Wo lag Atlantis?

Hier geht es um mysteriöse Orte wie Atlantis, Oak Island oder Stonehenge sowie um Phänomene wie Kornkreise und Unerklärliches.


Wo lag Atlantis?

Atlantis hat nie existiert
16
18%
Am Südpol
9
10%
Im Atlantik (Bahamas/Bimini)
5
6%
Im Atlantik (versunkener Kleinkontinent)
26
29%
Im Mittelmeer (Sizilien/Malta)
3
3%
Am Mittelmeer (Troja)
9
10%
Im Mittelmeer (Kreta/Thera)
14
16%
Am Atlantik (Mesoamerikanischer Raum wie Brasilien)
2
2%
Am Atlantik Westeuropa (Frankreich)
5
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 89

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

11.02.2009 - 23:58

Nedlim hat geschrieben:Ach so du meinst so ähnlich wie das Commonwealth von Groß Britanien.
Viele kleine Kollonien die aber durch eine gemeinsame Hauptstadt geeint sind. Also wäre sozusagen "Atlantis" überall :D .
Nein so nicht Atlantis hatte mehr nur Städte .
Land wenniger weil die Funde sind mehr oder wenniger auf Städte

und Überall auch nicht weil China ist mir nicht bekann wie Japan auch nicht

Nur Südamerika und Mitelmmer Raum
Vielleicht auch noch Nordeuropa Teile Afrika
das ist schon Groß aber kein Land besitze das meiste war ja immer an der Küste
Land Fläche dann gebe es Brücken und Straßen aber da ist nicht bekannt .
Nur die Phramiten in Südamerika und Mitelmmer Raum
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

12.02.2009 - 16:50

Ja die Gründe dafür das sich Atlantis weiterhin größter beliebtheit erfreut liegt wohl auch darin begründet, dass Plato sich unheimlich viel Mühe gemacht hat mit seiner beschreibung.
Es gibt wohl einige Stellen in seinen Werken die mehr beschreiben als eigentlich notwändig wäre und das nehmen viele zum Anlass um über eine mögliche Existenz zu spekulieren.
Ein weiteres Indiz, dass wohl auch klar gegen eine Existenz spricht ist die Tatsache das Plato ganz konkret Quellen angibt.
Warum aber, wenn ihm doch diese Quellen bekannt gewesen sind, finden wir nur sein Bericht über Atlantis. Weder finden wir Berichte der Ägypter (von denen laut Plato die Legende stammt) noch finden wir Berichte der Individuen die Plato diese Legende zutrugen.
Plato hat uns jedenfalls, mit der Geschichte um Atlantis, ein sehr nettes Rätsel geschenkt :D .
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

12.02.2009 - 17:33

Hi

Nu Platon hat seine Atlantisgeschichte (Kritias) mit "logos" also wahr bezeichnet und nicht mit "mythos" erfunden.

Es gibt deswegen mehrere Theorien; Platons Vorstellung eines idealen Staates bis zu seiner versteckten Kritik zur Seemachtpolitik seiner Heimat Athen (Attischer Seebund) zu seiner Zeit. Aber auch und das glaube ich persönlich, nur eine mögliche erklärung für den "Seevölkersturm" aus seiner Sicht ist. Welche damals urplötzlich auftauchten und militärisch den ganzen Mittelmeerraum aufrollten..

Er selbst übrigens konnte keine Ägyptische Hiroglyphen lesen, falls er wirklich mal dort war.

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

12.02.2009 - 17:44

Ja das mit dem Seevölkersturm ist glaub ich eine recht neue Theorie.
Demnach wird davon ausgegangen, dass Atlantis im Atlasgebirge gelegen hat und das Meer welches Atlantis umgab schlicht austrocknete. Dies würde erklären warum in den Dialogen davon die rede ist das man das Meer um Atlantis nicht mehr befahren kann.
Der "Seevölkersturm" wird laut dieser Theorie mit Platons "großem Krieg gegen die Völker innerhalb der Säulen" verglichen.
http://www.freenet.de/freenet/wissensch ... on/05.html

Platon selbst war wohl net in Ägypten.
Dazu aus einer Textstelle des obengenannten Links.
Als Quelle für seinen Bericht gibt Platon den weisen Solon an, der die Geschichte seinerzeit von den Priestern aus Sais in Ägypten erfahren haben will. Diesen expliziten Hinweis auf Ägypten scheinen einige Atlantisforscher übrigens überlesen zu haben, was in Bezug auf Plausibilität sträflich ist.

Per mündlicher Überlieferung gelangte sie über Dropides und Kritias den Älteren an dessen Enkel Kritias den Jüngeren, der sie bei Platon dann auch tatsächlich vorträgt.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

12.02.2009 - 19:59

Hallo

Seeräuber Raub war Jahre später man geht von einem Vulkan auch der auch eine HochKultur im Mitellemmer auflöste

Aber das hat mit Atlantis nichts zu tun #

Atlantis ist mehr eine Hochkultur lang vor den anderen Kulturen
schon länger gab
und die sollen mehr wissen angeblich gehabt haben
Teils mehr wie wr haben
das macht der Mytos aus
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

13.02.2009 - 00:20

Thorismund hat geschrieben: [...] und die sollen mehr wissen angeblich gehabt haben
Teils mehr wie wir haben [...]
  • Nun, dann hätte ich gern mal gewußt, in WAS sie uns überlegen gewesen
    sein sollter, als unser heutiges wissen...?
    • In der ...
      ... Mathematik wohl eher nicht, denn in der Oberstufe wird heute
      gelehrt, von dem weder die alten Ägypter, noch die hypotetischen
      Atlanter nicht den blassesten Schimmer hatten.

      ... Biologie wohl eher nicht, denn ihnen war weder die Vererbungs-
      lehre und schon gar nicht über die Genome der Tier- und Pflanzen-
      welt bekannt.

      ... Physik wohl eher nicht, denn ihnen war weder das Newton'sche
      Gesetz, noch verstanden sie etwas von der Thermodynamik.

      ... Mechanik wohl eher nicht, denn ihnen dürfte lediglich das He-
      belgesetz in etwa bekannt gewesen sein. Flaschenzüge, wohl eher
      nicht.

      ... Optik wohl eher nicht, denn auch der Laser dürfte ihnen unbe-
      kannt gewesen sein. Ohne dem Verstädnis der Relativitätstheorie
      ist eine Entwicklung dieses nicht möglich.

      ... Radioteleskopie

      ... Aerodynamik

      ... verschiedene Schriften/Sprachen

      ... verschiedene Regierungsformen

      ... Quantenphysik

      ... etc.
    Warum ich das so sicher sagen kann...?

    Man hat bisher weder Artefakte, Schriftstücke, noch Überreste der oben-
    genannten Technologien ( die zur Erforschung zwingend notwendig wär-
    en ) gefunden und man sucht schon ein paar Tage nach ihnen.
Bild

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

13.02.2009 - 15:16

Der Mytus sagt gerade im Bereich Physik
Termische Türantriebe

und so weiter
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

13.02.2009 - 17:08

Soweit ich mich erinner wird in den Dialogen lediglich erwähnt, dass die Atlanter im vergleich zu anderen damals existierenden Völkern überragende Wissenschaftler und Ingenieure gehabt haben sollen.
Das sagt allerdings recht wenig über die Technik aus sondern nur, das sie den anderen Völkern in diesen Dingen eben überlegen waren.
Platon wußte ja auch nicht was für eine Technik wir heute verwenden und konnte daher schlecht schreiben das die Technik der Atlanter der Technik überlegen sei die erst in weiß nicht wieviel Jahren angewand wird.
Will sagen, aus Platons Bericht (immer noch der einzige über Atlantis) lässt sich nicht ableiten, dass ihre Technik der unsrigen überlegen war.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

13.02.2009 - 17:17

Hi

Was den die hatten gar keine fliegenden Autos und supertollefreieenergiekrafterke?! Ich bin schockiert....Nedlim wie kannst du nur so gemein sein^^. Jetzt könnte ich natürlich nach den Beweisen fragen das sie das nicht hatten. Kannste keine liefern nu? Eh klar weil es wahrscheinlich nie Atlantis, so wie wir es uns vorstellen (Kontinent, Superherozivi) gar nie gab...Irgendwie nur was zum wild drauf los spekulieren, aber auch urkomisch auf der anderen Seite...hat was...

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

13.02.2009 - 17:53

Jetzt könnte ich natürlich nach den Beweisen fragen das sie das nicht hatten

Ach Mist jetzt haste mich :D .
Ok ok ich kann dir das Gegenteil nicht beweisen. Sie hatten fliegende Autos und Kraftwerke und selbstlaufende Saftpressen ... :wink:

Naja ist schon recht seltsam, dass uns nur ein Bericht vorliegt und trotzdem glauben soviele an die Existenz.
Ich glaube ich mach mir mal nen Spaß und schreibe irgendwas über eine untergegangene Supermacht in der Hoffnung, das in 10000 Jahren irgendwer in irgendeinem Forum überlegt, ob es diese Supermacht gegeben hat :D .
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
*M$*
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1136
Registriert: 19.02.2008 - 23:47

13.02.2009 - 19:17

Nedlim hat geschrieben:[...] Naja ist schon recht seltsam, dass uns nur ein Bericht vorliegt [...]
  • [...] den aber - wenn ich mir so diesen Thread (oder auch in anderen Foren)
    durchlese - kaum einer kennt/gelesen hat und wohl deshalb diese wilden Spe-
    kulationen kommt.


    Hier mal (in einer .pdf), was Platon in seinem Timaios geschrieben hat.
    .....................Bild

    Man muß natürlich nicht erst alle 110 Seiten durchgelesen haben, sondern
    nur bis Seite 13/14.

    (Auch ich habe noch nicht alles gelesen ...)
Bild



Zurück zu „Mysteriöse Orte & Phänomene“