Maya-Kalender: Weltuntergang 2012?

Wie konkret ist die Bedrohung durch einen Meteoriteneinschlag 2018 auf die Erde und was wären die Folgen? Was für Maßnahmen können getroffen werden um Asteroiden und Kometen vom Kollisionskurs abzubringen?


der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

Re: maya und weltuntergang

14.06.2007 - 23:41

besucher hat geschrieben:es gibt ja eigentlich nicht viel möglichkeiten wie maya denken ...
es gibt ja eigentlich nicht viel möglichkeiten wie die
Babyloner
Römer
Ägypter...
denken, oder wie ?

Wäre heute die Maya-Zeit und Du solltest einen Kalender aufzeichnen, würdest Du ihn bis ins Jahr 7007 aufschreiben wollen ? Mit Sicherheit nicht. Du würdest schon viel früher aufhören.

Und würdest Du Dir Gedanken darüber machen, daß wenn Du im Jahre 7007 keine Lust mehr hast weiter zu schreiben, daß nachfolgende Kulturen denken könnten '... So, der Kalender endet im Jahre 7007, dann wird sicher auch dann der Weltuntergang sein" ?

Siehst Du. Und aus dem Grund haben sie wahrscheinlich den Kalender einfach enden lassen.
5'000 Jahre sind ja auch immerhin über 166 Generationen.
Eine - schon damal - unvorstellbar lange Zeit.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

14.06.2007 - 23:51

Das Kann auch sein
Das es danach keine Maya Kultur mehr gibt das sie in eine neue Kultur entsteht
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Cihan
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 379
Registriert: 18.02.2007 - 01:53
Wohnort: Ars** der Welt

15.06.2007 - 01:52

Wäre heute die Maya-Zeit und Du solltest einen Kalender aufzeichnen, würdest Du ihn bis ins Jahr 7007 aufschreiben wollen ?
Mann, das gibt einem echt zu denken. Schade, dass wir nicht jetzt schon wissen, ob was passieren wird.

besucher
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 8
Registriert: 14.06.2007 - 21:59

meine antwort

15.06.2007 - 15:19

ich sags nur ungern aber die mesiten rechnen in unseren Jahren was heiß dass das bei den maya 7007 auch eine runde Zahl wie bei uns 5000 jahre entspricht hätte können

ok ist aber nur ein gedanke


und wenn ich einen kalender schreiben würde ich solange schreiben bis ich keine lust mehr hätte (Oder wenn ich verhindet würde Tod etc.)
Und das heißt es würde eine Zahl ohne logik raus kommen
Beispiel für mich der 17 Aprill 6021 und das dann meine Ahnen finden würde würden die auch denken das ist das ende

Rukai
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 26.06.2007 - 12:23

26.06.2007 - 13:02

erstmal hi @all

da ich mich jetzt schon sehr lange mit diesem zeugs auseinandersetzte möchte ich gerne meinen senf mal untermischen!

ich versuche mich mal so kurz wie möglich zu halten um meinen standpunkt zu erläutern!
erstmal vorweg und was allen klar ist, geht es hier um den eintritt in eine neue ära. auch genannt das goldene zeitalter, welches in vielen kulturen der erde beschrieben wird ( zufall? ).
woher haben sie das wissen? vlt. von auserirdischen! das würde die zeichen in den tempeln erklären! gut, falls es welche geben würde, wäre es schon möglich das die sich mit den galaxien und mit den konstellationen auskennen! so wie es auf der erde die 4 jahreszeiten gibt, kann es ja auch so sein das unser sonnensystem verschiedene (ich nenn es mal) "galaxiezeiten" durchläuft!
was ich damit sagen will ist, es kann einfach kein zufall sein, das viele kulturen die doch so weit voneinander getrennt lebten die gleiche sicht der dinge hatten! genauer will ich darauf jetzt nicht eingehen, google ist ja bekanntlich dein freund!

falls es passiert, wovon ich 100% überzeugt bin
sollte man im grossen und ganzen sich glücklich schätzen, das wir soetwas miterleben dürfen.
hey jungs, das passiert nur alle 5000jahre. ich freu mich schon tierisch darauf!


:) mfg

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

26.06.2007 - 14:42

ich würds sehr angenehm finden wenn hier einige sich die Mühe machen würden die vorherigen beiträge in diesem Thread zu lesen...dann braucht man sicht nicht ständig zu wiederholen...
„ Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft!“

Sun-Tsu (Sun Tze), chinesischer Philosoph (400-320 v. Chr.)

-Hunter-
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 25
Registriert: 05.01.2007 - 17:10

26.06.2007 - 14:57

also, ich hab grad diesen tghread gesehen und will mal meinen senf dazu geben:
also, dann fang ich gleich mal an:
ich hab viel gehört, von theorien über das universum , von sekten , riten ( hoffentlcih ich das die richtige mehrzahl :roll: ) bis zu vielen religionen.
allgemein kann man sagen , dass alles einen gemeinsamen zweig hat , und sich doch widerspricht. alles naturwissenschaftliche , das wir mit unserem, wie ich finde minderen verstand wahrnehmen können , überfordert uns fast schon.wir können unendlcih viele dinge in unserem kopf kreieren , und cih meine unendlcih wenn ich es sage.wenn man nur alle bücher ankukt oder filme die es gibt. es gibt da wie gesagt unendlcih möglichkeiten. und das bfringt mich auch wieder back to topic : das alles ist 3 dimensional, auch unser denken! wieviele möglchkeiten , vorstellungen , naturgesertzte, gewschichten, einbildungen, mythen muss es dann im 4 D , oder sogar n-D-fachen denken geben? wenn 2012 die welt soweit ist, wird vll etwas passieren. vll hatten die mayas besuch von wesen , die älter als das universum ist, aus anderen dimensionen ( ja , schon wieder millionen möglcihkeiten uns das vrzustellen). nur wie sollen diese wesen , wie soll, wenn es gott ist, er das schaffen uns dieses multidimensionales denken beibringen?
so, jeds hab ich aufgeschireben was ich denke , soweit mein verstand vermag das zu verstehen. unendlcih viele möglcihkeiten mit unserem begrenzten denken , wieviele mit einem n-fachen?
Ich bin ein Alien , alle meine Beiträge sollen nur ablenken, euch verwirren.Aber durch diese Signatur will ich euch auf uns vorbereiten , und euch langsam an den Gedanken auserirdischen Lebens gewöhnen.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

28.06.2007 - 09:14

Finde den Inhalt deines textes sehr gut, immerhin schon Gedanken über solche Themen gemacht.

Aber dein Beitrag lässt sich wirklich unschön lesen.
„ Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft!“

Sun-Tsu (Sun Tze), chinesischer Philosoph (400-320 v. Chr.)

Marduc
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 05.07.2007 - 02:39

05.07.2007 - 02:57

Hallo Zusammen!

Bin neu auf diesem Board, jedoch schon lange mit dem Thema beschäftigt ... @-Hunter-, schöner Beitrag ... steckt viel "Denken" drin, bin Deiner Meinung ... wir als Menschen sind verdammt überheblich und uns unserer Begrenzung viel zu selten bewußt. Bewußt sind wir häufig zudem nicht. Religionen haben anscheinend alle die gleiche (kulturell unentdeckte) Wurzel ... mir ist das als "Primeordial Tradition" bekannt. Religionen haben die Inhalte instrumentalisiert und "angepaßt", aber ich möchte keine Religion bewerten.

@Rukai ... Du liegst mit Galaxiezeiten schon verdammt gut, von wegen Zyklizität und so ... denke immer, daß es Aliens geben muß ... wenn sie schlau sind aber nicht hierherkommen, weil sie wissen, was wir mit ihnen anstellen ... irgendwo beim Saturn steht ein Schild ... "Vorsicht - Menschen"

Von einem Übergang gehe ich auch aus, bleibe aber skeptisch, was denkt ihr wird genau passieren?

Corlan
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 31.08.2007 - 23:47

Hallo Zusammen

01.09.2007 - 00:07

Ich wollte mich in erster Linie bedanke für diejenigen die sich inzwischen gemeldet haben, lange habe ich gewartet und das warten hat bald ein Ende.

Anfangs ging es hier um die Maya's und die mysteriöse Zahl 2012.

Als ich mich danach weiterhin mit dieser Prophezeiung auseinandersetzte musste ich schon sehr bald feststellen dass ich nur eines mit Gewissheit sagen konnte, und zwar dies, dass ich letzten Endes nichts weiss.
Nun denn, bei dem sollte es nicht bleiben... :)

Viele Dinge die hier prophezeit werden gelten mancherorts als die Wahrheit und andererorts als der Fanatismus in Perfektion.
Doch was wäre wenn Alles stimmt? Ausser die uns bekannten Zahlen?
Es ist ja immer alles eine Frage der Interpretation und wir leben in Zeiten in denen es gilt sich an irgendwelche Interpretationen zu klammern damit wir selbst nicht den Halt verlieren oder anders ausgedrückt, nicht den anfahrenden Zug verpassen.
Nehme wir mal den sogennanten 3.Weltkrieg; Könnte es nicht sein dass jener auch ein Krieg *Mensch vs. Natur* genannt werden kann? Wenn ja dann hat er längst begonnen und ist kaum aufzuhalten.
... oder nehmen wir die Alien-Verschwörungen an; Sind sie nicht unlängst unter uns? Als Mikroben oder bereits amphibische Bakterien in unsere Organellen? Von wegen HybridMenschAlien sei Science-Ficiton :P.. nun spass beisteite. Ich denke wir sehen hier nur kleine Puzzleteilchen, aber nicht das Ganze, obwohl es vor uns liegt.
Was wär wenn wir stattdessen in Zukunft versuchen Gemeinsamkeiten zu finden in unseren allen individuellen Augen statt immer nur Unterschiede?
Was wenn wir jenes bild eben nur durch GEMEINSAMkeit erkennen? Da jedes Individuum solch ein Puzzleteil selbst darstellt?`
Könnte es sein dass wir am Ende Angst davor haben dass die Wahrheit nicht so spektakulär ist wie wir sie gerne hätten?
In Zeiten wie dieser wäre man doch froh sagen zu können:

Gott sei dank, endlich der langersehnte Asteroid, nun muss ich nicht mehr vor der Türe kehren, bringt ja nichts mehr...
Versteht ihr was ich meine?
Hey Leute, ich bin kein Führerfutzi, doch wie wäre es wenn wir so was cooles wie ne art "Untergrund-Organisation" gründen würden? So was wie nen Real-Live forum? :P oder... Illuminaten?
Hey das ist unser Zeitalter! Wir Blogger haben sehr bald die Macht, und auch ein Stück weit Verantwortung unser selbst und unsresGleichen gegenüber und die die Folgen werden.

Wäre froh von Euch zu hören.
Grüss Euch
Nichts ist der Natur zuwider, nur dem was wir vermeintlich über sie zu wissen glauben...

Gottesanbeterin
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 01.02.2008 - 12:44
Wohnort: Valencia Spanien
Kontaktdaten:

01.02.2008 - 12:46

das ist interessant, da die Aussagen sich mit denen der Offenbarung der Bibel decken...
sonnige Grüsse aus Valencia,

Jasmin

Benutzeravatar
Uhura
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 60
Registriert: 10.01.2008 - 16:31

03.02.2008 - 14:19

Die Bibeloffenbarungen werden doch schon zu allen Zeiten herangezogen, um den Menschen Angst zu machen. Zuletzt 1998, weil 3*666 doch eben dieses Jahreszahl ergibt. Und was ist passiert? Nix!

Gottesanbeterin
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 01.02.2008 - 12:44
Wohnort: Valencia Spanien
Kontaktdaten:

03.02.2008 - 20:08

Dann erscheinen dir die maya-prophezeiungen realistischer? :P

Im gegensatz dazu finde ich die Offenbarungen in der Bibel realistischer.


Wenn du meinst, dass dir diese Offenbarungen Angst machen, dann solltest du schleunigst etwas an dir ändern. Mir machen sie nicht Angst sondern Hoffnung; und ich wäre froh, wenn es so ist und die Apocalypse im Dezember dieses Jahres beginnt. Auch wenn ich dabei draufgehen sollte, aber die Voraussicht auf ein besseres Leben ohne Schlechtigkeit ist tausendmal besser als das Leben, was wir heute führen...

Normalerweise wird in der Bibel keine Zeitangabe gemacht und die Stunde der beginnenden Apocalypse blieb selbst Jesus ein Geheimnis. Nun haben jedoch wieder mehrere durch verschiedene Berechnungen in der Bibel den Zeitraum Dezember 2008 vorausgesagt. Ich will nicht sagen, dass ich es fest glaube, da wie immer tausende von falschen Propheten unterwegs sind....interessant finde ich allerdings, dass die Mayas das gleiche Datum genannt haben...

schauen wir mal, was passiert....wenn im Dezember New York zerstört werden sollte, dann weiss ich jedenfalls schon, dass ich mich in die Berge verziehen werde, denn dann wird auch alles andere eintreffen und es wird zunächst schrecklich sein...
sonnige Grüsse aus Valencia,

Jasmin

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

03.02.2008 - 21:56

Mir machen sie nicht Angst sondern Hoffnung; [...] dann weiss ich jedenfalls schon, dass ich mich in die Berge verziehen werde, [...]
  • Aaaah ja !
    Jemand der wegrennt, hat doch angst vor Etwas.
    Wenn ich aber was erhoffe, dann warte ich bis es eintritt,
    oder etwa nicht?

    Denn wenn es - so wie Du schreibst - sowieso die ganze
    Erde betrifft, dann ist es doch egal, ob ich das zu hause,
    an meinem Arbeitsplatz oder sonst wo erlebe. Wozu also
    der Umstand, auf einen Berg zu krackseln und mir evtl.
    auch noch die Ohren breche?

    Ergo, widersprichst Du Dir, wenn Du sagst Du hättest
    keine Angst.


    Hier hast Du eine Liste von verpassten Weltuntergängen
    Stelle die Seitenleiste (rechts) am Besten nach ganz unten,
    dann gelangst Du gleich in unser Jahrtausend.

    Für 2008 ist allerdings noch nix geplant.

    Sollte ich die Seite kommentieren, sähe das so aus Bild
[...]
Im gegensatz dazu finde ich die Offenbarungen in der Bibel realistischer. [...]
  • Ein 2'800 Jahre altes Buch, das von x-Autoren zusammen-
    getragen wurde und wiederum x-Mal übersetzt wurde, fin-
    dest Du realistischer ?? *hüstel*
  • Diese Signatur ist schwarz,
    auf schwarzen Grund.

TronamdoXL2

04.02.2008 - 01:34

Stelle die Seitenleiste (rechts)
Ja rechts natürlich ich such sie schon überall :D. Das war keine Beleidung oder sonstiger Angriff, sondern Ironie.
Bild
Zustimm, desweiteren wenn ich meinen aktuellen Zustand kommentieren würde, sehe das auch so aus xD.

Gottesanbeterin
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 01.02.2008 - 12:44
Wohnort: Valencia Spanien
Kontaktdaten:

04.02.2008 - 02:00

Jemand der wegrennt, hat doch angst vor Etwas.
Wenn ich aber was erhoffe, dann warte ich bis es eintritt,
oder etwa nicht?
Nein, leider nicht. Denn es wurde uns zuvor durch die Bibel mitgeteilt, dass diejenigen, die vorab wissen werden, was los ist, Schutz in den Bergen suchen werden.
Und Angst und Selbstschutz sind zwei verschiedene Dinge...
Im übrigen habe ich schon Angst; Angst vor der Katastrophe, die vor der Rettung eintrifft. Es wird für uns alle nicht schön werden. Und ich weiss auch nicht, ob ich eine der auserwählten bin, die die Apokaplypse überleben werden, da auch ich gesündigt habe, wie alle anderen.
Da ich jedoch sehe, was jetzt in der Welt passiert, denke ich, muss es eine Veränderung geben und zwar schleunigst und freue mich, trotz einer gewissen Angst darauf oder eher gesagt, darauf, was zuvor passieren wird.
Denn wenn es - so wie Du schreibst - sowieso die ganze
Erde betrifft, dann ist es doch egal, ob ich das zu hause,
an meinem Arbeitsplatz oder sonst wo erlebe. Wozu also
der Umstand, auf einen Berg zu krackseln und mir evtl.
auch noch die Ohren breche?
Das ist ganz und gar nicht egal. Wenn du gerade zufällig da bist, wo ne Bombe oder ein Meteroit fällt, dann hast du halt Pech gehabt. Wenn du aber vorgesorgt hast und dort Schutz suchst, wo es angemessen ist, hast du eventuell Glück ;)
Ergo, widersprichst Du Dir, wenn Du sagst Du hättest
keine Angst.
Stimmt, da muss ich dir leider recht geben. Aber es ist nicht die Angst, die andere haben, weil sie einfach keine Veränderung wollen und so weiter leben und sündigen wollen wie immer. Sondern es ist eine Angst, die jedoch von der Hoffnung und Vorfreude übertroffen wird.

Hier hast Du eine Liste von verpassten Weltuntergängen
Stelle die Seitenleiste (rechts) am Besten nach ganz unten,
dann gelangst Du gleich in unser Jahrtausend.
Die brauch ich nicht. Ich weiss, dass es zigtausend falsche Propheten auf der Welt gibt, die uns mit blödsinnigkeiten irreführen wollen. Eine davon wird jedoch eintreffen und schon sehr bald...
Für 2008 ist allerdings noch nix geplant.
Doch. Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob es nicht auch wieder eine Irreführung ist:
http://deutsch.apocalypse2008-2015.com/ ... itel7.html

Klingt jedenfalls sehr realistisch und deckt sich mit meinen Bibelkenntnissen. Nur die Zeitpunkte lassen mich ein wenig zweifeln...

Auch wenn du nicht dran glaubst; mache dir die Mühe und lies dir wenigstens Kapitel 7 durch. Wenn dies alles nicht eintrifft, dann hast du Recht gehabt ( zumindest bei diesem mal ) und wir können alle noch beruhigt schlafen. :)

Ein 2'800 Jahre altes Buch, das von x-Autoren zusammen-
getragen wurde und wiederum x-Mal übersetzt wurde, fin-
dest Du realistischer ?? *hüstel*
Kurz und bündig: Ja
Ich lasse es jetzt mal sein, mich hier grossartig rechtzufertigen....hab ehrlich gesagt jetzt keine Lust so viel zu schreiben...

Edit:
eine Sache wollte ich noch klarstellen:
Ich bin weder evangelistin noch katholikin, noch Zeugin Jehova oder irgendwas ähnliches. Ich bin sogar gegen die Kirche, da sie für mich mit dem wirklichen Glauben an Gott heute nicht mehr viel am Hut hat...also bitte fangt nicht an, mich in einen dieser Töpfe zu werfen :wink:
sonnige Grüsse aus Valencia,

Jasmin

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

04.02.2008 - 06:21

  • Guten Morgen.

    Als ich Deinen letzten Absatz gelesen hatte, mußte ich gerade noch mal meinen Beitrag durchlesen. Konnte aber nicht feststellen, Dich in irgendeine Schublade gesteckt zu haben.
    Mehr noch. Ich habe NICHT EINE Religion erwähnt.

    Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen, daß die Bibel für mich ein Buch, wie jedes andere Buch auch ist. Und es darf ja wohl erlaubt sein, daß Eine oder Andere Buch nicht zu mögen. Die Bibel ist halt nur eines von den Büchern, die ich nicht sonderlich mag.
    (Kommt wahrscheinlich daher, weil man es - durch den Kontext bedingt - nicht von Vorn nach Hinten durchlesen kann)
[...] Die brauch ich nicht. Ich weiss, dass es zigtausend falsche Propheten auf der Welt gibt, die uns mit blödsinnigkeiten irreführen wollen. Eine davon wird jedoch eintreffen und schon sehr bald... [...]
  • Hättest ruhig mal oben die ersten durchlesen sollen, dann wäre Dir aufgefallen, daß die "Weltuntergänge" auf Texte der Bibel basieren.

    Hier mal die vollständige Liste, welche direkt aus der Bibel interpretiert wurden (sprich - alle Kometeneinschläge, Vulkanausbrüche, Zahlenexperimente, Hellseher und astronomische Ereignisse habe ich weggelassen).
30 n. Chr. ff.

Verkündet von: Urchristlichen Gemeinden
Lehre:
  • Jesus selbst wies auf das nahe Ende der Welt hin: 'Wahrlich, ich sage euch: Es stehen einige hier, die werden den Tod nicht schmecken, bis sie sehen das Reich Gottes kommen mit Kraft.' Nach der Kunde von der Auferstehung ihres Herrn erwarteten die Gläubigen den Jüngsten Tag mit jeder Stunde. Und so warten sie noch heute...
800 n. Chr.

Verkündet von: diverse christliche Propheten
Lehre:
  • Eine Vielzahl christlicher Propheten datierten den Beginn der 'Großen Woche' auf das Jahr 5200 v. Chr. und legten somit auch das Ende fest - 800 n. Chr.
1000 n. Chr.

Verkündet von: Johannesevangelium
Lehre:
  • Gemäß der Prophezeiung des Heiligen Johannes wird Satan nun bald von seinen Ketten befreit, denn die tausend Jahre gehen zu Ende... (Apokalypse) Kaiser Otto III, der mächtigste Mann seiner Zeit, kroch auf dem Bauch herum und gelobte, Mönch zu werden, wenn sich dadurch das Jüngste Gericht aufhalten lasse.
1914 n. Chr.

Verkündet von: Zeugen Jehovas
Lehre:
  • Für die Zeugen Jehovas geht schon wieder mal die Welt unter. Das Datum berechneten sie aus dem Buch Daniel, Kapitel 4. In diesem ist von 'sieben Zeiten' die Rede. Die Sekte interpretierte: 7 Zeiten a 360 Tage macht insgesammt 2520 Tage. Diese wurden wiederum als 2520 Jahre ausgelegt. gemessen vom 607 v. Chr.
    Als sie es dann aber doch nicht tat, verkündeten die Oberen, dass Christus unsichtbar gekommen war und nur von wahren Gläubigen gesehen werden konnte.
Gottesanbeterin hat geschrieben: [...] Nun haben jedoch wieder mehrere durch verschiedene Berechnungen in der Bibel den Zeitraum Dezember 2008 vorausgesagt. [...]
  • Nun Frage ich Dich. Worin unterscheidet sich Diene Aussage, von den der Vorgenannten ?

    Es ist wieder einmal Eine von Vielen. Nicht mehr und nicht minder.

    Weiterhin. Warum sollte gerade die Erde in diesem unserem Universum untergehen ? Und warum untergehen, wo es im Universum doch gar kein oben und unten gibt ? Und warum nicht einer der anderen x-Millarden Planeten, auf denen sich Leben entwickelt hat ?

    Wir sind nun mal nicht Mittelpunkt der "Schöpfung", sondern nur ein Planet unter vielen.
[...] Und ich weiss auch nicht, ob ich eine der auserwählten bin, die die Apokaplypse überleben werden, [...]
  • Tröste Dich, wir werden sie ALLE überleben, wie die anderen Vorhersagen auch.
[...] da auch ich gesündigt habe, wie alle anderen. [...]
  • Laut Bibel war NUR Jesus der einzige sündenfreie Mensch. Was machst Du Dir also Sorgen, wenn alle Anderen auch nicht sündenfrei sind?
[...] und freue mich, trotz einer gewissen Angst darauf oder eher gesagt, darauf, was zuvor passieren wird. [...]
  • Aha - Du freust Dich also darauf, andere Menschen leiden zu sehen?

    Aber bedenke: Die "Apokalypse" betrifft ja die GANZE Erde. Da ist die Rede von Feuer über Sturm und Flut bis zu Hinweisen auf ein "schwankendes All" und schmelzende Erde ("geschmolzen wie Zinn"). Da wird Dir auch kein Aufstieg auf dem Mount Everrest nutzen.

    Denn weglaufen ist ein Zeichen von Schwäche, nicht von Stärke.


    Sorry, wenn's so viel geworden ist.
PS: Ich gehöre KEINER Konfession an und glaube auch an keinen "Schöpfer" oder "höhere Macht". Sprich - ich gehöre mir selbst. Auch nach dem Tod bin ich für mich und mein Handeln selber verantwortlich.
  • Diese Signatur ist schwarz,
    auf schwarzen Grund.

Gottesanbeterin
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 01.02.2008 - 12:44
Wohnort: Valencia Spanien
Kontaktdaten:

04.02.2008 - 13:01

Als ich Deinen letzten Absatz gelesen hatte, mußte ich gerade noch mal meinen Beitrag durchlesen. Konnte aber nicht feststellen, Dich in irgendeine Schublade gesteckt zu haben.
Mehr noch. Ich habe NICHT EINE Religion erwähnt.
Warum fühlst du dich gleich angesprochen? Ich habe nie behauptet, dass du mich in irgendeine Schublade steckst.
Ich habe dies lediglich vorab klargestellt, BEVOR irgendjemand davon anfängt. Dabei wollte ich niemanden anmachen, sondern nur darauf hinweisen :wink:
Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen, daß die Bibel für mich ein Buch, wie jedes andere Buch auch ist. Und es darf ja wohl erlaubt sein, daß Eine oder Andere Buch nicht zu mögen. Die Bibel ist halt nur eines von den Büchern, die ich nicht sonderlich mag.
(Kommt wahrscheinlich daher, weil man es - durch den Kontext bedingt - nicht von Vorn nach Hinten durchlesen kann)
Das ist deine Meinung und ok. Wenn du die Bibel allerdings nicht magst, weil man sie nicht von vorn nach hinten einfach mal durchlesen kann, dann brings auf dem Punkt: du hast sie aus Faulheitsgründen nicht gelesen :P
Aber darüber will ich mit dir nicht diskutieren; natürlich akzeptiere ich das.


Hättest ruhig mal oben die ersten durchlesen sollen, dann wäre Dir aufgefallen, daß die "Weltuntergänge" auf Texte der Bibel basieren.
Ich habe mich mit den falschen Propheten AUCH auf die Texte der Bibel bezogen ;)
Natürlich ist es bei so vielem Bibeltext, ganz einfach, sich immer ein paar Stücke herauszusuchen und sie neu zu interpretieren oder ein bisschen seine eigene Phantasie reinzubringen. Und schwupps, haben wir schon wieder eine neue Bibelvorhersage, die nicht eintrifft.
Die Bibel verstehen kann nur der, der sie auch verstehen will. Wer allerdings in der Bibel nur nach Belegen sucht, die die Existens Gottes und somit den Wahrheitsgehalt der Bibel widerlegen; der wird hier auch keine Probleme haben, sich irgendeinen Blödsinn daraus zusammenzuwurschteln, wie bei jedem anderen Buch auch.
Um sie zu verstehen, muss man erst einmal verstehen, was Gott überhaupt von uns will und was für Pläne er mit uns hat. Dann kommt man auch zu logischer Schlussfolgerung, dass die eine oder andere Vorraussage irgendeines angeblichen Christen, der sich als Prophet auserkoren sieht, nicht stimmen kann.
Hier mal die vollständige Liste, welche direkt aus der Bibel interpretiert wurden (sprich - alle Kometeneinschläge, Vulkanausbrüche, Zahlenexperimente, Hellseher und astronomische Ereignisse habe ich weggelassen).
Wie gesagt, ich wills ehrlich nicht lesen...ich lese nur die "interessanten" Sachen :P
Davon mal ganz abgesehen, habe ich beim überfliegen, wenn ich mich nicht täusche, bei den Vorhersagen nicht ein einziges Mal ein Datum oder Jahr gelesen...folglich können diese Sachen auch alle noch eintreffen ;)
Nun Frage ich Dich. Worin unterscheidet sich Diene Aussage, von den der Vorgenannten ?
Ehmm welche Aussage?? Ich habe überhaupt keine gemacht :lol:
Ich habe lediglich gesagt, dass die Aussagen der Mayaanhänger sich interessanterweise mit denen der Bibel decken und habe auf eine Webseite hingewiesen, dessen Aussage mir relativ interessant erscheint, da es sich auf direkte Bibelverse bezieht.
MEINE AUSSAGE WAR ES JEDOCH NICHT
Ich sagte, schauen wir mal, was passiert. Und sollte im Dezember laut Aussage des Verfassers dieser Webseite wirklich New York zerstört werden, dann glaube ich es. Wenn nicht, dann wurden wieder nur Teile der Bibel dazu genutzt, um falsche Prophetie zu betreiben.

Wenn du Bibelkundig wärest, dann wüsstest du, dass "normalerweise" in der Bibel kein Datum für die Apokalypse angegeben wurde und Jesus selbst sogar betonte, dass selbst ER den Zeitpunkt nicht kennt und er kommen wird, wenn wir alle schlafen und es nicht ahnen...
Deshalb kommt mir die Aussage für Dezember 2008 relativ komisch vor....obwohl die Bezüge auf die Bibelverse widerum logisch erscheinen. Das bedeutet jedoch noch nicht, dass es zu diesem Zeitpunkt eintreffen wird.

Das einzige, was ich wirklich glaube ist, DASS es eintreffen wird. Aber wann, dass ist für mich noch unklar und alle Vorhersagen meiner Meinung nach Spekulation. Sollte es jedoch an diesem besagten Zeitpunkt eintreffen, dann kann ich davon ausgehen, dass auch der Rest stimmt.
Es ist wieder einmal Eine von Vielen. Nicht mehr und nicht minder.
Stimmt. Da gebe ich dir eindeutig Recht. Aber ob sie nun stimmt oder nicht, wissen wir erst mit Vergewissheit, wenn sie nicht eingetroffen ist.
Weiterhin. Warum sollte gerade die Erde in diesem unserem Universum untergehen ? Und warum untergehen, wo es im Universum doch gar kein oben und unten gibt ? Und warum nicht einer der anderen x-Millarden Planeten, auf denen sich Leben entwickelt hat ?
Wer hat je behauptet, dass die Erde untergehen soll? Woher weisst du denn, wieviele und ob und wo es andere Planeten mit Leben gibt??? Weisst du etwas, was niemand anderes weiss?? Bist du der Messias??? :lol:

Laut Bibel war NUR Jesus der einzige sündenfreie Mensch. Was machst Du Dir also Sorgen, wenn alle Anderen auch nicht sündenfrei sind?
Weil man trotz seiner Sünden irgendwann einmal sich bessern sollte und all seine Sünden bereuen sollte. Und nur Gott allein entscheidet über jeden einzelnen, ob er es Wert ist, in seinem Reich zu leben oder nicht.
[/list]
[...] und freue mich, trotz einer gewissen Angst darauf oder eher gesagt, darauf, was zuvor passieren wird. [...]
  • Aha - Du freust Dich also darauf, andere Menschen leiden zu sehen?
Falsch verstanden. Ich freue mich auf das danach, wenn alle wirklich bösen Menschen vernichtet sind. Und ehrlich gesagt freue ich mich auch darauf WENN alle bösen Menschen vernichtet werden.
Jedenfalls würde ich mich mehr darüber freuen, als jetzt; wo viele "unschuldige" Menschen, Kinder und Tiere auf der Welt aufgrund des bösen Menschen leiden müssen!
Aber bedenke: Die "Apokalypse" betrifft ja die GANZE Erde. Da ist die Rede von Feuer über Sturm und Flut bis zu Hinweisen auf ein "schwankendes All" und schmelzende Erde ("geschmolzen wie Zinn"). Da wird Dir auch kein Aufstieg auf dem Mount Everrest nutzen.
Wer redet von Aufstieg? Abstieg ist wohl sicherer :P
Aber gut; klar kann es durchaus sein, dass es mich trotzdem trifft. Da Gott jedoch vorab darauf hingewiesen hat, WO man sich schützen soll; dies allerdings nur die gottgläubigen verstehen und somit wissen werden, habe ich so eine reelle Chance.
Eigentlich wäre es sogar besser, wenn es mich erwischt, denn Gott hat darauf hingewiesen, dass eine Drangsahl kommen wird und wir die Toten beneiden werden. Aber trotzdem werden einige überleben, und zwar die, die für den Neubeginn sorgen müssen.

Denn weglaufen ist ein Zeichen von Schwäche, nicht von Stärke.
Das ist deine Idee. Meine allerdings nicht. Ich denke, dass jemand, der vor "solchen" Sachen wegläuft, eher intelligent ist als schwach ;)

PS: Ich gehöre KEINER Konfession an und glaube auch an keinen "Schöpfer" oder "höhere Macht". Sprich - ich gehöre mir selbst. Auch nach dem Tod bin ich für mich und mein Handeln selber verantwortlich.
Hehe, ich wäre vorsichtig mit solchen Äusserungen....aber musst du ja wissen.

Das ist auch ehrlich gesagt für mich das Ende der Diskussion. Ich habe einfach schon zuviel in Foren gepostet und mit Leuten diskutiert, die immer nur einen Gegenbeweis suchen. Wenn ein wirkliches Interesse vorhanden ist, dann gerne....
Aber warum sollte ich meine Zeit verplämpern, um nichtinteressierte unsinnigerweise vollzulabern? Glaub, was du willst, jedem das seine ;)
sonnige Grüsse aus Valencia,

Jasmin

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

04.02.2008 - 15:47

... Warum fühlst du dich gleich angesprochen? Ich habe nie behauptet, dass du mich in irgendeine Schublade steckst. ...


..also bitte fangt nicht an, mich in einen dieser Töpfe zu werfen :wink:
  • Ob nun Töpfe oder Schubladen, die Metapher ist die gleiche.
... dann brings auf dem Punkt: du hast sie aus Faulheitsgründen nicht gelesen ...
  • Falsch !
    Da man durch die Querverweise ewig nur am hin- und herblättern ist.
... Natürlich ist es bei so vielem Bibeltext, ganz einfach, sich immer ein paar Stücke herauszusuchen und sie neu zu interpretieren oder ein bisschen seine eigene Phantasie reinzubringen. Und schwupps, haben wir schon wieder eine neue Bibelvorhersage, die nicht eintrifft. ...
  • Eben genau DAS haben die auf Deiner verlinkten Seite auch gemacht. Darum wundert es mich, warum gerade denen Deine Aufmerksamkeit schenkst ?
...Um sie zu verstehen, muss man erst einmal verstehen, was Gott überhaupt von uns will ...
  • Wie gesagt. Ich glaube nicht an die Existenz eines Wesens, das größer sein muß als unser Universum und trotzdem dazu fähig sein soll die atomaren Bausteine zusammenzufügen.
... Wie gesagt, ich wills ehrlich nicht lesen...ich lese nur die "interessanten" Sachen ...
  • Um sich eine Meinung zu bilden, sollte man möglichst umfassende Aspekte mit in Betracht ziehen.
...
Davon mal ganz abgesehen, habe ich beim überfliegen, wenn ich mich nicht täusche, bei den Vorhersagen nicht ein einziges Mal ein Datum oder Jahr gelesen...
  • Hätt' ich vielleicht in gleicher größe herauskopieren sollen.
Bild
  • Viele dieser "Behauptungen" enthalten Daten. Aber da hast Du wohl etwas verwechselt, den wenig später schreibst Du es ja auch
...dann wüsstest du, dass "normalerweise" in der Bibel kein Datum für die Apokalypse angegeben wurde ...
  • Die ganze Bibel enthält nicht ein einziges Datum. Zu keiner Zeit, zu keinem Ausspruch.
... Woher weisst du denn, wieviele und ob und wo es andere Planeten mit Leben gibt??? Weisst du etwas, was niemand anderes weiss?? Bist du der Messias??? ...
  • Mit nichten und ich möchte auch nicht als solcher bezeichnet werden. Aber es gibt Wahrscheinlichkeitsrechnungen. Falls es Dich interessiert, hat nämlich was mit Deiner vie geprisenen Logik zu tun.
... Und nur Gott allein entscheidet über jeden einzelnen, ob er es Wert ist, in seinem Reich zu leben oder nicht. ...
  • Und ich entscheide, OB ich da überhaupt "leben" will.
... wo viele "unschuldige" Menschen, Kinder und Tiere auf der Welt aufgrund des bösen Menschen leiden müssen! ...
  • In der Tat. Und das im Namen des Herrn. Amen.
Gottesanbeterin hat geschrieben:... dann weiss ich jedenfalls schon, dass ich mich in die Berge verziehen werde, ...
schuhmie01 hat geschrieben: ... Da wird Dir auch kein Aufstieg auf dem Mount Everrest nutzen. ...
Gottesanbeterin hat geschrieben:... Wer redet von Aufstieg? Abstieg ist wohl sicherer ...
  • Bist Du Dir momentan sicher was Du redest ?
... Da Gott jedoch vorab darauf hingewiesen hat, WO man sich schützen soll; dies allerdings nur die gottgläubigen verstehen und somit wissen werden, habe ich so eine reelle Chance. ...
  • Angenommen es geschied in den nächsten 5 Minuten. Dann war's das doch mit Deiner REELLEN Chance.
...
Denn weglaufen ist ein Zeichen von Schwäche, nicht von Stärke.
... Ich denke, dass jemand, der vor "solchen" Sachen wegläuft, eher intelligent ist als schwach ...
  • Es ist inteligent vor der Apokalypse wegzulaufen und wird von "Gott" honoriert ????

    Na da soll mal einer sagen das klingt nicht logisch.Bild
Ich gehöre KEINER Konfession an und glaube auch an keinen "Schöpfer" oder "höhere Macht". Sprich - ich gehöre mir selbst. Auch nach dem Tod bin ich für mich und mein Handeln selber verantwortlich.
Hehe, ich wäre vorsichtig mit solchen Äusserungen....aber musst du ja wissen.
  • Weshalb die Vorsicht ?

    Vor wen oder Was??
  • Diese Signatur ist schwarz,
    auf schwarzen Grund.

Gottesanbeterin
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 01.02.2008 - 12:44
Wohnort: Valencia Spanien
Kontaktdaten:

04.02.2008 - 16:44

Ok, ich gebs auf. Ich lasse dich im Jubel und gebe dir im Sinne deiner Zufriedenheit Recht. :lol:

Das ist eigentlich das, was ich nicht wieder wollte; sinnloserweise und zeitverschwendent rumdiskutieren...wenn du nicht an Gott glaubst, ist es ok, aber dann müssen wir hier auch nicht endloslang rumdiskutieren, oder?

Es ist eine Sache, wenn jemand ernsthaftes Interesse an einem solchen Thema hat und dazu offene oder ungeklärte Fragen hat oder aber der Meinung ist, dass aus einer anderen Deutungsweise zu sehen
.....und es ist eine andere Sache, wenn jemand einfach nur Bock darauf hat, ständig Gegenargumente zu bringen, ihn aufgrund seines Nichtglaubens das Thema aber eigentlich nicht interessiert und er nur auf sein Recht behaart ohne seinen Horizont für neues zu öffnen und man so eine Endlosdiskusion führt...

Nur seltsam, dass du dich als solch ein "Realist", der an nichts glaubt, was er nicht anfassen oder sehen kann in einem Forum über Esoterik, Alienlandung, Verschwörungstheorien, Bibelprophezeiungen und andere Prophezeiungen etc. aufhältst und endloslange posts dort schreibst... :roll:

Nun gut, ich lasse es mal im Raum stehen; kannst dich ja noch rechtfertigen, wenn du es für nötig hälst; für mich ist dieses Thema hier beendet...

Ich denke mal, das eigentliche Thema war hier die Voraussagung der Mayas...dann gebe ich jetzt an den nächsten ab :arrow:
sonnige Grüsse aus Valencia,

Jasmin

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

04.02.2008 - 17:42

... kannst dich ja noch rechtfertigen, wenn du es für nötig hälst; ...
  • Ein Forum hat nicht den Auftrag einander zu rechtfertigen, sondern zu diskutieren.
... wenn jemand einfach nur Bock darauf hat, ständig Gegenargumente zu bringen, ihn aufgrund seines Nichtglaubens das Thema aber eigentlich nicht interessiert und er nur auf sein Recht behaart ...
  • Wenn Du mal Argumente bringen würdest, damit ich gegenargumentieren könnte, aber Du verstrickst Dich ja schon in Deinen eigenen Aussagen. Die Sache mit dem Berg, hinauf oder hinab, um nur ein Beispiel zu nennen.
    Im Gegensatz zu Dir habe ich mir Deine verlinkte Seite durchgelesen, weshalb ich auch argumentieren kann.

    Tja so ist das, wenn man sich nur einseitig informiert.

    Und JA, hier wurden schon super Diskussionen geführt, die in Deine Richtung zielen.
... Nur seltsam, dass du dich als solch ein "Realist", der an nichts glaubt, was er nicht anfassen oder sehen kann in einem Forum über Esoterik, Alienlandung, Verschwörungstheorien, Bibelprophezeiungen und andere Prophezeiungen etc. aufhältst ...
  • Weil es hier - wie Du auch angeführt hast - vordergründig um die Area 51, UFO-Beobachtungen und Verschwörungen geht und dieser Thread (so wie er sich jetzt gestaltet) eigentlich ins Forum Religion & Spiritualität gehört.
Aber zurück zu den Mayas.
  • Diese Signatur ist schwarz,
    auf schwarzen Grund.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

04.02.2008 - 19:07

@Gottesanbeterin

Klasse, klasse. Ich habe mich tot gelacht. Und bevor du jetzt behauptest ich wäre ebenfalls ungläubig und hätte die Bibel nicht gelesen, so muss ich dich enttäuschen. Dem ist nicht so.

Aber ich verstehe dich wirklich nicht. Nehmen wir mal an das 2012 die Welt untergeht. Du willst dich da irgendwo hin verkrümeln, damit du nicht stirbst. Aber wie soll das funzen? Meinst du etwa, das du Gott entkommen kannst? Na dann viel Glück. Ausserdem verstehe ich auch nicht wieso die Plätze im Paradies begrenzt sein sollen und es "Ausserwählte" gibt, aber das nur mal am Rande.

Jetzt mal wieder zum Weltuntergangstermin: Ob die nun 2008, 2012 oder im Jahre 9999 untergeht, ist doch relativ Jacke. Dagegen tun kann man ehe nix und davor weglaufen auch nicht. Genauso wenig wird es etwas bringen kurz vor dem Super-GAU noch schnell ein paar gute Taten reindrücken zu wollen. Ich warte einfach ab und warte ob und wann der Weltuntergang kommt. Allerdings glaube ich nicht, das ich ihn in diesem Leben noch erleben werde.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
sturrix
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 47
Registriert: 04.02.2008 - 18:59
Wohnort: Wiesbaden

Mayakalender 2012 wechsel des Zeitalters und des Bewust-sein

04.02.2008 - 19:40

Der Maya Kalender geht 2012 zu ende richtig
nun die Mayas kannten sich schon damals sehr gut mit der Astrologie aus
deswegen konnten sie einen Sternenkalender genau aber nur genau ein Zeitalterlang genau vorraus berechnen ein Zeitalter auch Kaliyuga gennant im Indichen geht etwa alle 25000 Jahre zu ende.
Nun das heisst das wir uns bis 2012 noch im Fischezeitalter befinden
und am 21 Dezember 2012 weschseln wir in das Wassermannzeitalter
und nicht nur das ja das Bewusstsein aller Völker dieser unserer Muttererde
wird erhöht dann wird das alte Weltbild aus denn Köpfen der Menschen verschwinden untergehen das ist der Weltuntergang eines Weltbildes was von allen Religionen falsch Bewusst falsch interpretiert wird mann will uns bewusst Angst machen mit Angst kann ich Jeden kontrolllieren und auch manipulieren wie jeder bestimmt schon einmal erlebt hat.
Nur weil es euer Verstand nicht begreift weil euer Bewusstsein noch nicht so weit ist,heisst es nicht das es verrückt ist!

verrückt kommt von verrücken
denkt da mal an die Gehirnareale........

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

04.02.2008 - 20:02

Ich möchte mal daran erinnern, daß es hier nicht um die Vorhersagekraft der Bibel, nicht um das Verhalten zum Ende der Welt oder den lieben Gott und auch nicht um Untergangsprophezeiungen als Allgemeines Phänomen.
Diese halte ich zwar für durchaus interessant, aber hier soll es nur um den Mayakalender bzw. dessen Ende 2012 gehen.

Insofern bitte etwas näher beim Thema bleiben und nicht auf Nebenschauplätze verfallen (auch wenns um Gott, die Bibel, das Ende der Menschheit und den ganzen anderen Quatsch geht).

Benutzeravatar
Calamitiville
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 13
Registriert: 22.01.2008 - 18:49
Wohnort: NRW

04.02.2008 - 20:47

Mir ist mal aufgefallen, dass öfters neue Daten für Weltuntergänge auftauchen. Vor der Jahrhundertwende hieß es ja das 2000 die Welt untergehen würde. Wie wir ja alle inzwischen bemerkt haben, ist das nicht passiert. Das muss ja auch irgendwo gestanden haben. Also warum sollte das mit dem Mayakalender dann stimmen. Und außerdem wieso sollten de was gewusst haben, was wir heute nicht wissen?
LG Calamitiville
Wenn du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, renne nicht drauf zu, es könnte auch ein Zug sein der auf dich zurast.

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

05.02.2008 - 00:37

Hehe das ist ganz einfach.
2000 ist vorbei, nix passiert, also das nächste nahe Datum rausgesucht.
Würden wir nu 2020 haben, würdest hier lesen: Hilfe die Mayas sagen die Welt geht 2023 unter... :roll:

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

05.02.2008 - 00:59

Um das zu unterstützen mal zwei Beispiele.

Zunächst etwas zu 2006
http://www.rea51.de/mystery339.html

und zu 2007 (man möge bei diesem Thread folgendes beachten. Ich hatte ihn eröffnet um die Lachhaftigkeit dieser Weltuntergangspanik aufzuzeigen. Und darin waren trotzdem einige Leute wie slyders der Meinung, das die Welt tatsächlich 2007 untergeht.

http://www.rea51.de/mystery1427-30.html


Und was sagt uns das? Weltuntergangsprophezeiungen sind für den Darmausgang.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

be
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 10.03.2008 - 18:37

10.03.2008 - 18:43

Hi zusammen, ich bin gerade zufällig hierein gestolpert, während ich versuche mich von einer Hausarbeit abzulenken. Von mir mal eine neue Perspektive als Denkanstoß:

(Erstmal eine Klammer vorneweg: Dass diese Jahr 2000-Untergangsstimmung hier mitreingebracht wird ist jawohl nicht Euer Ernst?! Dass es sich dabei um eine tolle, runde Zahl handelt, ist der dämlichste Anhaltspunkt für einen Weltuntergang, den es gibt!)

Basis: Wie zum Glück schon einmal zwischendurch erwähnt sind wir Menschen nur ein kleiner Bestandteil der Existenz und umso mehr Weisheit wir uns aneignen desto mehr werden wir uns dessen bewusst, wie unwissend wir sind und wie rational unser Denken beschränkt ist. (Also kann man davon ausgehen, dass alle Beiträge in diesem Forum inkl. Meiner schlicht und einfach dummes Gefasel sein könnten und wahrscheinlich sogar sind)

Thema: Mayaprophezeiungen Weltuntergang am 22.12.2012

Ich habe mich in diesem Thema nicht wirklich reingefuchst und kam nur dazu als ich vor ein paar Tagen auf diesen Artikel gestoßen bin (www.metaisis-lifestyle.com/index2.php?o ... df=1&id=62), der nicht von einem Untergang sondern einem Wandel redet, der uns ja ohne Zweifel mit der Flucht der Gesellschaft in die virtuelle Welt, die schon bald die reale Welt zu großen Teilen ersetzen wird, zweifelsohne bevorsteht (oder ist hier jemand nicht davon überzeugt?!)

Nun meine These zum Thema Prophezeiungen:
Angelehnt an die Theorie von Yin und Yang gibt es zwei Ebenen der Existenz: Das „Sein“ und der „Schein“. Unter dem „Sein“ verstehen wir unsere Welt bzw. das Universum (+ alles was es darüberhinaus noch geben mag), welche sich uns in Form von Materie offenbart, die von unseren fünf Sinnesorganen interpretiert und durch die Wissenschaft rationalisert wird. Der „Schein“ – so versteh ich es zumindest – wäre dann unser Denken, unsere Seele… Energie die die Materie des „Seins“ beeinflusst und NICHT von der Wissenschaft gemessen werden kann und so in unserer westlichen Zivilisation, die stets auf Objektivität anstatt Subjektivität bedacht ist, kaum im Fokus des Interesses liegt. Die Wissenschaft lehrte uns, dass die Materie an Raum und Zeit gebunden ist, nur bitte wo kommt diese Arroganz in unserer Gesellschaft her davon auszugehen, dass die Ebene des „Scheins“ – also unsere Geisteswelt – ebenfalls an ZEIT und Raum gebunden ist, d.h. es Lebewesen wie uns Menschen NICHT möglich sein kann z.B. Prophezeiungen zu machen, die Hand und Fuß haben?! (Ich möchte nicht das Gegenteil behaupten, aber ich bin mir wenigstens dessen bewusst, dass ich keine Ahnung habe)

Eine Theorie wäre, dass jedes existierende Wesen mit seinem Denken, die Realität des „Seins“ beeinflusst und dass eine mehr oder weniger profunde Prophezeiung nur den Impuls / die Richtungsweisung zu einer Realisierung von etwas gibt; ob sich diese dann bewahrheitet hängt dann davon ab, wie viel Energie der „Schein“-Ebene = des Geistes bewusst und unterbewusst in die Verwirklichung der Prophezeiung investiert werden…

Vielleicht ist auch einfach alles vorgeschrieben und manche auserwählten Lebewesen haben einfach das Privileg in das Buch alles Wissens hineinzulinzen und erzählen davon, und viele andere denken einfach nur, dass die dort reingeschaut haben und erzählen ebenfalls davon. Wie auch immer, ich bin raus.

Greetz, be

Benutzeravatar
Zweifler
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 24.03.2008 - 10:16

Hallo Zusammen

24.03.2008 - 11:32

Ich verstehe das gerede über die [/b]märchensammlung eines römischen kaisers der um seine macht bangte.
Da sehe ich mich gezwungen anderen aussagen glauben zu schenken. :?:

Warum sollte 2012 die welt untergehen wo steht das oder wer hat das übersetzt.

Wenn ein kalender endet, warum auch immer so kann das mehreres bedeuten.

Eine veränderung
hoffentlich, denn wenn die Menschen so weitermachen wirds knapp mit 2012.

Eine rückkehr ist mir da wohl noch am wahrscheinlichsten, und wenn es nur ist um nachzusehen was aus uns geworden ist.

In etwa so als wenn du was in deinen garten pflanzt und dann nach einiger zeit kommst und nachschaust (U*O) was daraus geworden ist.

Alles andere hinkt für mich zu sehr.

Mitten in der wüste figuras pistas linias wozu :?: :?:

Pyramiden im abstand von planeten .

Planetenbahnen berechnen im
urwald unwahrscheinlich.

Kenntnis über einen planten pluto :?: :?:

Pluto wurde am 18. Februar 1930 von Clyde Tombaugh am Lowell Observatorium in Arizona entdeckt
neuzeit oder was

usw. usw.

und zu schluss

Die biebel festen unter euch könnten mir mal was über
DAS BUCH EZECHIEL interbrtieren

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

17.04.2008 - 23:47

Ach, wie oft habe ich es nun schon geschrieben - alleine hier im Forum? Der Maya-Kalender endet nicht 2012, das ist Blödsinn. 2012 endet lediglich ein Baktun, und es beginnt ein neuer. Stellt es euch als einen Art Sylvester vor, das ist alles.

Wer ist detaillierter will, kann es hier nachlesen:

http://www.rea51.de/fpost14395.html#14395

Der Link endet übrigens nicht nur im selben Forum, sondern sogar im selben Thread...
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

18.04.2008 - 00:22

Das bewegt sich hier bestenfalls im Kreis. Locked.

Benutzeravatar
Area 51
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 499
Registriert: 12.05.2003 - 01:05
Wohnort: Area 51
Kontaktdaten:

05.11.2009 - 20:47

Aufgrund hohem Interesse ist das Maya 2012 Thema wieder eröffnet.
@rea51.de Forum - Mystery - Esoterik - Paranormales

Benutzeravatar
Apokalypso
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 02.12.2008 - 02:03
Kontaktdaten:

05.11.2009 - 21:44

Cool - nächsten Donnerstag startet das Movie... also genau rechtzeitig :-)
... wenns passt, passt's...

elklos
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 87
Registriert: 10.07.2007 - 14:41

19.11.2009 - 21:36

Der Weltuntergang kommt viel früher, mein Kalender endet nämlich schon am 31.12 diesen Jahres.

k1x
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 30
Registriert: 10.07.2009 - 12:03

19.11.2009 - 23:49

aber sollte die welt nicht untergehen so müsste man sich mal fragen wieso die mayas so einen langen kalender gemacht haben ?! :wink:

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

19.11.2009 - 23:52

elklos hat geschrieben:Der Weltuntergang kommt viel früher, mein Kalender endet nämlich schon am 31.12 diesen Jahres.
Ach was da gibt es schon 2010 in allen Ausführungen , um einen Schönen zu bekommen , mußt du ihn auch gleich Kaufen dez gibt es nur den rest .

:lol: :lol: :lol:
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

stern-freak
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 63
Registriert: 29.03.2009 - 15:36
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

20.11.2009 - 22:43

am 21.12.2012 mach ich party...mehr net xD
Gekritzelt Max

Versuche nie meine Meinung zu ändern oder ich breche dir den Arm.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

21.11.2009 - 01:45

Naja

das hast du Vor

aber wer weis wo du überhaupt da bist .

Vielleicht bis du auch wo anders oder von einem Auto Überfahren


also ich plan bis dahin bestimmt nicht
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

24.11.2009 - 01:10

k1x hat geschrieben:aber sollte die welt nicht untergehen so müsste man sich mal fragen wieso die mayas so einen langen kalender gemacht haben ?! :wink:
:roll:

Der Maya-Kalender geht genau so lang wie unserer, nämlich bis in alle Ewigkeit. Der Maya-Kalender endet auch nicht 2012, sondern es beginnt lediglich ein neues, großes Jahr. Genauer gesagt wechseln wir vom 13. Baktun auf den 14.. Das ist alles.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Area 51
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 499
Registriert: 12.05.2003 - 01:05
Wohnort: Area 51
Kontaktdaten:

27.11.2009 - 00:41

Vielleicht hat ein Foren-Teilnehmer Interesse:
Liebe Foren-Teilnehmer,

die SWR Fernsehsendung NACHTCAFé plant für die Aufzeichnung am 10. Dezember
2009 eine Sendung zum Thema "Optimisten, Pessimisten ? wem gelingt das Leben besser?".

Sehr gerne würden wir in dieser Sendung auch den Umgang mit Weltuntergangszenarien thematisieren. Für dieses Gespräch suchen wir noch einen Diskutanten, der in diesem Zuge eine eher pessimistische Einstellung vertritt und früher (2012?) oder später mit einer verheerenden Katastrophe für die Menschheit rechnet.
Wenn Sie sich vorstellen könnten, vor diesem Hintergrund mit uns in Kontakt zu treten, damit wir uns vielleicht zunächst einmal in einem Telefonat dem Thema gemeinsam inhaltlich annähern könnten, würde ich mich sehr freuen.

Vielleicht noch einige Sätze zum Konzept unserer Sendung:
Das NACHTCAFé ist eine 90-minütige monothematische Gesprächssendung mit sechs Gästen, die sich über gesellschaftliche, politische und kulturelle Themen unterhalten. Seit mittlerweile über 20 Jahren wird dieses Format von Dr. Wieland Backes moderiert und im SWR Fernsehen ausgestrahlt. Die Diskussionsrunde kennzeichnet sich durch eine Mischung aus inhaltlicher Auseinandersetzung und persönlicher Geschichte der Gäste, die mit ihrem Temperament den Verlauf der Gesprächsrunde selbst bestimmen. Ziel ist es, aus den unterschiedlichen Positionen der Teilnehmer heraus, ein spannendes Gespräch entstehen zulassen.

Der Aufzeichnungstermin für diese Sendung wäre am 10. Dezember 2009.
Aufzeichnungsort der Sendung NACHTCAFé ist das Barockschlösschen ?Favorite?
in Ludwigsburg bei Stuttgart. Sollten Sie teilnehmen, würde der SWR selbstverständlich die Organisation und Kosten für Ihre Reise und Unterkunft übernehmen und eine öffentlich-rechtliche Aufwandsentschädigung bezahlen.
Ich freue mich auf Ihre möglichst baldige Rückmeldung.



Bis dahin, herzliche Grüße,


Susanne Baumeister

SÜDWESTRUNDFUNK
Redaktion NACHTCAFé
Breitscheidstraße 8
70174 Stuttgart

TEL 0711 / 929 3701
FAX 0711 / 929 1419
Mail susanne.baumeister@swr.de

http://www.swr.de/nachtcafe
@rea51.de Forum - Mystery - Esoterik - Paranormales

Adde
Illuminati
Illuminati
Beiträge: 23
Registriert: 05.01.2010 - 19:17

06.01.2010 - 21:39

Ich mache mir eher sorgen zw. dem Zusammenhang zwischen den babylonischen Voraussagen und dem Kalender der Mayas. Wie zum Bsp. wegen dem Planeten Eris

Zabbilong
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 09.01.2010 - 18:11

Ein politiker erzählt

09.01.2010 - 18:15

Ein Norwegischer Politiker packt aus,was er in seiner Zeit beim Militär und der Politik heraus bekam an informationen was das mit 2012 auf sich hat.
Vielleicht kenne einige von euch diesen bericht,ich hoffe es ist alles nur gefakt. :?
http://planetx.blog.de/2009/01/11/brief ... s-5361381/
Irgendwann fliegen sie alle

Anunaki
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 12.01.2010 - 03:48

18.01.2010 - 18:31

Den Zwergplanet Eris kann man ausschliessen, da sich dieser zum Zeitpunkt am weitesten von allen uns bekannten Körpern des Sonnensystems befinden wird. Sonnenerruptionen, Polsprünge und Vulkanausbrüche lassen sich nicht auf den Tag genau berrechnen, sie sind zu unregelmäßig. Was die Maya und die anderen Zivilisationen voraus berechnen konnten (wird von manchen angezweifelt) ist die Ausrichtung der Sonne zum Mittelpunkt der Galaxie. Aber da die Gamma Ray Bursts senkrecht zur Milchstraße verlaufen und unser Sonnensystem waagerecht angeordnet ist werden die keine Auswirkungen auf uns haben. Was ich mir auch nicht vorstellen kann ist dass die ausgehende Strahlung der Galaxie durch die Sonne gebündelt wird, wie bei einer totalen Sonnenfinsternis. Das Zentrum ist dafür viel zu weit weg. Da gibt es noch den Planeten X (Nibiru) der offiziell noch nicht gefunden wurde. Bei Google sky gibt es ein interessantes, schwarzes Rechteck in der nähe des Orion Gürtels. Wer weiß was dort verdeckt wurde ? Whatever, was MIR mehr oder weniger Sorgen macht ist dass manche Menschen die viel Macht und Ehrgeiz besitzen die Katastrophen selbst inszinieren könnten. Die Technik dafür steht schon bereit, sie wird aber geheimgehalten.
Zuletzt geändert von Anunaki am 18.01.2010 - 23:07, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

18.01.2010 - 20:23

was MIR mehr oder weniger Sorgen macht ist dass manche Manschen die viel Macht und Ehrgeiz besitzen die Katastrophen selbst inszinieren könnten. Die Technik dafür steht schon bereit, sie wird aber geheimgehalten.
Wenn sie geheim gehalten wird, woher weißt du denn davon?
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Anunaki
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 12.01.2010 - 03:48

18.01.2010 - 21:02

nun ja, ... woher wissen wir z.B dass 9/11 ein inside job war ? Es dringen immer irgendwelche Informationen an die Öffentlichkeit, die dann meistens dementiert werden. Es gibt genug Beispiele: Haarp, Chemtrails und Codname Teddybär sind solche ...
Zuletzt geändert von Anunaki am 18.01.2010 - 23:08, insgesamt 1-mal geändert.

XBZATU
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 527
Registriert: 25.10.2008 - 23:54

18.01.2010 - 23:08

Anunaki hat geschrieben:nun ja, ... woher wissen wir z.B dass 9/11 ein inside job war ? Es dringen immer irgendwelche informationen an die Öffentlichkeit, die dann meistens dementiert werden. Es gibt genug Beispiele. Haarp, Chemtrails und Codname Teddybär sind solche ...
9/11 war ein inside job?
:o

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

18.01.2010 - 23:30

Wenn man es so sieht müsste ja an jeder Theorie die irgendein Verrückter in seinem Keller auskocht etwas dran sein... (Ich werfe hier mal Chemtrails in den Raum oder die Sache das Hitler einen Pakt mit Außerirdischen geschloßen hat)
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Anunaki
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 12.01.2010 - 03:48

19.01.2010 - 18:33

ja, du kannst es wie ein großes Puzzle sehen, nur dass diese Verrückten :wink: ihre Pläne nicht in irgend einem Keller ausbrüten, sondern in den sogenanten "Think Tanks". Diese Leute werden bezahlt um die unwahrscheinlichsten Szenarien sich auszudenken, die dann so fantastisch klingen, dass es einfach Zufall und niemals von den Leuten selbst inszeniert sein muß.

Bemerkung: Ich will euch von Nichts überzeugen, sondern nur Denkanstöße liefern
Zuletzt geändert von Anunaki am 19.01.2010 - 19:34, insgesamt 2-mal geändert.

Reddevil100
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 267
Registriert: 02.05.2008 - 23:58
Wohnort: Wien

19.01.2010 - 19:15

Hmm, vielleicht vernichtet der Supervulkan im Yellowstone Nationalpark ja alles Leben auf der Erde?

Seit dem 17.1.2010 gibts dort nen richtig heftigen Bebenschwarm..

http://www.seis.utah.edu/req2webdir/rec ... stone.html


Deutet das auf einen baldigen Ausbruch hin? oder ist das normal und hört irgendwann wieder auf?

würd mich auf ne Antwort freuen :D
Die wichtigste Stunde ist die Gegenwart. Der wichtigste Mensch ist immer der, der gerade vor dir steht und um Hilfe bittet. Und das wichtigste und schönste Geschenk, dass dir jemals jemand geben wird können, das ist aufrichtige Liebe.

Hi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 127
Registriert: 07.05.2007 - 20:01
Kontaktdaten:

17.02.2010 - 13:41

hat dieser norwegischer politiker eine website?
Bild



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Meteoriteneinschlag Komet & Asteroid auf Erde - Folgen?“