Die Schädel des Robert Connolly

Was hat unsere Geschichte geprägt? Von der Antike bis zum Mittelalter. Herausragende Ereignisse wie Zweiter Weltkrieg und Hiroshima, Persönlichkeiten wie Albert Einstein und Erfindungen.


Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

Die Schädel des Robert Connolly

16.01.2009 - 18:51

Hi
Ich bin beim stöbern im I-Net auf einige Fotos eines gewissen Robert Connolly gestoßen.
Diese zeigen stark deformierte Schädel.
Daraufhin Googelte ich nach Robert doch die einzigen informationen die ich erhielt waren über einen Regiseur, einen Anthropologen und eben weitere spekulationen über die schädel in anderen "Mystery" Foren.
Laut meinen Quellen soll Robert diese schädel 1995 in Südamerika (Ica in Peru und Merida in Mexico) fotografiert haben.
Nun gehen natürlich die Ansichten um die herkunft dieser schädel stark auseinander. Viele sehen (natürlich mal wieder) darin den beweis für einen besuch Ausserirdischer in der vergangenheit, wieder andere begründen die aussergewöhnlichen formen der Schädel mit Kultischen Riten (zurechtbinden der Schädel im Säuglingsalter aus welchen gründen auch immer).

Ich poste hier mit absicht im bereich für Geschichte da ich mich (zumindest solange nichts anderes bewiesen (!) wurde) davon distanzieren möchte, dass diese Schädel ausserirdischen Ursprungs sind.

Da ich mir über das Copyright bezüglich der Fotos von Connolly nicht sicher bin, seh ich davon ab hier Fotos zu posten.
Als Referenz zum Betrachten werde ich jedoch 2 Links von anderen "Mystery" Seiten einfügen. Diese dienen ausschließlich zur veranschaulichung.
http://www.gizafaces.com/page24.html
http://www.acolina.de/content/vuz/schaedel.htm

Auffällig finde ich persönlich noch, dass man nur ineinschlägigen Foren über diese Schädel lesen kann. Ich selbst fand bis jetzt noch keine seriöse Anthropologische Seite die sich mit diesem Thema befasste.

Anbei noch ein Link zur erklährung der Schädeldeformation
http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%A4deldeformierung

Wie immer hoffe ich eine angenehme Diskussionsgrundlage geschaffen zu haben, entschuldige ich mich für Fehler meinerseits und hoffe auf Kommentare und Meinungen (in angemessener Form :lol: ) eurerseits.
Danke!

Edit: Noch nen Link zum Starchild - Schädel (ähnlicher Schädel)
http://de.wikipedia.org/wiki/Starchild
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
Who_m_i
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 142
Registriert: 22.06.2008 - 14:01
Wohnort: Elbental

29.06.2011 - 19:39

zuzüglich deinen infos zu einer seltsamen Anatomie des Schädels könnte man die Riesen erwähnen die immer wieder im Internet auftauchen.

Bild

Oder den Schädel von dem du auch gesprochen hast "Starchild", es gibt doch eine viel zahl von änlichen funden die immer nur kurz angesprochen werden und dann hört man nie wieder davon. dient es als reine beschäftigung für Blogger oder ist da was wahres drann. leider fehlen mir die Finanziellen mittel durch die Welt zu reisen um zu sehen ob es überhaut wahr ist oder nicht. Ich und viele andere,Ich denke sogar die meisten müssen sich voll und ganz auf Bilder und movies im i-net beschränken / verlassen und können ja nicht mal sagen ob es wahr ist oder nicht. Von Schulen weis ich schon das es gewisse tabbu Themen gibt wo man sofort als verrückt abgestempelt wird. Dumm ist es das die Mitschüler eher den Dogmen des Lerers zuhören als einem freien gedanken, so kommt man also auch nicht weiter. Fazit wir können nur grobe spekulationen anstellen über dinge die es vieleicht gar nicht git. Nicht um sonst der spruch "Dinge gibt es die gibt es gar nicht!" schade... :roll:

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

30.06.2011 - 22:11

Wenn du ein bisschen google nutzt, findest du schnell heraus das dieses Foto ein Fake ist, was sogar unter "Riesengläubigen" als Fake anerkannt wird.

Zu den Fotos von Connolly kann ich zumindest folgendes sagen: Bei vielen afrikanischen, asiatischen und auch südamerikanischen Volksstämmen werden Schädel absichtlich im Säuglingsalter verformt, solange diese noch weich und formbar sind. Ist dort eine Art Schönheitsideal. Kann mir gut vorstellen das dies auch bei den gefundenen Schädeln der Fall ist.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Who_m_i
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 142
Registriert: 22.06.2008 - 14:01
Wohnort: Elbental

01.07.2011 - 11:59

Die Wahrheit lässt sich leicht belegen und mit Fakten und Beweisen, und der Rest naja! Beweise mir z.B das es reisen gibt oder nicht gibt oder die Schädel Starchild, Connolly echt sind wie kannst du dir da sicher sein.
Was ich meine ist das keiner von uns sich sicher sein kann das im Internet auf was auch immer für Seiten die Wahrheit geschrieben oder Präsentiert wird. Einfach glauben ist die andere Variante, gibt ja keine 100% klare und ersichtliche Fakten und Beweise eher umgekehrt alles deutet auf Lügen und verwirrende Informationen hin. Daher mein Impuls zu schreiben um zu erfahren was andere darüber denken oder wie sie für sich feststellen was die Wahrheit ist und was nicht! Sehe nur das übliche Dogma was im Fernsehen / Internet kommt ist wahr!!! genau das ist denke ich nicht der Fall. Die Sieger schreiben die Geschichte über den Besiegten, aus diesem kleinen Sichtpunkt erscheint die ganze Geschichte lächerlich und das ist sie auch wahrscheinlich da wohl keiner aus der Geschichte lernt und jedes Land erneut die selben Fehler macht das ist O_o schon ein starkes Stück. das reicht erst mal

____________
Wenn die Wahrheit sich nicht mehr verteidigen kann muss sie in den angriff übergehen



Zurück zu „Geschichte Forum Erfindungen - Historie & Geschichtsforum“