SPIEGEL-Artikel - Asteroid "1999 RQ36"

Wie konkret ist die Bedrohung durch einen Meteoriteneinschlag 2018 auf die Erde und was wären die Folgen? Was für Maßnahmen können getroffen werden um Asteroiden und Kometen vom Kollisionskurs abzubringen?


XBZATU
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 527
Registriert: 25.10.2008 - 23:54

SPIEGEL-Artikel - Asteroid "1999 RQ36"

14.02.2009 - 15:04

Kracht im nächsten Jahrhundert ein 500 Meter großer Brocken auf die Erde? Forscher haben die Wahrscheinlichkeit dafür mit eins zu 1400 berechnet. Das Risiko könnte sogar noch steigen.
Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 65,00.html

Kein Apokalypse-Asteroid, aber dennoch eine sehr große Gefahr. Gibt es Propheten, die sich zu Wort melden möchten?

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

14.02.2009 - 16:54

Hi

Ja also bis 2012 wird nix passieren..^^

Nö im ernst, wenn man deinen Link liest kann man getrost davon ausgehen, das jeder User hier es nicht mehr erleben wird.
Der bislang als harmlos geltende Asteroid "1999 RQ36" könnte die Erde zwischen 2169 und 2199 mit einer Wahrscheinlichkeit von eins zu 1400 treffen.
lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

XBZATU
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 527
Registriert: 25.10.2008 - 23:54

14.02.2009 - 17:41

Ich habe den Artikel gelesen, weiss also, dass keiner von uns das miterleben wird.

Wäre es ein x-belieber Asteroid, so wäre er nicht die Rede wert, aber dass er mit einer Wahrscheinlichkeit von mind. 0,07% (Wert kann noch steigen) die Erde trifft, das ist wirklich nicht gerade wenig.

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

14.02.2009 - 19:57

Naja 2011 soll laut Herr Dimde der 3te mal ausbrechen
und wenn dann noch lebe mach ich mir weitere Gedanken
wie mein Leben weiter geht .

1 Mil Jahre ist glaub eh alles aus wenn dann unsere und eine andere Straßen Vereinen gibt bestimmt eine Einschläge .
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

XBZATU
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 527
Registriert: 25.10.2008 - 23:54

14.02.2009 - 20:12

Thorismund hat geschrieben: 1 Mil Jahre ist glaub eh alles aus wenn dann unsere und eine andere Straßen Vereinen gibt bestimmt eine Einschläge .
Die Galaxie, mit der unsere Milchstraße kollidieren wird, ist die Andromeda-Galaxie - das dauert allerdings noch 3 Milliarden Jahre. Es gibt zwar noch Zwerggalaxien in der Umgebung der Milchstraße, diese stellen aber keine Gefahr dar, da sie von der Milchstraße auseinandergerissen werden und die Sterne sich um die Milchstraße "legen". Lustig, dass man sich schon einen Namen für die Galaxie ausgedacht hat, die entsteht, wenn die Milchstraße und die Andromeda-Galaxie verschmelzen - Milkomeda. :roll:

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

14.02.2009 - 21:13

Das ist tatsächlich einer der höchsten Wahrscheinlichkeiten der letzten Jahre. Und was heißt hier, das wir das nicht mehr miterleben werden? Ein bisschen Sport und gesunde Ernährung und wir leben lange genug um die Apokalypse mit zu erleben;)
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

14.02.2009 - 21:39

Oh Gemüse war schon verseucht

was ist wirklich gesund
BIO ????
sebst das nicht immer .
da das schnelle Geld schon aus 2 Klaase Bio Masse macht
Immer wieder wird so ein Skandal entdeck
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

XBZATU
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 527
Registriert: 25.10.2008 - 23:54

14.02.2009 - 23:48

alarich hat geschrieben:Das ist tatsächlich einer der höchsten Wahrscheinlichkeiten der letzten Jahre. Und was heißt hier, das wir das nicht mehr miterleben werden? Ein bisschen Sport und gesunde Ernährung und wir leben lange genug um die Apokalypse mit zu erleben;)
Ach .. 2012 wird hier sicherlich jeder zu Gesicht bekommen .. Beziehungsweise eben nicht, wenn dann die Welt untergeht .. Wenn sie nicht untergeht - was natürlich nicht sein kann - dann warten wir darauf, dass seriöse Forscher wieder Prognosen darüber aufstellen, wann Aliens uns besuchen oder so ..

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

15.02.2009 - 00:29

Hi

2012 wird die Welt bestimmt nicht untergehen, sie schwimmt ja nicht^^

Und kein seriöser Forscher wird jemals Prognosen aufstellen, wann (wennüberhauptmal) Aliens bei uns vorbeischauen *gg*.

Nur weil sich son Indianerkalender auf null tariert....immer diese Weltuntergangssensucht in jedem Forum das gleiche....

0,07 % Impaktgarantie ist in meinen laienhaften Augen auch nicht gerade hoch nichtmal 5%...-.-

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

15.02.2009 - 01:28

Nostradamus redet von 3800 das wird mir in diesem leben mich nicht ängstigen
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

XBZATU
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 527
Registriert: 25.10.2008 - 23:54

15.02.2009 - 10:58

sliver hat geschrieben:Und kein seriöser Forscher wird jemals Prognosen aufstellen, wann (wennüberhauptmal) Aliens bei uns vorbeischauen *gg*.
Ich hoffe, du hast diesen Teil meines Beitrages nicht wirklich ernst genommen.
sliver hat geschrieben:0,07 % Impaktgarantie ist in meinen laienhaften Augen auch nicht gerade hoch nichtmal 5%...-.-
Das ist verdammt viel. 0,07% (oder 1:1400) bedeutet, dass der Asteroid in einem von 1400 Fällen auf der Erde eintreffen wird - das ist nicht gering, wenn man bedenkt, worauf es bei dieser Wahrscheinlichkeit ankommt.

Bei einer Wahrscheinlichkeit von 5% würde man alles stehen und liegen lassen und nur noch daran forschen, wie man den Einschlag verhindern kann.

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

15.02.2009 - 12:10

Hi
Ich hoffe, du hast diesen Teil meines Beitrages nicht wirklich ernst genommen.
Nö natürlich nicht =^.^= ---
Das ist verdammt viel. 0,07% (oder 1:1400) bedeutet, dass der Asteroid in einem von 1400 Fällen auf der Erde eintreffen wird - das ist nicht gering, wenn man bedenkt, worauf es bei dieser Wahrscheinlichkeit ankommt.
Nu darum schrieb ich ja "in meinen laienhaften Augen". Aber ja geb dir recht 1:1400 klingt gleich ganz anders, als 0,07% O_O

Die Chance einen Lottosechser zu haben ist wohl geringer...

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

15.02.2009 - 13:23

Die Gefahr wird immer da sein

Aber zur Zeit wird das Zimlich geschaffen 140 Jahren soll einer sehr Nahe kommen .

Ich denke hinter der Diskusion geht es um was ganz anderes
Russland hat vor einem Jahr schon Diskusion und China will das auch
das mit dem Thema in Wirklichkeit ein Grund gesucht wird warum der weltraum Gerüstet werden darf .
Um gegen Astroiten in Wirklich keit geht das um Rüstungs Krieg für den Weltraum
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Meteoriteneinschlag Komet & Asteroid auf Erde - Folgen?“