seltsame phänomene in meiner Gegenwart;falsche Zeit

Hier geht es um mysteriöse Orte wie Atlantis, Oak Island oder Stonehenge sowie um Phänomene wie Kornkreise und Unerklärliches.


mgtaube
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 35
Registriert: 30.10.2007 - 17:18

seltsame phänomene in meiner Gegenwart;falsche Zeit

20.11.2007 - 23:59

Mir passieren immer wieder seltsame Sachen und werde die mal hier beschreiben.Und was ich schreibe ist wahr!!!
Damit es kein Gewusel gibt,werde ich für die verschiedenen Schachen einzelne Themen eröffnen.
Also!
Es kommt immer wieder vor,dass Uhren in meiner Gegenwart falsch gehen,die sonst korrekt funktionieren.
Ich fahre mit dem Auto eine ziemlich lange Strecke.Am Anfang stimmt die Zeit noch.Zuhause angekommen,stimmt die Zeit zwar in Minuten,doch es fehlt eine ganze Stunde!Anstatt 18.57 UHR zeigt die Uhr 17.57 Uhr.
Ein anderes mal(anderes Datum,andere Strecke,andere Zeit)ist es plötzlich,und damit meine ich innerhalb 10-15 Minuten seit ich das letzte mal auf die Uhr geschaut habe,statt 14.45 Uhr aufeinmal 8.30 Uhr.
Ist mir übrigens bei Handy,Auto und anderen Uhren passiert.
Datumsgrenze,Sommer/Winterzeit,Tunnels oder selber gedreht kann ich ausschliesen.
Weiss jemand etwas dazu....

Benutzeravatar
twix12
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 398
Registriert: 09.11.2007 - 16:53

21.11.2007 - 00:05

Naja, was fährste denn fürn Auto? Mein Seat hat zum Beispiel Probleme mit der Elektrik, bei mir verstellt sich die Uhr auch immer. Mal davon abgesehen, können auch starke elektromagnetische Felder in der Umgebung die Uhren verstellen (wohnst du in der Nähe von Funkantennen, z.B. für Radiostationen oder Handynetze?))
Ist auch denkbar, dass du die EM-Felder aussendest. Das macht ja eh jeder Mensch, und bei manchen sollen die stärker sein. Denkbar, dass du einer von denen bist
"Viel quälender wird für dich später die Frage sein: Hättest du die Vase auch zerbrochen, wenn ich nichts gesagt hätte?"

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

21.11.2007 - 00:34

twix12 hat geschrieben: (wohnst du in der Nähe von Funkantennen, z.B. für Radiostationen oder Handynetze?))
Jetzt kommt die Antwort:" NEIN, natürlich nicht."

Sorry mgtaube, es gibt andere Foren in denen dir sowas abgenommen wird. In diesem Forum soll aber ERNSTHAFT diskutiert werden.
  • Diese Signatur ist schwarz,
    auf schwarzen Grund.

mgtaube
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 35
Registriert: 30.10.2007 - 17:18

21.11.2007 - 00:44

Das alles ist kein Witz!!!Es kommt an unterschiedlichen Orten zu unterschiedlichen Zeiten vor.Manchmal bin ich den ganzen Tag am selben Ort,und plötzlich passiert es.Ein anderes mal,wenn ich wieder an diesen Ort zurückkehre,geschiet gar nichts.
Wenn etwas einmal passiert:ok.
Wenns zweimal passiert: häh?
Beim dritten und nächsten mal:????

Benutzeravatar
twix12
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 398
Registriert: 09.11.2007 - 16:53

21.11.2007 - 00:48

Das war 'ne ernst gemeinte Frage! Wenn du echt stärker elektrostatisch geladen bist, und sei es auch nur von Zeit zu Zeit, dann wird so ein Ladungsunterschied ruckartig ausgeglichen, wenn du andere geerdete Leiter (sprich: n Mensch) berührst.

Auf mehr wollte ich gar nicht hinaus, das war kein Witz oder so.
"Viel quälender wird für dich später die Frage sein: Hättest du die Vase auch zerbrochen, wenn ich nichts gesagt hätte?"

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

21.11.2007 - 02:06

Wieso gibt es eigentlich drei Threads zum gleichen Thema?

Aber bitte...nochmal...wie kann er sich - statische Aufladung mal ausgeklammert - stark genug aufladen, daß es zu einer "ruckartigen" Entladung kommt?

Benutzeravatar
twix12
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 398
Registriert: 09.11.2007 - 16:53

21.11.2007 - 02:25

Die 3 Threads sollen die ganze Sache übersichtlicher machen, aber ich hab schon lange keinen Durchblick mehr :lol:

Wie man sich derart stark aufladen kann, weiß ich auch nicht. Man müsste vielleicht mal die erforderlichen Werte für E- und M-Felder ausrechnen, die sie brauchen, um Elektronik in dem Maße zu beeinflussen (also Flussdichten und Feldstärken).

Beispiel elektrische Feldstärke E:

E=U/d (U= Spannungsunterschied der Ladungen; d= Abstand der Ladungen)

wir ham ja schon belegt, dass die Spannung bei Elektrostatik bis zu 15 kV betragen kann. angenommen, er hat sich so weit aufgeladen, und steht einen Meter von ner Uhr weg, dann hat das E-Feld dort die Stärke von 15000 V/m


Elektrostatik erscheint mir übrigens am logischsten für so ein Phänomen. Aber an etwas Übernatürliches kann ich echt nicht glauben
"Viel quälender wird für dich später die Frage sein: Hättest du die Vase auch zerbrochen, wenn ich nichts gesagt hätte?"

mgtaube
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 35
Registriert: 30.10.2007 - 17:18

21.11.2007 - 03:48

Schade,aber so komme ich nicht weiter.
Habe gehofft,hier endlich Antworten auf meine Fragen zu bekommen.Aber dem ist leider nicht so.
Zum einen bin ich hier offensichtlich unerwünscht.
Zum andern gibt es welche,die sich gerne in ein Thema breschen und gleich mal alles ins lächerliche ziehn oder als Lüge abtun.
Manche glauben wahrscheinlich nur das,was sie mit ihren Sinnen wahrnemen und erklären können.
Andere glauben eher an Ufos und Geister,als daran,das über jemandem Glühbirnen ausgehen können.

Aber:

"Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf Erden,als dich deine Schulweisheit träumen lässt!" (Shakespeare)

Somit beende ich dieses Thema.

!!!!!!!!!!!!Was ich in diesem Forum alles geschrieben habe ist wahr!!!!!!!!Punkt

Benutzeravatar
*Queen Of Halloween*
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 27.11.2007 - 14:46
Kontaktdaten:

27.11.2007 - 15:13

aber nur weil du nicht die antwort bekommst, die du gerne hättest, heißt es ja nicht das eben diese falsch sind. sehr viele menschen hier, haben sich gedanken über spannungen und em felder gemacht. du wlltest vielleicht hören, das du übernatürliche kräfte hast und bewundert werden. da dies nicht geschehen ist, "kommst du nicht weiter".

belege deine aussagen doch einfach mit beweisen, unbestreitbaren tatsachen und ähnlichem und dir wird vielleicht gegelaubt.

und zu uri geller: glaubst du denn wirklich alles was du im fernsehen siehst?
...xxx...pretty in a casket...xxx...

Benutzeravatar
twix12
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 398
Registriert: 09.11.2007 - 16:53

28.11.2007 - 01:08

Hör auf die Dame! Wir haben dich ja nicht mal direkt als Lügner hingestellt, sondern vielmehr versucht, einigermaßen wissenschaftlich zu erklären, wie so was passieren könnte. Wenn ich jetz nich so müde wäre, würde ch mich mal auch weiter dem Thread widmen ^^
"Viel quälender wird für dich später die Frage sein: Hättest du die Vase auch zerbrochen, wenn ich nichts gesagt hätte?"

Benutzeravatar
Spinne
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 112
Registriert: 26.09.2007 - 07:45
Wohnort: Spinnennetz

28.11.2007 - 02:17

schuhmie01 hat geschrieben:
twix12 hat geschrieben: (wohnst du in der Nähe von Funkantennen, z.B. für Radiostationen oder Handynetze?))
Jetzt kommt die Antwort:" NEIN, natürlich nicht."

Sorry mgtaube, es gibt andere Foren in denen dir sowas abgenommen wird. In diesem Forum soll aber ERNSTHAFT diskutiert werden.
Es wurde warscheinlich diese Aussage gemeint mit, nicht ernstgenommen ;)

lg Spinne
Rechtschreibfehler sind umsonst mitzulesen ;)

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

28.11.2007 - 02:49

Entschudige mal.

KANN man diese Kiddy-Geschichtenerzäler ernst nehmen?

Schon nach dem ersten Absätzen konnt ich mir den Bauch nicht mehr halten (vor lachen)

Und der Brüller, er zerflückt auch noch ein und das Sebe Thema und macht 3 Threads draus. In dem noch mehr Gemülle steht.

Ich sage ja, hätten die, die sowas von sich geben in Physik/Mathe besser aufgepasst würde auch nicht so viel Stuß dabei rauskommen.

All diese tolen physikalischen Phänomene, die die Kiddies hier schreiben, sind mit den einfachsten Experimenten aus dem Physikunterricht zu erklären.

Benutzeravatar
Spinne
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 112
Registriert: 26.09.2007 - 07:45
Wohnort: Spinnennetz

28.11.2007 - 13:10

Hallo schuhmie01,

das ging um die Aussage was Lügen betrift, und du warst eben der einzigste der es halt sehr kritisierte!
deshalb zitierte ich Dich, ;)

Ne unbedingt glaubwürdig klinkt es ja nun wirklich nicht, da stimme ich dir vollstens zu!

3 Threads sind offen, "hab ich noch nicht gefunden" naja vielleicht ---- schreibt Er/Sie/Es gerne.

lg Spinne
Rechtschreibfehler sind umsonst mitzulesen ;)

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

28.11.2007 - 13:33

Spinne hat geschrieben: 3 Threads sind offen, "hab ich noch nicht gefunden" naja vielleicht ---- schreibt Er/Sie/Es gerne.
Nr. 1 (seltsame phänomene in meiner Gegenwart;falsche Zeit)also dieser hier.

Nr. 2 (seltsame phänomene in meiner Gegenwart;Elektronik spinnt)

Nr. 3 (seltsame phänomene in meiner Gegenwart;defekte Glühbirnen)

Benutzeravatar
Spinne
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 112
Registriert: 26.09.2007 - 07:45
Wohnort: Spinnennetz

28.11.2007 - 16:59

Dank dir!

menno da hat wer aber langeweile, da hätte wirklich ein Thread gereicht!

in dem sinne ist es überflüssig!

lg Spinne
Rechtschreibfehler sind umsonst mitzulesen ;)

mgtaube
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 35
Registriert: 30.10.2007 - 17:18

30.11.2007 - 23:27

@ spinne:
Genau.Ich finde es einfach blöd,wennn man schon zu Beginn des Themas eins auf den Deckel kriegt,ohne erst richtig diskutiert zu haben.
:wink:


@Queen Of Halloween:
Ich wollte nicht hören,das ich übersinnliche Kräfte habe und dass man mich bewundert.Wollte nur eine Antwort,aber es fing schon am Anfang an,dass ich eis aufn Deckel bekam.
Ich glaub sehr wennig,was ich im Fernsehn,sehe,und je weiter sich die Technik mit ihren Tricks entwickelt,desto wenniger glaube ich.
Was der Geller betreibt,ist mir eigentlich egal.Nur,ich habe die Löffel verbogen,ohne sein zutun.Könnte ja heissen,dass das gar nicht ungewöhnlich ist und es vielleicht sogar jeder kann.
Wie soll ich bitte übers Internet etwas beweisen?(siehe oben Technik und Tricks)

@schuhmie: Wenn es so einfach ist,DANN NENNE MIR BITTE DIE ANTWORT,ICH WARTE....


Und nochmal:

Es sind drei Threads,weil ich die Ursache nicht kenne.Vielleicht spielt bei jedem etwas anderes die Rolle...

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

01.12.2007 - 00:07

mgtaube hat geschrieben:...
@schuhmie: Wenn es so einfach ist,DANN NENNE MIR BITTE DIE ANTWORT,ICH WARTE....
Die Antwort gibts hier irgendwo im Forum schon.
Hier der Link.
Und nochmal:

Es sind drei Threads,weil ich die Ursache nicht kenne.Vielleicht spielt bei jedem etwas anderes die Rolle...
Nein, sie haben alle die gleiche Ursache. Lies Dir meine Beiträge durh und verstehe sie.

mgtaube
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 35
Registriert: 30.10.2007 - 17:18

01.12.2007 - 00:23

Du hälst dich für den Oberboss dieses Forums und glaubst alles zu wissen.Tust es aber nicht.Sonst könntest du mir eine klare Antwort geben.
Woher willst du auch die Ursache für das Phänomen so genau wissen,wenn du nie dabei warst?Kluges Getue ist das eine,echte Antworten geben das andere.

Und Uri Geller interessiert mich auch nicht...

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

01.12.2007 - 00:54

mgtaube hat geschrieben:...Sonst könntest du mir eine klare Antwort geben. ...
Siehst Du ?

Das meinte ich mit 'meine Beiträge verstehen'
Im Übertragenen Sinne, sprechen wir leider nicht die gleiche Sprache. Ich kann es dir auch leider nicht verständicher machen.

Aber du sagtest doch, du hättest verbogene Löffel und fragtest mich:
Wenn es so einfach ist,DANN NENNE MIR BITTE DIE ANTWORT,ICH WARTE....
und ich habe dir den Link gepostet, weil da steht, WIE er die Löffel verbogen hat. Er hat seinem Publikum nur glauben machen wollen, das er es mit seinem Geist gemacht haben will.

Und du willst halt nur in seine Fußstapfen treten und geiches behaupten.

Ohne Tricks (was anderes machen Illusionisten nicht ), ist es physikalisch nicht möglich, mit seinem Gehirn (was eigentlich nur sehr schwache elektromagnetische - und Alpha-Wellen "aussendet"), Gegenstände zu bewegen/verformen.


mgtaube
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 35
Registriert: 30.10.2007 - 17:18

01.12.2007 - 01:06

Geller interessiert mich nicht!!!!!Ist mir doch egal was oder wie er etwas macht,und ich habe keinesfalls vor,in seine Fussstapfen zu treten.So n Unsinn!!!!!
Ich will Antworten auf MEINE Fragen!
Lassen wir Geller einfach weg.Ok?

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

01.12.2007 - 01:16

Ohne Tricks (was anderes machen Illusionisten nicht ), ist es physikalisch nicht möglich, mit seinem Gehirn (was eigentlich nur sehr schwache elektromagnetische - und Alpha-Wellen "aussendet"), Gegenstände zu bewegen/verformen.


mgtaube
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 35
Registriert: 30.10.2007 - 17:18

01.12.2007 - 01:24

...hab ich schon mal gehört...

Am Anfang dieses Themas gings aber um was anderes als um krumme Löffel....

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

01.12.2007 - 01:41

OK, habe nochmal deinen Eingangsbeitrag überflogen.
____________

Mein Ratschlag ist wirkich nicht böse gemeint, aber in einem Forum wirst du kaum eine Antwort für DEIN Problem erhalten.

Laß dir einen Termin bei einem Neurologen geben. Ich will nicht sagen, daß du eine Macke hast (dann hätte ich dir einen Psychiater empfohlen). Nein, ein Neurologe untersucht ja die Nervenbahnen und unsere innere Uhr wird ja von unseren Nerven bzw. der Amygdala "gesteuert". Wäre also möglich, daß du da eine Störung, ein Vitaminmangel oder einfach nur einer Unterversorgung leidest, aber der Arzt kann das veststellen, nicht ich.

Benutzeravatar
*Queen Of Halloween*
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 27.11.2007 - 14:46
Kontaktdaten:

02.12.2007 - 13:46

ich habe doch gar nicht gesagt er sei ein lügner, sondern nur meine meinung auf seine reaktionen geäußert. das wird doch noch erlaubt sein :)
...xxx...pretty in a casket...xxx...

Benutzeravatar
*Queen Of Halloween*
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 27.11.2007 - 14:46
Kontaktdaten:

04.12.2007 - 21:48

mgtaube hat geschrieben:.Wollte nur eine Antwort

vielleixht hast du es ja noch nicht bemerkt aber mehrere leute hier, haben dir verschiedene lösungen angeboten, was meiner meinung nach, durchaus sogar ganz wagemutig als antwort gesehen werden könnte.

eine ultimative antwort kannst du über das internet sowieso nicht finden, schon allein weil du es nicht demonstrieren/beweisen kannst. also solltest du dich vielleicht mit einer der vielen antworten hier zufrieden geben und nich jedesmal deinen "ich komme so nicht weiter" spruch ablassen, das hast du in jedem thread geschrieben und das finde ich, spricht schon irgendwie für sich, aber das ist meine meinung und ich will hier schließlich niemanden beeinflussen. XD
...xxx...pretty in a casket...xxx...

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

06.12.2007 - 19:36

Also um mal die These der elektrischen Entladung zu entkräften.
Eine Digitaluhr z.b benötigt etwa 4V (Hersteller abhängig), wegen der LEDs alleine schon. Das wären 20mA, ist sicherlich machbar, erst ab 50mA wirds schockartig gefährlich für einen Menschen.

Dennoch, und das hatte ich glaube hier schon mal hinterlassen, kann sich ein Mensch auf maximal 0,5V aufladen, alleine durch seine 1000 Ohmen Widerstand im Körper. Hätten wir, 150g Eisen oder Kupfer, halt Metall IM Körper nicht AM Körper, wären wir in der Lage 1 V Kapazität zu laden...

Wobei diese These von allen die wir glaube haben noch die logischte wäre. Hätte da nun eine die sich auf den Kopenhagener Quanteneffekt beruht...aber ob man das so einfach als Erklärung ausm Ärmel schütteln kann.
„ Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft!“

Sun-Tsu (Sun Tze), chinesischer Philosoph (400-320 v. Chr.)

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

09.12.2007 - 20:34

hmm...



Also ich lad mich ohne Probleme auf ein paar tausend Volt auf.. ;)

Dennoch, und das hatte ich glaube hier schon mal hinterlassen, kann sich ein Mensch auf maximal 0,5V aufladen, alleine durch seine 1000 Ohmen Widerstand im Körper

Oder meinst ne andere Einheit? :mrgreen:

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

10.12.2007 - 02:39

hm, wie ist das dann wenn man einen Stromschlag kriegt?
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

10.12.2007 - 11:23

Piekst bzw. tut weh im Finger

Oder hast noch nie nen Kunstfaserpulli getragen :)

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

10.12.2007 - 22:18

harald du lädst dich auf ein paar Tausend Volt auf?
ne ne ich meine die Einheiten so.
„ Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft!“

Sun-Tsu (Sun Tze), chinesischer Philosoph (400-320 v. Chr.)

Benutzeravatar
twix12
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 398
Registriert: 09.11.2007 - 16:53

11.12.2007 - 01:26

Sicher lädt man sich auf ein paar tausend Volt auf. Zur Erinnerung: bei einem Stromschlag ist das eigentlich Gefährliche nicht die Spannung, sondern die Stromstärke. Außerdem spielt die Art des Stromflusses eine entscheidende Rolle für Verletzungen. Scheinbar denkt jeder, dass man im Eimer ist, wenn man mit ein paar Volt konfrontiert wird. Leckt mal an einer 1,5V Batterie, das kitzelt kaum, und die Zunge reißt es euch erst recht nicht ab.
Niederspannung spielt erst bei Wechselstrom eine Rolle, und selbst da ist die Stromstärke noch gefährlicher. Der Grund ist ganz einfach der, dass die Muskeln im Körper auch durch elektrische Impulse gesteuert werden. Jagt jetzt ein leichter Stromschlag durch den Körper, werden die Muskeln falsch gereizt und verkrampfen (DAS ist auch das, was weh tut, wenn man an einen Weidezaun fasst). Nun hat Wechselstrom die Eigenschaft, innerhalb einer Sekunde oft die Richtung zu wechseln. Angenommen, jemand stochert in einer Steckdose rum, dann durchfährt ihn eine Wechselspannung mit 240 Volt (!) und nur ein paar mA (ich glaube es waren 10, aber da bin ich mir jetzt nicht sicher und der Uhrzeit wegen such ichs auch nich raus - wers genau wissen will, der möge sich google widmen).
Die Netzspannung in Deutschland ist auf 50 Hz (50 Hertz) genormt, das bedeutet, der Strom wechselt 50 mal in der Sekunde die Flussrichtung. Das wiederrum bedeutet, dass man, wenn man eine Sekunde lang in die Steckdose pinkeln würde, ungefähr 100 Stromstöße ins Gemächt bekäme.

Ich weise noch einmal darauf hin: Hohe Spannung allein führt nicht zu Verletzungen oder zum Tod. Vor allem Flussart und Stromstärke, sowie Durchflussdauer des Stromes spielen die größte Rolle. Sterben tut man sowieso nicht, weil die Spannung das Hirn grillt oder Ähnliches (mit gegrilltem Hirn können noch viele User in diesem Forum wundervolle Beiträge schreiben und Threads eröffnen, die einem die Mittagspause mehr versüßen, als TV-Total Superbrain auf youtube das jemals vermocht hat). Man stirbt, weil die Wechselspannung die Atemmuskulatur lahm legt und man erstickt und/oder Kammerflimmern verursacht

In diesem Sinne gute Nacht :)
"Viel quälender wird für dich später die Frage sein: Hättest du die Vase auch zerbrochen, wenn ich nichts gesagt hätte?"

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

11.12.2007 - 02:38

Twix hats ja nu schon netterweise beantwortet :)

Obwohl, ein paar Milliampere mehr dürftens schon sein, wenn man in die Dose fasst.
Wenn man 1kOhm als Hautspannung nimmt, was je nach Schwitzgrad schon realistisch ist, fasst man etwa 230 MilliAmpere ab. Tödlich wirds so ab 50 MilliAmpere, wenn ich mich recht erinner kanns zu Herzflimmern aber auch schon nach 25 MilliAmpere kommen.
Generell sollte der FI-Schutzschalter aber so bei 30-40 MilliAmpere fliegen, das macht die Sache wieder etwas sicherer ;)

Um es gefährlich werden zu lassen (wie die Steckdose, hat mich selber schon mal erwischt, aber ich leb zum Glück noch) braucht man eine hohe Spannung und hohe Ströme.

Anderes Extrem ist eine Autobatterie. Schließt man die kurz, kann man 2 Schraubenzieher damit zusammen schweißen (bitte nicht probieren, das tut der Batterie nicht gut). Aber fasst man mit den Fingern drauf, nix. Liegt man Widerstand und so ;)

Wie gesagt, genug Ampere und Volt müssen es sein.

@sethcon: Was denkst du warum es blitzt wenn du mal den falschen Pulli trägst, oder über den falschen Teppich gehst. Statisch aufgeladen trägt man schnell mal ein paar tausend Volt, darum sollte man sich auch brav erden, bevor man die PC-Innereien anfasst, so als Beispiel :)



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mysteriöse Orte & Phänomene“