AREA51 einfache Militärbasis

Area 51 - Dreamland. Area 51 ist die mysteriöse US-Geheimanlage in der Wüste von Nevada. Die Geschehnisse rund um Area 51 sind Ausgangspunkt zahlreicher Verschwörungstheorien. Was ist der Zweck von Area 51? Welche Technologien werden in Area 51 entwickelt? Wie sind die Koordinaten in Google Earth und Google Maps?
Was hat es mit Bob Lazar auf sich?


PINOCCHIO

AREA51 einfache Militärbasis

11.02.2009 - 23:46

Ich halte die Area51 einfach nur für eine Militärbasis,in der genetische Versuchsreihen(Humangenetik) statt finden.Ebenso andere unerlaubte Genversuche.Das alles hat mit Auserirdischen nichts zu tun!
Man hat diese Gerüchte über Ausserirdische in Umlauf gebracht um von ungesetzlichen Experimenten(die übrigens in JEDEM Land dieser Welt statt finden abzulenken.
Denn sollten da wirklich annähernd Ausserirdische dort gewesen sein,würde die amerikanische Technoölogie um Lichtjahre den anderen vorraus sein,Tatsache ist aber das die Asiaten führend sind!
Amis sind in Kultur ,Technologie,Kunst gaaaanz weit hinten und das mit ausserirdischer Intelligenz????
Nein! Tatsache ist das sie sich selbst gerne glorifizieren!Deswegen gezielte Gerüchte über Ausserirdische.

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

12.02.2009 - 16:37

Naja spinnen wir das mal weiter und behaupten doch mal eiskalt, die ganzen Aliens sind "fehlgeschlagene" Genexperimente.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Tronamdo
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 113
Registriert: 17.10.2008 - 00:30

12.02.2009 - 17:19

Eine normale Militärbasis ist glaube ich nicht eine, in der Genexperimente an der Tagesordnung stehen. Außerdem wird nicht jede technische Erfindung public gemacht und/oder an die Industrie weitergegeben. Das Ganze landet erst einmal beim Militär bzw Firmen, bevor man es nach für nach an die Allgemeinheit weitergibt. Daher kann weder ich noch du Wissen, was an geheimen Militärplätzen so abläuft. Was Area 51 angeht(der ja so geheimen Basis, dass jeder Junge davon weiss), dürfte logischerweise dort nur noch relativ uninteressantes sein. Nicht nur wegen Zaungästen, sondern einfach deshalb, weil man potenziellen Feinden(China/Russland), nicht unbedingt mitteilt, wo man seine neusten Schmückstücke, in etwa Nachfolger von F117 und weitere Geldsauger, die man uns nicht verrät, aufhält. Außerdem, so geht ein Gerücht durch einige Foren, soll Area 51 umgezogen sein. Es wird behautpet, dass eine größere Karawane an LKW's einst in diesem Jahrzehnt den Laden dort verlassen hatte.

Was ich eigentlich sagen wollte: Selbst wenn die Amerikaner wirklich Außerirdische Technologie in den Fingern halten, würden wir so schnell davon nichts mitbekommen, außer die Gerüchte, die kursieren. Es würde mich aber auch nicht wundern, wenn die Aliens-Story als Ablenkung dient, um das Interesse für diese Basis zu steigern.

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

12.02.2009 - 18:13

Hi

Nu ich glaube es war in diesem Forum, wo ich eine interessante Theorie über Area 51 gelesen hab. Es ging um eine Kiste und Gummibärchen, genauer gesagt wurde dort behauptet das diese ach so super geheime Basis welche ja jedes Jahr unteranderem von zahlreichen Ufoanhängern belagert wird. Nur eine Art Ablenkung ist und die wirklich top secrets wo anders erpropt, erforscht und gelagert werden.....Ich persönlich finde das gar nicht so abwegig, ergibt bei näherer betrachtung sogar Sinn^^

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

12.02.2009 - 18:37

Finde ich persönlich am sinnvollsten.
Amerika wird ja wohl die finanziellen Mittel haben, um eine "bessere" Basis zu bauen.
Is ja immerhin auch schon recht alt und wenn man überlegt was so ne sanierung kosten würde ...
Meiner Meinung nach gabs da mal was (und sei es "nur" der Stealthbomber) aber jetzt ist es nur noch ne "Kiste voll Gummibären" (oder eben ohne Gummibären).
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

UDERZO
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 204
Registriert: 03.02.2009 - 18:01

17.03.2009 - 03:50

Hi,

Diese Theorie mit den Gummibärchen habe ich aufgestellt.

Habe neue Info's bekommen, werde ich später hier veröffentlichen.

UDERZO
...

Acker88
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 122
Registriert: 25.02.2009 - 03:41

18.03.2009 - 02:17

Falsch die Asiaten sind nicht weiter mit ihrer Technologie sondern sie Produzieren sie nur für andere Länder da es bei ihnen arbeit sehr billig ist im gegensatz zu den anderen Ländern es ist klar das sie nicht einen Boom machen können mit ihrer technologie sonst würde die ganze vertuschung auffallen jedoch wenn du dir die technische entwicklung der letzten 100 jahre genau ansiehst wirst du merken das es einen extremen anstieg gab und besonders in den letzten 15 jahren.

z.B. In der Bio Technologie wer geld hat und durch einen unfall oder anderes seinen arm oder sein bein verliert brauch sich keine gedanken machen es gibt Technologichem ersatz da herausgefunden wurde das die muskeln immernoch impulse senden obwohl das körperteil fehlt und man es bewegen will durch komplexe technick können diese Impulse erkannt werden und an machinen weitergegeben werden. ( erfunden in der USA )

Es stimmt zwar auch das die Assiaten einen boom in der Technick haben aber was sie Produzieren sind billige Imitate der Orginale jeglich wer von den Asiaten was für Die USA, Deutschland, Russland produziert hat eine wirklich gute Hard und Software Deutschland z.B. greift auf die Billige arbeit in der Türkei zu zum Großteil hingegen nehmen die Russen zum Großteil die billige Arbeit der ehemaligen sowiet Union an und die Amerikaner zum Großteil die der Chinesen.

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

18.03.2009 - 13:20

In China gibts sogar so ne Art Freiforschungszone. Da dürfen diefast alles machen unabhängig von Ethik und Moral .... also Stammzellenforschung und so .... z.B.
Konkret geht es um einen nun bekannt gewordenen Fall in der zentralchinesischen Provinz Henan, wo sich 15 Patienten beschwert haben, dass an ihnen ein HIV-Medikament mit schweren Nebenwirkungen getestet wurde, ohne dass sie "informiert" ihre Zustimmung gegeben hätten.
Quelle: http://science.orf.at/science/news/135462

Das macht das Forschen für die Chinesen natürlich recht einfach und grade auf dem Biotech Sektorzieht China mittlerweile an Deutschlad vorbei.
Nochmal was aus der gleichen Quelle ...
Dass ausgerechnet China zur Avantgarde in der medizinischen Forschung aufstieg, wurde damals von offiziellen Stellen mit drei Gründen erklärt:

Erstens haben viele tausende Menschen keine Möglichkeit für eine regelmäßige Behandlung in einem Krankenhaus, weshalb schnell wirkende Medikamente gefragt sind. Zweitens ist China ein riesiges Land, was für die Forschung bedeutet, dass sich unter den rund 1,2 Milliarden Chinesen für beinahe jede Krankheit relativ unkompliziert Testpersonen finden. Und drittens gelten die chinesischen Behörden als technologie-freundlicher als jene in den USA oder Europa.

Das bezieht sich natürlich nur auf den Technologiesektor und hier speziell auf den Biotechsektor.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

18.03.2009 - 20:42

Hi
Acker88 hat geschrieben:Falsch die Asiaten sind nicht weiter mit ihrer Technologie sondern sie Produzieren sie nur für andere Länder da es bei ihnen arbeit sehr billig ist im gegensatz zu den anderen Ländern es ist klar das sie nicht einen Boom machen können mit ihrer technologie sonst würde die ganze vertuschung auffallen jedoch wenn du dir die technische entwicklung der letzten 100 jahre genau ansiehst wirst du merken das es einen extremen anstieg gab und besonders in den letzten 15 jahren.
Nu und was ist mit Japan? Ist schließlich ein Ostasiatisches Inselreich^^
Und in gewissen Bereichen wie Robotik sind sie führend. Außerdem wurden folgende Sachen v. 1900 bis 2008 in Japan bsw. erfunden: Filzstifte, Walkman, Gameboy, würfelförmige Wassermelonen, Manga, Home-Entertainment-Roboter namens SDR-4X v. Sony, Fujitsu "weltweit ersten umweltfreundlichen Notebook-Computer." usw die Liste ist endlos...

klick mich^^

Und menno du solltest bevor du eine Behauptung aufstellst. Zuerst einmal im I-net nachgucken dann posten. Das wir in den letzten 100 Jahren viel entdeckten, hat wohl viel mehr mit der Aufklärung und Industrialisierung zu tun. Vorallem die Computer und neue Materialien ermöglichten einen deutlichen Entwicklungsschub...keine Aliens.

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Acker88
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 122
Registriert: 25.02.2009 - 03:41

26.03.2009 - 04:04

bin fester überzeugung das Area 51 Technologie hortet und ihre ergebnisse überall verteilt um nicht auzufallen aber nur in geringem still so das nicht das ganz neue zeug raus kommt.

Ja ich weiss die meisten halten mich jetzt schon für verrückt aber ich bin einfach nur ein Theoretiker der sich über viele dinge den Kopf zerbricht

Angy555
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 10.08.2009 - 00:32

Re: AREA51 einfache Militärbasis

10.08.2009 - 15:25

PINOCCHIO hat geschrieben:Ich halte die Area51 einfach nur für eine Militärbasis,in der genetische Versuchsreihen(Humangenetik) statt finden.Ebenso andere unerlaubte Genversuche.Das alles hat mit Auserirdischen nichts zu tun!
Man hat diese Gerüchte über Ausserirdische in Umlauf gebracht um von ungesetzlichen Experimenten(die übrigens in JEDEM Land dieser Welt statt finden abzulenken.
Denn sollten da wirklich annähernd Ausserirdische dort gewesen sein,würde die amerikanische Technoölogie um Lichtjahre den anderen vorraus sein,Tatsache ist aber das die Asiaten führend sind!
Amis sind in Kultur ,Technologie,Kunst gaaaanz weit hinten und das mit ausserirdischer Intelligenz????
Nein! Tatsache ist das sie sich selbst gerne glorifizieren!Deswegen gezielte Gerüchte über Ausserirdische.

Erst mal Hallo !
Ich beschäftige mich nun schon einige Jahre mit dem Thema AREA 51. Die Tatsache, das alle nur von aliens reden ist erschreckend.
Ich bin einige Jahre selbst beim Millitär gewesen und weiß das sich nur 0,4% der Basis überhalb der Erdoberfläche befinden, was nichts ausser gewöhnliches ist wenn man Paris und Moskau mal genauer anschaut. Diese Städte sind so gespalten das man die Menschen die darunter leben nicht mal als "Armut" bezeichnen kann, sie werden bewußt von der Regierung versteckt.
In AREA 51 ist es nicht wirklich anders nur sauberer gehalten. Und nein es wird nicht nur an Waffen geforscht. was Deine Vermutung angeht hast du vollkommen recht,es gibt noch ganz andere Dinge die dort erforscht werden, tatsache ist auch, das wir einen Atomkrieg auf der Erde niemals überleben werden, hingegen jeder der sich unterhalb der Basis befindet allerdings schon. Und dies werden nur einige Außerwählte und Kontrollier bare Menschen sein.
Wer sich wirklich angefressen von dem Thema fühlt, sollte sich die Mühe machen und sich mal mit Chuck Clark unterhalten.
Der dürfte für Insider kein Neuland sein. Aber eines ist sicher , alleine sind wir schon lange nicht mehr, stellt sich nur die Frage ob wir es je waren.
Einige von euch werden jetzt sagen ;was weiß die schon, geb ich euch recht, kann ja jeder schreiben was er will, wie glaubwürdig scheint das alles zu sein? ich habe mir im Vorfeld erlaubt die Beiträge hier sorgfälltig zu lesen und bin der Überzeugung unter euch sind einige die genau wissen was Sache ist, hingegen andere sich über einige Dinge lieber Lustig machen als darüber nach zu denken, aber dies sei jedem selbst überlassen.
Mfg Angy

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

10.08.2009 - 20:13

Deine Schreibweise erinnert mich da an jemanden...
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
ghostbuster
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 93
Registriert: 06.03.2009 - 15:45

10.08.2009 - 20:14

Aber eines ist sicher , alleine sind wir schon lange nicht mehr, stellt sich nur die Frage ob wir es je waren.
Hach wie schön sind doch Aussagen ohne Fakten,Beweisen und Hinterlegungen.... :roll:
Und nein es wird nicht nur an Waffen geforscht. was Deine Vermutung angeht hast du vollkommen recht,es gibt noch ganz andere Dinge die dort erforscht werden,
Und das weisst du woher?
Wohl kaum aus deiner Erfahrung einiger Jahre beim Militär....
"Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer." <b>Thomas Alva Edison</b>
<script language="javascript" type="text/javascript" src="http://www.weltuntergang-2012.de/countd ... "></script>

Angy555
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 10.08.2009 - 00:32

11.08.2009 - 00:38

ghostbuster hat geschrieben:
Aber eines ist sicher , alleine sind wir schon lange nicht mehr, stellt sich nur die Frage ob wir es je waren.
Hach wie schön sind doch Aussagen ohne Fakten,Beweisen und Hinterlegungen.... :roll:
Und nein es wird nicht nur an Waffen geforscht. was Deine Vermutung angeht hast du vollkommen recht,es gibt noch ganz andere Dinge die dort erforscht werden,
Und das weisst du woher?
Wohl kaum aus deiner Erfahrung einiger Jahre beim Militär....
Wenn ich dazu sagen darf das es etwas mehr als 2 Jahrzehnte waren dürfte Dir dies sicherlich reichen. wie heißt es doch so nett..Wissen ist macht, nix wissen macht nix!! aber eines ist der Mensch allen Dingen der Natur vorraus, er hat die Fähigkeit dazu zu lernen, nicht immer,aber immer öfter.
Auch wenn ich neu hier bin, gehe ich doch diesen Schritt der anonymität wie viele von Euch auch :wink: wer ich bin tut nichts zur Sache, denn ich finde diese meinungsspaltung was das Thema angeht schon sehr interressant obwohl mir mein Bauch Gefühl sagt, nicht jeder wird Dir glauben oder verstehen, aber einen Versuch ist es allemal wert. Bis 2004 wurde in der Area 51 die 3.+4. geschlossen gehalten, seit fast 4 Wochen ist es eine Ebene mehr. Im Ameisenhügel North Rock baut man schon an der 43. Ebene..und kein ende in sicht vorerst.Es gibt Konstruktionsberichte und wer suchet der findet, liegt auch in der Natur der Menschheit :!:

Benutzeravatar
ghostbuster
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 93
Registriert: 06.03.2009 - 15:45

11.08.2009 - 00:57

Wenn ich dazu sagen darf das es etwas mehr als 2 Jahrzehnte waren dürfte Dir dies sicherlich reichen.
2 Jahrzehnte beim Militär zu sein hat rein garnichts zu sagen...
Du wirst nicht automatisch in alle Geheimnisse und Basen eingeweiht da musst du schon eine hohe Position haben oder in einer der Basen deinen Arbeitsplatz gefunden haben.
Du könntest genauso gut in andere Länder als Scharfschütze gebracht werden und im Krieg kämpfen anstatt in Militärbasen zu forschen oder zu dienen.
"Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer." <b>Thomas Alva Edison</b>
<script language="javascript" type="text/javascript" src="http://www.weltuntergang-2012.de/countd ... "></script>

Angy555
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 10.08.2009 - 00:32

11.08.2009 - 01:19

ghostbuster hat geschrieben:
Wenn ich dazu sagen darf das es etwas mehr als 2 Jahrzehnte waren dürfte Dir dies sicherlich reichen.
2 Jahrzehnte beim Militär zu sein hat rein garnichts zu sagen...
Du wirst nicht automatisch in alle Geheimnisse und Basen eingeweiht da musst du schon eine hohe Position haben oder in einer der Basen deinen Arbeitsplatz gefunden haben.
Du könntest genauso gut in andere Länder als Scharfschütze gebracht werden und im Krieg kämpfen anstatt in Militärbasen zu forschen oder zu dienen.
Ja das hätte mir durchaus geschehen können, geb ich Dir recht!!

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

11.08.2009 - 09:14

Jemand der in Hochsicherheitsbereichen arbeitet wird dermaßen kontrolliert, das bereits das posten in einem Forum wie diese zu Problemen führen würde. Ich kenne jemanden, der für einen Geheimdienst gearbeitet hat; die Jungs wussten immer die erstaunlichsten Details über sein Leben.

Kurz und gut: Fake. Und zwar ein schlechter Bild
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

grislyyy
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 42
Registriert: 11.08.2009 - 08:48

11.08.2009 - 09:21

viele Leute gehen an das Thema Area 51 viel zu offensichtlich heran. Sie halten die USA, das Militär, und alle die irgendwas mit den geheimen Forschungen zu tun haben für blöd. In Area 51 stehen bereits zu viele Zaungäste und das verhindert nunmal, dass dort 100% geheim ermittelt werden kann. Es ist ja logisch, dass über 99% der anlage unteriridisch ist. Alles andere wäre ja auch bizar. Würde ja gar nicht auffallen, wenn unter freiem Himmel mal eben Element 115 getestet wird.

Ich bin sowieso der Ansicht, dass Area 51 nur noch da ist, um alles auf sich zu lenken. Es steht nicht still, aber die topsecret A-1 Projekte werden irgendwoanders behanelt. Ich gehe mal von Kuba oder so aus.

mfg

grislyyy

Jegor18
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 11.02.2010 - 13:12

mh

11.02.2010 - 13:25

das was man von aria 51 sieht bei google earth etc is nicht alles ich tippe darauf das es zu 99% das es untererdisch ist!
ich intressiere mich sehr dafür aber genau erfahren werde ich es eh nicht" leider...

Hi
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 127
Registriert: 07.05.2007 - 20:01
Kontaktdaten:

Re: mh

17.02.2010 - 14:44

Jegor18 hat geschrieben:das was man von aria 51 sieht bei google earth etc is nicht alles ich tippe darauf das es zu 99% das es untererdisch ist!
ich intressiere mich sehr dafür aber genau erfahren werde ich es eh nicht" leider...
die area 51 ist zu 99% unterirdisch da hast du recht
Bild



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Area 51“