Elektromagnetische Felder um Lebewesen

Hier geht es um mysteriöse Orte wie Atlantis, Oak Island oder Stonehenge sowie um Phänomene wie Kornkreise und Unerklärliches.


Benutzeravatar
twix12
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 398
Registriert: 09.11.2007 - 16:53

Elektromagnetische Felder um Lebewesen

21.11.2007 - 02:46

Ich frag das jetzt mal kurz und knackig: Ist es möglich, dass manche Menschen Elektronische Geräte durch ihre bloße Anwesenheit beeinflussen können?
Wenn ja: wie? Bitte um konstruktive Beiträge, die das Phänomen allgemein betreffen, und nicht um Leute, die meinen ihre Fähigkeiten in den Mittelpunkt der Diskussion rücken zu müssen
"Viel quälender wird für dich später die Frage sein: Hättest du die Vase auch zerbrochen, wenn ich nichts gesagt hätte?"

mgtaube
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 35
Registriert: 30.10.2007 - 17:18

21.11.2007 - 03:16

...bin mal gespannt,was da rauskommt.
...werd mich mal nur als Leser beteiligen.... :wink:

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

21.11.2007 - 03:17

Vorrausgesetzt wir reden nicht über hochempfindliche Voltmeter, würde ich sagen: Nein, jedenfalls nicht in einem Rahmen, der relevant wäre. Höchstens dann vielleicht wenn von außen nachgeholfen würde: Meinetwegen wenn ich auf einen Holzstuhl klettere und mit einer Hand einen Van-de-Graaff-Generator anfasse und mit der anderen Hand irgendwas mikroelektronisches berühre...und selbst da bin ich mir unsicher. Außerdem schätze ich, daß die Frage so nicht gemeint war.

Benutzeravatar
The_new_Religion
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 14
Registriert: 26.11.2007 - 21:55

29.11.2007 - 23:06

Ich denke eher nicht denn dafür müsstet du eine sehr große ladung in dir haben die du direkt ausstoßen müsstest(galube ich)
Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann.

Goel
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 97
Registriert: 06.12.2006 - 23:42

29.11.2007 - 23:11

Müssten wir eigentlich schon haben, da in unserem Körper eine Menge elektrische Impuls freigesetzt werden. Aber dass die ein derartiges feld aufbauen um Geräte zu beeinflussen kann ich mir nicht vorstellen, ausserdem sind wir durch die haut recht gut isoliert!
Hast du einen besonderen Fall vor augen?
Wer Fehler findet, darf sie bahalten!

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

30.11.2007 - 00:09

Ein simples "Nein" reicht eigentlich schon aus.

Die magnetische Feldstärke ist abhängig vom fliessenden Strom. Da dieser in unserem Körper so klein ist KANN die Feldstärke gar nie in Bereiche kommen, in der wir etwas beinflussen könnten damit. Technisch unmöglich. Auch in den restlichen Faktoren für eine hohe Feldstärke stinken wir Menschen ab. Wir haben eine grosse Feldlinienlänge und keine Windungen in unserem "Stromfluss". Die Feldlinienlänge ist ein Divisor, die Windungen ein Muliplikator. Also mathematisch spricht alles gegen uns und so kommts dann auch raus.

Schlag dir das ganze wieder aus dem Kopf.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

30.11.2007 - 00:26

Der Mensch hat einen Widerstand von etwa 1000 Ohmen, heisst also dass wir gar keine kleinen Spannungen aufbauen müssten.
Zudem entstehen elektromagnetische Felder (wobei es sowas wissenschaftlich nicht gibt) erst bei einer Induktion. Und diese können Menschen nicht erschaffen, da wir keine Metalle in uns tragen.

Nachgewiesen wurde allerdings, dass wir kleinere Ladunsgmengen übertragen können, indem wir uns aufladen (Schuhsohle aufm Boden reiben) und diese mit dem Eisen in unserem Blut speichern (quasi), und bei einem Potentialunterschied zu unserer Körperspannung dann entladen, wie ein Kondensator.
Damit lassen sich allerdings keine elektronischen Geräte beeinflussen, da die meisten schon 12V benötigen und wir höchstens 0,00013 Ampere "speichern".
„ Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft!“

Sun-Tsu (Sun Tze), chinesischer Philosoph (400-320 v. Chr.)

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

30.11.2007 - 19:14

Sethcon hat geschrieben:Der Mensch hat einen Widerstand von etwa 1000 Ohmen, heisst also dass wir gar keine kleinen Spannungen aufbauen müssten.
Und was willst du damit sagen?
Zudem entstehen elektromagnetische Felder (wobei es sowas wissenschaftlich nicht gibt)
Hä?
erst bei einer Induktion. Und diese können Menschen nicht erschaffen, da wir keine Metalle in uns tragen.
Bitte WAS? Das Magnetfeld induziert eine Spannung, nicht anders rum.
Damit lassen sich allerdings keine elektronischen Geräte beeinflussen, da die meisten schon 12V benötigen und wir höchstens 0,00013 Ampere "speichern".
Du hast da ein riesen durcheinander mit den Einheiten! Und Quatsch ist es gleich noch oben drein. Wenn ein Mensch sich statisch auflädt und sich wieder entlädt sind hohe Spannungen im Spiel! Diese sind alleine durch den Widerstand von uns gegeben! Du kennst du das zwicken wenn du dich entlädst? Das ist eine Spannung die, in jedem Fall, über 50V liegt! Unter 50V passiert gar nix bei uns Menschen.

Das ist sogar ein Problem bei Elektronikern. Stell dich mal auf eine Gummimatte, lad dich statisch auf und fass in einen Computer der geerdet ist (Stromstecker drinn oder auf leitendem Boden stehend). Da kannst du mal sehen, wie ungefährlich das ist... Es findet eine Entladung statt und zwar über die geerdeten Teile des Computers und da es sich dort um Feinelektronik handelt machts verdammt schnell *zisch*.



Zurück zu „Mysteriöse Orte & Phänomene“