Scientology

Diskussion zu Kinofilme, Kultfilme, Spiele und Musik sowie Science-Fiction, Mystery & Fantasy-Bücher.


Benutzeravatar
Thor
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 107
Registriert: 22.06.2003 - 14:08
Wohnort: Germany

Scientology

21.04.2006 - 16:18

Ich eröffne hier mal einen Thread zum Thema Scientology.

Scientology ist ja derzeit aufgrund der Geburt des Kindes von Tom Cruise und Katie Holmes in aller Munde. Grund für die ganze Aufregung ist die sogenannte "stille Geburt". Scientology verbietet den Müttern bei der Geburt zu schreien, da sonst das Kind traumatisiert wird.

Hier mal einige Wikipedia-Infos zu Scientology:
Scientology (deutsch: die Lehre vom Wissen) ist eine sich selbst als Religion charakterisierende Organisation. Für Deutschland hat das Bundesarbeitsgericht am 22. März 1995 (Aktenzeichen: 5 AZB 21/94) festgestellt, dass Scientology der Status einer Religionsgemeinschaft nicht zukommt.

Scientology wurde in den 1950ern in den USA von L. Ron Hubbard gegründet. Nach dessen Tod übernahm David Miscavige den Vorsitz. Derzeit ist Heber Jentzsch "Präsident", aber David Miscavige, der als einziger den Rang des "Captain" hat und im Religious Technology Center (der die vielfältigen Marken- und Urheberrechte von Scientology verwaltet) den Vorsitz hat, ist die einflussreichste Person innerhalb der Scientology-Organisation. Anfang der 1970er Jahre begann Scientology ihre Tätigkeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im deutschsprachigen Raum gibt es "Kirchen" (Deutschland 8, Schweiz 5, Österreich 2) und "Missionen".

Scientology wird in Deutschland auf Bundesebene und teilweise auf Landesebene wegen Verdachts auf "Bestrebungen gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung" vom Verfassungsschutz beobachtet und regelmäßig in den entsprechenden Verfassungsschutzberichten erwähnt.

Die großen christlichen Kirchen Deutschlands sowie viele kirchliche, staatliche und unabhängige Beratungsstellen für Sektenmitglieder und -aussteiger stufen Scientology dagegen als gefährliche sogenannte "Psycho-Sekte" ein.

In den USA, in Italien, Spanien, Schweden, Ungarn, Portugal, Mexiko, Australien, Neuseeland und Taiwan hat Scientology - teilweise nach Prozessen bis zu den höchsten Gerichten - den Status einer religiösen und gemeinnützigen, von Steuern befreiten Organisation zuerkannt bekommen.

Laut unabhängigen Publikationen wird die Mitgliederzahl weltweit auf ca. 150.000 geschätzt. Scientology selbst spricht von über 8 Millionen Anhängern. In Deutschland sollen es zwischen fünf- und sechstausend sein, Scientology selbst wiederum verweist auf 12.000 aktive Mitglieder in Deutschland (Stand: 2005).

forza
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 92
Registriert: 29.03.2006 - 18:57

21.04.2006 - 16:21

ich will keinen beleidigen aber meiner meinung sind die scientology krank
es gibt über natürliche kräfte! was genau weiss ich nich? aber ich versuche es raus zu finden

Benutzeravatar
Dinoomi
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 61
Registriert: 21.04.2006 - 15:02
Wohnort: München - Bayern - Deutschland

22.04.2006 - 04:20

forza hat geschrieben:ich will keinen beleidigen aber meiner meinung sind die scientology krank
stimme ich auch zu...nichts weiter als eine große sekte für mich...gehören verboten einfach...total


gr. dinoomi :idea: :roll: :roll:
Bild

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

22.04.2006 - 06:15

forza hat geschrieben:ich will keinen beleidigen aber meiner meinung sind die scientology krank
Ich will ja keinen beleidigen, aber ich finde Postings wie diese einfach unerträglich.

Normalerweise würde ich so ein Mist-Posting keiner Antwort würdigen, aber im Interesse einer interessanten Diskussion ... sag doch mal, was _genau_ ist denn so krank an Scientology?
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

Benutzeravatar
HardCora@WArmUp
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 474
Registriert: 11.11.2005 - 20:03
Wohnort: schwarzwald

22.04.2006 - 09:44

mvs hat geschrieben:
forza hat geschrieben:ich will keinen beleidigen aber meiner meinung sind die scientology krank
Ich will ja keinen beleidigen, aber ich finde Postings wie diese einfach unerträglich.

Normalerweise würde ich so ein Mist-Posting keiner Antwort würdigen, aber im Interesse einer interessanten Diskussion ... sag doch mal, was _genau_ ist denn so krank an Scientology?

*rofl* mvs,krallst dir den nächsten :wink:
Ich wünsche mir Flügel, die mich tragen,
leicht und beschwingt,
über alle Grenzen, alle Hindernisse,
nicht um zu fliehen,
aber um anzukommen.

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

22.04.2006 - 15:36

Nun ja, was soll ich sagen, ich bin eben so :wink:

Und wenn ich nur ein klein wenig dazu beitragen kann, dass Leute zuerst mal nachdenken, und sich Argumente zurechtlegen, die sie posten, anstatt wischi-waschi wie das hier ... ist das doch schon ein positiver Beitrag zur Diskussionskultur, nicht wahr? :D

(Keine Angst, ich bring ihn schon nicht zum weinen :wink: )
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

Benutzeravatar
Mimi
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 83
Registriert: 08.09.2005 - 20:33
Kontaktdaten:

22.04.2006 - 20:46

Ich hab mal mit einem Anhänger dieser Sekte gesprochen...er hat unteranderm erzählt, dass Jesus einen Zwillingsbruder hatte und dieser an seiner stelle am Kreutz gestorben ist...

Haben die in der Sekte nich auch diese Armbänder? Für mich is diese Sekte einfach nur eine Geldquelle für die Vositzenden...
Alles hat seine Grenzen, nur die menschliche Dummheit ist unendlich.

Benutzeravatar
Dinoomi
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 61
Registriert: 21.04.2006 - 15:02
Wohnort: München - Bayern - Deutschland

22.04.2006 - 21:25

Mimi hat geschrieben:Ich hab mal mit einem Anhänger dieser Sekte gesprochen...er hat unteranderm erzählt, dass Jesus einen Zwillingsbruder hatte und dieser an seiner stelle am Kreutz gestorben ist...

Haben die in der Sekte nich auch diese Armbänder? Für mich is diese Sekte einfach nur eine Geldquelle für die Vositzenden...
Genau, jetzt kommt meine Argumente:

- Im Ethik-Unterricht wurden wir gelehrt das sowelche Leute krank sind, denn sie holen sich anhänger die sie von ihren familien trennen ihr ganzes vermögen und besitzt auf die sekte zuschreiben

- man hört viele berichte das sekten leute verleiten andere z.b. umzubringen siehe Satansopfer ect.

- die sekte Scientology schon Hollywood-stars bei sich hat und deswegen nur noch ruhmreicher geworden ist....


gr. dinoomi :P :P :P
Bild

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

22.04.2006 - 21:33

Und das sind deine Argumente?

Ich hatte schon gehofft, jetzt kommen Erfahrungsberichte ...

Naja, so was ist eben zuviel verlangt.
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

Benutzeravatar
Mimi
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 83
Registriert: 08.09.2005 - 20:33
Kontaktdaten:

22.04.2006 - 22:33

Tja...vllt solltest du mal selber versuchen an insider wissen zu gelangen wenn dir unsre beiträge nich reichen.
Alles hat seine Grenzen, nur die menschliche Dummheit ist unendlich.

mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

22.04.2006 - 22:36

Was für Beiträge? Hier gab es keinen Beitrag.
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

forza
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 92
Registriert: 29.03.2006 - 18:57

23.04.2006 - 13:05

ok ich soll es dir sagen ok

1 manche leute in der sekte haben maulkorbphlicht
2.dieses komische stillgeburt
3. das menschen (ich meine nicht vorzeige prominente sondern normale menschen wie du und ich) viel geld für die kurse bezahlen müssen da sich das nicht jeder leisten kann werden diese leute kriminell

und das sind nur einpaar sachen ich hoffe das reicht dir erstmal und ich werde nicht wider wie von einem schakal angegriffen
es gibt über natürliche kräfte! was genau weiss ich nich? aber ich versuche es raus zu finden

mirra
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 09.09.2006 - 04:31

10.09.2006 - 04:01

forzas argumente fine ich schon einleuchtender als die davor

Benutzeravatar
Reefer
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 25
Registriert: 19.08.2006 - 13:45
Wohnort: Berlin

10.09.2006 - 18:23

Ich dachte die glauben an Ausserirdische? Wie Fox Mulder... :lol:

Benutzeravatar
Ford Prefect
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 178
Registriert: 08.11.2005 - 00:20
Wohnort: - von den Aliens geholt worden -

29.10.2006 - 01:05

Hier habt ihr mal einen Erfahrungsbericht von mir zum Thema Scientology... den hab ich vor ein paar Wochen in einem anderen Forum geschrieben und werde ihn hier einfach zitieren:
Ich bin kurz vor 8 auf dem Weg zum Edeka, weil ich noch Mezzo kaufen will. Dabei komm ich am stuttgarter Scientology-Vorposten vorbei, und da steht sone Frau davor. Die lächelt mich schon so an als sie mich sieht und fragt mich, ob ich einen Stresstest machen will. Ich weiß natürlich, dass die von der Scientology ist, aber ich denk mir halt, hey, mal was anderes, wird bestimmt lustig, und geh mit.
Ich werde weitergegeben an eine zweite freundliche Dame, die mir erstmal 2 Blechdosen in die Hand drückt und mir mit ner Messnadel meinen Stressstatus zeigen will. Der ist natürlich hoch (hätte ich auch nicht anders erwartet), daraufhin bietet sie mir ein seltsames Buch an, in dem von sog, DIANETIK die Rede ist, charakterisiert wird das als sone Psychoforschung. Die freundliche Dame hat nicht einmal den Begriff Scientology in den Mund genommen. Ich schaffe es immerhin, sie davon zu überzeugen, dass ich nicht genug Geld dabeihabe (des schlimmste ist, die hat immer so getan als würde sie mir das Buch kostenlos mitgeben und als wäre es selbstverständlich, dass ich es mitnehme, und dann auf einmal kommt sie mit 10€..) Daraufhin fragt sie mich, ob ich einen Persönlichkeitstest machen will (kostenlos natürlich), damit ich sehen kann, wie die Dianetik arbeitet.
Naja ich hab halt noch nicht genug und mache diesen Test. Kurz 200 Kästchen ankreuzen und fertig. Daraufhin meint sie, während sie den auswertet, soll ich mir doch einen Kurzfilm über Dianetik anschauen. Ich sag dazu ja, weil ich sie loswerden will.
Der Film ist total krank. Es geht um einen Typ, der American Football spielt und dabei mit nem anderen zusammenknallt und bewusstlos wird. Im Krankenhaus kann er seine Füße nicht mehr bewegen und die Ärzte sagen, es sei unheilbar. Daraufhin kriegt der Typ Visionen von Psychoanalytikern, die ihn als Testobjekt benutzen wollen - total abstrus. Jedenfalls schenkt ein Freund dem Typ ein Scientology-Buch - ach, was red ich, natürlich ein DIANETIK-Buch. Der Typ liest sich das durch und kann wieder gehen. Wie realistisch.
Danach fragt mich die Frau, wie der Film war, und da mir diese Scheißfreundlichkeit zum Hals raushängt sag ich halt so, der Film war übel reißerisch und von einer so genannten Wissenschaft hätte ich mehr erwartet und so. Da sag die nur so: Ja, das kann sie verstehen, und geht zu meinem Persönlichkeitstest über. Des Ergebnis ist -natürlich - niederschmetternd: Ich sei total unstabil und unkonzentriert, blablabla. Ich streit mich ne Weile mit der weil ich nicht einsehe dass sie bestimmte Persönlichkeitsmerkmale von mir als schlecht ansieht, und immer wenn ihr bei einem die Argumente ausgehen, sagt sie immer "Dianetik und Scientology können mir dabei helfen". Achja, inzwischen ist sie sich so sicher, dass sie sich traut, das Wort Scientology auszusprechen.
Weil ich ihre Kritik an mir so niedermache, will sie mir unbedingt noch nen zweiten Film zeigen, und behauptet, da würden alle meine Fragen beantwortet werden. Ich denk mir nur so: Schon komisch, da wird ein Film gedreht in dem zufällig genau die Fragen, die ich später stelle, beantwortet werden. Inzwischen ist mir klargeworden dass ich aus dem Irrenhaus heraus muss und lehne den Film freundlich ab.
Daraufhin redet die voll auf mich ein ich muss den Film sehen um das ganze zu verstehen und er wär informativ und so. Obwohl ich mich weiterhin weigere legt sie die Videokasette ein. Als ich ihr dann sage, sie soll mich bitte zu nichts drängen, ist sie beleidigt und meint, das tut sie doch gar nicht. Immerhin hab ich sie dazu gebracht, dass ich den Film nicht anschauen muss. Sie drückt mir noch 2 dutzen Broschüren in die Hand und lässt mich gehen. Mann war ich froh.
Das schlimme ist, ich kann einfach ned unfreundlich sein zu so Leuten, sonst wär ich schon früher gegangen. Die Leute da sind echt gefährlich und man kann kaum mit ihnen argumentieren weil die sich verdammt gut auskennen.
Ich kann euch nur eines raten: Lasst euch von denen nie beschwatzen! Die machen euch psychisch fertig! Ich bins jetzt noch...
[Bewegt sich auf einer exzentrischen Umlaufbahn und schaut alle Schaltjahre mal vorbei]

Benutzeravatar
COS
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 13.11.2006 - 17:45

13.11.2006 - 17:52

Scincetology ist im grunde eine riesige gesellschaft die in einer anderen welt lebt z.B. gibt es in der nähe von neuschwanenstein ein riesiges haus von scincetology das von hauvenweise wachleuten von dene bewacht wird und wo niemand rein bzw. raus kann



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Entertainment“