Piri Reis Karte

Was hat unsere Geschichte geprägt? Von der Antike bis zum Mittelalter. Herausragende Ereignisse wie Zweiter Weltkrieg und Hiroshima, Persönlichkeiten wie Albert Einstein und Erfindungen.


Jan93
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 01.07.2008 - 19:56

Piri Reis Karte

01.07.2008 - 20:15

Ich bin mir sicher das einige von euch schon mal von der Piri Reis Karte gehört (oder gelesen) haben.

Bild der Karte

Die Karte soll 1513 gezeichnet worden sein und zeigte den (gerade erst entdeckten) amerikanischen Kontinent extrem genau. Außerdem sind Berge usw. für diese Zeit ungewöhnlich genau eingezeichnet. Auch anzumerken ist das die Antarktis EISFREI dargestellt ist (was erst seit 1952 für "uns" möglich war)

Auch die erst viel später eingeführten Längen- und Breitengrade sind hier berücksichtigt genau wie die Krümmung der Erde! Wie die CIA herausfand ist die Karte sogar so genau das sie nur 1° abweicht, obwohl sie von Hand gezeichnet ist!

Als Quelle gab der Zeichner alte Atlanten an. Laut Wissenschaftlern soll die Karte so gemacht sein das Krümmungen und Verzerrungen auftreten die nur aus dem ORBIT zu messen sind.

Da die Atlanten die Antarktis Eisfrei zeigen könnten sie von einer frühen Kultur stammen zu deren Zeiten die Antarktis noch Eisfrei war (vor ca 30.000.000 Jahren) dass müsste heißen das es vor 30 mio Jahren schon eine Kultur gab die den Orbit bereisen könnte.

Zugegeben der letzte Teil kling unlogisch und weit hergeholt ist aber das worauf man kommt wenn man die Idee um die Karte zuende denkt.


-Was meint ihr dazu kann es so ein Volk gegeben haben?
-Wenn nicht woher hat Piri Reis die Informationen?
-Gab es evtl eine Hochkultur von der wir nichts wussten?
-Waren schon vor dem späten 20.Jahrhundert Menschen im All?
-Stammt von diesen auch das Bild das angeblich in Istanbul gefunden wurde wo die Erde vom All aus gezeigt wird?

MFG Jan

Cheops
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 227
Registriert: 15.05.2008 - 14:58

01.07.2008 - 21:05

-Was meint ihr dazu kann es so ein Volk gegeben haben?
Ja

-Wenn nicht woher hat Piri Reis die Informationen?
Entweder von "ihnen", oder aus Ägypten etc.

-Gab es evtl eine Hochkultur von der wir nichts wussten?
Ja, und ich wüsste nicht was dagegen spricht.
-Waren schon vor dem späten 20.Jahrhundert Menschen im All?
Ja, vllt, Gegenteilbeweis gibts nicht, also Glaubensfrage.
-Stammt von diesen auch das Bild das angeblich in Istanbul gefunden wurde wo die Erde vom All aus gezeigt wird?
Kann sein. Das Gegenteil kann niemand beweisen, also ist das mal wileder eine Glaubensfrage.

Jan93
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 01.07.2008 - 19:56

01.07.2008 - 22:34

Vllt. passt es nicht ganz zum Thema aber ich hab mal ein bisschen über Präastronautik gelesen und da besonders über die Völker Süd und Nordamerikas, da gibt es funde die 120.000.000 Jahre alt sind und daher sogar recht gut mit der Antarktis-Eisfrei Theorie zusammenpassen. Auch gibt es dort erklärungen dafür wie solch ein wissen übermittelt werden konnte. So deuten Schriftzeichen und Sprache darauf hin das es schon vor sehr langer Zeit austausch zwischen Asiatisch/Europäisch/Afrikanischen Völkern und Amerikanische Völknern gibt (Zeichen die übereinstimmen etc.).

Desweiteren gibt es viele Zeichnungen wo Menschen ihn Taucher oder Raumfahrtanzügen abgebildet werden!

Falls das jemanden Interessiert Interessante Seite

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

02.07.2008 - 02:03

Jan93 hat geschrieben:[...] da gibt es funde die 120.000.000 Jahre alt [...] So deuten Schriftzeichen und Sprache darauf hin das es schon vor sehr langer Zeit austausch zwischen Asiatisch/Europäisch/Afrikanischen Völkern und Amerikanische Völknern gibt [...]
  • 120 Mio. Jahre ?
    Und Dir sind da keine Zweifel gekommen und hast das mal überprüft ?
    Oder hast Du Dich mal daran zurückerinnert, was Du mal in der Schule zur
    Entstehung des Menschen mal gelernt hast ?

    Dein Ausspruch: " [...] dass müsste heißen das es vor 30 mio Jahren schon ei-
    ne Kultur gab [...] ", sagt mir jedoch, daß Du dafür keine Mühe aufgebracht
    hast.

    Dafür gibt's doch heute Abhilfe in Form von Internet (und speziell die Wiki-
    pedia). Ein Zitat daraus lautet:
Wikipedia hat geschrieben:[...] Fossilien, die dem biologisch modernen Menschen zugerechnet werden, gibt es seit etwa 160.000 Jahren, verstärkt seit ca. 100.000 Jahren. [...]
Quelle
  • Soll heißen, wenn Archäologen Dino-Knochen aus der Zeit um 120 Mio. Jah-
    ren finden, warum dann keine dieser Kulturen; und was noch wichtiger ist,
    keine Funde von technischen Einrichtungen, die die Errichtung einer orbitalen
    Station ermöglichten. Keine industriellen Einrichtungen zum Abbau von Bo-
    denschätzen, um diese zu bauen. NIX.

    Da möcht' ich gern mal die Quelle von dem Autor wissen, von der er sagt, es
    hätte vor ca. 120 Mio. Jahren ( oder 30 Mio.) schon mal eine solche Kultur
    gegeben.
Desweiteren gibt es viele Zeichnungen wo Menschen ihn Taucher oder Raumfahrtanzügen abgebildet werden! ....
  • Stammt von Erich von Däniken. Ein Möchte-gern-Archäologe, der nicht ein-
    mal fähig ist, ägyptische/mayaische Hiroglyphen oder alt-sumerische Texte
    zu lesen. Aber in seinen Büchern schreibt, was er denn alles aus den Zeichen
    habe "lesen" können.

    Das WAS er macht ist, er liest viele sachbezogene Bücher und formt sich da-
    raus SEINE Weltanschauung, die er in seinen Büchern niederschreibt.
    Erich von Däniken beendet seine Vorträge stets mit dem Satz: „Bitte, meine
    Damen und Herren, glauben Sie mir kein Wort“
    . Damit möchte er zum Aus-
    druck bringen, dass er für seine Hypothesen keinen Anspruch auf Wahrheit
    erhebt.

    Deswegen muß es auch nicht der Wahrheit entsprechen, wenn er in Figuren,
    Menschen in Taucher-/Raumanzügen sieht. So einfach ist das.
    Er ist schließlich "nur" ein Buchautor und kein Wissenschaftler.
Bild

Cheops
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 227
Registriert: 15.05.2008 - 14:58

02.07.2008 - 02:34

und speziell die Wiki-
pedia
Kaugummi geplatzt.
was Du mal in der Schule zur
Entstehung des Menschen mal gelernt hast ?
Hmm, die Schule, ahh, die gute alte Schule, mal Religion, mal Geschichte. O hell. Beleg für die Echtheit?
Ein Möchte-gern-Archäologe
Er hat sich nie als Archäologe gehalten. Wenn ja, Quelle.
der nicht einmal fähig ist
Nanu, kannst du es?
Aber in seinen Büchern schreibt, was er denn alles aus den Zeichen
habe "lesen" können.
Ich nehme an, du hast schonmal ein paar seiner Bücher gelesen.
er liest viele sachbezogene Bücher und formt sich da-
raus SEINE Weltanschauung
Er liest sich tatsächlich sachbezogene Bücher um dann zu wissen, was die Archäologie darüber denkt.
und kein Wissenschaftler
Juhu! Dann kann die Wissenschaft eine halbwegs plausible Erklärung geben, woher die alten Kulturen Pluto kannten etc.?


"Nichts gefunden an Technik". Tja, die andere Story nicht gehört: Versunken, durch Meteorid zerstört oder: umgezogen, und schauen gerade vom Mond her, wie ich diesen Beitrag schreibe und denken sich, warum ich nicht schneller tippen kann. (Achtung: Dieser Teil hat ein bisschen Ironie in sich).


By the way, die Karte existiert, vllt ist dieser Artikel ein Fake, aber gibt andere.

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

02.07.2008 - 03:27

War ja klar, daß Du um diese Uhrzeit nicht am pennen bist ...

Cheops hat geschrieben:
was Du mal in der Schule zur
Entstehung des Menschen mal gelernt hast ?
Hmm, die Schule, ahh, die gute alte Schule, mal Religion, mal Geschichte. O hell. Beleg für die Echtheit?
  • Ich denke, in der Schule hast Du den Lehrer auch nach der Echtheit der Bü-
    cher gefragt.

    Eigenartigerweise ist seit Einzug des Internets alles was mal gelehrt wurde,
    eine einzige Verschwörung. Es wird nach Belegen und Echtheitszertifiketen
    geschrien, dabei wird ganz vergessen, daß das Internet nur virtuell existiert,
    die Geschichte aber seit eh und je in Bücher festgehalten wird.

    Da stellt sich doch die Frage: Wie echt sind die Angaben des Internets...?
Ein Möchte-gern-Archäologe
Er hat sich nie als Archäologe gehalten. Wenn ja, Quelle.
  • Ein Möchte-gern-Archäologe betitelt sich nicht selbst als Archäologe, sondern
    er erweckt den Anschein, was ja alle Prä-SETI "Forscher" tun.
der nicht einmal fähig ist
Nanu, kannst du es?
  • Nein, ich gebe ja auch nicht vor, es zu können. Er erweckt aber den Eindruck
    es zu können, wenn er mal wieder etwas in einer Steintafel gelesen haben will.
Aber in seinen Büchern schreibt, was er denn alles aus den Zeichen
habe "lesen" können.
Ich nehme an, du hast schonmal ein paar seiner Bücher gelesen.
  • Kundenrezessionen sollen bei der Kaufentscheidung helfen und so kaufe ich
    mir halt nur Bücher mit überwiegend positiven Bewertungen.

    (Warum soll ich ein Markengerät kaufen, wenn ein NoName-Gerät deutlich
    mehr positive Berwertungen hat?)
und kein Wissenschaftler
Juhu! Dann kann die Wissenschaft eine halbwegs plausible Erklärung geben, woher die alten Kulturen Pluto kannten etc.?
  • Quelle...? (außer natürlich von Däniken)
"Nichts gefunden an Technik". Tja, die andere Story nicht gehört: Versunken, durch Meteorid zerstört oder: umgezogen, ...
  • versunken
    eine riesige Industrie-"Stadt" die den Bau ermöglicht haben soll, ohne Spuren
    zu hinterlassen...?
  • Meteorit
    eine riesige Industrie-"Stadt" die den Bau ermöglicht haben soll, ohne Spuren
    zu hinterlassen...?
  • umgezogen
    und daran gedacht auch alles mitzuschleppen, um späteren Kulturen keinen
    Anlaß zu Spekulationen zu geben.
    Aber Moment mal, wenn sie alles mitgeschleppt haben, wie kann man dann
    wissen, daß es mal eine frühere Hochkultur gab.


    Im Bezug auf die Karte, kann ich mich nur Moredread anschließen.

    Verstehe sowieso nicht, warum hier ein neues Thema geöffnet wird, wenn schon
    ein solches existiert.

    Mit der Bild und piri*
    hätte man es leicht finden können.
Bild

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

02.07.2008 - 08:18

Habt ihr euch die Karte eigentlich angeschaut? Oder kopiert ihr wieder nur irgendwelche Texte ohne zu überlegen? Ich bin weder ein Ass in Geografie noch hab ich die Karte jemals zuvor gesehen...

...Aber wenn das die Küste von Süd / Mittelamerika genau darstellen soll, dann fress ich n' Besen. Der komplette Golf von Mexiko ist absolut falsch! Aberwirklich hinten und vorne totaler Unsinn. Da ist der nette Piri wohl im Kreis gefahren und hatte kein Bock mehr. Das ist kaum zu erkennen was das sein soll. Das Zeug da rechts auf der Karte macht für mich auch keinen Sinn - was soll das bitte sein? Afrika? Europa? Asien?

Das einzige was man einigermassen identifizieren kann sind Teile von Südamerika, Brasilien etwa. Aber auch da, Genau ist das nicht - es stimmt ungefähr. Halt so, wie Karten damals waren.

Benutzeravatar
XzZ
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 27
Registriert: 07.05.2008 - 16:21

02.07.2008 - 10:58

Admiral Piri Reis Karte:
Bild

So in etwa die Gleiche Ansicht aus einer „Modernen“ Karte
Bild


Aber ich kann nirgends die Nordküste der Antarktis finden... Soll die unten mit Südamerika verbunden sein oder ist Südamerika so verbogen wie bei einer Karte bei Wikipedia??

Wikipedia Karten:
http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 0111113451
http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 0329203223

Quellen: http://de.wikipedia.org/wiki/Karte_des_Piri_Reis
http://www.illuminaten.info/
http://www.rene-finn.de/Referate/piri_reis.html

Beli
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 26.06.2008 - 10:23

02.07.2008 - 11:06

Araex hat geschrieben:Habt ihr euch die Karte eigentlich angeschaut? Oder kopiert ihr wieder nur irgendwelche Texte ohne zu überlegen? Ich bin weder ein Ass in Geografie noch hab ich die Karte jemals zuvor gesehen...

...Aber wenn das die Küste von Süd / Mittelamerika genau darstellen soll, dann fress ich n' Besen. Der komplette Golf von Mexiko ist absolut falsch! Aberwirklich hinten und vorne totaler Unsinn. Da ist der nette Piri wohl im Kreis gefahren und hatte kein Bock mehr. Das ist kaum zu erkennen was das sein soll. Das Zeug da rechts auf der Karte macht für mich auch keinen Sinn - was soll das bitte sein? Afrika? Europa? Asien?

Das einzige was man einigermassen identifizieren kann sind Teile von Südamerika, Brasilien etwa. Aber auch da, Genau ist das nicht - es stimmt ungefähr. Halt so, wie Karten damals waren.

/signed.
ging mir genauso, hab da nix erkannt. erklärung gibt's hier

Cheops
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 227
Registriert: 15.05.2008 - 14:58

02.07.2008 - 12:55

War ja klar, daß Du um diese Uhrzeit nicht am pennen bist ...
Wo liegt das Problem? Könnt ich jetzt auch sagen.
die Geschichte aber seit eh und je in Bücher festgehalten wird.
Nunja, wer hat dann bitteschön die Entstehung des Menschen aufgeschrieben?
Wie echt sind die Angaben des Internets...?
Auf dem gleichen Niveau wie der der Schulbücher. B2w hat das Internet mehr Quellen - was nicht unbedingt heißt, dass es so plausibler wirkt.
. Er erweckt aber den Eindruck
es zu können, wenn er mal wieder etwas in einer Steintafel gelesen haben will.
Mit Sicherheit hat er Übersetzer dabei. Naja, mir eigentlich egal, was Däniken macht/ist, und wie er bei Realisten, wie sich Ferengi betitelt, ankommt.

Kundenrezessionen sollen bei der Kaufentscheidung helfen und so kaufe ich
mir halt nur Bücher mit überwiegend positiven Bewertungen.
Entscheidungen fällt man nicht nach: "Ich kenn jemanden, der jemanden kennt...." Wenn du es selbst gelesen hast, dann darfst du darüber urteilen. Und laut meiner Erinnerung sind Dänikens Bücher nicht die schlechtbewertesten.
Quelle...? (außer natürlich von Däniken)
Mal schauen, kann ich jetzt auf die Schnelle nicht finden. Aber wenn du schon Däniken verfeindet bist, was spricht gegen ihn?
Aber Moment mal, wenn sie alles mitgeschleppt haben, wie kann man dann wissen, daß es mal eine frühere Hochkultur gab.
Nun, wenn schon die alten Kulturen: Gehirnoperationen durchführten, Rohre verlegten in Tempel, Astronomische Ereignisse voraussagten, die wir heute nur mit Technik erreichten, wer zweifelt an Hochkulturen? In jedem Mythos gibts ein bisschen Wahrheit. Genausogut könnte ich behaupten, Jesus hat niemals existiert. Was belegt bitteschön die Bibel?



Und zu: "Die Karte ist falsch" kann ich sagen. Sie muss ja nicht von 15er sein, sondern aus dem Zeitalter einer alten Hochkutlur etc. Vielleicht war früher geographisch alles anders.


Back to Topic: Hier geht es um diese Karte, nicht um Hochkulturen.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

02.07.2008 - 13:56

Liebe Leute, eine eisfreie Arktis, die exakt der heutigen Arktis entspricht, ergibt überhaupt gar keinen Sinn. Bittebitte nachdenken.

Wir reden da von Millionen und Abermillionen Tonnen Eis auf Festland (!). Wenn die abschmelzen, dann sind ALLE Küstenverlaufe der Erde total anders. Dann steigt der Meeresspiegel um 60 Meter (Quelle). Europa würde wie eine Inselkette wirken.

Das selbe gilt natürlich für die Arktis. Wenn die Eisfrei ist steigt der Meeresspeigel und die Küstenlinie ändert sich. Und dabei haben wir noch gar nicht davon gesprochen was passiert, was zig hundert Million Tonnen Wasser nicht mehr auf die Landmasse drückt - der Kontinent würde nämlich höher werden. Alleine das führt zu irrsinnigsten Veränderungen.

Die Piri Reis Karte zeigt übrigens Teile Nordamerikas, insofern ist sie durchaus interessant. Es ist nur traurig, das die Prä-Astronautiker wie Däniken nicht gelesen haben, was auf der Karte an Text geschrieben steht. Der ist nämlich sehr aufschlussreich und erklärt sehr genau die Herkunft der Karet.

@Cheops:

Das Problem mit Erich von Däniken ist das

- er nachweislich lügt
- er nachweislich Beweise gefälscht hat (er hat es *SELBST* zugegeben mit den Worten "Sonst würde es keiner glauben")
- er schon hundertausend mal sagte "die Wissenschaft sagt, das X" und X ist etwas, das noch nie ein Wissenschaftler gesagt hat
- er nicht einmal Erfinder der Theorien ist, die man so von ihm kennt
- die Theorien, die er anführt teilweis seit über 150 Jahren (!) widerlegt sind
- es sehr einfach ist, abstruse Behauptungen aufzustellen, wenn man vor hundert Jahren veraltete Literatur benutzt

Beispiele dafür gibt es zuhauf. Soll ich Dir eins nennen oder hast Du einen Themenwunsch? ALLES was Däniken zur Präastronautik sagt ist sehr, sehr leicht als Unsinn zu entlarven, wenn man weiß, wo man schauen muss. Die Piri-Reis-Karte ist ein schönes Beispiel: Auf der Karte steht geschrieben, wo sie herkommt - der Teil ist in Dänikens Büchern abgeschnitten und wird nicht erwähnt. Was meinst Du, warum das so ist?

...und ja, ich habe die Bücher gelesen.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

02.07.2008 - 15:49

Moredread hat geschrieben: Das selbe gilt natürlich für die Arktis. Wenn die Eisfrei ist steigt der Meeresspeigel und die Küstenlinie ändert sich.
Das stimmt natürlich nicht. Wenn die Arktis Eisfrei ist passiert viel, aber der Meeresspiegel steigt sicher nicht.
Die Piri Reis Karte zeigt übrigens Teile Nordamerikas, insofern ist sie durchaus interessant.
Sehr interessant falsch ist sie, ja. Schau dir bitte die Karte an. Gilt für alle die hier mitreden. Denn sie zeigt nicht Nordamerika, sondern vorallem Süd und Mittelamerika und noch Teile von Nordamerika. Die Arktis zeigt sie ebenfalls nicht, einzig die Antarktis. Oder sowas ähnliches. Halt das Zeug was laut der Karte an Südamerika dranhängt... Wie wir heute wissen gibt es das nicht, aber aus dem Weltraum hats wohl so ausgesehen.

Jan93
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 01.07.2008 - 19:56

02.07.2008 - 16:56

[...] Fossilien, die dem biologisch modernen Menschen zugerechnet werden, gibt es seit etwa 160.000 Jahren, verstärkt seit ca. 100.000 Jahren. [...]
Kann sein aber du musst wissen, dass solche Zahlen (besonders die für Hochkulturen oder "normale" Kulturen) nichts selten nach hinten korrigiert werden
und was noch wichtiger ist,
keine Funde von technischen Einrichtungen, die die Errichtung einer orbitalen
Station ermöglichten. Keine industriellen Einrichtungen zum Abbau von Bo-
denschätzen, um diese zu bauen. NIX.
Andererseits ist die (damals Eisfreie) Antarktis ja auch noch kaum untersucht, niemand weiß was unter dem Eispanzer liegt.

Ich bin nicht überzeugt, dass es je eine solche Kultur gegeben hat, aber ausschließen tu ichs nicht!

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

02.07.2008 - 19:09

Moredread hat geschrieben: Das selbe gilt natürlich für die Arktis. Wenn die Eisfrei ist steigt der Meeresspeigel und die Küstenlinie ändert sich.
Araex hat geschrieben:Das stimmt natürlich nicht. Wenn die Arktis Eisfrei ist passiert viel, aber der Meeresspiegel steigt sicher nicht.
Das ist der Hitze geschuldet. An und für sich sollte ich den Unterschied zwischen Ant- und Arktis kennen ;-). Sollte besser nicht posten wenn's so heiß ist.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Geschichte Forum Erfindungen - Historie & Geschichtsforum“