Ufo's, Lügen und der Kalte Krieg

Diskussion zu Kinofilme, Kultfilme, Spiele und Musik sowie Science-Fiction, Mystery & Fantasy-Bücher.


schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

Ufo's, Lügen und der Kalte Krieg

01.11.2007 - 13:54

Fr, 2. Nov · 00:45 - 01:30 · PHOENIX

Helden im All

Der steinige Weg zu den Sternen - Raumfahrt

Beschreibung

12. April 1961. Das erste Mal in der Geschichte macht sich ein Mensch daran, den Weltraum zu erobern. Auf der Spitze einer Rakete sitzt ein 27jähriger Major der Sowjetarmee, eingezwängt in eine winzige Kapsel, unter ihm Tausende Tonnen mit hoch explosivem Treibstoff. Niemand kennt bis dahin den tollkühnen Weltraumpiloten: Juri Gagarin. Bereits zwei Jahre zuvor, am 4. April 1959, präsentierten die USA der ganzen Welt siegessicher ihre Raumfahrer in spe. Unter 500 Jagdfliegern wurden sie auserwählt, die Sowjets im Kosmos zu schlagen, die Schlappe des Sputnik-Schocks vergessen zu machen.


Sendungsdauer/ -ende
45 min (bis 1:30)
__________________________________________________________________________________________
Fr, 2. Nov · 01:30 - 02:25 · PHOENIX

Kalter Krieg im All

Raumfahrt

Beschreibung

Hinter den meisten Erfolgen der Raumfahrt steht das Militär. Während die Weltraumflüge von Gagarin und Armstrong jedem bekannt sind, blieb die militärische Seite im Dunkeln. Der geheime Wettlauf ins All wurde in erster Linie zwischen den USA und der Sowjetunion ausgetragen. Der Film beleuchtet die immer noch geheimen Kapitel der Weltraumfahrt und zeigt die historischen Grundlagen für die unter US-Präsident Bush wider aktuell gewordene "New Missile Defense" auf.


Sendungsdauer/ -ende
55 min (bis 02:25)

__________________________________________________________________________________________
Fr, 2. Nov · 02:25 - 03:10 · PHOENIX

Hallo Erde, hier ist der Mond

Ein Wiedersehen mit Apollo-Astronauten - Raumfahrt

Beschreibung
Das Apollo-Programm war das bisher ehrgeizigste Unterfangen der Menschheit. Mehr als 500.000 Personen waren ein Jahrzehnt lang mit der Vorbereitung und Abwicklung der Mondflüge befasst. Aus Tausenden von Kandidaten wurden in einem Jahre langen Auswahlverfahren die Besten ausgewählt - 72 insgesamt. Von ihnen haben 24 den Mond betreten oder in der Raumkapsel umkreist. Was macht man, wenn man auf dem Mond war? Der Film hat ehemalige Astronauten gefragt, was aus ihnen danach geworden ist beruflich und privat.

Sendungsdauer/ -ende
45 min (bis 03:10)
__________________________________________________________________________________________
Fr, 2. Nov · 03:10 - 03:55 · PHOENIX

Siegesbeute

Deutsche Raketen-Spezialisten im Dienste Stalins - Raumfahrt

Beschreibung
1945. Spezialeinheiten der Siegermächte durchkämmen das zerstörte Deutschland nach geeigneter Beute. Die V2-"Wunderwaffe" steht auf der Wunschliste ganz oben. Das besondere Augenmerk Stalins gilbt dabei den deutschen Fachleuten. Den führenden Mann der V2-Entwicklung, Wernher von Braun, hatten bereits die Amerikaner "erbeutet". Die Sowjets mussten sich zunächst mit Helmut Grötrupp begnügen, der in Peenemünde ebenfalls zu den führenden Köpfen zählte. Bereits im Sommer 1945 rekrutierten sie weitere Spezialisten. Der Film erzählt das Schicksal der deutschen "Raketensklaven": Deportation, Alltag in der Fremde, Leben im "goldenen Käfig", Hoffnungen und Hoffnungslosigkeit.


Sendungsdauer/ -ende
45 min (bis 03:55)
__________________________________________________________________________________________
Fr, 2. Nov · 03:55 - 04:50 · PHOENIX

Ufo's, Lügen und der Kalte Krieg

Raumfahrt

Beschreibung
Auch wenn Ufos eher einem Science Fiction zu entstammen scheinen, ist die breite Spur von Dokumenten erstaunlich, die Ufos seit dem Zweiten Weltkrieg beim amerikanischen Militär und Geheimdienst hinterlassen haben. Auf mehreren tausend Seiten ist festgehalten, dass das scheinbar lächerliche Thema von offiziellen Stellen sehr ernst genommen wurde. Hochrangige Militärs waren sich in den 50er Jahren sicher, dass Ufos real sind. Der Film lässt Zeitzeugen und Experten zu Wort kommen, darunter Militärkameraleute, die Ufos filmen sollten, Fluglotsen, die sie auf dem Radarschirm und mit eigenen Augen sahen und Historiker, die sich mit dem Thema beschäftigen, darunter Gerald Haines, der ehemalige Chefhistoriker der USA.


Sendungsdauer/ -ende
55 min (bis 04:50)
__________________________________________________________________________________________
Fr, 2. Nov · 04:50 - 05:30 · PHOENIX

Countdown im Urwald - Mit Ariane 5 ins All

Raumfahrt

Beschreibung

Ariane ist der Stolz der europäischen Raumfahrtindustrie. Die Erfolgstory begann am Weihnachtsabend 1979, als vom französischen Weltraumbahnhof in Kourou, Französisch-Guyana, die erste Ariane-Rakete einen Satellitendummy in den Orbit beförderte. Seitdem verdienen die Europäer mit dem Transport ziviler Kommunikationssatelliten gutes Geld. Der Film beobachtet die Vorbereitungen zu einem erfolgreichen Ariane-Start in Kourou und wirft einen Blick hinter die Kulissen des europäischen Raumfahrtbetriebes.


Sendungsdauer/ -ende
40 min (bis 05:30)

__________________________________________________________________________________________
Fr, 2. Nov · 05:30 - 05:50 · PHOENIX

Die Columbia-Tragödie

Amerika trauert - Raumfahrt

Beschreibung



Sendungsdauer/ -ende
20 min (bis 05:50)

__________________________________________________________________________________________
Fr, 2. Nov · 05:50 - 06:20 · PHOENIX

Die Rückkehr des Space Shuttle

Return to Flight - Raumfahrt

Beschreibung
Zwei Jahre nach der Columbia-Katastrophe steht wieder ein Shuttle auf der Startrampe in Cape Canaveral. Mit dem Start der Discovery im Juli 2005 sollte die Raumfähre ihren Dienst in verbesserter Version wieder aufnehmen können. Nach der Bekanntgabe des neuen Weltraumprogramms von US-Präsident Bush im Januar 2004 wird das Spaceshuttle-Programm jedoch nur noch bis zum Jahr 2010 weiter betrieben und dies im Wesentlichen auch nur zur Fertigstellung der ISS. Der Film erzählt die bahnbrechende Entwicklung eines wieder verwendbaren Raumgleiters, dessen Erfolge (z.B. die "Sehkorrektur" des Weltraumteleskops Hubble) vergessen haben lassen, dass Raumfahrt noch immer eines der letzten großen Abenteuer der Menschheit ist. Mit der Wiederaufnahme der Shuttleflüge kehrt auch die Möglichkeit des Scheiterns zurück.

Formatinformation


Showview
Keine Showviewinformationen (?)

Sendungsdauer/ -ende
30 min (bis 06:20)

__________________________________________________________________________________________
Fr, 2. Nov · 06:20 - 07:05 · PHOENIX

Mission 2018 - Odyssee zum Mars

Raumfahrt

Beschreibung
"Die ersten 'Marsmenschen' werden mit Sicherheit von der Erde kommen." Mit dieser Prophezeiung könnte der amerikanische Schriftsteller Ray Bradbury Recht behalten, wenn die NASA mit ihren neuesten Plänen zur Besiedlung des Roten Planeten Ernst macht. Bereits für das Jahr 2018 ist der erste bemannte Weltraumflug mit Kurs auf unseren Nachbarn im Sonnensystem geplant. Der japanische Filmemacher Kenichiro Takiguchi begleitet die zukünftigen Marseroberer bei ihren Vorbereitungen und zeigt in atemberaubenden 3D-Animationen, wie die außergewöhnlichste Expedition der Menschheitsgeschichte ablaufen könnte.


Sendungsdauer/ -ende
45 min (bis 07:05)
__________________________________________________________________________________________
Fr, 2. Nov · 07:05 - 07:35 · PHOENIX
Die Mission des Thomas Reiter


Beschreibung
Raumfahrt "Die ersten 'Marsmenschen' werden mit Sicherheit von der Erde kommen." Mit dieser Prophezeiung könnte der amerikanische Schriftsteller Ray Bradbury Recht behalten, wenn die NASA mit ihren neuesten Plänen zur Besiedlung des Roten Planeten Ernst "Die ersten 'Marsmenschen' werden mit Sicherheit von der Erde kommen." Mit dieser Prophezeiung könnte der amerikanische Schriftsteller Ray Bradbury Recht behalten, wenn die NASA mit ihren neuesten Plänen zur Besiedlung des Roten Planeten Ernst macht. Bereits für das Jahr 2018 ist der erste bemannte Weltraumflug mit Kurs auf unseren Nachbarn im Sonnensystem geplant. Der japanische Filmemacher Kenichiro Takiguchi begleitet die zukünftigen Marseroberer bei ihren Vorbereitungen und zeigt in atemberaubenden 3D-Animationen, wie die außergewöhnlichste Expedition der Menschheitsgeschichte ablaufen könnte.


Sendungsdauer/ -ende
30 min (bis 07:35)
__________________________________________________________________________________________
Fr, 2. Nov · 07:35 - 08:15 · PHOENIX

ZDF-Expedition

Wettlauf zur Venus - Raumfahrt

Beschreibung
Es ist ein astronomisches Abenteuer ersten Ranges: Es geht um die erste wissenschaftliche Gemeinschaftsleistung Europas, als 1769 die einmalige Chance bestand, an den entferntesten Stellen der Erde den Durchgang der Venus vor der Sonne zu messen, um endlich die Entfernung zwischen Erde und Sonne ermitteln zu können. Ergebnis dieser Forschung ist das Urmeter aller astronomischer Rechnungen, die feste Einheit AE, von der so viele andere Kalkulationen abhängen.


Sendungsdauer/ -ende
40 min (bis 08:15)
__________________________________________________________________________________________

_______________<blink>Eine Wiederholung gibt es zu jeweils gleichen Zeiten, am Mi, 14. Nov.</blink>
__________________________________________________________________________________________



Rund 7 1/2 Std.
Na - da kann ich mich ja auf eine lange Nacht einrichten.

Und so peinlich wie neulich bei Fr. Maischberger wird's wohl nicht werden.

Ich werde es natürlich aufzeichnen !

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

01.11.2007 - 14:23

Interessant, wie schon gesagt ne Lange Nacht.

Werd es auch aufzeichnen und vielleicht ins Internet stellen. #

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

02.11.2007 - 22:08

Joar, nur die Sendezeit ist ne Frechheit...

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

02.11.2007 - 22:14

Ist so wie schon vorbei und wie gesagt die Sendezeit war das aller letzte so konnte ich es nicht angucken.... - Ja richtig gehört schon vorbeit den Freitag z.B. Fr, 2. Nov · 01:30 - 02:25 · PHOENIX <over

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

02.11.2007 - 22:43

TronamdoXL hat geschrieben: konnte ich es nicht angucken....
Hab mein PC-DVB-T programmiert und über Nacht laufen lassen.
Hat alles aufgezeichnet. muß jetzt nur noch die knapp 8,9 GB zurechtschnibbeln und die 11 Teile über's WE ins Netz stellen (wenn's klappt, wie ich mir das denke).
  • Diese Signatur ist schwarz,
    auf schwarzen Grund.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Entertainment“