NASA will Mondlandung beweisen

Die Mondlandung Verschwörung: Hat die Menschheit 1969 den Mond betreten? Oder war alles nur eine gigantische Inszenierung, eine Mondlandungslüge? Ist das Video echt oder ein Fake?


Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

04.03.2013 - 16:20

Hallo groszenjunge,

welches "Wunderskafander"? Na ja, also folgendes:

1.Schutz vor der Kälte zw. -170 bis -200 C auf der Mondoberfläche.
2.Schutz vor dem (Fast)-Vakuumszustand, wo der Luftdruck bei Null liegt.
3.Schutz vor der tödlichen Sonnen-und kosmischen Strahlung.
4.Schutz vor den ständig aufprallenden Meteoriten.

So ein Wunderanzug vor 40 Jahren? :shock:

Deine Antithese: "Die Apollo-Missionen hatten stattgefunden"
:wink:
OK, aber wie? Ohne Mikroelektronik ? Ohne supermoderne Komputertechnologie und Satelitenverbindung ? Tja, im Grunde genommen könnte man mit einem Hebel ( Hebel nach oben! ) und einem Knopf ( Knopf drücken!) mittels der Zeppelintechnologie aus den 20-er auf den Mond emporsteigen und sich mit einem Telegraph kommunizieren :lol: Wieso eigentlich nicht ? So einfach ist das.

weiße rose

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

04.03.2013 - 16:56

Hi,
Weiße Rose hat geschrieben:1.Schutz vor der Kälte zw. -170 bis -200 C auf der Mondoberfläche.
War es denn so "kalt"?
Weiße Rose hat geschrieben:2.Schutz vor dem (Fast)-Vakuumszustand, wo der Luftdruck bei Null liegt.
Wie haben das vor der Mondlandung die Astronauten mit ihren Weltraumspaziergängen in einer Erdumlaufbahn gemacht?
Weiße Rose hat geschrieben:3.Schutz vor der tödlichen Sonnen-und kosmischen Strahlung.
Nur weil es Strahlung heißt, ist es noch lange nicht tödlich. Welche Arten von Strahlung in welcher Dosis findet man denn auf dem Mond?
Weiße Rose hat geschrieben:4.Schutz vor den ständig aufprallenden Meteoriten.
Mikrometeoriten. Sind seit den Weltraumspaziergängen bekannt. Kein Problem.
Weiße Rose hat geschrieben:Ohne supermoderne Komputertechnologie und Satelitenverbindung ?
Du hast mir immer noch nicht erklärt, warum nun genau man eine solche braucht. Wozu genau braucht man die Computertechnologie? Warum Satelliten?
-gj

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

04.03.2013 - 17:20

hallo groszenjunge,

so kalt ? Tja, nicht so ganz. Im Vergelich zur ISS-Umgebung (-270 C )ziemlich heiß. Trotzdem muß man von einem Vakuum ausgehen.

Die Weltraumspaziergänge haben tatsächlich stattgefunden ? Im Vakuum, wo der Luftdruck bei Null liegt hätten die Astronauten und Kosmonauten aufblasen und platzen müssen. :x

Welche Strahlungsdosis gibt es auf dem Mond? Gute Frage, die der Öffentlichkeit sicherheitshalber nie offiziell bekannt gegeben wurde. Die Astronomiebücher aus den 50er suggerieren, daß der Mensch innerhalb von 24 St. einer Mammutstrahlungsdosis von etwa 10 000 bis 20 000 mSV/h ausgesetzt würde :shock: (über der Erdatmosphäre).Die durchschnittliche Strahlungsdosis des Menschen in seinem ganzen Leben beträgt etwa 150 mSV/h. :x

Warum die Sateliten ? Tja, man mußte doch die Apollo-Gefährte im unendlichen Kosmos anpeilen und orten, um komplizierte Flugvorgänge zu koordinieren oder denke ich falsch?
Oder reicht ein einfaches Funkgerät oder Telegraph aus ? :roll:

weisse rose




Oder würde ein einfaches Funkgerät ausreichen, um

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

04.03.2013 - 17:39

Hi,
Weiße Rose hat geschrieben:so kalt ? Tja, nicht so ganz. Im Vergelich zur ISS-Umgebung (-270 C )ziemlich heiß.
Leider immer noch falsch.

Weiße Rose hat geschrieben:Die Weltraumspaziergänge haben tatsächlich stattgefunden ? Im Vakuum, wo der Luftdruck bei Null liegt hätten die Astronauten und Kosmonauten aufblasen und platzen müssen.
Warum sollte das passieren? Wir sind 1960 in etwa 11000 Meter Tiefe im Ozean gewesen. Wo ist dein Problem?

Weiße Rose hat geschrieben:Die Astronomiebücher aus den 50er suggerieren, daß der Mensch innerhalb von 24 St. einer Mammutstrahlungsdosis von etwa 10 000 bis 20 000 mSV/h ausgesetzt würde
Nun haben wir aber 2013 und der van Allen Gürtel wurde vermessen. Der interplanetare Raum wird ständig beflogen, weswegen man auch die Strahlungswerte kennt. Denn Bordelektronik ist empfindlich gegen ionisierende Strahlung.
Weiße Rose hat geschrieben:Tja, man mußte doch die Apollo-Gefährte im unendlichen Kosmos anpeilen und orten, um komplizierte Flugvorgänge zu koordinieren oder denke ich falsch?
Ja. Wie peilt man denn einen Satelliten an? Wenn man das kann, warum nicht bei Apollo?

Weiße Rose hat geschrieben:Oder reicht ein einfaches Funkgerät oder Telegraph aus ?
Frag mal einen Funkamateur nach einer EME Verbindung. Erde - Mond - Erde

-gj

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

05.03.2013 - 08:35

Morgen groszenjunge,

Der Luftdruck. In diesem Punkt machst du einen eklakanten Denkfehler. :(

Die Physik läßt grüßen :P Die Festkörper werden in dehnbare und undehnbare eingeteilt. Zu den dehnbaren zählen z.B. die menschliche Haut oder elastische Stoffe für Anzüge, Skafander oder Ballons.

Wenn man die dehnbaren Festkörper mit dem Erddruck einfüllt und ins Vakuum ausstellt, werden sich diese Körper unvermeindlich aufblasen und ausdehnen bis sie zerplatzen. Auch die menschliche Haut wird sich mitsamt dem Skafander ausdehnen bis die Lunge und das Herz sowie die Haut zerplatzen. :x Das Blut beginnt zu kochen.

In einer Kapsel aus hartem Metall könnte der Menach einigermaßen vor der Luftflucht ins Vakuum geschützt werden, aber nie im dehnbaren Skafander. :( Deswegen wurde ein Taucher im Schnorchelnanzug in der Ozäantiefe zerquetscht. In einer Metallkapsel kann er in der Tiefe überleben.

Hast du dieses einfache Prinzip verstanden ?

weisse rose

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

05.03.2013 - 09:46

Hi,
Weiße Rose hat geschrieben:Wenn man die dehnbaren Festkörper mit dem Erddruck einfüllt und ins Vakuum ausstellt, werden sich diese Körper unvermeindlich aufblasen und ausdehnen bis sie zerplatzen.
Wenn ich einen Fahrradreifen mit 7,5 bar Druck fülle, dann hat er gegen die Umgebung einen Mehrdruck von 6,5 bar. Er dehnt sich nicht aus und platzt nicht und ist dehnbar. Das machen die Rennradfahrer so.
Auch wir Auto- oder Motorrollerfahrer haben keine Probleme mit ausgedehnten Reifen.

Hast DU dieses einfache Prinzip jetzt endlich verstanden?

Da damals nur rund ein 0,3 bar in der Raumfahrt benutzt wurde, sehe ich keinerlei Probleme. Wie es sie heute auch nicht gibt.
-gj

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

05.03.2013 - 09:55

übrigens groszenjunge,

was die Strahlung anbetrifft, sieh dir auf der Google die folgende Webseite an: "Strahlenbelastung & Von-Allen-Gürtel".

Das ist keine Verschwürungstheoriewebseite.
:lol:
Das Zitat : ".. und die Mondoberfläche strahlt-nach Messung von unbemannten Mondsonden-extrem stark radioaktiv" :shock:

Um diese Strahlung einigermaßen verkraften zu können hätte man einen wenigstens 10 cm dicken Bleimantel tragen müssen. Aber die Apolloastronauten verfügten über keinen etwaigen Mantel vor 40 J. :roll:

Tja, ist das ein ofizieller Widerspruch für die Apollo-Missionen ?
Dies fünde ich sensationell. :D
weisse rose

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

05.03.2013 - 10:00

ach groszenjunge,

was für ein merkwürdiges Beispiel. :cry: Der Radfahrer oder Autofahrer befindet sich nicht im Vakuum. :punch:

weisse rose

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

05.03.2013 - 10:08

Hi,
Weiße Rose hat geschrieben:Der Radfahrer oder Autofahrer befindet sich nicht im Vakuum.
Es geht nur um die Druckdifferenz, die ist entscheidend.
-gj

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

05.03.2013 - 10:38

seien wir ganz ehrlich, geehrter groszenjunge, daß schon die offizielle Wissenschaft die Apollo-Missionen zu bestreiten beginnt.

Der Apollo-Mythos wird noch mehrere Jahrzehnte aufrecht erhalten bis sie in Vergessenheit gerät. Meines persönlichen Erachtens wurde der Menschheit ein guter Witz gemacht und die Autoren dieses Witzes haben nicht vorausgesehen, daß die Menschheit daran glauben wird. :wink:

Somit ist eine kuriose Situation entstanden, die sogar die Apollo-Witzemacher, übertraff. Sie wurden gezwungen daran jahrzehntelang festzuhalten.

Genauso halte ich die ISS-bemannten Missionen wie auch Curiosity auf dem Mars für SF-Witze, um der Menschheit etwas Unterhaltung und virtuelle Entspannung zu liefern. :rolleyes:

Nehmen wir alles nicht für bare Münze hin. :D
weisse rose

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

05.03.2013 - 10:44

Hi,
Weiße Rose hat geschrieben:seien wir ganz ehrlich, geehrter groszenjunge, daß schon die offizielle Wissenschaft die Apollo-Missionen zu bestreiten beginnt.
Aha, jetzt kommt die abgedroschene Nummer. Dann zeig mal, welche "offizielle Wissenschaft" die Missionen bezweifelt.

-gj

ps: wenn du weiterhin nicht auf meine Aussagen eingehst und konkrete Gegenargumente bringst, ist meine Diskussion hier zu Ende. Dein Rumeiern und Rumschwurbeln ist genau das, was die handelsüblichen Techniklegastheniker zustande bringen.

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

05.03.2013 - 11:00

oh, groszenjunge,

lies dir genau meine o. Beiträge über die Strahlung auf dem Mond und den Luftdruck im Vakuum an. Dort steht alles klipp und klar geklärt, es sei denn ,daß du das nicht verstehst. :cry:

weisse rose

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

05.03.2013 - 11:15

Hi,
Weiße Rose hat geschrieben: Dort steht alles klipp und klar geklärt, es sei denn ,daß du das nicht verstehst.
Deine Baby-Brei Physik verstehe ich wirklich nicht. Vakuum bedeutet grob 0 Bar, mehr nicht. Wenn du Druckdifferenz nicht verstehst, dann ist das ab jetzt nicht mehr mein Problem.

siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Raumanzug
falls du mit dem Vakuum so deine Probleme hast, dann lies hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Vakuum

-gj

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

05.03.2013 - 11:41

...keine Baby-Physik, im Gegenteil. Ich versuche die physikalischen Regeln ganz einfach zu erklären, damit alle sie verstehen können. Nicht alle, die unsere Debatte verfolgen, sind Physiker. :o

Mit dem von dir präsentierten Zitat über den Anzug im Vakuum, bin fest davon überzeugt, das das nicht stimmt. Bei Druck Null spricht man vom Vakuum. Die Luft wird ins Vakuum unaufhaltsam expandieren, dem ersten thermodynamischen Gesetz zufolge über den Entropieanstieg. Ein mit dem Luftdruck gefüllter Skafander wird im Vakuum aufblasen, weil draußen kein Widerstand geleistet wird. Die Wucht wird gewaltig sein und bringt den Skafander zum Implodieren.

Das Blut des Astronauten beginnt zu kochen, weil der Luftdruck heftig absinkt.
:x
weisse rose

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

Mach's gut und Danke für den Fisch

05.03.2013 - 11:47

Hi,
Weiße Rose hat geschrieben:Die Luft wird ins Vakuum unaufhaltsam expandieren, dem ersten thermodynamischen Gesetz zufolge über den Entropieanstieg.
Ab hier tue ich mir deinen Schwachsinn nicht mehr an. Das Technik- und Physik Vakuum in deinem Kopf kann und will ich nicht mit von jedermann selber nachprüfbarem Wissen füllen.

Für die, die noch mitlesen: obige Aussage "Die Luft wird ins Vakuum unaufhaltsam expandieren" ist durch nichts belegt und kann von jedem selber leicht geprüft werden. Mit Entropie hat das nichts zu tun, nur mit der Dichtigkeit eines Stoffes. Ansonsten wären Thermoskannen nicht realisierbar.

-gj, Ende ab hier

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

05.03.2013 - 11:58

In der Wikipedia steht z.B. über "kräftige Textilschicht" geschrieben. :lol: Tja, aber alle Texsilien sind sehr gut dehnbar und würden dem Vakuum nicht standhalten.

Garantiert. Übrigens ziemlich seltsamer Begriff : " kräftige Textilschicht". :shock: Was versteht man darunter ? Ach, die guten Witzbolde.

wiesse rose

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

05.03.2013 - 12:24

...Thermoskannen ? Gutes Beispiel, hier hast du sehr gut getroffen. :D

Die Thermoskanne ist nicht dehnbar und ist in der Tat in der Lage dem Luftstrom zu widerstehen. Nicht aber ein dehnbares Textil.

Übrigens muß die Thermoskanne nicht dem richtigen, interplanetaren Vakuum standhalten.

Das Entropiegesetz definiert den Anstieg von Chaos in der Natur. Eines der fundamentalsten Gesetzte der Thermodynamik. Die Luftmoleküle mit hoher kinetischer Energie streben dem Anstieg des Chaoses an. :roll:

weisse rose

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

05.03.2013 - 14:05

Tja, immer häufiger vermeiden die Apollomissionenanhänger die Diskussion, um sich einer Lächerlichkeit nicht aussetzten zu müssen.
Nö, wir sehen es nur nicht mehr ein über jedes Stöckchen von verblödeten Mondlandungstrollen zu springen.

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

05.03.2013 - 14:34

grüße dich rambaldi,

tja, traurig, daß du nur so "viel" dazu zu sagen hast. :( Am besten und am einfachsten jemanden als Troll zu brandmarken und das Thema so zu beenden.

Trotzdem mein großer Lob für groszenjunge für sein Engagement und Debattenwillenskraft. :D Wir leben in seltsamen Zeiten. Wenn irgendjemand andere Ansicht hartnäckig vertritt und sie nachzuweisen pflegt, wird sofort von der Mehrheit als Troll beschimpft. Muß die Mehrheit immer Recht haben ?

Glaubst du rambaldi tatsächlich an die gelungene Mondlandung? Rambaldi erwidert : "Ja, ich glaube fest daran, weil man darüber spricht und schreibt, was bedeutet, daß das stimmen muß"

Hast du rambaldi jemals darüber nachgedacht, ob dieses Unterfangen realistisch war ?
Antwort: "Nie habe ich mir darüber Gedanken gemacht, weil die Mission doch stattgefunden hatte"
:furz:
weisse rose

weiße rose

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

05.03.2013 - 16:20

Hallo geehrte groszenjunge und rambaldi,

bitte, seit euch nicht beleidigt. Wollte keineswegs beleidigen :oops: An allem muß man etwas Spaß haben. Jetzt ernst zur Sache :

Auf National Geografic Channel haben zwei Physiker ein einfaches Experiment durchgeführt, das sogar meine Skepsis bei weitem übertroffen hatte:

Physiker Jakobson und Kaplan haben aus einem metellenen Faß die Luft abgesaugt und in dessen Innerem quasi ein Vakuum geschaffen. Und plötzlich sackte das metallene Behälter mit großem Ach und Krach mit großer Wucht zusammen. :shock:

Tja, seltsam ist die Tatsache, daß so einfach ein Behälter aus Metall zusammemschrumpfte, weil der Luftdruck von außen ihn zerquetschte.
Und....ein Skafander ? Wie halten denn das die ISS-Räume im kosmischen Vakuum aus ? Oder bin ich einfach blöd ? :roll:



weisse rose

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

05.03.2013 - 16:56

.
.
.
... ich will nicht antworten
.
.
.
.... ich will nicht antworten
.
.
.
.... ich will nicht
.
.
.
.... ich will nicht
.
.
.
.
... ich will ni...
.
.
.
... ich will
.
.
.
... ich will
.
.
.
ich...
.
.
.
Mist. Ich muss antworten:
Weiße Rose hat geschrieben:Oder bin ich einfach blöd ?
Ja.
-gj

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

06.03.2013 - 08:46

Morgen groszenjunge,

schade, habe dich gelobt. :cry: Ich bin mir dessen völlig im klaren, daß dieses Thema nicht einfach ist. So endet eine interessante Diskussion mit der absoluten Machtlosigkeit der Gesprächspartner.

Warum bist du nicht in der Lage mit mir einen interessanten Meinungsaustausch zu wagen ? Auch zu streiten ? Hast du Angst vor Wahrheit? Hast du keine Gegenargumente ? Oder willst du einfach ruhig im intellektuellen Schwachsinn weiter leben?

Das ist deine Wahl. :)

grüße weisse rose

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

06.03.2013 - 12:36

Weiße Rose hat geschrieben:So endet eine interessante Diskussion mit der absoluten Machtlosigkeit der Gesprächspartner.
Stimmt, ab einer gewissen Bildungsverweigerung ist man machtlos.

Und jetzt verzieh dich in ein Deppenforum deiner Wahl, und sonne dich darin, daß du uns "besiegt" hast...

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

06.03.2013 - 12:58

Hi,
rambaldi hat geschrieben:Stimmt, ab einer gewissen Bildungsverweigerung ist man machtlos.
und gerade gegen die Herren Dunning und Kriger http://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt ist man ganz besonders machtlos.

-gj
Zuletzt geändert von Groschenjunge am 06.03.2013 - 13:11, insgesamt 1-mal geändert.

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

06.03.2013 - 13:03

Hallo rambaldi,

schade,daß du nix zum Meritum der Sache beizutragen hast und vermeidest mit deinen kurzen Bemerkungen die Debatte.

Ich fand äußerst interessant den Meinungsaustausch mit seinem gewissen DHE, sehr intelligente und gut ausgebildete Persönlichkeit, schade, scheint auch besiegt zu sein. :roll:

Tja, ich stelle nur einfache Fragen, hege Zweifel an vielen scheinbar offensichtlichen Problemen und stöße meistens auf eine Mauer des Schweigens oder der Abneigung.:cry: Versucht euch aus dem Traum zu erwachen und die Wirklichkeit mit eigenen Augen und eigenem Verstand zu betrachten sonst geraten wir ins moderne, intellektuelle Mittelalter.

weisse rose

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

06.03.2013 - 18:26

Besiegt, nicht besiegt, es ist Einerlei. Nach deinen ursprünglichen Antworten auf meine Einwürfe, habe ich aufgehört, mich für deine Ansichten und Meinungen zu interessieren, da kein Einsichtsvermögen vorzuliegen scheint.

Dir dezidiert zu erklären, warum du Unrecht hast, und warum deine Aussagen keinen Sinn ergeben, wäre insofern eine Verschwendung meiner Zeit, da du letztendlich ja doch nicht bereit bist, irgendetwas anderes als dich selbst als Maß aller Dinge anzulegen.

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

07.03.2013 - 09:16

morgen Dhe,

das stimmt nicht, ich habe alle deine Fragen beantwortet. Du, geehrter Dhe, schuldest mir eine Antwort :

Warum werden Opportunity und Curiosity mit einem Fallschirm gebremst, wo es (auf dem Mars) fast keine Atmosphäre gibt. ? Die Marsatmosphäre entspricht unter 1% der Erdatmosphäre. Dort herrscht also fast ein Vakuum, wie auf dem Mond. :shock:

Warum werden uns virtuelle Bilder gezeigt, daß die auf den Mars anlandenden Gefähtre gebremst werden müssen, um in der Marsatmosphäre nicht zu verglühen ? Dort gibt es fast keine Atmosphäre.

Warum ?

WEISSE ROSE

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

07.03.2013 - 10:34

Hi,
Weiße Rose hat geschrieben:Warum werden Opportunity und Curiosity mit einem Fallschirm gebremst,
Hier http://www.bernd-leitenberger.de/landungen.shtml gibt es noch mehr kompetente Antworten, die du auch nicht verstehen können willst oder wirst.
-gj

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

07.03.2013 - 11:39

Hallo groszenjunge, :D

danke für deinen Link über die Spaceaerodynamik. Tja, anscheinend wurde alles korrekt aufgeleuchtet. Nur verstehe ich folgenden Satz widersprüchlich :
"Dies ist der häufigste Fall ,da mit Ausnahme der Planten Mars, Venus und des Mondes Titan, alle Himmelskörper unseres Sonnensystems keine oder eine DÜNNE Atmosphäre haben, um aerodynamisch abzubremsen"

Der Mars besitzt doch eine DÜNNE Atmosphäre. Die liegt unter 1% der Erdatmosphäre. Warum zählt also der Mars zu den aerodynamisch bremsenden Himmelskörpern? :(
Der Venus hat Atmosphäre fast hundert mal dichter der der Erde. Hier klingt das logisch.

Die Atmosphäredichte unter 1% der von der Erde ist doch so dünn, daß sie eigentlich aerodynamisch vernachlässigt werden sollte. :roll:

weisse rose

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

07.03.2013 - 11:51

Weiße Rose hat geschrieben:., im Gegenteil. Ich versuche die physikalischen Regeln ganz einfach zu erklären, damit alle sie verstehen können.
Dazu müßtest du sie erstmal auch nur ansatzweise verstehen. Aber du kapierst ja nicht mal die Sache mit "Druckunterschied"

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

07.03.2013 - 12:12

moment mal, groszenjunge,

nicht so hastig, zuerst deine Stellungnahme zu der Marsbremsenaerodynamik. :roll:

weisse rose

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

07.03.2013 - 12:17

moment mal rambaldi,

erklär mir zuerst das Bremsenaerodynamikgeheimnis auf dem fast atmosphärelosen Mars.

Dhe ist ratlos, tja, wenigstens rambaldi und groszenjunge versuchen den Weltraumgeheimnissen auf den Grund zu gehen. :)

weisse rose

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

07.03.2013 - 13:23

Hi,
Weiße Rose hat geschrieben:Dhe ist ratlos
faslch. Ist er nicht, wenn du sinnentnehmend lesen könntest. Wie er schon sagte, du siehst dich als Nabel der Physik.

Weiße Rose hat geschrieben:...versuchen den Weltraumgeheimnissen
Es sind keine Geheimnisse.

Zumal selbst die ISS nach einiger Zeit wieder auf ihre alte Umlaufbahn angehoben werden muss.
http://www.bernd-leitenberger.de/iss-de ... rung.shtml
Die ISS befindet sich in rund 400 km Höhe. In dieser Höhe ist die Atmosphäre noch so dicht, dass die ISS ohne Anhebung durch einen Raumtransporter nach etwa 2-3 Jahren wieder in die Atmosphäre eintritt. Dabei ist dies ein sich beschleunigender Prozess: Die Dichte der Atmosphäre nimmt ab, wenn man sich von der Erde entfernt. Der Zusammenprall mit zahllosen Atomen die es auch noch in 400 km Höhe gibt bremst die Station ab. Sie sinkt dadurch tiefer und dort ist die Dichte höher, wodurch die Abbremsung noch schneller erfolgt.

Daher war die Hauptaufgabe des zweiten ATV "Johannes Keplers" auch die nun fertige Station um rund 40-50 km anheben. Diese Anhebung reduziert z.B. den Treibstoffbedarf von 8.600 kg in 350 km Höhe auf 3.600 kg in 400 km Höhe.
Dazu die Grafik:
Bild
-gj

ps: ich mach das nicht für die Rose, ich mach das für die, die hier still mitlesen.

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

07.03.2013 - 13:54

Wow, danke groszenjunge,

..nur was hat das mit der Marsatmosphäre zu tun ? Diese Aerodynamik der ISS ist korrekt, hat jedoch mit dem Fallschirm in der Marsatmosphäre wenig zu tun. :(

ich verstehe nicht ganz, was du mit dem Link von Dhe erreichen willst.

weisse rose

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

07.03.2013 - 14:05

Hi,
Weiße Rose hat geschrieben:..nur was hat das mit der Marsatmosphäre zu tun ?
Es ist dein Job, das zu begründen. Nicht meiner.
-gj

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

07.03.2013 - 14:29

hi groszenjunge

das ist nicht mein Job, sondern Hobby. Alle auf dem Forum haben sich jetzt vergewissert, daß du vehement eine konkrete Stellungnahme zu den von mir gestellten Anfragen verweigerst. :x

Ich bin immer offen auf die Polemik und bereit jede Herausforderung hinzunehmen.
Übrigens hatte uns Dhe nix Außergewöhnliches dargebracht. Dieser Text über die ISS-Aviation ist in der Wikipedia auffindbar.

weisse rose

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

07.03.2013 - 14:32

Wann habe ich irgendwas über die ISS gesagt?

EDIT: Und welcher Link von MIR?

Benutzeravatar
Groschenjunge
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 403
Registriert: 28.09.2008 - 17:52
Wohnort: blauer Planet

07.03.2013 - 14:40

Hi,
Weiße Rose hat geschrieben:das ist nicht mein Job, sondern Hobby.
Das war umgangssprachlich und bedeutet: es ist deine Aufgabe.

-gj

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

07.03.2013 - 14:46

Hallo Dhe :D

Sieh mal "Marsmission 2012" an, Posting vom 02.03.13, 07:31. Steht Dhe als Autor. :x Tja , seltsam, daß du vergißt, was du geschrieben hast. :x

Trotzdem verfolgt Dhe mit höchster Spannung diese Diskission. Die finde ich sehr erfreulich.

weisse rose

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

07.03.2013 - 14:51

Und welcher Link ist von mir?

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

07.03.2013 - 14:56

Bitte aber alle Ablenkungsmanöver beiseite zu schieben.

Warum benutzte man einen Fallschirm auf dem fast atmosphärelosen Mars ? :shock: Dies war entscheidend für die sichere Landung von Opportunity und Curiosity.

Sogar Dhe fühlt sich diesbezüglich so verwirrt, daß er seine Postings vergessen hatte. :lol:

weiße Rose

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

07.03.2013 - 15:07

Nein, nein. Butter bei die Fische. Was unterstellst du mir hier? Welcher Link ist von mir?

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

07.03.2013 - 15:25

Hallo Dhe,

ich unterstelle dir gar nix. Aber von der ISS hast du doch geschrieben.
Dieser Link von groszenjunge soll deine Ausführung vom 02.03. zum "Marsmission" unterstützt haben. :wink:

So wenigstens habe ich das verstanden.
weisse rose

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

07.03.2013 - 15:49

Wenn ich Röslein für ehrlich interessiert halten würde, würde ich mir evtl die Arbeit machen.

Aber das verlogen dumme Getrolle ist zu offensichtlich...

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

07.03.2013 - 16:10

hallo rambaldi,

trolle ich wirklich, wenn ich frage, wie ist es möglich mit dem Fallschirm einen Flugkörper auf dem atmosphärenlosen Mars bremsen zu können? :roll:

Das ist doch eine ganz konkrete und schwerwiegende Frage, die bis hier keiner beantwortet hatte.

weiße rose

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

07.03.2013 - 16:46

Weiße Rose hat geschrieben:trolle ich wirklich, wenn ich frage, wie ist es möglich mit dem Fallschirm einen Flugkörper auf dem atmosphärenlosen Mars bremsen zu können?.
Ich habe dir hier bereits erklärt, daß der Strömungswiderstand linear abhänig von der Geschwindigkeit mit der sich ein Objekt bewegt und der Form des Objekts selbst ist. Kannst mit der hier dargelegten Formel näherungsweise selbst nachrechnen. Die Konstanten darfst du dir selbst suchen. Ansonsten habe ich nichts hinzuzufügen.

Wenn du das nicht verstehst, oder eben die Gültigkeit der Ströhmungslehre in Frage stellst, dann ist das in erster Linie dein Problem. Allerdings wäre ich persönlich dann vorsichtig, wenn ich mich das nächste mal in ein Flugzeug setze, oder mit dem Auto auf die Autobahn fahre.

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

07.03.2013 - 17:44

Hallo Dhe,

das stimmt leider nicht, was du vorgibst. :confused: Im Google empfehle ich auf der Tagesschau.de Webseite einen Artikel von Sabrina Fritz :"Ein Stein kann die ganze Mission ruinieren"

Ein Ingenieur der NASA Tom Rivellini berichtet über den Anflug von Curiosity klipp und klar, daß bei der Fallgeschwindigkeit von 1500km/h ein Bremse-Fallschirm aufgespannt wurde, der das Gefährt abbremsen solle. :shock:
Erst später wird der Sky-Crane geöffnet, das den Curiosity ruhig auf die Marsoberfläche absetzen sollte.

weisse rose

Weiße Rose
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 78
Registriert: 27.02.2013 - 11:04

07.03.2013 - 17:48

..übrigens wird auf dieser Webseite ein Trickfilm präsentiert, in dem man einen "normalen" und völlig "unauffälligen" Fallschirm erkennt. :wink:

..oder ist der Fallschirm doch einmalig und auffällig? :shock:

weisse rose

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

07.03.2013 - 18:19

Ich sagte bereits, daß der Fallschirm nach dem initialen Aerobraking geöffnet wird. In dem Artikel steht nichts, das dem widersprechen würde.

Wenn du Verständnisprobleme hast, ist das bedauerlich, aber ich wiederhole mich nicht dreimal, nur um damit du dann weiter dümmlich auf deiner Meinung beharren kannst.

rambaldi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 114
Registriert: 06.09.2007 - 12:02

07.03.2013 - 18:31

Weiße Rose hat geschrieben: Das ist doch eine ganz konkrete und schwerwiegende Frage, die bis hier keiner beantwortet hatte.
Die Frage ist beantwortet, wenn dein Baumschülerphysikwissen dafür nicht ausreicht, oder du es einfach nicht wahrhaben willst, ist das den Problem.

P.S.
Ich weiß daß es bei VT-Spinnern üblich ist, immer wieder die selben Märchen zu erzählen bzw längst beantwortet Fragen immer wieder zu stellen, dabei zu tun als ob es neu und unbeantwortet wäre, und davon auszugehen, daß die Gegenseite das nicht merkt, aber das funktioniert halt nicht...



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mondlandung Fake oder echt?“