Ein altes Foto

Forum zu Geister und Erscheinungen. Gibt es Geister? Wie kann man Geister beschwören? Diskussion zu Geisterbilder und Geister Videos.


Epsilon
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 11.04.2007 - 16:05

Ein altes Foto

11.04.2007 - 17:05

Hallo!

Ich hab hier ein Foto das mir schon lange Zeit nicht mehr aus dem Kopf geht. Ich habe einiges an Literatur gewälzt und zahllose Dokumentationen angeschaut aber ohne wirklichen Erfolg. Dann bin ich schließlich auf dieses Forum gestossen. Ich hoffe ihr könnt mir mal eure Meinung zu dem Bild sagen...

Das Foto stammt von meinem Opa und ist in Schweden (nähe Göteborg) in den 50er Jahren entstanden. Damals war mein Opa beruflich Pilot eines Kleinflugzeugs (und gleichzeitig leidenschaftlicher Fotograph). Dieses Bild ist auf einem dienstlichen Flug entstanden. Mein Opa hat mir das Foto in meiner Kindheit gezeigt, aber ich hatte es vollständig vergessen bis ich es vor ca. einem halben Jahr zufällig in einer alten Kiste zusammen mit den anderen Bildern meines Opas wiederfand. Und seither lässt es mich nicht mehr los...

Ich kann hier nur ungefähr wiedergeben was mein Opa mir über die Entstehung des Fotos erzählt hat - so wie ich mich daran erinnere. Ich gebe es natürlich etwas anders wieder als er es mir als Kind erzählt hat, nämlich so wie ich seine Beschreibungen heute frei interpretieren würde. Es kann also durchaus sein, dass ich etwas durcheinanderbringe:

Laut meinem Opa war das Flugzeug schon weit ausser Sichtweite des Flughafen als er eine seltsame Entdeckung machte: Plötzlich sei ein großes, schwarzes Objekt dicht über dem Boden aufgetaucht (oder mein Opa hat es erst zu diesem Zeitpunkt bemerkt). Das Objekt war mindestens so groß wie ein Einfamilienhaus und schwebte scheinbar ziellos umher. Es soll sich dabei wie organisch bewegt haben, nicht steif wie ein Flugzeug oder ein Zeppelin. Es hatte eine sehr lang gestreckte Form und zwei Flügel (von denen auf dem Foto aber glaube ich nur einer zu sehen ist). Lichter oder ähnliches gab es an dem Objekt anscheinend nicht, aber die Oberfläche habe im Licht geschimmert und metallisch geglänzt. Mein Opa hat natürlich sofort seine Kamera rausgekramt und versucht das Flugzeug in eine günstigere Position zu bringen um das Objekt zu fotographieren. Das ist ihm gerade noch gelungen bevor das Objekt vom hellen Hintergrund der schneebedeckten Hügel verschwunden war und mein Opa es seiner Erzählung nach aus den Augen verloren hat. Die Begegnung hat nur wenige Minuten gedauert.

Er hat niemals zuvor und nie wieder danach so etwas gesehen.

Mehr möchte ich dazu im Moment nicht sagen, da ich eine unvoreingenommene Meinung brauche.

Hier nun das eingescannte Foto...

Benutzeravatar
Cihan
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 379
Registriert: 18.02.2007 - 01:53

11.04.2007 - 17:21

Hast du noch andere Fotos von dem Objekt oder ist das das Einzige?

Wann genau wurde das Foto aufgenommen?

Das Objekt, das auf dem Foto zu sehen ist, ist meiner Meinung nach viel größer als ein Einfamilienhaus.

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

11.04.2007 - 17:29

Man kann die Grösse dieses Dinges absolut nicht einschätzen.

So von der Struktur her hätte ich auf ein Gas / Rauch getippt, dafür ist es allerdings zuwenig wolkig. Eine feste Struktur ist es aber auch nicht, hinten am "Schwanz" löst es sich auf, es ist keine feste Form. Auf Land ist es auch nichts, also Fluss oder so - Es passt nicht in die Landschaft, zumindest der hintere Teil nicht. Nach einem Entwicklungsfehler sieht es auch nicht aus. Und nach einer Fälschung auch nicht.

Also ehrlich gesagt bin ich ratlos. Vielleicht ein grosser Vogelschwarm. Das würde nämlich die etwas eigenwillige Struktur erklären - Hinten nicht richtig fest, vorne trotzdem. Sowas kann bei einem Vogelschwarm auftauchen. Allerdings müsste das ein riesen Schwarm sein.

Benutzeravatar
Mysterious Chris
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 179
Registriert: 11.01.2007 - 15:55

11.04.2007 - 18:05

Also da bin ich jetzt auch überfragt. Aber das das ein Vogelschwarm sein könnte glaub ich nicht so richtig, da ich das genauso wie Cihan sehe und denke das es größer als ein Einfamilienhaus ist und für einen Vogelschwarm ist fehlen mir so ab und zu mal Durchblicke, denn meiner Meinung nach kann das dann nicht alles schwarz sein. Natürlich könnte es so aussehen wenn man unter einem bestimmten Winkel draufschaut, jedoch glaube ich hier daran nicht.
Ich denke das das eventuell nur ein Stück Land ist, wo jedoch das Foto verschmiert wurde oder so, da es nicht so richtig in die Landschaft passt ich finde das das so ein wenig verschmiert aussieht.
"Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt."

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

11.04.2007 - 19:47

also das es ein Vogelschwarm ist (und dazu müsste er auch noch rießig sein) fällt für mich persönlich flach weil wie gesagt im Hintergrund ist schnee und da zu der Zeit eigendlich alle (bzw die meisten) Vogelarten und schon längst in Südlicher Gebieten sein sollten (vorallem in Schweden) finde ich diese Theorie nicht wirklich plausibel.... oder?

Und meiner Meinung nach finde ich auch (wie Cihan) das dieses Ding was es auch immer ist viel rießiger ist als ein Einfamilienhaus...

Normalerweiße würde ich sagen das es ein Fehler beim Fotoapperat ist aber da dein Opa es ja gesehen hat^^

also viel mehr als Ufo :wink: bleibt da nicht...?? :?

Benutzeravatar
Vin Diesel
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 04.01.2007 - 21:01

12.04.2007 - 11:11

man sieht das das bild alt ist und am diesem schwanz wird es hinten immer heller bis es sich auflöst

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

12.04.2007 - 12:08

ja scheint fast so als ob es aus dem schnee kommen würde^^

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

12.04.2007 - 13:09

Sieht aus wie ein fliegendes Nessie. Aber mal sehen was der Ferengie damit verantstaltet. Bevor er mir nicht die Echtheit des Bildes bescheinigt, spekuliere ich gar nicht ;)
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

15.04.2007 - 22:43

tjoa hatte schöne bilder gepostet, leider wurde der beitrag von dem lustigen hacke rgelöscht...wenn jemand die mit bildqualität verbesserten bilde rhaben möchte bitte ne pm schreiben

hab auch über raster funktionen die grösse bestimmen können, den schatten umfang und die reine form des objekts

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

19.04.2007 - 01:09

ist doch nen spannendes Thema, möchte da keiner weiter drauf eingehen? Es hat sich noch niemand die Bilder abgeholt :-(

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

19.04.2007 - 13:26

mh klar spannend deine bilder waren echt gut hab sie nämlich schon angeschaut als sie noch da waren :P aber ich weiß nicht was ich da noch beitragen sollte^^ aber schicken kannst du sie mir sehr gerne dan schau ich sie mir noch mal genauer an!! vllt kommich dan auf was :wink:
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04

19.04.2007 - 15:50

Sethcon hat geschrieben:tjoa hatte schöne bilder gepostet, leider wurde der beitrag von dem lustigen hacke rgelöscht...wenn jemand die mit bildqualität verbesserten bilde rhaben möchte bitte ne pm schreiben

hab auch über raster funktionen die grösse bestimmen können, den schatten umfang und die reine form des objekts
Setz die Bilder doch einfach neu rein :) - neugierig wäre ich schon.

Sieht jedenfalls recht interessant aus - worum es sich handelt kann ich nicht sagen; vielleicht fällt mir ja noch was ein.

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

19.04.2007 - 16:20

jau mach ich mal
:-)
Bild1
Bild2

die vergrössterte version hab ich irgendwie verbummelt...und eben keine lust nochmal zumachen :-)

hatte auch nach ähnlichen sichtungen gesucht, konnte absolut nichts finden

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

19.04.2007 - 17:22

Der Schatten verwirrt mich. Müsste er nicht grösser als das "Ding" sein? Ausserdem scheint die Lichtquelle von links oben zu kommen, das würde aber auch bedeutend, dass der Hügel, rechts unter dem Ding, beleuchtet sein müsste - Und nicht wie auf Bild 2 leicht beschattet.

Meiner Meinung nach ist das Bild bei einem stark bewölkten Himmel entstanden (siehe Himmel...), bei solchen Wetterverhältnissen dürfte sich kein so klarer Schattenwurf auf diese Höhe abzeichnen!

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

19.04.2007 - 18:21

ja das mit dem schatten von dem ding, es brauch übrigens noch einen namen :-))) den erfinden wir jetzt einfach und nennen es: Borgi, lol.......der schatten ist mir auch zu detailiert und zu klein, eindeutig...man müsste erstmal wissen aus welcher Höhe es aufgenommen wurde, gehen wir von 100 Metern aus.

Ich möchte dem Autor hier keinen Fake unterjubeln oder so, aber warum ist rechts unten auf dem Bild der Schattige Kopf zu sehen?

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

19.04.2007 - 18:37

konnte nochmal das bildrauschen entfernen, und die Qualität verbessern

Vergrössert
Quali 1
Quali 2
Quali 3

Benutzeravatar
MacBeth
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 148
Registriert: 31.10.2006 - 19:18

22.04.2007 - 13:41

hmm, auch durch die verbesserte Qualität kann man leider nicht mehr erkennen. Eine mögliche Ursache wüsste ich aber noch, und zwar: wenn das Ding nicht so groß wär würde ich sagen das es ein Flugdrache ist, den man mit einer Schnur im Wind fliegen lassen kann.

Das Problem ist halt nur wie gesagt die Größe
And this is not the time or place for us speak like this And if I had the thought I'd never dream it
So dry your hollow eyes and

lets go down to the water

Benutzeravatar
Cihan
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 379
Registriert: 18.02.2007 - 01:53

22.04.2007 - 18:15

Ehrlich gesagt, glaube ich mittlerweile, dass es ein Fake ist.

Da mir der Schatten am unteren rechten Rand des Fotos sehr zweifelhaft erscheint.

Außerdem sieht der Unterkiefer von Borgi (der vordere untere Bereich des Objekts) auch etwas seltsam aus. Ich meine, dass er viel zu geradlinig verläuft, so als wäre es geschnitten worden.

Sonst sind alle Objekte auf dem Bild aber natürlich ineinander fließend, ohne solch einen scharfen Schnittverlauf.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

22.04.2007 - 19:59

borgi :-D

hab auch schon nach retuschierten pixeln ausschau gehalten, allerdings nichts gefunden, bin ja aber auch kein gelernter Bildbearbeitungsmann, konnte dennoch schon einige Fakes outen :-)

es könnte, rein vom Fake her, so sein, dass die Bergspitze verlängert wurde, eingefärbt und lang gezogen wurde.

Benutzeravatar
Cihan
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 379
Registriert: 18.02.2007 - 01:53

22.04.2007 - 20:18

Was mich so stutzig macht, ist, dass auf dem Foto dieser Schatten ist.

Entweder ist der Schatten auf der Erdoberfläche oder er spiegelt sich am Fenster.
Aber wenn er sich am Fenster spiegelt, dann dürfte eine Spiegelung nicht so deutlich sein bzw. warum sieht es mehr aus wie eine Art Schatten? Außerdem spiegelt sich auf dem Foto sonst überhaupt nichts.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

22.04.2007 - 20:25

genau meine fragen
könnte sich auch um eine wolke handeln, hmmm
oder schatten vom flugzeug, naja

keine ahnung

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04

22.04.2007 - 21:45

Ich werde das Foto mal auf nem anderem Forum verlinken, auf dem die CENAP, die GEP, Autoren von Incognitas und Sachbüchern sowie MUFO-CES ihr Unwesen treiben. Bei so einer Anzahl an Spezialisten (es sind auch ein paar Bildbearbeitungsspezialisten vor Ort) sollten das ganze doch rauszufinden sein. Ich verlinke auch hier aufs Forum, vielleicht bringt euch das ja noch die eine oder andere Anmeldung.

Den Autor des Artikels habe ich gefragt, aber keine Antwort erhalten - ich nehme das Schweigen mal als Zustimmung ;)

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

22.04.2007 - 22:48

Hab ihm auch geschrieben, leider auch keine Antwort bekommen.
Moredread was für mich teilweise wichtiger wäre als das Foto zu analysieren, wäre von den Spezialisten zu erfahren wie diese Vorgehen...Welche Porgramme genutzt werden, welche Verfahren...

Denke da es sich iher um kein Original handelt, sondern um ein eingescanntes Bild werden deren Mittel beschränkt vorliegen. Sollte es sich allerdings um ein Digital bearbeitetes Bild handeln, müsste es schnell heraus zu finden sein


Und vergiss nicht, wir nennen es Borgi :-D Falls es mal in den Medien kommt können wir uns freuen hehe

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04

22.04.2007 - 23:02

Tja, das ging fix - das Bild wurde als Fake identifziert. Bei dem Wesen handelt es sich um einen Pelikanaal:

http://de.wikipedia.org/wiki/Pelikanaale

Und zwar um EXAKT diesen hier:

http://www.unspecial.org/UNS638/img/p39_3.jpg

Hier das Vergleichsfoto:

Bild

Tja, praktisch schade, das es so schnell ging...

Dieses Tier lebt in Tiefen von 500-7500 Metern Tiefe. Und ist ne exakte Kopie des eben gegebenen Links. Ich gehe also davon aus, das es sich hierbei um einen mit Absicht produzierten Fake handelt, der uns hinters Licht führen sollte...

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

22.04.2007 - 23:21

Langsam geht es mir auf die Nüsse, das ein Haufen Leute hier herumfaken. Inzwischen hatten wir schon genug Beispiele darüber, wie leicht man doch die Leute hinters Licht führen kann. :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll:
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20

22.04.2007 - 23:27

O ja heute zu faken ist so einfach.... . Aber es ist bestimmt noch niemanden ein perfekter Fake gelungen.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

23.04.2007 - 00:17

Tja Epsilon, schöne Grüße an Deinen Opa!

@ die Anderen
Sicher habt ihr wieder darauf gewartet, daß
ich dieses Foto entlarve (gell alarich). Ich
hatte leider weder Zeit noch Lust, mich intensiv
damit zu befassen. Andererseits, selber sich 'nen
Kopp machen, fördert das Denkvermögen.

Hab' mich aber heut' Nachmittag mal hingesetzt
und mir das Bild genauer angesehen. Dabei habe
ich festgestellt, das dieser "Schatten" nur eine
transparente Kopie des Bildes ist. Dabei wurde al-
lerdings vergessen dieses zu spiegeln. Darum sieht
es so eigenartig aus Cihan.
Aber seht selbst:

Bild

Nun, das es ein Aal ist, da wäre ich allerdings nicht
drauf gekommen. Ich hatte da eher auf einen Kaffee-
fleck getippt, auf den eine Tasse abgestellt wurde.
Und als die Tasse weggenommen wurde, wurde der
Kaffeefleck leicht verwischt.


Da das Bild ja nun OFFIZIELL entlarvt wurde, kann ich
den Thread ja nun
____________Bild
Denn der Opa KANN das Foto damals nicht geschos-
sen haben, da das Foto von dem Pelikanaal erst 2003
veröffentlicht (übersetzte Version, unten der letzte
Beitrag) wurde.



Zurück zu „Geister Forum - Geistererscheinungen, Geisterbilder & Geister Videos“