Ausserirdischer Besuch

Alles zum Thema UFOs (Unidentified Flying Object) und Aliens wird hier diskutiert. Aktuelle UFO-Sichtungen 2019 und 2020 sowie UFO-Abstürze und Außerirdische Technologie.
Wenn du merkwürdige Lichter oder Flugobjekte beobachtet hast oder vielleicht sogar von Aliens entführt wurdest, bist du hier genau richtig.


nexus06
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2006 - 23:44

Ausserirdischer Besuch

18.04.2006 - 00:30

Hallo.
Ich möchte euch mal erzählen, was mir Anfang 2003 passiert ist.
Ich ging eines Abends spät ins Bett. Es war ungefähr 2 Uhr (nachts).
Ich konnte nicht gleich einschlafen, wälzte mich hin und her.
Um halb 3 hatte ich eine halbwegs bequeme Position eingenommen.
Ich lag also auf der rechten Seite, konnte auf die Uhr des Radioweckers und auf den
Spiegel rechts vom Bett sehen.
Links von mir war das Schlafzimmerfenster (das ich durch den Spiegel ebenfalls im
Blickfeld hatte.
Um 2:32 Uhr begann ich ein Rauschen in der Atmosphäre wahrzunehmen.
Zur gleichen Zeit wurde meine Atmung schneller und unregelmässiger.
Es setzte eine Art Körperlähmung ein und ich konnte mich nicht mehr bewegen, kein
Fuss, kein Arm, kein Finger.
Und da fing es auch schon an draussen zu blitzen.
Nicht wie bei einem Gewitter, sondern eher als ob kurz die Farben vertauscht werden.
Was Schwarz war, wurde weiss. Was rot war, wurde grün (also so, wie die Negative
vom Fotofilm früher...). Und das eben innerhalb dieser Blitze.
Das Rauschen wurde immer lauter, und war ungefähr 30 cm links und rechts von jedem
Ohr entfernt zu hören.
Ich hatte Angst, konnte mich nicht bewegen. Ich dachte das wär ein Herzinfarkt
gewesen.
Aber das standen dann plötzlich 2 dünne Wesen links am Bett (ich konnte es im
Spiegel sehen).
Einer war grösser.
Und einer der beiden berührte meine Bettdecke.
Mir liefen die Tränen runter, ich wusste nicht, wie mir geschah.
Im nächsten Moment waren sie weg.
Das Rauschen wurde leiser und verschwand wieder.
Ich konnte mich wieder bewegen.
Es war jetzt 2:35 Uhr.
Und jetzt? Ich war geschockt, konnte mich nur langsam beruhigen. Ich wohne allein,
keiner hat was gehört oder gesehen (ausser mir), ich habe also keinen Zeugen.
Ich stand dann auf, ging ins Wohnzimmer um eine zu rauchen, beruhigte mich und
ging dann wieder ins Bett und konnte einschlafen.

Martin_Scorsese
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2006 - 00:39

18.04.2006 - 00:58

Hmm... Klingt nach einem LSD-TRIP.

Nein, mal im Ernst.

Es gibt viele Krankheiten die auf diese Symptome zutreffen.

zB Derealisierung oder Depersonalisierung

Es könnte sich auch um eine einfache Panik-Attacke gehandelt haben.

Einbildung könnte es natürlich auch gewesen sein.

Hast du eigentlich jetzt Angst vor dem einschlafen?

MFG Manuel

Benutzeravatar
Apologus
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 36
Registriert: 16.04.2006 - 20:07

18.04.2006 - 00:58

Hmm.. is ja seeehr merkwürdig.

Ich will ja jetzt nicht sagen, dass ich die nicht glaube aber...
Naa eigentlich doch... Kann ich irgendwie nicht, is nicht böse gemeint.
Habs nicht so mit Aliens, aber ist ja okay.

Also so wie dein Körper reagiert hat, das hört sich jedenfalls ziemlich an, wie die körperlichen Erscheinungen beim Astralreisen...

nexus06
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2006 - 23:44

18.04.2006 - 01:26

Nein, es ist wirlich so passiert.
Ich nehme keine Drogen (okay, ich habe zweimal einen Joint geraucht, im Oktober
97 und im Sommer 2000).
Ich habe damals keinen Alkohol getrunken (es war wochentags) und auch nichts
falsches gegessen.
Krankheiten habe ich ebenfalls keine.
Aber ich sehe oft Dinge, die andere nicht sehen.
Liegt vielleicht daran, dass ich extrem feinfühlig bin.
Und Skorpion, lach...
Mein IQ liegt über 140, Persönlichkeitsstörungen liegen keine aussergewöhnlichen
vor, und nein,
ich habe keine Angst vorm Einschlafen und noch nie vor der Dunkelheit.
1991 ist mir im selben Zimmer schon einmal eine kleine Gestalt erschienen, die
erst beim Einschalten der Nachttischlampe verschwand.
Desweiteren träume ich oft von verstorbenen Verwandten und halte so mit ihnen
Kontakt.
Letzten September hat es um 4 Uhr nachts auch wieder gespukt, und zwar so
laut, dass meine Mutter (meine Eltern wohnen in der gegenüberliegenden Seite
des Hauses) davon wach wurde.
Da war ich froh, dass ich endlich mal ne Zeugin hatte.
Begann schon an mir zu zweifeln.

Nein, ich bin nicht verrückt.

Martin_Scorsese
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2006 - 00:39

18.04.2006 - 01:28

Ich will dir wirklich nicht zunahme treten, aber vielleicht leidest du wirklich an Schizophrenie.

Wenn das öfters passiert und dich stört, dann solltest du vielleicht einen Facharzt aufsuchen.

Nochmal:

Ich bin kein Arzt und kann das nicht beurteilen. Aber man könnte eine Krankheit in Betracht ziehen.

nexus06
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2006 - 23:44

18.04.2006 - 02:09

Hmmm...
Es hat 1991, 2003 und 2005 bei mir 'gespukt'...
Das ist sehr seeehr oft?! Lach... Ich fahr jetzt ganz schnell zum Arzt und lass mir
helfen... Lach!
Martin, wusstest du, dass wer Krankheiten sucht, auch immer eine findet?
Ich suche keine Erklärungen für meinen ausserirdischen Besuch.
Ich brauche keine alternativen Ursachen für dieses Erlebnis.

Es ist halt passiert. Und nicht nur mir, sondern vielen anderen auch (vor allem US-
Amerikanern... 'Oh my gosh!').
Denn wie es der Zufall (gibt es überhaupt Zufälle?) so will, habe ich vor ein paar
Monaten eine Dokumentation auf N24 gesehen, die exakt dieses Thema behandelt
hat.
Die 'Amis' haben das gleiche erlebt, mit dem kleinen Unterschied, dass sie mit ins
Raumschiff genommen (mich haben sie ja nicht mitgenommen) und medizinisch
untersucht wurden.
Wahrscheinlich war es in meinem Fall eine Verwechslung und sie sind deshalb nach
3 Minuten wieder verschwunden.

Desweiteren wäre ich froh, wenn Chatter auf einer UFO-Seite etwas
empfänglicher für übernatürliche Erlebnisse wären, wir sind ja schliesslich nicht im
Forum des Gesundheitsamtes (wow, jetzt kommt aber voll die Zicke bei mir durch...).

Alles ist möglich!
Vielleicht leben wir ja garnicht sondern Träumen nur?
Oder ist das alles 'Matrix'? Lach...
Jedem geschieht nach seinem Glauben.
...Wer nichts glaubt, dem geschieht auch nichts...

Martin_Scorsese
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2006 - 00:39

18.04.2006 - 02:39

Du sagst es spukte 4 mal bei dir.

Mal hast du Kontakt zu verstorbenen Verwandten, mal kommen Außerirdische zu dir ins Zimmer.

Wieso passieren solche Dinge mir nicht?

Ich bin eher ein Mensch, der versucht alles wissenschaftlich zu klären. Trotzdem glaube ich daran das Leute mit medialen Fähigkeiten gibt, ich glaube sogar das ich selbst ein Medium bin.
Ich kann mir aber nicht vorstellen das ein Medium so stark ausgeprägt sein kann.
Ich zweifle hier auch garnicht daran dass du mir Geschichten erzählst. Du hast das sicher so erlebt wie du es uns hier schilderst. Allerdings versuche ich zuerst die Dinge rational zu erklären. Erst wenn alle "natürlichen" Möglichkeiten geklärt sind, erst dann glaube ich an etwas Übernatürliches wie zB ein Besuch von Außerirdischen ...

MFG Manuel

PS: Bin auf keinen Konflikt aus, sondern will diskutieren. Ich geh jetzt aber mal schlafen, wir hören morgen voneinander.

Gute Nacht!

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

18.04.2006 - 03:04

Du warst in der Schlafphase 1 ( von 4 )
Du bist in dieser Phase zwar der Meinung Du seiest noch wach, aber wärest Du an einem EEG angeschlossen, ist festzustellen, daß Du Dich bereits in der ersten Schlafphase befindest.
Ich kann es Dir aber auch ohne EEG beweisen, das Du schon geschlafen hast.
nexus06 hat geschrieben:... Ich lag also auf der rechten Seite, konnte auf die Uhr des Radioweckers und auf den Spiegel rechts vom Bett sehen .... Es setzte eine Art Körperlähmung ein und ich konnte mich nicht mehr bewegen, kein Fuss, kein Arm, kein Finger ... Das Rauschen wurde immer lauter, und war ungefähr 30 cm links und rechts von jedem Ohr entfernt zu hören ...
1. Du konntest nur noch mit dem linken Ohr hören.
2. Du hast ein Rauschen wahrgenommen, welches ca. 30 cm von beiden Ohren gehört wurde.
Mit EINEM Ohr ist räumliches hören nicht möglich
3. Du hattest ja " eine Art Körperlähmung " und hattest deswegen auch nicht die Möglichkeit Deinen Kopf so zu drehen um mit beiden Ohren hören zu können, um zu sicherzustellen wie weit das Rauschen entfernt ist.
Das Zeit im Traum sehr relativ ist brauch ich wohl keinen zu erklären.
Ich hatte schon Träume, wo ich hätte Stunden gebraucht um sie zu erzählen, obwohl ich nur wenige SEKUNDEN eingenickt war.

Benutzeravatar
GründerDesODMK
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 18
Registriert: 17.04.2006 - 12:43

???

18.04.2006 - 10:16

Mahlzeit,
so bin noch nich solange im forum , kenne mich auch nich wirklich damit aus (interesiert mich aber sehr, sonst wär ich nich hier)
aber
irgendwie biste son bittel veruckt, nexus
Liebe ist leicht zu finden,
schwer zu nutzen,
und nie zu vergessen !

T
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 67
Registriert: 16.04.2006 - 12:10

01.05.2006 - 17:05

ja also echt, ich bin nicht so der mega skeptiker, aber jemand bei dem es spukt, der mit seinen verstorbenen Verwandten durch Träume in Kontakt bleibt und noch dazu von Aliens besucht wird... das is schon heftig.
Ist dein Haus evtl. ein Knotenpunkt der mystischen Energien im Universum oder sowas?!

:lol: :lol: :lol:

held
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 20
Registriert: 29.04.2006 - 14:28

01.05.2006 - 18:22

Ich glaube, nexus hat nur einen kleinen Teil eines Satzes vergessen:



Hallo.
Ich möchte euch mal erzählen, was mir Anfang 2003 passiert ist.
Ich ging eines Abends spät ins Bett. Es war ungefähr 2 Uhr (nachts).
Ich konnte nicht gleich einschlafen, wälzte mich hin und her.
Um halb 3 hatte ich eine halbwegs bequeme Position eingenommen und schlief ein.
Ich lag also auf der rechten Seite, konnte auf die Uhr des Radioweckers und auf den
Spiegel rechts vom Bett sehen.
Links von mir war das Schlafzimmerfenster (das ich durch den Spiegel ebenfalls im
Blickfeld hatte.
Um 2:32 Uhr begann ich ein Rauschen in der Atmosphäre wahrzunehmen.
Zur gleichen Zeit wurde meine Atmung schneller und unregelmässiger.
Es setzte eine Art Körperlähmung ein und ich konnte mich nicht mehr bewegen, kein
Fuss, kein Arm, kein Finger.
Und da fing es auch schon an draussen zu blitzen.
Nicht wie bei einem Gewitter, sondern eher als ob kurz die Farben vertauscht werden.
Was Schwarz war, wurde weiss. Was rot war, wurde grün (also so, wie die Negative
vom Fotofilm früher...). Und das eben innerhalb dieser Blitze.
Das Rauschen wurde immer lauter, und war ungefähr 30 cm links und rechts von jedem
Ohr entfernt zu hören.
Ich hatte Angst, konnte mich nicht bewegen. Ich dachte das wär ein Herzinfarkt
gewesen.
Aber das standen dann plötzlich 2 dünne Wesen links am Bett (ich konnte es im
Spiegel sehen).
Einer war grösser.
Und einer der beiden berührte meine Bettdecke.
Mir liefen die Tränen runter, ich wusste nicht, wie mir geschah.
Im nächsten Moment waren sie weg.
Das Rauschen wurde leiser und verschwand wieder.
Ich konnte mich wieder bewegen.
Es war jetzt 2:35 Uhr.
Und jetzt? Ich war geschockt, konnte mich nur langsam beruhigen. Ich wohne allein,
keiner hat was gehört oder gesehen (ausser mir), ich habe also keinen Zeugen.
Ich stand dann auf, ging ins Wohnzimmer um eine zu rauchen, beruhigte mich und
ging dann wieder ins Bett und konnte einschlafen.




....so far ;)
Im Falle eines Falles, ist richtig Fallen alles!

nexus06
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2006 - 23:44

29.07.2006 - 04:57

8) ...vielleicht hat ja eines Tages einer von euch das Glück, auch so etwas zu
erleben, dann braucht ihr nicht mehr neidisch zu sein.
Schaltet mal den PC und TV aus und setzt euch hin und geniesst die Ruhe.
Neue Eindrücke, Gedanken und Ideen kommen dann von ganz allein.
Vielleicht schafft's ja auch einer von euch seine Schwingung zu erhöhen,
dann sag ich "willkommen im Club" ... :)

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

29.07.2006 - 11:16

nexus06 hat geschrieben:8) ...vielleicht hat ja eines Tages einer von euch das Glück, auch so etwas zu
erleben, dann braucht ihr nicht mehr neidisch zu sein.
Schaltet mal den PC und TV aus und setzt euch hin und geniesst die Ruhe.
Neue Eindrücke, Gedanken und Ideen kommen dann von ganz allein.
Vielleicht schafft's ja auch einer von euch seine Schwingung zu erhöhen,
dann sag ich "willkommen im Club" ... :)
Höhere Schwingungen? Ich denke du meinst höhere Frequenzen.... Insofern behauptest du, Übernatürliches läuft auf einer höheren Frequenz ab? Wenn ja, wie erklärst du mir, dass es trotzdem nicht möglich ist, dies mit technischen Mitteln zu messen?
Oder willst du behaupten, du kannst höheren Bereiche der Elektromagnetische Wellen wahrnehmen? Sprich im Ultraviolett / Infrarot Bereich - Was letztenendes erklären würde, wieso nur so wenig Leute das sehen? Aber auch hier ist wieder die Frage wieso Maschinen dies nicht messen können?

Find ich beides fragwürdig...

Jasmin
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 260
Registriert: 05.02.2006 - 00:17

Besuch von Alien

29.07.2006 - 12:40

Es mag ungewöhnlich sein aber nicht unmöglich,
Immerhin ist es möglich das jemand so sensilibisiert ist und die geistige Welt wahr nimmt. Den sie Existiert nur jeder nimmt sie nicht Wahr.
Ein Medium komuniziert Ja auch mit der geistigen Welt, Vielleicht ist er ein Medium und Weis es nicht.

L.G. Jasmin
Glücklich ist wer vergist was nun mal nicht zu ändern ist
Bild

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

01.08.2006 - 20:53

Ich glaube, ich sollte die Physik mal wieder etwas geraderücken.
Bild
Also Schwingungserhöhung ist nicht gleich Frequenzerhöhung.
Im ersten Fall erhöht sich die Amplitude, wobei die Frequenz immer gleich bleibt. Man erreicht dieses z.B. durch drehen am Lautstärkeknopf eines Radios. (Ist natürlich nur ein Beispiel mit der Amplitude zu spielen)
Im zweiten Fall wird die Frequenz erhöht. Also, je mehr Wellenberge und -täler pro Zeit auftreten, desto höher wird bspw. ein Ton ( oder rotes Licht verschiebt sich in Richtung blau.
Zum Thema habe ich mich ja schon auf der letzten Seite geäußert.
Zuletzt geändert von der Ferengi am 02.08.2006 - 01:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

01.08.2006 - 21:18

nexus06 hat geschrieben:...vielleicht hat ja eines Tages einer von euch das Glück, auch so etwas zu erleben
Ich will dir ja nicht auf den Schlips treten, aber nach diversen Studien haben 40-60% der Bevölkerung ziemlich genau die selben Erfahrungen gemacht. Nur sehen darin nicht alle gleich Besuch von oben oder Grüße aus der Geisterwelt.

Was sich da abgespielt hat, würde ich als hypnagoge Halluzination beschreiben, also als eine Halluzination die in der gleichnamigen Phase des (Ein)schlafens auftreten kann. Diese Phase geht dem unmittelbaren Einschlafen oder Aufwachen vorraus und zeichnet sich dadurch aus, daß der Betreffende technisch zwar schläft aber noch bzw. schon bei Bewußtsein ist. Was dabei auftritt deckt sich ziemlich genau mit dem, was du ursprl. beschrieben hast: Schlafparalyse, nicht näher definierbare Geräusche, visuelle Wahrnehmungen, das Fühlen einer (möglicherweise bösartigen) Präsenz, taktile Wahrnehmungen etc.
Übrigens ist das eine Technik, die sich Manche beim willentlichen Herbeiführen von Klarträumen zunutze machen, und insgesamt eigentlich eher etwas Natürliches als etwas Übersinnliches.
Guckst du z.B. hier

nexus06
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2006 - 23:44

07.08.2006 - 00:55

Hmmm - Lach...
Interessant, interessant...
Also ich bleib dabei, ich hab 2003 weder vor, noch währenddessen, noch danach
geschlafen.
Ich hab keine Epilepsie, keine anderen psychischen Krankheiten (Oh entschuldigt,
ist Epilepsie eine psychische oder neurologische Krankheit? Egal, die Haarspalter
werden mich bestimmt bald belehren ;-)
Sorry, aber ich wage es tatsächlich hier etwas - ohne mein Lexikon zu konsultieren -
zu posten.
Ich find's schade, dass sich keiner meldet, dem mal was ähnliches passiert ist.
Ich hab das ins Forum geschrieben um mich mit Gleichgesinnten auszutauschen.
Aber wer sich hier so tummelt... ts ts ts...
Da kann ich ja gleich in die Uni fahren und mich in der Mensa an den Strebertisch
setzen.
Leute - es geht mir nicht um Physik und um irgendwelche nachvollziehbaren
Erklärungen.
Selbst wenn es ein Traum gewesen sein sollte (man beachte meine grammatikalisch
korrekte Schreibweise :D ), warum passiert es mir und euch nicht?
Sollten die kleinen Grauen auf die Erde kommen, dann kommen sie zu mir.
Ich hab weder EKG-Geräte noch Mikroskope zuhause stehen.
Ach und nur so nebenbei - ich hab weder Matrix noch Herr der Ringe noch sonst
etwas Fantasie anregendes aus Hollywood gesehen.

Die Wahrheit steht in keinem Buch - sie ist irgendwo da draussen.

Und bevor jetzt noch jemand anfängt, mich über Rechtschreibung zu belehren:
Ich versuche nach den neuen Rechtschreibregeln zu schreiben, obwohl ich in den
Siebzigern geboren wurde, lach...
P.S.: meine Tastatur hat kein "S-zet" oder "Scharfes S" oder wie immer ich das
nennen darf :(

Vor 2 Tagen hab ich auf dem Heimweg am Waldrand angehalten (in einer
gottverlassenen Gegend) um den Mond anzuschauen, es war 0:30 Uhr.
Ich war mit dem Auto unterwegs und hab dabei Radio gehört.
Um 2:00 Uhr kam ein blaues Licht auf mich zu, bin fast gestorben vor Angst.
Es war ca. 200m von mir entfernt. Und dann stand auch schon ein
kleines Wesen neben einem Baum auf dem Feld wo vorher nur ein Baum und kein
kleines Wesen stand.
Nein, es war kein Auto.
Nein, kein Bus, Traktor, Hubschrauber, LKW, Motorrad...
Nein, ich habe nicht geschlafen. Weder davor, noch währenddessen, noch danach.

Ich hab dann sofort den Motor gestartet und bin auf das Licht zu losgefahren.
Also den Feldweg entlang und nicht über den Acker.
Aber in dem Moment verschwand es, nur der Baum, der stand immer noch da.
Seltsam oder? Jetzt ist mir schon wieder so etwas Merkwürdiges passiert!

Benutzeravatar
alfredchicken
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 69
Registriert: 09.10.2005 - 20:23

07.08.2006 - 18:49

nexus06 hat geschrieben:Hmmm - Lach...
Vor 2 Tagen hab ich auf dem Heimweg am Waldrand angehalten (in einer
gottverlassenen Gegend) um den Mond anzuschauen, es war 0:30 Uhr.
Ich war mit dem Auto unterwegs und hab dabei Radio gehört.
Um 2:00 Uhr kam ein blaues Licht auf mich zu, bin fast gestorben vor Angst.
Es war ca. 200m von mir entfernt. Und dann stand auch schon ein
kleines Wesen neben einem Baum auf dem Feld wo vorher nur ein Baum und kein
kleines Wesen stand.
Nein, es war kein Auto.
Nein, kein Bus, Traktor, Hubschrauber, LKW, Motorrad...
Nein, ich habe nicht geschlafen. Weder davor, noch währenddessen, noch danach.

Ich hab dann sofort den Motor gestartet und bin auf das Licht zu losgefahren.
Also den Feldweg entlang und nicht über den Acker.
Aber in dem Moment verschwand es, nur der Baum, der stand immer noch da.
Seltsam oder? Jetzt ist mir schon wieder so etwas Merkwürdiges passiert!
Interessant. Für meine Selbstvertiefungsarbeit in der Schule interviewe ich Leute denen sowas zugestossen ist. Darf ich dich fragen ob dir solche sachen öfters wiederfahren? Warst du Nachst schonmal an dieser Stelle um die gleiche Zeit?...Hast du bis jetzt nur alleine solche Erfahrungen gemacht(d.h keiner war dabei, keine Zeugen, etc.) :)?
Bild

nexus06
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2006 - 23:44

13.08.2006 - 03:25

Hi alfredchicken,
früher sind mir solche Sachen öfters passiert.
Inzwischen liegen aber Jahre zwischen den einzelnen Erlebnissen.
Ich war immer allein, als so etwas passiert ist.
An dem Platz, wo das blaue Licht aufgetaucht ist, bin ich oft. Immer abends oder
nachts, wenn ich keine Lust hab unter Leute zu gehn.
Zeugen hab ich keine, hatte ich nie.

Benutzeravatar
MGLimace
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 21
Registriert: 16.08.2006 - 12:37

18.08.2006 - 12:32

Also wenn das wirklich so abgelaufen ist, wie Du beschreibst, würde das Sinn machen...

Nach neuesten Erkenntnissen der Grenzwissenschaften sollen sowohl Geistwesen als auch Außerirdische in anderen Dimensionen wie wir leben...wir sind lediglich das dreidimensionale Modell gewöhnt...

Kurz vor dem Einschlafen sollen wir Menschen besonders empfänglich für Botschaften aus den anderen Dimensionen sein...deshalb ist eine Kontaktaufnahme zu Außerirdischen oder Geistern sehr leicht möglich...

Ich würde mich an Deiner Stelle über diese Kontakte freuen und sie weiter mit Gedanken herbeiführen...versuche sie fürs erste nicht zu erklären und verlasse Dich auch nicht auf den Rat von irgendwelchen "Wissenschaftlern"...die wissen über das Leben weniger Bescheid als Du und ich...außerdem ignorieren sie alles, wofür sie keine Messgeräte haben...nicht sehr vertrauenserweckend...
Mehr über die kosmischen Gesetze und die Mächte um uns gibt es auf meiner Site:
Meine Bücher sind ausschließlich über Ebay erhältlich. Einfach den Suchbegriff "Limace" eingeben.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

18.08.2006 - 13:02

MGLimace hat geschrieben: Nach neuesten Erkenntnissen der Grenzwissenschaften sollen sowohl Geistwesen als auch Außerirdische in anderen Dimensionen wie wir leben...wir sind lediglich das dreidimensionale Modell gewöhnt...
Toll was die "Grenzwissenschaften" alles können. Und ist ja auch supi, daß man sie jetzt nicht mehr Para- oder Pseudowissenschaft nennen muß. Erkenntisse über andere Dimensionen, die bestenfalls durch das Einwerfen von einem halben Zentner LSD entstanden sind, erscheinen ja auch in der Tat vertrauenserweckende als schnöde Messgeräte...
außerdem ignorieren sie alles, wofür sie keine Messgeräte haben...nicht sehr vertrauenserweckend...
Exkrement. Wissenschaftler ignorieren durchaus nicht, was sich nicht messen läßt. Nur sind seriöse Wissenschaftler in der Lage, sich zu entblöden Aussagen mit Anspruch auf Allgemeingültigkeit zu machen, wenn sie mit einem Phänomen konfrontiert sind, daß sich nicht mit ganz bestimmten Kritieren - von denen eines Messbarkeit sein KANN - behandeln läßt. Diese Kriterien sind keine Beliebigkeit, sondern eine praktische Notwendigkeit, wenn man eine Situation anstrebt, in der man einen Wissensbegriff benutzen will, der sich auf etwas mehr als subjektive "Erlebnisse" stützt, wenn er Aussagen über etwas macht.
Das erscheint mir persönlich insbesondere dann als weniger großer Bubkis, wenn jemand den Anspruch erhebt etwas "über das Leben" oder das Universum und den ganzen Rest zu wissen.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

18.08.2006 - 14:06

Hallo MGLimace
... Nach neuesten Erkenntnissen der Grenzwissenschaften sollen sowohl Geistwesen als auch Außerirdische in anderen Dimensionen wie wir leben...

... und verlasse Dich auch nicht auf den Rat von irgendwelchen "Wissenschaftlern"...die wissen über das Leben weniger Bescheid als Du und ich...außerdem ignorieren sie alles, wofür sie keine Messgeräte haben...nicht sehr vertrauenserweckend...
Klingt sehr plausibel und auch "überhaupt nicht widersprüchlich"
...Kurz vor dem Einschlafen sollen wir Menschen besonders empfänglich für Botschaften aus den anderen Dimensionen sein...
Wir leben in einem vierdimensionalem Raum-Zeit Kontinuum (3 räumliche, eine zeitliche Dimension). Der Mensch an sich hat zwar immer den Drang aufzusteigen, aber er wird niemals diese 4 Dimensionen verlassen können. Wir können weder in eine mögliche 5. Dimension springen, noch in die 3. Dimension absteigen. Würden wir dies tun, wären wir noch nicht einmal fähig diese Welt zu erleben. Denn in einer nur dreidimensionalen Welt existiert weder Licht noch Bewegung. Wir sind ja nicht einmal fähig die vierte Dimension richtig zu begreifen und da willst Du uns erzählen im Schlaf seien wir empfänglicher für andere Dimensionen. Das wäre so, als würde ein Bild plötzlich dreidimensional.
...deshalb ist eine Kontaktaufnahme zu Außerirdischen oder Geistern sehr leicht möglich...
Welche These stützt sich darauf, daß Außerirdische dazu fähig sein sollen. Ein (fiktives) 5-Dimensionen-Geschöpf ist ebenfalls in seinen Dimensionen gefangen. Würde dieses Wesen nun in 'unser' Universum gelangen, so könnte es diese Welt ebenfalls nicht wahrnehmen, da im Fähigkeiten - die ihm in den 5 Dimensionen gegeben sind - in den 4 Dimensionen fehlen.

Soweit der Stand der Grenzwissenschaft

_________________________
@ MGLimace
Du hast eine PN

AndySVW
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 23.08.2006 - 13:52

23.08.2006 - 15:35

Hi Leute, ich bin der Andy und bin neu hier und möchte mich hiermit auch vorstellen.

Nun, ich bin durch Zufall hier, weil ich im Internet etwas gesucht habe.
Die großmutter meiner Frau ist ende 2003 verstorben.
Und heute nacht haben wir beide von Ihr geträumt.
Und in beiden Träumen ist sie gestorben.

Nun frage ich mich ist das zufall, das 2 Menschen von einem Ereigniss gleichzeitig träumen oder sollte dies ne art Botschaft gewesen sein.

Keine Ahnung.

Zu dem was Nexus geschrieben hat :

Ich persönlich glaube nicht an Außerirdische, weil ich gott sei dank noch nie welche gesehen habe.
ABER ... es existiert KEIN Beweis das es sie nicht gibt.
Die Galaxie ist unendlich groß und es gibt teile davon oder auch andere Galaxien die NOCH NIE überhaupt jemand betreten, geschweige denn gesehen oder untersucht hat.
Es gibt sogar Galaxien oder teile davon, wo wir menschen gar nicht wissen das es sie gibt, weil unsere Forschung ja nunmal begrenzt ist.
Und es kann durchaus möglich sein, das in fremde Galaxien leben ist wie bei uns auf der Erde.
Wer von uns und Wissenschaftler kann den sagen, in entfernten Galaxien gibt es kein leben.
Wer kann das sagen ?
NIEMAND, und warum ?
Weil nie einer da gewesen ist, keiner von uns weiss ob es in einer anderen Galaxie leben existiert.
Und wer weiß vielleicht gibt es in anderen Galaxien auch ein Technologischer Fortschritt der unserem zehn mal vorraus ist.
Wir wissen es nicht.
Und wir können auch nicht sagen, das gibt es nur in Filmen oder sonst wo.
Weil wir nicht beweisen können, das es in anderen Galaxien kein leben gibt.
Denkt ihr eigentlich die Erde ist der einzigste Planet der bewohnt ist in diesem Universum ???
Nein, und das ist schonmal erwiesen das auf dem Mars und dem Saturn leben existiert hat.
Zwar in form von Bakterien oder ähnlichem, aber leben hat exestiert.
Und auf anderen Planeten oder Galaxien kann auch möglich sein, nur können wir nicht sagen ob es so ist oder ob es nicht so ist, weil die Menschheit noch nicht bis dort vorgedrungen ist.
Aber man kann doch keinen Menschen für Schyzophren halten, nur weil man das selber noch nicht erlebt hat.
Ihr nennt das Forum Area51, wisst ihr überhaupt was dadrin ist ?
Nein, niemand weiss es.
Denn die Leute die versucht haben es an die Öffentlichkeit zu bringen sind verschwunden.
Ich persönlich glaube, das irgendetwas in Area51 drin ist. Und es ist so streng geheim, das Leute die versucht haben dort auszusteigen verschwunden sind.
Ich denke sie wurden umgebracht dann und verschleppt von der Regierung.
Aber irgendwas ist so geheim, das niemand weis was die dort so geheim halten.
Es gibt zwar zig Theorien, aber letzten endes beweisen kann es niemand.
Und weil Area51 so geheim ist, glaube ich daran das die irgendwas gefunden haben, nur die Technischen Mittel fehlen um es richtig zu erforschen.
Es existieren sogar Theorien, das man dort Außerirdische eingefroren hat.
Nur beweisen kann es keiner.
Es kann aber auch keiner Beweisen das es nicht so ist.

Was den Kontakt mit Verstorbenen und das Spuken angeht Nexus, wie soll ich sagen die leute die behaupten, man hat se nicht mehr alle, die sind selber nicht ganz bei Verstand.

Denn nur was man nicht an eigenem leibe erfahren hat, heißt nicht das es sowas nicht gibt.

Ich selber bin in einem Haus aufgewachsen, wo es sich nachher herausgestellt hat, das es auf einem Uralten Friedhof gebaut worden ist.
Und glaubt mir, ich habe genug mitgemacht.

Mir sind selber soviele komische dinge passiert, wo ich selber auch schon beim Arzt war weil ich dachte ich hab se nicht mehr alle.
Aber alle Untersuchungen haben ergeben, das bei mir alles in Ordnung ist.
Ich denke man muss einfach akzeptieren, das es dinge gibt, die man nicht Rational erklären kann, auch wenn man es versucht.

Aber gleich einen für verrückt abzustempeln, halte ich für völlig daneben.

Mal ein paar dinge die mir passiert sind.

Ich war mit meinem Bruder in indonesien, dort sind meine großeltern Väterlicher seits beerdigt, da mein Vater Indonesier ist.
Jedesmal wenn wir in Urlaub fliegen nach Indonesien fahren wir an das Grab meiner Großeltern um uns zu verabschieden.
So war es auch vor ca. 9 Jahren.
Mein Bruder und ich sind in Indonesien gewesen.
Zwei Tage vor unserem Abflug nach Deutschland, sind wir an das grab von meinem Opa gefahren, zu dem zeitpunkt hat unsere Oma noch gelebt.
In Indonesien ist es sitte, wenn man ein Grab besucht, z.B. Schnaps über das Grab zu kippen, oder auch eine zigarette anzuzünden und diese in eine Zigarettenhalterung reinzutun, dies alles nur aus symbolischen Gründen, da unser Opa geraucht hat und hin und wieder mal gerne einen Schnaps getrunken hat.
Also wie gesagt zwei tage vor dem Abflug sind wir ans Grab gefahren.
Haben etwas Schnapps über das Grab gekippt, und eine Zigarette angemacht.
Diese Zigarettenhalterung steckt mitten auf dem Grab, sie hällt lediglich nur den Filter fest.
Man muss sich vorstellen, es ist wie eine Blumenvase, nur halt so klein, das man dort zigaretten reinsteckt.
Es wird nur der Filter gehalten und nichts anderes.
Ich betone es deshalb weil folgendes passiert ist.
Als wir das alles erledigt hatten, sind wir wieder heim gefahren zu meiner Oma.
In dieser Nacht hat es in Indonesien solch einen Sturm gegeben, das zig Häuser beschädigt wurden.
Es kam soviel regen runter, das etliche Häuser unter Wasser standen.
Wir hatten nur Glück das das Haus meiner Großmutter erhöht gebaut worden ist, sonst wäre bei uns damals auch alles unter Wasser gewesen.
Der Sturm war teilweise so stark, das etlich Autos umgefallen sind.
Soweit nichts besonderes.
Unser Flug wäre beinah gecanceled worden.
Am nächsten Tag wo sich wieder alles beruhigt hatte, sind meine Großmutter, meine Tante, mein Bruder und ich zum Grab gefahren um zu schauen ob es dort beschädigungen gab.
Bis wir mal da angekommen waren, war schon der halbe tag rum weil viele Trümmerteile auf den Strassen lagen.
Wo wir an der Grabstätte angekommen sind, war vieles zerstört.
Wir sind sofort an das Grab von meinem Opa gegangen.
Mal abgesehen davon das an dem Grab nichts dran war, ist etwas ganz anderes Merkwürdiges passiert.
Wie ich euch oben Erzählt habe, haben wir doch an dem tag bevor der Sturm kam eine Zigarette angezündet und in den halter gesteckt.
Nun ihr wisst sicherlich wie das aussieht wenn man eine Zigarette anzündet aber nicht abascht.
Und je nachdem wie man die Zigarette hällt, glüht sie weiter und die Asche bleibt ander Zigarette haften und fällt nicht runter.
Genauso war sie auch an diesem Tag. Die Zigarette war natürlich verglüht, aber das unglaubliche die Asche war ander Zigarette bis Oben noch dran, und das trotz nach einem Sturm ????
Wo doch zig andere Gräber beschädigt waren.
Und jetzt versucht mir keiner ne rationale Erklärung zu liefern, die gibt es nicht.
Und für alle Skeptiker, das Grab war eines unterm Freien Himmel, und es sind auch keine Bäume drum rum.
Mir soll einer erklären, wenn ich rauche und nicht abasche, und die Asche sich quasi sammelt an der zigarette.
Wenn ich dagegen puste fliegt die Asche weg.
Wenn die Asche aber da ist und ein kleiner Orkan drüber fegt, und die Asche aber immer noch so auf der zigarette ist als wenn nichts gewesen wäre, dann kommt man aber ins grübeln.
Und wir sind 4 Zeugen mit 8 Augen.

Aber wie ihr seht, es passieren dinge die man nicht erklären kann.

Ein weiteres Beispiel, ein guter Freund von mir fährt mit seiner Frau und deren Sohn auf der Landstrasse abends.
Plötzlich steht ein alter mann mitten auf der Strasse, alle haben ihn gesehen, mein Kumpel hat ne vollbremsung gemacht, haben den mann leider zu spät gesehen und überfahren.
Wo das Auto zum stehen gekommen ist, sind alles ausgestiegen um nach dem mann zu sehen.
Jedoch aus unerklärlichen Gründen, ist dieser Mann, wo alle 3 ja sagen das der überfahren worden ist, nicht gefunden worden.
Er hat sogar die Polizei geholt, doch die haben in der ganzen gegend auch nichts gefunden.
Sie haben auch gesagt, ein mann der überfahren worden ist verschwindet nicht einfach so.
Jedoch war es so.

Jetzt die Frage, haben 6 Augen sich getäsucht ?
Sind jetzt die 3 Verrückt ?
Haben sich 3 Leute dasselbe eingebildet ?

Nein, ich denke es ist in der tat passiert.

Denn das was 3 Leuten passiert oder was 3 leute gesehen haben, kann man nicht hingehen und sagen alle 3 sind Schyzophren.

Dann was meiner Schwester mal passiert ist vor ca. 4 Jahren.

Sie fuhr mit Ihrer Freundin abends von der Arbeit nachhause.
Am seitenrand haben sie ein Auto gesehen was sich überschlagen hat.
Sie sind ausgestiegen und haben gerufen ob jemand verletzt ist.
Sie sind beide wieder ins Auto gestiegen und sind ca. 1 km weiter zur nächsten Polizei Station gerast und haben den Unfall gemeldet.
Das war von der unfallstelle ca. 2 Minuten.
Die Polizei ist sofort losgefahren mit meiner Schwester und ihrer Freundin.
Jedoch wo sie an der Unfallstelle waren, war kein Auto mehr da.

Kann mir das einer erklären ?

Nein, denn es war eine böschung.

Und ein Auto was in einer Böschung runtergestürzt ist und sich überschlagen hat und das Auto auf dem Dach lag, dreht sich nicht von alleine um und fährt wieder weg.
Auch hat ein Abschleppunternehmen nicht die möglichkeit ein Auto in 2 minuten zu bergen und ohne polizeiliche Kenntnis wieder zu verschwinden.

Und was 2 Personen gesehen haben, kann man auch nicht sagen die standen unter einem LSD Syndrom weil die beiden keine Drogen nehmen und ja auch gerade von der Arbeit nachhause gefahren sind.

Man kann es drehen und wenden wie man will.

Es gibt dinge die lassen sich nicht rational erklären.

Oder kennt ihr Stigmatas ?

Das sind die Wundmale Jesu.

Man sagt man bekommt diese male, wenn man mit ihm in berührung war.

Ich glaube nicht daran, das sie gott oder jesus berührt haben.

Aber Fakt ist und das auch bewiesen, es gibt tatsächlich diese Wundmale Gottes.

Und zwar nicht weil sich die leute nen Pfeiler durch die hand und füße gehauen haben, nein sie sind von ganz alleine entstanden.

Und das kuriose ist, diese Wunden lassen sich nicht schließen Medizinisch und sie bluten jeden tag immer weiter, doch kein mensch der diese wundmale hatte ist verblutet.

Tja wieder ein Beispiel.

Und die Wissenschaftler brauchen nicht anzukommen so nach dem motto irgendwas rationales ist dafür verantwortlich.

Im 18. Jahrhundert in Italien wurde unter zeugen ausgesagt das ein Priester in Rom, an 2 verschiedenen Orten gewesen ist und zwar zur gleichen Zeit.

Und ich würde nicht behaupten das all die leute die das gesehen haben verrückt sind.

Es sind dinge die passiert sind und ende, da braucht man nicht zu diskuttieren so nach dem motto ihr seit alle verrückt lasst euch mal untersuchen.

Nein !!!

Nur weil es anderen nie passiert ist, heißt es nicht das es das nicht gibt.

Und all die die sowas noch nicht erlebt haben, seit froh und freut euch drüber.
Denn wenn ihr sowas mal mitbekommt, werdet ihr ganz anders denken.

Und wenn Nexus dinge erlebt hat, ob man sie glaubt oder nicht, aber ihn als LSD Syndrom zu bezeichnen oder zu denken er wäre verrückt ist das letzte ehrlich.

@Nexus, mir sind auch viele dinge passiert das kannst du mir glauben, zwar keine außerirdischen, aber ich habe genug andere dinge erlebt, auch mit toten.
Diese dinge existieren, ob man es wahrhaben will oder nicht.
Und an die Wissenschaftler, es gibt dinge die lassen sich nicht nachmessen. Auch nicht mit frequenzen oder ähnlichem.
Jedenfalls Nexus, ich kann aus eigener erfahrung sagen, man darf keine angst davor haben.
Wenn man angst bekommt, passieren diese dinge öfter.
Jedoch wenn man keine angst mehr hat, passieren sie zwar immer noch, aber nicht mehr so oft.

Gruß

Andy

P.S. und wenn du jemanden zum reden brauchst, kannst du gerne mit mir reden. Ich bin keiner von denen die sagen du hast se nicht mehr alle. Weil ich selber weiß das es dinge gibt die eh keiner erklären kann.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

23.08.2006 - 18:32

Freunde, das hier wird mir alles zu viel. Immer wenn ich hier diverse Beiträge lese, höre ich Hinterkopf leise "Yakety Sax" (die Musik aus der Benny-Hill-Show) und ich habe ehrlich gesagt keine Lust mehr, mich durch diesen ganzen geistigen Dünnschiss durchzukämpfen.

Im Prinzip geht es mich ja nichts an, wenn manche Menschen verblödet sind, aber es ist trotzdem ärgerlich, wenn sie schon a priori nicht dazu bereit sind ihre Vernunft weiter zu benutzen, als ein Schwein sich erleichtern kann, sondern stattdessem lieber mit dem Kopf in der Kloschüssel bleiben.

Und da ich mich nicht gerne ärgere und mich noch weniger gerne zu ordinären Ausfällen wie diesen hier hinreißen lasse, denke ich, daß es an der Zeit ist, daß ich mich hier verabschiede und mal was anderes mache.

Ich schlage vor, daß meine Moderationsrechte - sofern er dazu bereit ist sie zu übernehmen - an Ferengi gegeben werden, und wünsche ansonsten weiterhin viel Spaß.

AndySVW
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 23.08.2006 - 13:52

23.08.2006 - 20:40

Dhe hat geschrieben:Freunde, das hier wird mir alles zu viel. Immer wenn ich hier diverse Beiträge lese, höre ich Hinterkopf leise "Yakety Sax" (die Musik aus der Benny-Hill-Show) und ich habe ehrlich gesagt keine Lust mehr, mich durch diesen ganzen geistigen Dünnschiss durchzukämpfen.

Im Prinzip geht es mich ja nichts an, wenn manche Menschen verblödet sind, aber es ist trotzdem ärgerlich, wenn sie schon a priori nicht dazu bereit sind ihre Vernunft weiter zu benutzen, als ein Schwein sich erleichtern kann, sondern stattdessem lieber mit dem Kopf in der Kloschüssel bleiben.

Und da ich mich nicht gerne ärgere und mich noch weniger gerne zu ordinären Ausfällen wie diesen hier hinreißen lasse, denke ich, daß es an der Zeit ist, daß ich mich hier verabschiede und mal was anderes mache.

Ich schlage vor, daß meine Moderationsrechte - sofern er dazu bereit ist sie zu übernehmen - an Ferengi gegeben werden, und wünsche ansonsten weiterhin viel Spaß.
Du brauchst dich ja nicht angegriffen zu fühlen. Und es bleibt mit Sicherheit keiner in der Kloschüssel hängen.
Und dich zwingt gewiss auch keiner das hier alles durchzulesen.
Ich habe nur jemanden verteidigt.
Und das ist kein geistiger Dünnschiss sondern Fakten.
Wenn es für dich geistiger Dünnschiss ist, ist es doch okay.
Aber verallgemeiner das bitte nicht.
Es geht hier auch nicht darum, um hier etwas erzählen zu wollen.
Sondern es geht hier drum, das manche hier einen User als "Verrückt", "Schyzophren", oder "LSD Trip" oder für Geistesgestört halten.
[EDIT: Keine Drohungen bitte !]
Nur weil manche es nicht kennen oder noch nie erlebt haben, das es durchaus kuriose dinge auf dieser welt gibt, gibt es noch lange keinem das recht für Irre oder Gestört oder sonst was zu halten.
NAtürlich kann man seine Meinung auch äußern, wie ich es auch tue, aber ich finde das könnte etwas Dezenter von statten gehen.
Und auch wenn es unglaublich klingt was einer erzählt, sollte man diese Person doch ernst nehmen und sich nicht drüber kaputt lachen.
Denn auch wenn es kein anderer erlebt hat, manch einer hat es erlebt.
Und man sollte nicht über die lachen die es erlebt haben.
Das ist alles nicht mehr und nicht weniger.
Wenn dann jemand kommt und meint es wäre geistiger Dünnschiss, na ja für dich mag es vielleicht dann sein.
Aber ich finde wie gesagt nur weil man selbst noch dinge nicht erlebt hat, kann man nicht sagen das das Geistiger Dünnschiss ist.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

24.08.2006 - 00:51

... Und dich zwingt gewiss auch keiner das hier alles durchzulesen. ...
Als Moderatoren haben wir eine gewisse Aufsichtspflicht uns alle Beiträge durchzulesen, um Verstöße gegen die Forumregel so schnell wie möglich zu beseitigen.

Nicht weil ich Moderator bin schließe ich mich (in etwa) der Meinung von Dhe an.
... Und auch wenn es unglaublich klingt was einer erzählt, sollte man diese Person doch ernst nehmen ...
Wie kann ich Jemanden ernst nehmen, der im Begriff ist einzuschlafen und anschließend eine Story mit der Begegnung eines Alien vom Stapel läßt ?

Aber auch Dein Beitrag AndySVW beginnt zunächst sehr plausibel. Nur, warum widersprichst Du Dich?
... Ich persönlich glaube nicht an Außerirdische, weil ich gott sei dank noch nie welche gesehen habe ...
Und es kann durchaus möglich sein, das in fremde Galaxien leben ist wie bei uns auf der Erde.
Wer von uns und Wissenschaftler kann den sagen, in entfernten Galaxien gibt es kein leben ...
Erst glaubst Du nicht an Außerirdische, um dann einige Absätze später die Möglichkeit einräumst, das in entferten Galaxien Leben möglich ist.
Einen Absatz später
... und das ist schonmal erwiesen das auf dem Mars und dem Saturn leben existiert hat.
...
willst Du uns geradezu Beweisen, das es Außerirdisches Leben gab/gibt auf dem Mars und Saturn.
Auf dem Mars, gehen die Wissenschafler von einer theoretischen Möglichkeit aus, das dort schon mal Leben existiert haben KÖNNTE. Einen Beweis hierfür gibt es derzeit noch nicht.
Und auf dem Saturn ? Nun, bei einer mittleren Temperatur von -139° C vergeht es glaub ich jedem Bakterium sich zu bewegen, geschweige denn sich fortzupflanzen. Aber auch bei einer Atmosphäre die zum größten Teil aus Wasserstoff besteht (und nur in sehr geringer Menge Methan, wovon sie leben könnten), ist ein überleben nicht möglich. Selbst wenn sie Wasserstoff für ihren Stoffwechsel bräuchten, was atmen sie dann aus ? Kohlenwasserstoff ? Oo.
Den Saturn hat übrigens noch KEINE Sonde " betreten ".DLR

Was mich aber letztendlich zum Schließen dieses Threads getrieben hat, sind die Berichte die Du (AndySVW) beschreibst, selbst erlebt zu haben.
Der Erste (mit der Zigarette) ist aus einer Doku, die ich mal - schon vor längerer Zeit - irgendwo gesehen habe (TV, INet ?). Ich meine mich zu erinnern, daß sie ein Tourist in Nepal? ( auf jeden Fall im Himallaja ) zufällig aufgenommen hat.
Im zweiten Fall ( mit dem Autounfall). Ist noch gar nicht so lange her, das ich einen ähnlichen Bericht bei X-FAKTOR (RTL II) gesehen habe.
Ein wenig " dran rumdoktern ", die eigene Schwester mit ihrer Freundin einsetzen und fertig ist die Story.

Sorry, aber solche gibt es zu Hauf im Netz ...



Zurück zu „UFO Forum - Aliens & UFO Sichtungen“