Die Illuminatenstadt Karlsruhe!

Zweifellos gehört der Orden der Illuminaten (lat. Die Erleuchteten) zu den mysteriösesten Dingen überhaupt. Die Zahl der Anhänger ist groß, die glauben dass hinter jedem folgeschweren Anschlag die Illuminati stecken und die Illuminaten noch Heute aktiv sind. Der Illuminaten-Orden war eine am 1. Mai 1776 von Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründete aufklärerische Geheimgesellschaft, die Strukturen der Freimaurer übernahm, jedoch keine Freimaurer-Loge darstellt. Der Illuminaten Orden wurde in Bayern (1784) verboten. Im Illuminati Forum werden Symbole und Zeichen, mysteriöse Zahlen wie die 23 und Hinweise wie auf dem Dollarschein diskutiert.


Benutzeravatar
Riegsche
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 50
Registriert: 30.09.2003 - 20:45
Wohnort: Georgensgmünd

Die Illuminatenstadt Karlsruhe!

24.08.2004 - 03:21

Das hab ich in einem Forum gelesen!!!
die Illuminatenstadt Karlsruhe

Nehmen Sie einen Stadtplan von Karlsruhe. Ihnen wird schon beim ersten Blick darauf die eigentümliche Stadttopologie auffallen. Das Karlsruher Schloss steht in der Stadtmitte. Davon gehen 33 große Straßen strahlenförmig aus. Sie erinnern sich, daß 33 eine Illuminatenzahl ist? Die zwei Strahlen, die in Ost-West-Richtung verlaufen, sind auffällig breiter. In dem oberen Kreisteil befinden sich 13 Strahlen. Zur Erinnerung, auch 13 ist eine Illuminatenzahl! Südlich des Schlosses bilden die Strahlen eine Pyramide. Diese Pyramide wird durch zwei große Querstraßen dreigeteilt! Zusammen mit den 13 Strahlen, die gleichsam um die Spitze der Pyramide ausgehen, haben wir hier die dreigeteilte Illuminatenpyramide mit dem strahlenden Auge in der Spitze. Genau in der Mitte dieser Illuminatenpyramide steht auf dem Marktplatz eine richtige Steinpyramide, das Wahrzeichen von Karlsruhe. Unter dieser Steinpyramide ist Markgraf Karl Wilhelm begraben. Er war ein Illuminat im Rat der 300. Die Steinpyramide steht genau am Ort, die seiner Position innerhalb des Illuminatenordens entspricht. Suchen Sie nun auf der Karte den Bundesgerichtshof und das Bundesverfassungsgericht. Ersterer liegt im linken Sockel der Pyramide, letzterer direkt links vom Pyramidenauge. Die beiden höchsten juristischen Instanzen in Deutschland sind also direkt den Illuminaten untergeordnet. Rechts vom Illuminatenauge liegt die Universität. Die Karlsruher Uni ist führend in der Forschung der Künstlichen Intelligenz und der Überwachungssoftware, wo die Werkzeuge für den zukünftigen Orwellschen Schreckensstaat erforscht werden. Etwas außerhalb des Stadtkerns, jedoch immer noch im Einflußbereich der Strahlen des Illuminatenauges, befinden sich Industriekonzerne, die symbolisch für den Kapitalismus stehen, wie zum Beispiel Mercedes Benz.. Auch der südlichste Führerbunker liegt in diesem Illuminatenbannkreis.
Vielleicht ist auf Ihrem Stadtplan auch das Wappen Karlsruhes verzeichnet. Sie werden dann sehen, daß es sich um ein rotes Schild handelt. Werden Sie nicht auch an Rothschild, den Oberilluminaten, erinnert? Auf dem Schild ist ein abwärtsgerichteter goldener Balken. Er steht für die Abwärtsideologien. Auf dem Balken steht in schwarzer Schrift FELICITAS. Felicitas ist lateinisch und heißt Treue. Dies soll auf den Karlsruher Orden der Treue hinweisen, der den Illuminaten heimlich unterstellt war. Das Stadtwappen symbolisiert, daß Karlsruhe Rothschild in Treue ergeben ist. Warum haben die Illuminaten gerade Karlsruhe für ihre Hauptstadt ausgesucht? Betrachten Sie den Namen Karlsruhe. Er bedeutet, daß hier Karl der Große ruht. Erinnern Sie sich, daß Karl der Große der Bruderschaft der Schlange angehörte? Er hat für Illuminaten eine Schlüsselposition, da er der Begründer der Rosenkreuzer in Worms war.
Warum wurde Karlsruhe genau an seiner heutigen Position erbaut? Um diese Frage zu beantworten, holen Sie sich eine Karte von Europa. Verbinden Sie mit einem Lineal die Steinreihen in der Bretagne mit Nantes, Troyes, Orleans, Nancy und der Kathedrale von Chartres. Die Linie geht weiter durch die Burgruine Fleckenstein (Burgen, die auf -stein enden sind meist auf heiligen keltischen Hinkelsteinen erbaut), durch Bergzabern (Berg-Zauber), und durch Weisenburg (die Burg der Weisen). Sie mündet schließlich in dem Örtchen Stein, 20 Kilometer östlich von Karlsruhe. Dort stand auf dem heutigen Hagsfeld (Feld des Gottes Hagal) der Europäische Omphallos, der durch einen gigantischen heiligen Stein gekennzeichnet war (daher auch der Name des Örtchens).Diese gerade Linie geht längs der zwei Ost-West-Strahlen genau durch das Auge unserer Illuminatenpyramide in Karlsruhe.Alle diese Orte haben unter Esoterikern eine starke mystische Bedeutung: Sie hängen direkt oder indirekt mit der Legende von der Suche nach dem heiligen Gral (Kral) zusammen. Die Suche nach dem heiligen Gral (Kral) steht symbolisch für die Suche nach transzendentalem Wissen. Wenn die Illuminaten Karlsruhe auf der Grals- (Krals-)linie erbaut haben, unterbinden sie diese Suche bei den Europäern. Statt dessen pachten sie den Gral (Kral), also das magische Wissen alleine für sich. Daraus ergibt sich auch die zweite tiefere Bedeutung des Namens Karlsruhe. Denn Karlsruhe kann auch als Kralsruhe gelesen werden. Es ist der Ort, wo der heilige Gral (Kral) ruht. Der Ort, wo die Illuminaten das magische Wissen der Europäer begruben.
Na glaubt ihr da ist was wahres dran, oder ist das alles nur Humbug?
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.(Albert Einstein)

Benutzeravatar
GothGrrrl
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 228
Registriert: 24.05.2003 - 15:31
Wohnort: nahe bonn

24.08.2004 - 12:12

Mmh... ich glaube, wenn man so lange sucht, dann kann man sogar in meinem 500-Seelendörfchen Zeichen für die Illuminaten finden. Und wenn wir jetzt jede Zahl zu einer Illuminaten Zahl machen würde ... wo kämen wir dann denn hin? Dann ist ja jedes zweite Haus in einer Straße ein Illuminaten Haus. Also ich denke, das klingt zwar alles ganz nett und is wirklich ne schöne Geschichte, aber das kann man sicher von jedem Ort heraufbeschwören.
I want to believe!

Illuminati
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 16.08.2005 - 22:03

16.08.2005 - 22:20

hm...ich dachte nur 23 und die Quersumme 5 waeren zahlen der Illuminaten...naja aber danke ,dass du mein wissen erweitert hast..

PS:aber deine Story grenzt n bisschen sehr an Paranoya...
Woher haste das mit den Straßen?? Haste das selbst rausgefunden??

Apocalyptica
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 126
Registriert: 25.06.2003 - 22:18

18.08.2005 - 00:50

tolle Story.
Weiß zwar nicht wieso die 33 eine Illuminatenzahl sein soll, aber Karl Wilhelm könnte durchaus dem Illuminaten-Orden angehört haben.

Aber der Gral in Karlsruhe? Das ist mir doch etwas weit hergeholt. :D

forza
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 92
Registriert: 29.03.2006 - 18:57

01.04.2006 - 22:13

hallo ich möchte in den ostert frein nach kalhruhe fahren und die illuminati zu filmen um das dan der polizei zu übergeben was genau musss ich machen um sie zu finden muss ich mich zum schein anmelden oder was hilft mir
es gibt über natürliche kräfte! was genau weiss ich nich? aber ich versuche es raus zu finden

Benutzeravatar
Illuminatus23
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 29.03.2006 - 00:34
Wohnort: St.Wendel

02.04.2006 - 15:58

Hi Forza

Ich glaube in Karlsruhe wirst du kein Glück haben,ich würde es am ehesten in Berlin versuchen....

Hierzu ein Thread aus einem anderen Forum:

A) die Illuminatenstadt Karlsruhe (wie oben,nur weiterführend :lol: )

Nehmen Sie einen Stadtplan von Karlsruhe. Ihnen wird schon beim ersten Blick darauf die eigentümliche Stadttopologie auffallen. Das Karlsruher Schloss steht in der Stadtmitte. Davon gehen 33 große Straßen strahlenförmig aus. Sie erinnern sich, daß 33 eine Illuminatenzahl ist? Die zwei Strahlen, die in Ost-West-Richtung verlaufen, sind auffällig breiter. In dem oberen Kreisteil befinden sich 13 Strahlen. Zur Erinnerung, auch 13 ist eine Illuminatenzahl! Südlich des Schlosses bilden die Strahlen eine Pyramide. Diese Pyramide wird durch zwei große Querstraßen dreigeteilt! Zusammen mit den 13 Strahlen, die gleichsam um die Spitze der Pyramide ausgehen, haben wir hier die dreigeteilte Illuminatenpyramide mit dem strahlenden Auge in der Spitze. Genau in der Mitte dieser Illuminatenpyramide steht auf dem Marktplatz eine richtige Steinpyramide, das Wahrzeichen von Karlsruhe. Unter dieser Steinpyramide ist Markgraf Karl Wilhelm begraben. Er war ein Illuminat im Rat der 300. Die Steinpyramide steht genau am Ort, die seiner Position innerhalb des Illuminatenordens entspricht. Suchen Sie nun auf der Karte den Bundesgerichtshof und das Bundesverfassungsgericht. Ersterer liegt im linken Sockel der Pyramide, letzterer direkt links vom Pyramidenauge. Die beiden höchsten juristischen Instanzen in Deutschland sind also direkt den Illuminaten untergeordnet. Rechts vom Illuminatenauge liegt die Universität. Die Karlsruher Uni ist führend in der Forschung der Künstlichen Intelligenz und der Überwachungssoftware, wo die Werkzeuge für den zukünftigen Orwellschen Schreckensstaat erforscht werden. Etwas außerhalb des Stadtkerns, jedoch immer noch im Einflußbereich der Strahlen des Illuminatenauges, befinden sich Industriekonzerne, die symbolisch für den Kapitalismus stehen, wie zum Beispiel Mercedes Benz.. Auch der südlichste Führerbunker liegt in diesem Illuminatenbannkreis.
Vielleicht ist auf Ihrem Stadtplan auch das Wappen Karlsruhes verzeichnet. Sie werden dann sehen, daß es sich um ein rotes Schild handelt. Werden Sie nicht auch an Rothschild, den Oberilluminaten, erinnert? Auf dem Schild ist ein abwärtsgerichteter goldener Balken. Er steht für die Abwärtsideologien. Auf dem Balken steht in schwarzer Schrift FELICITAS. Felicitas ist lateinisch und heißt Treue. Dies soll auf den Karlsruher Orden der Treue hinweisen, der den Illuminaten heimlich unterstellt war. Das Stadtwappen symbolisiert, daß Karlsruhe Rothschild in Treue ergeben ist. Warum haben die Illuminaten gerade Karlsruhe für ihre Hauptstadt ausgesucht? Betrachten Sie den Namen Karlsruhe. Er bedeutet, daß hier Karl der Große ruht. Erinnern Sie sich, daß Karl der Große der Bruderschaft der Schlange angehörte? Er hat für Illuminaten eine Schlüsselposition, da er der Begründer der Rosenkreuzer in Worms war. Warum wurde Karlsruhe genau an seiner heutigen Position erbaut? Um diese Frage zu beantworten, holen Sie sich eine Karte von Europa. Verbinden Sie mit einem Lineal die Steinreihen in der Bretagne mit Nantes, Troyes, Orleans, Nancy und der Kathedrale von Chartres. Die Linie geht weiter durch die Burgruine Fleckenstein (Burgen, die auf -stein enden sind meist auf heiligen keltischen Hinkelsteinen erbaut), durch Bergzabern (Berg-Zauber), und durch Weisenburg (die Burg der Weisen). Sie mündet schließlich in dem Örtchen Stein, 20 Kilometer östlich von Karlsruhe. Dort stand auf dem heutigen Hagsfeld (Feld des Gottes Hagal) der Europäische Omphallos, der durch einen gigantischen heiligen Stein gekennzeichnet war (daher auch der Name des Örtchens).Diese gerade Linie geht längs der zwei Ost-West-Strahlen genau durch das Auge unserer Illuminatenpyramide in Karlsruhe.Alle diese Orte haben unter Esoterikern eine starke mystische Bedeutung: Sie hängen direkt oder indirekt mit der Legende von der Suche nach dem heiligen Gral (Kral) zusammen. Die Suche nach dem heiligen Gral (Kral) steht symbolisch für die Suche nach transzendentalem Wissen. Wenn die Illuminaten Karlsruhe auf der Grals- (Krals-)linie erbaut haben, unterbinden sie diese Suche bei den Europäern. Statt dessen pachten sie den Gral (Kral), also das magische Wissen alleine für sich. Daraus ergibt sich auch die zweite tiefere Bedeutung des Namens Karlsruhe. Denn Karlsruhe kann auch als Kralsruhe gelesen werden. Es ist der Ort, wo der heilige Gral (Kral) ruht. Der Ort, wo die Illuminaten das magische Wissen der Europäer begruben.



B)Die Illuminatenurstadt Frankfurt am Main

Legen Sie den Stadtplan von Karlsruhe noch nicht fort. Ziehen Sie eine Linie vom Ettlinger Tor am Sockel der Pyramide über die Steinpyramide am Marktplatz durch das Schloss und führen diese nördlich des Schlosses im senkrechten Hauptstrahl weiter; damit ist die Illuminatenpyramide zweigeteilt. Besorgen Sie sich nun eine Landkarte von Deutschland. Führen Sie die eben gezeichnete Linie auf der neuen Karte im selben Winkel weiter. Die Linie wird durch das Mannheimer Schloss und dann durch Frankfurt gehen. Sie landet schließlich bei den Externsteinen. Die Externsteine bei Detmold stellten den altgermanischen Omphallos dar. Es war früher das heidnische magische Zentrum Norddeutschlands. Karl der Große hat dort die Irminsul zerstören lassen.
In Frankfurt geht die Linie quer durch den Messeturm, dem höchsten Bürogebäude in Europa. Dessen Spitze stellt eine dreigeteilte Illuminatenpyramide dar! Das Auge wird durch das rote Blinklicht gegen Flugzeugkollisionen stilisiert. Der Spatenstich zum Messeturm wurde am 200. Jahrestag der wahrscheinlichen Initiierung Rothschilds getätigt. Dass der Messeturm von den Illuminaten geplant wurde, zeigt zweifellos der Eingang in Illumiatenarchitektur. Denn über dem Messeeingang befindet sich eine zweite Pyramide. Vom Sockel zur Spitze ist sie in 13 Sektionen eingeteilt. Direkt unter dem Messeturm steht eine flächige schwarze Statue. Wenn Sie vom Westkreuz in Richtung Innenstadt am Frankfurter Messeturm vorbeifahren, wird Ihnen dieses bedrohlich hohe Gebilde sofort auffallen. Die Statue stellt einen Handwerker dar und zwar einen Maurer. Motoren bewegen seine Arme, die mit einem Hammer auf eine Platte schlagen. Der Handwerker ist ein typisches Freimaurersymbol. Die Statue symbolisiert für Eingeweihte, daß die Freimaurer den Illuminaten direkt unterstellt sind. Sie mauern für die Illus die Freiheit ein. Die neue Hauptstadt der Illuminaten ist allerdings weder Karlsruhe noch Frankfurt, sondern seit 1919 Berlin.

forza
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 92
Registriert: 29.03.2006 - 18:57

03.04.2006 - 18:04

thanks jede hilfe kann ich gebrauchen und ich kenn den weg nach frankfurt besser als den nach kahrlsruhr gibt mir mehr tipps thanks
es gibt über natürliche kräfte! was genau weiss ich nich? aber ich versuche es raus zu finden

T
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 67
Registriert: 16.04.2006 - 12:10

25.04.2006 - 13:55

Hey, das Buch hab ich auch gelesen, hab aber den titel vergessen. das war so n anarcho buch. das kapitel hieß glaub ich "Illuminaten - geh heim Gesellschaft" oder so... fand ich sehr interessant. glaub schon dass da was dran ist...

:roll:

Benutzeravatar
Supreme93
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.06.2006 - 15:52

17.06.2006 - 16:05

So ihr Leute. Der o.g. Text erinnert mich ganz stark an einen vor einiger Zeit von mir geschriebenen Text, ich war nämlich in Karlsruhe :)

EDIT: Irgendwie hats wohl bei der Übertragung meinen Link verschluckt...
also hier nochmal der Link zu meinem Text: ftp://benjamin-bode.dyndns.org/UPLOAD/K ... inated.pdf
Zuletzt geändert von Supreme93 am 19.06.2006 - 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
HORUS is OURS, THROUGH the HOURS!
S A T O R
A R E P O
T E N E T
O P E R A
R O T A S
There is no difference.
A M E N
M E N A
E N A M
N A M E

Ölch
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 18.06.2006 - 00:40

18.06.2006 - 15:53

Also das mit AMEN usw. haut aber nich hin... :?:

Benutzeravatar
Supreme93
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.06.2006 - 15:52

19.06.2006 - 22:12

Inwiefern :?:
Wenn du damit sagen willst, dass es ein anderes Buchstabenquadrat ist... ja das stimmt.
HORUS is OURS, THROUGH the HOURS!
S A T O R
A R E P O
T E N E T
O P E R A
R O T A S
There is no difference.
A M E N
M E N A
E N A M
N A M E

Ölch
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 18.06.2006 - 00:40

19.06.2006 - 23:28

Wenn du den Spruch mit "AMEN" von unten rechts her lesen willst, funktioniert es nicht.
Bei SATOR usw. eben schon. Das ist ja das mysteriöse und einmalige an der Sache, dass es eben mit keinen andern Worten, die auch noch zusammenhängend Sinn ergebn, funktioniert.
Probiers mal aus - es hat auch schon mal jemand mit

SAU
AUS
USA

probiert.... haut aber auch net hin :)

Benutzeravatar
Supreme93
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.06.2006 - 15:52

23.06.2006 - 11:18

Na da hast schon recht @Ölch. Wobei dein SAU-Anagram Dings da auch nich schlecht is muss ich sagen. :D
Dabei kann man z.B. von unten rechts diagonal nach oben links AUS lesen etc.. :wink:
Aber ansonsten wurde das AMEN-Quadrat meines Wissens auch als Siegel der Templer verwendet. Klar, das Sator is hübscher. :roll:
HORUS is OURS, THROUGH the HOURS!
S A T O R
A R E P O
T E N E T
O P E R A
R O T A S
There is no difference.
A M E N
M E N A
E N A M
N A M E

reger wurm
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 24
Registriert: 17.02.2006 - 15:29

30.07.2006 - 13:48

Warum haben die Illuminaten gerade Karlsruhe für ihre Hauptstadt ausgesucht? Betrachten Sie den Namen Karlsruhe. Er bedeutet, daß hier Karl der Große ruht. Erinnern Sie sich, daß Karl der Große der Bruderschaft der Schlange angehörte? Er hat für Illuminaten eine Schlüsselposition, da er der Begründer der Rosenkreuzer in Worms war.

in karlsruhe ruht doch nicht karl der große :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

karl wilhelm 1., der 1715 auch KA gründete, ruht hier unter der stadtpyramide auf dem marktplatz.

Benutzeravatar
cincinati
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 9
Registriert: 16.08.2006 - 11:18

karlsruhe

16.08.2006 - 13:17

:shock: hört sich echt cool an!
du kommt mir bekannt vor..

Benutzeravatar
Neurotikus
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 434
Registriert: 05.07.2005 - 12:15
Wohnort: Pelusium in der Provinz Jonien, Abessinien

15.10.2006 - 14:57

Schaut euch mal den Parc de Bruxelles auf Google Earth an (einfach Brüssel eingeben und dann ein bisschen nach Norden). Der ist auch wie die Pyramide mit Auge aufgebaut und Brüssel ist heute ja schon fast sowas wie die Europäische Hauptstadt.

Nur wurde der Park offenbar schon 1775 angelegt (soweit ich die französische Wikipedia (miss)verstehe).

roobsi
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2006 - 21:27

04.11.2006 - 14:33

wow, ich musste mich hier einfach anmelden. so ein forum suche ich schon lange:
zu der geschichte aus karlsruhe mit dem man in filz gekleidet, ich weiß nicht mehr wer er geschrieben hat.
mein großer bruder war in karlsruhe, auch an der pyramide, und er sagt das er glaube er hätte auch so einen mann gesehen :!:
er hat dort fotos gemacht, ich stöber mal durch, mal sehen ob ich was finden kann.

doki
Beiträge: 85
Registriert: 08.12.2009 - 16:24

11.12.2009 - 02:12

hallo,

das ist schon ein älterer thread, habe ich eben gefunden / gelesen.

ich habe ca. 2 jahre in karlsruhe gelebt. mir ist da schon etwas aufgefallen, werde es aber mit fragen erklären.

ruht da der karl ? http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_III._ ... n-Durlach)

ruht er hier ? http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 0312150653

warum denn die seltsamen pyramiden immer ? http://www.stefansky.de/wordpress/img/2 ... lsruhe.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... nsicht.jpg

ich weiß es nicht.

aber eine sehr aufwändige und seltsame stadtplanung mit sehr vielen pyramiden. gibt einen schon die berechtigten fragen zu denken !



Zurück zu „Illuminaten Verschwörung“