Der schwarze Mann...wer hat ihn gesehen?

Forum zu Geister und Erscheinungen. Gibt es Geister? Wie kann man Geister beschwören? Diskussion zu Geisterbilder und Geister Videos.


CafeDelMar
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 17.12.2008 - 09:54

Der schwarze Mann...wer hat ihn gesehen?

17.12.2008 - 10:08

Es war im Urlaub, auf einem Kreuzfahrtschiff...ich wache nachts auf gegen 4h morgens. Von irgendwoher erkenne ich eine Lichtquelle, die eigentlich nicht sein kann, weil die Kabine auf dem Schiff völlig dunkel war. Eine schwarze Gestalt beugt sich über das Bett meine Freundin und starrte sie an. Ich war mir sicher: ich bin wach, aber ich muss das doch träumen...sowas gibt es nicht ...es war ein Mann mit Hut, der meine Freundin ansah. Mein Herz raste wie verrückt. Ich kniff die Augen zu und wusste erstmal nicht was ich tun sollte.Ich hatte panische Angst in dem Moment. Dann kam mir eine Idee: ich machte das Licht über meinem Bett an...
Die ganze Kreuzfahrt über schlief ich mit Licht, was ich nicht mal im Kindesalter getan hatte.
Jan van Helsing schreibt über diesen Mann....er soll der Tod sein.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

spring
Beiträge: 247
Registriert: 10.08.2008 - 19:50
Wohnort: Weilrod
Kontaktdaten:

17.12.2008 - 10:50

sah der in etwa so aus?

Bild
Die jetzt lachen und sich freun, werden es noch sehn. Sie werden wie Schnee vergehn

CafeDelMar
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 17.12.2008 - 09:54

17.12.2008 - 11:46

Nein. :) es war ein Schatten. Nur die Umrisse eines Mannes mit Hut war sichtbar.

spring
Beiträge: 247
Registriert: 10.08.2008 - 19:50
Wohnort: Weilrod
Kontaktdaten:

17.12.2008 - 11:50

dann war es auch nicht der Tod,den Du gesehen hast.
Die jetzt lachen und sich freun, werden es noch sehn. Sie werden wie Schnee vergehn

CafeDelMar
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 17.12.2008 - 09:54

17.12.2008 - 11:53

Lies das Buch " Wer hat Angst vorm schwarzen Mann" von Jan van Helsing

spring
Beiträge: 247
Registriert: 10.08.2008 - 19:50
Wohnort: Weilrod
Kontaktdaten:

17.12.2008 - 20:50

CafeDelMar hat geschrieben:Lies das Buch " Wer hat Angst vorm schwarzen Mann" von Jan van Helsing
Ich hab das Buch nicht gelesen, sondern meine Kinder gefragt. Die kennen sich ganz gut aus. Meine große Tochter sagte, sie hätte den schwarzen Mann auch schon mal gesehen.
Ich versuch mal eine Zusammenfassung der Infos zu schreiben.

Der schwarze Mann war ursprünglich eine Erfindung, im wilden Westen erzählte man den Kindern, dass, wenn sie nachts die "Stadt" (war ja damals nur eine lange Strasse mit Häusern auf beiden Seiten) verlassen, wartet der schwarze Mann dort auf sie. So sollte -natürlich- verhindert werden, dass die Kinder das tun. Die Angst/der Glaube vor/an ihm/n wurde so groß, dass er sich dann tatsächlich manifestierte, er ist ein Schattenwesen.
Er ernährt sich von der Angst, sie ist seine Existenzgrundlage.
Es gibt sogar mittlerweile mehrere von ihm, da er sich aufgrund des weit verbreiteten Glaubens und der Angst sozusagen vermehrt hat.
Je mehr sich jemand fürchtet,um so größer wird die Angst, baut sich quasi immer weiter auf.
Er kann dadurch Leute töten !
Da er ein Schattenwesen ist, fürchtet er das Licht!

Also:
gut, dass Deine Freundin geschlafen hat und ihn nicht gesehen hat, glaubt sie denn an ihn?
gut, dass Du das Licht angemacht hast, das hat ihn vertrieben
gut, dass Du auch weiterhin das Licht nachts angemacht hast, denn es ist durchaus möglich, dass er es nochmal versucht hätte. So sieht es aber aus, als hätte er aufgegeben. Es kommt nämlich vor, dass ein schwarzer Mann sich an einer Person "festhält" und sie verfolgt. Aber es gab wohl diesen Vorfall nur auf dem Schiff, zu Hause war Ruhe (?)

Solltest Du ihm nochmal begegnen, vergiß nicht: er kann Dir nichts anhaben, wenn Du keine Angst hast!

Er ist nicht der Tod, der Tod stellt sich nicht bei jemanden ans Bett und starrt ihn an.

QUELLE: Mein Sohn und meine Tochter , und der Tod !!!!!!!
Die jetzt lachen und sich freun, werden es noch sehn. Sie werden wie Schnee vergehn

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

18.12.2008 - 09:32

Er ist nicht der Tod, der Tod stellt sich nicht bei jemanden ans Bett und starrt ihn an.
Wäre auch nicht möglich, da er jede Sekunde ein paar tausend Menschen besuchen muss. Allein schon deshalb ist es nicht möglich das es einen personifizierten Tod gibt. Ja ich weiß, du hast Kontakt zu ihm, zu Luzifer und zum Osterhasen.

Aber jeder kann sich eigentlich denken das es "den Tod" als Gestalt gar nicht geben kann.
Wenn es ihn geben würde, müsste er an tausenden Stellen gleichzeitig sein um dauernd Leute sterben zu lassen. Wenn er jedoch nur mal zwei Minuten abzwackt um mit dir zu reden, dann würden in diesen zwei Minuten keine Leute sterben. Da es so etwas jedoch nicht gibt, würde es heißen das der Tod nicht nötig ist um jemanden sterben zu lassen. Somit hätte er seinen Titel vollkommen zu Unrecht und wäre überflüssig.
Er könnte auch nicht für dein Foto possieren, zumal ich nicht glaube das sich in einem Campinglager herum treiben würde wo billiges Dosenbier getrunken wird.

Aber was rede ich überhaupt, du warst ja nicht mal fähig meine tote Gromutter zu finden. Vielleicht betrügt dich der Tod ja. Der Kerl gibt sich als der Tod aus und ist in Wirklichkeit nur Ozzy Osbourne (die kann man leicht verwechseln.)


@CafeDelMar
Ich würde sagen, du warst noch nicht ganz wach. Es ist für den Geist manchmal schwer zu unterscheiden ob man wach ist oder noch schläft.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

CafeDelMar
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 17.12.2008 - 09:54

Man sagt, es sei der TOD

18.12.2008 - 10:02

Ich bin mir ganz sicher, dass ich aufgewacht bin und ihn dann gesehen habe.
Kann man dieses Foto hier nicht löschen? es ist furchtbar!
Man bezeichnet ihn deshalb als Tod, weil er dann kommt, wenn die Zeit reif ist, wenn Geist und Seele sich miteinander verbinden und aus der Hülle bzw dem Körper entweichen, um ins sogenannte Jenseits zu gehen.
Er tötet keine Menschen!Er weiß, wann es soweit ist...
Er kann an mehreren Orten gleichzeitig sein. Es ist nicht so, dass er versucht mit jemanden zu reden, sodass andere Menschen angeblich nicht sterben können. Dein Körper stirbt, deine Hülle, sonst nichts. DU bleibst bestehen und wirst irgendwann ein neues Leben führen in einem anderen Körper. Du suchst dir dein Leben aus!DU suchst dir eine Eltern aus!DU suchst dir deine Aufgaben im Leben aus!Da gibt es keine Ungerechtigkeit!Jeder Mensch durchlebt einmal alles, sei es Krankheit, Behinderung etc. Das suchst du dir selber aus!UNd genau das beschreibt van Helsing!Meine Freundin hat ihn nicht gesehen, sie weiß nicht, wer er ist. Ich weiß nur, dass in der nächsten Zeit etwas passieren wird. Er kommt nicht einfach so vorbei ... Ich will wissen, warum er gekommen ist!

spring
Beiträge: 247
Registriert: 10.08.2008 - 19:50
Wohnort: Weilrod
Kontaktdaten:

18.12.2008 - 11:07

alarich hat geschrieben: Wäre auch nicht möglich, da er jede Sekunde ein paar tausend Menschen besuchen muss. Allein schon deshalb ist es nicht möglich das es einen personifizierten Tod gibt. Ja ich weiß, du hast Kontakt zu ihm, zu Luzifer und zum Osterhasen.Aber jeder kann sich eigentlich denken das es "den Tod" als Gestalt gar nicht geben kann.
Wenn es ihn geben würde, müsste er an tausenden Stellen gleichzeitig sein um dauernd Leute sterben zu lassen.
Schönen Gruß von Lucifer = der Tod!:
Als es noch nicht so viele Menschen gab, war es auch kein Problem, da nicht alle paar sec. jemand starb. Seit es jedoch so viel Arbeit für ihn gibt, macht er es nicht mehr selbst, er hat dafür seine Leute, die Schnitter. Das sind besondere Seelen, die im Laufe der Zeit für diesen Job ausgewählt wurden und besondere Wesen, die extra dafür erschaffen wurden.
alarich hat geschrieben: Da es so etwas jedoch nicht gibt, würde es heißen das der Tod nicht nötig ist um jemanden sterben zu lassen. Somit hätte er seinen Titel vollkommen zu Unrecht und wäre überflüssig.
Sterben lässt Lucifer eigentlich nur selten jemanden. Für das Sterben an sich, sind andere verantwortlich: Der Krieg, der Hunger, Pestilencia, Unfälle....
Lucifer holt lediglich die Seelen ab (bzw läßt holen) und richtet über sie.
alarich hat geschrieben: Er könnte auch nicht für dein Foto possieren, zumal ich nicht glaube das sich in einem Campinglager herum treiben würde wo billiges Dosenbier getrunken wird.
Ich habe schon einmal erwähnt, dass er zur Zeit ein körperliches Leben führt und er somit sehr wohl fotografiert werden kann.Ausserdem macht Feiern Spass und gehört somit zum Sinn des Lebens und auch Lucifer möchte es ab und zu mal genießen., er trinkt gerne mal ein Bierchen, lieber wäre ihm Absynth, aber, naja, egal....
alarich hat geschrieben: Aber was rede ich überhaupt, du warst ja nicht mal fähig meine tote Gromutter zu finden.
Sofern Deine Großmutter nicht irgendwelche herausragenden Taten vollbracht, die sie für uns wichtig macht,ist sie eine von paar Millionen Seelen, die permanent im Kreislauf sind -Leben,sterben,evtl. Bestrafung,Seelenpool, neues Leben.......
alarich hat geschrieben: Vielleicht betrügt dich der Tod ja. Der Kerl gibt sich als der Tod aus und ist in Wirklichkeit nur Ozzy Osbourne (die kann man leicht verwechseln.)
Ozzy ist ein Experiment von Seraph, dem Erzengel der Rache/Gerechtigkeit,mit einem Ergebnis, wie sie es sich nicht vorgestellt hatte.
Lucifer mag ihn aber irgendwie, kA, warum.



Der schwarze Mann sucht Leute wahllos aus, nur um sich von der Angst zu ernähren.Wenn er erfolgreich Energie aufgenommen hat, legt er sich schlafen, bis diese Energie aufgebraucht ist. Normalerweise ist der erste Mensch, dem er nach seinem Erwachen begegnet, auch derjenige, dem er zuerst versucht, Energie abzuziehen.
Aber es verbergen sich dahinter keine Hinweise auf irgendwelche zukünftige schreckliche oder sonstige Ereignisse!

Was Jan van Helsing betrifft:
Er hat wohl eine gewisse Ahnung, aber er schmeißt da einiges durcheinander!
Er ist ein Nachfahre von Abraham van Helsing, dem Monsterjäger,der wußte, dass es all diese Wesenheiten (Were, Hexen, Zwerge.....) gibt, so dass möglicherweise ein wenig Wissen vererbt wurde.
Die jetzt lachen und sich freun, werden es noch sehn. Sie werden wie Schnee vergehn

Medusa
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 56
Registriert: 16.09.2008 - 16:01

18.12.2008 - 13:08

Gabi/Spring du hast den Schuß doch echt nicht mehr gehört, stellst ein Foto von einem deiner mißratenen Sektenmitglieder hier rein und willst uns was vom Pferd erzählen!

*sich fremd schämt* Wirklich peinlich, geh mal zu einem Psychologen!!!

spring
Beiträge: 247
Registriert: 10.08.2008 - 19:50
Wohnort: Weilrod
Kontaktdaten:

18.12.2008 - 13:23

Medusa hat geschrieben:Gabi/Spring du hast den Schuß doch echt nicht mehr gehört, stellst ein Foto von einem deiner mißratenen Sektenmitglieder hier rein und willst uns was vom Pferd erzählen!

*sich fremd schämt* Wirklich peinlich, geh mal zu einem Psychologen!!!
Wie immer: voll dem Thread-Thema entsprechender Beitrag von Chandni aka Medusa... :roll:
kannst mal aufhören zu stalken?
Die jetzt lachen und sich freun, werden es noch sehn. Sie werden wie Schnee vergehn

Medusa
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 56
Registriert: 16.09.2008 - 16:01

18.12.2008 - 13:31

Fakt ist, dass du Müll erzählst und anderen Leuten nicht solche Angst machen solltest.

@cafedelmar

Lass dir von der nichts erzählen, ich glaube dir, dass da etwas oder jemand war, ob es der schwarze Mann war weiß ich nicht, der traut sich hier nicht her, aus gutem Grund, *hust*!

CafeDelMar
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 17.12.2008 - 09:54

@spring

18.12.2008 - 14:51

@spring

wenn van helsing alles durcheinander bringt, dann erklär mir, was durcheinander bringt!

erklär mir deine denkensweise und wie du darauf gekommen bist!aus erfahrungen?

CafeDelMar
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 17.12.2008 - 09:54

18.12.2008 - 14:52

@medusa

no problem:)

Eye
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 41
Registriert: 19.10.2008 - 11:51

18.12.2008 - 15:57

Die Phantasie mancher Forummitglieder ist doch echt verblüffend!
Allein der Gedanke, dass etwas total fiktionales aus dem Glauben mehrer Menschen zur Realität wird:
spring hat geschrieben:
Der schwarze Mann war ursprünglich eine Erfindung, im wilden Westen erzählte man den Kindern, dass, wenn sie nachts die "Stadt" (war ja damals nur eine lange Strasse mit Häusern auf beiden Seiten) verlassen, wartet der schwarze Mann dort auf sie. So sollte -natürlich- verhindert werden, dass die Kinder das tun. Die Angst/der Glaube vor/an ihm/n wurde so groß, dass er sich dann tatsächlich manifestierte, er ist ein Schattenwesen.
Er ernährt sich von der Angst, sie ist seine Existenzgrundlage.
Es gibt sogar mittlerweile mehrere von ihm, da er sich aufgrund des weit verbreiteten Glaubens und der Angst sozusagen vermehrt hat.
ist doch total absurd!
Rechtschreib- und Grammatikfehler sind gewollt und dienen zur allgemeinen Belustigung.

Die größte Täuschung der Menschheit liegt in ihrer Meinung. - Leonardo da Vinci

spring
Beiträge: 247
Registriert: 10.08.2008 - 19:50
Wohnort: Weilrod
Kontaktdaten:

Re: @spring

18.12.2008 - 17:46

CafeDelMar hat geschrieben:@spring

wenn van helsing alles durcheinander bringt, dann erklär mir, was durcheinander bringt!

erklär mir deine denkensweise und wie du darauf gekommen bist!aus erfahrungen?
Okay. Also erst einmal, er heißt ja gar nicht van Helsing, es ist nur ein Pseudonym, sein richtiger Name lautet Jan Udo Holey. Demzufolge hat er wahrscheinlich nichts mit Abraham van Helsing zu tun.

Ich kenne seinen Film über die Cheops-Pyramide und finde die Erkenntnisse wirklich erstaunlich. In dem Film wird beschrieben, dass die Pyramide ein Wasserhebewerk ist. Wenn mir jetzt noch jemand plausibel erklären kann, wofür das gut war... kann er aber (noch) nicht.

Ansonsten hat er eher den Ruf,unseriöse Quellen zu verwenden und von anderen abzuschreiben (und dabei dies auch nicht immer kenntlich zu machen). Er mixt Esotherik, Mythologien, Science Fiction usw..
Da in jeder Legende, Mythologie, Märchen usw. ein Fünckchen Wahrheit steckt, bastelt er sich daraus seine eigene Wahrheit.
So sehe ich das !

Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich fest davon überzeugt bin, dass Du tatsächlich was gesehen hast (den schwarzen Mann, vielleicht, vielleicht wars aber auch was anderes, aber die Beschreibung passt zu dem , was meine Kinder mir erzählt haben, und die kennen Jan NICHT! Sie sprechen aus eigener Erfahrung und aus den Erfahrungen von Leuten,mit denen sie sich in anderen Mystik-Foren austauschen) !

Ich kann Dir nur raten, verlasse Dich lieber auf Dein Gefühl, nicht auf das, was in Büchern von seltsamen Leuten steht. Dein Gefühl sagte Dir, es war der schwarze Mann, Du hast das Licht angemacht und ihn damit vertrieben, das war gut so. Wenn Du nun das Gefühl hast, dass etwas passieren wird, sei auf der Hut. Es kann alles mögliche sein, es kann mit dem schwarzen Mann zusammen hängen.
Ich denke,(da Du in der Lage warst, den schwarzen Mann zu sehen) Du bist empfänglich für magisches und halte es deshalb für möglich, dass Du Bedrohungen aus dieser Richtung spüren kannst.
Sollte Dir der schwarze Mann tatsächlich nochmal begegnen, dann sei Dir bewußt, er ernährt sich von Deiner Angst, hast Du keine--> hat er bei Dir auch keinen Erfolg!
Die jetzt lachen und sich freun, werden es noch sehn. Sie werden wie Schnee vergehn

Medusa
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 56
Registriert: 16.09.2008 - 16:01

18.12.2008 - 17:56

Gabi, wenn du anderen rätst nicht auf Bücher zuhören, dann solltest du deinen Sektenhampeln raten dir kein Wort zu glauben!!!

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 768
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

18.12.2008 - 19:55

Schönen Gruß von Lucifer = der Tod!:
Als es noch nicht so viele Menschen gab, war es auch kein Problem, da nicht alle paar sec. jemand starb. Seit es jedoch so viel Arbeit für ihn gibt, macht er es nicht mehr selbst, er hat dafür seine Leute, die Schnitter. Das sind besondere Seelen, die im Laufe der Zeit für diesen Job ausgewählt wurden und besondere Wesen, die extra dafür erschaffen wurden
Frage, der Tod, braucht man den nur um Menschen sterben zu lassen oder ist das schon wieder so ne Geschichte wo Tieren keine Rechte zugesprochen werden und die Menschen als kleine Gottheiten angesehen werden?

Weil wenn das der Fall wäre hatte dein Tödchen von Anfang an Helfers Helfer und hat dich somit angelogen, er war nie alleine.....
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

spring
Beiträge: 247
Registriert: 10.08.2008 - 19:50
Wohnort: Weilrod
Kontaktdaten:

18.12.2008 - 20:06

depeche hat geschrieben:
Schönen Gruß von Lucifer = der Tod!:
Als es noch nicht so viele Menschen gab, war es auch kein Problem, da nicht alle paar sec. jemand starb. Seit es jedoch so viel Arbeit für ihn gibt, macht er es nicht mehr selbst, er hat dafür seine Leute, die Schnitter. Das sind besondere Seelen, die im Laufe der Zeit für diesen Job ausgewählt wurden und besondere Wesen, die extra dafür erschaffen wurden
Frage, der Tod, braucht man den nur um Menschen sterben zu lassen oder ist das schon wieder so ne Geschichte wo Tieren keine Rechte zugesprochen werden und die Menschen als kleine Gottheiten angesehen werden?

Weil wenn das der Fall wäre hatte dein Tödchen von Anfang an Helfers Helfer und hat dich somit angelogen, er war nie alleine.....
Du hast vergessen dies hier mit zu zitieren:
spring hat geschrieben: Sterben lässt Lucifer eigentlich nur selten jemanden. Für das Sterben an sich, sind andere verantwortlich: Der Krieg, der Hunger, Pestilencia, Unfälle....
Lucifer holt lediglich die Seelen ab (bzw läßt holen) und richtet über sie.
Ja, auch die Seelen von Tieren werden abgeholt, und dafür hatte er schon immer einen Helfer.
Die jetzt lachen und sich freun, werden es noch sehn. Sie werden wie Schnee vergehn

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

18.12.2008 - 20:50

spring hat geschrieben:[...] Ja, auch die Seelen von Tieren werden abgeholt, und dafür hatte er schon immer einen Helfer.
  • EINEN Helfer ...?

    Nimm eine Handvoll Erde auf und Du hast ca. 10 Mrd. Lebewesen in
    der Hand. Nun überleg' mal, wieviel "Handvoll" Du von der Erde neh-
    men könntest und multipliziere es mit 10 Mrd. (auch im heißen Wüsten-
    sand gibt es Milladen an Mikroben, ebenso in den Meeren und Mee-
    resboden). Dies ergebe die Anzahl Leben auf diesem Planeten.

    Der ganze Planet wimmelt von Leben. In Bruchteilen einer Sekunde
    sterben Millarden und in der gleichen Zeit entsteht ca. 1 1/2 mal so-
    viel Leben.

    Unfaßbar wäre die Anzahl an "Sterbehelfer", die sich Jahr um Jahr
    potenzieren müßte.

    Und "das Jenseits" müßte seit Anbeginn des Lebens hier auf der Er-
    de, bis heute schon längst wegen Überfüllung geschlossen sein.

    Geht man davon aus, das das Leben vor 3 Mrd. Jahren entstand,
    so wären das in einer Hand
    • ca. 30.000.000.000.000.000.000 =
      30*10^18 =
      30 Tillionen Leben mal die ganze Erde,
      geteilt durch 1/2 = Anzahl der "Seelen".
    Nun kannst Du Dir ausrechnen wieviel "Helferlein" in Bruchteilen
    einer Sekunde tätig sein müßten.
Bild

Benutzeravatar
sturrix
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 47
Registriert: 04.02.2008 - 18:59
Wohnort: Wiesbaden

18.12.2008 - 20:58

Wenn die Lebensenergie am Scheitelpunkt ist zu kippen
dann wird die Seele Transformiert ganz easy aus Grobstofflich wird Feinstofflich

Tot und Geburt sind wie Bruder und Schwester

Gestorben im Diesseits und wieder gebohren im Jenseits.

Der Engel des Wandels holt die Seelen nicht ab er Transformiert ihre Lichtkörper.

Tot = Trance orieentierte Transformation

Ein entgültiges Ende gibt es nicht,jedes Ende ist ein neuer Anfang!

Wer hat Angst vorm Schwarzenmann im Buch ist ein Schlüssel versteckt
wer ihn fndet ist hat ein Über Bewusstsein, und ist einer von 144.000

Die Intelligens verfolgt euch aber ihr seit schneller
Bei Olympia suchen die immer schnell läufer!!! :lol:
Nur weil es euer Verstand nicht begreift weil euer Bewusstsein noch nicht so weit ist,heisst es nicht das es verrückt ist!

verrückt kommt von verrücken
denkt da mal an die Gehirnareale........

spring
Beiträge: 247
Registriert: 10.08.2008 - 19:50
Wohnort: Weilrod
Kontaktdaten:

18.12.2008 - 21:00

*M$* hat geschrieben:
spring hat geschrieben:[...] Ja, auch die Seelen von Tieren werden abgeholt, und dafür hatte er schon immer einen Helfer.
  • EINEN Helfer ...?

    Nimm eine Handvoll Erde auf und Du hast ca. 10 Mrd. Lebewesen in
    der Hand. Nun überleg' mal, wieviel "Handvoll" Du von der Erde neh-
    men könntest und multipliziere es mit 10 Mrd. (auch im heißen Wüsten-
    sand gibt es Milladen an Mikroben, ebenso in den Meeren und Mee-
    resboden). Dies ergebe die Anzahl Leben auf diesem Planeten.

    Der ganze Planet wimmelt von Leben. In Bruchteilen einer Sekunde
    sterben Millarden und in der gleichen Zeit entsteht ca. 1 1/2 mal so-
    viel Leben.

    Unfaßbar wäre die Anzahl an "Sterbehelfer", die sich Jahr um Jahr
    potenzieren müßte.

    Und "das Jenseits" müßte seit Anbeginn des Lebens hier auf der Er-
    de, bis heute schon längst wegen Überfüllung geschlossen sein.

    Geht man davon aus, das das Leben vor 3 Mrd. Jahren entstand,
    so wären das in einer Hand ca. 30.000.000.000.000.000.000 =
    30*10^18 = 30 Tillionen Leben mal die ganze Erde, geteilt durch
    1/2 = Anzahl der "Seelen".

    Nun kannst Du Dir ausrechnen wieviel "Helferlein" in Bruchteilen
    einer Sekunde tätig sein müßten.
Um die Seelen von Mikroben braucht sich niemand zu kümmern, sie wandern direkt von einer in die nächste.Denn , kannst Du mir verraten ,WOFÜR Mikroben, oder auch Insekten und Tiere , bestraft werden sollten?

Liest Du eigentlich überhaupt alles??? Das hast Du wohl "übersehen":
spring hat geschrieben: die permanent im Kreislauf sind -Leben,sterben,evtl. Bestrafung,Seelenpool, neues Leben.......
Die jetzt lachen und sich freun, werden es noch sehn. Sie werden wie Schnee vergehn

Medusa
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 56
Registriert: 16.09.2008 - 16:01

18.12.2008 - 21:05

Das was du schreibst brauch man nicht lesen, ist eh MIST!!!

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

18.12.2008 - 21:45

spring hat geschrieben:Liest Du eigentlich überhaupt alles??? Das hast Du wohl "übersehen":
spring hat geschrieben: die permanent im Kreislauf sind -Leben,sterben,evtl. Bestrafung,Seelenpool, neues Leben.......
  • WENN Du Dich schon zitierst, dann bitte nicht
    aus dem Kontext heraus.
Sofern Deine Großmutter nicht irgendwelche herausragenden Taten vollbracht, die sie für uns wichtig macht,ist sie eine von paar Millionen Seelen, die permanent im Kreislauf sind -Leben,sterben,evtl. Bestrafung,Seelenpool, neues Leben.......
  • Dann ist nämlich ersichtlich, das die Rede von
    Menschen ist.

    Sorry, das Wort Mikrobe(n) kann ich in keinen
    Deiner Beiträge finden. Auch sonst hast Du nicht
    ein Wort über Kleinstlebewesen verloren.

    Weiterhin machst Du einen Unterschied zwischen
    dem Sterben eines Menschen und dem eines Kleinst-
    lebewesens.

    Was erhebt dem Menschen zu etwas Besseren...?

    Was ist so viel besseres an einem Menschen, als
    an einem Hund, einer Zecke oder einem Plankton...?

    Deine denkweise setzt den Menschen in den Mittel-
    punkt des Universums und ist damit das am weite-
    sten entwickelte Lebewesen (für Dich).

    Ein ziemlich eingeschrenktes Denken.
Bild

spring
Beiträge: 247
Registriert: 10.08.2008 - 19:50
Wohnort: Weilrod
Kontaktdaten:

18.12.2008 - 22:13

*M$* hat geschrieben:
spring hat geschrieben:Liest Du eigentlich überhaupt alles??? Das hast Du wohl "übersehen":
spring hat geschrieben: die permanent im Kreislauf sind -Leben,sterben,evtl. Bestrafung,Seelenpool, neues Leben.......
  • WENN Du Dich schon zitierst, dann bitte nicht
    aus dem Kontext heraus.
spring hat geschrieben:Sofern Deine Großmutter nicht irgendwelche herausragenden Taten vollbracht, die sie für uns wichtig macht,ist sie eine von paar Millionen Seelen, die permanent im Kreislauf sind -Leben,sterben,evtl. Bestrafung,Seelenpool, neues Leben.......
M$ hat geschrieben: Dann ist nämlich ersichtlich, das die Rede von
Menschen ist.
RICHTIG, und es bezog sich auf:
M$ hat geschrieben: Und "das Jenseits" müßte seit Anbeginn des Lebens hier auf der Er-
de, bis heute schon längst wegen Überfüllung geschlossen sein.
M$ hat geschrieben: Sorry, das Wort Mikrobe(n) kann ich in keinen
Deiner Beiträge finden. Auch sonst hast Du nicht
ein Wort über Kleinstlebewesen verloren.
RICHTIG! Ich habe nur von den Menschen geredet. Die Mikroben hast Du erst "in's Spiel gebracht"
M$ hat geschrieben: Weiterhin machst Du einen Unterschied zwischen
dem Sterben eines Menschen und dem eines Kleinst-
lebewesens.

Was erhebt dem Menschen zu etwas Besseren...?

Was ist so viel besseres an einem Menschen, als
an einem Hund, einer Zecke oder einem Plankton...?
Nein, nicht zu was Besseres! Sondern zu einem Wesen, das sich seiner Handlungen voll bewußt ist und die freie Entscheidung hat,zwischen Gut und Böse!

deshalb schrieb ich ja auch:
spring hat geschrieben:
Um die Seelen von Mikroben braucht sich niemand zu kümmern, sie wandern direkt von einer in die nächste.Denn , kannst Du mir verraten ,WOFÜR Mikroben, oder auch Insekten und Tiere , bestraft werden sollten?
M$ hat geschrieben: Deine denkweise setzt den Menschen in den Mittel-
punkt des Universums und ist damit das am weite-
sten entwickelte Lebewesen (für Dich).
Im Gegenteil, die Menschen sind nicht die sogenannte "Krone der Schöpfung". Sie sind für mich sogar eine der dümmsten Wesenheiten, die je erschaffen wurden. Sonst wären sie nicht so leicht manipulierbar, ließen sich nicht so leicht ausnutzen, würden längst in Frieden und im Einklang mit der Natur zu leben wissen....usw. !!!
M$ hat geschrieben: Ein ziemlich eingeschrenktes Denken.
Wenn Du meinst....

Jedenfalls sind wir nu ziemlich weit vom schwarzen Mann abgekommen, meinst Du nicht ? :wink:
Die jetzt lachen und sich freun, werden es noch sehn. Sie werden wie Schnee vergehn

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

18.12.2008 - 22:51

Als es noch nicht so viele Menschen gab, war es auch kein Problem, da nicht alle paar sec. jemand starb. Seit es jedoch so viel Arbeit für ihn gibt, macht er es nicht mehr selbst, er hat dafür seine Leute, die Schnitter
Da behauptest du das der Tod früher noch keine Helfer hatte. Und ein wenig später fallen dir die Tiere ein und du revidierst das alles wieder.
Ja, auch die Seelen von Tieren werden abgeholt, und dafür hatte er schon immer einen Helfer.
Zumal ein Helfer selbst bei den Tieren zu wenig wäre.



Meine Großmutter hat übrigens bedeutendes getan. Sie hat im Krieg ihren Mann, ihren Sohn und ihren Bruder verloren und trotzdem den Rest der Familie (noch vier weitere Kinder) alleine durchgebracht.
Oder zählt sowas für Luzifer nicht? Im übrigen hast du damals noch behauptet das du sie finden kannst, hattest aber keinen Bock drauf weil Luzi sich mit den Behörden herum schlagen musste. Der Schlingel.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

18.12.2008 - 23:45

spring hat geschrieben:
M$ hat geschrieben: Sorry, das Wort Mikrobe(n) kann ich in keinen
Deiner Beiträge finden. Auch sonst hast Du nicht
ein Wort über Kleinstlebewesen verloren.
RICHTIG! Ich habe nur von den Menschen geredet. Die Mikroben hast Du erst "in's Spiel gebracht" [...]
  • Weil Du sie übersehen hast.
    SIE sind aber Ursprung allen Leben ( wahrscheinlich
    nicht nur ) auf diesem Planeten.
alarich hat geschrieben:[...] Da behauptest du das der Tod früher noch keine Helfer hatte. Und ein wenig später fallen dir die Tiere ein und du revidierst das alles wieder. [...]
  • spring windet sich wie ein Aal und sie dreht sich die
    Dinge wie sie für sich klingen.
Bild

Benutzeravatar
Odillo
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 8
Registriert: 25.08.2008 - 20:27
Wohnort: Rod

18.12.2008 - 23:49

Medusa hat geschrieben:Das was du schreibst brauch man nicht lesen, ist eh MIST!!!
Wären nicht Deine ständigen hirnlosen und sinnfreien Einwürfe in den Threads, würde es viel mehr Spaß bereiten, die zuweilen wirklich tiefgründigen und interessanten Diskussionen in diesem Forum zu verfolgen. Konstruktives kommt von Dir leider nicht. Schade :( Ich frage mich allerdings, ob die Admins und Moderatoren hier alle dauerabwesend sind. Ich als Admin dulde derlei beleidigende Hohlheiten in den von mir betreuten Foren zumindest nicht. Insoweit gibt die Situation Dir recht. Solange kein Admin es als notwendig erachtet, das Niveau des Forums auf einem gewissen Level zu pflegen, soll es Dir freigestellt bleiben, Deine Beleidigungen zu posten wo auch immer Du willst. Schade nur um das Niveau dieses Forums, welches durch derlei Untriebe nicht gerade gehoben wird. :(
Ich weiß, daß ich Nichts weiß. Aber vorzugeben, man wisse, hilft dem Verstand zu überleben

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

19.12.2008 - 05:25

Also bitte, was soll an dem was Spring hier verbreitet tiefgründig sein?
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

spring
Beiträge: 247
Registriert: 10.08.2008 - 19:50
Wohnort: Weilrod
Kontaktdaten:

19.12.2008 - 09:05

Ihr dreht einem das Wort im Munde rum. Jeder klar denkende Mensch hat bestimmt verstanden, was ich geschrieben habe. Ich werde mich hier nicht mehr zu Lucifer äußern, es ist nämlich nicht Thema dieses Threads. Alles, was ich über den schwarzen Mann weiß ,habe ich gesagt. Und ich hoffe, dass CafeDelMar in der Lage ist, die Antworten auf seine Frage rauszufiltern, und dass er vielleicht auch noch von anderen Usern vernünftige Beiträge dazu erhält.
Die jetzt lachen und sich freun, werden es noch sehn. Sie werden wie Schnee vergehn

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

19.12.2008 - 12:23

spring hat geschrieben:[...] vernünftige Beiträge dazu erhält.
  • Bitte ...?
    • " ... ich habe einen schwarzen Mann gesehen ..."

      Meine Eltern sagten auch immer." ... wenn Du das nicht
      machst, holt Dich der schwarze Mann ..."

      Holey hat auch von einem schwarzen Mann geschrieben.

      Und der Tod ist ja auch ein schwarzer Mann (mit Sense)
    [ironie]
    Bei so vielen Zufällen muß doch eine Wahrheit rauszuquetschen
    sein ...
    [/ironie]

    Dachte eigentlich, hier sind erwachsene Menschen, aber schein-
    bar bin ich hier in einem Kiddy-Forum und der klare Menschen-
    verstand wurde vor dem Einschalten des PC's in die Schreibtisch-
    schublade verbannt.

    ... vernünftige Beiträge zu dem Thema ...
    Sach ma, kommst Du Dir bei dem Gedanken nicht selber lächer-
    lich vor...?
Bild

Medusa
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 56
Registriert: 16.09.2008 - 16:01

19.12.2008 - 14:58

@ Spring und Odillo

Ich kann definitiv klar denken, schließlich verfasse ich keine absurden Stammbäume in denen steht, dass Odillo ein VW Bus gr0ßes Ei in seiner Innenwelt trägt oder wo sich ein Greif mit einem Kauz paart, würde albern ausehen. Habt ihr kein schlechtes Gewissen, dass ihr Jugendlichen die im realen Leben keine Beachtung finden, erzählt sie seien mächtige Dämonen, Hexen usw? Wisst ihr eigentlich was ihr da alles kaputt macht, die kommen doch gar nicht mehr klar! Das ist doch nicht normal, wenn jemand statt eine Antwort zugeben schreibt "knie nieder und bettel um Gnade"!!!

Und wenn ihr dann auch noch so was in der Öffentlichkeit abzieht und auf Menschen trefft mit einem klaren Verstand und euch dann noch wundert warum alle so reagieren, dann tut es mir leid!

Setzt euch mal hin und überlegt euch mal was das soll, warum ihr diese fictiven Identitäten angenommen habt? Denkt mal an eure Kinder, die werden es nicht leicht haben, wenn sie wirklich so einen Schwachsinn glauben!

Damit hat sich dann auch die Frage erledigt wer hier böse ist! Wer seelisch verletzten und kranken Menschen so was antut, nur um seine Fantasie auszuleben, der ist böse!!!

CafeDelMar
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 17.12.2008 - 09:54

19.12.2008 - 17:35

hmmmm...habe mir das irgendwie anders vorgestellt mit dem Thema...
[/quote]

Benutzeravatar
sturrix
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 47
Registriert: 04.02.2008 - 18:59
Wohnort: Wiesbaden

19.12.2008 - 20:24

spring

Code: Alles auswählen

Ich kenne seinen Film über die Cheops-Pyramide und finde die Erkenntnisse wirklich erstaunlich. In dem Film wird beschrieben, dass die Pyramide ein Wasserhebewerk ist. Wenn mir jetzt noch jemand plausibel erklären kann, wofür das gut war... kann er aber (noch) nicht. 

Stelle dir vor die Hochkultur der alten Ägypter hatte die Kenntnis davon,
das ein Naturereignis kommen wird! (Sintflut)

Stelle dir vor die Pyramiden sind überreste von einer noch älteren Hochkultur wie
die alten Ägypter Lemurer,Summerer.... und die Haben die Pyramiden mit Xy ungelöst zusammen gebaut.

Das Gesamte Wissen dieser alten Hochkulturen wurde in der Cheops Pyramide gesammelt und das Nilwasser wurde mit diesem Wissen Informiert.

Das Volk trank von diesem Wasser und war dadurch auch Informiert und Bewusst.

Heute gibt es in Japan einen Myhamoto oder so ähnlich der gezeigt hat das Wasser Informiert werden kann.

Die Menschen wissen noch nicht alles über Wasser oder? :D
Nur weil es euer Verstand nicht begreift weil euer Bewusstsein noch nicht so weit ist,heisst es nicht das es verrückt ist!

verrückt kommt von verrücken
denkt da mal an die Gehirnareale........

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 768
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

19.12.2008 - 20:25

Quellen?

Sry, bin zu faul um im Moment erfolglos zu googlen....
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
sturrix
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 47
Registriert: 04.02.2008 - 18:59
Wohnort: Wiesbaden

19.12.2008 - 20:34

depeche

Quellen:Errich von Dänikken, Google mal die Summerer,

Wasserkristale Japanischer Forscher Miamoto Musahi oder so ähnlich der Name
Nur weil es euer Verstand nicht begreift weil euer Bewusstsein noch nicht so weit ist,heisst es nicht das es verrückt ist!

verrückt kommt von verrücken
denkt da mal an die Gehirnareale........

Reddevil100
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 267
Registriert: 02.05.2008 - 23:58
Wohnort: Wien

19.12.2008 - 21:48

*M$* hat geschrieben:
spring hat geschrieben:[...] vernünftige Beiträge dazu erhält.
  • Bitte ...?
    • " ... ich habe einen schwarzen Mann gesehen ..."

      Meine Eltern sagten auch immer." ... wenn Du das nicht
      machst, holt Dich der schwarze Mann ..."

      Holey hat auch von einem schwarzen Mann geschrieben.

      Und der Tod ist ja auch ein schwarzer Mann (mit Sense)
    [ironie]
    Bei so vielen Zufällen muß doch eine Wahrheit rauszuquetschen
    sein ...
    [/ironie]

    Dachte eigentlich, hier sind erwachsene Menschen, aber schein-
    bar bin ich hier in einem Kiddy-Forum und der klare Menschen-
    verstand wurde vor dem Einschalten des PC's in die Schreibtisch-
    schublade verbannt.

    ... vernünftige Beiträge zu dem Thema ...
    Sach ma, kommst Du Dir bei dem Gedanken nicht selber lächer-
    lich vor...?

"Kiddy"forum

ahja...

Wir alle waren mal Kinder ;)


@MEDUSA aka Chandni:

Interessant, du warst doch diejenige die es nicht verkraftet hat, das sie herausgeschmissen wurde?
Hast doch soooo fest daran geglaubt!
Und als Beweis, das du das alles glaubst, schreibst du noch Kommentare wo du alles schlecht machst.

Wenn du ein Taschentuch willst dann sag es bitte, ich hab genug.

Aber so ist das nun mal :(

Bitte lass uns jetzt endlich mal in Ruhe und verfolg uns nicht durch etliche Foren!
Sonst kann es Konsequenzen haben...
Glaub nicht daran, wenn du nicht willst, es zwingt dich ja keiner dazu..
.. naja eigentlich schon, und zwar du selber :/
Die wichtigste Stunde ist die Gegenwart. Der wichtigste Mensch ist immer der, der gerade vor dir steht und um Hilfe bittet. Und das wichtigste und schönste Geschenk, dass dir jemals jemand geben wird können, das ist aufrichtige Liebe.

Benutzeravatar
Maffy
Beiträge: 110
Registriert: 08.08.2008 - 11:31
Kontaktdaten:

truthahn mit speck und lebertran

19.12.2008 - 22:30

ach jan van helsing labert doch nur irgend ein wirres zeug und stellt wie wild theorien auf -.- genauso toll ist dieser erich von däniken der labert sich ne braune wurst mit seinen alien theorien und löst sogar massen hysterien aus -.- .
wisst ihr was genauso informativ ist wie das was in diesen büchern steht? das
IMMA FIRIN MA LAZ0R
O o
/¯________________________
| BAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH
\_¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

Tronamdo
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 17.10.2008 - 00:30

19.12.2008 - 23:00

Quellen?

Sry, bin zu faul um im Moment erfolglos zu googlen....
Da du noch nicht Google benutzt hast, kannst du das Ergebnis nicht wissen. Soviel zu Vorurteilen.
jan van helsing labert doch nur irgend ein wirres zeug und stellt wie wild theorien auf
Behaupte zwar, dass die meißten in diesem "Forum" mehr wirres Zeug reden, als JvH, aber teilweise muss ich zwar doch zustimmen. Meiner Meinung nach ist er jemand, der nur gut Suchmaschinen bedienen kann, paar Texte lesen und dann diese entsprechend umschreiben.
genauso toll ist dieser erich von däniken der labert sich ne braune wurst mit seinen alien theorien und löst sogar massen hysterien aus -.-
Stimmt es sind Theorien und mehr nicht. Darf er das nicht? Ich finde seine Ansichten interessant, teile sie zwar nicht, aber durchaus spannend zu beobachten, warum er auf diese Theorien kommt. Mal ganz zu schweigen, dass ich gerade zu Faul bin um Google zu benutzen, wo bitte denn löst er Massenhysterien aus, oder ist das einfache eine haltlose Behauptung?

Ich habe mal grad eben den ganzen Thread überflogen. Lustig und traurig zugleich.

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

19.12.2008 - 23:04

Reddevil100 hat geschrieben: "Kiddy"forum

ahja...

Wir alle waren mal Kinder ;) [...]
  • Sicher habe ich nicht vergessen, daß ich selber mal Kind war. Nur - wenn man sich den Thread mal so durchliest, hebt er nicht gerade das Niveau dieses Forums.
stirrix hat geschrieben:[...] Stelle dir vor die Pyramiden sind überreste von einer noch älteren Hochkultur wie
die alten Ägypter Lemurer,Summerer.... [...]
  • @ sturrix
    Ich weiß nicht, ob Dir Perry Rhodan noch etwas sagt ? Eine in den 1960er
    Jahren erschienene Sci-Fi Romanheft Serie. Zwei der beliebtesten Figuren
    wareGucky und Atlan. Weil es so gut lief, wurde Atlan Ende der 1960er eine
    eigene Romanheft Serie gewidmet.

    So viel zur Einleitung.

    Irgendwann kam mal ein Band raus, der hieß "Die Erben der Lemurier" (oder
    so). Und eben dieses Vorbild haben Verschwörungstheoretiker genommen
    und "verkaufen" es so, als seien die Lemurer tatsächlich Erdenbewohner ge-
    wesen. Das diese aber einem Sci-Fi Roman entstammen, wissen heute die
    meisten nicht mehr.

    Guckst Du hier und es fällt auf, daß alle "Fakten" die die VT'ler bringen, diesem
    Roman entstammen.
Bild

Benutzeravatar
sturrix
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 47
Registriert: 04.02.2008 - 18:59
Wohnort: Wiesbaden

20.12.2008 - 02:40

M$ Es ist nicht zu übersehen, nur wer von wem abkuppfert liegt nicht in unserem ermessen. Die Atlanter haben schriften hinterlassen wo auch Pyramiden erwähnt werden ,allerdings war das schon 10.000 vor der Christlichen Zeitrechnung
die Atlantischenschriften kennen nur ein paar wenige Linguisten.

Von den Summerichen Schrifttafeln gibt es hinweise auf eine kleine Zivilisation
die wohl Lemurer hiesen.

Faktum ist auffallender Weise das in der Cheops Pyramide
Erosionen gefunden wurden das aktuell Datierte alter der Pyramide"en
ist irgendwie fraglich.


http://www.efodon.de/html/archiv/pyrami ... .html[code][/code]
Nur weil es euer Verstand nicht begreift weil euer Bewusstsein noch nicht so weit ist,heisst es nicht das es verrückt ist!

verrückt kommt von verrücken
denkt da mal an die Gehirnareale........

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

20.12.2008 - 04:56

sturrix hat geschrieben:M$ Es ist nicht zu übersehen, nur wer von wem abkuppfert liegt nicht in unserem ermessen.
  • Nun, der Sci-Fi Roman ist jetzt annähernd 40 Jahre alt. Ist die VT
    ebenso alt ? Ich denke nicht. Das mit den Lemurer kam so Mitte
    der 1980er raus.
[...] die Atlantischenschriften kennen nur ein paar wenige Linguisten.[...]
  • Verständlicherweise hätte ich dann gerne einige wenige Namen.
    Und bitte verschone mich mit EvD. Der kann nicht mal Sanskrit
    lesen, geschweige den Hiroglyphen ( auch wurde er schon des-
    öfteren wegen Betruges verurteilt.).
[...] Von den Summerichen Schrifttafeln gibt es hinweise auf eine kleine Zivilisation
die wohl Lemurer hiesen.
  • Wie gesagt, gehen diese auf ein Sci-Fi Roman zurück.
[...] Faktum ist auffallender Weise das in der Cheops Pyramide
Erosionen gefunden wurden das aktuell Datierte alter der Pyramide"en
ist irgendwie fraglich.
  • Nun, die Pyramiden stehen seit ca. 4'000 Jahren. Und Du hast
    recht, die Datierungen schwanken. Nicht aber um 10'000 Jahre,
    sondern um ca. 800 Jahre.

    Welche Hilfsmittel die Ägypter hatten wissen wir von Bildern und
    von Funden. Wer die Pyramiden baute wissen wir aus den Arbeiter-
    gräbern, von denen man rund 600 gefunden hat, und in denen die
    Tätigkeiten beschreiben wurden.

    Über die Planung haben wir nur den Papyrus Westcar, in dem be-
    schrieben wird, wie Cheops die Kammern seiner Pyramide plante.
    Leider ist der Papyrus weitgehend zerstört.

    ...und ... lies Dir mal diese Seite(n) durch. Auf der zweiten Seite wird
    an einem simplen Rechenbeispiel gezeigt, wie die Arbeiter die 6 Mio.t
    von A nach B geschafft haben und wieviele nötig waren, ohne das
    sie sich gegenseitig totgetreten haben. Frank Dörnenburg ist im Übri-
    gen in Sachen Ägyptologie ein hervorragender Sachbuchautor, mit
    dem ich mich auch schon die Eine oder Andere Unterhaltung hatte.
Bild

Benutzeravatar
sturrix
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 47
Registriert: 04.02.2008 - 18:59
Wohnort: Wiesbaden

20.12.2008 - 21:14

M$

Das Rechenbeispiel klinkt auf den ersten Blick plausibel

aber nur Theorie bis lang

Hast du die Ouellen Information dir auch ganz angesehn
das Experiement durch Japanische Forscher beim Nachbau einer kleinen minatur Pyramide war für die Forscher ohne heutige Baumaschinen und Dampfer nicht anähernd möglich.Wenn die es heute nicht mal schaffen mit Modernster Technik wie konnten es dann alten Ägypter.

Für uns ist das Rätzel noch nicht gelöst!

http://www.science-explorer.de/pyramiden.htm

Das alter würde auf die Atlanter passen aber sehe selbst

Die Atlantischen schriften sind gut erhalten und übersetzt Forsche doch mal darüber
Nur weil es euer Verstand nicht begreift weil euer Bewusstsein noch nicht so weit ist,heisst es nicht das es verrückt ist!

verrückt kommt von verrücken
denkt da mal an die Gehirnareale........

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

22.12.2008 - 04:29

Die Pyramiden sind so ein alter Hut und wurden hier schon tausend Mal durchgekaut. Lies dir mal diesen Thread durch. http://www.rea51.de/mystery2963.html

Aber was ist überhaupt eine Pyramide? Es ist im Prinzip die einfachste Form eines Bauwerkes, nämlich eines das sich nach oben hin immer mehr verjüngt. Dadurch hast du auch weniger Probleme mit der Statik, heißt es fällt nicht einfach mal um. Du hast nen soliden Grundbau.
Das sie natürlich eine architektonische Meisterleistung sind, steht außer Frage aber gib mir die selben Mittel wie den alten Pharaonen (gute Architekten, eine lange Bauzeit und ein Heer von Arbeitern) und ich bau dir auch ne Pyramide.

Von Däniken ist übrigens keine Referenz, der Mann ist einer der größten Spinner der Para-Szene und das will was heißen. Durch Leute wie ihn werden ernsthafte Wissenschaften über dieses Thema total in den Hintergrund gedrängt.


Aber mal kurz was zu Atlantis: Zunächst mal ist umstritten ob es Atlantis überhaupt gab. Es scheint sogar sehr wahrscheinlich das es eher ein Roman war. Sowas gibt es heute auch, aber niemand zieht los und will zum Beispiel Mittelerde finden.
Es hatte sogar einen philosphischen Zweck. Es war eine Art Utopie, darüber wie die Regierungen nach Platons Vorstellung handeln sollten.

Als besonders wichtiger Punkt ist hier mal eine Stelle aus Platons Buch. Er schreibt unter anderem, das die Atlanter Athen angriffen und zurück geschlagen wurden. Jedoch gibt es in den historischen Aufzeichnungen über Athen nichts was auf einen solchen Angriff hindeutet.
Dabei schmückten die sich gerne mit ihren Heldentaten.
Und man hat auch sonst kein Überbleibsel von Atlantis gefunden, obwohl sie doch angeblich große Teile Afrikas und Europas unterworfen hatten. Das ist schlichtweg unmöglich.

Aber nehmen wir nur mal einen winzigen Moment an, das es Atlantis tatsächlich gegeben hat: Platon hat nie von irgendwelcher überlegener Technologie berichtet, das alles ist erst in der Neuzeit aufgekommen durch die Sci-Fi Industrie.
Er hat Atlantis nur als Seemacht beschrieben, ähnlich Kreta. Aber nie hat er von irgendwelcher Supertechnologie berichtet.



Bitte lass uns jetzt endlich mal in Ruhe und verfolg uns nicht durch etliche Foren!
Sonst kann es Konsequenzen haben...
Glaub nicht daran, wenn du nicht willst, es zwingt dich ja keiner dazu..
.. naja eigentlich schon, und zwar du selber
§ 107 STGB
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
sturrix
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 47
Registriert: 04.02.2008 - 18:59
Wohnort: Wiesbaden

22.12.2008 - 14:46

alarich

wer nur Glaubt was er sieht

sieht nur was er Glaubt

Was ist mit den Rückführungstherapeuten die Menschen in frühere leben zurück führen,und diese dann über ihr damaliges leben in Atlantis berichten oder in einer anderen Hochkultur von damals.

Was ist mit den Menschen die zum ersten mal in ein Fremdes Land fliegen oder fahren und dann ein Dejvu erlebnis haben und alles so vertraut fühlen.

Du kannst mit den Technichenmitteln von damals und Personal von heute eine Pyramide Bauen Maßstab gleich
das würdest du nicht in 100 Jahren schaffen.

Ignorier uns take it easy

Herr al Arich sei mal Arich und verschone uns mit deinen Argos
Nur weil es euer Verstand nicht begreift weil euer Bewusstsein noch nicht so weit ist,heisst es nicht das es verrückt ist!

verrückt kommt von verrücken
denkt da mal an die Gehirnareale........

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

22.12.2008 - 16:00

Was ist mit den Rückführungstherapeuten die Menschen in frühere leben zurück führen,und diese dann über ihr damaliges leben in Atlantis berichten oder in einer anderen Hochkultur von damals.
Ich halte Rückführungen durchaus nicht nur für Humbug, aber so richtig daran glauben kann ich auch nicht. Ich würde sie jedoch als Indiz gelten lassen (da ich ja zumindest nicht ausschließen kann das sie funktionieren)

Mal ganz davon abgesehen, das sie eine zweifelhafte Behandlungsmethode ist (zumindest das was man oft daraus schließt) ist dein Beispiel eigentlich ein klares Zeichen dafür das Rückführungstherapien Unsinn sind.
Simple Stochastik:Atlantis soll so ca. 9600 vor Christus untergegangen sein. (wir lassen jetzt mal den Fakt weg das wir vor 10.000 Jahren eine Eiszeit hatten und es deshalb schon nicht ganz mit Atlantis stimmen kann) So der Zeit haben ca. 10 Millionen Menschen auf der Erde gelebt.
Dafür dürften also in Atlantis höchstens 100.000 gelebt haben. Nehmen wir jetzt mal Großzügiger Weise an das ca. 10 Millionen Seelen insgesamt in Atlantis gab (mit Geburten und sterben usw.)
Derzeit haben wir über 6 Milliarden Menschen auf der Welt. Nehmen wir weiterhin großzügig an das derzeit 30% der existierenden Seelen auf der Erde reinkarniert sind. Das heißt also das wir 3 Millionen frühere Atlantener auf der Erde haben. Das sind 0.5% der Erdbevölkerung.

Wie viele Menschen machen Rückführungen? Erneut großzügig sage ich das es 10 Millionen Menschen machen.
Wie hoch ist da die Chance das auch nur ein Atlantener dabei ist? Geschweige denn von Mehreren?

Und das ist nur simple Statistik. Weiterhin bleibt immer noch der Fakt das es keine Überbleibsel von Atlantis gibt.

Zum Dejavu:
Das ist wirklich ein lächerliches Argument. Hat was mit dem menschlichen Gehirn zu tun. Das vergleicht nämlich ständig die Informationen die es bekommt mit bereits bekannten vergleicht. Und da wir nicht wirklich in der Lage sind so viele Sachen zu unterscheiden (was meinst du wieso wir als Europäer denken das alle Asiaten mehr oder weniger gleich aussehen, bzw. die Asiaten genau das selbe von uns denken?)
Und schon haste ein DejaVu.



Nun noch zur Pyramide: Sag mir doch bitte jetzt mal was an einer Pyramide komplizierter ist als ein Palast?
Die Statik ist kein Problem und auch die Innenräume sind nicht komplizierter als ein Palast.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
sturrix
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 47
Registriert: 04.02.2008 - 18:59
Wohnort: Wiesbaden

22.12.2008 - 18:05

alarich

Die Atlanter sind bis 2012 kein Mythos mehr sondern
Geschichtliches Faktum

gibt es kein Dualles Kräfte messen fällt die Lüge komplett weg logich
da es für 2012 so bestimmt ist können wir uns schon mal darauf freuen!

Ein Dejvu heisst doch das du eine Situation als so empfindest
als das du Sie Bewusst zum Positiven verändern durftest
kann man als zweite Chance sehen.

Ein Palast wird gemauert Säülen werden gegossen und gebrannt
600Tonnen schwere Bausteine die pass genau verarbeitet sind das sogar
ein Blatt Papier nicht mehr da zwischen passt,werden nicht gebaut.
Auch wird eine Astrolgie nicht benötigt um den Palast genau nach einem Sternenbild aus zu richten.

Die Seelen die sich an ihre leben in Atlantis erinnern finden zusammen
über das Ressonancegesetz gleiches zieht gleiches an.
Uns alle hier im Forum verbindet die Ressonance
also bedeutet das das wir in gewissen bereichen gleich schwingen!

Errich von Dänikken mutiert sehr stark in der Gesellschaft als spinner

Das ist denken wir Relativ zu sehen für die einen ist er ein spinner
für die anderen ein großer Impuls aus löser!
Nur weil es euer Verstand nicht begreift weil euer Bewusstsein noch nicht so weit ist,heisst es nicht das es verrückt ist!

verrückt kommt von verrücken
denkt da mal an die Gehirnareale........

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

22.12.2008 - 18:11

Na da muß ich mein Senf dazu geben

In der altlantis hieß es das 3 gruppen aufgebrochen sind . um eine Neue Ziviel ,
Da spricht doch viel Südamerika und Ägypten haben eine Phyramide und Flugobjetke in der Kultur , ähnlich wahren auch die Kleidung und das vor christus auch Handel gab
wo hin ist die 3 Gruppe gegangen , oder kam sie um .
In den Anten hat man einen alten Hafen entedckt .
Ist der vom Meer in Tausende von Jahren Hoch gedrückt geworden
Gestern kam darüber ei intressanter bericht Pakistan erbeben wurde die Ganze Gegend um 4 Meter hoch gedrückt
Und Vulkann ist das noch viel mehr und die Häufikeit .
Vielleicht kam der Hafen deshalb auch er ist auch nicht an einer Berspitze oder schon im Talgegend .

Gerüchte sagen das atlandtis überall ihre kolonien hatten .
Eine Perfekte überleben Strategie wenn ein Volk unterkommt ist die Kultur da durch nich verloren .
Keiner weis woher auch die Südamerkaner her kommen die gehen eher ins Asatische Arabische ihr aussehen , der Norden sind Sibierer als die Länder Russland und Alaske mit den Rentieren rüber gingen .
Mitelamerika da geht schon los weil es heißt auch die seien von den Sibirer Abstämig und die haben Europäische Züge deutet eher das atusende jahre eine Mischung gab .
Man weis New York war über Längerer Zeit Wikinger ausposten nur der war zu Klein um zu Überleben
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

spring
Beiträge: 247
Registriert: 10.08.2008 - 19:50
Wohnort: Weilrod
Kontaktdaten:

22.12.2008 - 21:27

Eye hat geschrieben:Die Phantasie mancher Forummitglieder ist doch echt verblüffend!
Allein der Gedanke, dass etwas total fiktionales aus dem Glauben mehrer Menschen zur Realität wird:
spring hat geschrieben:
Der schwarze Mann war ursprünglich eine Erfindung, im wilden Westen erzählte man den Kindern, dass, wenn sie nachts die "Stadt" (war ja damals nur eine lange Strasse mit Häusern auf beiden Seiten) verlassen, wartet der schwarze Mann dort auf sie. So sollte -natürlich- verhindert werden, dass die Kinder das tun. Die Angst/der Glaube vor/an ihm/n wurde so groß, dass er sich dann tatsächlich manifestierte, er ist ein Schattenwesen.
Er ernährt sich von der Angst, sie ist seine Existenzgrundlage.
Es gibt sogar mittlerweile mehrere von ihm, da er sich aufgrund des weit verbreiteten Glaubens und der Angst sozusagen vermehrt hat.
ist doch total absurd!

Tja... wohl nicht nur die Fantasie mancher Forummitglieder ist echt verblüffend. Schon mal was von dem "Philip" Experiment gehört ?

http://www.allmystery.de/artikel/geister_philip.shtml

Dieses Team bestand aus 8 Leuten und sie haben einen Geist "erschaffen". Da frag ich mich, was passiert, wenn Hunderte oder Tausende sich auf eine bestimmte "Figur" konzentrieren...
Die jetzt lachen und sich freun, werden es noch sehn. Sie werden wie Schnee vergehn

Benutzeravatar
sturrix
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 47
Registriert: 04.02.2008 - 18:59
Wohnort: Wiesbaden

22.12.2008 - 21:29

Thorismund

Hallo

Die Pyramiden werden auf 12000 bis 14000 Jahre alt geschätzt

das ist die Zeit der Atlanter

passt zusammen die Datierung

Die Hochkulturen damals waren viel weiter und fortschrittlicher


Viele Antworten auf heutige Fragen sind in der Vergangenheit zu suchen!

schöne grüße
Nur weil es euer Verstand nicht begreift weil euer Bewusstsein noch nicht so weit ist,heisst es nicht das es verrückt ist!

verrückt kommt von verrücken
denkt da mal an die Gehirnareale........



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Geister Forum - Geistererscheinungen, Geisterbilder & Geister Videos“