Alienbasis auf dem Mond?

Alles zum Thema UFOs (Unidentified Flying Object) und Aliens wird hier diskutiert. Aktuelle UFO-Sichtungen 2019 und 2020 sowie UFO-Abstürze und Außerirdische Technologie.
Wenn du merkwürdige Lichter oder Flugobjekte beobachtet hast oder vielleicht sogar von Aliens entführt wurdest, bist du hier genau richtig.


Benutzeravatar
Mysterious Chris
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 179
Registriert: 11.01.2007 - 15:55

Alienbasis auf dem Mond?

11.01.2007 - 16:05

Das ist mein erster Beitrag und es würde mich mal interessieren was ihr davon haltet.

Dieser Text stammt von einer HP, die sich mit dem Thema beschäftigt.

Die Apollo 11 Mission:

Die NASA hatte gerade rechtzeitig die Übertragung der folgenden Sätze unterbrochen, so daß das Weltpublikum sie nicht mitbekam. Private Funker jedoch staunten, als sie folgendes aus ihren Geräten vernahmen: NASA Kommandozentrale: "What's there?..." (Was ist dort?)... Kurze Unterbrechung mit Störgeräuschen... "Mission Control calling Apollo 11.. : " (Kommandozentrale ruft Apollo 11). Apollo 11: "These babies were huge, Sir... enormous... Oh, God you wouldn't believe it! .. . I'm telling you there are other space-craft out there... lined up on the far side of the crater edge... they're on the Moon watching us..." (Diese Babies sind riesig, Sir... Enorm... Oh Gott, Sie würden das nicht glauben! ...Ich sage Euch, da draußen gibt es andere Raumschiffe. . . aufgereiht auf der anderen Seite des Kraterrandes... Sie sind auf dem Mond und beobachten uns...)

Ausserdem soll Neil Armstrong später noch selbst kontakt gehabt haben,
bei dem er vom Mond verwiesen wurde.

Benutzeravatar
Samsaveelbaum
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 13.12.2006 - 12:16

11.01.2007 - 16:30

Hallo!

Also ich glaube ja nicht, das eine geheime Mondbasis vorhanden ist. Ich denke das würde auffallen wenn, wir von der Erde aus mit Teleskopen nach oben schauen. Ausser sie befindet sich auf der Erdabgewanten Seite...

Ich hab hier was gefunden, was ich mir nicht so genau erkären kann. Vielleicht ist es nur ein Meteoriteneinschlag, aber ich finde es sieht aus wie der Pol des Mondes. Hier bitte hohle Erde Theorie auskrammen. Könnte das eine tiefer Einhöhlung sein? Fraglich sind für mich auch die strukktuierten Linien die davon ausgehen.

@Mysterious Chris, hier kannst du dir den Mond mal ganz genau ansehen.
Wenn du was ungewöhnliches findest sag, bescheid.

http://www.skytrip.de/mon.htm

So hier noch das Foto über das ich mir im unklaren bin:

Bild
Wissen Sie, das Einzige was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt."

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

11.01.2007 - 16:30

Und willst du uns auch noch ev. auch nur ansatzweise einen BEWEIS liefern? Oder ist das eine der Verschwörungstheorien, welche keine Beweise braucht?

Benutzeravatar
Mysterious Chris
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 179
Registriert: 11.01.2007 - 15:55

11.01.2007 - 16:43

hi. tut mir leid wenn das hier bei mir noch nit alles so professionell ist aber ich habe mich hier zum ersten mal bei einem forum angemeldet.

also erstmal zu deinem ersten post. es gibt zweit theorien die besagen wo sich die mondbasis befinden soll.

1. die mondbasis befindet sich auf der erdabgesannten seite, sodass wir die basis nie sehen können.

2. die mondbasis befindet sich im inneren. es gibt zudem mehrere hinweise darauf das der mond keinen normalen kern haben soll, sondern innen hohl ist. dies weiß heutzutage aber noch niemand genau.

jetzt zu den beweisen für die begegnung.
also ich kann nur das wiedergeben was ic selbst in erfahrung gebracht habe.
diese gespräch dort haben amateurfunker mitgehört von der mondlandung. neil armstrong soll auf der anderen des kraters, wo die apollo 11 gelandet war mehrere raumschiffe gesehen haben und auch andere lebensformen.
zudem sollen einige astronomen einmal eine brücke über einen mondkrater gesehen haben. jedoch als sie dann später noch einmal geschaut hatten, war die mondbrücke wieder weg.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04

11.01.2007 - 16:53

Hi Chris,

die besagte Funkmeldung war ein Scherz, den sich die englische Radiosendung "Science-Report" am 20.06.1977 erlaubte. Das geistert bis heute durch das Netz. Das es ein Spaß war, hat man vergessen. Die von Dir zitierte Variante baut eindeutig darauf auf, nur wurde sie ein bisschen aufgepeppt.

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
Samsaveelbaum
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 13.12.2006 - 12:16

11.01.2007 - 17:20

Mysterious Chris hat geschrieben: 1. die mondbasis befindet sich auf der erdabgesannten seite, sodass wir die basis nie sehen können.

2. die mondbasis befindet sich im inneren. es gibt zudem mehrere hinweise darauf das der mond keinen normalen kern haben soll, sondern innen hohl ist. dies weiß heutzutage aber noch niemand genau.
das würde ja dann zu meiner Frage passen!

Der Mond hohl?

Es gibt ja so Theorien, die sagen das alle Himmelskörper hohl sein könnten. Wie bei Zellen die ja auch das "Leben" im Kern haben.

Was im Mikrokosmos ist, ist auch im Makrokosmos

Hier mal der Link zu einem hochauflösendem Bild vom Mond. Rechts oben den "Pol" ansehen.
Wissen Sie, das Einzige was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt."

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

11.01.2007 - 18:23

Samsaveelbaum hat geschrieben:
Mysterious Chris hat geschrieben: 1. die mondbasis befindet sich auf der erdabgesannten seite, sodass wir die basis nie sehen können.

2. die mondbasis befindet sich im inneren. es gibt zudem mehrere hinweise darauf das der mond keinen normalen kern haben soll, sondern innen hohl ist. dies weiß heutzutage aber noch niemand genau.
das würde ja dann zu meiner Frage passen!

Der Mond hohl?

Es gibt ja so Theorien, die sagen das alle Himmelskörper hohl sein könnten. Wie bei Zellen die ja auch das "Leben" im Kern haben.

Was im Mikrokosmos ist, ist auch im Makrokosmos

Hier mal der Link zu einem hochauflösendem Bild vom Mond. Rechts oben den "Pol" ansehen.
Was genau ist die Aussage dieses Postings?

Benutzeravatar
Samsaveelbaum
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 213
Registriert: 13.12.2006 - 12:16

11.01.2007 - 18:28

@ Dhe

keine Aussage, sondern eine Frage die sich aufwirft.
Die Frage, was der Krater auf dem Bild ist.

-Ein Eingang zum inneren Mond?
-Ein Krater?
-Der Pol des Mondes?

Mysterious Chris sagt ja das eine vorhandene Basis auf der abgewanten Seite sein soll oder im inneren. Daher meine Frage...
Wissen Sie, das Einzige was zählt, ist das Ende. Das Ende ist der wichtigste Teil einer Geschichte. Und das hier ist wirklich gut. Es ist perfekt."

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

11.01.2007 - 18:37

Mal zur Rückseite des Mondes. Es ist ja nicht so, als ob wir die nie gesehen hätten. Von der Erde aus, klar - Sieht man sie nicht. Aber erstmal hat Lunik 3, eine Sonde, den Mond 1959 von hinten fotografiert. Ihr sind noch einige gefolgt. Da ist keine Mondbasis ;)
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... arside.jpg
Und hohl? Woher habt ihr das, ich hab das mal anders gelernt. Wikipedia übrigens auch:
Bild
Das is schematisch die Entstehung des Mondes. Fester Kern, umringt von Magma das versteinert ist und heute eine rechte Hülle bildet. Darunter ist er immernoch flüssig, allerdings weiterhin tendenziel am erstarren.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

11.01.2007 - 18:58

@ Mysterious Chris

Wer im Internet kam eigentlich auf die gloreiche Idee anzunehmen das viele Planeten innen hohl seien ?
Kann doch eigentlich nur ein Schwachmat mit einer 6 minus in Physik gewesen sein.

Man die Gestirne sind doch keine Christbaumkugel, die mal eben so durchs All "fliegen".
Im Weltraum herrschen enorme Kräfte. Die Planeten oder Monde würden einfach in sich zusammenstürtzen, durch den Druck des Vakuums.
  • Hohl ? Ich bitte Euch!
Und zu Samsaveelbaum
Weißt der Jupitermond Europa oder Ganymed nicht ähnliche Spuren auf ?
Das sind nichts weiter als Auswurfspuren, die entstehen, wenn ein Meteorit auf den Mond auftrifft und der Sand (Steine, Geröll, Felsbrocken, etc.) aus der Einschlagmulde geschleudert werden.

Oder der Saturnmond Titan sieht sogar erdähnlich aus.




BildHabe das Thema hier hin verschoben, da es ja nicht mehr um das eigentliche Thema
  • Alienbasis auf dem Mond
geht.
der Ferengi

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04

14.01.2007 - 17:00

der Ferengi hat geschrieben:Wer im Internet kam eigentlich auf die gloreiche Idee anzunehmen das viele Planeten innen hohl seien ?
Der Kram ist steinalt und schon seit Jahrhunderten wiederlegt. Im Jahre 1826 z.B. bewegte James McBride das Buch Symmes' Theory of Concentric Spheres'. Er schaffte es, den Kongreß dazu zu bewegen, eine Expedition zum Südpol zu finanzieren, die aber nicht am Ziel ankam, da es zu Meutereien kam.
Der wohl bekannteste Vertreter der These ist Jakob Lorber, seines Zeichens Musiklehrer, Mystiker und nach eigenem Bekunden der Schreibknecht Gottes. Er war es auch, der das Loch an den Polen behauptete.
Das heutige Erkenntnisse dem deutlich wiedersprechen (was heisst heutig; einige Dinge sind über 100 Jahre lang bekannt!) hindert die Anhänger der Thesen nicht, sie weiterzutragen.

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Harald
Alien
Alien
Beiträge: 773
Registriert: 31.03.2006 - 11:30

17.01.2007 - 01:19

Hehe ja, sind witzige Theorien.
Vor allem das sie physikalisch ja super einfach zu widerlegen sind.

Da gibts kein wenn und aber, ist einfach so, das es einen hohlen Himmelskörper physikalisch nicht geben KANN.

Benutzeravatar
Spirit34
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 13
Registriert: 17.01.2007 - 11:06

Re: Alienbasis auf dem Mond?

18.01.2007 - 12:25

@ Mysterious Chris
Das ist mein erster Beitrag und es würde mich mal interessieren was ihr davon haltet.

Dieser Text stammt von einer HP, die sich mit dem Thema beschäftigt.

Die Apollo 11 Mission:

Die NASA hatte gerade rechtzeitig die Übertragung der folgenden Sätze unterbrochen, so daß das Weltpublikum sie nicht mitbekam. Private Funker jedoch staunten, als sie folgendes aus ihren Geräten vernahmen: NASA Kommandozentrale: "What's there?..." (Was ist dort?)... Kurze Unterbrechung mit Störgeräuschen... "Mission Control calling Apollo 11.. : " (Kommandozentrale ruft Apollo 11). Apollo 11: "These babies were huge, Sir... enormous... Oh, God you wouldn't believe it! .. . I'm telling you there are other space-craft out there... lined up on the far side of the crater edge... they're on the Moon watching us..." (Diese Babies sind riesig, Sir... Enorm... Oh Gott, Sie würden das nicht glauben! ...Ich sage Euch, da draußen gibt es andere Raumschiffe. . . aufgereiht auf der anderen Seite des Kraterrandes... Sie sind auf dem Mond und beobachten uns...)

Ausserdem soll Neil Armstrong später noch selbst kontakt gehabt haben,
bei dem er vom Mond verwiesen wurde.[/quote]



Also, um hier mal einwenig Aufklärung in diese Sache zu bringen.

Allen Spekulationen und Annahmen und Euren Glauben an Ufos auf dem Mond oder im Universum.

Es ist nicht auszuschliessen, dass es fremde Lebensformen im Universum oder auf dem Mond geben kann.

Wie aber auch das Gegenteil, was beides zu beweisen gilt.
In diesem Grenzwissenschaftlichen Gebiet, kann jeder Forscher und Entdecker sein.

Aber die Visualisierung der Ufos und Außerirdischen dessen, scheint mir für unsere Vorstellungskraft manchmal (nicht) auszureichen für den Menschen.

D.h. wir interpritieren die Sichtungen über unser Gehirn anders, als sie uns eigentlich offenbaren.

Eine Sinnestäuschung, wäre auch nicht bei uns daher auszuschliessen.

Auch grad bei Mondmissionen und außerweltlichen Weltraum Expeditionen.
Die sich auf dem Menschen anders auswirken können, unter anderen Bedingungen.

Weil das Gehirn die Sichtungen einordnet nach seiner Vorstellungskraft was es eben nur kennt und auch gezeigt worden ist.

Eine Sichtung eines Ufos oder Aliens könnte daher für jemanden der das nicht erkennen kann anders gesehen werden.
Obwohl es am Horizont zu erkennen ist oder unmittelbar vor einem
oder gar nicht gesehen werden kann.
Weil seine Vorstellungskraft nicht ausreicht.

Wenn es daher zu solchen Beobachtungen kam, muss man abwägen, wie man sich der Fehlannahme entziehen kann, sich zu irren.

Das beste ist eine unmittelbare Kontaktperson, die man fragen kann, bzw. sich mal berühren zu lassen.

In diesem Augeblick der Sichtung oder nicht Sichtung, um es den anderen zu zeigen.

Um somit seine eigenen (außer) weltlichen Sinne zu schärfen.

Sehen, Riechen, Schmecken, Hören, Fühlen usw.

Daher bin ich der Meinung, dass diese Mond Sichtungen und alle Beobachtungen und Beschreibungen von Sichtungen mit Ufos, auf rein logischen, meschlichen und erfassbaren Umständen beruhen, die man abwägen und analysieren muss.

Eine Fehlinterpretation ist bei beiden Annahmen daher möglich.

Gruss,
spirit34







:wink:
Wer nicht wagt der auch nicht gewinnt.

Baltasar
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 03.02.2007 - 11:31

03.02.2007 - 12:16

Also meiner Meinung nach ist es doch so, das jemand, egal ob Alien oder nicht, die Macht hat eine Basis am Mond zu bauen und zu erhalten, der hat auch die Möglichkeit diese perfekt zu tarnen. Sei es jetzt mit Stealth Technology oder unterirdisch wie auch immer.

Benutzeravatar
Borderline
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 66
Registriert: 03.02.2007 - 14:31

03.02.2007 - 14:48

Bin auch der Meinung:Inzenierung des Radios. Damals gab es solche Fictions Sendungen.
Es wurde doch sogar die Landung auf dem Mond in Frage gestellt. Da wurde behauptet man habe es auf der Erde gedreht, und man könne die Kameras in den Visieren sehen.
Aber dank des WWW ist es möglich, Theorien auf Hörspiele zu stützen, oder Fake Videos erstellt, um andere an der Nase herumzuführen.

Ich schließe mal nicht aus, das es soetwas wie Mondbasis nicht geben kann. Und ich bin auch der Meinung wenn es eine fremde Macht geschafft hat dort eine zu errichten, werden se die auch tarnen. Aber warum sollten sie, wenn sie diese Möglichkeiten haben, diese Basis auf der dunklen Seite des Mondes errichten? Man könnte sie doch dann genauso gut und unerkannt auf der Erde errichten?
Skeptisch !

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02

06.02.2007 - 10:39

Hallo ihr Lieben

Bei freenet ist ein Bericht über Neil Armstrong.

Er sagt er habe Ufos gesehen und durfte nicht darüber berichten damals.

http://www.freenet.de/freenet/wissensch ... index.html

LG Oki

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04

06.02.2007 - 15:17

Urgs, warum verdrehen die den Inhalt der Doku? Naja, obwohl, ist ja Freenet...

Die "Glocke", die die Astronauten gesehen haben, war tatsächlich die Reflektion eines Lichts auf der Scheibe. Gibt zig solcher UFO Bilder... hmf, mal schauen, vielleicht findet sich die Reportage ja auf Youtube oder so.

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

der Ferengi
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1331
Registriert: 11.02.2006 - 17:14

06.02.2007 - 15:40

Ja Moredread hast recht.

Hab's bei You Tube gefunden.

Sehr viel interessanter finde ich dieses Video.
Um einen Asteroiden/Meteoriten kann es sich hierbei ja nicht handeln, bei diesen "Flugbewegungen".

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02

Hi

06.02.2007 - 18:23

Schaut mal hier


www.andyp.net/sonstiges/mondlandung.html

vielleicht müsst ihr was vom link hinten löschen damit er funktioniert,aber die Seite hat es auch in sich und zeigt die ganzen Fehler auf ,bei den Bildern von der Nasa.....
Das ist offensichtlich.
a la Hollywood...

LG Oki

Benutzeravatar
AJ
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 77
Registriert: 30.01.2007 - 17:00

06.02.2007 - 18:32

Also wenn ich in den 60ern eine Alienbasis auf dem Mond gesehen hätte, wäre ich schleunigst in meine Kapsel gestiegen und abgedampft.

Außerdem, wozu eine Basis auf der Rückseite des Mondes, wenn keine Socke von dort aus die Erde beobachten kann? Soviel ich weiß, ist der Mond mittlerweile größenteils karteografiert worden. Auch genaue Fotos existieren von seiner Oberfläche, ähnlich wie jetzt schon vom Mars. Und auf den Bildern vom Mars hat man sogar den Marsrover entdecken können.
Grüße!
AJ

Benutzeravatar
Oki
UFO-Besitzer
UFO-Besitzer
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2007 - 10:02

06.02.2007 - 18:33

Haaaalt, Stop Oki
Du bist hier im falschen Topic. Was Du da geschrieben (besser: herauskopiert) hast wurde hier schon einige Male in anderer Form kopiert, beschrieben gemacht und getan.
Bitte sei so lieb und lies Dir diesen Topic mal komplett durch.
Danke
  • Bild


Is' 'ne Menge zu lesen, aber glaube mir es lohnt sich.


Ps: Deinen Beitrag habe ich bei mir in eine Textdatei gespeichert.

Benutzeravatar
area51(ru$)
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 137
Registriert: 27.02.2007 - 14:39

29.05.2007 - 13:44

Samsaveelbaum hat geschrieben:Hallo!

Also ich glaube ja nicht, das eine geheime Mondbasis vorhanden ist. Ich denke das würde auffallen wenn, wir von der Erde aus mit Teleskopen nach oben schauen. Ausser sie befindet sich auf der Erdabgewanten Seite...

Ich hab hier was gefunden, was ich mir nicht so genau erkären kann. Vielleicht ist es nur ein Meteoriteneinschlag, aber ich finde es sieht aus wie der Pol des Mondes. Hier bitte hohle Erde Theorie auskrammen. Könnte das eine tiefer Einhöhlung sein? Fraglich sind für mich auch die strukktuierten Linien die davon ausgehen.

@Mysterious Chris, hier kannst du dir den Mond mal ganz genau ansehen.
Wenn du was ungewöhnliches findest sag, bescheid.

http://www.skytrip.de/mon.htm

So hier noch das Foto über das ich mir im unklaren bin:

Bild

schon mal daran gedacht das ein meteorid einschelgt und eine druck welle aus löst. deswegen die lienien fon dor aus weg
Bild
Albert Einstein sagte ,,Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen."

Kira
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 20
Registriert: 14.08.2007 - 21:45

17.08.2007 - 08:21

Araex hat geschrieben:Mal zur Rückseite des Mondes. Es ist ja nicht so, als ob wir die nie gesehen hätten. Von der Erde aus, klar - Sieht man sie nicht. Aber erstmal hat Lunik 3, eine Sonde, den Mond 1959 von hinten fotografiert. Ihr sind noch einige gefolgt. Da ist keine Mondbasis ;)
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... arside.jpg
Und hohl? Woher habt ihr das, ich hab das mal anders gelernt. Wikipedia übrigens auch:
Bild
Das is schematisch die Entstehung des Mondes. Fester Kern, umringt von Magma das versteinert ist und heute eine rechte Hülle bildet. Darunter ist er immernoch flüssig, allerdings weiterhin tendenziel am erstarren.
Na auf dem Foto kann man ja so viel erkennen! Probiere doch mal hochauflösende Bilder von jedem Abschnitt der Rückseite zu finden! Dann können wir weiterreden!


Warum war seit ca. 35 Jahren keiner mehr auf dem Mond? (können mir doch nicht erzählen das die mit den paar Flügen schon alles erkundet haben!) Das Geld kann schon mal nicht fehlen, bei dem was im Irak verschwendet! wird.

Wurde die Mondrückseite schon betreten?

Warum sollten so viele EX-Mitarbeiter der Regierung lügen? Es haben mehere Leute ausgesagt!

Ich bin mir selber nicht sicher, aber irgendetwas ist faul!


Hier z.B.:
Mars Express - Der ganze Mars dreidimensional und in Farbe

Mars Express ist die erste europäische Mission zum Planeten Mars.
Das Institut für Planetenforschung des DLR betreibt die hoch auflösende Kamera HRSC auf der Raumsonde und verarbeitet die Daten im Standort Berlin-Adlershof.

Es gibt eine genaue Abbildung des Mars, aber keine des Mondes? Obwohl er nur einen Katzensprung entfernt ist im Gegensatz zum Mars!

V´Ger
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 05.10.2007 - 22:27

05.10.2007 - 23:26

FASZINIEREND!

also pfeifen gerade strukturierte linien sind NIRGENDS natürlich.

genau so wie symetrische gebirge die "zufälligerweise" aussehen wie ein gesicht. Evtl. ist die mondbasis ein vorgeschobner stützpunkt der zu einer spezies gehörte die einst oder immernoch auf dem mars lebt, denn man geht davon aus das der mars einst der heutigen erde glich, also könnte es auch möglich sein das es auf dem mars eine zivilation gab die warscheinlich schon zu staub verfallen, ausgewandert oder unter die erde verlegt worden ist lediglich das gesicht ist noch da.

P.S. Das ist meine Meinung und wer nicht damit einverstanden ist muss das nicht lesen

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

05.10.2007 - 23:47

Ich bin der Meinung, die Mondbasis ist ein Burger King Drive-Through. Diese These wird dadurch gestützt, daß der Planet Erde von Rindviechern bevölkert sein soll.

P.S. Das ist meine Meinung und wer damit nicht einverstanden ist, kann mich mal schwäbisch grüßen.

schuhmie01
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 298
Registriert: 07.02.2006 - 14:08

06.10.2007 - 13:20

V´Ger hat geschrieben: also pfeifen gerade strukturierte linien sind NIRGENDS natürlich.
Hier mal "nur" zwei Bilder von der Erde.
Bild 1
Bild 2
Beide aufgenommen von der esa

Evtl. ist die mondbasis ein vorgeschobner stützpunkt der zu einer spezies gehörte ......
Mach dich lieber auf den offiziellen Seiten schlau und nicht auf den der VerschwörungsTHEORETIKER.

Nachweisbare Fakten hören sich immer besser an als anzunehmende Theorien.
  • Diese Signatur ist schwarz,
    auf schwarzen Grund.

Jack
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 67
Registriert: 16.08.2007 - 21:21

07.10.2007 - 14:27

Also Dhe...deine Meinung in allen Ehren aber ein Burger King Drvie Trough ist der Mond bestimmt nicht.


...Es handelt sich dabei nämlich um eine Karstadt Aussenstelle.
Karstadt versucht halt zu expandieren...halt zum Mond... um auch Aliens neu ein zu kleiden.

Ich hoffe ich konnte somit deine lächerliche Theorie des Burger King DT wiederlegen.

:D :D :D :D :D :D :D :D :shock:



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „UFO Forum - Aliens & UFO Sichtungen“