkt. Weil wenn er in die Zukunft schauen könnte, würde seine Vorhersage auch mit 100%iger Sicherheit richtig sein. Er weiss alles was passiert ist und durch diesen Informationsvorsprung kann er relativ gut eine Prognose erstellen, aber er kann nicht Gedanken lesen...(wäre ansonsten in der Angabe gestanden)

3.
Ich möchte eigentlich nur einen Lösungsweg sehen der gut begründet ist.
Den Faktor Zufall kann man in gewissen Fällen mit in eine Berechnung einfließen lassen. (wie auch in diesem Fall)

Die Fragestellung lautete: was für eine Entscheidung ist für den Kandidaten am vorteilhaftesten?

Wenn du beide Boxen wählst ist die Chance, dass die 2. Box die Millionen enthält, eben nicht diesselbe wie die auf 1000 € (aufgrund der hoher Vorhersagegenauigkeit des Predictors).

@oh mein Gott

Deine Lösung ist richtig, nur ist die Begründung nicht sehr ausführlich. :wink:

Ich habe jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder ich schreibe den kompletten Lösungsweg hin oder ich erweitere noch die Aufgabe damit ist es noch möglich ist ihn zu erschließen.
Ich entscheide mich für letzteres :twisted:

Also ich erweitere die Aufgabe um folgende Abwandlung:

Die einzige Änderung ist, dass jetzt statt dem "allwissenden Predictor" diesmal ein ganz normaler Mensch die Vorhersage trifft.
Ein Mann lernt aus seinen Niederlagen. Ein Gelehrter hingegen aus Fehlern.

Bricht man seinen Feinden die Knochen, werden ihre Wunden verheilen. Bricht man allerdings Ihren Kampfgeist, so ist der Körper verloren.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

14.12.2006 - 20:44

Ok. Ich denke dann sollte man dem Typen einreden das man nur eine Kiste nimmt und dann ab Ende doch Beide nehmen.
Denn dann hat man nichts zu verlieren. Man muss also den Kerl überzeugen.
Der Unterschied zum Predictor ist, das man sich nicht selbst überzeugen muss.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

14.12.2006 - 22:58

Ich blick echt nichtmehr durch :(

Einerseits, doch. Das ist ein Widerspruch. Der Allwissende weiss schliesslich alles, er weiss auch was ich denke, sonst wäre er nicht allwissend sondern teilwissend! Es gibt keine Lösung bei diesem Rätsel, da man den Zufall eben nicht miteinfliessen lassen kann, da man keine Angaben hat! Wenn du mir sagst, wie oft der Predictor falsch liegt, kann ich es dir berechnen. Aber einfach so, ohne Zahlen ist es definitiv nicht berechenbar, lediglich einschätzbar.
deine verleichterung des Rätsels hilft mir auch nicht weiter. Ich bleibe immernoch dabei, dass es sinnlos ist nur die Box2 mit der eventuellen Chance auf 1mio zu nehmen wobei ich doch sowohl 1000€ als auch die Chance auf 1mio haben kann!?

Benutzeravatar
Oh mein Gott
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 270
Registriert: 06.12.2006 - 09:01
Wohnort: Dresden

15.12.2006 - 10:28


Echt? Meine Lösung ist richtig? *hehe* Tja, ich habs halt drauf. 8)
Jetzt müßtest Du mir nur noch sagen, welche. Die Alternative 1 oder das mit der 3. Box und der Wunderlampe?

Eine ausführliche Erklärung? Weibliche Intuition, reicht das? :D
Tja, wie würde ich das erklären? Öhm, naja, ich geh ja fleißig arbeiten und hab daher eh genügend Geld um mir das kaufen zu können, was ich will und brauche. Außerdem ist für mich Geld eh nicht so wichtig. Ich hab viel lieber meine Ruhe und die kann ich mit Geld nicht kaufen.
Daher ist es für mich nicht sonderlich reizvoll, 1000 Euro zu gewinnen. Die hab ich auch so. Wenn der Mensch/Predictor mich und meine Umstände also kennt, wird er das ja sicherlich wissen und dann davon ausgehen, daß ich eher nach dem Motto "alles oder nichts" spielen werde und mich für die Box mit der Million entscheide - also Lösung 1. Zumal ich ja keinen Einsatz bringen muß, also selbst wenn ich leer ausgehe, habe ich nix verloren.

Aber da ich mich für Box 3 mit der Wunderlampe entscheide, ist das alles eh hinfällig. :D
Heut debug' ich,
morgen brows' ich
und übermorgen caste ich die Königin auf int.

Zeratyl
Illuminati
Illuminati
Beiträge: 23
Registriert: 14.04.2006 - 19:25
Wohnort: Bayern

Und auf ein Neues

21.12.2006 - 10:05

@alarich

ja die Idee ist nicht schlecht. vielleicht würde man es so auch in der Praxis angehen. Aber der jemanden zu überzeugen ist recht schwierig, außer man besticht ihn^^. Allerdings hat man im voraus auch keine Garantie darüber, ob es tatsächlich funktioniert.

@araex

Ich versteh schon was du meinst. Aber wenn man davon ausgeht, dass alle Angaben wahr sind (was ja der Fall sein muss sonst könnte man ja das ganze Rätsel immer anders auslegen), muss der Predictor zwingend, damit es keinen Widerspruch gibt, nicht auf allen Gebieten allwissend sein. Denn man kann ja auch allwissend in einem Teilbereich sein. Und in diesem Falle wäre der Teilbereich Vergangenheit + Gegenwart.

Ja da kommen wir der Sache schon näher. Dann sag mir doch mal wie du es allgemein berechnen würdest, indem du die einzelnen Fälle unterscheidest. Die Angaben, die du brauchst, kann man sich indirekt aus der Aufgabe ableiten. (sowohl im ersten wie auch im zweiten Fall)

Es kann durchaus Sinn machen nur die zweite Box zu nehmen. Die Begründung könnte man noch etwas ausbauen.

@oh mein Gott

LOL ich meinte natürlich die 1. Alternative... Wenn es eine Wunderlampe gäbe, hätte ich dies in der Angabe erwähnt. Weibliche Intuition kann einen eben auch täuschen wie du siehst gg.
Ich bezweifel ja auch nicht, dass du eine anständige Bürgerin bist die ihren Pflichten nachkommt.^^ Wobei man sich sehr wohl indirekt Ruhe mit Geld kaufen könnte...
Naja der Mensch kennt dich nicht und entscheidet somit willkürlich. Die Begründung für die Lösung könnte man ebenfalls noch erweitern.


So einen Versuch gebe ich euch noch, wobei vieles von der Lösung schon dasteht nur nicht objektiv begründet ist. (Es steckt dazu auch ein Hinweis hier drinnen).
Ein Mann lernt aus seinen Niederlagen. Ein Gelehrter hingegen aus Fehlern.

Bricht man seinen Feinden die Knochen, werden ihre Wunden verheilen. Bricht man allerdings Ihren Kampfgeist, so ist der Körper verloren.

Benutzeravatar
Oh mein Gott
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 270
Registriert: 06.12.2006 - 09:01
Wohnort: Dresden

Re: Und auf ein Neues

21.12.2006 - 10:18

Zeratyl hat geschrieben: Naja der Mensch kennt dich nicht und entscheidet somit willkürlich. Die Begründung für die Lösung könnte man ebenfalls noch erweitern.

Na wenn der mich sowieso nicht kennt und willkürlich entscheidet, brauch ich mir eigentlich keine Mühe geben, weil ich dann dem Zufall ausgesetzt bin.
Und wenn der mich nicht kennt, dann sieht er mich logischer Weise das erste Mal, wenn ich den Raum betrete. Also kann er sein Urteil nur aufgrund meines Verhaltens da in dem Raum fällen. Allerdings wüßt ich jetzt nicht, wie mein Verhalten aussehen müßte, damit ich die Million bekomme...
Heut debug' ich,
morgen brows' ich
und übermorgen caste ich die Königin auf int.

N4mU
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2007 - 01:21

16.03.2007 - 04:25

die Frage macht für mich nicht wirklich Sinn, da sie nicht auf eindeutigen Voraussetzungen basiert: wenn der Predictor als BELOHNUNG dafür, daß man nur die Kiste zwei nimmt, eine Million hineinlegt (was er als Allwissender weiß - predicere=vorhersagen), wäre es Quatsch, beide Kisten zu nehmen, da es dann zur Strafe nur 1000 Euro gibt. Umgekehrt jedoch - wenn de Predictor zur STRAFE für die Wahl der Kiste 2 nichts hineinlegt, kann man dieser Logik folgend nur beide Kisten und somit auch nur 1000 Euro haben. Es ist jetzt nur eine Glaubenssache, ob man sich auf die Vorhersagekraft des Predictors (wovon man mal ausgehen sollte), aber vor Allem seiner Freigiebigkeit verläßt. Hat man Zweifel, nimmt man beide Kisten und in jedem Fall (böser/guter Showmaster) sind mindestens 1000 Euro sicher. Glaubt man sowohl an die Vorhersagekraft als auch die Spendabilität und wird bestätigt, gibts die Mio. Das Rätsel ist also nicht eine Frage des Wählens sondern der Vorhersagekraft (eigentlich ja nicht: siehe oben), vor allem jedoch der guten/bösen Absichten des Predictors...
Oder ich hab was nicht verstanden.



Zurück zu „Denksport Rätselforum Logikrätsel“