Tonbandaufnahme vom Motorrad

Der Mord an John F. Kennedy ist bis Heute nicht geklärt. Wer steckt hinter dem Attentat und warum musste der Präsident sterben? War bei der JFK Ermordung die Mafia im Spiel? Welche Rolle spielte Lee Harvey Oswald?


AW734
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2005 - 11:40
Wohnort: Rom

Tonbandaufnahme vom Motorrad

23.11.2005 - 15:08

Tach,

gestern lief auf n24 ein report über jfk, in dem auch die tonbandaufnahme des beifahrenden motorrads ausgewertet wurde. demnach gab es zwei schützen.

einer im lagerhaus und einer am bretterzaun auf dem hügel. es fielen mind. 4 schüsse. Jeweils zwei fast gleichzeitig (treffer in den rücken und ein schuss vorbei). Getroffen hat Oswald.

Die anderen beiden schüsse folgten rund 4 sek. später. (treffer von hinten in den kopf und ein schuss vorbei). Getroffen hat wieder Oswald.

Damit steht fest, jfk wurde regelrecht hingerichtet, mind. zwei personen waren beteiligt, oswald war der todesschütze.

p.s. die tonband-aufnahme wurde auf den Zupruda-Film gelegt und die schüsse passen zu den bildern des films.
734-the_only_code

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

23.11.2005 - 15:22

:?:

Läuft auf N24 nicht in letzter Zeit immer wieder ne Doku die das Gegenteil behauptet: Sagt das die Tonaufnahme kein beleg für weitere Schüsse ist(weil die die sie auswerteten von falschen Annahmen ausgingen) und zeigt an einer Computergrafik die anhand des Zaprudafilms programmiert wurde das die Schussverletzungen nur von einem Gewehr bei Oswalds Fenster hätten kommen können.

Wie hieß den die Report genau?

Benutzeravatar
Weezer25
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 356
Registriert: 22.08.2005 - 21:51
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

23.11.2005 - 19:07

Habe in Amerika eine Doku gesehen. Dort sagten sie, es sei teoretisch nicht möglich, so schnell nachzuladen. Was wiederum für 2-Schützen spricht.

Die Kugel, die durch den Rücken von JFK und ins Bein des Ministers ging, war identisch mit dem Gewehr von Oswald, das stimmt. Aber ein anderer Schuss traff JFK noch am Kopf...

Nach mir ist Oswald nicht der Todesschütze, oder gar nicht darin Beteiligt...
Der Neid eines Feindes ist besser,
als das Mitleid eines Freundes.

Lehrer haben vormittags recht, und nachmittags frei.

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

23.11.2005 - 20:03

Weezer25 hat geschrieben:Habe in Amerika eine Doku gesehen. Dort sagten sie, es sei teoretisch nicht möglich, so schnell nachzuladen. Was wiederum für 2-Schützen spricht.


Die Kugel, die durch den Rücken von JFK und ins Bein des Ministers ging, war identisch mit dem Gewehr von Oswald, das stimmt. Aber ein anderer Schuss traff JFK noch am Kopf...

Nach mir ist Oswald nicht der Todesschütze, oder gar nicht darin Beteiligt...
Also in der Doku auf N24 hat man das Gegenteil behauptet und es mit einem Gewehr des selben Typs und der demonstration des Nachladens belegt.

In Oswalds verschanzung hat man aber auf jeden fall 3 Patronenhülsen gefunden, d.h. man muss doch irgendwo eine Kugel übersehen haben(oder eine Hülse in kürzester Zeit dazu gelegt haben)

Benutzeravatar
Weezer25
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 356
Registriert: 22.08.2005 - 21:51
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

23.11.2005 - 22:16

Ja wenn man 3 Hülsen liegen gesehen hat, ist das ja wieder etwas anderes...


Evt. hat er einmal danebengeschossen.

Nebenbei, ich mit meinem Kleinkalibergewehr habe jeden zweiten

Schuss eine Ladehemmung, mich kann man nicht für den Mord beschulden :D
Der Neid eines Feindes ist besser,
als das Mitleid eines Freundes.

Lehrer haben vormittags recht, und nachmittags frei.

Benutzeravatar
Jennifer
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 256
Registriert: 08.10.2005 - 16:17

05.12.2005 - 21:33

Ich persönlich glaube nicht dass Oswald der Mörder war, sprich ich glaube nicht an die Version aus dem Warren-Report.

Mehrere Schützen sind bei einem Anschlag dieser Größe wohl nötig gewesen um JFK sicher zu ermorden.

friedhelm
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 10.01.2006 - 09:10
Kontaktdaten:

10.01.2006 - 09:14

ich muss auch sagen dass ich weniger daran glaube das er der attentäter gewesen ist. in einer dokumentation die ich mal bei meinem opa gesehen habe blieben ja recht sehr viele ungereimtheiten über das attentat offen, ich denke er wurde nur als buhman vorgeschoben, um einen täter präsentieren zu können, der in das profil hinein passt.

aktuelle dvd filme__________
An manchen Tagen ist man der Hund und an manchen Tagen die Laterne!

Benutzeravatar
BlackMagier
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 25.01.2006 - 17:06
Wohnort: Dortmund

30.01.2006 - 17:38

Tach auch .....
Hab hier mal ein geilen Link wo man sich mal ein bischen schlauer
machen kann über das Attentat von JFK , Aera51 und vom Anschlag auf das WTC

Klickst du Hier
:D
Ich bin nicht auf der suche nach Geister-
Sie sind auf der suche nach mir!

Benutzeravatar
Timbo1990
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 14
Registriert: 26.01.2006 - 18:37
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

02.02.2006 - 18:55

hey BlackMagier
ich finde das schon herbe, dass die nun, meiner meinung nach, alle wissen wer jfk getötet hat aber nichts unternehmen kann mir vielleicht jemand sagen warum die nichts mehr machen. warum recheschieren die nicht mehr weiter in dem fall jfk

ps tschau blackmagier bis morgen in der schule :wink:
Ich habe kein Problem mit Alkohol!!!
Aber ohne!!!

Benutzeravatar
Weezer25
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 356
Registriert: 22.08.2005 - 21:51
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

02.02.2006 - 21:14

Recherchieren ist das richtige Wort. Der Fall wieder neu aufrollen währe besser. Aber ich weiss nicht, ob das in den USA möglich ist. :?
Der Neid eines Feindes ist besser,
als das Mitleid eines Freundes.

Lehrer haben vormittags recht, und nachmittags frei.

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

02.02.2006 - 21:41

Also ich kann da echt keine Waffe erkennen, selbst in der Vergrößerung und der negativ Aufnahme.

Das Blut spritzt nach vorn heraus, das ist eigentlich ein Indiz für einen Schuß von hinten. (Die größte Wunde bei einer Schußverletzung ist der Austrittsort)

TIMErmor
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 05.02.2006 - 11:55

23.03.2006 - 21:04

ich hatte ma ne adresse (schreib se gleich rein) die was GANZ anderes behaubtet...
nämlich das der FAHRER selber kennedy erschossen hat!
is sein kopf net nach hinten gekippt? kugel kam von vorne, die ham den zapruda film ja verfälscht, im entscheidenen moment, wo der schuss viel, war der fahrer und beifahrer nur noch ein schwarzer fleck, nichts zu erkennen!!
zufall? woll kaum...

TM

edit: des war irgendwas mit echt-wahr.de oder sowas.. ich weiß es nich mehr...

edit2: fast-geheim.de !!!!!! naja is doch fast desselbe oder???


bin ich ein döddl, des is ja schon ma gepostet worden, hab net alles durchgelesen.... lalala......

Benutzeravatar
BlackMagier
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 25.01.2006 - 17:06
Wohnort: Dortmund

13.09.2006 - 17:43

Mhhh ja

Wollte nur mal so am Rande sagen, dass ich den Link schon mal reingestellt habe :D
Also beim nächsten mal den Tread besser lesen :wink:
Ich bin nicht auf der suche nach Geister-
Sie sind auf der suche nach mir!



Zurück zu „John F. Kennedy Attentat - JFK Verschwörung“