Magier, Adepten

Magische Themen innerhalb der Esoterik wie Zauber, Zaubersprüche und Druidentum sowie Hexerei, Shamanen und Satanismus. Hier wird über Voodoo, magische Rituale und schwarze Magie sowie weiße Magie diskutiert.


Acker88
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 122
Registriert: 25.02.2009 - 03:41

Magier, Adepten

23.03.2009 - 03:22

Magier ( Adepten )
oder auch Hexen oder Hexenmeister genannt Fiktion oder Realität

Der Mensch nutzt nur einen geringen Teil des gehirnes zwichen 6-11% im Durchschnit.
Wissenschaftler nehmen an das das Menschliche gehirn zu mehr in der Lage ist als nur die Gewohnten gedanken gänge oder den körper zu benutzen.

Nehmen wir an in der Vergangenheit so wie heute gibt es sonderfälle sogenante genetischen unfälle die das gehirn bei bis zu 80-90% nutzen können und dadrch in der lage sind eine Relative zukunft zu sehen oder elemente wie wasser oder feuer zu beherschen es ist theoretisch möglich damals mehr den heute da es damals mehr Menschen gab als heute und diese höherer belastung als wir ausgesetzt waren hatte der körper sich anderster eingestellt wir brauchen heute vielleicht nur noch die 6-11% unseres gehirns wozu entgegen damals die Menschen mehr benötigten

Benutzeravatar
ghostbuster
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 93
Registriert: 06.03.2009 - 15:45

23.03.2009 - 03:43

"damals mehr den heute da es damals mehr Menschen gab als heute"

Es gab doch wohl nicht damals mehr Menschen als heute...

"diese höherer belastung als wir ausgesetzt waren hatte der körper sich anderster eingestellt wir brauchen heute vielleicht nur noch die 6-11% unseres gehirns wozu entgegen damals die Menschen mehr benötigten"

Ich weiß ja nicht von welcher Zeit du redest aber ich schätze mal welche wo Menschen noch Tiere gejagt haben..

Ich schätze nicht das Menschen früher ihr Gehirn mehr brauchten/benutzten als wir Menschen heutzutage, denn früher war der Körperbau mehr darauf ausgelegt kräftig, robust für Jagd und gejagt zu werden zu sein was heute durch Supermarkt usw ersetzt wird und wir mehr unseren Verstand fördern als unseren Körper.

Außerdem ist das alles mit mehr Gehirn benutzten nur "Theoretisch" und nicht damit gesagt dass der Rest auch nutzbar ist.
Theoretisch können wir auch fliegen fehlen uns nur ein paar Flügel..

Ich denke dass Magie und Hexerei nur erfindungen von Schriftstellern sind die sich dann rum gesprochen haben und jeder seinen Teil dazu erfunden hat ;)

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

Re: Magier, Adepten

23.03.2009 - 05:36

Acker88 hat geschrieben:[...] Der Mensch nutzt nur einen geringen Teil des gehirnes zwichen 6-11% im Durchschnit. [...]
  • Kann mir ein grinsen nicht verkneifen, wenn ich solch veraltete
    Texte lese.
    Mittlerweile wurde der Computertomograph entwickelt, mit dem
    es möglich ist - live - die Gehirnaktivitäten zu beobachten, aufzu-
    zeichnen und/oder zu fotografieren.

    Zusammenfassend:
    Beim Rechnen benutzt das Gehirn zwar andere Regionen als
    wenn ich bspw. den linken Daumen bewege, aber insgesammt
    benutzt der Mensch ALLE Regionen seines Gehirns (also 100%)
da es damals mehr Menschen gab als heute und diese höherer belastung als wir ausgesetzt waren hatte der körper sich anderster eingestellt wir brauchen heute vielleicht nur noch die 6-11% unseres gehirns wozu entgegen damals die Menschen mehr benötigten
  • Glaubst Du im Ernst, daß unsere Vorfahren ( Germanen ) mehr Gehirn-
    schmalz hatten, als Unsereins heute...? Nicht wirklich, oder...?

    Liest Du solche Seiten eigentlich nur, ohne Dir selbst mal einen Kopp
    zu machen, was da eigentlich geschrieben wurde
Bild

Acker88
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 122
Registriert: 25.02.2009 - 03:41

23.03.2009 - 05:46

Jaein M$ wir benutzen kein e 100% sondern immer wieder nur einen kleinen Teil das ist das was ich meine mit der Zeit damals meine Ich das mitelalter es waren ständig kriege der mensch musste sozusagen um sein leben kämpfen etc es ist nur eine Theorie sie stammt aber nich von mir sondern aus einem buch Namens Der weg des Adepten hab das nur mal verkürzt zusammen gefast

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

23.03.2009 - 17:30

Hi

Nu das Buch könnte mich interessieren, kannst du bitte die ISBN- Nummer rein posten danke^^.

Sorry aber ich muss *M$* recht geben, jeder Mensch benützt sein Gehirn zu 100%. Das ist wissenschaftlich erwiesen. Was viele Menschen missverstehen ist einfach die Tatsache, dass durch Training das Gehirn besser verknüpft wird, dadurch wird es natürlich schneller. Fazit: Mehr Leistung ist durch Übung möglich und nicht weil es im low modus läuft. Das Menschliche Gehirn selbst z.B. benötigt enorme Energien v. Organismus, würden nu bspw. 10% genutzt, würde der Organismus dieses unnütze Gewebe zurückbilden.....siehe Evolutionstheorie :P

Wie du jetzt in die Vergangenheit hüpfst ist mir sowieso ein Rätsel *gg*
Den nicht nur im Mittelalter mussten viele Menschen um ihr tägliches Überleben kämpfen. Nö selbst heute ist das gang und gäbe in vielen Teilen der Welt, ohne das diese Leutchen jetzt die Elemente Wasser und Feuer beherrschen. Übrigens wo wir gerade dabei sind welche Elemente gibt es noch so? Kannste gern auch per PM antworten....

Ansonsten bitte ich dich wenn du schon ein Bachelor in Elektro machst, ein bisschen mehr Mühe in deine Beiträge zu stecken. Das stört nicht nur Twix sondern auch mir^^

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

26.03.2009 - 16:48

Lol ich bin mir ziemlich sicher, wenn der Mensch sein Gehirn zu 100 % nutzen würde (also alle Regionen gleichzeitig aktiviert wären) würde der komplett durchdrehn ... grund: Reizüberflutung ...
Naja wie mehrmal bereits angemerkt wurde mußte der Mensch früher mehr ums überleben kämpfen als wir heute (ich rede mal nur von god old Germany) das heißt wir haben heute mehr Zeit uns den geistigen Aspekten unseres Lebens zu widmen (das war früher nur einer kleinen Elite vorbehalten). Interesant ist allerdings, dass während der schwarzen Pest (und noch vielen anderen kleineren und größeren Katastrophen) ein Teil des menschlichen Genpools verloren gegangen sein könnte. Darin könnte sich natürlich auch ein Gen für übersinnliche Wahrnehmung verborgen haben. Die Hexenverfolgung dürfte dann ein übriges zur auslöschung dieses hypothetischen Gens beigetragen haben.
Also ich will es nicht ausschließen das wir mal in der Lage waren (evtl. noch sind) den "Äther" zu manipulieren. Wie so oft bin ich der neutralen Ansicht ... hätte möglich sein können oder aber auch nicht.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
Michelangelo
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 43
Registriert: 03.01.2008 - 18:14

31.03.2009 - 18:37

Magier haben doch nur ihre Show abgezogen. So wie Zauberer heute auch. Sie zeigten ihre Tricks, brachten das Publikum zum staunen und machten dann auf dicke Hose.
Die hatten nur ein paar Informationen mehr über physikalische und chemische Zusammenhänge. So einem Dummchen vom Land, das nicht Lesen und Schreiben gelernt hatte, konnte ein Magier doch alles erzählen.

Omnichrom
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2018 - 04:24

Re: Magier, Adepten

31.12.2018 - 18:36

Ich persönlich glaube, dass sie Grenzen des möglichen nur vom Verstand definiert werden, weshalb ich es für durchaus möglich halte, dass Jesus z. B. Tatsächlich über Wasser gelaufen ist und Wasser in Wein verwandelt hat, wobei ich zwischen einem biblischen Wunder und Magie nicht unterscheide.

Wenn der Mensch also sein Verständnis vom möglichen erweitert, glaube ich, dass der Glaube selbst die Schwerkraft überwinden kann.

Benutzeravatar
Dux Bellorum
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 30.03.2018 - 13:14
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Re: Magier, Adepten

04.01.2019 - 21:11

Omnichrom hat geschrieben:
31.12.2018 - 18:36
Ich persönlich glaube, dass sie Grenzen des möglichen nur vom Verstand definiert werden, weshalb ich es für durchaus möglich halte, dass Jesus z. B. Tatsächlich über Wasser gelaufen ist und Wasser in Wein verwandelt hat, wobei ich zwischen einem biblischen Wunder und Magie nicht unterscheide.

Wenn der Mensch also sein Verständnis vom möglichen erweitert, glaube ich, dass der Glaube selbst die Schwerkraft überwinden kann.

Jeb, denke ich auch :prost:
Bild
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre,
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte,
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.



Zurück zu „Magie Forum - Magie erlernen - Magische Sprüche & Zaubersprüche“