Möglicher Treffer am 13. April 2029

Wie konkret ist die Bedrohung durch einen Meteoriteneinschlag 2018 auf die Erde und was wären die Folgen? Was für Maßnahmen können getroffen werden um Asteroiden und Kometen vom Kollisionskurs abzubringen?


mvs
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 531
Registriert: 09.01.2006 - 04:49

Möglicher Treffer am 13. April 2029

03.06.2006 - 08:35

Ein Asteroid mit der Bezeichnung 2004 MN4 ist von der NASA als potentiell gefährlichster unter allen bislang entdeckten Asteroiden eingestuft worden. Das Objekt mit einem Durchmesser von rund 400 Metern könnte die Erde am 13. April 2029 mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:60 treffen. Für größere Besorgnis, so die Astronomen, sei es allerdings zu früh: Die Bestimmung des Orbits des Asteroiden ist noch zu ungenau.

http://www.astronews.com/news/artikel/2 ... -020.shtml

Also wenn die Welt 2012 nicht untergeht ...
mvs hat den dienst quittiert. kontaktaufnahme via pm.

Export
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 31
Registriert: 06.06.2006 - 10:46
Wohnort: bei Stuttgart

08.06.2006 - 07:43

ich find das immer fragwürdig...die Stufen den Asteroiden hoch obwohl sie selber immernoch sagen das es eigentlich doch sehr unwahrscheinlich ist das er die Erde trifft und sie wahrscheinlich auch nicht treffen wird.
Ohne denen was unterstellen zu wollen..ich halte so etwas immer ein bischen für Panik mache.
Aber das ist natürlich etwas subjektiv :roll:
Und nun putz deine Zähne , sonst werden Kobolde deine Mutter töten!

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

08.06.2006 - 09:44

Mittlerweile weiß man mehr über das Ding und hat es beschreibenderweise in "Apophis" umbenannt. Ein Einschlag für 2029 kann aber ausgeschlossen werden, nachdem man sich in Arecibo mal ein bißchen genauer mit dem Ding beschäftigt hat. Eine gewisse, kleine Möglichkeit besteht für 2036. Auf der im Artikel erwähnten Torino Skala ist er jetzt wieder Stufe 1. Guckst du hier:

http://en.wikipedia.org/wiki/2004_MN4


Was deine Kritik angeht, hast du nicht ganz Unrecht, obwohl der Artikel sich noch einigermaßen zurückgehalten hat und man beachten sollte, daß das beschriebene Objekt eben tatsächlich das gefährlichste unter den bekannten war.

Grundsätzlich gilt auch hier, daß die Journaile ihre Themen interessant machen muß, und dabei kann es im Detail ja mal vorkommen, daß man vergißt zu sagen, daß hier im konkreten Beispiel ohnehin niemand davon ausgegangen ist, daß ein Einschlag den Weltuntergang bedeuten würde.

Export
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 31
Registriert: 06.06.2006 - 10:46
Wohnort: bei Stuttgart

08.06.2006 - 09:48

aha..okay... dann lohnts sich doch weiter zu leben :lol:

stimmt, den faktor "Journalismus" hatte ich ganz vergessen. Naja, aber nur so is es interessant ... wenn da jemand schreiben würde "400m großer Asteroid entdeckt, der uns aber eh nicht trifft" würds keinen interessieren :D
Und nun putz deine Zähne , sonst werden Kobolde deine Mutter töten!

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

08.06.2006 - 09:56

Das Thema ist prinzipiell nicht uninteressant. Momentan geht die Diskussion darum, ob die Gravitation der Erde, die Bahn verändern kann wenn er 2029 an uns vorbei fliegt. Selbstverständlich springen jetzt auch wieder alle auf und sagen: Klar wird die Bahn verändert, und selbstverständlich so, daß er auf die Erde kracht und wir alle eingehen.

Unnötig zu erwähnen, daß es für nichts davon bisher konkrete Anhaltspunkte gibt.

Export
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 31
Registriert: 06.06.2006 - 10:46
Wohnort: bei Stuttgart

08.06.2006 - 10:01

wenns keine schlagzeilen gibt macht man sich welche...so läufts doch fast immer ab. KLar besteht die möglichkeit, aber die wahrscheinlichkeit das es so kommt... das ist immer das was vernachlässigt wird oder sagen wir meistens^^
Und nun putz deine Zähne , sonst werden Kobolde deine Mutter töten!

the.mal.gucken
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 51
Registriert: 20.06.2007 - 21:02

22.06.2007 - 21:54

ok also für den 13. April 2029 nehme ich mir auf jeden fal frei.

Benutzeravatar
Mysterious Chris
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 179
Registriert: 11.01.2007 - 15:55
Wohnort: Mysterious Avenue

22.06.2007 - 22:02

Ach das ist noch über 20 Jahre hin^^ Wer weiß eventuell sind wir bis dahin schon alles tot;) Dann kann es uns eh egal sein :twisted: Ne aber also ich glaube auch, dass da sehr viel Panikmache mit vorhanden ist. Mit der Angst von den Menschen verdient man halt gutes Geld. Falls uns so einer treffen würde, dann können wir es im Moment wohl eh nicht ändern. Also einfach auf sich zukommen lassen :D Und falls er einschlagen sollte dann ist es halt so. Es sind schon immer Asteoriden auf der Erde eingeschlagen und irgendwann werden wir bestimmt eh alle sterben :twisted:
"Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt."

depeche
Alien
Alien
Beiträge: 769
Registriert: 06.09.2006 - 23:36

22.06.2007 - 22:03

mh also sorry aber das ist mal wieder TYPISCH nichts gegen dich aber der letzte Beitrag ist mehr als EIN JAHR her.
Und dein Beitrag hat nicht mal was zum Thema beigetragen....

Leute BITTE schaut doch mal ob das Thema noch aktuell ist ich schreib doch auch nicht bei jedem Thema wo ich was denk einfach was dazu^^
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es


"Warum begegnen Ufos immer nur Durchgeknallten?"

the.mal.gucken
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 51
Registriert: 20.06.2007 - 21:02

22.06.2007 - 23:36

warum nicht?! auch alte themen können doch wieder hochgeholt werden....sind ja einige ineressante bei

Ich denk mal wen die in 15 imma noch sagen da trift uns ein komet, schicken die den einfach ein paar raketen entgegen :D :D

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

23.06.2007 - 00:07

Ich wäre zu der Zeit fast 70 Jahre alt.

Sollte ich das noch erleben wäre es für
mich auch nicht weiter tragisch.



Zurück zu „Meteoriteneinschlag Komet & Asteroid auf Erde - Folgen?“