Echte Mondlandung 2016 ?

Die Mondlandung Verschwörung: Hat die Menschheit 1969 den Mond betreten? Oder war alles nur eine gigantische Inszenierung, eine Mondlandungslüge? Ist das Video echt oder ein Fake?


Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

Re: Nett für deine Erläuterungen

18.09.2008 - 11:15

Das Schwert hat geschrieben:
Moredread hat geschrieben:Aber das, was Du gerade machst ist ungefähr so, als ob Du behaupten würdest, die Erde wäre eine Scheibe.
Seit ca. 500 Jahren weiß man allgemein, die Erde ist keine Scheibe. Auch die bekannten Weltraumbilder, wo die Erde (das weiss-blaue Juwel) drauf zu sehen ist, zeigt es.

Ich habe es während meines Aufenthaltes im All auch gesehen. ...
  • Kannst Du uns denn mit einfachen Mitteln beweisen, daß die Erde KEINE Scheibe ist...?

    Mit einem Java-Script können ja die NASA und Google-Earth aus einem Bild eine Kugel
    geformt haben und die Erde sieht von der Seite tatsächlich so aus:
Bild

... Es war aber keiner oben, so behaupte ich. ...
  • Eine Behauptung sollte man auch immer auf eine (nachvollziehbare) Grundlage
    stützen, da sonst die Glaubwürdigkeit zu einem Pseudo-Bla-bla wird.
Bild

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

Re: Nett für deine Erläuterungen

18.09.2008 - 11:28

Das Schwert hat geschrieben: Die Antwort dort wurde mir gedanklich (nennt man möglicherweise telepathisch) reingegeben und zwar klar und deutlich. Von wem, das brauche ich erst gar nicht hier zu schreiben, weil es unglaublich klingt. Wichtig: Ich habe die Antwort auf meine Frage ("ob schon jemand mit seinem physischen Körper da war") erhalten. Und die lautete eindeutig: Nein. So mein Erlebnis :!:
Sagt "Das Schwert" die Wahrheit oder trollt er?

Die Antwort dort wurde mir gedanklich (nennt man möglicherweise telepathisch) reingegeben und zwar klar und deutlich. Von wem, das brauche ich erst gar nicht hier zu schreiben, weil es unglaublich klingt. Wichtig: Ich habe die Antwort auf meine Frage ("trollt er") erhalten. Und die lautete eindeutig: Ja

Merkst Du wie einfach es ist solche Behauptungen aufzustellen? Würdest Du meine Behauptung einfach akzeptieren?

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

Re: Nett für deine Erläuterungen

18.09.2008 - 13:00

Das Schwert hat geschrieben:Seit ca. 500 Jahren weiß man allgemein, die Erde ist keine Scheibe.
Das ist sogar schon viel länger allgemein bekannt. Die Behauptung, im Mittelalter hätte jeder gedacht, das die Erde eine Scheibe ist, ist Humbug, der Mitte bis Ende des 19 Jahrhunderts aufkam, als man noch recht primitive Vorstellungen von dieser Zeit hatte. Aber das nur nebenbei.


Das Schwert hat geschrieben:Auch die bekannten Weltraumbilder, wo die Erde (das weiss-blaue Juwel) drauf zu sehen ist, zeigt es.

Ich habe es während meines Aufenthaltes im All auch gesehen.

Selbst der Mond ist keine Scheibe. Auch die anderen Planeten nicht.
Du gehst nicht ein auf das, was ich sage. Ich habe nicht gesagt, das Du behauptest, die Erde wäre eine Scheibe. Ich sage, das Deine Mondlandungslügenbehauptung vom selben Kaliber ist.

Auch die Mondlandung lässt sich sehr, sehr einfach nachweisen. Ich habe Dir einen solchen Beweis genannt - der übrigens OHNE Technik auskommt und mit Mitteln überprüft werden kann, die sich in jedem Haushalt befinden und mit einem Wissen arbeitet, das auch schon älter ist als hundert Jahre. So, und jetzt erklär mir mal, auf welcher Grundlage Du eine Sache als wahr anerkennst und eine andere als falsch, wenn die Sache die Du abstreitest bereits mit dem Physikwissen der fünften Klasse nachgewiesen werden kann.

Entschuldige, Schwert, ich lasse ja normalerweise durchaus mit mir reden. Aber es ist wesentlich einfacher, zu beweisen, das die Menschen auf dem Mond waren, als zu beweisen, das die Erde rund ist. Wenn Du das nicht verstehst, kannst Du mein Posting nicht gelesen haben. Oder Du hast es nicht verstanden und versäumt, eine Frage zu stellen. Beides deutet darauf hin, das es Dir nicht darum geht, Wissen zu erlangen sondern lediglich darum, eine feste Meinung zu vertreten die nachweislich falsch ist. Dann aber bist Du in einem Diskussionsforum falsch - Monologe führen hier zu nix.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

hannibal84
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 18.09.2008 - 14:31

18.09.2008 - 14:40

Hallo, bin neu hier und verfolge bislang diese Diskussion als stiller Leser.
Ich selber habe mich auch mit der Theorie der nicht-geschehenen Mondlandung auseinandergesetzt und muss sagen, dass es mehr Argumente für die Mondlandung gibt als dagegen.
Wir sind uns sich er einig, dass neuerliche Mondlandungen und/oder ein Habitat auf dem Mond knallharten wirtschaftlichen Interessen entspringen, angefangen beim Helium-3-Bergbau über eine wissenschaftliche Station auf der Rückseite des Mondes (verbunden mit dem "klaren Blick" ins All) bis hin zum Weltraumtourismus. Das Hotel auf dem Mond. Der erste (Virgin Galactic?) der so ein Hotel baut, macht sicher ein ziemlich gutes Geschäft. Allein aus diesem Grund wird die Mondlandung vehement angestrebt. Ich gehe nicht davon aus, dass es hier um eine simple Demonstration des technisch machbaren geht....
gestern war ich unschlüssig - heute bin ich mir nicht mehr sicher

Benutzeravatar
Das Schwert
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 75
Registriert: 01.09.2008 - 10:41
Wohnort: Nordbayern

Re: Nett für deine Erläuterungen

18.09.2008 - 23:24

*M$* hat geschrieben:Eine Behauptung sollte man auch immer auf eine (nachvollziehbare) Grundlage
stützen, da sonst die Glaubwürdigkeit zu einem Pseudo-Bla-bla wird.
Lieber Zeitgenosse *M$",

zur Klarstellung:

Ich habe nichts dagegen, wenn jemand an etwas glaubt oder meint er weiss etwas. :et2:

Meiner Überzeugung und meiner direkten Erfahrung nach, war bisher kein Mensch mit seinem physischen Körper auf dem Mond :!:

Wenn du davon überzeugt bist, das dort bereits Menschen (Astronauten) gelandet, herumgelaufen, herumgefahren ... sind, dann habe ich nichts dagegen, wenn du meinst, dem war so. :lol:

Was mich eigentlich zusätzlich wundert, weshalb man seinerzeit soviele bemannte Mondmissionen unternahm, welche ökonomisch völlig sinnlos waren. :roll:

Gut, man wollte schließlich die Überlegenheit des kapitalistischen Westens demonstrieren. :D
"Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden" (Matthäus 5, 9)

Benutzeravatar
Das Schwert
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 75
Registriert: 01.09.2008 - 10:41
Wohnort: Nordbayern

Re: Nett für deine Erläuterungen

18.09.2008 - 23:37

Moredread hat geschrieben: Entschuldige, Schwert, ich lasse ja normalerweise durchaus mit mir reden. Aber es ist wesentlich einfacher, zu beweisen, das die Menschen auf dem Mond waren, als zu beweisen, das die Erde rund ist.
Als die Welt damals von der bevorstehenden Mondmission 1969 sprach und ich zu meinen Vater sagte, die Amis fliegen zum Mond, da sagte mir mein Vater:

"Das ist nicht möglich, weil wir damals in der Schule ausgerechnet haben, wie lange eine Kugel von einem Gewehr abgeschossen braucht, um auf dem Mond anzukommen. - Außerdem kann man auf dem Mond nicht landen, weil er nur ein Licht ist, also keine feste Masse zum Landen besitzt. Angenommen die können tatsächlich dorthin fliegen, dann fliegen sie durch das Licht vom Mond hindurch."

Ich sagte darauf hin zu meinem Vater: "Ich wette mit dir um DM 100,--, das die Amis auf dem Mond landen und wieder zurückfliegen". Diese Wette ging er ein und anschließend gab er mir die DM 100,--.

Heute weiß ich, mein Vater hatte zwar seltsame altmodische Vorstellungen, aber die Wette hat er gewonnen. :lol:
"Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden" (Matthäus 5, 9)

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

18.09.2008 - 23:57

Das Schwert hat geschrieben:
*M$* hat geschrieben:Eine Behauptung sollte man auch immer auf eine (nachvollziehbare) Grundlage
stützen, ...
... Meiner Überzeugung und meiner direkten Erfahrung nach, ...
  • Eine noch dürftigere Ausrede hättest Du Dir nicht einfallen lassen dürfen,
    sonst hättest den Beitrag gleich weglassen können.

    Weiterhin warte ich noch immer auf eine Antwort darauf, wie Du Dir die
    Sache mit dem Spiegel erklärst...?

    Wie erklärst Du Dir dann (wenn Du, wie Du sagst die Mondlandung damals
    live miterlebt hast [ich übrigens auch; bin nur wenige Jahre jünger als Du]),
    sind z.B. die Filme mit dem Rover entstanden, die auf der Erde nicht zu simu-
    lieren sind (wegen der größeren Gravitation)...?

    Um nur zwei Fragen zu klären.


    So - Dein Vater hat also die Wette gewonnen, weil er recht behalten hat
    mit seiner Annahme: der Mond bestünde nur aus Licht und hätte keine
    feste Masse...?

    Du hast doch 'ne Vollmacke. Weiter oben willst Du uns noch erzählen,
    Du wärst "astral" um den Mond geflogen und hast sogar darauf gestanden
    und jetzt DAS.

    Also echt. Bleib' in Deinem Eso-Forum. Da glaubt man Dir wenigstens
    Deinen Dummfug.
Bild

Benutzeravatar
twix12
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 398
Registriert: 09.11.2007 - 16:53

19.09.2008 - 09:47

*M$* hat geschrieben:
So - Dein Vater hat also die Wette gewonnen, weil er recht behalten hat
mit seiner Annahme: der Mond bestünde nur aus Licht und hätte keine
feste Masse...?


Ne ne, da muss ich Das Schwert mal in Schutz nehmen. Das hat er nich behauptet. Die beiden haben nur gewettet, ob die Amis den Mond überhaupt betreten oder nicht, die Beschaffenheit des selbigen stand nicht im Vordergrund.

Das Schwert ist ja nach eigenen Angaben mittlerweile der Meinung, die Amis wären nicht dort gewesen - dass sein Vater Recht hätte, und der Mond nur Licht wäre und keine Masse hätte stellt er ja selbst in Frage:
Das Schwert hat geschrieben:Heute weiß ich, mein Vater hatte zwar seltsame altmodische Vorstellungen, aber [...]
"Viel quälender wird für dich später die Frage sein: Hättest du die Vase auch zerbrochen, wenn ich nichts gesagt hätte?"

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

19.09.2008 - 10:07

*M$* hat geschrieben:
Das Schwert hat geschrieben:
*M$* hat geschrieben: Weiterhin warte ich noch immer auf eine Antwort darauf, wie Du Dir die
Sache mit dem Spiegel erklärst...?

Wie erklärst Du Dir dann (wenn Du, wie Du sagst die Mondlandung damals
live miterlebt hast [ich übrigens auch; bin nur wenige Jahre jünger als Du]),
sind z.B. die Filme mit dem Rover entstanden, die auf der Erde nicht zu simu-
lieren sind (wegen der größeren Gravitation)...?
Ts, ts, solche technischen Details interessieren unseren Esofuzzi doch nicht.

Wen interessiert die Realität wenn man Behauptungen über Astralreisen aufstellt.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

Re: Nett für deine Erläuterungen

19.09.2008 - 13:21

Moredread hat geschrieben: Entschuldige, Schwert, ich lasse ja normalerweise durchaus mit mir reden. Aber es ist wesentlich einfacher, zu beweisen, das die Menschen auf dem Mond waren, als zu beweisen, das die Erde rund ist.
Das Schwert hat geschrieben:Als die Welt damals von der bevorstehenden Mondmission 1969 sprach und ich zu meinen Vater sagte, die Amis fliegen zum Mond, da sagte mir mein Vater:

"Das ist nicht möglich, weil wir damals in der Schule ausgerechnet haben, wie lange eine Kugel von einem Gewehr abgeschossen braucht, um auf dem Mond anzukommen. - Außerdem kann man auf dem Mond nicht landen, weil er nur ein Licht ist, also keine feste Masse zum Landen besitzt. Angenommen die können tatsächlich dorthin fliegen, dann fliegen sie durch das Licht vom Mond hindurch."

Ich sagte darauf hin zu meinem Vater: "Ich wette mit dir um DM 100,--, das die Amis auf dem Mond landen und wieder zurückfliegen". Diese Wette ging er ein und anschließend gab er mir die DM 100,--.

Heute weiß ich, mein Vater hatte zwar seltsame altmodische Vorstellungen, aber die Wette hat er gewonnen. :lol:
Du treibst die Unhöflichkeit langsam auf die Spitze, Schwert. Ich habe Dir Argumente genannt, und von Dir kommt... nichts. Ich bin auf Deine Argumente eingegangen aber Du mit nichts auf meine. Ich nehme mir Zeit, um Antworten vorzubereiten und präsentiere stets nachvollziehbare Fakten. Du tippst in zwei Minuten irgend einen Mist runter.

Du bestätigst hier absolut die Vorurteile, die man gegen Esoteriker hat. Nämlich, das sie unfreundlich, unhöflich, voreingenommen und vor allen Dingen dumm sind.

Wenn Du nichts zu meinen Beiträgen zu sagen hast, ist die "Diskussion" für mich an diesem Punkt beendet. Dann bist Du es nämlich schlicht nicht wert, das man Zeit an Dich verschwendet - bleib ruhig schön weiter in Deiner eingebildeten Traumwelt, aber belästige andere nicht mit Deinem unsozialen Verhalten. Ich werde in weiteren Diskussionen diesen Thread dazu benutzen um zu belegen, das Du außerstande bist eine Diskussion zu führen, weil Dir dazu offenbar gewisse Kapazitäten fehlen.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Das Schwert
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 75
Registriert: 01.09.2008 - 10:41
Wohnort: Nordbayern

20.09.2008 - 12:22

*M$* hat geschrieben: So - Dein Vater hat also die Wette gewonnen, weil er recht behalten hat
mit seiner Annahme: der Mond bestünde nur aus Licht und hätte keine
feste Masse...?

Du hast doch 'ne Vollmacke.
Genau das wusste ich bereits im voraus,

das du so etwas schreibst @ *M$".

Und auch den Sachverhalt verdrehst :!: :!: :!:

Du hast einfach etwas auf meinem Geschriebenen herausgepickt, um es dann lächerlich hinzustellen. Und die "Vollmacke" hat bekanntlich immer der, welcher sie bezeichnet. :wink:
"Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden" (Matthäus 5, 9)

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

21.09.2008 - 00:02

Jemand, der zu feige ist sich einer Diskussion zu stellen und anstelle dessen lieber Motivationsdeutung und Pauschalmonologisierung betreibt, sollte erst mal vor der eigenen Haustür kehren.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Das Schwert
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 75
Registriert: 01.09.2008 - 10:41
Wohnort: Nordbayern

Sorry @Moredread, aber

21.09.2008 - 09:34

ich bin hier voll in der Diskussion.

Nur habe ich bereits erwähnt, das ich nicht über alles mit diskutiere.

Kürzlich haben sich hier im Forum welche als "Realisten" bezeichnet. Das sind vermutlich solche Menschen, welche nur nach "außen" hin gucken. Das sie einen "Denker" haben, müssen sie erst noch mal überlegen, wer das sein könnte. Nachdem sie den Denker nicht sehen, müsste es für einen Realisten den eigentlich gar nicht geben.

Es ist normal auch unverständlich, das solche "Realisten" selbst nicht auf dem Mond waren, auch nicht mit einem Flugzeug dorthin fliegen können und doch glauben sie an die "Verschwörung". :shock:

Genau darin liegt der Trick der politischen Machthaber. Den Menschen irgend etwas weismachen zu wollen. Das ist so ähnlich wie bei uns mit dem "Rechtsstaat" und dem Grundgesetz. Der dubioseste Artikel ist dabei der Art. 3 des Grundgesetzes, der besagt: "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich". 8)
"Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden" (Matthäus 5, 9)

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

Re: Sorry @Moredread, aber

21.09.2008 - 13:21

Das Schwert hat geschrieben:ich bin hier voll in der Diskussion.

Nur habe ich bereits erwähnt, das ich nicht über alles mit diskutiere.
Nein, Du diskutierst überhaupt nicht. Du stellst Behauptungen auf, das ist alles. Eine Diskussion ist ein Gespräch zwischen zwei oder mehreren Teilnehmern, die eine Position haben (die hast Du) und sich bei einem Gespräch über ein Thema gegenseitig ihre Argumente vortragen und diese analysieren. Und letzteres tust Du nicht. Letzlich ist es nicht nur eine Realitätsverweigerung - damit komme ich klar. Es ist unhöflich, was Du betreibst, unfreundlich und zeigt deutlich einen Mangel an Respekt gegenüber andersdenkenden Mitmenschen.


Das Schwert hat geschrieben:Kürzlich haben sich hier im Forum welche als "Realisten" bezeichnet. Das sind vermutlich solche Menschen, welche nur nach "außen" hin gucken. Das sie einen "Denker" haben, müssen sie erst noch mal überlegen, wer das sein könnte. Nachdem sie den Denker nicht sehen, müsste es für einen Realisten den eigentlich gar nicht geben.
Das ist völliger Unsinn. Ein echter Realist hält alles für möglich lässt sich aber nur über eine rationale Beweisführung auf entsprechende Gedanken ein. Ich kenne einige Leute aus grenzwissenschaftlichen Bereichen, die das tun. Du gehörst zu dem großen Rest, die es nicht können und dann schlicht und ergreifend darauf pochen, das ein "Realist" eben jemand wäre, der ihre Gedankenwelt aufgrund eines undefinierbaren Unvermögens nicht betreten kann. Ich behaupte, ich kann Deine Gedanken sehr wohl nachvollziehen, bin aber schon ein paar Schritte weiter. Ich kenne sowohl die esoterischen Gedankenwelten als auch die der Rationalisten. Du hingegen bist bloß auf Deine Eso-Schiene fixiert - alles andere ist für Dich bedeutungslos, schlicht, weil Du es nicht verstehst und auch nicht verstehen willst. Mit einem Scheuklappenblick kannst Du die Wirklichkeit aber nicht sehen, sondern nur den größten Teil ausblenden. Und genau das ist es, was Du gerade hier vorführst: Engstirnigkeit par excellence.



Das Schwert hat geschrieben:Es ist normal auch unverständlich, das solche "Realisten" selbst nicht auf dem Mond waren, auch nicht mit einem Flugzeug dorthin fliegen können und doch glauben sie an die "Verschwörung". :shock:
Der Satz ergibt keinen Sinn. An Verschwörungen muß man nicht glauben, die kann man nachweisen. Glaube gehört in die Kirche, probier es hier mal mit Argumenten.


Das Schwert hat geschrieben:Genau darin liegt der Trick der politischen Machthaber. Den Menschen irgend etwas weismachen zu wollen. Das ist so ähnlich wie bei uns mit dem "Rechtsstaat" und dem Grundgesetz. Der dubioseste Artikel ist dabei der Art. 3 des Grundgesetzes, der besagt: "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich". 8)
Es gibt ihn nicht, den einen Trick der politischen Machthaber. Daran erkennt man Wirrköpfe und Extremisten: Sie glauben, alles auf eine einfache Formel reduzieren zu können. Das Leben und die Wirklichkeit ist viel komplexer als Du ahnst.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

21.09.2008 - 15:34

Leute, lasst das Schwert in Ruhe. Er hat völlig Recht mit jeder seiner Behauptungen. Ja er war mit seinem Astralkörper auf dem Mond. Ich kann es bezeugen denn ich habe es gesehen als ich in meinem eigenen Astralkörper zum Mars unterwegs war um dort astrale Brötchen zu holen, bin ich an ihm vorbei gekommen. Er hat übrigens da oben an einen astralen Baum gepisst, weil er es nicht mehr zur öffentlichen Toilette unseres Sonnensystems geschafft hat (auch bekannt als Jupiter)

Damit war er quasi als erster Mensch auf dem Mond, wenn auch nur astralitös.

Neil Armstrong war nichts weiter als ein ausgemachter Betrüger, der in Wirklichkeit Louis hieß und Jazztrompeter war. Michael Collins war ein irischer Politiker der 1922 nur seinen eigenen Tod vortäuschte um eben 69 am großen Mondbetrug teil zu nehmen und Buzz Aldrin war in wirklichkeit nur ein geschickt verkleidetes Insektizid.

Aber mal ernsthaft. Bevor ich mich mit der Mondthematik auseinander gesetzt habe, glaubte ich auch an eine Verschwörung aber inzwischen habe ich gelernt das alle Argumente dafür hinreichend widerlegt sind und es genug unwiderlegbare Beweise FÜR die Mondlandung gibt. Das Schwert diese nicht anführt lässt wohl darauf schließen das er selber weiß wie dämlich sie sind und sich deshalb nur in wischi-waschi Aussagen flüchtet. Das erinnert mich an jemanden...

Die Aussage das er nicht auf technische Sachen eingehen will zeigt, das er keine Ahnung hat wovon er redet. Das ist als ob man sagt: "Lass uns über meinen neuen Porsche reden, aber ohne dabei über Autos zu reden."
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

22.09.2008 - 15:38

alarich hat geschrieben:. Er hat übrigens da oben an einen astralen Baum gepisst, weil er es nicht mehr zur öffentlichen Toilette unseres Sonnensystems geschafft hat (auch bekannt als Jupiter)
Ich dachte immer das wäre Uranus :-)

Benutzeravatar
Das Schwert
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 75
Registriert: 01.09.2008 - 10:41
Wohnort: Nordbayern

22.09.2008 - 18:20

rambaldi hat geschrieben:
alarich hat geschrieben:. Er hat übrigens da oben an einen astralen Baum gepisst, weil er es nicht mehr zur öffentlichen Toilette unseres Sonnensystems geschafft hat (auch bekannt als Jupiter)
Ich dachte immer das wäre Uranus :-)
Wie witzig :music:
"Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden" (Matthäus 5, 9)

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

22.09.2008 - 23:26

Wie man in den Wald reinruft, so schallt es heraus. Die Leute behandeln Dich hier lediglich so, wie Du sie behandelst. Wenn Du das auch noch witzig findest zeigt das nur, wie wenig Du eigentlich von dem mitbekommst, was um Dich herum vorgeht.
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mondlandung Fake oder echt?“