Verlorene Städte...in Europa????

Hier geht es um mysteriöse Orte wie Atlantis, Oak Island oder Stonehenge sowie um Phänomene wie Kornkreise und Unerklärliches.


Gibt es verschollene Städte in Europa (ausser Atlantis)

Ja
8
62%
Nein
5
38%
 
Abstimmungen insgesamt: 13

Benutzeravatar
Falcon3690
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 28.04.2007 - 08:44

Verlorene Städte...in Europa????

06.05.2007 - 19:28

Hallo ertmal!
Es gibt viele Gerüchte von verschwundenen Städten.
Doch die meisten liegen weit entfernt.
In südamerika,Asien und und und.
Doch gibt es auch welche in Europa???
:?: :?: :?:
Feuer-Wasser-Wind-Eis-Vgetation-Fels-Donner-Licht-Dunkelheit
Das sind die wahren Elemente

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

06.05.2007 - 21:07

habe bisher von noch keinen gehört, keine Stadt zumindest.
Es gab eher vereinzelte Kulturstätten, welche von einer grösseren Zahl von Menschen besucht wurden und mit der zeit aufgegeben wurden, da sich auch die Religionen änderten.

Die daraus gegründetetn Dörfer mussten dann fast Zeitgleich aufgegeben werden oder wurden umbenannt und die Kulturstätten abgeändert.

Aber ganze Städte im grössen Stil von Atlantis denke ich wären schon entdeckt worden.

Daher ein: "Nein" von mir :-)

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

06.05.2007 - 21:54

Vineta soll angeblich irgendwo in der Ostsee liegen....unter Wasser...

TronamdoXL
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1062
Registriert: 10.05.2006 - 21:20
Wohnort: Im Kernel

06.05.2007 - 22:02


Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

06.05.2007 - 23:34

ui, noch nie von gehört...gibt es noch mehr solcher Art?

Benutzeravatar
Falcon3690
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 28.04.2007 - 08:44

07.05.2007 - 14:28

Ich habe auch noch nie von dieser Stadt gehört... In Italien soll mal ne Insel glaube ich platsch gemacht haben, aber mir fällt der Name nicht ein!
Durch die gebildete Flutwelle soll dann ein paar Städte plat gemacht haben.
Halte ich aber eher für unlogisch, da Inseln nicht schwimmen, sondern fest verbunden sind!
Darum sage ich: mehr Sage als Wahrheit :!:
Feuer-Wasser-Wind-Eis-Vgetation-Fels-Donner-Licht-Dunkelheit
Das sind die wahren Elemente

Schnarcho
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 25
Registriert: 03.05.2007 - 16:28

07.05.2007 - 16:04

verlorene Städte in Europa...und das gehört in ein "mysteriöse-Orte-Forum"?

ich denke da eher an ein Archäologie Forum :lol:

Benutzeravatar
YinundYan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 167
Registriert: 01.05.2007 - 20:55
Wohnort: Atlantis

07.05.2007 - 17:07

Da stellt sich die Frage was überhaupt eine Verloren Stadt ist :?:

den die Stadt Noraia (Hauptstadt Noricums) ist auch noch nicht gefunden worden
Unsre Sprache ist entweder – mechanisch – atomistisch – oder dynamisch. Die echt poetische Sprache soll aber organisch lebendig sein. Wie oft fühlt man die Armut an Worten – um mehrere Ideen mit Einem Schlage zu treffen.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

07.05.2007 - 18:05

Von der hab ich schon gehört, bin nur ziemlich davon überzeugt dass die Stadt nach den Raubzügen der kimbern platt gemacht wurde.

Benutzeravatar
YinundYan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 167
Registriert: 01.05.2007 - 20:55
Wohnort: Atlantis

07.05.2007 - 18:06

Aber das da gar nichts überbleibt ?
Unsre Sprache ist entweder – mechanisch – atomistisch – oder dynamisch. Die echt poetische Sprache soll aber organisch lebendig sein. Wie oft fühlt man die Armut an Worten – um mehrere Ideen mit Einem Schlage zu treffen.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

07.05.2007 - 18:09

hmmm, haste auch Recht.
Weiss ja niemand wie gross die Stadt war, ne Hauptstadt kann auch nur 30000 Einwohner gehabt haben. Glaube dann bleibt da nicht viel über, Tempel und Statuen werden ja sicher umgerissen sein.

Weisst du denn ob irgendwelche Forscher da an der Sache dran sind?

Schnarcho
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 25
Registriert: 03.05.2007 - 16:28

07.05.2007 - 18:10

es bleibt immer was über, nur nach ein paar hundert jahren muss man eben glück haben um draufzustossen, zb bei bauarbeiten...

Benutzeravatar
Falcon3690
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 28.04.2007 - 08:44

07.05.2007 - 19:15

Nun ja... Manchmal bleiben Häuser oder einzelne Steinhaufen oder Reste von Mauern übrig, aber nach den beiden Weltkriegen war alles zerstört.
Man bebaute das, was man fand, z.B. alte Steinmauern.
Ausserdem kann niemand mehr etwas in den Kaos, was die Kriege anrichteten großartig herausfinden.
schade eigentlich! :cry: :cry:
Feuer-Wasser-Wind-Eis-Vgetation-Fels-Donner-Licht-Dunkelheit
Das sind die wahren Elemente

Benutzeravatar
YinundYan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 167
Registriert: 01.05.2007 - 20:55
Wohnort: Atlantis

07.05.2007 - 19:19

Tja Archeologie is wie ein Kriminalfall


Hier is was über Noraia http://www.noreia.at/
Unsre Sprache ist entweder – mechanisch – atomistisch – oder dynamisch. Die echt poetische Sprache soll aber organisch lebendig sein. Wie oft fühlt man die Armut an Worten – um mehrere Ideen mit Einem Schlage zu treffen.

Benutzeravatar
Falcon3690
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 28.04.2007 - 08:44

07.05.2007 - 19:20

Sorry, aber da ist nichts!!!
kp wo das geblieben ist!
Wer weiß, welche Insel ich meine???
Ich komme wirklich nicht drauf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
?????????????????????????????????????????
????????????????????????????????????????? :?: :?: :?:
Feuer-Wasser-Wind-Eis-Vgetation-Fels-Donner-Licht-Dunkelheit
Das sind die wahren Elemente

Benutzeravatar
YinundYan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 167
Registriert: 01.05.2007 - 20:55
Wohnort: Atlantis

07.05.2007 - 19:23

Upps Tschuldigung tut mir echt leit

Hier is was über Noraia http://www.noreia.at/
Unsre Sprache ist entweder – mechanisch – atomistisch – oder dynamisch. Die echt poetische Sprache soll aber organisch lebendig sein. Wie oft fühlt man die Armut an Worten – um mehrere Ideen mit Einem Schlage zu treffen.

Benutzeravatar
Falcon3690
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 28.04.2007 - 08:44

07.05.2007 - 19:35

Aber so wie das Bild ist, muss der Angriff echt zerstörerisch gewesen sein, denn es ist nichts mehr ausser ein oder zwei Steine da!
Ich stelle mir eine Reiterscharr von über 100 männern vor.
Dazu noch Bogenschützen,Katapulte und und und.
Warscheinlich haben sie die Stadt angezündet...tolles Lagerfeuer :twisted:
Feuer-Wasser-Wind-Eis-Vgetation-Fels-Donner-Licht-Dunkelheit
Das sind die wahren Elemente

Benutzeravatar
YinundYan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 167
Registriert: 01.05.2007 - 20:55
Wohnort: Atlantis

07.05.2007 - 19:39

eine schlacht wie in Lord of the rings ,es muss gigantisch gewesen sein 8)
Unsre Sprache ist entweder – mechanisch – atomistisch – oder dynamisch. Die echt poetische Sprache soll aber organisch lebendig sein. Wie oft fühlt man die Armut an Worten – um mehrere Ideen mit Einem Schlage zu treffen.

Benutzeravatar
Falcon3690
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 28.04.2007 - 08:44

07.05.2007 - 19:41

Da hast du Recht!
Auch was sie erbeutet haben!
da kommt schon was raus!!! :twisted: :twisted: :twisted:
Feuer-Wasser-Wind-Eis-Vgetation-Fels-Donner-Licht-Dunkelheit
Das sind die wahren Elemente

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

07.05.2007 - 19:44

Damit gehört die Stadt ja dann nicht mehr zu den verschollenen *gg*
Weiter gehts.

Benutzeravatar
YinundYan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 167
Registriert: 01.05.2007 - 20:55
Wohnort: Atlantis

07.05.2007 - 19:46

Okey :!:

die Insel Thule

Beiträge bitte :!:
Unsre Sprache ist entweder – mechanisch – atomistisch – oder dynamisch. Die echt poetische Sprache soll aber organisch lebendig sein. Wie oft fühlt man die Armut an Worten – um mehrere Ideen mit Einem Schlage zu treffen.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

07.05.2007 - 19:49

denke da reicht der Link schon aus:
http://de.wikipedia.org/wiki/Thule-Gesellschaft

Benutzeravatar
Falcon3690
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 28.04.2007 - 08:44

07.05.2007 - 20:08

Kann sein...
Thule exestiert aufjedem Fall nicht mehr.
Hatte platsch gemacht^^[schild=7 fontcolor=0000FF shadowcolor=008000 shieldshadow=1]Platsch![/schild]
Feuer-Wasser-Wind-Eis-Vgetation-Fels-Donner-Licht-Dunkelheit
Das sind die wahren Elemente

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

07.05.2007 - 20:24

sieh dir mal das logo an................Anhänger gibt es sicher noch genug

wobei Interessant ist, dass hier das Hakenkreuz um 1919 offiziell auftaucht, und dann später im Dritten Reich verwendet wurde.

Benutzeravatar
Falcon3690
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 28.04.2007 - 08:44

08.05.2007 - 17:58

Da hat du auch recht!!!
Das weiß jemand die eigentliche Bedeutung des Hakenkreuzes? :?:
Feuer-Wasser-Wind-Eis-Vgetation-Fels-Donner-Licht-Dunkelheit
Das sind die wahren Elemente

Benutzeravatar
YinundYan
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 167
Registriert: 01.05.2007 - 20:55
Wohnort: Atlantis

08.05.2007 - 18:04

Hier ein Link über das Hakenkreuz: http://de.wikipedia.org/wiki/Swastika
Unsre Sprache ist entweder – mechanisch – atomistisch – oder dynamisch. Die echt poetische Sprache soll aber organisch lebendig sein. Wie oft fühlt man die Armut an Worten – um mehrere Ideen mit Einem Schlage zu treffen.

Benutzeravatar
Falcon3690
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 86
Registriert: 28.04.2007 - 08:44

08.05.2007 - 18:50

Dann soll das Hakenkreuz alleine also für siegreich oder glücksbringendstehen!
Ich hab nicht gewusst, dass es verschiedene Hakenkreuze gibt!
Kein Wunder, dass man dieses Symbol ausgesucht hat, wenn es für Sieg und Glück steht!!!
Feuer-Wasser-Wind-Eis-Vgetation-Fels-Donner-Licht-Dunkelheit
Das sind die wahren Elemente

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

08.05.2007 - 20:29

Nochmal zum verschwinden von Städten: Da gehört einiges zu. Selbst wenn die Städte regelrecht ausradiert wurden, gibt es Spuren. Vor allen aber haben andere Städte die verlorene Stadt gekannt - es wird also Aufzeichnungen in irgendeiner Form geben. Genau so werden alte Städte ja gesucht; man denke da z.B. an Troja. Genau das aber gestaltet sich schwierig, wenn die Stadt nur alt genug ist. Nach mehreren tausend Jahren gibt es natürlich nur noch eine dünne Informationsschicht. Zudem bezieht man die meisten Informationen aus Gräbern, die naturgemäß noch am längsten überdauern. Kann man die Stadt dergestalt lokalisieren, findet man auch etwas. Selbst wenn alle Steine abgetragen wurden, die Stadtmauer beispielsweise hat das Erdreich verdichtet, was sich mit entsprechenden Messungen feststellen lässt. Städte im Urwald, um ein anderes Beispiel zu nennen, findet man prima mit einem Satellit. Ich habe mal Bilder gesehen, mit denen man eine solche Stadt gefunden hatte. Man sah dort Rechtecke im Grün des Dschungels, weil dort, wo wirklich massiver Stein stand, nur Gestrüpp gewachsen war, das eine andere Farbe besaß als die sie umgebenden Bäume.

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Sethcon
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 377
Registriert: 02.03.2007 - 08:00

09.05.2007 - 01:28

Ja richtig moredread! Die Luftfotografen, welche nach alten Ruinen Germanischer Stämme suchen erkennen auch aus der Luft, etwa 150m, die alten Kulturstätten an der Unterschiedlichen Farben im Kornfeld. Da hatte ich gar nicht dran gedacht.

Naja wobei dass nun auch des öfteren sehr schwer fällt. Nach Berichten der Stadt zu suchen ist denke ich noch immer die am meist verbreiteste Art der Suche und auch am erfolgreichsten.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mysteriöse Orte & Phänomene“