Maya-Kalender: Weltuntergang 2012?

Wie konkret ist die Bedrohung durch einen Meteoriteneinschlag 2018 auf die Erde und was wären die Folgen? Was für Maßnahmen können getroffen werden um Asteroiden und Kometen vom Kollisionskurs abzubringen?


Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

28.02.2010 - 01:59

Naja irgend was muß doch im Boden sein erst Hati jetz Chile

Beide am Rand Bricht jetzt ein Mega im Land aus

Der Boden muß Zimlich unter spanung stehen , wenn kein Weltuntergang aber ein Mega Erdbeben

Naja mit dieses Verwerfungen könten Flüße anders laufen
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Kenshõ
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 27.02.2010 - 23:14

28.02.2010 - 18:36

kann mir jemand sagen warum dann die Welt untergehen soll (2012)?

ich habe gedacht dann beginnt ein neues Goldenes Zeitalter....
im indischen gibt es ein Diagramm in welchem man herauslesen kann, das wir in ein neues platonisches Jahr oder auch Äon übergehen ich denke das wir in eine Phase des erwachens kommen wir verlassen das finstere Zeitalter(nicht mit Mittellter verwechseln) auch Kali Yuga im indischen.

1 platonischen Jahr 25.920 Erdenjahre.

Dieser erwachende Abschnitt der Zeit wird von den anderen als der Übergang von der 4 Dimension also (3D) Raum, (4D)Zeit, in die 5 Dimension beschrieben (5D)Mentalebene wobei man bedenken muss das es mehrere Mentalebenen gibt wie beim Raum.

Bin offen für Kritiken und Fragen. :P

Benutzeravatar
SyKLoNe
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 53
Registriert: 22.08.2009 - 11:29
Wohnort: In einer Höhle mit Telefonanschluss O_o

09.03.2010 - 21:55

Also wenn wir wirklcih auf eine neue Ebene gehoben werden sollen ,dann bin ich voll dabei.
Die aktuelle "Ebene" ist sowieso schon schlimm genug und mental wäre ich acuh bereit,mit der Ausnahme das meine Freundin mitkommen muss ^^

Ich freu mich mehr auf Weihnachten 2012 als auf 2010/11 =D
Das sollte dir zu denken geben.

Benutzeravatar
PAWFanatics
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 441
Registriert: 15.03.2008 - 02:06

09.03.2010 - 22:18

Auf irgend eine höhere Ebene oder besseren Zeitalters? Mit uns, den Menschen, so wie wir sind? Blind und selbstverliebt!? Zuerst muss wohl der Unrat verschwinden, und damit mein ich nicht bestehende Schandtaten...
Nein!

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

10.03.2010 - 18:33

Auf irgend eine höhere Ebene oder besseren Zeitalters? Mit uns, den Menschen, so wie wir sind? Blind und selbstverliebt!? Zuerst muss wohl der Unrat verschwinden, und damit mein ich nicht bestehende Schandtaten...
Kann dich da beruhigen. So wie ich die Geschichte kenne (vermutlich kennt die jeder anders) werden wir alle aufsteigen zu besseren "Wesen" die so bösartige Konzepte wie Gewalt und Haß gar nicht mehr kennen.
Sprich wenn wir aufsteigen dann wohl auch der größte Schweinehund auf diesem Planeten nur nachher wird ers halt nicht mehr sein.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

10.03.2010 - 18:39

Kann dich da beruhigen. So wie ich die Geschichte kenne (vermutlich kennt die jeder anders) werden wir alle aufsteigen zu besseren "Wesen" die so bösartige Konzepte wie Gewalt und Haß gar nicht mehr kennen.
Also zurück auf die Bäume, ihr Affen.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

10.03.2010 - 18:44

Evolution wurde doch im kontext mit 2012 noch nie diskutiert :lol:
Kann sich aber auch grad um ein verständnissproblem meinerseits handeln und ich fahr hier grad die völlig falsche Schiene deinen Beitrag betreffend Alarich.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

10.03.2010 - 20:42

Wenn wir uns zu Tieren zurück entwickeln dann kennen wir das Prinzip Gewalt und Haß gar nicht.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

10.03.2010 - 20:49

Ich wäre mir da nicht so sicher...kommt darauf an, was du unter Hass verstehst.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

10.03.2010 - 20:51

Ich persönlich verstehe unter Hass eine so starke Abneigung gegen etwas oder jemanden, das man bereit ist diesem jemand oder dieser Sache bewusst Schaden zuzufügen ohne das es eine Nutzen für das eigene Überleben oder das seiner Art hat.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
PAWFanatics
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 441
Registriert: 15.03.2008 - 02:06

10.03.2010 - 20:56

Wohl eher was unter Gewalt. Die Jungen unserer Angebeteten töten, damit sie mit einem selbst neue zeugt? Versuchen anderen zu schaden, um selber im Vorteil zu stehen... schaut mal Discovery Chanel!

Wir Menschen sind im Prinzip nicht anderst veranlagt, was Gewalt anbelangt als Tiere, bedenke man, dass es Ameisenstämme gibt, die einandner ausrotten, obwohl der Dschungel gross genug wäre... oder Delphiner, die Delphininnen vergewaltigen.

Wir Menschen urteilen einzig anders darüber, mehr schon nicht.
Nein!

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

10.03.2010 - 23:55

Wohl eher was unter Gewalt. Die Jungen unserer Angebeteten töten, damit sie mit einem selbst neue zeugt? Versuchen anderen zu schaden, um selber im Vorteil zu stehen... schaut mal Discovery Chanel!

Wir Menschen sind im Prinzip nicht anderst veranlagt, was Gewalt anbelangt als Tiere, bedenke man, dass es Ameisenstämme gibt, die einandner ausrotten, obwohl der Dschungel gross genug wäre... oder Delphiner, die Delphininnen vergewaltigen.

Wir Menschen urteilen einzig anders darüber, mehr schon nicht.
Wenn der Löwe die Kinder seines Vorgängers tötet dann hat das einzig und alleine den Sinn das seine Genstruktur weitergegeben wird. Da er der stärkere war hatte er wohl auch die besseren Gene.

Und wenn sich Ameisenstämme gegenseitig ausrotten ist der Dschungel eben nicht groß genug. Sie haben ja nur ein relativ kleines Bewegungsumfeld und da kann es eben nur einen geben der diese ökologische Nische besetzt. Aber Tiere tun dies nicht aus Hass oder aus sonstigen niederen Trieben, sondern einzig aus evolutionären Gründen. Blanker Darwinismus, der Starke überlebt.

Das wir Menschen das als brutal ansehen ist ein Zeichen davon das wir Vorstellungen von Moral und Ethik haben, die es in der Natur einfach nicht gibt. Doch zu diesen Vorstellungen gehört eben auch Hass und Gewalt. Wenn wir also diese höhere Bewusstseinsebene erreichen und Hass und Gewalt auslöschen, dann muss auch zwangsläufig die Liebe usw. dran glauben. Also die rückentwicklung der Zivilsation.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

11.03.2010 - 12:03

Wenn wir also diese höhere Bewusstseinsebene erreichen und Hass und Gewalt auslöschen, dann muss auch zwangsläufig die Liebe usw. dran glauben. Also die rückentwicklung der Zivilsation.
Dann löschen wir doch direkt den Individualismus aus. Individualismus führt ja auch zu negativen Emotionen (Neid, Eifersucht, etc ...)
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

11.03.2010 - 18:38

Adios ihr Affen, hallo ihr Ameisen.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

RoteHex
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13.05.2010 - 20:05
Wohnort: Landshut

zu viele Medien

14.05.2010 - 14:00

Ich denke, dass das ganze Thema "Weltuntergant" missinterpretiert wird. Sämtliche Darstellungen/Weissagungen beanspruchen den "Kabumm-Effekt" und die Welt ist nicht mehr. Das kommt meiner Meinung nach von dem vielen amerikanischen Mist der in Hollywood produziert wird.
Wenn die Welt mal untergeht dann sicher nicht mit einem großen Knall. Das geht langsam in vielen "kleinen", teilweise vorbeihuschenden Meldungen. Die Ölkatastrophe, die Klimaerwärmung, die finanziellen Krisen, die Finanzentwicklung in Deutschland-entweder Hartz IV oder Millionär usw. usw.
Ich denke, es ist ein schleichender Prozess. Ich selbst bin 28 und hab schon einige "Weltuntergänge" mitgemacht...

Faker-Pain
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10.06.2010 - 14:11

10.06.2010 - 14:32

Ich habe eine Theorie, die zwar noch nicht fest steht aber, meiner Meinung nach, glaubhaft ist.
Theorie:
Es gibt eine Organisation (Illuminati) dies kann man nicht abstreiten.
Diese Organisation will die Menschheit um 50% verringern und, dies steht auf einer nachbildung der Stonehenge in "AMERIKA", aber nicht auf Deutsch, nur in anderen Sprachen. Die Illuminaten wurden von einer "Weltregierung" angaschiert um den dessen Plan zu vollzeihen unzwar am 21.12.2012 eine neue Weltordnung einzuführen. Viele die sehr Naiv sind und VIEL Nachrichten gucken werden durch sie manipuliert. Es gibt viele Zeichen der Illuminaten z.B. eine Pyramide mit einem Auge. Ich bezweifle das es die Majas jemals gab und das sie etwas Profezeit haben, sondern nur das die Weltregierung dadurch ihre Pläne vertuscht. Wer mir nicht glaubt ist selber schuld wenn es darauf ankommt das Leben von millionen Menschen zu retten.


Klingt vielleicht für viele unglaublich aber, wenn man sich gedanken darüber macht und auch auf Zeichen achtet wird erkennen das es sehr realistisch ist!

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

10.06.2010 - 16:22

Klingt vielleicht für viele unglaublich aber, wenn man sich gedanken darüber macht und auch auf Zeichen achtet wird erkennen das es sehr realistisch ist!
Ja, ungefähr genauso realitisch wie Peter Jacksons King Kong.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Faker-Pain
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10.06.2010 - 14:11

10.06.2010 - 21:36

alarich hat geschrieben:
Klingt vielleicht für viele unglaublich aber, wenn man sich gedanken darüber macht und auch auf Zeichen achtet wird erkennen das es sehr realistisch ist!
Ja, ungefähr genauso realitisch wie Peter Jacksons King Kong.

Klinkt vielleicht so, aber die Illuminaten gibt es wirklich genauso wie eine Verschwörung!

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

11.06.2010 - 09:00

Ich zitier mich mal selber (was anderes bleibt mir nicht übrig hab genug zu geschrieben ...
Ja die NWO existiert ... na und ich kack drauf
http://www.rea51.de/fpost46788.html#46788

Alles weiter kannst du dort nachlesen ....
Und nochmal ... wenn du angst vor den "Illuminaten" hast machst du genau das was sie wollen ... Angst vor ihnen haben.
Und Al leugne nicht andauernd die existenz von eurem Verein .. des bringt doch langsam nichts mehr ... macht blue beam fertig und ruft endlich NESARA aus :wink:
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Faker-Pain
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10.06.2010 - 14:11

12.06.2010 - 08:53

Ich glaub niemand hat angst vor den Illuminaten, doch niemand wehrt sich gegen sie. Das ist das einzige was mich im moment stört und ich bin warscheinlich zu Jung mit meinen 13/14 Jahren allein hab ich keine Chance.

Benutzeravatar
region_x
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2010 - 15:01
Wohnort: Milchstraße

12.06.2010 - 09:15

Faker-Pain hat geschrieben:Das ist das einzige was mich im moment stört und ich bin warscheinlich zu Jung mit meinen 13/14 Jahren allein hab ich keine Chance.
Du weißt nicht, wie alt du bist?! :shock:
Könnte deine Angst vor den Illuminaten nicht dieses Problem ausgelöst haben? :wink:
"Per aspera ad astra."

"Bei Neuem hört Erfahrung auf."

Faker-Pain
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10.06.2010 - 14:11

12.06.2010 - 20:53

region_x hat geschrieben:
Faker-Pain hat geschrieben:Das ist das einzige was mich im moment stört und ich bin warscheinlich zu Jung mit meinen 13/14 Jahren allein hab ich keine Chance.
Du weißt nicht, wie alt du bist?! :shock:
Könnte deine Angst vor den Illuminaten nicht dieses Problem ausgelöst haben? :wink:
Nein man ich hab nur 13/14 geschrieben weil ich morgen 14 werde. Und wie bereits gesagt keiner hat angst Illuminaten !!!

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

14.06.2010 - 17:54

Vielleicht wehrt sich niemand gegen die Illuminaten weil es sie schon lange nciht mehr gibt.
Ich wehre mich ja auch nicht gegen Dinosaurier.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

28.08.2010 - 23:05

alarich hat geschrieben:Ich wehre mich ja auch nicht gegen Dinosaurier.
Schon einmal daran gedacht, das Du vielleicht deshalb nicht über die Illuminaten bescheid weißt?
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
doctrina
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 6
Registriert: 06.11.2010 - 17:00
Wohnort: Hamburg, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Maya-Kalender: Weltuntergang 2012?

08.11.2010 - 16:42

Also ich möchte eigentlich weiter leben und kann so eine Aussage der Maya's oder den schriftlichen Aussagen nicht folgen. Also wäre schon schlimm wenn die Maya wirklcih recht behalten sollten.
Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.

Benutzeravatar
Gral
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 25.10.2010 - 19:57

08.11.2010 - 21:13

Sie haben nicht recht ..... :wink:

Afrojack
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 20.12.2010 - 11:57

Re: Maya-Kalender: Weltuntergang 2012?

20.12.2010 - 12:01

doctrina hat geschrieben:Also ich möchte eigentlich weiter leben und kann so eine Aussage der Maya's oder den schriftlichen Aussagen nicht folgen. Also wäre schon schlimm wenn die Maya wirklcih recht behalten sollten.
der ->maya kalender kann ja noch viel mehr,
check das mal ab :lol:

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

20.12.2010 - 15:40

Ja, natürlich kann er noch mehr, z.B. können Leute mit der Unwissen-
heit anderer sich die Taschen mit Geld stopfen.

Zitat:" Der Maya-Kalender ist das spirituelle ZEIT-Licht-Programm, wel-
ches die zyklischen ZEIT-Qualitäten und –Inhalte zeigt, ... Es stellt das
Programm Gottes in der Schöpfung dar, welches uns die übergeordneten
Evolutions-Zyklen und ihre Verknüpfung mit der linearen Raum-Zeit er-
kennen lässt! ... "

Auf der Seite werden die "Fakten" die dort erzählt werden, nicht unter-
mauert. DAS dort nur Blödsinn erzählt wird, zeigt folgendes.
  • Es wird weder erklärt was zyklische Zeitqualitäten sind, noch
    was zyklische Zeitinhalte sind.
  • Wer hat z.B. herausgefunden, das der Mayakalender ein Zeit-
    Licht-Programm ist.
  • Wie sollen sie beweisen, das es das Programm Gottes in der
    Schöpfung sein soll, wenn ihn dabei doch keiner zugesehen hat.
  • Das die Raum-Zeit nicht linear ist, wissen wir seit Albert Ein-
    stein.
Wenn man mal ein bißchen sein Kopf einschaltet und auch im Inter-
net recherchiert, merkt man schnell, daß auf der Seite nur Humbug
erzählt wird. Warum findet man bei der Suche nach "Zeitqualität"
ausschließlich esoterische und/oder "Lichtarbeiter"-Seiten...?
Und wenn man sich mal genau überlegt, wie soll Zeit denn irgend-
eine Qualität haben ...? Welche Qualität soll denn 14:23h haben ?
Oder welchen Inhalt hat 14:23h ?

Und wenn man dies mit all den anderen Begriffen auf der Seite
macht, kommt man doch zu der Einsicht, daß Andere ein den Le-
bensweg nicht abnehmen können. Den muß Jeder für sich selbst
gehen.
Bild

Benutzeravatar
alphanostrum
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 75
Registriert: 04.12.2010 - 15:41
Kontaktdaten:

14.01.2011 - 02:04

Also ich habe mich jetzt durch einige Bücher gelesen, die dieses Thema behandeln, im Web recherchiert und komme zu dem Schluss, dass es keine echten Beweise dafür gibt, dass uns irgend ein Untergang bevorsteht, es sei denn, den Untergang der Ethik, welchen ich schon für so fortgeschritten erachte, dass 2012 terminlich viel zu spät wäre :-) ...

Hier habe ich eine interessante Seite zum Thema Maya-Schrift entdeckt.

Kikou
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 16.02.2011 - 22:31

02.04.2011 - 17:54

Ich glaube da ist was dran. Schau mal was zurzeit auf der Erde läuft da fragt man sich, ob ein Neuanfang nicht besser wäre!

Witch
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 03.04.2011 - 01:18
Wohnort: Zu hause

14.04.2011 - 11:28

Irgendwann machts puff und dann wars das . Wann ist mir egal !
Die wahrheit wird den ungläubigen eines tages in den Ar... beißen !

Jean- Luc Picard
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.2011 - 02:24
Wohnort: USS Enterprise NCC 1701 E ansonsten Milchstraße - Sol-System - Erde

18.11.2011 - 03:24

ersmal hallo. das ist mein erster beitrag in diesem forum.


es ist erstmal fragwürdig, warum sich niemand gednken über die physik und astronomie macht, denn die gibt genau auskunft darüber ob und wann die welt untergeht.
und jetzt stellt sich erstmal die frage wie macht sie das:?:

also zuerst fangen wir bei den vielen kratern auf der erde an. manche erkennt man heute noch andere sind schon lange nicht mehr zu erkennen und die erkennt man nur vom Weltraum aus mit einer wärmebildkamera. dann untersuchen wir das gestein. :shock: da merken wirs. alle sind, egal wie groß, alle im abstand von ca. 30 millionen jahren entstanden. ouh scheiße, da muss was faul sein.
---------------------------------------------------------------------
andere geschichte:

schaut man sich unsere galaxy von der seite an so erkennt man dass sich zur mitte der horizontallinie der nebel verdichtet. er besteht aus sternen, asteroiden, planeten, meteroiden und staubpartikeln. uns interessieren nur die sterne. ein wissenschaftler stellte fest dass unsere erde/sonne sich nicht nur um unsere galaxy bewegt sondern auch eine stetige auf und ab bewegung macht. dummerweise kommt die erde/sonne an ihrem tiefstem punkt sehr nahe an diese mitte dran. da sind sterne, die sind tausend mal größer als unsere sonne und gravitationsfeld ist gigantisch. das ist für uns nicht weiter schlimm aber für unseren asteroidengürtel der inneres und äußeres sonnensystem voneinander trennt. er wird verformt und beult ein bischen aus. auch noch nicht weiter schlimm. aber wenn die erde/sonne wieder nach oben wandert dann wirkt die kraft des rießenstern nicht mehr und wird schwächer. die sonne zieht nun den asteroidengürtel wieder in seine form zurück und jetzt passiert es dass is nämlich nicht so einfach. die gehen nicht wieder hundert prozentig in ihre ursprungspossition zurück sonder stoßen untereinander zusammen. rempeln sich an, und dann kann es passieren dass kleine oder aber auch große brocken richtung erde geschleudert werden. dieser vorgang dauert inklusive der flugzeit des meteroiden vom gürtel zur erde ca 30 millionen jahre und die sind um!!! kombiniert mit der ersten story mit den kratern fügen sich hier zwei unterschiedliche forschungsprojekte auf eine erschrekende und beägstigende weise zusammen mit dem ergebnis dass uns in den vergangenen 20 jahren ein unglück hätte ereilen können oder in zwanzig jahren noch etwas böses auf uns kommt. es gibt leider keine zeitperiode in der kein meteroid auf die erde gekracht ist aber es gibt etwas beruhigendes. DIE GRÖßE IST EGAL!!!!!!! es könnte sein dass das ding nur ein dorf oder eine stadt zerstört. es könnte aber ach ein land ein kontinent oder die ganze welt zerstören. ersteres ist wohl besser. mehr oder weniger.

ich weiß es nicht genau aber ich möchte behaupten dass es in den vergangenen jahren deutlich mehr sternschnuppen gab als davor oder noch geben wird.

meine quelle ist ziehmlich simpel und vieleicht schon vergessen. es gab mal eine doku von bbc (Der Weltraum) und in dem teil vo es um die gefahren im weltraum geht kam das vor. ist aus dem jahr 2002 glaube ich. müsste es auch bei you tube geben. kann auch sein dass ich was vergessen hab is halt alles nur aus meinem kopf.
----------------------------------------------------------------------
da fällt mir noch was ein!!!!

ich rede nicht vom untergang der sonne sonder vom halleysche komet, der uns sowieso irgendwann auf den kopf fällt und so groß ist dass er die welt vernichtet. so in ein paar hundert jahren aber erst da bin ich nicht mehr unter den lebenden.

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

18.11.2011 - 21:03

Hi,
Jean- Luc Picard hat geschrieben:es ist erstmal fragwürdig, warum sich niemand gednken über die physik und astronomie macht, denn die gibt genau auskunft darüber ob und wann die welt untergeht.
Aus deinem Beitrag lese ich, dass genau du die Ahnung nicht hast.


Jean- Luc Picard hat geschrieben:also zuerst fangen wir bei den vielen kratern auf der erde an. manche erkennt man heute noch andere sind schon lange nicht mehr zu erkennen und die erkennt man nur vom Weltraum aus mit einer wärmebildkamera. dann untersuchen wir das gestein. :shock: da merken wirs. alle sind, egal wie groß, alle im abstand von ca. 30 millionen jahren entstanden. ouh scheiße, da muss was faul sein.
Oje, und schon folgt der nächste Schock:

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-88 ... 09-30.html

Die entdeckten Gesteine sind grob 4,3 Milliarden Jahre alt. Du hast dich um den Faktor 1000 vertan. So ein Pech, denn der Rest deines unsäglichen Geschreibsels ist damit Makulatur.

Ach ja, Hallo und Willkommen.

Abschließend eine Bitte:
In der Schule lernt man, wie man mit Punkt, Komma und Absätzen umgeht. Sei so nett und versuche, ein wenig leserlicher zuschreiben. Ich habe keine Lust, eine solche Bleiwüste zu durchqueren.

Jean- Luc Picard
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.2011 - 02:24
Wohnort: USS Enterprise NCC 1701 E ansonsten Milchstraße - Sol-System - Erde

19.11.2011 - 00:38

Entschuldigung für das schlechte Deutsch und die miserable Rechtschreibung. Ich werde in Zukunft davon Abstand halten. Aber ob ich mich verrechnet habe, das ist etwas anderes, denn, wie man es aus meinem Beitrag entnehmen kann, rede ich von Millionen und nicht von Milliarden und ich glaube ich bin im Recht mit der Annahme wenn ich sage, dass die 30 Millionen in die 4,3 Milliarden gute 143-mal hineingeht.

Allerdings muss ich jetzt sagen, dass einer der letzten Einschläge in Europa vor rund 15 Millionen Jahren war. Aber dieser Einschlag muss nicht unbedingt ein Resultat aus den Kollisionen der Asteroiden sein. Er könnte aber ein Resultat aus der Kollision mit einem Meteoriten aus dem Gürtel und einem anderen Meteoriten sein, der gerade zufällig auf einer Route durch unser Sonnensystem war. Oder aber etwas ganz anderes.

Danke für die Begrüßung.

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

20.11.2011 - 18:43

Hi,

vorab: selbst wenn man eine andere Muttersprache hat, sokann man dennoch sein Gendaken sortieren. Das werfe ich dir vor, nicht deine Rechtschreibung selber.
Jean- Luc Picard hat geschrieben:Allerdings muss ich jetzt sagen, dass einer der letzten Einschläge in Europa vor rund 15 Millionen Jahren war. Aber dieser Einschlag muss nicht unbedingt ein Resultat aus den Kollisionen der Asteroiden sein. Er könnte aber ein Resultat aus der Kollision mit einem Meteoriten aus dem Gürtel und einem anderen Meteoriten sein, der gerade zufällig auf einer Route durch unser Sonnensystem war. Oder aber etwas ganz anderes.
Ja, das Nördlinger Ries ist zu dem Zeitpunkt entstanden.

Frage an dich: was willst du denn nun diskutieren?

Jean- Luc Picard
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.2011 - 02:24
Wohnort: USS Enterprise NCC 1701 E ansonsten Milchstraße - Sol-System - Erde

21.11.2011 - 17:25

Ob die Maya mit ihrem Weltuntergang nicht doch recht haben könnten und wenn was wäre die Ursache?

Aber mal eine Frage: Steht irgendetwas im Mayakalender darüber, wie die Welt untergehen soll?

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

Re: Maya-Kalender: Weltuntergang 2012?

21.11.2011 - 18:29

Illuminaten-Jan hat geschrieben:Die bekannteste aller Prophezeiungen ist die des Kalenders der Maya. Er beschreibt bis auf den Tag genau unser gegenwärtiges viertes Zeitalter, das vom 11. August 3114 vor Christus bis zum 21. Dezember 2012 geht. An diesem Tag im Jahre 2012 geht aber nicht die Welt unter, es beginnt nur ein neues fünftes Zeitalter des Lichts, das unsere heutige tiefe Finsternis durch Liebe ersetzt.
Am 21. Dezember 2012 wird laut einer Maya-Prophezeiung etwas schreckliches passieren. Die Maya nahmen an, daß dann wieder ein Neuanfang anstehe, und daß vorher alles zerstört werden müsse:

»Dann ist der Himmel geteilt, dann ist das Land erhöht, und dann beginnt dort das Buch der 13 Götter. Dann erfolgt die große Überschwemmung der Erde, dann erhebt sich der große Itzam Cab Ain. Das Ende des Wortes, die Faltung des Katun: es ist eine Flut, die das Ende des Wortes des Katun sein wird.«

So, jetzt erst mal die letzten 14 Seiten durch ackern und wenn dann noch Fragen offen bleiben, noch mal melden.
Deine Frage hätte sich im ersten Post ja beantwortet, ein klein wenig Fantasie dazu und die Apokalypse wird richtig spannend, á lá Roland Emmerich...
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

21.11.2011 - 20:44

Hi,
Jean- Luc Picard hat geschrieben:Aber mal eine Frage: Steht irgendetwas im Mayakalender darüber, wie die Welt untergehen soll?
Nein, es gibt ja noch nicht einmal eine handfeste Prophezeiung:
http://www.scienceblogs.de/astrodicticu ... g-2012.php

Benutzeravatar
cheyennecorp
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 22.12.2011 - 22:59
Wohnort: vellmar

22.12.2011 - 23:13

Hallo und guten Abend

Ich kann euren Enthusiasmus verstehen aber wenn wir ehrlich sind ist doch nächstes Jahr noch nicht 2012!
Ich meine, das Mittelalter, geprägt von siechenden Königen die allesamt 80/90/100 Jahre alt wurden und an die sich die derzeitige Zeitrechnung hält! Kann es sein das wir gar nicht in der Epoche leben in der wir, wartend auf das Ende, gerne wären?

Die Entwicklung der letzten Jahrzehnte zeigt es uns doch immer wieder. Wie kann es sein das geballte Evolution nur in den letzten 70 Jahren passierte? Was war vorher? Haben wir alle auf einem Baum geschlafen und gesabbert?

Ich bin der Meinung auf Grund der bevorstehenden Konstellation der Planeten am 21.12.12 wird etwas passieren aber was? Fakt ist das es nur alle 25000 Jahre zu so einer Zusammenstellung kommt. Was passiert? Das wird uns in 364 Tagen gewahr werden.

Euch noch einen netten Abend
Ich kaufe ein A und möchte Lösen!

*Bockwurst*

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

23.12.2011 - 19:49

Hi,
cheyennecorp hat geschrieben:Die Entwicklung der letzten Jahrzehnte zeigt es uns doch immer wieder. Wie kann es sein das geballte Evolution nur in den letzten 70 Jahren passierte?
Wie kann es sein, dass du das geballte Wissen der letzten 300 Jahre so ignorierst?

cheyennecorp hat geschrieben:Was war vorher?
Keine Ahnung, sag du es.


cheyennecorp hat geschrieben: Haben wir alle auf einem Baum geschlafen und gesabbert?
Ich hab unten gestanden und dich oben gesehen.

denisdenidenis
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 04.01.2012 - 17:10

Maja untergang

04.01.2012 - 17:49

Das ist nur ein neubeginn der zeit also macht euch keine sorgen über den weltuntergang denn m itdem majakalender wird das nicht passier sondern stürtzt vielleicht dieses jahr ein blauer stern auf die erde aber wir werden nicht aufgesogen von einem schwarzem loch höchstens und auch nur vielleicht stürtzt ein stern auf die erde die aber der erde nix anhaben kann nur dem land auf den sie einsürtzt also macht euch keine gedanke ja es ist das ende des majakalenders aber es ist ein NEUBEGINN der zeit leute ein NEUBEGINN! :arrow: :biggrin: :rolleyes: :punch:

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

11.01.2012 - 15:21

cheyennecorp hat geschrieben:Hallo und guten Abend
hält! Kann es sein das wir gar nicht in der Epoche leben in der wir, wartend auf das Ende, gerne wären?

Die Entwicklung der letzten Jahrzehnte zeigt es uns doch immer wieder. Wie kann es sein das geballte Evolution nur in den letzten 70 Jahren passierte? Was war vorher? Haben wir alle auf einem Baum geschlafen und gesabbert?
Weil ich gerade noch darüber gestolpert bin, einfach nur HÄH? Was willst du eigentlich sagen?

Wann leben wir denn dann? Was hat das mit der technischen Entwicklung der letzten 70 Jahre zu tun? Und welche bevorstehende Konstellation meinst du? Erklär das doch bitte mal etwas genauer.

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

Re: Maja untergang

11.01.2012 - 22:38

Hi,
denisdenidenis hat geschrieben:Das ist nur ein neubeginn der zeit also macht euch keine sorgen über den weltuntergang
Darüber mache ich mir keine Sorgen, aber über solche User wie dich.

Benutzeravatar
Willi
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 432
Registriert: 15.08.2010 - 13:16

Re: Maja untergang

12.01.2012 - 11:32

denisdenidenis hat geschrieben: vielleicht stürtzt ein stern auf die erde die aber der erde nix anhaben kann nur dem land auf den sie einsürtzt
Dann hoffe ich mal für dich, dass du noch viele Schuljahre vor dir hast.

Benutzeravatar
Dr Sarah Franklin
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 21.04.2012 - 13:02
Wohnort: Sektor 001 Alpha Quadrant!

21.04.2012 - 15:37

Hallo erstmal! Ich bin hier die Neue !

Der mayakalender Endet nicht am 2112.2012 ! Ist nur so eine Art Milenium!
Ein anderes Zeitalter beginnt! Und dem folgen noch tausende Zeitalter !

Also, kein Weltuntergang laut Maya!
Obwohl ich zugeben muss naja, das ist ein anderes thema!

turkeyboii
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 10
Registriert: 25.05.2012 - 21:42

25.05.2012 - 22:34

Ich möchte euch kurz mein Argument vorstellen, wenn mir jemand sagt, dass 2012 die Welt untergeht, weil der Kalender der Maya zu Ende ist.
Ich kaufe mir auch jedes Jahr einen neuen Kalender! Egal, ob ich ihn für zu Hause brauche, für die Schule oder für andere Sachen. Ich mache das jedes Jahr und jedes Jahr geht somit auch mein Kalender zu Ende! Aber deswegen geht doch nicht gleich die Welt unter. Also finde ich.

Außerdem muss man sagen, dass es doch schon sehr oft gesagt wurde, dass die Welt untergeht und wir alle sterben werden! Ich kann über solche Meldungen nur lachen und werde es auch immer tun!

Kristina
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 01.06.2012 - 21:26

02.06.2012 - 00:33

Liebe Leute,


ich möchte einen Artikel über den Maya-Kalender schreiben und dazu brauche ich Hilfe.

Falls du an den Weltuntergang am 21. Dezember glaubst würde ich gerne mit dir sprechen.

Schreibe mir gerne eine E-Mail an: kristina.staab@gmx.de.

Ich freue mich auf ein interessantes Gespräch!


Beste Grüße,

Kristina

P.S. Der Artikel ist für das Online-Magazin Jádu: http://www.goethe.de/ins/cz/prj/jug/deindex.htm

Becker
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2012 - 19:14
Wohnort: Löhne

17.10.2012 - 20:58

Es gibt lt. einem Internetartikel jetzt sogar zwei Tafeln der Maya, die auf einen Weltuntergang am 21.12.2012 hindeuten könnten. Die Möglichkeit einer Fehlinterpretation derartiger Tafeln ist jedoch groß. Es ist nicht genau bekannt, welche Aussage die Maya letztlich treffen wollten.
Der Termin 21.12.2012 wird zudem vermutlich etwas mit dem "Platonischen Jahr" zu tun haben. Dieses dauert ca. 25700 Jahre.
Ich persönlich halte es für denkbar, dass die globale Klimaerwärmung ungefähr am 21.12.2012 endet.
An einen Kometeneinschlag glaube ich nicht.
Falls sämtliche Planeten an diesem Tag "in einer Reihe" stehen würden, hätte man das vermutlich längst in der Zeitung gelesen.
Was sonstige Verhersagen der Maya über gesellschaftliche Ereignisse wie z.B. Kriege betrifft, sind diese regelmäßig sehr unpräzise gewesen.
Die Praxis mit den brutalen Menschenopfern der Maya deutet auf eine fehlerhafte Religiösität hin. Daher wird der vorhergesagte Weltuntergang ähnlich zu sehen sein. :lol: :lol: :twisted:

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

18.10.2012 - 21:47

Es ist nicht genau bekannt, welche Aussage die Maya letztlich treffen wollten.
Maya Psychologe?

Ich treffe am Tag auch 100 Entscheidungen und schreibe sie auf. Und wenn ich die jetzt auf ne Wand kratze kräht da in 1000 Jahren (hoffentlich) auch kein Schwein mehr danach.

So far, aber das eigentlich interessante an deinem Post:
Ich persönlich halte es für denkbar, dass die globale Klimaerwärmung ungefähr am 21.12.2012 endet.
Wie bitte? Wieso das denn?
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

19.10.2012 - 14:22

Hi,
Becker hat geschrieben:Ich persönlich halte es für denkbar, dass die globale Klimaerwärmung ungefähr am 21.12.2012 endet.
Denkbar ist mehr als reichlich viel. Wird dann Godzilla auf den roten Knopf drücken oder wie soll ich deine Äußerung verstehen?
-gj



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Meteoriteneinschlag Komet & Asteroid auf Erde - Folgen?“