Steckt viel mehr dahinter "area 51"

Area 51 - Dreamland. Area 51 ist die mysteriöse US-Geheimanlage in der Wüste von Nevada. Die Geschehnisse rund um Area 51 sind Ausgangspunkt zahlreicher Verschwörungstheorien. Was ist der Zweck von Area 51? Welche Technologien werden in Area 51 entwickelt? Wie sind die Koordinaten in Google Earth und Google Maps?
Was hat es mit Bob Lazar auf sich?


nsmartin
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 09.11.2005 - 10:37
Kontaktdaten:

Steckt viel mehr dahinter "area 51"

09.11.2005 - 11:25

Ich glaub da steckt viel mehr dahinter , als diese ganzen ufo geschichten ...
zb der erste pc ! Wann wurde der erfunden ? War das nicht ein paar jahre nach diesem roswell zwischenfall ?!?! Vl ist das die ein kleiner teil der technik der ausserirdischen ?
Und zu denn meisten fragen , wieso das alles so vertuscht wird ... ganz klar ! Wieso solten sie es preis geben , wenn sie damit fest kohle machen ;) . Vl ist bill gates einer der chefs ?! (area 51)
Schwer zu sagen ....
Egal ob diese fragen irgendwann beantwortet werden ..... fest steht , irgendwas muss dort sein , was die welt nicht wissen darf !

Benutzeravatar
Mimi
Area 51 Urlauber
Area 51 Urlauber
Beiträge: 83
Registriert: 08.09.2005 - 20:33
Kontaktdaten:

23.11.2005 - 16:03

Es würde schon reichen wenn die da neue Kriegswaffen entwickeln. Das sollte so schnell ja auch niemand erfahren...
Alles hat seine Grenzen, nur die menschliche Dummheit ist unendlich.

theDonut
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 28.12.2005 - 12:47

28.12.2005 - 12:57

Ich bin neu hier im Forum, weshalb ich mal ne Frage zu Area 51 hab.
Sieht man eigentlich leute, die z.B darauskommen?
Wär' ja lustig :lol:
________________________________________
I'm not paranoid.
I'm interested

Benutzeravatar
Jennifer
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 256
Registriert: 08.10.2005 - 16:17

28.12.2005 - 16:40

theDonut hat geschrieben:Ich bin neu hier im Forum, weshalb ich mal ne Frage zu Area 51 hab.
Sieht man eigentlich leute, die z.B darauskommen?
Wär' ja lustig :lol:
wie meinst du dass genau?
Natürlich gehen da Leute aus und ein, ist auf einer Geheimbasis/Militärbasis üblich.
Du wirst aber niemand zu Gesicht bekommen, weil alles weiträumig abgesperrt ist.
Desweiteren wird ein Großteil unterirdisch ablaufen.

theDonut
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 28.12.2005 - 12:47

29.12.2005 - 10:36

Achso...
Nur, ich bin glaaub ich ziemlich sehr neu auf dem Gebiet, deshalb wusst ich dat nicht so genau...
Also vielen Dank, Jennifer. :D
________________________________________
I'm not paranoid.
I'm interested

Benutzeravatar
Weezer25
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 356
Registriert: 22.08.2005 - 21:51
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

29.12.2005 - 14:52

Zuerst werden sie mit gecharterten Flugzeugen (weiss mit Blauem Streifen) vom Flughafen in Las Vegas zu dem Rollfeld im Area gebracht, und von dort aus in Bussen mit verdunkelten scheiben zu ihren Arbeitsplätzen gebracht. :)
Der Neid eines Feindes ist besser,
als das Mitleid eines Freundes.

Lehrer haben vormittags recht, und nachmittags frei.

Benutzeravatar
2High`$niCkerS
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 52
Registriert: 18.12.2005 - 03:44
Wohnort: Harz -WR- Germany
Kontaktdaten:

Re: Steckt viel mehr dahinter "area 51"

29.12.2005 - 19:24

nsmartin hat geschrieben:Ich glaub da steckt viel mehr dahinter , als diese ganzen ufo geschichten ...
zb der erste pc ! Wann wurde der erfunden ? War das nicht ein paar jahre nach diesem roswell zwischenfall ?!?! Vl ist das die ein kleiner teil der technik der ausserirdischen ?
#

Soweit ich weiß, soll der Absturz des Ufo´s im Jahre 1947 gewesen sein :!:
Vor 20 Jahren wurde der erste PC geboren: Für 1560 Dollar war er mit 4,77 MHz und ohne Festplatte zu haben :!:
Also was für Computer meinst du ??? Am Anfang waren die Dinger so groß wie Häuser... :lol: *lach*

Achja, Bill Gates wurde am 28.10.1955 geboren :arrow: :idea: Das heißt also das, wenn wirklich in Rosswell nen "Ufo" abgestürtzt ist und die dann vorhandene Technik dafür benutzt wurde einen Pc bzw. Computer zubauen.... war es jemand anders als Gates (-denn an den war ja damals noch nich zudenken :lol: )

Ich glaube nicht das die PC-Technik von nem anderen Volk stammt!
Doch das in der Area51 was abgeht welches niemand "wissen darf" ist schon sehr wahrscheinlich :roll:
“Für einen Menschen ohne Verstand ist die Welt, wie sie ist.
Für einen Menschen mit Verstand ist die Welt, wie sie ist.”
http://nono1110.mybrute.com

Benutzeravatar
Josse23
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 41
Registriert: 30.12.2005 - 16:33

Steckt viel mehr dahinter "area 51"

31.12.2005 - 15:48

Ich denke area 51 ist ein ganz "normaler" Gebäudekomplex für die erforschung und entwicklung von militärischen Kampfobjekten, und hat recht wenig mit UFOs oder Aliens zu tun

Benutzeravatar
Ark
Mystic-Man
Mystic-Man
Beiträge: 108
Registriert: 23.03.2006 - 15:48
Wohnort: Area 51

23.03.2006 - 21:09

Na klar deshalb is da alles abgesperrt un in Googleearth rumgepaintet worden...
Willst du in den Clob der unentschlossenen aufgenommen werden?
ach ich weiß nich....
Bild

Benutzeravatar
ShootY
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 28
Registriert: 26.03.2006 - 21:25
Wohnort: 127.0.0.1

28.03.2006 - 19:27

Hi Leute
ich hab ein buch über Area 51 gelesen!
für interessenten: (ich will keine werbung machen! aber ich fand das buch sehr sehr interessant!)

Streng Geheim
Area 51
und die "schwarze Welt"

geschrieben von Andreas von Rétyi

ISBN: 3-8289-3425-0

Zitat von der rückseite des buchs:

"Die 'Area 51', inmitten der Wüste des U.S.-Bundesstaates Nevada gelegen, ist das geheimste militärische Testgelände der Welt. Dort, verborgen hinter hochen Berggipfeln, testen Militär und Geheimdienste modernste Technologie, die weit jenseits unseres Vorstellungsvermögens liegt und deshalb von Insidern auch als 'Alien Technology' bezeichnet wird.

In gigantischen unterirdischen Anlagen, die bis zu vierzig Stockwerke unter die Erde reichen und die Ausmaße einer Kleinstadt annehmen, wird eine Technologie entwickelt, die so atemberaubend ist, daß selbst 'Krieg der Sterne'-Regisseur George Lucas vor Neid erblassen würde."


in diesem buch stand unter anderem diese seite http://www.dreamlandresort.com/ um sich näher zu informieren!

noch zu euren posts: der größte teil läuft unterirdisch, damit keiner etwas mitbekommt! auch auf grund dieser spionagesateliten! auch wurden in den letzten jahren sogar tanks unter die erde verlegt. Area 51 ist von einem maschendrahtzaun umgeben, der sogar mit spannung versehen wurde. auch gibt es ringsherum bewegungssensoren auf dem boden (schön versteckt mit etwas erde drauf), kameras an bestimmten positionen und vorallendingen weiße cheeps (mittlerweile sind sie silber oder schwarz) die ihre runden drehen (um das ganze gelände) und wenn sie jemanden sehen der sich auch nur in der nähe dieser anlage befindet wird man "höflich" gebeten das gelände zu verlassen bzw nicht näher zu kommen. tust du es doch, kommen blackhawks auf dich zu und plötzlich tragen die männer aus den cheeps waffen....)
also ich denke dass das einfach ein "spielplatz" der usa ist, wo sie ihren gedanken freien lauf lassen und etwas entwickeln wo keiner mitbekommen soll... wahrscheinlich gilt hier auch nicht einmal die genfer konvention (menschenrechte etc...)! aber das werden wir wohl so schnell nicht erfahren was da abläuft. das mit den ufos halte ich persönlich schon für möglich!
Tue erst das Notwendige,
dann das Mögliche
und plötzlich schaffst du das Unmögliche!

GENERAL--KOJACK
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 15
Registriert: 08.04.2006 - 11:21

09.04.2006 - 19:15

Das ist ja auch so wenn man sich in einem Gewissen bereich ind der nähe der Anlage aufhällt und entdeckt wird, wird man ohne vorwarnung erschossen.

Ich glaube dass in Area 51 die amerikanischen Streitkräfte (Luftwaffe, armee usw.) ihre neuesten Waffen entwicklen und testen. Und ich glaube auch dass sie die auserirdische technologie dazu verwenden ihre eigenen Waffen weiterzuentwickeln! z.B: neue runde Flugzeuge, deswegen die gerüchte um UFO´s, sind aber warscheinlich amerikanische Militärflugzeuge.

Nach aussage eines Militäroffiziers (habe es in einer doku im fernsehn gesehen) : Was unsere leute in Area 51 entwickeln und testen. ist unserer technologie um mindestens 50 Jahre vorraus! Hat dan noch etwas über die Flugzeuge geredet, aber nichts genaues. Natürlich ist diese ganze anlage versteckt und gut geschützt. Die USA wollen sicher nicht dass ihre Feinde von ihren neuesten Waffen usw erfahren.

Und über die geheimsten sachen darin wissen nicht mal die hohen politiker und generaäle bescheid. das wissen nur die leute die direkt daran beteiligt sind.

Benutzeravatar
ShootY
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 28
Registriert: 26.03.2006 - 21:25
Wohnort: 127.0.0.1

10.04.2006 - 19:37

jop genau deiner meinung!! deswegen: kennt ihr Independence Day? :D war nur mal so ne frage ... :wink:
Tue erst das Notwendige,
dann das Mögliche
und plötzlich schaffst du das Unmögliche!

GENERAL--KOJACK
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 15
Registriert: 08.04.2006 - 11:21

11.04.2006 - 09:43

Ja natürlich kenne ich den :D
Sowas wie in dem Film könnte es da schon auch in der Wirklichkeit geben. Wäre alles möglich!

Benutzeravatar
ShootY
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 28
Registriert: 26.03.2006 - 21:25
Wohnort: 127.0.0.1

11.04.2006 - 20:46

genau darauf wollte ich hinaus! in diesem film ist es nämlich genau so wie du es gesagt hast! nichtmal die hohen politiker (z. b. präsident) wissen bescheid! warum wohl nicht!? da diese ja rotieren! alle 4 jahre (wenn ich mich nicht irre) gibt es ja präsidentschaftswahlen! und wenn ein präsident über alles bescheid weis dann müssen die "Area51-Verschweiger" dem nächsten Präsidenten auch wieder alles erklären und unterrichten und informieren über alles was so geschieht! doch ein problem: je mehr es wissen, desto gefährlicher wird es dass es herauskommt!
=> also so sehe ich das!
und so ist es eben im film auch... der präsident weis von nichts... erst als die ausserirdischen angreifen...
naja soviel dazu :wink:

PS: ich fand den film geil! :D und kann mir sowas sehr gut im realen vorstellen :wink:
Tue erst das Notwendige,
dann das Mögliche
und plötzlich schaffst du das Unmögliche!

GENERAL--KOJACK
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 15
Registriert: 08.04.2006 - 11:21

11.04.2006 - 21:25

Ja genau!!
Das ist sicher bei ganz vielen Sachen auf der ganzen Welt das die hohen regierungschefs nicht wissen von vielen Sachen. S ich glaube auch, dass auf der ganzen Welt militärische Geheimaktionen ablaufen von denen nur sehr wenige Menschen wissen, obwohl man die erlaubnis vom Präsidenten bräuchte. Vieleicht auch darum um es (falls es auffliegen sollen sollte) besser leugnen zu können.
Ja das es so ähnlich wie im Film abläuft könnte gut sein, aber ich glaub nicht dass die Aliens unbedingt unsere feinde un in militärischer absicht kommen.
Den Film fand ich auch ziemlich geil über haupt die BLACK NIGHTS!!!!

Kuji
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 5
Registriert: 06.03.2006 - 02:33

14.04.2006 - 01:40

ich glaube viel eher das die medien uns wissen machen wollen das es dort so abläuft es aber in wirklichkeit an ganz anderen punkten der welt zu solchen machenschafften kommt ;) denkt mal drüber nach. womit lässt sich am schnellsten der größte teil der menschheit beeinflussen? :idea:

LordOfDarkness
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 21.04.2006 - 23:45

Area 51 das einzige Testgelände ???

22.04.2006 - 17:29

Sobald man das Wort Area 51 hört verbindet jeder damit das Testgeländ in Nevada USA. Wie sieht es mit anderen aus ???

Wie jeder weiß ist BAyern die Hochburg der Illuminaten, und da diese auch ihre finger bei einflussreichen Militärs im Spiel haben ist plausibel.

Versteckt in den Bayrischen Alpen, am Jettenberg , nahe Bad Reichenhall, befindet sich ein von der Bundeswehr kontrollierstes gebiet. Bis zu der Absperrung, kann man dort sogar mit dem Auto hinfahren. Von der Strasse aus ist nur ein Wegweiser der dort hinführt (WTD 52 - was soviel heisst wie Wehrtechnische Diensttelle für Waffen und Sprengmittelforschung )

Das Forschungszentrum befindet sich im Berg. Al begnadeter Bergsteiger sind mir vor einiger Zeit schon zwei risige Tunnel aufgefallen, die man von einer Steilwanfd aus sehen kann. Sie führen direkt in diesen Berg. Ich bin öfters dort in dieser Wand gewesen, nicht mehr nur wegen des Sports, ich wolte wissen was dort los ist. Einmal sah ich dort einen niegelnagelneuen 7er BMW, das war 2001, das Modell erschien jedoch erst 2003 im öffentlichen Handel. Er war voll gepanzert und sie müssen wohl mit extremer großer Munition darauf gefeuert haben, überall waren löcher in der Größe eines Fussballs. Das ist nicht alles. Dort liegen immer noch Teile einer alten MIC herum........
Ich habe angefangen Nachforschungen anzustellen und mich mit einem ehemaligen hochangigen OFfizier der Bundeswehr untrhalten, der in dieser Region gedient hatte. Der Berg ist hohl. Das sich dort herin befindliche Forschungszentrum ist circa 1,4km tief und 3,4 km lang. Unter anderem können dort Unterwassermunition, wie z.B. Torpedos getestet werden..
Am interessantesten fand ich jedoch die Aussage, dass dort ein sogenanntes G7 gelagert wird. Wer beim Militär war kennt die Waffenbezeichnung, jedoch Bekannt sind eigentlich nur G3,G22,G36, sowie diverse Umbauten mit diesen Typen.
Bei dem G7 handelt es sich um eine der fortschrittlichsten Feuerwaffen unserer Zeit, ohne Munition (?). Angeblich sollen davon mehrer Hunderttausend stück dort gelagert sein.

Ich möchte zum Ende kommen. Area51 ist alles schön und gut, ist aber in sicherer Entfernung zu uns. Wir sollten uns mehr auf das Konzentrieren , was um uns hrum geschiet

...............BlackLORD23........ :twisted:

MorRDerTiTTe
Grand Orient
Grand Orient
Beiträge: 25
Registriert: 21.04.2006 - 13:48
Kontaktdaten:

22.04.2006 - 19:27

wegen der sache mit den Ufos....

ich weißnet mehr den vornamen von dem Typen er hieß mit nachnamen "adamski"....


er hatte eine begegnung mit aliens (so dachte er) weil sie mit einem rundem fluggerät landeten..dies hat er alles gefilmt!!

das beste daran:

er sagte das er mit den "venusianern" gesprochen habe--->english aber mit hochdeutschem dialekt

es wurde belegt das vor dem 2. Weltkrieg solche "rundflugzeuge" von deutschen gebat wurden also glaube ich persöhnllich das adamski einen deutschen gesehen und gefilmt hat nur das der deutsche adamsli wohl für dumm verkaufen wollte in dem er sagte er komme von der Venus


außerdem habe ich beweise für einen "ufo antrieb gefunden
das komische hieran ist warum wurde dem wissenschaftler nicht geglaubt?? wenn er ein Experiment hat was funktioniert und eindeutige beweise zur darbietung eines ufo antriebes zeigt ist das doch merkwürdig warum ihm nicht geglaubt wurde? ich denke das es schon lange solche Antriebe gibt nur sollen sie aus irgendeinem grund geheim bleiben....(das dumme volk braucht nichts von dem High tech zeuch zu wissen)

was sagt ihr dazu??
ich bin nicht die Signatur!

Ich putz hier nur.....

M.Wawer
Area 51 Newbie
Area 51 Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 27.04.2006 - 22:05
Wohnort: HH

27.04.2006 - 22:18

Jennifer hat geschrieben:
theDonut hat geschrieben:Ich bin neu hier im Forum, weshalb ich mal ne Frage zu Area 51 hab.
Sieht man eigentlich leute, die z.B darauskommen?
Wär' ja lustig :lol:
wie meinst du dass genau?
Natürlich gehen da Leute aus und ein, ist auf einer Geheimbasis/Militärbasis üblich.
Du wirst aber niemand zu Gesicht bekommen, weil alles weiträumig abgesperrt ist.
Desweiteren wird ein Großteil unterirdisch ablaufen.

Mein Beitrag ^^ :)


Da wird nicht nur ein großteil unterirdisch ablaufen 22. stockwerke hat Area51 (nach unten hin ^^)

Playa
Area 51 Kloputzer
Area 51 Kloputzer
Beiträge: 7
Registriert: 01.09.2007 - 19:13

02.09.2007 - 11:30

Ich glaube wenn die endlich zugeben was die da machen dann verändert sich wircklich einiges. Wenn herauskommt das da wircklich Menschen und Alien zusammarbeiten dann weiß man das es Aliens gibt. Wenn wircklich da Mensch und Alien zusammarbeiten könnte die ganze Welt davon profetieren da man sie vielleicht als Hilfkräft einstellt. Ich kann mir gut vorstellen das wir vieleicht in 70 Jahren mit Aliens zusammarbeiten und eventuell zusammen wohnen.

Benutzeravatar
Moredread
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1176
Registriert: 19.12.2006 - 13:04
Kontaktdaten:

04.09.2007 - 12:59

Josse23 hat geschrieben:Ich denke area 51 ist ein ganz "normaler" Gebäudekomplex für die erforschung und entwicklung von militärischen Kampfobjekten, und hat recht wenig mit UFOs oder Aliens zu tun
Ark hat geschrieben:Na klar deshalb is da alles abgesperrt un in Googleearth rumgepaintet worden...
Ja, genau, deshalb ist das Gelände dort abgesperrt und in Google Earth "ausradiert" worden. Bloß, weil dort eine der kostenintensivsten und sicherheitsrelevantesten Anlagen der USA steht. Gibt so schöne neue Waffen, die zig Milliarden kosten, da wäre es doch blöd, wenn die Russen oder sonst wer mitbekäme, wie sie funktionieren. Da wäre der Vorteil einer solchen Waffen nämlich dahin... man denke sich beispielsweise das angeblich dort existente Hyperschallflugzeug. Mit über 14facher Schallgeschwindigkeit kommt man in knapp 80 Minuten an jeden Fleck auf der Welt und ist auch nicht schnell abzuschiessen. Praktisch; kombiniert man so ein Flugzeug mit ner neuen Laserkanone kann man auch jede ankommende Atomrakete rösten...

Wo würdest Du eine Technik entwickeln, Josse, die über Wohl und Wehe Deines Volks entscheidet? In einem Fernsehstudio, wo alle Welt zusehen kann und direkt entsprechende Gegenmaßnahmen ersinnen? Oder doch lieber irgendwo, wo alles ein bisschen geheimer ist?

MorRDerTiTTe hat geschrieben:wegen der sache mit den Ufos....

ich weißnet mehr den vornamen von dem Typen er hieß mit nachnamen "adamski"....
Du meinst George Adamski. Den Sektenführer. Oder besser, den verrückten Sektenführer, der mit den ganzen gefakten UFO Bildern. Dessen Aussagen gerne von rechtsradikalen Esoterikfreaks missbraucht wird... muß ich das weiter ausführen?

LordOfDarkness hat geschrieben:Wie jeder weiß ist BAyern die Hochburg der Illuminaten...
Nein, das weiß ich nicht. Erklärs mal.

LordOfDarkness hat geschrieben:Sie führen direkt in diesen Berg. Ich bin öfters dort in dieser Wand gewesen, nicht mehr nur wegen des Sports, ich wolte wissen was dort los ist. Einmal sah ich dort einen niegelnagelneuen 7er BMW, das war 2001, das Modell erschien jedoch erst 2003 im öffentlichen Handel. Er war voll gepanzert und sie müssen wohl mit extremer großer Munition darauf gefeuert haben, überall waren löcher in der Größe eines Fussballs. Das ist nicht alles.
Ich bin leicht verwirrt. Du warst so nah an dem BMW, das Du das Modell bestimmen konntest (sogar zwei Jahre im nachhinein!), so nahe, das Du die Einschusslöcher erkennen konntest? Noch viel neugieriger bin ich, woran Du ein gepanzertes Fahrzeug erkennst. Kannst Du mir das mal erklären?

ciao

JM
In Religionskriegen geht es darum, wer den cooleren imaginären Freund hat.

Benutzeravatar
alarich
Alien-Commander
Alien-Commander
Beiträge: 2448
Registriert: 16.06.2006 - 01:26

04.09.2007 - 16:56

Tja, da bist du auf einen Threadbuddler herein gefallen. Die ganzen zitierten Leute sind schon ein Jahr weg. Deshalb übergehe ich das einfch mal und wende mich dem schuldigen zu.
Ich glaube wenn die endlich zugeben was die da machen dann verändert sich wircklich einiges. Wenn herauskommt das da wircklich Menschen und Alien zusammarbeiten dann weiß man das es Aliens gibt.

Ach? Ich dachte dann weiß man das es nur bei Persil Schmusewolle bleibt.:roll:
Wie kommst du eigentlich auf den Gedanken das die Aliens dort mit der USA zusammen arbeiten. Wieso sollten sie?
Wenn wircklich da Mensch und Alien zusammarbeiten könnte die ganze Welt davon profetieren da man sie vielleicht als Hilfkräft einstellt.
Ein Volk das vermutlich tausende Lichtjahre weit geflogen ist (und uns somit technisch überlegen) soll als Hilfskraft arbeiten? Als Packer im Supermarkt oder was?
Ich kann mir gut vorstellen das wir vieleicht in 70 Jahren mit Aliens zusammarbeiten und eventuell zusammen wohnen.
Wenn die bis jetzt in Area 51 unterschlupf gefunden haben, sollen die auf einmal in nette, kleine Sozialbauwohnungen umziehen? Die meisten Menschen wollen ja nicht mal gerne mit Ausländern zusammen wohnen. Was soll denn da erst abgehen wenn sie mit Aliens zusammen ziehen sollen? Ich glaube nicht das 70 Jahre ausreichen um Vorurteile und Ignoranz aus den Köpfen zu kriegen.
: ה' רעי לא אחסר

ואם לא עכשו אימתי

Benutzeravatar
Daywalker
Freimauer ohne Schurz
Freimauer ohne Schurz
Beiträge: 11
Registriert: 31.08.2007 - 17:21
Wohnort: Hamburg/L.A.

05.09.2007 - 17:10

moredread, alarich, ich liebe eure kommentare jetzt schon ^^

IMHO wäre es überheblich zu glauben das wir allein sind im universum, aber es gibt leider gewisse physikalische grenzen, die solch weite und schnelle reisen vom nächsten bewohnten solarsystem zu unserem verhindern oder zumindest sehr schwierig gestalten. (siehe Herrn Einstein mit e=mc^2)

trotzalledem, die reine möglichkeit das "jemand" von ausserhalb schonmal hier war kann und möchte ich nicht ganz ausschliessen....

wer hätte denn z.b. vor 100 jahren gedacht, dass es so etwas wie "computer" oder flugzeuge, die mit überschallgeschwindigkeit reisen, geben könnte ?

um noch ein weiteres bekanntes zitat zu bemühen: " Es gibt mehr dinge, als unsere schulweisheit sich träumen lässt"

in dem sinne
mfg



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Area 51“