Indische Papyrus Rollen

Was hat unsere Geschichte geprägt? Von der Antike bis zum Mittelalter. Herausragende Ereignisse wie Zweiter Weltkrieg und Hiroshima, Persönlichkeiten wie Albert Einstein und Erfindungen.


Benutzeravatar
ABTWler
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 14
Registriert: 04.08.2005 - 12:28
Wohnort: Elbenwald

Indische Papyrus Rollen

10.08.2005 - 09:59

Vor ein paar jahren war eine Schweizer Familie In Indien zum Urlaub als Die Mutter erfahren hat das in einem Dorf nicht weit weg von ihrem Hotel eine Wahrsager sein solle bei dem jede vorhersage stimmte. Sie fuhr dort hin und der Wahrsager fragte sie nach ihrem Namen als er diesen wußte da ging er in ein hinterzimmer und suchte vielleicht eine knappe halbe stunde zwischen zerfetzten Papier stücken. Er kam wieder vor und rollte das sehr alt aussehende Papyrus aus und darauf stand der Name der Schweizer Frau.
Er lass die sehr alte schrift und sagte ihr was in ihrem leben schon passiert war (tod des vaters mit genauem Datum, Heirat mit Datum und die Geburt der Kinder wieder mit Datum)

Aber nicht genug auf dem Stück stand noch mehr das die familie bald finazielle schwierigkeiten bekommen würde und das ihr mann schwer krank werden würde was dann auch passiert als sie wieder in der Schweiz waren.

als sie die geschichte einer schweißer zeitung erzählte sind die nach indien und haben den alten mann besucht mit der erkenntnis das er über 5000 papyrus rollen hatte die in einer fremden Sprache verfasst waren.

aber wo er diese her hatte das weiß der alte mann nicht mehr
Je suis tout !

Illuminaten-Jan
Chief Area51-Admin
Chief Area51-Admin
Beiträge: 130
Registriert: 02.03.2003 - 14:26
Wohnort: Illuminaten-Town

11.08.2005 - 04:38

wow!
Wie sehr kann man dieser Geschichte trauen?
Das hieße ja die Zukunft ist vorbestimmt.
Wenn ich so eine Papyrus-Rolle von mir hätte, würde ich sie nicht lesen, ist ja langweilig wenn man sein ganzes Leben schon kennt, dass ist wie wenn man den Ausgang des Kinofilms schon vorher weiß.

Ich frage mich aber, wenn die Papyrus-Rolle immer recht hat und es steht in ihr z.B. dass ich in zwei Jahren sterben werde, was passiert dann wenn ich gleich Selbstmord begehe? :D

Aktualisiert sich die Rolle dann von selbst?
erinnert mich irgendwie an Matrix.

Benutzeravatar
ABTWler
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 14
Registriert: 04.08.2005 - 12:28
Wohnort: Elbenwald

11.08.2005 - 07:11

na ja also ich halte das schon für glaubwürtig somal das in einem P.M. Magazin drine stand wo es darum ging ob unser Leben vorbestimmt ist oder reiner Zufall.
Je suis tout !

Fred
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 73
Registriert: 07.05.2003 - 21:43
Wohnort: Stuttgart

11.08.2005 - 14:54

das wäre ja sensationell.
Das hätte man doch aber sicherlich näher untersucht oder dem alten die Rollen abgenommen/abgekauft.

Die fremde Sprache kannte nur der Mann oder wie?

Was denkt ihr wie diese Rollen bei ebay weggingen würden :D

Benutzeravatar
ABTWler
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 14
Registriert: 04.08.2005 - 12:28
Wohnort: Elbenwald

12.08.2005 - 07:28

na ja laut indischen sprach experten ist die sprache die auf den Rollen drauf steht ein sehr alter und wenig verbreiteter Dialegt. und denn können weltweit nur so paar 1000 mann richtig gut also da muss schon was dahinter stecken und der alte sack hat gemeint das er die rollen in einer höhle mal gefunden hätte aber mehr steht och ne dazu das ist genau so geheimnis um woben wie die Kristall-schädel aus Südamerika
Je suis tout !

Apocalyptica
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 126
Registriert: 25.06.2003 - 22:18

12.08.2005 - 12:03

Illuminaten-Jan hat geschrieben: Ich frage mich aber, wenn die Papyrus-Rolle immer recht hat und es steht in ihr z.B. dass ich in zwei Jahren sterben werde, was passiert dann wenn ich gleich Selbstmord begehe? :D

Aktualisiert sich die Rolle dann von selbst?
erinnert mich irgendwie an Matrix.
Solche Sachen werden da halt nicht drin stehen...

Benutzeravatar
r3con
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 16
Registriert: 27.12.2005 - 00:15
Wohnort: Selfkant - Höngen

glaub es schon

16.03.2006 - 19:35

Mein Schwager hatte mir erzählt das der Vater von ihm eine Fußlähmung hatte... Es ging aber glaub ich vom kopf aus ... er war nicht ganz "frei" oder so... Aufjedenfall hatte er dann mit einem Sektenmitglied gesprochen...
Doch auf einmal sagte das der Tod seines Bruders ihn sehr belastet und so ... obwohl er gar nichts davon wissen konnte da es nicht mal seine frau wusste...

ich finds ein wenig makaber aber naja...
Follow the White Rabbit...

Benutzeravatar
Area 51
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 499
Registriert: 12.05.2003 - 01:05
Wohnort: Area 51
Kontaktdaten:

29.03.2006 - 02:13

das habe ich jetzt nicht ganz verstanden @r3con

Wen belastet der Tod seines Bruder? Und was hat das mit indischen Papyrus-Rollen gemein? Was war das für eine Sekte?
@rea51.de Forum - Mystery - Esoterik - Paranormales

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

04.04.2006 - 11:00

Na die ganze Geschichte erinnert mich ein bisschen an die Astro-TV-Sender ;)

Selbst wenn sie so stimmt, den Namen habe ich nachdem ich ihn erfragt habe, schnell mal auf ein Stückchen Papier gekritzelt, noch dazu in ner halben Stunde Zeit und paar komische Zeichen die ausser mir keiner lesen kann, sind auch nicht so der Beweis.

Kommt mir etwas suspekt vor.

Davon abgesehn mag ich die Vorstellung das alles vorherbestimmt sei, nicht :D

Benutzeravatar
Jennifer
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 256
Registriert: 08.10.2005 - 16:17

06.04.2006 - 19:58

Harald hat geschrieben: Davon abgesehn mag ich die Vorstellung das alles vorherbestimmt sei, nicht :D
Diese Vorstellung mag wohl niemand.
Genauso wie keiner gerne von seinem Tod spricht und doch wird es irgendwann passieren.

Benutzeravatar
Herti
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 157
Registriert: 19.09.2006 - 11:28
Wohnort: Ab März 07 obdachlos in Heilbronn

12.10.2006 - 01:24

Ihr meint sicher die Palmblattbibliothek?

Ich bring mal etwas licht ins dunkel
vor ca 5000 jahren hat der inder birghu angefangen, die schicksale/ zukunft von 80000 menschen aufzuzeichnen. in dieser bibliothek gibt es aber nur einträge von personen, die vorherbestimmt sind, diese bibliotheken zu besuchen. alle 800 jahre werden die palmblätter von hand neu abgeschrieben. insgesamt soll es 7 solcher bibliotheken in indien geben. die texte sind in Alttamil verfasst, einer sprache, die heute nur noch wenige menschen beherrschen.

Soweit die infos aus dem buch "geheimnisse des unbekannten - seelenreisen"

hier gibts mehr infos über diese bibliotheken]
[schild=6 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Herti 4 President[/schild]

Benutzeravatar
Flame
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 43
Registriert: 04.12.2006 - 18:51

13.11.2007 - 04:26

Ich weiss ich rolle hier ein sehr altes Thema wieder auf, sorry!!
Aber ich bin gerade über diesen Beitrag gestolpert und wollte mal wissen ob jemand damit schon Erfahrung gemacht, bzw. sich mal sein Blatt hat vorlesen lassen?
Ich könnte mir vorstellen das ich mal da hin reisen werde um mir meines vorlesen zu lassen, falls ich weiss wo ich da hin muss...
Ihr lacht über mich weil ich anders bin??
Ich lache über euch weil Ihr alle gleich seit!!

Benutzeravatar
Sphinx
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 52
Registriert: 13.05.2007 - 19:57

13.11.2007 - 15:42

Danke für den link!

Sollte also alles vorherbestimmt sein, kann man theoretisch auch politische dinge aus den blättern entnehmen.
Sollten irgendwann mal alle übersetzt und analysiert werden, könnte man aus den todesdaten etc eine grobschätzung machen, wann/ob es krieg geben wird. Ob es erfindungen/katastrophen/wasweißich geben wird..

Dinge aus der vergangenheit zu erzählen beeeindruckt nicht so, wie dinge die vorausgesagt werden und sich bewahrheiten. Es könnte wirklich möglichkeiten geben (infos von banken, krankenkassen etc).. Will mich zu dem thema auch nicht festlegen.. Könnten geheimdienste bissn kohle nebenbei scheffeln :lol:

Wenn das kein humbug wäre und sich einige vorausgesagte dinge offiziell bewahrheitet hätten, hätten da schon ganz andere sekten/geheimdienste etc angeklopft und die rollen inkl den typ mitgenommen. Das wäre einfach zu wertvoll um es derartig "verkommen" zu lassen..

Benutzeravatar
Flame
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 43
Registriert: 04.12.2006 - 18:51

13.11.2007 - 19:36

Sphinx hat geschrieben: Wenn das kein humbug wäre und sich einige vorausgesagte dinge offiziell bewahrheitet hätten, hätten da schon ganz andere sekten/geheimdienste etc angeklopft und die rollen inkl den typ mitgenommen. Das wäre einfach zu wertvoll um es derartig "verkommen" zu lassen..

Stimmt, da hast Du irgendwie recht.....
Ihr lacht über mich weil ich anders bin??
Ich lache über euch weil Ihr alle gleich seit!!

Benutzeravatar
Iud3x
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 22
Registriert: 13.11.2007 - 17:59

Re: Indische Papyrus Rollen

18.11.2007 - 12:21

ABTWler hat geschrieben:
als sie die geschichte einer schweißer zeitung erzählte sind die nach indien und haben den alten mann besucht mit der erkenntnis das er über 5000 papyrus rollen hatte die in einer fremden Sprache verfasst waren.

aber wo er diese her hatte das weiß der alte mann nicht mehr
Wie kann es denn sein, dass wenn der alte Mann "nur" über 5.000 Papyrusrollen hatte, grade die Rolle der Schweizer Frau dabei war :o ?
Fast alle Menschen stolpern irgendwann einmal in ihrem Leben über die Wahrheit.
Die meisten springen schnell wieder auf, klopfen sich den Staub ab und eilen ihren Geschäften nach, so, als ob nichts geschehen sei.
(Winston Churchill)



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Geschichte Forum Erfindungen - Historie & Geschichtsforum“