Verkündung der Wahrheit

Der Mord an John F. Kennedy ist bis Heute nicht geklärt. Wer steckt hinter dem Attentat und warum musste der Präsident sterben? War bei der JFK Ermordung die Mafia im Spiel? Welche Rolle spielte Lee Harvey Oswald?


Jan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 156
Registriert: 26.05.2003 - 23:08
Wohnort: Germany

Verkündung der Wahrheit

02.08.2003 - 01:39

Also wenn ich mich nicht ganz irre wollen die Amerikaner doch die Akten zum Fall JFK irgendwann in den nächsten Jahrzehnten rausrücken (Ich glaube es war 2037).
Da bin ich aber mal gespannt!
Die Wahrheit ist irgendwo da draußen!

Benutzeravatar
GothGrrrl
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 228
Registriert: 24.05.2003 - 15:31
Wohnort: nahe bonn

02.08.2003 - 13:43

2029 hab ich in erinnerung behalten. aber ich denke bis dahin is es noch lange und bis dahin haben die schon wieder irgendeinen bescheuerten grund gefunden die akten weiterhin geheim zu halten.
I want to believe!

Joe
Area 51 Moderator
Area 51 Moderator
Beiträge: 48
Registriert: 18.05.2003 - 19:36
Wohnort: Stuttgart

03.08.2003 - 17:09

und wenn sie sie veröffentlichen, wer weiß ob sie nicht gefälscht sind?

Benutzeravatar
GothGrrrl
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 228
Registriert: 24.05.2003 - 15:31
Wohnort: nahe bonn

04.08.2003 - 14:01

auf jeden fall werden die sicher nicht so blöd sein, dass sie die ganze Öffentlichkeit an Akten heranlassen, die sie als lügner darstellen.
I want to believe!

Apocalyptica
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 126
Registriert: 25.06.2003 - 22:18

05.08.2003 - 21:58

Also beim Fall JFK bin ich felsenfest davon überzeugt dass die Regierung die Wahrheit verschweigt.
Ich mach dazu mal nen Thread auf.

Benutzeravatar
JFK
Area 51 Moderator
Area 51 Moderator
Beiträge: 179
Registriert: 20.08.2003 - 18:49
Wohnort: Bochum

20.08.2003 - 23:19

Jo und warum erst so spät...

Damit alle Beteiligten 2 Meter unter der Erde liegen und mann se nicht
mehr dran kriegen kann.
Und so einen Schwachsinn kann sich nur die damalige Regierung ausdenken und warum, weil se alle unter einer Decke gesteckt haben.

Benutzeravatar
Area 51
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 499
Registriert: 12.05.2003 - 01:05
Wohnort: Area 51
Kontaktdaten:

21.08.2003 - 00:08

könnte ein Grund sein und Oswald musste als erster dran glauben.
@rea51.de Forum - Mystery - Esoterik - Paranormales

Benutzeravatar
JFK
Area 51 Moderator
Area 51 Moderator
Beiträge: 179
Registriert: 20.08.2003 - 18:49
Wohnort: Bochum

21.08.2003 - 12:26

Er wird wohl auch der einzige bleiben...

Ist schon nen Wunder gewesen wie schnell se den gehabt haben.

Eine Amerikanische Meisterleistung

Benutzeravatar
Thor
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 107
Registriert: 22.06.2003 - 14:08
Wohnort: Germany

25.08.2003 - 20:45

stimmt es eigentlich, dass in einem anderen Land/andere Zeitzone (ich weiss leider nicht mehr wo es war), schon Stunden bevor das Attentat war, Oswald als Mörder in der Zeitung kam !?!
Ich glaube in JFK-Tatort Dallas war davon die Rede.

Benutzeravatar
JFK
Area 51 Moderator
Area 51 Moderator
Beiträge: 179
Registriert: 20.08.2003 - 18:49
Wohnort: Bochum

25.08.2003 - 20:52

Laut Film wurde der eigentlich verantwortliche, der an diesem Tag für die Sicherheit des Präsidenten verantwortlich war, ich glaube zum Südpool geschickt, um da ma nach dem rechten zu sehen :D

Und da hatte er ein paar Stunden vorsprung und da stand es angeblich schon in der Zeitung, obwohl es noch nicht passiert war.

Aber wie gesagt war das in dem Film, kann natürlich auch aufgebauscht sein, um den Film die endgültige Würze zu geben.
Zuletzt geändert von JFK am 28.08.2003 - 20:51, insgesamt 1-mal geändert.

Apocalyptica
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 126
Registriert: 25.06.2003 - 22:18

28.08.2003 - 18:20

glaube eher dass das nur im Film so ist, weil sonst würde es ja einen klaren Beweis geben, mit der Zeitung.

Benutzeravatar
JFK
Area 51 Moderator
Area 51 Moderator
Beiträge: 179
Registriert: 20.08.2003 - 18:49
Wohnort: Bochum

01.09.2003 - 20:25

Hiermit editiere ich meinen Beitrag vom 25.08.03 - 20:52
und ergänze ihn um einige wichtige Details!!!

Der Mann um den es sich dreht, ist "Mister X" gespielt von Kiefer Sutherland.
Er befindet sich auf einen Flughafen in Neuseeland und liest eine Ausgabe des lokalen Christchurch Star.
In dieser Ausgabe sind ausführliche Details über den Täter Lee Harvey Oswald zu lesen, obwohl in den USA noch garnicht bekannt ist, das ein Mann namens Oswald verhaftet wurde.

Hatten die Medienoperatoren einen Fehler gemacht und ihre Hintergrundberichte 7 Stunden zu früh in diesen Teil der Welt gesetzt?
Diese Story verdanken wir Fletcher Poutry, einem 2001 verstorbenen Luftwaffen Colonel.
Die Zeitung gibt es anscheinend wirklich und hier einen link zu den damaligen Artikel:
http://www.jfk-info.com/Cchurch.txt


Dem Colonel ist leider ein Fehler unterlaufen, denn in den USA gab es an diesem Tag um 10.26 Uhr erste Radio und TV-Meldungen und die Zeitung erschien um 11.30 Uhr.

Es wirft sich nur eine Frage auf!
Wie hat es die Zeitung, in den 60er jahren, geschafft eine Zeitung innerhalb einer Stunde zu drucken?
Das war zu dieser Zeit unmöglich!!!
Die Nachricht kam damals aus einem Siemens-Fernschreiber, musste dann in riesigen Maschinen in Blei gesetzt , in Holzrahmen layoutet und auf Pappmatritzengepresst werden.
Das hätte man nie innerhalb einer Stunde geschafft und es ist noch nicht die Auslieferung mit eingerechnet!

Hoffe, das ich nix wichtiges vergessen oder überlesen habe!
Sind nicht die Außenseiter die wahre Triebkraft des menschlichen Wissensdrangs, die Innovatoren mit den frischen Ideen - im Gegensatz zu der verkalkten Schulweisheit?

Benutzeravatar
Thor
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 107
Registriert: 22.06.2003 - 14:08
Wohnort: Germany

01.09.2003 - 23:19

verstehe ich das richtig, dass es die Zeitung zwar gab, aber die Sache nur für den Film aufgebauscht wurde?

Der Mister X war das der Ex-Geheimdienstmann mit Hut, wo im Film
Garrison (Costner) Hinweise gibt?

Benutzeravatar
JFK
Area 51 Moderator
Area 51 Moderator
Beiträge: 179
Registriert: 20.08.2003 - 18:49
Wohnort: Bochum

02.09.2003 - 12:52

Die Geschichte mit der Zeitung und der siebenstündigen Zeitverschiebung hat der 2001 verstorbene Luftwaffen Colonel Fletcher Poutry herausgekriegt, der selber nich an einen "gewöhnlichen" Anschlag glaubte.
Er soll auch ein Buch über die Kennedy ermordung geschrieben haben.

So wie ich das verstanden habe, hat er das halt irgendwie rausgekriegt mit den sieben Stunden und der Zeitung. Das wurde nur in dem Film so übernommen. Dabei war MisterX(Kiefer Sutherland) der Agent und Garrison(Kevin Kostner) der Anwalt.
Nur soll das nicht richtig sein, vielmehr hat es sich so zugetragen:

Die ersten Radio und TV-Berichte kamen in den USA um 10.26Uhr(neuseeländischer Zeit) und um 11.30Uhr(neuseeländischer Zeit) war über die Verhaftung und genaue Details über Lee Harvey Oswald schon zu lesen.
Und das war unmöglich wie gestern schon beschrieben!!!
In einer Stunde kriegt man das noch nichtma heutzutage hin, das zu schreiben und auszuliefern.
Sind nicht die Außenseiter die wahre Triebkraft des menschlichen Wissensdrangs, die Innovatoren mit den frischen Ideen - im Gegensatz zu der verkalkten Schulweisheit?

Illu

wollt ihr es wissen

07.07.2005 - 18:22

es hat was mit banken zu tun jfk wollte was machen was bestimmten leuten nicht passte.....

Benutzeravatar
Elvis1974
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 16.08.2005 - 10:03
Wohnort: Neckarsulm

16.08.2005 - 10:19

diese Filmszene war für mich bei JFK ganz entscheidend. Der "Mister X" liefert Garrison ja erst die Hintergrung-Infos, um daß er so richtig loslegt. Und scheinbar soll es auch Aussagen von Garrison (dem echten) geben, in denen er bestätigt, daß es diesen "Mister X" tatsächlich gab. Schließlich war ja Garrison persönlich auch in die Arbeit an diesem Film mit eingebunden!!!

BK-Industries
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 19
Registriert: 20.11.2006 - 01:19

20.11.2006 - 01:38

eins versteh ich nicht wenn es wirklich eine verschwörung war wie ich glaube, dann ist es ja unglaublich das sie nirgends fehler machten. wenn ja, dann sind die personen auf myseriöse weise von uns gegangen. aber hier schon ist wirklich seltsam.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „John F. Kennedy Attentat - JFK Verschwörung“