Verheerende Wirkung eines Meteoriten

Wie konkret ist die Bedrohung durch einen Meteoriteneinschlag 2018 auf die Erde und was wären die Folgen? Was für Maßnahmen können getroffen werden um Asteroiden und Kometen vom Kollisionskurs abzubringen?


Joe
Area 51 Moderator
Area 51 Moderator
Beiträge: 48
Registriert: 18.05.2003 - 19:36
Wohnort: Stuttgart

Verheerende Wirkung eines Meteoriten

03.08.2003 - 16:55

In einer N24-Reportage ging es um die Auswirkung eines Meteoriteneinschlages:

Bereits ein Meteorit mit 1 KM Durchmesser hätte die Millionenfache Sprengkraft(!) der Hiroshima-Atombombe. Wenn man bedenkt, dass die Hiroshima-Bombe eine ganze Stadt auslöschte, kann man sich vorstellen was ein Meteor mit einem Durchmesser von > 1 KM anrichtet.
Die menschliche Rasse (und vielleicht alles Leben auf der Erde) würde mit Sicherheit langfristig aussterben.
Der Großteil der menschlichen Rasse würde unmittelbar nach dem Einschlag sterben. Selbst wenn der Meteorit in Nordamerika einschlägt, würde durch die Stärke an der gegenüberliegenden Seite der Erdkugel ein Erdbeben der Stärke 8-9 auslösen und in Australien die Gebäude einstürzen lassen.
Durch die Wucht des Einschlages würden Gesteinsbrocken zurück ins All geschleudert um wieder als flammende Brocken auf die Erde zu knallen.
Der Erdball würde sich in ein Inferno verwandeln.
Und die Menschen wo all dies überleben sollten, würden mit Sicherheit am darauf eintretenden kosmischen Winter sterben (an Hunger etc.)
Da kein Sonnenlicht mehr eindringen kann, ist keine Fotosynthese mehr möglich, die Pflanzen sterben ab.
Uns würde dann das gleiche Schicksal blühen wie den Dinosauriern.

Aber andererseits:
Ohne den Einschlag eines Meteoriten würden die Menschen nicht existieren, es ist also der Start für eine neue Lebensform!

Benutzeravatar
Area 51
Area 51 Admin
Area 51 Admin
Beiträge: 499
Registriert: 12.05.2003 - 01:05
Wohnort: Area 51
Kontaktdaten:

06.08.2003 - 13:36

ja so ein Komet kann also auch sinnvoll sein. Ohne den Kometen damals wären jetzt immer noch die Dinos an der Macht, dennoch wäre mir es lieber wenn der nächste nochmal 65 Mio. Jahre auf sich warten lässt.
@rea51.de Forum - Mystery - Esoterik - Paranormales

Benutzeravatar
Weezer25
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 356
Registriert: 22.08.2005 - 21:51
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

25.08.2005 - 20:42

Ich finde es gut, den Metereoiten mit der Hiroshima Atombombe zu vergleichen. Aber um in ein anderes thema abzuweichen, Die Menschheit hat die Hölle auf Erden schon selber gebaut. Man siehe die während dem Kalten Krieg von den Amerikanern gebaute Typ X Interkontinentalrakete mit Tragkraft von 9 Atombombenkernen, die jeweils in einer Elypsenform über dem Ziehlgebiet verteilt würden... Und jetzt rechnet man wegen dem Besseren Uran die Wirkung der Hiroshimabombe mal 200.

4 solche Bomben in jedem Ecken der Erde, würde alles
zerstören . Strahlung wird verteilt durch den Jetstream.

Dies ist letztlich wieder der grund warum die Russen die "Atomangst" verlohren haben, weil bei einem Abschuss auch ihren Feind erledigt würden !!!



Horribletruth
Der Neid eines Feindes ist besser,
als das Mitleid eines Freundes.

Lehrer haben vormittags recht, und nachmittags frei.

Benutzeravatar
living_lennon
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 47
Registriert: 03.07.2006 - 21:50

26.09.2006 - 22:33

was ist jetstream?
Love is a battlefield...and i am allways losing

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

26.09.2006 - 22:58

Laut der World Meteorological Organization (WMO) ist ein Jetstream (Strahlstrom) definiert als ein starker, schmaler (Wind-)Strom, der entlang einer nahezu horizontalen Achse in der Troposphäre oder auch in der Stratosphäre konzentriert ist. Bei einem Jetstream handelt es sich also, einfach gesprochen, um einen langen, horizontalen und schmalen starken Windschlauch. Er muß eine minimale Windgeschwindigkeit von 30 m/s erreichen, bevor man ihn als Jetstream bezeichnet. Schwächere Windbänder werden als kräftige (Höhen-)strömung, aber eben nicht mehr als Jetstream angesehen.

Benutzeravatar
living_lennon
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 47
Registriert: 03.07.2006 - 21:50

27.09.2006 - 16:01

danke!!
Love is a battlefield...and i am allways losing



Zurück zu „Meteoriteneinschlag Komet & Asteroid auf Erde - Folgen?“